UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ID Media --mal anschauen ---

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 30.04.09 21:40
eröffnet am: 08.09.06 10:51 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 839
neuester Beitrag: 30.04.09 21:40 von: kalleari Leser gesamt: 96824
davon Heute: 5
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  

10982 Postings, 7018 Tage LalapoID Media --mal anschauen ---

 
  
    
19
08.09.06 10:51
wer meine Syzygy  kennt /mag (siehe mein Thread zu Syzygy ).. der sollte sich auf jeden Fall auch den Peergroupwert  ID Media anschauen ... meiner Meinung ist diese Aktie , gerade im direkten Peergroupvergleich zur SYZYGY , (noch) spottbillig .

Die Berliner Agentur ist Spezialist auf Marketing und Werbekampagnen mit Hilfe des Internets .

EPS sehe ich 2006 bei rund 0,25 ?  + x ... in etwa Syzygy Niveau .. nur kostet die Aktie nicht 5 ? sondern 2,20 ? !

Keine Verbindlichkeiten gegenüber Banken .. dafür aber kurzfristige und langfristige Vermögenswerte um die 1,20 ? pro Aktie !

ID Media ist damit ein lupenreiner Cashwert .. mit Option  Zukäufe ,,Sonderausschüttung ( siehe Syzygy ) , Aktienrückkauf .

EK Quote liegt um die 88 % , Cash Flow rund 3 Mio ? ,die für den Erwerb von Wertpapieren eingesetzt worden sind bzw. werden .(über 4 % eigene Aktie hält man bereits )

Die  EBIT-Marge liegt bei  11,8 Prozent  !!! (mal mit SYZ vergleichen ) (Vorjahresperiode: 10,7Prozent).Der Halbjahresüberschuss konnte um 15,5 Prozent von TEUR 1.094 auf TEUR1.263 per 30.06.2006 gesteigert werden.

Das Ergebnis je Aktie beläuft sich somit auf 0,13 EUR.(Halbjahr !!)

Die EPS Steigerung gegenüber 2005 zeigt ein straffes Projektmanagment und ein effizientes Controlling.,

KGV 8 erwarte ich in 2006 .. damit zur Peergroup gerade mal mit der Hälfte bewertet vom KGV .

Verlustvorträge von rund 42 Mio sind zudem vorhanden !


Fazit : die Aktie ist meiner Meinung zu billig , eine faire Bewertung , gerade zur Peergroup , sehe ich zw. 3,50 bis 4 Euro . Über die Optionen mögliche Sonderausschüttung ( wie jetzt bei Syzygy ) ,oder weitere Aktienrückkäufe , Zukäufe kann hier jederzeit Kurs rein kommen .(spätestens wenn die 2/3 Reihe wieder entdeckt wrid )

Alles ohne Gewähr ,,,wie immer .. wer einen gut abgesicherten KGV einstellig (Cash)Wert sucht  .... der zur Peer (SYZ )rund 50 %  Discount bietet ,sollte sich die Aktie mal anschauen .

Gruss Lali
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
813 Postings ausgeblendet.

40 Postings, 4406 Tage mandarinaweiß ich da etwas nicht?

 
  
    
27.12.07 16:49
mein letztstand von Ende Oktober war, das für das laufende Geschäftsjahr von 13 Mio. EUR Umsatzerlösen und einem NEGATIVEN operativen Ergebnis im mittleren einstelligen Millionenbereich ausgegangen wird...

was sich heute tut, freut mich jedenfalls :-)
 

93988 Postings, 6949 Tage Katjuschana für 2007 ist man ja genug abgestaft worden

 
  
    
27.12.07 17:11
Es kommt jetzt auf 2008 an und da hat der Ausblick Hoffnung gemacht, da ein positives Ebit ja auch bedeuten würde, dass die Bilanz nicht weiter belastet würde. Und das ist bei einer Bewertun unter Buchwert und ohne Finanzverbindlichkeiten auch wichtig für die Kursentwicklung der Aktie.

Denke schon dass sich der Kurs jetzt stabilisieren wird. Die Tiefs dürfte man jedenfalls für die nächsten Monate gesehen haben. Ich denk jedenfalls aus bereits ewähnten Gründen, dass man bei 13 Mio ? Umsatz ausgeglichen arbeiten kann und darüber entsprechend positives Ebit ereicht.

2007 war natürlich ein Übergangsjahr, da hier die Kapazitäten noch auf Wahstum ausgelgt waren. Hoher Personalbestand und starke Investitionen können da ohne Probleme 1 Mio operativen Verlust pro Quartal bringen und so ist es ja auch in etwa gekommen. Das kann und muss sich ändern und so wie es sich anhört, hat man die entsprechenden Schritte eingeleitet.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

1546 Postings, 5155 Tage megalithmorgen kommen Zahlen

 
  
    
1
27.03.08 18:20
Ausgabe 03 2008
 
in unserem heutigen Newsletter finden Sie folgende Themen:  
 
/DIE BMW BANK SETZT AUCH WEITERHIN AUF I-D MEDIA UND DEREN KOMPETENZ IM BEREICH IPTV
/SHOPWINDOZ WAGT DEN SPRUNG ÜBER DEN KANAL
/I-D MEDIA ZÄHLT ZU DEUTSCHLANDS KREATIVSTEN AGENTUREN  
/I-D MEDIA IN DER PRESSE
/FINANZTERMINE 2008  
 
/DIE BMW BANK SETZT AUCH WEITERHIN AUF I-D MEDIA UND DEREN KOMPETENZ IM BEREICH IPTV          
   
I-D Media betreut weiterhin BMW Bank TV als Dienstleister für redaktionellen Content. Das Web TV Angebot informiert Kunden mit aktuellen Meldungen rund um die BMW Bank. Zudem geben auf BMW Bank TV Experten Tipps rund um die Themen Kapital- und Geldanlage. Im Bereich News können sich Kunden über Trends und aktuelle Entwicklungen in der Finanzwelt informieren. Aktuelle Kurse und Hintergründe zu Fonds sowie ausführliche Berichte zu einem Finanz-Thema des Monats und ein Wochenrückblick zum aktuellen Börsengeschehen ergänzen das Angebot. Neben aktuellen Meldungen kann der Nutzer auf vergangene TV-Beiträge, Hintergrundberichte und Wirtschaftsthemen zugreifen.

Im Frühjahr 2007 war bereits der Mutterkonzern BMW als erster deutscher Premiumautobauer mit einem eigenen Online-Fernsehformat an den Start gegangen. I-D Media zeichnet seit 2007 für das Redaktionskonzept und die Produktion der Text- und Videobeiträge des Web TV Senders von BMW Bank verantwortlich. Die New Media und Marketing Agentur verfügt über strategisches, kreatives und redaktionelles Know-how für die Entwicklung, die Umsetzung und den technischen Betrieb von IPTV-Lösungen, um Inhalte über das Internet erfolgreich zu kommunizieren. Die Unit IPTV wurde im Januar 2008 eigens für die Entwicklung innovativer IPTV-Konzepte und die Verbreitung von Inhalten über IPTV aufgestellt. I-D Media wird künftig die Betreuung und den Ausbau des Web TV Angebotes für den Finanzdienstleister übernehmen.

www.bmwbank.de

 
/SHOPWINDOZ WAGT DEN SPRUNG ÜBER DEN KANAL          
   
ShopWindoz, die deutsche Social Commerce Plattform, auf der Designer und Independent Label mit wenigen Klicks, noch weniger Geld und minimalem Risiko ihren eigenen Online-Store eröffnen können, gibt es nun auch in englischer Sprache. Nach dem fulminanten Erfolg der ersten Monate in Deutschland mit dem Schwerpunkt Berlin - binnen 2 Monaten konnten 100 Designer und Labels gewonnen werden - peilt ShopWindoz nun die Modemetropole London und das Britische Empire an.

?Das Interesse an ausgefallener Mode und Lifestyle ist in UK ebenso groß wie die Lust am Online Shopping und ShopWindows verbindet beide Interessen optimal?, so Darryl Feldman, Managing Director der tsoosayLabs GmbH, einer Tochter der I-D Media AG. Dank ShopWindoz werden die Lifestyle-Artikel der Designer erstmalig adäquat in einer visuell beeindruckenden, emotionalen Art dargestellt, die der Lust am Stöbern und Einkaufen in kleinen Off-Boutiquen sehr nahe kommt, ohne dafür in die Mode-Metropolen reisen zu müssen.

Ziel von ShopWindoz ist es, erste Adresse für urbanes Trend-Design unabhängiger Labels in Europa zu werden. Mit der englischen Version wird man dieser Vision ein gutes Stück näher kommen.

www.shopwindoz.com

 
/I-D MEDIA ZÄHLT ZU DEUTSCHLANDS KREATIVSTEN AGENTUREN          
   
I-D Media ist in das Jahrbuch BEST OF ADVERTISING 2007 aufgenommen worden. Das von HORIZONT productions herausgegebene Jahrbuch zeichnet Deutschlands kreativste Agenturen aus und fasst das Werbejahr 2007 zusammen.

Vorgestellt werden in dem im März dieses Jahres erschienenen Band jene Motive, Kampagnen, Spots, Filme und Aussendungen sowie die verantwortlichen Agenturen, die national oder international auf 22 Kreativwettbewerben vom ADC bis zum VDW gepunktet und im Markt sehr erfolgreich waren. Das Jahrbuch dokumentiert damit auch ein für Werbung aus Deutschland außerordentlich erfolgreiches Jahr 2007.  
 
/I-D MEDIA IN DER PRESSE          
Die Internet-Fachzeitschrift Internet World Business berichtete in ihrer Ausgabe vom 03.03.2008 über die möglichen Auswirkungen einer Fusion von Microsoft und Yahoo. Was würde diese Mega-Fusion für die Onlinewerbebranche bedeuten? Eine Frage, die derzeit in vielen Agenturen diskutiert wird, so auch bei I-D Media. Regine Haschka-Helmer, Vorstandsvorsitzende der I-D Media AG, führte hierzu aus: ?Einen Zusammenschluss von Microsoft und Yahoo sehe ich überwiegend positiv ? auch für die Agenturlandschaft. Der angebotene Kaufpreis von über 40 Milliarden Dollar zeigt, wie sicher Microsoft von einer weiterhin sehr dynamischen Entwicklung des Internets ? oder besser der internetbasierten Dienste, E-Commerce, Entertainment, Werbung und Kommunikation ? ausgeht. Auch wir bei I-D Media gehen von einer solchen starken Entwicklung aus. Wir sehen uns durch diesen Mega-Deal also auch in unserer eigenen langfristigen Strategie bestätigt: Wir sind durch konzentrierte Neustrukturierung und gezielte Investitionen in den Bereichen Web 2.0, E-Marketing und IPTV bereits bestens auf die zu erwartende Entwicklung vorbereitet?.

www.internetworld.de  
 
/FINANZTERMINE 2008          
Auf unserer Homepage www.idmedia.com haben wir die Terminübersicht aktualisiert. I-D Media wird am 28. März 2008 die Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 veröffentlichen. Der Jahresabschluss wird im April im Internet zum Download bereitstehen. Die diesjährige Hauptversammlung findet am 17. Juni 2008 in Berlin statt. I-D Media wird zur Intensivierung der Kommunikation mit Investoren auch dieses Jahr an verschiedenen Investoren-Konferenzen teilnehmen:

29. - 30. April 2008: Entry & General Standard Conference, Frankfurt am Main
10. - 12. November 2008: Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt am Main
09. - 10. Dezember 2008: Münchner Kapitalmarkt Konferenz, München.

Möchten Sie den Newsletter abbestellen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://www.i-dmedia.com/de/...2,0.html?landing=unsubscribe&_=aWQ9NTA3  

93988 Postings, 6949 Tage KatjuschaZahlen

 
  
    
2
28.03.08 21:26
DGAP-News: I-D Media AG

20:47 28.03.08  

Jahresergebnis

I-D Media blickt nach einem katastrophalen Jahr 2007 positiv auf das neue Geschäftsjahr 2008

Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Berlin, 28.03.2008

Die strategische Entscheidung sich wieder auf das Kerngeschäft zu
konzentrieren bringt der I-D Media zurzeit eine Fülle neuer Kunden. Damit
gelingt der Kraftakt von einer Monokultur mit nur zwei Großkunden, die bei
I-D Media jahrelang dominierten, jetzt auf ein gesund strukturiertes
Kunden-Portfolio zu wechseln. Diese Erfolge begründen sich auf das
überlegene Know-how der I-D Media im Bereich strategischen und kreativen
integrierten Kommunikationslösungen verbunden mit erstklassiger
technologischer Kompetenz, die gerade in letzter Zeit mehrfach
ausgezeichnet wurden. 'Die Entscheidung, sich wieder auf das Kerngeschäft
zu konzentrieren bringt I-D Media derzeit neue Kunden und Etats, wie z.B.
Toshiba, BMW Bank, Sony, Hagebau, Microsoft, Renault, Nintendo, Financial
Times. Weitere Projekte mit Neukunden sind bereits in der Umsetzung',
erklärt Regine Haschka-Helmer, CEO der I-D Media.

Trotz der negativen Bilanz 2007 kann I-D Media sehr optimistisch in das
Jahr 2008 schauen. Bereits im 2. Halbjahr 2007 hat der Konzern auf die
veränderte Marktlage reagiert, Neustrukturierungen vorgenommen und
strategische Entscheidungen getroffen. Die I-D Media wird sich also
zukünftig ganz auf das Kerngeschäft fokussieren. Alle Unternehmungen, die
nicht zum klassischen Kerngeschäft gehören, werden in Zukunft von der
Multimedia-Agentur in Form von Kooperationen betrieben oder aber darauf hin
geprüft werden, ob sie zum Kernportfolio zu zählen sind.

Die Berliner Multimedia-Agentur erzielte in 2007 im Konzern Umsatzerlöse in
Höhe von 12,57 Mio. Euro. Das um einmalige Sondereffekte bereinigte
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen sowie
Rückstellungen für Personalabfindungen beträgt minus 5,19 Mio. Euro
(Vorjahr: 3,17 Mio. Euro). Der I-D Media Konzern musste 2007 einmalige
Sonderabschreibungen in Höhe von 1,65 Mio. Euro vornehmen. Das Ergebnis vor
Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) ging dadurch auf minus 7,29
Mio. Euro (Vorjahr: 3,17 Mio. Euro) zurück. Mit Investition setzte das
Unternehmen gezielt in den Ausbau des Geschäftsfelds IPTV: Einerseits wurde
die Technologieentwicklung voran getrieben, andererseits wurden innovative
Lösungen von Tochtergesellschaften gefördert. Mit dem Aufbau der eigenen
Social-E-Commerce-Plattformen 'shopwindoz.com' und Erweiterung der
IPTV-Plattform 'MotorTV' waren weitere Investitionen verbunden. Alle diese
Faktoren hatten maßgeblichen Einfluss auf die Ergebnisentwicklung im
Konzern.

Im kommenden Jahr konzentriert sich die I-D Media konsequent auf das
Agenturgeschäft mit innovativen Lösungen im Bereich integrierte
Kommunikation, Web 2.0 Applikationen, Community mit E-CRM Lösungen und Web
TV. Mittelfristig wird wieder ein gesundes Wachstum und eine zweistellige
Profitrate angestrebt.
Über die I-D Media AG
Seit der Gründung im Jahr 1988 hat sich das Unternehmen zu einem Anbieter
für innovative Marketing- und Technologielösungen entwickelt. Das
Leistungsangebot umfasst die strategische Marketingberatung, die kreative
Konzeption und Gestaltung sowie die Produktion von integrierten
Kommunikationslösungen und deren Einbindung in bestehende
Systemlandschaften. Dabei verbindet das Unternehmen stets kreative Ideen
mit dem effizienten Einsatz aller Kommunikationstools. I-D Media unterhält
neben der Zentrale in Berlin einen Standort in London und ist für
internationale Kunden wie eBay, JT International (Camel, Mild Seven, Salem,
Winston), Ligne Roset, Nintendo, Renault, Premiere, Toshiba, Microsoft.




I-D Media AG
Franz Klose
CFO
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
030 25 947 129
franz.klose@idmedia.com
www.idmedia.com








Kontakt:
Kirsten Tag
I-D Media AG
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
030 25 947 131
kirsten.tag@idmedia.com
www.idmedia.com


(c)DGAP 28.03.2008
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: I-D Media AG
Ohlauer Strasse 43
10999 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 25 947-0
Fax: +49 (0)30 25 947-111
E-Mail: ir@idmedia.com
Internet: www.idmedia.com
ISIN: DE0006228604
WKN: 622860
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

1546 Postings, 5155 Tage megalithman oh man, hier mal die orginal Adhoc

 
  
    
1
31.03.08 11:06
noch schlechter konnte es wohl kaum kommen ....., wie schon mal o.T. geschrieben, sie haben viel zu spät reagiert ......

 -  """Der Jahresüberschuss betrug zum Stichtag 31.12.2007  m i n u s  10.40 Mio. Euro (Vorjahr: + 2,73 Mio. Euro)."""

 -  Fast die Hälfte der liquiden Mittel verbrannt!:
"""Zum Bilanzstichtag belaufen sich die liquiden Mittel und lang- und kurzfristigen Wertpapiere auf 5,91 Mio. Euro (Vorjahr: 11,6 Mio. Euro)."""

 -  die Prognose ist ebenfalls nicht berauschend und die sie soll eine deutliche Erholung des Geschäft bedeuten, von 12,57 Mio. Umsatz auf 13,0 Mio. ??? :

""" Für das laufende Geschäftsjahr 2008 rechnet der I-D Media Konzern mit einer deutlichen Erholung des Geschäfts. Mit Umsatzerlösen von 13 Mio. Euro und einem positiven Ergebnis."""


Gruß
megalith

-----------------------
-----------------------

28.03.2008 20:52
DGAP-Adhoc: I-D Media AG (deutsch)
I-D Media AG:I-D Media blickt nach einem sehr schwierigem Jahr 2007 positiv auf das neue Geschäftsjahr 2008

I-D Media AG (News/Aktienkurs) / Jahresergebnis

28.03.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Berlin, den 28. März 2008 - Die im General Standard notierte I-D Media AG (ISIN: DE0006228604) erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 Umsatzerlöse in Höhe von 12,57 Mio. Euro (Vorjahr: ca. 20,74 Mio. Euro). Das um einmalige Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen sowie Rückstellungen für Personalabfindungen beträgt minus 5,19 Mio. Euro (Vorjahr: 3,17 Mio. Euro).

Die Ursache für die negative Entwicklung bei Umsatz und Ergebnis liegt vor allem in dem Wegfall von zwei großen Werbeetats aus dem Telekommunikationssektor sowie dem Tabakmarkt. Die Kapazitäten und damit verbundenen Kosten konnten erst im Laufe des Jahres an das verringerte Auftragsvolumen angepasst werden. Zudem wurde das Ergebnis durch Investitionen in neue Plattformen und Web 2.0-Anwendungen sowie durch Aufwendungen für Neukundenakquisitionen geprägt. Der I-D Media Konzern musste 2007 einmalige Sonderabschreibungen in Höhe von 1,65 Mio. Euro vornehmen. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) ging dadurch auf minus 7,29 Mio. Euro (Vorjahr: 3,17 Mio. Euro) zurück. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt minus 8,51 Mio. Euro (Vorjahr: 2,77 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss betrug zum Stichtag 31.12.2007 minus 10.40 Mio. Euro (Vorjahr: 2,73 Mio. Euro). Aufgrund des negativen Ergebnis ergibt sich eine Eigenkapitalquote von 65 Prozent (Vorjahr: 85 Prozent). Zum Bilanzstichtag belaufen sich die liquiden Mittel und lang- und kurzfristigen Wertpapiere auf 5,91 Mio. Euro (Vorjahr: 11,6 Mio. Euro).

Trotz der negativen Bilanz 2007 kann I-D Media sehr optimistisch in das Jahr 2008 schauen. Bereits im 2. Halbjahr 2007 hat der Konzern auf die veränderte Marktlage reagiert, Neustrukturierungen vorgenommen und strategische Entscheidungen getroffen. Im Focus stand bei I-D-Media 2007 zum einen die Neukundengewinnung, zum anderen Investition in zukunftsweisende Technologien wie IPTV. Außerdem investierte I-D Media zunehmend in das Thema Plattformen. Ziel aller Geschäftsaktivitäten war es dabei, das Unternehmen insgesamt nachhaltig solider und breiter aufzustellen.

Die strategische Entscheidung sich wieder auf das Kerngeschäft zu konzentrieren bringt der I-D Media zurzeit eine Fülle neuer Kunden. Damit gelingt der Kraftakt von einer Monokultur mit nur zwei Großkunden, die bei I-D Media jahrelang dominierten, jetzt auf ein gesund strukturiertes Kunden-Portfolio zu wechseln. Für das laufende Geschäftsjahr 2008 rechnet der I-D Media Konzern mit einer deutlichen Erholung des Geschäfts. Mit Umsatzerlösen von 13 Mio. Euro und einem positiven Ergebnis.

Der aktuelle Geschäftsbericht 2007 steht ab Mitte April in Internet unter www.idmedia.com bereit.

Kontakt: I-D Media AG Franz Klose CFO Ohlauer Straße 43 10999 Berlin 030 25 947 129 franz.klose@idmedia.com www.idmedia.com

28.03.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: I-D Media AG Ohlauer Strasse 43 10999 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 25 947-0 Fax: +49 (0)30 25 947-111 E-Mail: ir@idmedia.com Internet: www.idmedia.com ISIN: DE0006228604 WKN: 622860 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------


AXC0178 2008-03-28/20:49  

7323 Postings, 6379 Tage gvz1Neukunde Sony!

 
  
    
07.05.08 14:44
I-D Media AG

11:35 07.05.08

Sonstiges

I-D Media AG: I-D Media realisiert mit Club Sonus neue Community-Plattform für Sony Deutschland

Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Berlin, den 07.05.2008

Mit einer neuen Foto-Community ist Sony Deutschland jetzt online gegangen.
Jede Menge Infos und Unterhaltung rund um das Thema Fotografie gibt es ab
sofort auf http://club-sonus.sony.de.

Konzipiert und realisiert wurde die Community-Plattform von der I-D Media
AG, einem der größten und erfahrensten Dienstleister für komplexe
Plattformen und Community-Lösungen in Deutschland. Das Berliner Unternehmen
übernahm für Sony die Konzeption, die vollständige Entwicklung und
Gestaltung sowie den operativen Betrieb innovativer Online-Services.

'Für die Konzeption und Umsetzung von Community-Plattformen bedarf es
besonderer Insights und einer weitreichenden Agentur-Expertise. Wir haben
mit I-D Media einen äußerst erfahrenen Partner gefunden, der uns speziell
für dieses Projekt während der gesamten Implementierung zur Seite steht',
so Thilo Röhrig, Head of Communications bei Sony Deutschland.

Ob ambitionierte Hobbyfotografen oder professionelle Fotografen, alle, die
die Liebe zur Fotografie eint, können sich unter http://club-sonus.sony.de
ab sofort kostenlos registrieren und erhalten so Zugang zu einer
umfangreichen Foto-Community.

Hier können sich die Mitglieder zu allen Fragen rund um das Thema
Fotografie austauschen, Galerien durchstöbern, Fotos bewerten, miteinander
diskutieren sowie wertvolle Anregungen und Tipps erhalten. Die neue
Plattform stellt darüber hinaus eine Vielzahl offener Foren bereit, in
denen Anwender Themen aktiv diskutieren können und Hilfestellungen auf den
unterschiedlichsten Gebieten der digitalen Spiegelreflex-Fotografie (DSLR)
erhalten.

Club Sonus bietet mehr

Das Besondere der neuen Community-Plattform: Besitzer einer Sony α
DSLR-Kamera können sich automatisch zu Premium-Mitgliedern upgraden. Der
Premium-Zugang bietet eine Vielzahl von Sonderfunktionen. Neben
individuellen Bilder-Portfolios und attraktiven Gewinnspielen bietet der
Premium-Bereich spannende Fotowettbewerbe und vielfältige Workshops für
Foto-Fans.

Speziell Premium-Mitglieder werden künftig von Sonys Engagement für
professionelle Fotografen und Sonys Innovationskraft im DSLR Segment
(Digital Single-lens reflex) profitieren. Die Plattform wird zukünftig um
weitere interessante Funktionen und Bereiche erweitert. So sollen für
Besitzer von Kompaktkameras und Camcorder eigene Bereiche erscheinen.


Über die I-D Media AG:
Seit der Gründung im Jahr 1988 hat sich I-D Media zu einem Anbieter für
innovative Marketing- und Technologielösungen entwickelt. Das
Leistungsangebot umfasst die strategische Marketingberatung, die kreative
Konzeption, Gestaltung und Produktion von integrierten
Kommunikationslösungen und deren Einbindung in bestehende
Systemlandschaften. Dabei verbindet das Unternehmen stets kreative Ideen
mit dem effizienten Einsatz aller Kommunikationsmittel. I-D Media unterhält
neben der Zentrale in Berlin einen Standort in Köln und London und ist für
internationale Kunden wie Toshiba, eBay, Sony, Microsoft, JT International
(Camel, Mild Seven, Salem, Winston), Renault, Ligne Roset, Nintendo,
Premiere und RTL interactive tätig.



Kontakt:
Kirsten Tag
I-D Media AG
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
030 25 947 131
kirsten.tag@idmedia.com
www.idmedia.com


(c)DGAP 07.05.2008
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: I-D Media AG
Ohlauer Strasse 43
10999 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 25 947-0
Fax: +49 (0)30 25 947-111
E-Mail: ir@idmedia.com
Internet: www.idmedia.com
ISIN: DE0006228604
WKN: 622860
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------
 

1 Posting, 3900 Tage schrottdepotNews?

 
  
    
19.07.08 11:39
Gibts denn gar nicht neues bei idmedia???  

52 Postings, 4765 Tage andim3Pleite

 
  
    
29.07.08 23:07
ich hoffe der Schuppen ist bald pleite, damit ich mich über meine Aktien nicht mehr zu ärgern brauche! - Gott sei dank laufen nicht alle Investments derart schlecht! :-) Wünsche allen investierten denoch einen schönen Abend

mfg andim3  

93988 Postings, 6949 Tage KatjuschaLange musst du wohl nicht mehr warten

 
  
    
01.08.08 21:10
DGAP-Ad hoc: I-D Media AG
20:22 01.08.08

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Planzahlen

I-D Media AG: Korrektur der Umsatz- und Ertragsprognose

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Berlin, 01.08.2008

Die I-D Media AG wird die für das Geschäftsjahr 2008 geplante
Umsatzsteigerung nicht erreichen. Im Jahresbericht 2007 wurden Umsatzerlöse
in Höhe von 13 Mio. EUR prognostiziert. Voraussichtlich wird der
Halbjahresumsatz 5 Mio. EUR und das Ergebnis (EBITDA) ca. minus 1,5 Mio.
EUR betragen. Für das Geschäftsjahr 2008 wird nach den derzeit vorliegenden
Erkenntnissen ein Umsatz von ca. 10 Mio. EUR und ein negatives Ergebnis
erwartet.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die intensive Akquisition sowohl bei potentiellen Neukunden als auch bei
Bestandskunden ergibt nach wie vor einen hohen Angebotsbestand, der sich
aber bisher noch nicht vollständig realisieren ließ. Ferner ist das erste
Halbjahr 2008 immer noch mit Restrukturierungsaufwendungen belastet
gewesen.

Der detaillierte Halbjahresbericht wird zum 28. August 2008 vorliegen.

Kontakt:
I-D Media AG
Franz Klose
Finanzvorstand
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
Tel: +49 30 259 47-129
E-Mail: franz.klose@idmedia.com
Internet: www.idmedia.com

(c)DGAP 01.08.2008

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: I-D Media AG
Ohlauer Strasse 43
10999 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 25 947-0
Fax: +49 (0)30 25 947-111
E-Mail: ir@idmedia.com
Internet: www.idmedia.com
ISIN: DE0006228604
WKN: 622860
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------
-----------
Aux Armes!
Aux Armes!
Nous sommes Babelsberg!
Et nous allons gagner!
Allez blau-weiß !
Allez blau-weiß !

3817 Postings, 5158 Tage SkydustI-D Media AG

 
  
    
04.08.08 10:22
DGAP-Ad hoc:

20:22 01.08.08
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Planzahlen

I-D Media AG: Korrektur der Umsatz- und Ertragsprognose

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Berlin, 01.08.2008

Die I-D Media AG wird die für das Geschäftsjahr 2008 geplante
Umsatzsteigerung nicht erreichen. Im Jahresbericht 2007 wurden Umsatzerlöse
in Höhe von 13 Mio. EUR prognostiziert. Voraussichtlich wird der
Halbjahresumsatz 5 Mio. EUR und das Ergebnis (EBITDA) ca. minus 1,5 Mio.
EUR betragen. Für das Geschäftsjahr 2008 wird nach den derzeit vorliegenden
Erkenntnissen ein Umsatz von ca. 10 Mio. EUR und ein negatives Ergebnis
erwartet.  

7323 Postings, 6379 Tage gvz1Da ist er doch!

 
  
    
01.10.08 14:16
News: I-D Media AG

13:37 01.10.08
Sonstiges

I-D Media AG: I-D Media gewinnt Pitch des österreichischen Energiekonzerns BEWAG

Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Berlin, den 01. Oktober 2008

I-D Media ist die neue Lead-Agentur des österreichischen Energiekonzerns
BEWAG für dessen zukünftige Web 2.0-Aktivitäten. Der erfahrene Berliner
Community- und Social Web-Dienstleister konnte sich in einer Ausschreibung
gegen namhafte Mitbewerber durchsetzen. Im ersten Schritt wird eine
Plattform zum Wissensaustausch für rund 1.000 Mitarbeiter/innen und
Pensionisten des österreichischen Energieversorgungsunternehmens
realisiert. Dabei setzt I-D Media auf das IT-Framework 'Clearspace' des
amerikanischen Software-Unternehmens Jive. Gemeinsam mit Jive wurden in der
Vergangenheit bereits mehrere Projekte partnerschaftlich realisiert. Für
die Zukunft plant man hier eine noch engere Zusammenarbeit.

I-D Media betreut die BEWAG als Full-Service-Agentur und verantwortet neben
der strategischen Beratung die Neukonzeption, Neugestaltung sowie die
technische Umsetzung. Mit der von I-D Media konzipierten Intranet-Lösung
wird eine neue, interaktive Plattform für die internen Kommunikations- und
Geschäftsprozesse der BEWAG Gruppe gelauncht. Ihre konfigurierbaren
Bereiche können von jedem Mitarbeiter individuell gestaltet werden und
bieten somit eine moderne und produktive Arbeitsfläche. Dieses Online-Tool
wird den Mitarbeiter/innen einen einfacheren und schnelleren Zugang zu
Informationen bieten und die Effizienz der Zusammenarbeit auch
bereichsübergreifend unterstützen.

Weitere intelligente Web 2.0-Lösungen für Mitarbeiter und Kunden der BEWAG
Gruppe werden in den nächsten Monaten und Jahren folgen.

Über die I-D Media AG:
Seit der Gründung im Jahr 1988 hat sich das Unternehmen zu einem Anbieter
für innovative Marketing- und Technologielösungen entwickelt. Das
Leistungsangebot umfasst die strategische Marketingberatung, die kreative
Konzeption, Gestaltung und Produktion von integrierten
Kommunikationslösungen und deren Einbindung in bestehende
Systemlandschaften. Dabei verbindet das Unternehmen stets kreative Ideen
mit dem effizienten Einsatz von Informationstechnologie. I-D Media
unterhält neben der Zentrale in Berlin einen Standort in London und ist für
internationale Kunden wie Toshiba, eBay, Sony, Microsoft, JT International
(Camel, Mild Seven, Salem, Winston), Renault, ligne roset, Nintendo,
Premiere und die Deutsche Post AG tätig.

Kontakt:
Kirsten Tag
I-D Media AG
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
+49 30 259 47 131
kirsten.tag@idmedia.com
www.idmedia.com

(c)DGAP 01.10.2008  

39725 Postings, 4750 Tage biergottlangsam wirds eng... außerord. HV

 
  
    
03.11.08 21:17
I-D Media AG / Quartalsergebnis/Hauptversammlung

03.11.2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die
DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Berlin, 03.11.2008. Die im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
notierte I-D Media AG ( WKN 622860  ) hat in den ersten neun Monaten des
Geschäftsjahres 2008 einen Konzernumsatz in Höhe von 7,5 Mio. Euro
(Vj.:10,6 Mio. Euro) und ein operatives Konzernergebnis vor
Sondereinflüssen in Höhe von minus 2,3 Mio. Euro (Vj.: minus 3,3 Mio. Euro)
erzielt. Durch die Insolvenz der Tochtergesellschaft tsoosayLabs GmbH
entstanden bei der I-D Media AG weitere buchmäßige Abschreibungen in Höhe
von 1,2 Mio. Euro. Somit ist die Hälfte des Grundkapitals der I-D Media AG
unterschritten, aufgrund dessen eine Einladung der Gesellschaft an ihre
Aktionäre zu einer außerordentlichen Hauptversammlung erfolgt.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Mit einem hohen Angebotsbestand ist das Unternehmen zuversichtlich in naher
Zukunft weitere Aufträge zu erhalten, denn die umfangreichen
Vertriebsaktivitäten zeigen gute Ergebnisse. Vor kurzem wurden Aufträge mit
zwei namhaften Energieversorgungsunternehmen (wie z. B. mit der
österreichischen BEWAG) abgeschlossen. Nun konnte wieder ein neuer Auftrag
eines großen international tätigen Konzerns mit einem hohen sechsstelligen
Auftragsvolumen generiert werden. Darüber hinaus führt die Gesellschaft
intensive Gespräche mit internationalen und nationalen branchennahen
Unternehmen, um in einer gemeinsamen Zukunft stabil und erfolgreich mit
einem erweiterten Leistungsportfolio arbeiten zu können.



Kontakt:
Franz Klose
I-D Media AG
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
030 25 947 122
ir@idmedia.com
www.idmedia.com

03.11.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP


--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: I-D Media AG
Ohlauer Strasse 43
10999 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 25 947-0
Fax: +49 (0)30 25 947-111
E-Mail: ir@idmedia.com
Internet: www.idmedia.com
ISIN: DE0006228604
WKN: 622860
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart

 

7323 Postings, 6379 Tage gvz1Verkauf oder Übernahme?

 
  
    
04.11.08 09:39
Darüber hinaus führt die Gesellschaft intensive Gespräche mit internationalen und nationalen branchennahen
Unternehmen, um in einer gemeinsamen Zukunft stabil und erfolgreich mit einem erweiterten Leistungsportfolio arbeiten zu können.  

3817 Postings, 5158 Tage SkydustID Media die nächste Insolvenz

 
  
    
11.12.08 23:01

475 Postings, 4280 Tage DreisteinSinkendes Schiff und so?

 
  
    
16.12.08 11:19
Stimmt, das riecht gefährlich nach Insolvenz:

/AD HOC
Regine Haschka-Helmer legt Vorstandsmandat nieder

Berlin, den 12.12.2008

Die im General Standard notierte I-D Media AG (ISIN: DE0006228604) teilt mit, dass Frau Regine Haschka-Helmer, Vorstandsvorsitzende der I-D Media AG, ihr Amt niederlegt. Sie scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand aus.

Aus satzungsrechtlichen Gründen wurde der Aufsichtsratvorsitzende Christian A. Hufnagl vorübergehend zum Stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Regine Haschka-Helmer wird ihren Vertrag als CEO nicht verlängern. Die innovative New Media Spezialistin verlässt den Vorstand bei der renommierten Online Marketing-Agentur nach 19 Jahren Betriebszugehörigkeit. Seit 2005 stand Haschka-Helmer dem Berliner Unternehmen als CEO vor. Die Marketingfachfrau hatte die Spezialisierung der I-D Media AG im Bereich der Neuen Medien maßgeblich vorangetrieben und zu einem ausgezeichneten Unternehmen im Bereich digitale Medien gemacht. Frau Haschka-Helmer wird auch zukünftig im Bereich der neuen Medien tätig sein und der I-D Media AG
weiterhin beratend zur Verfügung stehen.
-----------
Im Kommunismus wurde erst verstaatlicht und dann ruiniert, im Kapitalismus wird erst ruiniert und dann verstaatlicht.
(Schwerins OBin Gramkow)

7323 Postings, 6379 Tage gvz1Übernahme statt Insolvenz!

 
  
    
16.12.08 15:34
15.12.2008 18:37
DGAP-Stimmrechte: I-D Media AG (deutsch)

I-D Media AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

I-D Media AG (News/Aktienkurs) / Korrektur zu Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

15.12.2008

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

I-D Media AG: Korrektur zur Veröffentlichung vom 18.11.2008 gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

Die Erster Privater Investmentclub Börsebius Zentral (GbR), Köln, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 14.11.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der I-D Media AG, Berlin, Deutschland, ISIN: DE0006228604, WKN: 622860 am 12.11.2008 die Schwellen von 3 %, 5 %, 10 %, 15 %, 20 % überschritten wurden und 23,46% der Stimmrechte ( das entspricht 2.121.939 Stimmrechten) erreicht hat.

Berlin, im Dezember 2008 I-D Media AG

15.12.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: I-D Media AG Ohlauer Strasse 43 10999 Berlin Deutschland Internet: www.idmedia.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE0006228604

AXC0204 2008-12-15/18:37  

7323 Postings, 6379 Tage gvz1I-D Media organisiert Wissen

 
  
    
09.01.09 14:55
I-D Media organisiert Wissen

09.01.2009 08:02
Für die Krankenkasse DAK realisiert die Berliner Agentur I-D Media ein Wissensmanagementsystem.

Dieses soll als Teil des bestehenden Intranets vor allem den Servicemitarbeitern einen organisierten Zugriff auf Spezialistenwissen erlauben. Sie sollen über das System auch unmittelbare Anfragen an die Experten wie beispielsweise Mediziner stellen können. Zu den zentralen Anforderungen gehören neben der Systemintegration auch eine effiziente Benutzbarkeit. I-D Media greift für die Umsetzung auf die Wissensmanagement-Software Clearspace von Jive zurück.  

1359 Postings, 3959 Tage evt101Kursziel 10 Euro

 
  
    
11.01.09 12:47
Nach der Kapitalherabsetzung bzw Erhöhung zu 1 Euro geht die Reise in Richtung Norden.

Anschnallen!!!  

1359 Postings, 3959 Tage evt101Wer

 
  
    
12.01.09 18:31
war der Investor der die Kapitalherabsetzung nicht!!! zugestimmt hat?


Dadurch ist die Insolvenz in greifbarer Nähe!!!  

7323 Postings, 6379 Tage gvz1Was löste den Sprung auf 0,31 Euro aus?

 
  
    
14.01.09 14:16

7323 Postings, 6379 Tage gvz1bmp Media Investors übernimmt I-D Media's Anteile

 
  
    
02.02.09 10:49
an Motor Entertainment.


02.02.2009 10:24
DGAP-Adhoc: I-D Media AG (deutsch)

I-D Media AG: bmp Media Investors übernimmt I-D Media's Anteile an Motor Entertainment

I-D Media AG (News/Aktienkurs) / Verkauf

02.02.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Berlin, den 02.02.2009 Die I-D Media AG (ISIN:DE0006228604) hat ihre Anteile in Höhe von 11,09 % an der Motor Entertainment GmbH, Berlin, an die bmp Media Investors AG&Co. KgaA, ein Tochterunternehmen der bmp AG (ISIN DE0003304200) verkauft.

-------------------------------------------------- -------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

In konsequenter Fokussierung auf das Kerngeschäft 'integrierte Kommunikation' verändert I-D Media auch ihr Beteiligungsportfolio und hat daher die Anteile an der Motor Entertainment an das thematisch spezialisierte Venture Capital Unternehmen bmp Media Investors verkauft. I-D Media konzentriert sich mit ihrer Unit 'Brands&Channels' auf die kontinuierliche Markenkommunikation und zeitbegrenzten Promotionen über alle Kanäle hinweg. Die Unit 'Interactive Solutions' ergänzt mit dem Aufbau und Betrieb von Portalen, Brand- und Produkt-Communities, innovativen Intranets, bis hin zur Entwicklung und Umsetzung neuer Internet-Geschäftsmodelle das Leistungsspektrum. I-D Media bietet somit alle Leistungen einer professionellen Full Service Agentur, dem klassischen Marketing und der digitalen Kommunikation.

Kontakt: Franz Klose I-D Media AG Ohlauer Straße 43 10999 Berlin 030 25 947 122 franz.klose@idmedia.com www.idmedia.com

02.02.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: I-D Media AG Ohlauer Strasse 43 10999 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 25 947-0 Fax: +49 (0)30 25 947-111 E-Mail: ir@idmedia.com Internet: www.idmedia.com ISIN: DE0006228604 WKN: 622860 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE0006228604

AXC0045 2009-02-02/10:24  

93988 Postings, 6949 Tage KatjuschaDamit verkauft man das Tafelsilber

 
  
    
02.02.09 21:30
Motor Entertainment war der einzige Bereich, den ich sehr interessant fand.

Erinnert mich alles fatal an Lintec, auch wenn's ne andere Branche ist. Aber es läuft alles sehr ähnlich ab. Ich glaub das war's langsam für ID-Media. Man muss jetzt schon das Tafelsilber verkaufen, um sich über Wasser zu halten. Mal sehn, wieviel Zeit man sich damit erkauft hat.
-----------
Niemals schlafen, niemals ruhen, Leute, es gibt viel zu tun
Viel zu lang schon nichts getan...Kommt, stellt die Maschinen an!

7323 Postings, 6379 Tage gvz1Auftrag von Sony

 
  
    
11.03.09 13:54
I-D Media AG: Auftrag von Sony
Mittwoch, 11.03.2009 12:48

BERLIN - Nicht nur Verlage und Hersteller von eBook-Lesegeräten profitieren von den immer neuen Geräten, die auf den Markt kommen. So hat auch der Anbieter von Social Software, die I-D-Media AG (WKN: A0L1NK), im Rahmen der Produkteinführung des Sony-Readers einen neuen Auftrag erhalten.

Wie I-D-Media erklärte, habe man von eBook-Reader Hersteller Sony den Auftrag für eine Online-Community ?Reader-Club.Sony.de? erhalten, welche bereits online geschaltet wurde. I-D-Media wurde im Rahmen des Vertrages, bei dem es sich um einen Folgeauftrag handelt, mit der Konzeption, der Gestaltung und der technischen Umsetzung des Portals beauftragt. Bereits im Vorjahr hatte I-D-Media für Sony eine Produkt-Community für eine digitale Spiegelreflexkamera entworfen.

?Im Reader-Club geht es uns zum einen darum, unsere Zielgruppe für das Thema E-Book zu sensibilisieren?, erklärte Thilo Röhrig, Head of Communications bei Sony Deutschland zum Start des Portals. Freigeschaltet wurden zunächst Diskussion-Foren, E-Book Neuerscheinungen und Informationen rund um den Sony Reader. Folgen sollen zudem Interaktionsangebote wie das gemeinsame Verfassen von Kurzgeschichten.

Wir wollen ?erste Anlaufstelle bei Fragen und Tipps zur Bedienung des Readers sein?, stellte Röhrig klar. ?Wir erhoffen uns dabei auch kritische Feedbacks und Verbesserungsvorschläge, die wir direkt an unsere Produktentwicklung weiterleiten werden.? Welchen finanziellen Umfang der Auftrag hatte, sagte man bei I-D-Media nicht. (vue/rem)  

10635 Postings, 6863 Tage Ramses IIvon .40 auf .08 runter

 
  
    
20.03.09 16:36
da freut sich aber jemand über schöne gewinne mit kleinem geld.

15:55:50 0,250 1000
14:52:35 0,080 4363
14:43:42 0,400 1145
14:43:42 0,390 1855
14:43:42 0,380 2000
11:46:08 0,390 20
10:32:46 0,280 5
09:59:08 0,380 30
-----------
Ohne Fleiß kein Reis.

9789 Postings, 3843 Tage kalleariIst pleite, insolvent !

 
  
    
30.04.09 21:40
30.04.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die
DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------

30. April 2009

Die I-D Media AG, Berlin, ISIN DE000A0L1NK1, gibt hiermit bekannt, dass
trotz der fortlaufenden Restrukturierungsbemühungen die im ersten Quartal
2009 erzielten Zahlungseingänge aus Umsatzgeschäften nicht ausreichen, um
die angespannte Liquiditätslage der Gesellschaft dauerhaft zu beseitigen.
Der Vorstand wird demnach wegen drohender Zahlungsunfähigkeit unverzüglich
Insolvenzantrag stellen.

Aufgrund der veränderten Situation verschiebt sich auch die ursprünglich
bis 30. April 2009 vorgesehene Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2008,
des Geschäftsberichts und der Quartalszahlen Q1/2009. Die Gesellschaft wird
den neuen Veröffentlichungstermin bekannt geben, sobald dies möglich ist.

Auf den heutigen Tag hat Herr Bernd M. Michael sein Aufsichtsratmandat
niedergelegt. Ein entsprechender Antrag zur gerichtlichen Bestellung eines
neuen Aufsichtsratsmitgliedes zur Herstellung der Beschlussfähigkeit wird
kurzfristig gestellt.

------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Trotz der Einführung schlanker Kostenstrukturen war es nicht möglich, den
durch die Wirtschaftskrise und das entsprechende konjunkturelle Umfeld
bedingten Abwärtstrend des Unternehmens aufzuhalten.

Mit den Restrukturierungsmaßnahmen wurden kostenseitig die geplanten Ziele
erreicht. Aus dem Angebotsbestand waren Aufträge jedoch nicht in
erforderlichem Ausmaß kurzfristig zu generieren. Durch die bekannt
schlechte Finanzlage musste das Unternehmen bereits eine
Auftragsstornierung und Absagen bei Angebotslegungen hinnehmen.

Ziel des Vorstands ist es jetzt, mit Hilfe des Insolvenzverwalters alle
bestehenden Aufträge professionell und termingerecht fortzuführen. Die
Tochtergesellschaften Medial, Köln, und I-D Media Ltd, London, sind in
keiner Weise von den Problemen der I-D Media AG betroffen.


Kontakt:
Franz Klose
I-D Media AG
Ohlauer Straße 43
10999 Berlin
030 25 947 122
franz.klose@idmedia.com
www.idmedia.com  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben