UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10424
neuester Beitrag: 16.06.19 14:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 260587
neuester Beitrag: 16.06.19 14:05 von: Trumanshow Leser gesamt: 17323165
davon Heute: 5750
bewertet mit 345 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10422 | 10423 | 10424 | 10424  Weiter  

5866 Postings, 4232 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
345
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10422 | 10423 | 10424 | 10424  Weiter  
260561 Postings ausgeblendet.

2117 Postings, 717 Tage Resiefarfar #561

 
  
    
2
15.06.19 22:38
Da ham sich die Roma nur a Zigeunerschnitzl runtergschnittn , vom Schweinderl - die dürfen das .  

5311 Postings, 2151 Tage warumistIch brauche eine Stütze,

 
  
    
5
15.06.19 22:54
eine überwiegend moralische Hilfe, fühle mich geschwächt und hoffe auf eine harte Führung.

Ist es das?

"Die Ministerpräsidentinnen von Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern, Malu Dreyer und Manuela Schwesig, sowie der hessische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel sollen zunächst die Sozialdemokraten aus der Krise führen."

Bitte nur aus Höflichkeit das Foto anschauen.  
Diese Trio soll uns retten?

Das sind doch Angsthassen, das Gesicht sagt uns die Wahrheit,  die stehen unten dem Stress.
Bloss nicht ich, bitte!

Sa was soll uns, die Bundesregierung führen?

Aufhängen,  neu wählen!


https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...zung-montag-100.html

 

7089 Postings, 3715 Tage AkhenateJeremy Hunt hat ein Problem

 
  
    
1
16.06.19 07:30
In der Regel sind Engländer nicht so unfein aber wo angebracht machen sie schon mal eine Ausnahme, wie z. Bsp. im Fall des britischen Außenministers Jeremy Hunt.

Als größter Trumpl @rschkriecher bekannt eignet sich sein Name besonders gut für beleidigende Verballhornungen. So wird er im Fernsehen oder in Radiosendungen öfters mal Jeremy Cunt genannt, besonders nachdem er kürzlich die amerikanische Linie übernahm, daß Iran für die Tanker Angriffe verantwortlich zu machen sei.

Cunt? Darf ich nicht übersetzen, sonst schlagen die Moderatoren erbarmungslos zu aber Google is your friend.

Wer Hunt kennt weiß, daß diese Bezeichnung sehr treffend ist. Wäre er Schauspieler, dann gäbe man ihm bei Verfilmungen des Dickens Romans David Copperfield sicher die Rolle des Uriah Heep.

Die Buchmacher geben ihm für die Nachfolge zu Mayhem nach Boris Johnson die besten Chancen, was vermuten läßt, daß die Engländer sich ihre Politiker nach negativem Unterhaltungswert aussuchen. Je bizarrer und exzentrischer, umso größer die Chancen gewählt zu werden.

Hunt liegt manchmal so daneben, daß es schon wieder schön ist, wie z. Bsp. als er seine chinesische Frau bei einem Besuch in China als Japanerin vorstellte, was weder seiner Frau noch den Chinesen gefallen haben kann, zumal die Japaner dort nicht sonderlich beliebt sind. OK, es war ein Versehen, aber eines mit besonderem Stellenwert. Daher ... Jeremy Cunt.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

7089 Postings, 3715 Tage AkhenateBoris Johnson wird vermutlich der neue PM

 
  
    
1
16.06.19 08:20
aber sollte er sein Versprechen nicht wahr machen, das Vereinigte Königreich spätestens Ende Oktober aus der EU zu nehmen, möglichst ohne Vertrag, dann entziehen ihm die Tory Ultras das Vertrauen und er ist seinen Job schneller los als er ihn bekommen hat. They got him by the balls, wie der Brite sagt.

Da jedoch die Mehrzahl der Briten einen Ausstieg ohne Vertrag ablehnen und dabei auch viele der Brexit Befürworter, befindet sich Johnson zwischen Skylla und Charybdis. Mal sehn wie er sich in einer solchen Situation verhält. Grace under Pressure?

Die englische Schmutzpresse träumt davon, daß England seine Schulden bei der EU nicht bezahlt (immerhin 44 Milliarden ?uro) und der EU wirtschaftlich den Krieg erklärt, indem es seine Körperschaftssteuer radikal senkt. Sie vergißt dabei, daß die meisten der Körperschaften sich in EU Besitz befinden, z. Bsp. Autofabriken, und ihre Zelte jederzeit abbrechen können. Offenbar setzen sie auf den Opportunismus dieser Firmen und legen dabei ihre eigene Söldnermentalität zugrunde. Wenn sie sich da mal nicht täuschen?

Der Königsmacher Farage glaubt, daß BoJo nicht liefern und das in ihn gesetzte Vertrauen enttäuschen wird, woraufhin die Ultras der Konservativen diese Partei verlassen werden, um der Brexit Partei von Farage beizutreten. Auch hier habe ich meine Zweifel. Eine europäische Protestwahl ist eine Sache, eine britische Nationalwahl eine ganz andere und hier haben sie bislang kein Bein auf die Erde gekriegt.

Offenbar träumt Farage davon mit seiner neuen Brexit Partei die Tories abzulösen aber er hat seine Rechnung ohne Labour und Liberale gemacht. Die haben da auch noch zwei Wörtchen mitzureden.

The Soap Opera continues.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

7089 Postings, 3715 Tage AkhenateDer saudische Kronprinz, der lange bestritt,

 
  
    
2
16.06.19 08:29
daß er einen seiner Landsleute in Istanbul zerstückeln ließ bis Audiomitschnitte seine Aussagen Lügen strafte, behauptet nun, daß die Iraner die Tanker angegriffen hätten.

Sollen wir ihm glauben?
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

2117 Postings, 717 Tage ResieWir sind schon ....

 
  
    
8
16.06.19 08:31
mittendrin im Crash . Es ist 2019 und es wird schon ganz offen von Enteignungen gesprochen ! Man soll die wahren Schuldigen des bald  folgenden Zusammenbruch des Falschgeld-Schneeballsystems nicht gleich ausmachen ausmachen können , deswegen jetzt auch der UN-Migrationspakt mit der Flutung . Der Plan der Hochverräter ist  dass sich in der kommenden Krise sich Einheimische mit Migranten prügeln werden , wenn sie enteignet wurden, ihnen ihr Vermögen geraubt wurde und 60% Arbeitslosigkeit herrscht . Vielleicht geht deren Plan auf - vielleicht auch nicht ? Evtll. werden dann die Volksverräter verprügelt und ihre schönen Krawatten strammer gezogen . Aber eines ist sicher - die XXXXX wissen was kommen tut , so blöd sind sie auch wieder nicht . Es gibt ja eigentlich nicht LINKS & RECHTS , sondern nur OBEN & UNTEN . Der gehirngewaschene Pöbel will und will nicht aufwachen . Er streitet sich , welche Partei gut ist und welche pööhse . Vergesst dieses Gesocks .
Das war Resis Bericht am Sonntag :-)  

7089 Postings, 3715 Tage AkhenateReserl, schnappatmiges Schnuckerl

 
  
    
1
16.06.19 08:47
Was wäre dieser Faden ohne Deine Worte zum Sonntag, Montag, Dienstag usw. ?

I woiß, Du freist Dich aufn Kräsch. Dann gräbst Du Deine goldenen Dukarterln aus und kaufst Dir ein paar stramme Nigerianer, die es Dir besorgen, Blaustrumpf Du :))

Träum weiter.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

16778 Postings, 3117 Tage charly503der Hammer des Sonntages

 
  
    
16.06.19 09:16
aber bitte suchen denn, ich weiss nicht ob der Artikel genhem wird.

wer Kücken schreddert...  

16778 Postings, 3117 Tage charly503sorry sollte genehm werden

 
  
    
16.06.19 09:17

16778 Postings, 3117 Tage charly503was lieb' ich die

 
  
    
1
16.06.19 09:30
Artikel eines EGON-W-KREUTZER.DE, welch eine Bereicherung meines Horizontes.  

2117 Postings, 717 Tage ResieDer ...

 
  
    
4
16.06.19 10:05
exterritoriale Status der EZB hat noch weitere interessante Auswirkungen. Als Arbeitgeber braucht sich die Europäische Zentralbank nicht an deutsches Recht halten. Die Angestellten, die sowieso schon mit exorbitanten Gehältern in den EZB-Turm gelockt wurden, genießen eine Reihe zusätzlicher Vergünstigungen . JEDEN Mitarbeiter lässt sich die EZB so 130.000 Euro (Stand 2014) kosten. Eins scheint somit ganz sicher: Aus dem Haus selber wird niemals Widerspruch, geschweige denn Widerstand gegen die verheerende Währungspolitik kommen. Mit Draghulla sitzt Goldman Sachs nun DIREKT an den Schalthebeln der Macht. Keiner von diesen Politverantwortlichen, die von den Schlafschafen gewählt wurden, hat etwas dagegen unternommen! Jetzt wisst Ihr , wer die Profiteure und Täter im Schuldgeldsystem sind. Ja , die Karten werden neu gemischt. Das wird noch Heulen und Zähneknirschen geben, bei den Gutmenschen und Weltverbesserern. Der Multikulti und Globalismus geht bald zu Ende und wir erleben es gerade live mit. Der Globalismus hat die Eliten begünstigt, das Volk hier, jedoch blutet aus. Es ist ein langsames Verbluten und wir werden jedes Jahr schwächer.  

2117 Postings, 717 Tage ResieDie Resi hat vor ...

 
  
    
5
16.06.19 10:16
ca. 2 1/2 Jahren ein lustiges Erlebnis gehabt : Nachdem i meiner Tochter laange zugeredet habe , ihre Kapital-Lebensversicherung doch endlich zu Kündigen (Altvertrag mit ca. 4,5% Garantiezins ) , und sich halt auf einen kleinen Verlust einzustellen bevor alles weg ist , hat sie dies dann  endlich gemacht und gleich in Goldmünzen angelegt . Das besste dran aber war , dass ihre Versicherungsvertreterin diesen ( suuper ) Vertrag , weil eben ein hoher Garantiezins versprochen wird , einen Kredit aufgenommen und für ihren Sohn diese Polizze übernommen hat . Die hat der Tochter tatsächlich die 4,5% Zinsen/ Jahr plus die bisher angelaufene Gewinnbeteiligung bar ausbezahlt (für 15 Jahre) und sich auch noch gfreut wie a kleines Kind – hahaha . Da sieht man wieder , wie die kleinen Versicherungs & Bankberater derart indoktriniert und gehirngewaschen sind . Die glauben das alles wirklich , was ihnen in ihren Kursen eingetrichtert wurde – das dies alles ewig so weitergeht und immer besser und besser werden tut . Die Schweinchen denken ja auch, der Bauer welcher sie füttert ist ein lieber Mensch, der nur Gutes für die Schweinchen will – die Verschwörungstheorien, dass es einen Schlachthof gibt, glauben sie nicht, denn es kam ja noch keiner wieder zurück, der den Hof verlassen hat…  

1678 Postings, 959 Tage QasarWort zum 'Sonntag

 
  
    
8
16.06.19 10:16
Tankersabotage durch diejenigen, die kein Öl aus dem Iran schiffen wollen. Der Geruch nach einer Geheimdienstoperation sollte doch jedem Näschen klar sein. Beweise? Vielleicht finden sie ja noch einen Ausweis eines Iraners an Bord ha ha ha.
Man muss sich wirklich fragen heutzutage, wer diese schlechten Drehbücher schreibt. Aber es ist ja nur ein Versuchsballon. Ich denke, dass er erfolgreich war, da kein einziges Mainstreammedium den Finger auf die Richtigen zeigt. Das war der Versuch wert.

Aktien und 'alte' Rohstoffe wie Öl: Wie lange noch im Bullenmodus?
Aktien, denke ich,noch sehr lange, s.o. und siehe andere Vorredner. Denn wer die Macht auf seiner Seite hat, ist doch evident... die ZBer
Aktienmärkte werden zumindest mittelfristig weiter haussieren, solange kein ernsthafter Konkurrent des POTUS gefunden wird, und da sieht es schlecht aus.
Gold weiter seitwärts, kann man in schlechten Phasen ja aufstocken.
Industrierohstoffe und Öl ebenfalls seitwärts.

Deutschland im Umschwung, erinnert mich an Weimar, nur diesmal kommt die aufstrebende Ideologie aus einer anderen Ecke.  Die Entwicklung der Wahlumfragen untermauern diese Parallelität.
Die wirtschaftliche Entwicklung ist im Vergleich zu damals exakt andersrum: Damals in einer tiefen Baisse, die sich langsam erholte, heute in einem Hoch, das sich langsam eintrübt. In beiden Fällen sind die etablierten Parteien nicht in der Lage, Problemlösungen anzubieten: Damals nicht für reale Probleme, heute nicht für Scheinprobleme bzw. solche, die man sich ohne Not selber schafft (Zuwanderung, Wohnungsnot, Parallelgesellschaften, hohe Steuerlast, Bürokratie, EU).
In beiden Fällen sehe ich die Unfähigkeit, völlig neu zu denken und durch geschickte Kampagnen den ideologiegretriebenen Aufstieg der falschen Fuffziger zu verhindern. Stattdessen bläst man heute wie damals in dasselbe Horn, greift dieselben Themen auf, lässt sich von der ebenfalls ideologiegesteuerten Presse hertreiben und verliert damit die Meinungshoheit und gibt die Führung ab.

Viele sprechen von Politmarionetten, doch im Anfang zumindest ist es massive Unfähigkeit, gepaart mit dem Versuch, alte Fehler vertuschen zu wollen. Man ist unfähig zur Umkehr bzgl: Migration, Wohnungsnot, Geldpolitik, EU, Steuern, was die wahren Probleme sind und nicht der Klimawandel, der doch stark bezweifelt werden muss, bzw. kann, aber niemand traut sich.

p.s. Steigende Temperaturen auf der Erde führen mitnichten zu steigenden Meeresspiegeln, sondern zu erheblich höheren Wasserkonzentration in der Atmosphäre. Die Sahara würde grün werden.
All die Schreckgespenster der Grünen sind nur Propaganda, wie damals diejenigen der braunen und roten Sozialisten.

 

16778 Postings, 3117 Tage charly503gestern hatte ich wieder Gelegenheit

 
  
    
3
16.06.19 10:42
ein Geschäft in der Stadt aufzusuchen, in welchen es diese Kichererbsen zum knabbern,  zu kaufen gibt. Ein türkisches Geschäft mit Lebensmitteln und Obst und Gemüse. Freundliche Leute drinnen und vor dem Einkaufszentrum dachte ich zunächst an eine etwa Bierzelt ähnliche Situation wie in Bayern.
Dort waren mehrere Reihen Bänke und Tische, und massig quatschende Familien, die Kinder denke ich mal der dort in Nähe wohnenden Familien, spielten auf Schaukeln, Wippen, Sandkästen etc. während die Eltern sich beim " Teetrinken " sicher auch andere Köstlichkeiten reingetan, viel zu erzählen hatten. Solches kannte ich  nichtmal aus der DDR,  solchen konzentrierten Zusamnenhalt der Familien etc. im Beisein der Kinder an einem Einkaufsmarkt fast am Rande der Stadt.
Bissl weiter bis fast Maybachufer am  Kottbusser Damm aber, wie eben fast überall in Kreuzberg, Schöneberg etc. sitzen Türken bei ebenso Tee etc. und schwatzen oder spielen irgendwas, aber nicht Mensch ärgere Dich nicht, wie hier im Forum, lol.  

2117 Postings, 717 Tage ResieIn den ersten 5 Monaten dieses ...

 
  
    
6
16.06.19 10:44
Jahres haben EU-weit fast 250.000 Menschen einen Asylantrag gestellt. Das Routen-Wechsel-dich-Spielchen unter den sogenannten Flüchtlingen erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Im Augenblick ist mal wieder die Balkan-Route der große Favorit, um ins gelobte Europa einzuwandern. Durchschnittlich 500 „Flüchtlinge“ täglich überqueren mittlerweile wieder die Grenze, wie aus aktuellen Zahlen des Bundesamts für Migration und der Bundespolizei hervorgeht.
Sollte die Entwicklung so andauern, würden in diesem Jahr ca. 200.000 illegale Einwanderer allein NUR über die Balkan-Route mutmaßlich Richtung Deutschland ziehen .
Wieso schaffen es die Bulgaren nicht, ihre Grenze zur Türkei abzudichten? Die Ungarn haben´s auch geschafft . Jetzt muss die CO2 Steuer eben  richtig hoch ausfallen. Am besten jedes Jahr an die Flüchtlingszahlen angepasst werden, sonst schaffen wir das nicht mit den Flüchtlingskosten.
Es läuft doch alles perfekt nach Morgenthau , Hooton, Nizer, Kaufman und Coudenhove Kalergi -Plan .  

2700 Postings, 2182 Tage WolfsblHallo charly,

 
  
    
1
16.06.19 10:59
schöne Situation hast du da beschrieben.
Oder?
Kommt mir ein wenig vor wie ein Reisebricht eines Deutschen in einer türkischen Stadt. Du beobachtest eine schöne Situation wie ein Reisende in der Fremde. Nut in deinem Land, deiner Vorfahren. Und deiner Nachfahren?

Setz dich beim nächsten mal doch zu den Türken dazu und beobachten dann nochmals die Situation.

Schönen Sonntag noch!
 

16778 Postings, 3117 Tage charly503nun Wolfsblut,

 
  
    
1
16.06.19 11:11
ich sitze im Garten, hatte es der Frau beiläufig erzählt. Da kam mir die Idee, warum sollten meine Freunde hier, nicht teilhaben an meinen Eindrücken. Das Problem ist, man kann die Menschen dort, die sich unter sich unterhalten, nicht verstehen, weil ich die türkische Sprache weder noch die Schrift unter anderem, auch nicht verstehe und solch Gerät was aussieht wie ein Datenrecorder, welches Simultan übersetzt, hatte ich nicht dabei!
Ich wüßte auch nicht, was ich mich mit wildfremden Menschen unterhalten sollte, gelingt mir nur hier!  Und mitspielen geht nunmal auch nicht, weil ich des spielens am Computer schon müd' geworden bin.
Und chess mit vlad, sowas langweiliges muss doch weh tun.  

226 Postings, 271 Tage Force MajeureArmselige Ziele der Menschheit

 
  
    
5
16.06.19 11:11
Islamisierung und Errichtung einer “Eine-Welt-Regierung”, sind die größten Bedrohungen, denen die menschliche Zivilisation jemals in ihrer gesamten Geschichte ausgesetzt war. Beides wird gesteuert von wenigen hundert Männern und Frauen, die sich in zum Teil jahrhundertalten Geheimbünden zu einem Machtfaktor zusammengeschlossen haben, der mächtiger ist als jeder Nationalstaat, mächtiger selbst als die Supermächte USA, Russland und China . Diese Personen (die sich niemals persönlich outen, deren Ziele man nur indirekt über Medien und Politik wahrnimmt) versprechen das Blaue vom Himmel – haben allerdings nur eines im Sinn haben: Die komplette und unbeschränkte Kontrolle der Welt.  

13454 Postings, 5311 Tage pfeifenlümmelNichts geht mehr

 
  
    
4
16.06.19 11:28
Maas hat in Teheran viel riskiert ? nur leider ohne jeden Erfolg. Sein Teheraner Ministerkollege Dschawad Sarif düpierte ihn in der gemeinsamen Pressekonferenz. Keine neuen Verhandlungen, alle Schuld am Zustand der Region trügen Amerikaner und Israelis, die Europäer sollten sich gefälligst anstrengen, um das Atomabkommen zu retten. Dann das: Maas, nach eigenem Bekunden einst "wegen Auschwitz" in die Politik gegangen, stand fassungslos neben einem wütenden Sarif, der sich weigerte, Israel sein Existenzrecht zuzugestehen.

Möglich, dass Heiko Maas nach seiner ergebnislosen Nahostreise die Skeptiker besser versteht. Kaum war der Außenminister aus Teheran wieder in Berlin gelandet, meldete sich der Chef der Internationalen Atomenenergiebehörde (IAEA) zu Wort: Der Iran, warnte Yukiya Amano, habe die Urananreicherung deutlich erhöht. Wenn aber selbst der Chef der IAEA langsam den Glauben an das Atomabkommen verliert, das seine Behörde überwacht, ist es Zeit, sich von der Fixierung darauf zu lösen. So richtig es war, das JCPOA zu verteidigen: Es ist tot.
https://www.zeit.de/2019/25/...o-maas-vermittlungsversuch-naher-osten
---------------
Wenn nix mehr geht, muss Gewalt her.

 

226 Postings, 271 Tage Force MajeureFreigabe erforderlich

 
  
    
16.06.19 12:02

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

226 Postings, 271 Tage Force MajeureWar ja klar

 
  
    
3
16.06.19 12:10
Alles was isflam-kritisch ist, wird abgeblockt.

Die Volksverblödung läuft auf Hochtouren. Die Aufklärung wird unterdrückt. Allein ein Wort.

Eine verachtenswerte Zeit in die wir gekommen sind.

Der Akhe soll mal aufpassen, dass er nicht selbst von den Nigerianern durchgenommen wird. Heute gilt auch für so grüne vielreisende Moralprediger: "Nicht zur falschen Zeit, am falschen Ort sein". Ne nicht wegen der braunen Soße.





 

226 Postings, 271 Tage Force MajeureMesserverbot

 
  
    
2
16.06.19 12:32

Einfach nur noch zum Lachen. Es ist bekannt. Manch einem ist das Lachen schon lange vergangen.

Was ist nur los mit den plötzlich so vielen messerstechenden Mitbürgern. Also woher kommt das bloß? Nicht von der braunen Soße.

 

226 Postings, 271 Tage Force MajeureSonntags-News

 
  
    
4
16.06.19 12:58
100 Migranten-Jugendliche randalieren im Münchner Michaelibad

Münchens SPD-Oberbürgermeister Dieter Reiter „spendierte“ den Badegästen durch seinen Gratis-Einlass nicht nur im Michaeli-Freibad ein besonderes Bereicherungserlebnis: Eine Meute von rund 100  Jugendlichen – vorwiegend mit Migrationshintergrund – randalierten im städtischen Freibad. Zehn Polizeistreifen rückten an.

Mittelmeer: Ab jetzt geht´s von den „Rettungsschiffen“ direkt nach Deutschland

Bei einem Kongress der Initiative „Seebrücke“ in Berlin haben sich unter der Schirmherrschaft von Berlins SPD-Bürgermeister zwölf Städte und Kommunen bereit erklärt, „Gerettete“ ohne Umwege und Verzögerungen bei sich aufzunehmen. Rottenburg macht den Anfang und nimmt die jüngst „rund 50“ sogenannten Flüchtlinge der „Sea-Watch 3“ auf.

Fast 200.000 „Flüchtlinge“ erwartet: Balkanroute wieder hoch im Kurs

Das Routen-Wechsel-dich-Spielchen unter den sogenannten Flüchtlingen erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Im Augenblick ist mal wieder die Balkan-Route der große Favorit, um ins gelobte Europa einzuwandern. Durchschnittlich 500 „Flüchtlinge“ täglich überqueren mittlerweile wieder die Grenze, wie aus aktuellen Zahlen des Bundesamts für Migration und der Bundespolizei hervorgeht.

"Niemand nimmt Euch etwas weg".

Die Wohnungen sind knapp, die Investitionen darin sinken. Enteignung ist hier das neue alte Zauberwort. Der Staat zahlt die völlig überteuerten Mieten aus dem Staatssäckel und schmeißt diejenigen aus ihren Wohnungen, die dafür zahlen und stellt darüber hinaus Luxuswohnungen für die armen Invasoren.

Das sind alles nur die Plätscherwellen vor dem eigentlichen Tsunami. Afrika und der Nahe Osten sitzt auf gepackten Koffern. Es ist klar wie nie: Europa wird komplett untergehen.

Wenn die geburtsstarken Jahrgänge in Rente oder Pension gehen ist die Sache spätestens erledigt. Auch ohne Crash, wer nichts zurück gelegt hat, wie z.B Gold und Silber, wird nichts mehr bekommen. Das gesamze Sozial-Gesundheits-und Rentensystem wird pleite sein. Altersarmut neben pompösen Hochzeiten auf der Autobahn.  

226 Postings, 271 Tage Force MajeureDer wendehälsige Gaukler

 
  
    
1
16.06.19 13:20
Gauck warnt vor „Diktatur“ und fordert „erweiterte Toleranz in Richtung rechts“

Er spricht sich für „eine erweiterte Toleranz in Richtung rechts“ aus. Toleranz fordere, „nicht jeden, der schwer konservativ ist, für eine Gefahr für die Demokratie zu halten und aus dem demokratischen Spiel am liebsten hinauszudrängen“, so der frühere Bundespräsident.

Man müsse zwischen rechts – im Sinne von konservativ – und rechtsextremistisch oder rechtsradikal unterscheiden. Die CDU müsse für die Konservativen „wieder Heimat werden“, sagte Gauck.

Dieser Blitzmerker.

Dann: Gauck kritisiert AfD-Blockade im Bundestag

Der Hals sieht schon wie eine Kordel aus.  

10307 Postings, 3311 Tage Trumanshow68

 
  
    
16.06.19 14:05
Nehme ich mal nachdem die Überrennungsstrategie vollzogen wurde möchte man wieder in den Abenteuermodus mit mehr fleischfressenden Pflanzen wechseln oder eine kleine Beschleunigung wagen. Dies lasse ich gern in meinem Mindreport einfließen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10422 | 10423 | 10424 | 10424  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben