UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Inside: Siemens

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 15.11.19 08:06
eröffnet am: 21.09.07 08:19 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 601
neuester Beitrag: 15.11.19 08:06 von: finanzhans Leser gesamt: 259810
davon Heute: 35
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  

24466 Postings, 5526 Tage EinsamerSamariterInside: Siemens

 
  
    
7
21.09.07 08:19
Korruption

In den Tiefen des Siemens-Sumpfs

Bei Siemens sollen erste Ergebnisse einer internen Kontrolle durch Anti-Korruptions-Spezialisten vorliegen. Die Prüfer gehen angeblich von fragwürdigen Transaktionen in Milliardenhöhe aus. Offiziell genannt waren bisher dubiose Investitionen von 420 Millionen Euro.

Der Siemenskonzern in MünchenZehn Monate nach Beginn des Schmiergeldskandals bei Siemens gibt es intern offenbar erste Prüfergebnisse, die dem Aufsichtsrat in München präsentiert wurden. Das berichtet die ?Süddeutscher Zeitung? vom Freitag.

De US-Anwaltskanzlei Debevoise, die Siemens im Auftrag des Aufsichtsrats durchleuchtet, sei allein in der Telekommunikationssparte (Com) auf dubiose Zahlungen in Höhe von 1,16 Milliarden Euro gestoßen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Konzernkreise. Die Zahlungen erstreckten sich auf den Zeitraum von 1995 bis 2006.Die US-Anwälte hätten in der Kraftwerkssparte bereits schwarze Kassen entdeckt, die mit fast 300 Millionen Euro gefüllt waren. Insgesamt habe Debevoise damit bislang fragwürdige Transaktionen über fast 1,5 Milliarden Euro entdeckt.

Siemens hält sich bedeckt

Ein Siemens-Sprecher wollte den Bericht am Donnerstagabend nicht kommentieren. ?Die internen Untersuchungen laufen noch.? Der Konzern hatte bereits darauf hingewiesen, dass die Summe der dubiosen Zahlungen deutlich höher liegen könnte als die bisher offiziell genannten 420 Millionen Euro.


Quelle: flf/dpa/ddp

¡hasta pronto!

   Einsamer Samariter

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
575 Postings ausgeblendet.

163 Postings, 361 Tage gemanmaue zahlen

 
  
    
01.08.19 11:01

6947 Postings, 7323 Tage bauwiNaja, die Zahlen waren nicht so prickelnd

 
  
    
01.08.19 11:02
Das gibt bald wieder angenehme Einstiegschancen.
Sollten die das mit dem Technologiezentrum so umsetzen, dann hat SIEMENS eine gute Zukunft.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

1524 Postings, 601 Tage neymarJoe Kaesers Siemens-Strategie

 
  
    
01.08.19 20:40
Joe Kaesers Siemens-Strategie steht vor dem Härtetest

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...test/24857298.html  

1454 Postings, 4669 Tage ZyzolEnde Juni

 
  
    
1
05.08.19 12:03
habe ich einen Order für 89,85 ? reingestellt und Heute wurde es bedient. Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht.  

3514 Postings, 1370 Tage poolbayLöschung

 
  
    
1
09.08.19 16:23

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 12.08.19 11:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

10 Postings, 1211 Tage RogerRabbitOhje, ohje Herr Kaeser

 
  
    
09.08.19 19:00
es macht richtig Spaß als Stakeholder zu zuschauen, wie der JOE das Unternehmen für die Zukunft (selbstredend nicht  

10 Postings, 1211 Tage RogerRabbit...

 
  
    
09.08.19 19:20
kurzfristig betrachtet) für die Zukunft aufstellt.

kurzfristig betrachtet) für die Zukunft aufstellt.

--> einfach Klasse!!!

Das Management bekommt, Jahr ein, Jahr aus, eine schweinemäßige Vergütung!!!

Und egal, was am Ende das Resultat ihrer Arbeit (oder ihres Daseins) ist, wird bleibt alles BEIM ALTEN.

Ich höre jetzt besser auf...

SUPER JOE

 DEIN WEG ist der RICHTIGE !!! 
 

119 Postings, 1186 Tage Pinguin911Ich finde

 
  
    
26.08.19 12:31
Joe so gut, er sollte in die Politik gehen und die Angie absetzen.  

99 Postings, 259 Tage finanzhansDividendenrendite alleine reicht schon aus,

 
  
    
2
09.09.19 20:51
um den aktuellen Kurs zu rechtfertigen. Schaue ich mir weiter die Bilanzkennzahlen an, hab ich bei KGV, KBV, KCV Kurse über 100-125. und auch branchentypisierend ist Siemens bis zum Kurs von 114 noch unterbewertet. Gehe ich dann in die Berechnungen zur Gewinnprojektion, komme ich je nach Berechnungsmethode auf eine Über- oder Unterbewertung. Ich bin optimistisch. 5% Gewinnwachstum sollten auch künftig drin sein. Mir gefallen die laufenden Auftragsmeldungen. Insgesamt denke ich an einen Kursanstieg bis ca. 110. Und auch in etwa dort liegen frühere Kursanstiege. Falls nicht, rechtfertigt allein die Dividende das Aussitzen, bis Bewegung nach oben rein kommt.  

998 Postings, 1649 Tage phre22Wir stellen euch

 
  
    
12.09.19 15:15

Siemens vor und geben noch ein aktuelles Update zu den Vorstellungen - Als Video und als Artikel!

Artikel: https://modernvalueinvesting.de/...ncent-starbuck-kuka-irobot-update/

Vorstellung: https://youtu.be/hUPGTWWelp4

Update: https://youtu.be/4R5gEn1ClO8

 

Clubmitglied, 347850 Postings, 1965 Tage youmake222Siemens vor Kraftwerk-Auftrag im Irak

 
  
    
1
15.09.19 22:55

119 Postings, 1186 Tage Pinguin911Unternehmen sollen der Gesellschaft dienen

 
  
    
17.09.19 12:42

29 Postings, 168 Tage rpheEr meint natürlich nicht Kommunismus, ...

 
  
    
1
17.09.19 20:38
... sondern dass Unternehmen den Profit nicht als einzige Maxime sehen sollten. Natürlich muss ein Unternehmen auch Gewinne erwirtschaften. Aber nicht um jeden Preis das letzte aus dem Markt pressen. Stattdessen sollten Unternehmen eine gewisse gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und spätestens ab der Gewinnschwelle auch gesellschaftliche Verbesserungen fördern. In welcher Art auch immer.
Ich denke in diese Richtung gehen Kaesers Überlegungen. Und ich denke: Recht hat er.  

Clubmitglied, 1130 Postings, 227 Tage guru stirpe foroSektorenwechsel voraus ...

 
  
    
18.09.19 09:52
... lautet mein Beitrag: SIEMENS ist nach der Finanzkrise etwas im Seitwärtskanal hängen geblieben. Hausintern musste vieles aufgeräumt und auf Kurs gebracht werden. Ich denke, das wurde von JK mehr als außerordentlich gut erledigt. SIEMENS ist deshalb mein persönlicher Favorit fürdie kommenden 6-18 Monate. SIEMENS ist für mich historisch auch ein Spätzünder oder Nachbrenner, wenn überproportional viele Werte im DAX gegen SÜDEN reisen, aber der DAX auf KURS gehalten werden soll. Sobald Gelder im DAX umgeschichtet werden (meine Prognose adidas runter, SIEMENS rauf) gehe ich, wie zuletzt bei adidas auf sehr hohem Niveau geschehen von einem 50-prozentigen Kursanstieg bei SIEMENS aus. Auch Beiersdorf sehe ich dabei (vielleicht etwas zeitverzögert) gefährdet (wie adidas). Würde mich freuen, wenn ich in 10 Monaten auf dieses Posting verweisen könnte und ins Schwarze getroffen hätte, was mir bei fallenden Prognosen bislang leichter fällt ;-). (m.M.)  

1524 Postings, 601 Tage neymarSiemens

 
  
    
20.09.19 11:14
Zäsur bei Siemens ? Chef Joe Kaeser schafft sich ab

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ft-sich-ab-/25028506.html  

99 Postings, 259 Tage finanzhansStellenabbau und Abspaltung Gas&Power

 
  
    
25.09.19 13:41
Reduzierter Stellenabbau hört sich nur auf den ersten Moment gut an. Dahinter steckt wohl ein Konflikt zwischen Vorstand und Betriebsrat sowie Arbeitnehmerschutzvorschriften. Verschlankung eines Unternehmens und Einsparung von Personalkosten höre ich als Anleger gerne, leider wird die daraus resultierende Kürzung von Aufwendungen etwas gedämpft.

Die zweite Sache ist jedoch der weiter anvisierte Plan, die Sparte Gas&Power in 2020 eigenständig an die Börse zu bringen. Siemens benötigt zwar den Cashflow m. E. nicht zwangsläufig, hat aber mehr Spielraum, sobald etwas in Aussicht ist, siehe auch die Versuche von Fusionen im lfd. Jahr. Eventuell ergeben sich noch Synergiemöglichkeiten. Die größte Befreiung bei Abspaltung der Sparte ist jedoch, dass sich die Gewinnprognose vom Hauptkonzern erhöhen dürfte, wenn elendig schleppende Geschäftsteile abgestoßen werden können.  

572 Postings, 1397 Tage MarygoldSiemens gleich 2x

 
  
    
2
03.10.19 18:45
Siemens gleich 2x "Aktie fürs Leben" auf echtgeld-tv (->  ca. 23:20 und 46:50):

 

998 Postings, 1649 Tage phre22und dazu gibt es noch

 
  
    
1
06.10.19 13:37

ein Update zu Siemens Chart und Fundamental!

Artikel inkl. Video: https://modernvalueinvesting.de/...on-pacific-baidu-blackrock-update/


 

3842 Postings, 802 Tage Air995000 MW Wasserstoff

 
  
    
2
08.10.19 08:21
Siemens is backing a mega green power project in Australia that will produce renewable hydrogen for potential export


https://twitter.com/business/status/1181439724482912261?s=20  

Clubmitglied, 347850 Postings, 1965 Tage youmake222Siemens trifft Entscheidung - die ersten Details

 
  
    
2
18.10.19 00:10
Die Siemens-Aktie hat in dieser Woche erstmals wieder dreistellige Kurse erreicht. Am Mittwoch wurden erste Details zum Börsengang der Energiesparte bekannt – diese soll künftig als Siemens Energy firmieren.
 

1524 Postings, 601 Tage neymarSiemens

 
  
    
04.11.19 08:50

1524 Postings, 601 Tage neymarSiemens trotzt dem Gegenwind

 
  
    
07.11.19 10:49

998 Postings, 1649 Tage phre22Siemens

 
  
    
13.11.19 11:46
Mit neuem Stoff der Analysten - Chart und fundamentalem Update :-)

https://modernvalueinvesting.de/...vron-siemens-union-pacific-update/  

99 Postings, 259 Tage finanzhansGewinnmitnahme: SL eng gesetzt

 
  
    
15.11.19 08:01
Ich rechne hier in den nächsten Tagen damit, dass ich schon bei leichtem Nachgeben des Kurses ausgestoppt werde. Wer wie ich das Glück hatte, günstig einzusteigen (bei mir 88,56), juckt die Gewinnmitnahme sicherlich auch in den Fingern. Und nicht nur das; ich sehe den fairen Wert mittlerweile fundamental tatsächlich erreicht:

Siemens wird die erwarteten Ziele für 2019 erreichen. Da soll der Gewinn je Aktie im Korridor 6,30 - 7,00 EUR liegen. Das ist in etwa so viel wie der Jahresschnitt der vergangenen 5 Jahre. Der aktuelle Kurs ist lt. meiner Ansicht dann gerechtfertigt, wenn man über Jahre gesehen Siemens ein durchschnittliches Wachstum von 5% zutraut. Und da wird ein Jahr das andere ausgleichen. Kurzfristig betrachtet muss man aber sagen, dass der genannte Gewinn je Aktie eben nicht +5% darstellt, sondern eher +/- 0%. Dann müsste man ehrlicherweise den jetzigen Kurs als überkauft ansehen. Auch hat der Kurs den Zenit, bis zu dem es sich lohnt, allein die Dividende zu kassieren, überschritten, daher jetzt Zukaufen auf keinen Fall. Aus diesen Gründen scheint es mir sinnvoll, den Gewinn mitzunehmen. So hoch standen wir mit Ausnahme des Strohfeuers von 2017 nur in 2000. Was in 2001 passierte, wissen wir alle.

Jetzt ist eben genau der Scheidepunkt, ob Siemens ein neues ATH ansteuert und aus dem Kanal von 2017-heute ausbricht, oder gemäß dem Abwärtskanal zurückfällt, wie es bereits in 2018 der Fall war, als der Kurs bei 120 stand. Fundamental sehe ich einen baldigen Abverkauf mit höherer Wahrscheinlichkeit als ein neues ATH, und deshalb - um die Argumentation zu schließen - sitzt mein SL auch recht eng!  

99 Postings, 259 Tage finanzhansAbspaltung Gas&Power

 
  
    
15.11.19 08:06
Eines habe ich vergessen: Sollte die Abspaltung des miesen Geschäftsbereichs Gas&Power durch sein, könnte das den Kurs beflügeln! Dann wäre Siemens um dieses unprofitable Geschäft erleichtert. Der Gewinn fiele im Anschluss entsprechend erfreulich aus. Allerdings ist mir das für den aktuellen Zeitpunkt zu spekulativ, um den aktuellen Gewinn von 30% zu riskieren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben