UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Geile Klatsche für das rechte Pack..

Seite 5 von 10
neuester Beitrag: 19.10.19 15:43
eröffnet am: 01.09.19 18:27 von: Grinch Anzahl Beiträge: 226
neuester Beitrag: 19.10.19 15:43 von: Fernbedienun. Leser gesamt: 6005
davon Heute: 7
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

3933 Postings, 805 Tage clever und reichSorry Hokai aber wir drehen uns im Kreis.

 
  
    
2
02.09.19 13:27
Zeig Du mir erstmal ein tragfähiges Rentenkonzept der etablierten Parteien, die dafür größtenteils mehr als 50 Jahre Zeit hatten...Ich kann natürlich verstehen das Du dieses nicht möchtest, ich frage daher auch nicht weiter nach.
Das Rentenkonzept wird in der AfD kontrovers diskutiert und es gibt in dieser jungen Partei mehrere  Ansätze. Man könnte es sich einfach machen und die scheinbar zum scheitern verurteilten Konzepte der Etablierten übernehmen, es spricht für Ehrlichkeit das man dieses nicht tut. Verschiedene Meinungen um den besten Weg sind innerhalb einer demokratischen Partei im übrigen wünschenswert, leider wird bei den Etablierten vieles der Parteidoktrin untergeordnet.  

14032 Postings, 4838 Tage Nurmalso#101 Die Gesellschaft verändert sich doch.

 
  
    
02.09.19 13:28
Die SPD ist keine Volkspartei mehr. Die Linke ist nur noch eine Splitterpartei. Ich habe nichts gegen diese gesellschaftlichen Veränderungen. Auch Merkel und ihr Hofstaat dürfen gern wegverändert werden.  

4353 Postings, 4520 Tage Obelisk@hokai

 
  
    
3
02.09.19 13:31
erklär mir doch mal, wieso das Niveau der Rente so weit abgesenkt wurde, wo doch gerade die, die davon betroffen sind, historisch gesehen prozentual am meisten Beiträge bezahlt haben.
Und erklär doch mal, wo dieses ganze Geld hinfließt, wo wir doch ein so reiches Land sind.
Und erklär mir mal, wie man von ? 850 Rente nach 45 Jahren Beitrag leben soll?

Kann es sein, dass du von Rente keine Ahnung hast?  

3933 Postings, 805 Tage clever und reich#101 Ich sehe diese "Abnutzung" in keinem

 
  
    
3
02.09.19 13:35
anderen westlichen, demokratischen Land. AfD Politik ist weltweit populär, seit Jahrzehnten. Nenne mir nur einen Grund warum D anders sein sollte als z.B. Österreich, Polen, Dänemark, Schweiz, USA, Kanada, Italien, Schweden u.s.w. u.s.w. Und spätestens dann sind Linke argumentativ immer raus. Bitte die ideologische Brille absetzen und über den geographischen Tellerrand schauen. Akzeptiere das die Leute eine gewisse Politik mehrheitlich nicht wollen, solange dieser Wählerwille nicht umgesetzt wird, solange wird die AfD wachsen. Trotz grünen "Weltungergangs Populismus", aber da muss ich Dir recht geben. Leere Drohungen nutzen sich irgendwann ab.  

25850 Postings, 3706 Tage hokai#104 na dann erkäre ich mal

 
  
    
02.09.19 13:37
das aktuelle Rentensystem basiert auf dem Generationenvertrag, die eingezahlten Beiträge werden an die aktuellen Beiträgsempfänger ausgezahlt. Idealweise ist das ausgeglichen.
Der demoskopische Wandel bedingt allerdings ein Justieren.
Zu Deiner Frage wo das Geld hinfliesst, an alle Rentenberechtigte, es spielt dabei zum Beispiel keine Rolle, dass die meisten Ostdeutschen, welche heute 70plus sind, nie oder nur kaum in die gesetzliche Rente eingezahlt haben.
Ebenso erwirbt jemand, der sein ganzes Leben gut verdient und einbezahlt hat, nur Rentenpunkte und eben nicht eine Art von Kapitalkonto auf dem seine Beiträge gesammelt werden und wieder ausgezahlt werden. Sein eingezahltes Geld ist zum Renteneintrittsalter weg.
Obelisk, verstanden so?  

25850 Postings, 3706 Tage hokai105 und zu Deiner Frage EURO 850,00 Rente

 
  
    
2
02.09.19 13:39

25850 Postings, 3706 Tage hokaiBekomme ich auch eine Antwort, wie die AFD

 
  
    
2
02.09.19 13:41
sich eine Reformierung der Rente vorstellt?  

4898 Postings, 528 Tage MuhaklLaufpass

 
  
    
1
02.09.19 13:42
Du solltest etwas vorsichtig sein
"Messermann-darf man doch nicht mehr sagen"

Vielleicht etwas künstlerischer wie etwa "Messer-Virutuosen"
Schönen Tag noch
Danke Frau Merkel
"Wir schaffen das"
o  

32752 Postings, 3307 Tage Nokturnal#108 hab ich doch gemacht....

 
  
    
02.09.19 13:55

3933 Postings, 805 Tage clever und reich#108 Stimmt. 850 Euro Rente für lebenslanges

 
  
    
02.09.19 14:09
Einzahlen deuten auf ein "tragfähiges" Rentenkonzept hin... Pruuust  

215681 Postings, 3309 Tage ermlitz#91

 
  
    
1
02.09.19 14:17
woher wollen Sie das Wissen ??  die Zuordnung   (( wenn es auf dem Wahlzettel steht )) waren die ungültig    ..    so ein Mist   solche Statistiken  nmM  

22709 Postings, 5038 Tage Maickelzu #85 Weckmann

 
  
    
1
02.09.19 14:19
Deine Rechnung stimmt so nicht, man sollte schon die 39,7 % der Nichtwähler einbeziehen.

Und dann mal so ein kleiner Punkt in Brandenburg der schon eine Rolle spielt, Brandenburg war immer Rot, die SPD wird seit der Wende vorallem von den älteren Menschen gewählt, treue Leute egal was die SPD für Mist baut. Sie meckern alle, wählen aber SPD, ist in meiner Familie und Bekanntenkreis überall so. lach Die jüngeren Leute wechseln, gerade Potsdam ist Grün, wer aber vor den Wahlen schon gewusst hätte was kommt in unserer Stadt hätte 3 x  überlegt ob er SPD oder Grün gewählt hätte.

Egal, die Wahlen sind durch, ich habe wie immer nicht gewählt und werde trotzdem meinen Alltag meistern wie z.B. für 128 Km im Stadtverkehr 8 Stunden brauchen, davon 2 Stunden effektive Arbeit und sonst nur im Straßenverkehr rumlungern.  

18401 Postings, 6575 Tage lehnaThema Rente

 
  
    
2
02.09.19 14:21
Na, jetz wollen doch die Sozen und Grünen die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung.
Eigene Vorsorge dann unnötig.
Deshalb ein Apell an die Schaffenden im Land: Ordentlich malochen, damit das Finanzamt sich freut und die Umverteilung auch gesichert ist...  

3933 Postings, 805 Tage clever und reich#108 Wenn Du mir ein tragfähiges Rentenkonzept

 
  
    
02.09.19 14:22
der Etablierten vorstellst, dann stelle ich Dir gerne den derzeitigen Sachstand innerhalb der AfD vor. Dein Link zur Rentenversicherung hat den Charme von Norbert Blüm´s Wahlkampf... "Die Rente ist sicher". Seine Aussagen wurde aber schon damals angezweifelt, wenn ich mich recht erinnere. Und der demographische ("demoskopische"?#106) Wandel ist ja nun auch nicht über Nacht eingetreten, hätte man sich auch schon vor 30 Jahren und länger darauf einstellen müssen. Die Etablierten haben nichts was sich funktionierendes Rentenkonzept nennen könnte, ich wüsste nun nicht warum eine junge Oppositionspartei ohne eine mittelfristige Chance auf Machtbeteiligung, nun für die Etablierten die Kohlen aus dem Feuer holen sollte. Es gibt genug andere Themen wo sich die AfD positioniert,  Wirtschaft, Euro, Zuwanderung, Energie, Steuern, Verteidigung, Bildung, Infrastruktur, innere Sicherheit u.s.w. Es wird ja so getan als ob z.B. die Grünen nach Gründung auch gleich zu allem eine Position gehabt hätten...Was ja nun nicht so gewesen ist.  

25850 Postings, 3706 Tage hokai115 okay gibt also noch keins von

 
  
    
1
02.09.19 14:27
der AFD, habe ich das richtig verstanden?  

215681 Postings, 3309 Tage ermlitzRente

 
  
    
02.09.19 14:36
neja   ersichtlich mit steigender Anzahl von Betroffenen von wenig Rente plus Grundsicherung ?

was sollen diese Denken für Ihre 45 Jahre  (( einfach mal vergessen, dass was nicht stimmt -- nee  ))  da kommt ja aus CDU reihen eine nicht Verstandene Situation das für solche Leute kein Handlungsbedarf besteht  ( geprüft werden usw. dazu die Aussage von  -- Herr M. Kretschmar eins nach den anderen Abarbeiten  ??  -- wir Sprechen mit dem Bürgen  und dann sehen wir die nächsten fünf Jahre die Erfolge  


da gab es schon unter der CDU   30 jahre solche ähnlichen Äußerungen   ((  bei und klingen mir die Ohren bei den Ortschaftsrats-Gemeinderatssitzungen  für das haben wir kein Geld  und die Aufstellungen der Haushaltsplanungen (Kürzungen nächstes Jahr nicht ))    das ist immer schön wir brauchen nichts für die Zukunft machen ..    und die vielen Ehrenämter in Deutschland ??       nächstes Jahr gibt's eine Diätenerhöhung für den Überstanden ((kein politischer Wechsel ))

nmM  

15705 Postings, 6764 Tage Calibra21Rente AfD

 
  
    
5
02.09.19 14:38
Schon krass. Eine sechs Jahre junge Partei muss binnen kurzer Zeit das gerade bügeln, was die Altparteien in Jahrzehnten versaubeutelt haben.

Aber im Gegensatz zu Merkel schafft sie das.  

215681 Postings, 3309 Tage ermlitzclever und r

 
  
    
1
02.09.19 14:39
wer ist Verantwortlich für die Altersrente ?? Mit Angleichung -- kein Sozialer Abstieg besser Lebensfähig zu sein ?


wer hat es nicht geschafft ???    der Vergleich zu den Diäten wurde es Verstanden !!???  

 

15705 Postings, 6764 Tage Calibra21Nach den gestrigen Wahlen sollte nun endgültig

 
  
    
2
02.09.19 14:44
jedem klar sein. Die AfD ist eine Volkspartei, welche den linksgrünen Block entzaubert hat.  

96694 Postings, 7186 Tage KatjuschaBrandenburg Wahlkreise

 
  
    
6
02.09.19 15:07
2+grün (interessanterweise einmal in der Uckermark)
5xschwarz

ansonsten SPD und AfD dominierend, mit Nordwest/Südost Gefälle.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
brb2019.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
brb2019.jpg

12911 Postings, 5372 Tage WoodstoreWer Schuld hat an schlechten Renten?

 
  
    
1
02.09.19 15:09
Na die, die jetzt am meisten davon betroffen sind.

Die Neu-Rentner. Und warum...? Weil Sie für die Überalterung IHRES Landes
selbst verantwortlich sind.
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
unbenannt.jpg

4898 Postings, 528 Tage MuhaklIch bin der Meinung

 
  
    
2
02.09.19 15:13
Viele schlafen noch
und verstehen immer noch nicht Merkels u.Seehofers
..Wir schaffen das
Und jeden Tag weitere 500 u.mehr Gäste Merkels  

3933 Postings, 805 Tage clever und reich#122 Deutschland steht bei den Geburten pro 1000EW

 
  
    
02.09.19 15:30
weltweit auf einem der letzten Plätze und das trotz der enormen Zuwanderung von jungen Leute... U.a. Länder wie Schweden, Frankreich oder Polen haben da viel bessere Ergebnisse. Könnte es nicht auch andere Gründe dafür geben, warum Deutsche weniger Kinder bekommen als die meisten deutschen Nachbarländer?


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Geburtenrate  

12911 Postings, 5372 Tage Woodstore" andere Gründe dafür geben"

 
  
    
02.09.19 15:35
..."andere Gründe" als was?

Ich habe doch gar keinen Grund genannt! ;-)

-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

4898 Postings, 528 Tage MuhaklKeine Sorge

 
  
    
1
02.09.19 15:49
Merkels und Herrn Seehofers Gäste
Sollten die Geburtenrate schon auf Vordermann bringen..
Da bin ich guter Dinge
Wir schaffen das
AfD forever  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, DAXERAZZI, Fernbedienung, ixurt, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, UlliM