UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Hongkong, die Proteste und die Kopplung an den USD

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.09.19 16:24
eröffnet am: 03.07.19 23:01 von: LarryKudlow Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 24.09.19 16:24 von: Stoiber2000 Leser gesamt: 1461
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowHongkong, die Proteste und die Kopplung an den USD

 
  
    
1
03.07.19 23:01

Hallo liebe Börsenfreunde,


in diesem Thread soll es um die historische Möglichkeit gehen,
auf einen Bruch der Kopplung des Hongkong-Dollar an den US-Dollar zu spekulieren.


Links:
Real Vision Interview mit Hedgefondmanager Kyle Bass zum Thema Hongkong und HKD - englisch -  https://www.youtube.com/watch?v=ZBl05xNq_AU



     Absolut sehenswerte deutschsprachige ARTE Dokumentation zum Überblick auf die politische Situation in Hongkong
   ARTE:  Hongkong, Aufstand der Demokraten, deutsch
- https://www.dailymotion.com/video/x5yxdck

     

"This time is different"
die aktuelle Gegenanalyse zu der Spekulation gegen den HKD von bnp paripas:
https://investors-corner.bnpparibas-am.com/...s/hong-kong-dollar-peg/

VORAB:Für diese Position sollte man eine Haltedauer von mindestens 12-48 Monaten einplanen.
Die Kopplung besteht jetzt seit 1983 - also sprechen wir hier nicht über Daytrading.  
Es wird zwar von Tag zu Tag wahrscheinlicher, dass die Fixierung aufgehoben wird, aber man sollte jetzt nicht davon ausgehen, dass das schon Morgen der Fall ist.



Natürlich kann die Kopplung auch länger gehen, laut Vertrag ist erst im Jahre 2047 Hongkong kompletter Bestandteil der VR China. 




Was für eine vorzeitige Auflösung der Kopplung spricht und warum das Chance-Risiko Verhältnis hier außergewöhnlich gut ist: 


Hier erstmal die Infos zum Hongkong-Dollar: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Hongkong-Dollar




Dass es keine festgeschriebenen Schwankungswerte für die Bandbreite um 7.80 USD gibt, stimmt so jedoch nicht.

Es gibt ein unteres Band: 7.75-7.80
-was bedeutet, dass der HKD stärker ist.

Wenn sich der HKD dem Tiefpunkt des Bereichs von 7,75 nähert, muss die HKMA (die Zentralbank aus HK) den HKD verkaufen und USD kaufen.
- das um den relativen Wert des HKD zu verringern

Es gibt ein oberes Band: 7.80-7.85
-was bedeutet, dass er schwächer ist

Wenn sich der HKD der Spitze des Bereichs von 7,85 nähert,muss die HKMA stattdessen USD verkaufen und HKD kaufen.
- das um den relativen Wert des HKD zu erhöhen

Sollten diese Bereiche auch nur ansatzweise verlassen werden, ist das als erster Bruch anzusehen.Jedoch verläuft der Bruch einer Währungskopplung in der Regel chaotischer und kräftiger.



Das Chance-Risiko Verhältnis ist enorm gut. Passiert nix, bleibt alles in dieser Spanne.
Die Verluste (außer bei extrem großen Positionen) sind fast Null, bzw. minimal und kalkulierbar. Das Risiko ist das gar nix passiert.



Die Chance hingegen extrem groß: Bricht die Kopplung ist mit Kursanstiegen vom USD zum HKD von 50% und mehr zu rechnen.



Es eignen sich natürich auch andere Positionen, anstatt Short USD/JPY wählt man z.B. Short HKD/JPY. Nun hat man bei Yen Stärke einen Gewinn.
Natürlich wird bei USD Stärke der HKD immer in die Richtung des Dollars gehen, solange die Kopplung besteht.


Die HKMA hat auf die Short-Spekulationen reagiert - und auf die Menge Ihrer USD Reserven verwiesen.
Allerdings halte ich es nicht im Geringsten für planbar, was passiert.

Zu allem Überfluß befindet sich in Hongkong momentan gerade die größte Immobillienblase, die die Welt jemals gesehen hat.

Man gucke sich die Preise an und staune:

https://de.numbeo.com/immobilienpreise/land/...ng?displayCurrency=EUR

26.229,20 ? pro qm2 - nicht pro Wohnung! ;)




Das durch die momentane politische Krise, diese Immbobillienblase platzt, ist sehr wahrscheinlich.
In den letzten Wochen konnte man schon starke Verluste der entsprechenden Aktien sehen.

Die Demos und der Sturm auf das Parlament sind ein historisches
Ereignis
- die Bilder sind sehr gefährlich für die kommunistische Partei,
denn diese Proteste könnten sich schnell ausweiten.


Daher wird von Seiten der Kommunistischen Partei im Falle weiterer Proteste
ein härteres Eingreifen bzw. der Einsatz der chinesischen Armee gefordert.

Letzte Woche haben Soldaten der Volksarmee tatsächlich sogar
schon ein Manöver in Hong Kong durchgeführt. Wer jetzt an den "Platz des himmlischen Friedens" denkt,
der liegt wohl richtig damit wie
Peking am liebsten mit den Protesten umgehen würde.

Jedoch ist das in Hongkong etwas komplizierter:

Denn in der Stadt leben unter anderem ca. 80.000 US-Bürger und 50.000 Briten ( ich weiß nicht, wie aktuell diese Zahlen jetzt sind).




Und weitere Proteste werden schon dieses Wochenende kommen.
Dieses Thema wird auch nicht so einfach weg gehen. Die Erhaltung wichtiger Rechte.
Im Gegensatz zu einer Diktatur, wo diese Rechte NICHT gelten.


Offtopic.
Also hier geht es um Hongkong. Das umfasst natürlich auch China,UK, die USA und weitere Länder.

Folgende Themen könnt Ihr hier im Board in fast jedem Thread finden - ich weiß, dass das sehr wichtige Themen sind, die Menschen bewegen -aber hier in diesem
thread muss das
GRUNDSÄTZLICH nicht auch noch diskutiert werden:



Die AFD - Ausnahme natürlich,  wenn ein Politiker der AFD zum Beispiel z.B. eine Stellungnahme/Kommentare zum Thema Hongkong abgibt.
Oder die AFD Fraktion aus dem Bundestag komplett nach Hongkong reist um gemeinsam mit den Demontranten für Rechtsstaatlichkeit auf die Straße zu
gehen - das würde hierein gehören :)



Flüchtlinge - Es sei denn es handelt sich um Flüchtlinge/Asylsuchende aus der Region.
Zum Beispiel haben vor ein paar Wochen aus Hongkong aus Geflüchtete in Deutschland Asyl wegen politischer Verfolgung beantragt.
Sowas gehört natürlich in diesen Thread.



Klimawandel und Greta aus Norwegen (oder Schweden) - hier fällt mir beim besten Willen jetzt spontan kein Beispiel ein, wo der Zusammenhang sein soll -
aber ich bin mir sicher, jemand wird garantiert einen finden :)

Ich freue mich auf interessante Diskussionen zum Thema.


MFG

 

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowKommunisten werden frech

 
  
    
04.07.19 01:27
https://thenewdaily.com.au/news/world/2019/07/04/...hina-uk-colonial/

War es ein Fehler von GB Hongkong zu kolonisieren?

Gerade deshalb hat GB wohl  Verträge mit den Kommunisten geschlossen, um die Rechte der Hongkonger Bevölkerung zu garantieren.
Man macht den historischen Fehler der Kolonie nur noch größer, wenn man jetzt nicht auf die international geltenden Verträge besteht und die Menschen in ein Unrechtssystem schickt.
Das ist UK den Menschen in Hongkong schuldig.

Wenn die Kommunisten diese Verträge nicht einhalten, dann sollten Sie die Finger von Hongkong lassen.    

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowFalse Flag

 
  
    
23.07.19 01:07

Es ist generell ok, die USA zu kritisieren. Es ist generell nicht ok, NUR die USA zu kritisieren.



Wo sind die Aufschreie und Empörungen, wo sind die Friedensaktivisten? 

Kein Wort von False Flag...auch die Kommentarfunktionen der Zeitungen...erstaunlich still - oder gar die Idee, hier würde False Flag operiert...wie kommt das?

Und nicht mal hier im Board, wo doch soviele hier Experten zum Thema "False Flag" sind...

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...emonstranten-a-1278360.html

Auch in Zügen soll es zu Angriffen der Männer in weißen T-Shirts gekommen sein, die mit Stöcken und Eisenstangen bewaffnet waren, wie die Aufnahmen zeigen. Bei den Attacken wurden 45 Menschen verletzt. Sechs Menschen erlitten schwere Verletzungen, einer von ihnen schwebte in Lebensgefahr.


False Flag Operationen sind kein amerikanisches Patent - möchte man etwa glauben, dass das nur die USA machen könnten? 

 

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowDer himmlische Frieden

 
  
    
26.07.19 01:23
wird mit ALLEN Mitteln, die eine richtige Diktatur ausmachen, hergestellt.

War es die Mafia oder waren es Soldaten der Chinesischen Armee in den weißen T-Shirts, die für solche Bilder verantwortlich sind?

Wenn die Mafia es regelmäßig trainiert, Protestierende auf offener Straße mit sog. "Riot Taktiken" zu verprügeln, dann war es die Mafia.

 
Angehängte Grafik:
80aa70c0-adf1-11e9-a61f-....jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
80aa70c0-adf1-11e9-a61f-....jpg

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowUSA und Chef der Börse

 
  
    
26.07.19 02:00

sind besorgt darüber, es könne bald zu einem Einsatz der Chinesischen Armee in Hongkong kommen - also in regulären Uniformen, nicht in weißen T-Shirts. Die Kommunisten lieben es, die Maschinengewehre aufzustellen um auf Studenten zu schießen, damit die endlich "himmlischen Frieden" geben...



https://www.scmp.com/news/china/diplomacy/article/...could-use-troops

https://www.scmp.com/news/china/politics/article/...ge-chief-cautions

Die kann man gar nicht oft genug zeigen, insbesondere in Hongkong...

 
Angehängte Grafik:
hongkong.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
hongkong.jpg

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowChinesische Armee droht mit "himmlischem Frieden"

 
  
    
02.08.19 15:49
Wer selber sehen muss, was eine richtige Diktatur ist - das neuste Drohvideo der Garnison der Chinesischen Armee in Hong Kong.
"China ist quasi schon fast eine Demokratie" - hört man oft. Jeder der das sagt, solle sich das Video mal angucken.
Mit den Panzern und Maschinengewehren gegen Studenten vorgehen - soweit ist China an Menschenrechten schon gekommen...

Das ist der "himmlische Frieden" den die Kommunisten meinen!

 

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowKyle Bass zur aktuellen Lage

 
  
    
08.08.19 00:36
Ach ja - wie oben beschrieben ist man natürlich noch in der Kopplung - allerdings im oberen Band vor dem Rand (7.85), mit aktuell 7.84144, Stand 08.08.2019, 00:35 MEZ

 

96684 Postings, 7185 Tage Katjuschanur mal ne kleine Anmerkung

 
  
    
1
08.08.19 00:51
Du redest ständig von Kommunisten.

Die mögen sich noch so nennen, aber China ist so weit vom Kommunismus entfernt wie der Dax von 100.000 Punkten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowEine kommunistische Partei@katjuscha

 
  
    
08.08.19 01:36
die agiert wie eine kommunistische Partei, die sich selbst auch genau als kommunistische Partei bezeichnet, würde ich definitiv eine kommunistische Partei nennen.

Aber ich gerne offen für andere Vorschläge ;)

Nur bitte nicht "die Chinesen"...das versuche ich zu vermeiden. Aber gelingt mir auch nicht immer.  

 

96684 Postings, 7185 Tage Katjuschatja, dann hast du halt

 
  
    
08.08.19 01:40
ein Lagerdenken wie zu Zeiten des Kalten Krieges, ohne echtes Hintergrundwissen.

Nur weil sie jemand kommunistisch nennt, muss er es noch lange nicht (mehr) sein. Du kannst ja gerne mal Googlen (das schaffst du ja sicher noch), was Kommunismus in Politik und Wirtschaft bedeutet. Wenn du nach diesem Studium immernoch der Meinung bist, China wäre eine kommunistische Gesellschaft, würde mich das sehr wundern.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowSozialisten zu positiv

 
  
    
08.08.19 01:54

klingt einfach noch zu positiv - das ist hier ein Propaganda Thread. Es muss möglich negativ klingen. Hier geht es nicht darum das kommunistische Manifest zu interpretieren.



Da sie sich selber passenderweise Kommunisten nennen und zumindest einige wesentliche Merkmale anderer kommunistischer Diktaturen aufweisen, ist dieser Begriff nicht völlig an den Haaren herbei gezogen.

China ist eine geschlossene Gesellschaft unter kommunistischer Diktatur. Eine Diktatur, die u.a. Muslime in Konzentrationslager sperrt. Wir sprechen hier nicht von einem Rechtsstaat! 


 

450 Postings, 212 Tage LarryKudlowEin US Gebet für Kommi@Katjuscha

 
  
    
08.08.19 02:25
Bitte beschütze Hong Kong vor dem Kommunismus!  
Beschütze Hong Kong vor der kommunistischen Partei.

Vor der geschlossenen Gesellschaft.
Und vor der Diktatur.

Gesegnet seien die Flugzeugträger der United States Navy in der Taiwanstrasse.
Gesegnet seien die Lockheed  F-35 Flieger
Gesegnet seien deren Cruise Missiles -
denn diese verteidigen die Freiheit.

Amen, kommi@katjuscha

;)  
Angehängte Grafik:
imago92578797s.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
imago92578797s.jpg

105 Postings, 124 Tage Stoiber2000Hallo

 
  
    
24.09.19 16:24
ich bin in Wartestellung bzw. investiert. Angeblich sind nurnoch 25% der Dollarreserven von vor einem Jahr vorhanden. Viele Einwohner verkaufen alles und hauen ab. Das entzieht Dollar und drückt die Immobilienpreise. Übrigens ist eine logische Konsequenz, das die HSBC bei einem Bruch auch den Bach runtergeht. Die Bank ist massiv in die Finanzierung von China und der Immobilienblase in HK investiert. Wenn es knallt, werden massiv Kredite faul und die Assets bzw. Sicherheiten stehen dann mit einem HK-Dollar in den Büchern der nicht mehr soviel wert ist. Das wird die Bank nicht verkraften. Bin daher auch hier langfristig short.
Viel Erfolg!  

   Antwort einfügen - nach oben