UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8112
neuester Beitrag: 22.08.19 09:11
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 202787
neuester Beitrag: 22.08.19 09:11 von: Mysterio200. Leser gesamt: 22699135
davon Heute: 13296
bewertet mit 222 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8110 | 8111 | 8112 | 8112  Weiter  

Clubmitglied, 26617 Postings, 5285 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
222
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8110 | 8111 | 8112 | 8112  Weiter  
202761 Postings ausgeblendet.

459 Postings, 143 Tage RDA84hier

 
  
    
6
22.08.19 08:27
findet man interessante Dinge über den Hive down:

https://www.lexology.com/library/...1af41-fb2d-4b8c-a0f9-303eb9ba093f

Mal das wichtigste mit deepl übersetzt. Es wird nun langsam ein Schuh aus der ganzen Nummer:

Ausgliederungen

Eine Reihe von Umstrukturierungen wurden in jüngster Zeit im Rahmen einer "Ausgliederung" vorgenommen. Ein Bienenstock besteht im Allgemeinen aus drei Hauptschritten:

 Aufbau einer neuen Unternehmensgruppe mit geringerem Verschuldungsgrad;
 Verkauf der Unternehmensgruppe oder der Vermögenswerte an diese neue Unternehmensgruppe zu einem vereinbarten Kaufpreis; und
   die alte Gruppe nutzt den Erlös aus dem Verkauf, um ihre Schulden teilweise zu tilgen und wird dann gestrichen.

Ein Ausgliederungsprozess kann es einfacher machen, einen neuen Eigenkapitalinvestor zu gewinnen, der nicht der alten Unternehmensstruktur und dem Schuldenstand ausgesetzt sein will. Auch kann es oft mit weniger als einstimmiger Zustimmung des Kreditgebers erreicht werden (wie unten erläutert).

Aufbau einer neuen Unternehmensgruppe

Die neue Unternehmensgruppe wird künftig Eigentümer des Unternehmens sein. Die Festlegung der Kapitalstruktur für die neue Gruppe, einschließlich der jeweiligen Anteile an Eigen- und Fremdkapital, auf die die Parteien Anspruch haben, kann umstritten sein. Besonders schwierig wird es sein, wenn die alte Gruppe sowohl über mehrere Fremdkapitalgeber als auch über Anteilseigner verfügt oder wenn es Meinungsverschiedenheiten über die Bewertung gibt, so dass nicht klar ist, wo in der Kapitalstruktur der alten Gruppe die "Wertverluste" und Verluste entstehen.

Bei der Festlegung des Schuldenniveaus für die neue Gruppe wird es oft zu einer natürlichen Spannung kommen. Kreditgeber können die Schulden relativ hoch halten, um den Unterschied zwischen dem alten Schuldenstand und dem neuen Schuldenstand zu verringern. Andererseits können die Direktoren des neuen Kreditnehmers verlangen, dass der Schuldenstand niedriger ist, da sie die gesetzliche Verpflichtung haben, begründete Vermutungen anzustellen, dass der neue Kreditnehmer in der Lage sein wird, diese Schulden am Ende seiner Laufzeit zurückzuzahlen.

Verkauf der operativen Gesellschaften

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie die alte Gruppe die operativen Gesellschaften oder Vermögenswerte an die neue Gruppe verkaufen kann. Die jüngsten Ausgliederungen in Neuseeland haben dazu geführt, dass der Sicherheitentreuhänder seine Sicherungsrechte gegenüber den operativen Gesellschaften durchsetzt und dann von seiner Verkaufsmacht Gebrauch macht, um diese Vermögenswerte sofort auf die neue Unternehmensgruppe zu übertragen. Finanzierungsdokumente erlauben es dem Sicherheitentreuhänder oft, diese Art von Vollstreckungsmaßnahmen auf Anweisung eines bestimmten Teils des Syndikats (z.B. 66,7%) durchzuführen, so dass die Transaktion ohne einstimmige Unterstützung des Kreditgebers durchgeführt werden kann. Dies kann für die Wirksamkeit eines jeden Umstrukturierungsvorschlags sehr wichtig sein und dazu beitragen, dass ein Minderheitskreditgeber den Fortschritt der Umstrukturierung nicht blockiert, möglicherweise in der Hoffnung, zu einem besseren Preis als dem, was er sonst hätte erreichen können.

Die Festlegung des Kaufpreises für die Übertragung kann aus einer Reihe von Gründen relativ schwierig sein, unter anderem:  

   Umstrukturierungen beinhalten oft keine Markttests, um den Marktwert für das Unternehmen zu ermitteln, und daher müssen sich die verschiedenen Parteien der Umstrukturierung auf einen Wert untereinander einigen;
   Die Bewertung kann einen Einfluss auf die jeweilige Verhandlungsmacht der Parteien haben, so dass die Interessen nicht aufeinander abgestimmt sind;
   Die Direktoren der neuen Gruppe werden treuhänderische Aufgaben haben und sich wohlfühlen wollen, dass die neue Gruppe nicht übermäßig bezahlt wird;
   die Sicherheit; und
   Der Treuhänder wird nicht wollen, dass die Transaktion unterbewertet ist, da er davon ausgehen möchte, dass ein angemessener Rückzahlungsgrad für die bestehende Kreditgebergruppe erreicht wird.  

Die alte Gruppe

Nach Abschluss einer Ausgliederungsrestrukturierung bleibt der alte Konzern in der Regel ohne Vermögen, mit Restschuld und in Verzug mit den ursprünglichen Finanzierungsunterlagen. Auch die Direktoren werden wahrscheinlich alle zurückgetreten sein. Die Unternehmen werden gegen den Companies Act 1993 verstoßen, weil sie keinen Direktor haben und daher wahrscheinlich irgendwann vom Registrator wegen dieses Verstoßes oder weil sie keine Rückmeldungen eingereicht haben, aus dem Register gestrichen werden.

OIO-Zulassung

Der Verkauf der Betriebsgesellschaften von der alten Gruppe an die neue Gruppe kann nach dem Overseas Investment Act 2005 genehmigt werden, wenn mehr als 25% der Aktionäre der neuen Gruppe ausländische Personen sind und entweder der Kaufpreis 100 Millionen NZ$ übersteigt oder die Betriebsgesellschaften an "sensiblem Land" beteiligt sind.  

Kontrollwechsel

Eine Ausgliederungsrestrukturierung kann zu einem "Change of Control" Kündigungsrecht in den Handelsverträgen der operativen Gesellschaften führen. Eine Due-Diligence-Prüfung vor der Umstrukturierung kann potenzielle Kontrollveränderungen aufzeigen, die es ermöglichen können, wichtige Geschäftspartner frühzeitig anzusprechen. Im Allgemeinen ist eine Umstrukturierung eine gute Nachricht für Handelspartner, die sich andernfalls Sorgen um ihre laufende Geschäftsbeziehung mit einem in Verzug befindlichen Unternehmen gemacht haben könnten.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

147 Postings, 155 Tage stksat|229185074Partystimmung ist absolut unangebracht!

 
  
    
11
22.08.19 08:29
Diese Partystimmung von einigen ist meiner Meinung nach absolut unangebracht und überzogen. Das ist jetzt genau das Niveau der "wäre ich doch mal zu Thomas Cook rüber gegangen" Flaschen, die meinen sie machen mit Thomas Cook in ein paar Tagen fette Kohle nur weil der Kurs sich nach massivem Absturz wieder mal um 100% erholt hat.

Weil wohl die meisten Leser dieses Forums selbst investiert sind machen es jene die hier nach tagelangem Minus bei einer längst überfälligen Gegenreaktion sofort die Sektkorken knallen lassen noch schlimmer. Während jene die schon länger an der Börse sind über solche Kommentare nur die Stirn runzeln, gibt es viele Kleinanleger mit weniger Erfahrung die hier mitlesen und sich Hoffnung auf einen schnellen Anstieg machen.

Sorry, aber ihr solltet euch wirklich schämen! Ja, auch ich glaube, dass diese Aktie ein sehr sehr hohes Potential hat. Aber dieses Potential wird sich nicht von heute auf morgen entfalten. Mit euren Freudengesängen bringt ihr nur Kleinanleger um ihr Geld, denen ihr suggeriert, dass hier kurz- bis mittelfristig eine Ra(c)kete startet, die es so schnell nicht geben wird. Und allen Long-Investierten tut ihr ebenfalls nichts Gutes, weil genau diese enttäuschten Kleinanleger es sind, die nach ein paar Wochen oder Monaten dann wieder das Handtuch werfen, weil sie es nervlich nicht mehr durchstehen.

Bei dieser Aktie hilft nur Geduld und eine gewisse Distanz zum Kurs. Alles andere ist ungesund und macht einen doch psychisch nur langsam fertig.  

103 Postings, 659 Tage EiLoveDachsEs fühlt sich so an

 
  
    
22.08.19 08:30
Der Indiana Jones Moment, und die Basher bekommen sie nicht, können sie noch so sehr schießen!

https://youtu.be/0gU35Tgtlmg  

552 Postings, 1641 Tage Brooklliinwas für eine Partystimmung wegen dem Anstieg

 
  
    
1
22.08.19 08:31
Ihr Vögel, wir machen Party weil gestern kein Abstieg erfolgte.  

2135 Postings, 446 Tage BobbyTH@ RDA84

 
  
    
3
22.08.19 08:34
ich bin auch gerade am Lesen diverser Informationen zum HIVE DOWN. Ich sehe das als einen Schritt zur Neufinanzierung mit sicherlich günstigerem Zins.

Steuerliche Aspekte sind ebenso Vorteilhaft.

Allerdings fand ich noch nichts zu dem was für uns Aktionäre von Interesse wäre. Nämlich: Wie verhält sich der Kurs bei einem hive-down.  

459 Postings, 143 Tage RDA84@bobby

 
  
    
22.08.19 08:39
Ich bin der Meinung, dass dem Kurs nichts passieren wird. Letzlich wird Steinhoff in eine neue Company umbenannt werden und die Shares werden der "neuen" Firma weiterhin zugeordnet.

So hoffe ich zumindest..  

103 Postings, 659 Tage EiLoveDachs@Bobby

 
  
    
22.08.19 08:44
Günstige Neufinanzierung = gut für den Kurs, ist ja wohl logisch? ;-)

Alles meine Meinung, keine Empfehlung.  

2135 Postings, 446 Tage BobbyTH@RDA84

 
  
    
1
22.08.19 08:46
Ich will dir deine Meinung nicht nehmen, aber bei dem hive-down geht es nicht um Meinungen.

Wenn Steinhoff alle Assets mit 75% in die newco´s transferiert um damit neue Kredite zu Besichern, dann wird das auf den Kurs Auswirkungen haben.

Die "alte" Steinhoff Holding wird dann ja kaum noch Assets haben. Mercedes Benz, Telekom, Uniper und viele andere Unternehmen machten auch schon hive-down´s wie man beim Googlen ja nachlesen kann.

Jedoch möchte ich gerne eine aussagekräftige Information hinsichtlich dem Kursverhalten nachlesen können und zwar zeitlich bezogen auf die Umsetzung des hive-down.

Werde mal weiter suchen, vielleicht finde ich noch etwas dazu.  

52 Postings, 373 Tage Schnuggi91Neue VS Alte Gruppe

 
  
    
1
22.08.19 08:47
Ich verstehe das so, dass man eine Art Bad Bank gründet.
Ich finde nichts, wie sich das für die Aktionäre auswirkt.

Sind wir Teilhaber der Bad Bank mit Schulden und Wertlosen Assets.
Alles brauchbare geht in eine neue Gruppe über? Ohne uns?

Ich denke das wäre zu einfach gedacht.

Warum geht man nicht hin und transferiert alle Schulden in eine neue GmbH EK25.000?.
Die lasse ich dann in Insolvenz gehen und schwupps sind alle Schulden weg :-)  

102 Postings, 111 Tage PolyManis@stksat

 
  
    
22.08.19 08:47
"dass hier kurz- bis mittelfristig eine Ra(c)kete startet"

Hierzu nur mal eine kurze Frage. Was bedeutet für dich mittelfristig?
Nach meinem Verständnis ist das ein Zeitraum von ca. 1 - 5 Jahren. Alles darüber ist für mich längerfristig.

In 5 Jahren hätte ich hier schon gerne deutlich höhere Kurse. ;-)
 

2135 Postings, 446 Tage BobbyTH@ EiLoveDachs

 
  
    
22.08.19 08:48
Auch an die die Bitte deine Aussage mit nachlesbaren Fakten zu untermauern.

Ich habe auch die selbe Hoffnung wie du, RDA84 und einige Andere hier, aber ich habe auch die Hoffnung mal fakten bezogene Informationen zum Verlauf eines hive-down nachlesen zu können.  

1796 Postings, 443 Tage DrohnröschenRDA: nur weil ich einem Esel

 
  
    
3
22.08.19 08:49
weiße Streifen aufmale, wird er kein Zebra. Was hier geplant ist, geht weit über eine bloße Umfirmierung hinaus und übersteigt schlicht unser Know-How (wenns anders wäre, dann hätte die uns zur Restrukturierung angeheuert und nicht sauteure Experten...).    

459 Postings, 143 Tage RDA84Ja bobby

 
  
    
22.08.19 08:51
Wir können nur erahnen, was das Management und die ganzen angeheuerten Profis mit steinhoff Vorhaben.

Aber da restore value auch auf dem Zettel steht, wird es uns nicht schlechter ergehen in Zukunft.

Wir brauchen Zeit und Geduld. Dann wird das auch was.

Aber du hast recht, dass wir irgendwie an weitere Infos kommen müssen.  

459 Postings, 143 Tage RDA84Richtig

 
  
    
22.08.19 08:52
Drohnröschen ;)  

16852 Postings, 4178 Tage Trash#202764

 
  
    
22.08.19 08:53
Party-Sentiment halt...ebenso schnell vorbei wie es kam ;) Die übergeordnete Stimmung ist weiterhin zutiefst bearish , wenn man schon aus dP Ansagen raushören will, dass er sich einen Dreck um die Shareholders scherrt. Im Grunde hat er eher das Gegenteil vermitteln wollen, aber so ist das eben: Wenn nur Hypernervöse und Cent-Zocker an Bord sind, bleibts eben wacklig.

Das wird substanziell besser , wenn hier Baustelle für Baustelle abgearbeitet wird. Phase 2 der forensichen Untersuchung dürfte auch noch spannend werden.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

2135 Postings, 446 Tage BobbyTH@RDA84 - #202775

 
  
    
1
22.08.19 08:56
Zitat "Aber du hast recht, dass wir irgendwie an weitere Infos kommen müssen.  "

Genau das müssen wir tun!


 

1063 Postings, 4242 Tage TradernumberoneAktienrückkäufe

 
  
    
2
22.08.19 08:56
Die aktienrechtliche Vorschriften gemäß Paragraph 71 AktG erlauben deutsche AGs in verschiedenen Fällen den Erwerb eigener Aktien. Dafür wird idR eine HV-Ermächtigung benötigt. Es dürfen insgesamt nur 10% der Aktienanzahl gekauft werden und (siehe Gesetzestext im Wortlaut):

?2 Dieser Erwerb ist ferner nur zulässig, wenn die Gesellschaft im Zeitpunkt des Erwerbs eine Rücklage in Höhe der Aufwendungen für den Erwerb bilden könnte, ohne das Grundkapital oder eine nach Gesetz oder Satzung zu bildende Rücklage zu mindern, die nicht zur Zahlung an die Aktionäre verwandt werden darf. ?

Wäre die B.V. eine deutsche AG, dann dürfte sie aktuell, da mehr als die Hälfte des anteiligen Grundkapital verbraucht ist, ungeachtet anderer eventueller CVA Abmachungen, gar keine eigenen Aktien erwerben. Nur mit Zustimmung zu TO 9.1. der kommenden HV ist dieses Hemmnis beseitigt bzw. nahezu (hängt davon ab, ob auf der Ebene der Einzelgesellschaft weitere Verluste aufgelaufen sind oder nicht).

So jetzt die Frage an unseren niederländischen WP-Experten Damage: Gibt es im Dutch Civil Code die inhaltsgleichen Rechtsvorschriften, immerhin ist ja in diesem Bereich in der EU vieles harmonisiert worden?  

147 Postings, 155 Tage stksat|229185074@PolyManis

 
  
    
3
22.08.19 08:58
Ich glaube, dass es zu keinem Zeitpunkt zu einer "Kursexplosion" kommen wird. Vielleicht macht man an einigen Tagen mal 10-20% Plus, dann wieder wochenlang ein stagnierender Kurs. Ja, man wird sich langfristig erholen. Wenn ich das nicht glauben würde, dann wäre ich nicht so hoch investiert. Aber ich gehe davon aus, dass man in den nächsten 1-2 Jahren noch an den Klagen nagen wird und in den nächsten 1-5 Jahren wird man sich mit den Schulden beschäftigen.

Die schnellen Gewinne sind hier nicht drin, da ist man bei Minen o.ä. besser aufgehoben, wenn man den richtigen Zeitpunkt einschätzen kann.  

192 Postings, 251 Tage Lampe2018Zumindest Volumen

 
  
    
22.08.19 09:02
Ist komplett abgesackt. Schade.  

41 Postings, 7 Tage PershingJetzt lasst

 
  
    
1
22.08.19 09:04
mal die Woche Bearish ausgehen, nächste Woche auf der HV paar gute Nachrichten. Der Vorstand deckt sich selber noch mit Shares ein um ein Zeichen zu setzten,  zu gegebener Zeit einigt man sich auch noch mit den Gläubigern. ( natürlich sehr optimistisch gedacht und das best case Szenario ) aber ich will nicht wissen wie hier die Fetzen fliegen würden.  

1796 Postings, 443 Tage DrohnröschenLampe

 
  
    
2
22.08.19 09:04
ja sorry, ich such grad noch meine TAN-Liste...  

168 Postings, 338 Tage Kn3chtwan is

 
  
    
22.08.19 09:05

1377 Postings, 1764 Tage SanjoImmer schön bescheiden bleiben

 
  
    
2
22.08.19 09:06
Wir haben Zeit und die läuft für uns.
Der Bloomberg Artikel wurde zum richtigen Zeitpunkt gesetzt, mein Meinung der Dinge.
Long  

3653 Postings, 1227 Tage tom.tomVolumen..

 
  
    
2
22.08.19 09:08
...der Börsentag hat gerade erst angefangen, da wird schon das "geringe" Volumen kritisiert..;o)

Lasst die Leute doch erst mal die Semmelkrümel aus dem Gesicht wischen und
in Ruhe ihren Kaffee austrinken...dann sehen wir wie es heute über Tag läuft!  

2020 Postings, 492 Tage Mysterio2004@RDA84 & Bobby

 
  
    
22.08.19 09:11
Guten Morgen zusammen,

Hoffnung und Befürchtungen vs. Fakten - Schulden und Assets wurden aus unseren zwei Finanzmülleimern rausgeholt, diese beiden Kübel waren halt auch fertig, daher CVA.

Die toxischen Schuldtitel lagen auch "Gott sei Dank" auf der genannten Ebene und nicht direkt auf Ebene der International Holding, wir sind Aktionäre der International Holding und wer ist auch nach Abschluss des innerhalb des CVA laufenden Konzernumbaus die 100 % der blankpolierten neuen Konzernebenen in welche die Assets und Schuldtitel transferiert wurden, die Internatinal Holding & somit gibt es dahingehend aktuell nichts zu befürchten/hoffen.

Grüße
Mysterio  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8110 | 8111 | 8112 | 8112  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG