UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 8 von 1851
neuester Beitrag: 14.06.19 22:18
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 46266
neuester Beitrag: 14.06.19 22:18 von: Minusrendite Leser gesamt: 7949784
davon Heute: 1065
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1851  Weiter  

328 Postings, 3837 Tage BennomanMensch, traumhaft !

 
  
    
24.09.09 15:40
So kann es die nächsten Tage/Wochen weitergehen :))  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Paion Update

 
  
    
1
24.09.09 18:46
Hallo PAION Freunde
Es wird mal Zeit für einen kleinen Überblick. PAION ist im Augenblick mit ca. 40 Millionen Euro bewertet. An Cash besitzt PAION zur Zeit noch ca. 28 Millionen Euro. Also die gesamte folgende Pipeline soll gerade mal 12 Millionen Euro wert sein.
Da ist einfach riesig Potenzial nach oben. Nur ein Erfolg von Desmoteplase oder CNS 7056 kann den Kurs auf über 10 Euro treiben. Jeder kann sich ausrechnen welche Kurse in Frage kommen, wenn mehrere Wirkstoffe erfolgreich sind. Der Kursanstieg in den letzten Tagen ist nur allzu berechtigt und da ist noch viel mehr drin.
Ich kann mir gut vorstellen, daß bald eine Partnerschaft vermeldet wird. Die CNS 7056 Ergebnisse kommen im November. Bin gespannt was dann passiert.
Grüße
Gurke

 

7197 Postings, 3655 Tage AND1im übrigen...

 
  
    
24.09.09 23:27

...sehr schöne kursentwicklung die letzten tage (bei stark zunehmenden umsätzen). beweist auch mal wieder, dass bei solchen werten charttechnik nicht unbedingt viel sinn macht (stichwort "widerstand bei 1,50€) ;-)

 

also, auf die nächsten grünen tage und zum zeitvertreib nochmal ein blick auf das von gurke/erbse ins leben gerufene tipspiel:

http://www.ep.vm-elsig.de/yabb2/YaBB.pl?num=1236280686

 

328 Postings, 3837 Tage BennomanWiederstand

 
  
    
25.09.09 09:47
Den habe ich nur aufgezeigt, damit die zu nehmende Hürde bekannt ist. Hat ja geklappt :))
Vormittags prallte Paion immer wieder daran ab und nachmittags dann der Durchbruch. Ich habe ja nie daran gezweifelt dass es klappt darüber zu hopsen !

Also, Bewertung immer noch zu 50% durch Cash abgedeckt ! Wer kann das schon von sich behaupten ! Sehr gute Aussichten.

Mmh, heute ist allerdings zwischen 1,50 und 2,00 alles drinnen. Wenn keine Panikverkäufe oder überfrühte Gewinnmitnahmen ohne Limit , also "bestens" erfolgen wäre der Weg frei !

Die grünen tage werden kommen ! (außerhalb der Politik!)  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Hallo Bennoman,

 
  
    
25.09.09 18:19
hattest Recht mit deiner Aussage, daß zwischen 1,50 und 2 ? alles möglich ist. Habe auch nicht erwartet, daß der Anstieg ohne Rücksetzer weiter geht. 70 % in einigen Tagen ist schon ganz schön heftig. Dennoch bleiben die Fakten. Daran hat sich nichts geändert. Leider ist es so, daß jetzt viele Zocker im Wert sind. Damit ist im Kursverlauf alles möglich. Auf lange Sicht werden sich dennoch die fundamentale Fakten durchsetzen. Die nächsten Wochen werden wohl sehr spannend.
Grüße
Gurke  

328 Postings, 3837 Tage BennomanWow, jetzt gibts Schnäppchenpreise !

 
  
    
25.09.09 18:20
Muss mal wieder zugreifen. Danke an die Verkäufer!!

