UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutz hat noch reichlich Potenzial

Seite 1 von 96
neuester Beitrag: 13.09.19 12:26
eröffnet am: 31.08.05 16:01 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 2399
neuester Beitrag: 13.09.19 12:26 von: Basti_Fantas. Leser gesamt: 539429
davon Heute: 38
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
94 | 95 | 96 | 96  Weiter  

8001 Postings, 5142 Tage KTM 950Deutz hat noch reichlich Potenzial

 
  
    
21
31.08.05 16:01
31.08.2005
DEUTZ reichlich Potenzial
Der Aktionär

Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" verfügt die Aktei von DEUTZ (ISIN DE0006305006/ WKN 630500) noch über reichlich Potenzial.

Bei dem Maschinenbauer laufe es nach harten Jahren wieder rund. Im ersten Halbjahr habe das Unternehmen 623 Millionen Euro erlöst. Der Gewinn habe sich auf 60,7 Millionen Euro, nach einem Verlust von 32,2 Millionen Euro ein Jahr zuvor, belaufen. Die Bankverbindlichkeiten seien erheblich verringert worden. Gordon Riske, Chef von DEUTZ, wolle den Konzern nachhaltig in die Dividendenfähigkeit führen.

Der Anteilsschein liege seit gut zweieinhalb Jahren in einem aufwärts gerichteten Trend. Dieser habe in den letzten Wochen an Dynamik gewonnen. Der nächste markante Widerstand bei 4,85 Euro sei nur noch ein Stück weit entfernt. Gelinge es dem Papier über diese Marke zu kommen, würde der Titel ein neues 5-Jahrs-Hoch markieren und könnte eine Welle von Anschlusskäufen lostreten.

Der Anteilsschein sei nach unten durch den genannten aufwärts gerichteten Trend bei 4,10 Euro gut abgesichert. Auch die dort verlaufende 90-Tage-Linie sei ein zuverlässiger Support. Investoren, die auf das "Big break" bei DEUTZ würden setzen wollen, sollten ein Stopp-Buy-Limit bei 4,90 Euro setzen. Der Stopp-Kurs sollte zur Verlustbegrenzung bei 3,50 Euro gesetzt werden.

Die Experten von "Der Aktionär" sehen für die Aktie von DEUTZ reichlich Potenzial bis 7,50 Euro, wo auch das Kursziel des Titel liegt.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
94 | 95 | 96 | 96  Weiter  
2373 Postings ausgeblendet.

260 Postings, 1390 Tage SchwalmDeutz im Krisenmodus geschaltet

 
  
    
16.08.19 05:38
Ohne Kabel von Leoni auch keine Motorsteuerung https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...urszielsenkungen-7889704 . Deutz Charttechnisch weiterhin im Abwärtstrend, Fundamentaldaten ausgehebelt dank Blindheit von Politikern und Notenbankern die eine weltweite Wirtschaftskrise Kleinreden wollen um Geld zu sparen https://www.finanzen.net/nachricht/zinsen/...r-wahrscheinlich-7889261 , leidet das Volk mit weniger Lohnerhöhungen und Jobängsten und der Konsum wird zu dem stürmischen Herbst in den Herbstferien weiter einbrechen. Klimawandel und noch nie dagewesene Dürreperioden in Deutschland lassen die Produktion von Verbrennungsmotoren als blanker Wahnsinn erscheinen. Deutz sollte ein Batteriewerk bauen schade das Sie letztes Jahr viel zu günstig Ihr Werksgelände verkauft hatten. Dieses Jahr hätten Sie noch viel mehr Geld dafür bekommen um Ihre Geschäftsberichte aufzupeppen oder eine Batteriefabrik errichten können. Die Analysten hoffen jetzt auf Zinssenkungen der Notenbanken weltweit um Gründe für Ihre noch nicht weiter gesenkten Kursziele bei Deutz zu finden. Das Kursziel bei Deutz lautet bei derzeitiger Marktlage unverändert 4,30 EUR weil Deutz immer noch nicht stark unterbewertet, sondern erst fair bewertet ist, sind die Kurse bei der Stoppmarke von aktuell 4,80 EUR noch viel zu hoch bewertet. https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...hrungen-1028437599  

260 Postings, 1390 Tage SchwalmBNOX Nachrüstsysteme für ältere Dieselmotoren

 
  
    
1
16.08.19 06:56
Zulassungsanträge von BNOX Abgasreinigung zum kostengünstigen Umrüsten älterer Dieselmotoren https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...x-system-erteilt-7890560 , lässt den Neuverkauf von Deutzmotoren zukünftig weiter einbrechen weil man wenn erstmal seinen alten Diesel behalten kann bis die Umstellung auf Elektro oder Wasserstoffantrieb mit genügend Tankstellen vollzogen ist.  

4884 Postings, 2467 Tage Motzer@Schwalm

 
  
    
16.08.19 11:33
Deutz ist spezialisiert auf große Dieselmotoren: LKW, Baumaschinen, Schiffe...

Ob die jemals mit Elektro betrieben werden können, ist fraglich.  

144 Postings, 637 Tage JunoWie soll

 
  
    
16.08.19 15:12
das gehen, mit Elektro, das wird nie funktionieren, darum wird Deutz auch wieder steigen!

Nur meine Meinung!  

5 Postings, 704 Tage hibu1972schwalm redet deutz nur schlecht

 
  
    
16.08.19 17:32
Ich gebe motzer und Juno Recht. Die großen Motoren werden weiterhin mit Diesel laufen. Schwalm redet Deutz ständig schlecht. Warsch. will er auch niedrige Kurse um günstig einkaufen zu können. Deutz wird sich wieder erholen!  

260 Postings, 1390 Tage SchwalmLithium Ionen Akkus für die Schiffahrt

 
  
    
16.08.19 18:25
Fangen wir mit den Lithium Ionen Akkus für Schiffe mit einer bisher nicht erreichbarer Kapazität von 4,3 MWh an, das von Leclanché, einem der weltweit führenden Energiespeicherunternehmen geliefert wurde https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-absolviert-hat-deutsch  

123 Postings, 840 Tage HolzfeldLithium Ionen akkus

 
  
    
16.08.19 18:36
..da wartest Du aber noch Jahre bis das " salonfähig" ist.  

260 Postings, 1390 Tage SchwalmDeutz setzt auf Elektromobilität

 
  
    
16.08.19 18:53

4 Postings, 34 Tage brianinhoDann sind sie doch im Nischenmarkt der E mobility.

 
  
    
1
16.08.19 19:03
In Sachen Baumaschinen und größeren Motoren ist es mindestens noch eine Decade bis hier leistungsstarke und fähige Antriebe unterwegs sind. Bin gespannt wie die JV in CN laufen. Schwalm wirkt wie ein bezahlter basher oder frustrierter Ex Ma. . Insgeheim liebt er Deutz.  Es frustriert seinen Mist zu lesen. Auf direkte Fragen wird nicht geantwortet nur mit allgemeinen links die nur entfernt mit Deutz zu tun haben. Er nervt.  

9 Postings, 46 Tage Basti_FantastiDie Talfahrt ist zumindest

 
  
    
19.08.19 14:19
Kurzfristig erstmal gestoppt, das beruhigt mich ungemein. Liegt natürlich auch am Gesamtmarkt aber die letzten Tage haben Hoffnung gemacht.
Wie denkt ihr geht es weiter? Jemand in der Lage die Charts zu deuten, zumindest ungeachtet möglicher Einflüsse durch Trump und China/Hongkong? Was ist jetzt realistisch?

Falls jemand wirklich nochmal bei 4,8? zugeschlagen hat, glückwunsch für den Mut :-)

 

3 Postings, 28 Tage fbo|229206179Deutz-Zulieferer Neue Halberg Guss

 
  
    
19.08.19 18:13

3 Postings, 28 Tage fbo|229206179...und wenn Neue Halberg Guss pleite geht?

 
  
    
19.08.19 18:23

3 Postings, 28 Tage fbo|229206179Ohne Zyl.-K?pfe u. -Bl?cke geht es dem Ende zu....

 
  
    
19.08.19 18:41

123 Postings, 840 Tage Holzfeldfbo Halberg Guss

 
  
    
1
19.08.19 19:19
..mein lieber Mann, was kreierst denn Du hier für Untergangszenarien, sollte Halberg Guss Pleite geben dann werden die Werkzeuge eben verlagert, es gibt wahrscheinlich genug Firmen die ähnliche Produktionsabläufe haben und diese Werkzeuge und eventuell Fachpersonal gerne übernehmen, zudem gehe ich davon aus dass Deutz so clever war / ist und  für solche Fälle vorgesorgt hat, man bindet sich heutzutage doch nicht an einen Lieferanten. Für wie blöd hälst Du denn die Deutz-Verantwortlichen...??? Zudem ist Deutz ein gesundes Unternehmen mit einer hohen Eigenkapital-Quote, da denkt vielleicht der Eine oder Andere eher an eine Übernahme...allen Investierten einen schönen Abend und lasst Euch nicht verrückt machen.  

15 Postings, 63 Tage kopilotBrainiano

 
  
    
21.08.19 00:48
E-Motoren sind schon heute in jeder Leistungsklasse zu bekommen. Bis Megawatt alles genormt. Antriebe nicht, also Konzepte mit autonomer Energieversorgung.
Das wird ab einem gewissen Leistungsbedarf auch so bleiben, dort haben vielleicht Brennstoffzellen eine Zukunft.

Das ist eben eine Pille, die die öko-orientierte Gesellschaft schlucken muss.
Die nächsten 30 Jahre sind autonome Baufahrzeuge mit höher Leistung nicht durch Elektro ersetzbar.

Es wird wie bei Ventilatoren auf eine Staffelung hinauslaufen. Im Detail gibt es konkrete Regeln. So wird es bei Diesel für Bau und Agrar auch kommen.  

9 Postings, 46 Tage Basti_FantastiMeint ihr

 
  
    
23.08.19 09:20
es lohnt sich jetzt nochmal einzusteigen? Würde gerne meinen Gesamtkurs, der aktuell bei 6,81? steht noch etwas drücken. Oder lieber Finger weg lassen solange der Kurs nicht die 20 oder 50 Tage Linie geschnitten hat?  

1016 Postings, 2307 Tage chaculIch

 
  
    
23.08.19 14:23
ziehe meinen Stop jetzt mal auf Einstand. Die Aktie stabilisiert sich zwar, aber die China news heute könnte acuh wieder für Abgabedruck sorgen. Bei 5,12 bin ich raus. Nicht dass nochmals ein Test des Jahrestiefs kommt.  

260 Postings, 1390 Tage SchwalmDeutz steht vor neuen Herausforderungen

 
  
    
23.08.19 20:44
Ein Abschwächen der Neubaugenehmigungen und fallende Hausverkäufe in den USA, geplante Kurzarbeit in der Automobilindustrie und erste Insolvenzen von Automobilzuliefern deuten auf eine weltweite Wirtschaftskrise hin und die FED und EZB müssen über weitere Zinssenkungen Mitte September nachdenken um einen Börsencrash im Januar 2020 zu vermeiden. Die anhaltende Hitzewelle mit Dürre und die eingeführten Zölle auf Rindfleisch und Sojabohnen schwächt die Landwirte. Die neue Kooperation Deutz mit China ist Herrn Trump sicherlich ein Dorn im Auge und er wird mit weiteren Strafzöllen aufwarten. Am Montag den 26.08. stehen weitere Konjunkturdaten mit gesenkten Prognosen in Deutschland an, da kann man sich schonmal Gedanklich auf tiefere Kurse bei Deutz Aktien einstellen und der Kampf um die 5 EUR Marke beginnt nächste Woche erneut, denn kaum jemand will ins fallende Messer greifen und Deutz veröffentlicht ungünstig im November die nächsten Quartalszahlen und ich vermisse von der Geschäftsführung die Bereitschaft im großen Umfang eigene Aktien zu kaufen oder neue Anleihen zu emittieren oder die Dividende stark anzuheben, was BASF bereits vollzogen hat um sich für die Zukunft besser am Kapitalmarkt zu positionieren.  

260 Postings, 1390 Tage SchwalmHandeskonflikt bedroht Deutsche Wirtschaft

 
  
    
24.08.19 07:13
Auch Deutz ist als exportorientiertes Unternehmen vom Handelskonflikt zwischen USA China betroffen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...mporte-aus-china-7920286 . Die neue Eskalationsstufe bereits ab 1. September lässt nichts gutes für die Deutsche Wirtschaft erwarten. Heutzutage werden politische Wirtschaftskriege geführt und die Unternehmen müssen Ihre Prognosen senken und Gewinnwarnungen herausgeben, besonders weil Deutschland einen sehr kleinen Binnenmarkt hat und mit England und Italien zwei starke Länder der EU kriseln. Der September wird einem Hurrikane gleichen und die EZB muss dringend handeln. Nur mit Lockerung der Nullzinspolitik kann noch ein Kaufinteresse für neue teure Produkte generiert werden.  

317 Postings, 775 Tage larrywilcox...

 
  
    
24.08.19 07:58
Das Theater wird noch lange andauern. Weder USA noch China werden nachgeben, da es mittlerweile scheinbar als Schwäche gilt nachzugeben oder überhaupt lösungsorientiert zu denken. Danke für die großartigen Deals ! Da wird die ganze Weltwirtschaft sowas von nachhaltig geschädigt und auch Deutschland wird es stark treffen. Da gucken wir uns noch alle um. Was Investments betrifft...habe nur noch Deutz und TUI im Depot...und da bleiben sie auch. Liquidität wird aber m.E. Trumpf sein. Schön auf dem Sparbuch sammeln. Und da der Focus zum Goldeinstieg trommelt scheint die Goldparty schon dem Ende zuzugehen.  

4 Postings, 75 Tage MufasaDeutz Bewertung Kurs

 
  
    
28.08.19 11:38
Absolut lächerlich und überzogen wie der Kurs von Deutz vor sich hin dümpelt.. Meine Vorredner haben eigentlich schon vieles zur Zukunftsperspektive von Deutz und zum abgelaufenen 1 Hj Abschluss erzählt, daher spare ich mir Kommentare dazu.

Meiner Ansicht nach sind die Risiken im Preis längst eingepreist, weshalb ich die Verkaufsattacken auf Deutz nicht ganz verstehe. Ein solides und finanziell gut aufgestelltes mittelständisches Unternehmen. Nicht nur für Deutz sondern für die komplette Automotive/Maschinenbauer Branche gilt es sich jetzt neu aufzustellen und warum sollte das einem Deutz nicht gelingen? Ich denke die gut bezahlten Manager und Vorstände werden neben zeitfressenden Meetings und dem rumgereise auch etwas produktives tun.. Naja, abwarten, schönen Tag euch.  

72 Postings, 20 Tage Na Seweistja, ich weiss nicht

 
  
    
1
28.08.19 12:30
ob du damit nicht falsch liegst

mir scheint eher, die manager starren alle wie die kaninchen auf die schlange, warten auf besserung und beten dafür paar vaterunser


aber ansonsten, hast du den eindruck, es würde sich irgendwas tun? der kursabsturz und langsam weitere verfall sprechen irgendwie eine andere sprache

wann gabs die letzte unternehmens news?
was sagt der vorstand zu den kursbewegungen? gibt es insiderkäufe, weil man an das unternehmen glaubt?

fragen über fragen  

4 Postings, 75 Tage Mufasaman neigt immer schnell dazu

 
  
    
29.08.19 12:35
zu meinen, die Weisheit selbst mit Löffeln gegessen zu haben. Nach dem Motto alles Voll-Idioten im Straßenverkehr außer man selbst :P

Spaß bei Seite. Kurz aus meiner Sicht die subjektive Beantwortung deiner Fragen:

1. Nein, da gebe ich dir recht, Management hat sich bis dato nicht zu den Kurseinbrüchen geäußert. Jedoch liegt der 1. HJ Abschluss erst 3 Wochen zurück und es wurde ein solider Abschluss präsentiert. Auch wurde die Gesamtjahresprognose mit weiterhin hohen Auftragsbeständen bestätigt (natürlich im Rahmen der "E-Neuordnung" vorsichtig zu genießen).

2. Hinsichtlich Insiderkäufen muss ich dir widersprechen. In den letzten Wochen und Monaten wurde zwar gering aber immer mal von Insidern nachgekauft (jüngst Dr. Ulrich am 16.08.19)

Ich kann die Bewertung der Marktteilnehmer zwar nachvollziehen, bin aber der Ansicht das wir bereits eine solide Bodenbildung bei 5 EUR haben und eine Gegenbewertung bevorsteht, so das eine Korrektur von 6-7 EUR schon realistisch erscheint. Auch wenn ich unsere lieben "Analysten" nur ungerne als Quelle angebe, ist noch hinzuzufügen, dass selbst diese Kursprognosen von 6-8 EUR angeben und die Aktie auf Buy/Hold setzen.

Alles nur meine subjektive Meinung und keine Kauf/Verkaufsempfehlung.

VG  

72 Postings, 20 Tage Na Seweisohne worte

 
  
    
02.09.19 16:22
dax hat sich weit über 500 punkte erholt und solcher schrott stürzt 40% ohne gegenbewegung ab  

9 Postings, 46 Tage Basti_FantastiEs ist ja sehr ruhig hier im Forum geworden.

 
  
    
13.09.19 12:26
Aktuell sieht der Trend ja ganz gut aus. Noch 1? aufwärts und ich bin bei +-0 . Wobei das aktuell noch utopisch ist. Hätte ich mal mumm gehabt und bei 4,90? nochmal nachgekauft, das hätte sich richtig gehlohnt. Seitdem fast 20% anstieg. Aber das war wirklich nicht zu ahnen, ich hatte bange das es noch wirklich unter 4? geht.





 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
94 | 95 | 96 | 96  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben