UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ceres Power als Partner von Großen ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.01.20 08:49
eröffnet am: 03.12.19 09:58 von: stob Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 22.01.20 08:49 von: stob Leser gesamt: 3285
davon Heute: 8
bewertet mit 0 Sternen

27 Postings, 367 Tage stobCeres Power als Partner von Großen ?

 
  
    
03.12.19 09:58
Was läuft bei Ceres Power ?
In der letzten Zeit hohe relative Stärke...
Gestern sehr hohe Umsätze in London...
Morgen findet Aktionärsversammlung statt...
Bosch ist mit 4% beteiligt.

MUTMASSUNG: Bosch steigt morgen über eine KE mit mindestens weiteren 10-20% bei Ceres Power ein.
 

412 Postings, 517 Tage Charly66Das machen die heute schon

 
  
    
03.12.19 10:29
... sieht man doch: alles andere geht runter und Ceres rauf ... Die Frage ist nur wie lange das bei diesem Gesamtmarkt gut gehen wird. Erst wochenlang seitwärts und jetzt gegen den Markt...  

27 Postings, 367 Tage stobCeres Power Aktionärsversammlung am 04.12.2019

 
  
    
03.12.19 18:10
Weiß jemand, was die Themen auf der Aktionärsversammlung am 04.12.2019 sein werden??
Ich finde keine Informationen.  

27 Postings, 367 Tage stobHauptversammlung Ceres

 
  
    
1
04.12.19 10:34
"Resolution 8 ? Authority to allot sharesThe Companies Act 2006 (the ?2006 Act?) prevents Directors of a public company from allotting unissued shares, other than pursuant to an employee share scheme, without the authority of shareholders in General Meeting. The Directors? existing authority to allot shares, which was granted at the Annual General Meeting held on 5 December 2018, will expire at the end of this year?s Annual General Meeting.Resolution 8 in the notice of Annual General Meeting will be proposed, as an ordinary resolution, to authorise the Directors to allot shares in the capital of the Company up to a maximum nominal amount of £5,074,426, representing approximately 33% of the nominal value of the issued share capital of the Company (as at 1 November 2019, the latest practicable date before the publication of this notice of Annual General Meeting).The authority conferred by the resolution will expire on 4 March 2021 or, if sooner, at the end of next year?s Annual General Meeting.The Directors believe it to be in the best interests of the Company that they should continue to have this authority so that such allotments can take place to finance appropriate business opportunities that may arise."

Gefunden unter: https://www.cerespower.com/media/1756/...otice-of-general-meeting.pdf

Also darf gemutmasst werden, dass BOSCH über eine Kapitalerhöhung seinen Anteil von 4% auf bis zu 34% ausweiten könnte.

Nett!  

412 Postings, 517 Tage Charly66Heimlich, still und leise...

 
  
    
06.12.19 16:34
... wächst Ceres dieser Tage ganz besonder stark, wo alle anderen schwächeln! ... Bosch sei Dank! ... Ich habe heute mal zum Nikolaus auch ein kleines Geschenk gemacht. Weil mir die Kontinuität so sehr gefällt, mit der der Kurs gen Norden strebt, seit 2016, und (ich wage es kaum zu sagen) mir der Name einfach gut gefällt, mein kleiner Zwergplanet...  

110 Postings, 468 Tage Da_WilliNeue Produktionshalle fast fertig + Investor day

 
  
    
06.12.19 17:10

308 Postings, 2873 Tage hurry_plotter.1983Update von der Hauptversammlung...

 
  
    
06.12.19 19:33

27 Postings, 367 Tage stobCeres

 
  
    
11.12.19 17:04
schmiert ja ganz schön ab ...
mmmhh
 

110 Postings, 468 Tage Da_WilliKein Problem

 
  
    
11.12.19 18:16
Der Kurs ist auf Ausbruchsniveau zurückgekommen und dürfte damit  den Ausbruch als Support nun bestätigen. Das sollte es gewesen sein und jetzt wieder nach oben drehen....wenn nicht wäre es eine Bullenfalle und dann echt doof  

27 Postings, 367 Tage stobEs ist soweit:

 
  
    
1
22.01.20 08:49
Robert Bosch GmbH kündigt Reverse Accelerated Bookbuild an, um Aktien der Ceres Power Holdings plc zu einem Preis von 320 Pence pro Aktie zu erwerben


Robert Bosch Investment Nederland B.V. ("Bosch", der "Käufer"), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH ("Bosch-Gruppe"), gibt ihre Absicht bekannt, bis zu etwa 13,0 Millionen Stammaktien der Ceres Power Holdings plc (AIM: CWR, "Ceres Power", das "Unternehmen") zu einem Preis von 320 Pence pro Aktie über ein Reverse Accelerated Bookbuilding ("RABB") zu erwerben. Bosch beabsichtigt, den Kauf vorbehaltlich des Erwerbs von mindestens rund 12,3 Millionen Aktien durchzuführen. Aufgrund von Marktsondierungen, die vor der Veröffentlichung dieser Mitteilung durchgeführt wurden, hat Bosch von bestimmten Altaktionären unwiderrufliche Zusagen für diese Anzahl von Aktien erhalten.

Diese RABB wird in Verbindung mit der von Bosch vorgeschlagenen Zeichnung von 11 888 070 neuen Stammaktien von Ceres Power durchgeführt, die etwa 7,7 Prozent des bestehenden emittierten Stammaktienkapitals des Unternehmens ausmachen (die "Primärplatzierung"), die Ceres Power heute in einer separaten Mitteilung bekannt gegeben hat.

Nach Abschluss der Primärplatzierung und der RABB wird der Käufer insgesamt zwischen ca. 24,2 Millionen und ca. 24,8 Millionen Stammaktien von Ceres Power erwerben. Die Bosch-Gruppe hält bereits rund 6 Millionen Aktien an Ceres Power. Nach Abschluss der Primärplatzierung und der RABB und unter der Annahme, dass Weichai Power seine Verwässerungsschutzrechte ausübt, werden die Bosch-Gruppe und ihre Tochtergesellschaften zwischen 17,8% und 18,2% des erweiterten ausgegebenen Aktienkapitals von Ceres Power halten.

Die Erstplatzierung ist unter anderem an die Bedingung geknüpft, dass Bosch mindestens rund 12,3 Millionen Stammaktien gemäß der RABB erwirbt.  Weitere Einzelheiten zur Primärplatzierung entnehmen Sie bitte der Ankündigung von Ceres Power vom heutigen Tag. Sowohl die neuen Aktien, die über die Primärplatzierung ausgegeben werden, als auch die bestehenden Aktien, die von den bestehenden Aktionären über die RABB erworben werden, werden zu einem Preis von 320 Pence pro Stammaktie (ein Aufschlag von 29,5 % auf den volumengewichteten durchschnittlichen Schlusskurs der Aktien im mittleren Marktsegment für die drei Monate bis zum 21. Januar 2020 (VWAP")) ausgegeben.

Die Deutsche Bank AG ("Deutsche Bank") agiert im Auftrag von Bosch als Sole Bookrunner für die RABB.

Die Möglichkeit, sich an der RABB zu beteiligen, wird bestimmten professionellen Investoren außerhalb der Vereinigten Staaten zusätzlich zu den bestehenden Aktionären, die unwiderrufliche Zusagen zum Verkauf von Aktien gemacht haben, zur Verfügung gestellt. Die Bücher für die RABB werden unmittelbar nach dieser Ankündigung geöffnet. Die endgültige Anzahl der zu erwerbenden Aktien wird am Ende des RABB-Prozesses nach alleinigem Ermessen von Bosch und Deutscher Bank vereinbart, und die Ergebnisse der RABB werden so bald wie möglich danach bekannt gegeben. In dem Maße, in dem die RABB überzeichnet ist, werden die Anträge nach alleinigem Ermessen von Bosch und Deutsche Bank (anteilig oder anderweitig) reduziert.
 

   Antwort einfügen - nach oben