Ein bisschen Luft holen für nächste Woche und dann wirds wieder grün :))  

328 Postings, 3837 Tage BennomanHammer ! Korrekur vollzogen,

 
  
    
26.09.09 09:17
heisst: Genug puste für nächste Woche !  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Hallo Bennoman

 
  
    
27.09.09 07:15
ich hoffe, du hast Recht. Kurzfristig gebe ich lieber keine Prognosen ab. Sollten aber die Ergebnisse zu CNS 7056 die Erwartungen erfüllen glaube ich schon an einen Kursanstieg. Hilfreich für den Kurs wäre auch, wenn PAION mal eine Auslizensierung vermelden würde. Dies gäbe den Aktionären mehr Sicherheit. Außerdem wäre die Zeitspanne bis zu den möglichen Desmoteplase Milestones überbrückt. Allerdings vertrete ich die Meinung, daß CNS 7056 unabhängig von Desmoteplase durchfinziert sein sollte, da das Risiko bei Desmoteplase doch recht hoch ist und die Milestonezahlungen an einen Erfolg von Desmoteplase gebunden sind..

Grüße
Gurke  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Artikel von ?uro am Sonntag

 
  
    
1
27.09.09 14:54
Einige Empfehlungen sind auch nicht schlecht. Hier ein Artikel von ?uro am Sonntag von Heute

Pröbstls Value-Wert: Paion

Der Biopharmaspezialist Paion ist nach einer gelungenen Roadshow im Aufwind. Eine gute Produktpipeline macht die Aktie aber vor allem langfristig interessant.

von Georg Pröbstl, ?uro am Sonntag

Eine starke Zukunft sehe ich auch bei Paion. Sechs Monate lang lief der Wert seitwärts. Seit zwei Wochen aber ist bei hohen Börsenumsätzen Leben in der Aktie. Rund 40 Prozent Kursplus stehen zu Buche.

Auslöser war eine Präsentationstour von Firmenchef Wolfgang Söhngen in Zürich und New York. Trotz des jüngsten Kursanstiegs hat die Aktie weiteres Potenzial. Wie viele Biotechfirmen muss der Biopharmaspezialist hohe Kosten für die Forschung aufwenden und arbeitet deshalb mit Verlust. Folge: Im ersten Halbjahr wurden 6,9 Millionen Euro Miese gemacht. Spannend wird es aber, wenn die entwickelten Wirkstoffe auf den Markt kommen. Die Aachener haben erfolgversprechende Pharmazeutika in der Pipeline. Besondere Fantasie bieten zwei Mittel: zum einen Desmoteplase, ein neuerartiger Blutgerinnungshemmer für Schlaganfälle, und ein Narkosemittel, das schnell abbaubar sein soll.

Paion betreibt bei seinen Entwicklungen die Markteinführung nicht selbst, sondern mit großen Kooperationspartnern. Bei Desmoteplase gibt es eine Vereinbarung mit dem Pharmakonzern Lundbeck. Dabei sind Meilensteinzahlungen von bis 63 Millionen Euro für Paion sowie eine Umsatzbeteiligung im zweistelligen Prozentbereich vorgesehen. Bei einem erfolgreichen Start von Desmoteplase könnten Paion bei einem erwarteten Maximalumsatz des Medikaments von 600 Millionen Dollar im Jahr etwa 40 bis 50 Millionen Euro jährlich zufließen.

Lundbeck will das Medikament 2011 einführen. Ähnlich hohe Erträge halte ich bei einem bis vor Kurzem in klinischen Studien getesteten Narkosemittel für möglich. Bis November sollen Ergebnisse vorliegen. Bei einem Erfolg dürfte zeitnah die Meldung über eine Kooperation mit einem Pharmakonzern folgen.

Paion ist an der Börse mit 34 Millionen Euro bewertet. Eine Kooperationsmeldung dürfte die Aktie kurzfristig beflügeln. Kommt es wenigsten bei einem der beiden Wirkstoffe zur Markteinführung, dann hat Paion auch langfristig enormes Potenzial. Die Aktie ist etwas spekulativ. Mit Limit ordern.  

2735 Postings, 3568 Tage leventinogute news

 
  
    
27.09.09 16:02
ich denke das wird den Kurs am Montag in den nördlichen Bereich drücken :)  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448CNS 7056 Tierversuchsstudie

 
  
    
03.10.09 20:23
Eine kleine Tierversuchstudie von CNS 7056 im Vergleich zu Midazolam und Propofol. Interessant dürften die Nebenwirkungen bei den 1b und 2a Studien sein. Im Tierversuch wurden die Nebenwirkungen als ungefährlich beschrieben.

Comparison of the sedative properties of CNS 7056, midazolam, and propofol in sheep.

Upton RN, Martinez AM, Grant C.
Department of Anaesthesia and Intensive Care, Royal Adelaide Hospital, University of Adelaide, North Terrace, Adelaide, SA 5005, Australia.

Background: CNS 7056 is an esterase-metabolized benzodiazepine sedative currently under development. Its short duration of action would suggest a clinical role similar to midazolam or propofol.

Methods: The effect of a range of doses of CNS 7056, midazolam, and propofol on depth of sedation, the respiratory system, and the cardiovascular system was studied in chronically instrumented sheep (n=5 or 6). The low, medium, and high doses of CNS 7056, midazolam, and propofol were 0.37, 0.74, and 1.47 mg kg(-1); 0.05, 0.1, and 0.2 mg kg(-1); and 1, 2, and 4 mg kg(-1), respectively.

Results: CNS 7056 produced substantial sedation with rapid onset and offset for all doses, with duration rather than depth of sedation increasing with the dose. The lower doses of midazolam had minimal sedative effect; increasing the dose produced variable but longer term sedation. Sedation from propofol was comparable with that of CNS 7056 for the medium and high doses only. The high doses produced approximately 20 min of sedation. All three drugs produced dose-dependent respiratory (e.g. reductions in arterial oxygen tension) and cardiovascular depression (e.g. reductions in mean arterial pressure). For CNS 7056, midazolam, and propofol, the magnitude of the cardiovascular and respiratory depression was proportional to the depth of sedation achieved for any given drug or dose. For all three drugs, the respiratory and cardiovascular depression was not of sufficient magnitude to endanger the animals.

Conclusions: CNS 7056 is a powerful and short-acting anaesthetic in sheep with respiratory and cardiovascular effects consistent with its sedative/anaesthetic qualities.  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448CNS 7056

 
  
    
1
05.10.09 14:07
WISSENSCHAFTLICHER ABSTRACT ZU CNS 7056 WURDE VON DER GESELLSCHAFT AMERIKANISCHER ANÄSTHESIOLOGEN (ASA) ALS EINER DER BESTEN AUSGEZEICHNET

- Vortrag am 19. Oktober 2009 von 8 - 10 Uhr im Morial Convention Center in New Orleans, USA
- 12 von ursprünglich 1975 Abhandlungen ausgewählt

Aachen, 5. Oktober 2009 - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8)  gibt heute bekannt, dass der wissenschaftliche Abstract 'A Phase I SAD Study Evaluating the Safety, Pharmacokinetics and Pharmacodynamics of CNS 7056' ('Eine Phase-I-SAD-Studie zur Bewertung der Sicherheit, Pharmacokinetik und Pharmacodynamik von CNS 7056') für einen Vortrag bei der 'Best Abstracts Session' der ASA Jahrestagung 2009 auserkoren wurde. Das ASA-Komitee bewertete dabei die Vorauswahl eines Subkomitees von 400 der insgesamt 1975 eingereichten Abstracts. PAIONs Beitrag wurde unter die zwölf Besten, mit 'außerordentlicher wissenschaftlicher Schärfe und Bedeutung als auch breitem Anklang' gewählt.

'Wir sind stolz, dass eine angesehene wissenschaftliche Organisation wie die ASA den gemeinsamen Beitrag unserer Kooperations¬partner und PAION anerkennt. Diese Ehre ist eine herausragende Anerkennung für unser neues kurzwirkendes Narkosemittel/Sedativum CNS 7056,  welches einen schnellen klinischen Fortschritt mit hervorragenden Ergebnissen in den laufenden Studien produziert' kommentierte Dr. Wolfgang Söhngen, Vorstands-vorsitzender von PAION. 'Die wissen¬schaftliche Akzeptanz zeigt, dass die CeNeS Akquisition die richtige Entscheidung war und jetzt anfängt, sich bezahlt zu machen.'

Die Auszeichnung des besten wissenschaftlichen Abstracts würdigt und ermutigt außerordentlich innovative Forschung. Der Vortrag wird an der Sonder-Session 'Best Abstracts of the Meeting: Anesthesiology Editors' Picks' der ASA Jahrestagung (ASA Annual Meeting 2009) im Morial Convention Center in New Orleans, USA, um 8 - 10 Uhr am 19. Oktober 2009 gehalten. Zusätzlich wird der Abstract in der 'Celebration of Research' Broschüre erscheinen, die bei der Tagung zur Verfügung gestellt wird. Ein ausführlicher wissenschaftlicher Artikel ist für April 2010 in der Ausgabe der Zeitschrift 'Anesthesiology' geplant.  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448CNS 7056

 
  
    
05.10.09 19:04
Ergänzend zu der CNS 7056 Tierstudie von gestern hier die Ergebnisse von der ersten Studie. Daraus lassen sich durchaus Rückschlüsse auf die zu erwartenden Nebenwirkungen ablesen.
Bin sehr gespannt auf die Ergebnisse in wenigen Wochen.

Weitere Fakten zu CNS 7056 unter folgendem link

http://www.ep.vm-elsig.de/yabb2/YaBB.pl?num=1217701922

Grüße

A dose escalation study in sheep of the effects of the benzodiazepine CNS 7056 on sedation, the EEG and the respiratory and cardiovascular systems.

Upton RN, Martinez AM, Grant C.
1Department of Anaesthesia and Intensive Care, Royal Adelaide Hospital, University of Adelaide, Adelaide, South Australia, Australia.

Background and purpose:CNS 7056 is a new, rapidly metabolized benzodiazepine. The effects of escalating doses of CNS 7056 on sedation, and respiratory and cardiovascular function, were examined in conscious, chronically instrumented sheep for the first time.Experimental approach:Three sheep were given doses of CNS 7056 (0, 0.037, 0.074, 0.18, 0.37, 0.74, 2.21, 4.41 and 8.82 mg kg(-1)) as 2 min intravenous infusions in order on consecutive days. A range of physiological variables, including the EEG, were measured.Key results:Sheep became transiently drowsy for the lowest (0.037 and 0.074 mg kg(-1)) doses of CNS 7056, whereas the highest (8.82 mg kg(-1)) dose produced profound loss of consciousness (LOC) for over 30 min. The EEG alpha power correlated well (r=0.91) with duration of LOC and had a high signal-to-noise ratio. CNS 7056 reduced respiratory rate (maximum 33%) and dose-dependently increased arterial carbon dioxide tension (maximum 12%). There was a transient, dose-related reduction in arterial oxygen tension (maximum 34%), but haemoglobin desaturation was minimal (maximum 4%). CNS 7056 produced a dose-related transient drop in mean arterial blood pressure (maximum 12%) but cardiac output was unchanged.

Conclusions and implications:

Doses of 0.37-2.21 mg kg(-1) of CNS 7056 produced sedation for 9-25 min without excessive respiratory or cardiovascular depression, and would be suitable for pharmacokinetic studies. The power in the alpha band of the EEG can be used as a continuous measure of the sedative effects of CNS 7056.

British Journal of Pharmacology advance online publication, 16 June 2008; doi:10.1038/bjp.2008.228.  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Phase 1b mit CNS 7056 beendet

 
  
    
06.10.09 12:56
PAION gibt Ende der Phase 1b Studie mit dem Anesthetikum/Sedativum CNS 7056 bekannt

- Rekrutierung für Phase Ib Studie in 5 Monaten erfolgreich abgeschlossen

- Wesentliche Studienergebnisse bis November 2009 verfügbar

- Keine Sicherheitsbedenken erwartet

Aachen, 6. Oktober 2009 - Das biopharmazeutische Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gab heute das Ende der Phase-Ib-Studie mit Mehrfachdosierungen des innovativen, kurzwirkenden Anästhetikums/Sedativums CNS 7056 bekannt mit Probanden, bei denen eine Darmspiegelung durchgeführt wurde.

In der randomisierten, offenen, Dosis-steigernden Phase-Ib-Studie mit Mehrfachdosierungen wurden sowohl das Sedierungs- als auch das Aufwach-Profil von CNS 7056 in Probanden in zwei separaten Teilstudien untersucht. Vor Start des zweiten Teils der Studie, in dem bei Probanden eine Darmspiegelung durchgeführt wurde, wurde die Umkehr der durch CNS 7056 eingeleiteten Sedierung mit dem Benzodiazepin-Antagonisten Flumazenil doppel-blind geprüft. Die Ergebnisse dieses Teils der Studie belegen, dass die Einfach-Gabe von Flumazenil den Effekt von CNS 7056 innerhalb von ca. 1,5 Minuten bei Probanden mit tiefer Sedierung/Bewusstlosigkeit aufheben kann. Erneute Sedierungen nach der Flumazenilgabe wurden nicht festgestellt.

Im anschließenden offenen Teil der laufenden Studie erhielten die Probanden, bei denen eine Darmspiegelung durchgeführt wurde, unterschiedliche Dosierungen von CNS 7056, ggf. gefolgt von zusätzlichen Dosierungen, um eine hinreichende Sedierung für eine Dauer von 30 Minuten aufrecht zu erhalten. Diese Dauer entspricht einer regulären Darmspiegelung mit notwendigem kurzem Eingriff. Die Studie soll dazu dienen, die Sicherheit und den Sedierungserfolg von CNS 7056 bei Mehrfachgabe zu bewerten. Darüber hinaus wird die Zeit bis zur vollständigen Wachheit und bis zur Entlassung erfasst.

Von Mitte April 2009 bis Ende August 2009 wurden insgesamt 51 Probanden in einer US Phase-I-Einheit rekrutiert. Das Ende der Studie wurde am 5. Oktober 2009 vom Data Monitoring Committee nach Durchsicht der Daten der dritten Dosierungskohorte beschlossen, weil das Hauptziel der Studie, eine ausreichende Sedierung für 30 Minuten aufrechtzuerhalten, erreicht werden konnte. Die wesentlichen Studienergebnisse werden bis November 2009 erwartet.

'Nach dem schnellen Abschluss der Phase-Ib- und -IIa-Studien in fünf Monaten, sehen wir den Ergebnissen dieser beiden Studien entgegen, die weitere Nachweise für ein einzigartiges Profil in der Indikation Kurznarkose bei Eingriffen liefern wird,' kommentierte Dr. Wolfgang Söhngen, PAIONs Vorstandsvorsitzender. 'Als nächsten wertsteigernden Schritt nach vorne wird derzeit der Start einer Phase-IIb-Studie mit Patienten vorbereitet, die sich einer Darmspiegelung unterziehen.'  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448CNS 7056

 
  
    
1
07.10.09 05:28
Hallo PAION Freunde,
da bald die Ergebnisse zu CNS 7056 anliegen poste ich noch mal die Vorteile dieser Substanz gegenüber den herkömmlichen Sedierungsmitteln.
Zitat aus einer ältereen MIDAS Studie: <<" Alleine in den USA werden jährlich etwa 20 Mio. solcher Eingriffe gezählt ? bei einem Einzelpreis von unter USD 50/Dosis ein aussichtsreicher Markt.">> Es ist durchaus angebracht, die Zahlen für die weltweite Nutzung hochzurechnen.

Den meisten hier ist noch gar nicht klar, das CNS 7056 ein Riesenerfolg werden könnte. Es wird in dieser Studie auf das Nebenwirkungsprofil ankommen. Ganz entscheidend ist noch die Zeit bis zur vollständigen Erholung und damit bis zur Entlassung der Patienten. Die Einsparungen für den Arzt wären enorm und somit könnte man demenstprechend auch den Verkaufspreis von CNS 7056 den Vorteilen entsprechend gestalten.

PAION bereitet schon die Phase 2b vor. Man ist hier auf einen Erfolg der jetzigen Studien eingestellt und erwartet damit eine Bestätigung der POC Studie.



Grüße und schönen Tag  

2735 Postings, 3568 Tage leventino@gurke

 
  
    
07.10.09 23:10
super vielen dank  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Hallo leventino

 
  
    
08.10.09 02:58
gerne geschehen. Keine Ursache. Die Recherchen machen mir Spaß. Es machen sich nur wenige Mühe, sie überhaupt zu lesen. Die Konkurrenz an anderen Aktien ist einfach riesig.

Grüße
Gurke  

216 Postings, 3557 Tage Barrenadoguten morgen

 
  
    
08.10.09 06:42

Hallo Gurke,

 

ich war hier als el barenado angemeldet. Hatte probleme mit dem login. Naja neuer Rechner etc.

Du hast es ja prohezeit und nun geht es beständig nach oben. Daran geglaubt habe ich ja auch immer! Schön zu sehen wie die größte Position im Depot steigt, hehe!

Sicherlich wären mehr von den Aktien gut aber da ich ein arbeitender Familienvater bin ist das so schon OK.

Ich wünsche allen hier einen schönen Tag!

Und Danke für die immer aktuellen Infos deinerseitz!

 

781 Postings, 4318 Tage ellogo2Recherche von Gurke

 
  
    
08.10.09 17:22
Hallo Gurke,

ich lese deine Recherchen auch regelmäßig, gebe nur nie einen Kommentar ab.
Es lesen hier bestimmt einige die diversen Kommentare ohne sich einzuklinken....als....weiter so und vielen Dank!  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448CNS 7056 POC Studie

 
  
    
10.10.09 17:54
Zur Erinnerung noch einmal die Daten aus der CNS 7056 POC Studie. Ich denke mal, die Chancen auf gute Ergebnisse in der jetzigen Studie sind nicht schlecht.
Grüße
Gurke

PAIONs Sedativum/Anästhetikum CNS 7056 erreicht Zielprofil in Proof-of-Concept-Studie im Menschen

12.01.2009 - Die PAION AG gab Daten der ersten Studie seines intravenös verabreichten Sedativum/Anästhetikum CNS 7056 im Menschen bekannt. Im Rahmen einer Proof-of-Concept-Studie der klinischen Phase I war intravenös verabreichtes CNS 7056 mit Placebo sowie einer Standard-Dosierung Midazolam verglichen worden, dem derzeitigen Wirkstoff der Wahl für die Sedierung bei kleineren medizinischen Eingriffen. In der Studie bestätigte sich das erwartete positive Wirkstoffprofil. Sicherheitsprobleme traten nicht auf. Die Studie umfasste ansteigende Dosierungen von CNS 7056. Probanden in den höheren Dosisgruppen wurden wie erwartet erfolgreich sediert und erreichten anschließend rasch wieder das volle Bewusstsein.

Insgesamt nahmen 81 Probanden an der doppelt-verblindeten, Placebo- und Midazolam-kontrollierten Phase-I-Studie teil. Im Rahmen der Studie sollten Sicherheit, Verträglichkeit und Pharmakokinetik von CNS 7056 untersucht werden, das gesunden Freiwilligen als Einmalgabe in ansteigenden Dosisgruppen verabreicht wurde. Die Wirksamkeit der Substanz wurde durch standardisierte Messverfahren zur Erhebung der Sedierungstiefe bestimmt. Weitere Probanden erhielten Midazolam, um so zu einer ersten vergleichenden Bewertung hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit von CNS 7056 zu kommen. Die Dosissteigerung innerhalb der Studie sollte beendet werden, sobald mehr als fünf Minuten Bewusstlosigkeit bei mehr als 50% der Freiwilligen erreicht wurden. Dieses Kriterium war nach der neunten von zehn vorgesehenen Dosisgruppen erfüllt. Schwerwiegende unerwünschte Ereignisse traten in der Studie nicht auf, auch nicht bei Dosierungen, die zur Bewusstlosigkeit führten.

In der Studie wurde ab einer Dosis von 0,05 mg/kg Körpergewicht eine schnell eintretende dosisabhängige Sedierung beobachtet. Bei den Dosierungen, die einen zu Midazolam (0,075 mg/kg) vergleichbaren oder stärkeren Sedierungsgrad zur Folge hatten (CNS 7056 Dosen zwischen 0,075 und 0,20 mg/kg), zeigte sich für CNS 7056 mit 10 Minuten bis zur Wiederherstellung eine deutlich verkürzte Sedierungsdauer im Vergleich zu rund 40 Minuten nach Midazolam-Gabe. Die volle sedative Wirkung wurde mit CNS 7056 in diesen Dosisgruppen innerhalb von vier Minuten erreicht, wobei der Wirkungseintritt bereits nach rund einer Minute erfolgte. Bei Midazolam wurde die volle sedative Wirkung nach rund 15 Minuten erreicht. Dauer und Tiefe der Sedierung nahmen bei CNS 7056 mit steigender Dosierung zu, wobei die Zeit bis zur Wiederherstellung stets kürzer blieb als bei Midazolam.  

518 Postings, 3755 Tage highwindHallo gurke 2448

 
  
    
11.10.09 08:56
Wollte dir mal ein Kompliment aussprechen du hattest mir vor Monaten geschrieben das es sich bei Paion um ein Langfristinvest handelt. Schaut man sich zwischendurch den Kurs an dann mus ich sagen Hut ab.

Gruß Fred  

1813 Postings, 5546 Tage gurke24448Hallo Fred

 
  
    
2
11.10.09 10:08
manchmal hatte ich das Gefühl, daß sich überhaupt niemand für diesen Wert interessiert, da die Resonanz doch sehr gering war. Das hat sich aber im letzten Monat geändert.
Es freut mich wenn doch der Eine oder Andere von den Recherchen profitiert hat. Doch die guten Ergebnisse von CNS 7056 müßen sich erst noch im November bestätigen. Sollte es so sein, so ist da noch Etliches an Potenzial.

Danach sollten wir unsereren Blick schon aufs neue Jahr richten. Die Phase 2b dürfte bei dem Tempo wohl nächstes Jahr beendet sein. PAION ist schon an der Vorbereitung. Auch hier ist man sehr optimistisch.
Außerdem wird die Phase 3 von DIAS 3 beendet. Positive Ergebnisse würden hier zu ganz enormen Milestonezahlungen von Lundbeck an PAION führen. Das kommende Jahr wird sehr spannend für PAION und die Aktionäre.

Außerdem erwarte ich die eine oder andere Auslizensierung eines Wirkstoffes. Es winken nicht nur kurzfristige Kursgewinne. PAION könnte sich auch als Super Langfristwert entpuppen.

Grüße
Gurke  

3 Postings, 4604 Tage noogmannHallo gurke

 
  
    
11.10.09 12:49
ich lese deine Recherchen auch regelmäßig bin aber noch nicht so lange dabei.
auch meinen Dank an deine Recherchen.

Gruß Noogmann  

7197 Postings, 3655 Tage AND1auch schon 'ne weile dabei

 
  
    
11.10.09 15:51
bin auch aufgrund der guten recherchearbeit von gurke aka erbse schon seit ein paar monaten (erfolgreich) investiert. habe damals auch gesagt, dass ich mich nicht mit schnellen 10%-20% (mein durchschnittl. einstiegskurs = 0,98 ?) zufrieden geben werde.

ich denke, hier ist noch sehr viel potential nach oben; habe daher auch noch keine (teil)gewinne realisiert. in anbetracht der (immer noch) geringen marktkapitalisierung meiner meinung nach mehr, als z.B. bei Genta, wo ich auch investiert bin. im übrigen ist das investment in das deutsche unternehmen auch transparenter als bei Genta... das fängt bei der einladung zur hauptversammlung an und geht bei der shareholder-struktur weiter (bei Genta sieht ja keiner mehr durch, bei den anzen kapitalerhöhungen).

auf eine weiterhin schöne kursentwicklung...  

7197 Postings, 3655 Tage AND1ursache der kursentwicklung

 
  
    
1
11.10.09 17:45
wenn ich mir die kurse der letzten beiden monate anschaue, ist der rasante anstieg scheinbar tatsächlich auf den folgenden artikel im Focus vom 16.09.09 zurück zu führen, der diverse deutsche biotechfirmen näher beleuchtet.

http://www.focus.de/finanzen/boerse/...panntes-warten_aid_435980.html

mir soll's recht sein, wenn es zunächst erst einmal bis zu deren kursziel von 2,70 ? so weiter geht (immerhin noch rund 50% luft vom jetzigen kursniveau aus). treffend war die analyse in bezug auf paion allemal.

langfristig sehe ich hier viel höhere kurse, als die 2,70 ?. irgend jemand im thread (oder war's bei w.o.?) hat mal geschrieben, dass bei der pipeline mindestens ein schuss treffen wird. denke, diese sichtweise ist gar nicht mal so verkehrt!

in dem sinne, good luck allen investierten bzw. allen, die noch dazu stoßen wollen... :-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1851  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben