UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1839
neuester Beitrag: 21.04.19 16:54
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 45966
neuester Beitrag: 21.04.19 16:54 von: Hulkster Leser gesamt: 7848056
davon Heute: 629
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1837 | 1838 | 1839 | 1839  Weiter  

1813 Postings, 5491 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    
87
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1837 | 1838 | 1839 | 1839  Weiter  
45940 Postings ausgeblendet.

27 Postings, 133 Tage flavirufaRemimazolam

 
  
    
18.04.19 23:55
Zusammenfassung wesentlicher Ergebnisse der drei Phase-III-Studien: Kurzsedierung
https://www.paion.com/de/remimazolam/indikationen/klinische-studien/

Remimazolam
Placebo
Midazolam
(Open Label) *
Primärer Endpunkt erreicht
82,5?91,3 % Remimazolam
0,0?3,4 % Placebo
12,9?34,8 % Midazolam
Zeit von der Verabreichung bis zum Beginn des Eingriffs
4,0?5,0 Min Remimazolam
17?19,5 Min Placebo
16,0?19,0 Min Midazolam
Zeit vom Ende des Eingriffs bis zum vollen Bewusstsein
3,0?7,2 Min Remimazolam
5,0?21,3 Min Placebo
7,0?15,7 Min Midazolam
Zeit bis zum Erreichen des Normalzustands
331?404 Min Remimazolam
572?935 Min Placebo
478,5?553 Min Midazolam

In einer aufgeklärten, freien Gesellschaft wie der unseren darf jeder selbst entscheiden was er
mit seinem Geld macht.
 

14 Postings, 905 Tage wellenreiter91Au weia

 
  
    
19.04.19 10:47
Nu will mir doch da jemand weismachen, dass die Zeit von der Verabreichung bis zum Beginn eines Eingriffes bei Placebo , welches eine Substanz ohne Wirkung ist, 17-19,5 Min dauert. Da möchte ich kein Studienteilnehmer sein.... eieiei  

27 Postings, 133 Tage flavirufawellenreiter91

 
  
    
19.04.19 11:07
Zitat wellenreiter91
"Die Optimisten werden nicht weniger - die Pessimisten auch nicht. Schade, dass die potentiellen Anwender Remimazolam nicht kennen, Schade, dass die Zulassungsanträge nicht gestellt bzw. nicht erfolgreich sind - mindestens noch nicht, Schade, dass die Kleinanleger, so wie ich, nicht zufrieden sein können, Schade, dass es schon zu lange dauert, ein angeblich so bahnbrechendes Anästhetikum an den Markt zu bringen, Schade, dass einige Anleger zwischenzeitlich Gewinne nicht mitgenommen haben, Schade .... dass die Spekulationen hier Blüten treiben, Schade, dass deshalb viele Anleger Geld verlieren werden oder schon verloren haben. Mein Vertrauen in die Führung von Paion ist verschwunden. Ich warte auf einen Kurs, bei dem ich mit etwas Gewinn aussteigen kann. Den Optimisten viel Glück."

Auf Basis welcher Studie, Expertise oder Annahme sind Sie den hier eingestiegen?  

14 Postings, 905 Tage wellenreiter91flavirufa

 
  
    
19.04.19 12:51
das Zitat stammt aus Oktober 2018, da war es ja vom Kurs her nicht viel anders als jetzt. Eingestiegen bin ich vor 3 Jahren und habe zwischenzeitlich den weitaus größten Teil meines Engagements bei Paion verkauft... übrigens zu dieser Zeit mit Gewinn. Den kleinen Rest werde ich, sobald ich in der Gewinnzone bin, auch verkaufen. Ein Grund dafür ist auf jeden Fall, dass Paion offenbar kein weiteres Produkt in der Pipeline hat, oder ??? Remi ist sicher kein schlechtes Produkt, aber es ist nicht "bahnbrechend".  Nur meine Meinung. Eine Zulassung ist schließlich nur eine Genehmigung, aber keine Umsatzgarantie. Die Vermarktung  ist eine sehr sehr teure Angelegenheit bei einem solchen Nischenprodukt. Die Konkurrenz wird sich wehren und da wird der Marktpreis ein entscheidendes Kriterium sein.    

1402 Postings, 1089 Tage Hulksterputzig

 
  
    
3
19.04.19 13:49

herrlich,

wieder einer dieser dubiosen Schreiber, die ja so gar nichts von Paion halten, aber alle investieren oder investiert waren.
Leute, wieso verschwendet ihr Eure Lebenszeit über diese unnütze Loseraktie zu posten, noch dazu solch ewig lange Tyraden ?


ich frage mich immer warum ?









allen anderen wünsche ich Frohe Ostern.



 

4905 Postings, 3265 Tage bülowwieder einige

 
  
    
2
19.04.19 13:59
Klugscheisser unterwegs !  

415 Postings, 809 Tage KalleZLeute

 
  
    
2
19.04.19 14:32
es laufen drei unabhängige Einreichungen bei drei verschiedenen Pharmaunternehmen :
Japan : Mundipharm ( sehr große Japanerfahrung und eigener Vertrieb dort )
USA :     Cosmo Pharma ( Mr.Hopp im Rücken ..... )
China :   Yichang Humanwell ( Zugang zu fast allen Kliniken .... )
Bei der ersten erfolgreichen Phase 3 ging es  Ende 2103 / Anfang 2014 von 0,70 auf bis 4,90.
Wohin geht es wohl bei der ersten erfolgreichen Zulassung ?
Ehrlich meine Herrschaften, da geht es sicher nicht nach unten.
Und das ist alles absehbar.
So weit war Paion noch nie !
Frohe Ostern !  

206 Postings, 3056 Tage Martin Sp.Horscht von gestern

 
  
    
19.04.19 15:58
Horscht,  worüber sollen wir denn schreiben? Vielleicht über Deine Oma ?  Interessiert auch keinen. Ich habe jedenfalls vorgestern Vormittag 50.000 Stück zum Kaufen für 2, 17 eingestellt, und die waren innerhalb von 5 Minuten on blog weg. Das hat mich ein bisschen beunruhigt und verwundert !!. Gestern habe ich 15.000 Stück für  2,16 eingestellt, die bis zum Abend bis auf 400 Stück komplett abgefrühstückt worden sind. Ab 17:00 Uhr hatten anscheinend einige der kleineren Leerverkäufer Probleme, und mussten sich wieder ein bisschen eindecken. Deswegen hat der Kurs auch angezogen !!.  Mal sehen, wenn alle merken, dass der Kurs nicht deutlich tiefer geht.. Dann heißt es eindecken, eindecken, eindecken. Und dann schauen wir mal, was mit dem Kurs passiert. Der jetzige jetzige Kurs ist auf jeden Fall ne Lachnummer  

206 Postings, 3056 Tage Martin Sp.Paion

 
  
    
1
19.04.19 16:21
Wenn man sich überlegt, dass diese tolle Aktie vor 2 oder 3 Jahren ungefähr 80 Prozent höher stand, sind doch die jetzigen Kurse ein Witz !! Es muss doch nur einer drei Anträge durchgehen, dann zündet doch die Rakete!!  Und genau aus diesem Grunde bin ich hier nicht massiv, sondern massivst investiert. Bei Evotec ist fünf Jahre ja auch nichts passiert, so um die drei,  vier Euro rum !  Schau dir jetzt mal den Kurs an. Nach der ersten genehmigten Zulassung müsste jedem klar sein, dass Paion definitiv übernommen wird, da Paion ja eine kleine Klitsche ist, und nur ein Zugpferd hat !  Von wem auch immer ? Ist mir persönlich auch scheißegal !  Das ist auch nicht mein Problem. Aber zu dem Zeitpunkt definitiv zu einem zweistelligen Kurs ! Und darauf setzt sich. Kommt Zeit, kommt Geld. Haben kommt von halten, und ich von weggeben.  

1111 Postings, 737 Tage Horscht BörseEs ist eben völlig unwichtig

 
  
    
19.04.19 17:56
wieviele du angeblich eingestellt oder gekauft oder sonstwas haben willst.

Das alles hat mit Paion nichts zu tun, sondern allein mit Selbstdarstellung oder schlimmer noch, dem Versuch andere zum Kauf zu verleiten indem man vorgaukelt unbesorgt zu kaufen...

Das alles gehört hier nicht her und es interessiert keinen.  

1355 Postings, 3115 Tage cordieHi Leute.,ich muß meinen Senf auch dazugeben

 
  
    
19.04.19 19:13
Halte schon seit Jahren ein paar Tausend Stück und hoffe irgendwann mal mit einen guten Gewinn
herauszukommen.
ABER die Frage die mich umtreibt ist ,, Warum kauft keiner die Klitsche" wenn doch solche
Gewinne zu erwarten sind ? Deshalb nur eine kleine Posi.  

367 Postings, 3744 Tage butschiHoffenung ist bei einer Aktie

 
  
    
19.04.19 20:27
immer schlecht. Der Boom ist an Paion seit ca. 5 Jahren vorbeigegangen, nicht nur totes Kapital sondern insgesamt auch Verluste.

Remi ist kein Blockbuster, zumindest glauben die Leute das nicht. Bei den 200-300 Mio für USA, muss ggfs. auch noch für andere Indikationen der Kurzsedierung erweitertet werden.

EInen Schub sollte Paion eine Einreichung von EU Kurzsedierung mit den US-Daten bringen, das wäre eine echter Zugewinn ohne große Kosten.  

1379 Postings, 1512 Tage Haugen@Horscht Börse........#45951

 
  
    
3
19.04.19 21:01
Ich kann dir nur zustimmen...?..echt arg welche Selbstdarsteller sich hier tummeln.
Und wie du schon richtig sagst, es interessiert niemand wie viele Stücke hier jemand kauft, bzw. verkauft.

Zudem...?.Investoren die wirklich so viele Stücke handeln, würden das niemals in Foren ausplaudern !!

Amen...?......Schöne Osterfeiertage allen Paionjüngern  

2425 Postings, 2393 Tage schattenquelleEs zerfleischen sich

 
  
    
19.04.19 23:23

nun gegenseitig die sogenannten Paionjünger. Das hat schon was!

Und der eine gönnt dem anderen plötzlich nicht den Umfang seines Invest, wo doch einige hier angeblich seit Jahren kaufen, kaufen, kaufen und nochmals kaufen.
Ja sind denn die ,,Körbchen‘‘ nicht zehntausendfach gefüllt? Oder ist und war das Ganze nur latente Schaumschlägerei?

Seit Monaten Dauerbeschallung hier im Forum und keiner hat den Arsch in der Hose zuzugeben, dass das alles hier bisher ein Griff ins Klo ist. Aber gleich kommen sie wieder, die behaupten, sooooo viel hier verdient zu haben. Als Paionaktionär ist man lediglich Teil einer Masche und darüber lachen sich andere kaputt.


Beeindruckend....diese Wende.

Beste Grüße




 

2412 Postings, 3282 Tage elbaradoIch warne

 
  
    
20.04.19 08:20
Unsere paionjüngern schon seit Jahren. Und ja ich freue mich tierisch über die Entwicklung und das beste, der totalverlust,  kommt noch....Ja nach all den Beschimpfungen und denunzierungen gegen mich haben es die paionjüngern nicht anders verdient.....

Welch Freude zum Osterfest.....weiter so .....  

464 Postings, 1987 Tage sam 55all

 
  
    
1
20.04.19 09:15
....mortui dicti vivunt diutius - quod vobis ostendemus. was so viel heißt wie tod gesagte leben länger......
Leute die uns hier warnen, sollten doch bitte selber ein eigenes Forum eröffnen.......es besteht doch die Möglichkeit ..... diese elb.schattenq. und wie sie alle heißen leben doch von Projektionen ihrer eigenen selbst...
bitte eröffnet doch endlich euer eigenes forum .....ich werde jetzt ins andere forum Wechsel da sind die Herren wenigstens aus gesperrt aus  guten  Grund ......"
 

1775 Postings, 874 Tage Renegade 71schatten,roi,elba

 
  
    
2
20.04.19 09:25
Schatten und roi werden für ihren Abfall den sie hier schreiben bezahlt,elba ist nur frustriert.  

27 Postings, 133 Tage flavirufawellenreiter91

 
  
    
20.04.19 09:56
Remi zum sprühen??
Ja, Remimazolam zum sprühen!!

Anesth Analg. 2017 May;124(5):1484-1490. doi: 10.1213/ANE.0000000000002022.
Inhaled Remimazolam Potentiates Inhaled Remifentanil in Rodents.
Bevans T1, Deering-Rice C, Stockmann C, Rower J, Sakata D, Reilly C.
Abstrakt
HINTERGRUND:
Remimazolam ist ein kurzwirksames Benzodiazepin auf Esterbasis, das sich derzeit in klinischen Studien zur intravenösen Verabreichung befindet. Diese Studie untersuchte die Möglichkeit der Verabreichung von Remimazolam allein und als Zusatz zu Remifentanil durch Inhalation in Nagetiermodellen.
METHODEN:
Mäuse wurden durch Inhalation Remimazolam ausgesetzt; Die Sedierung wurde anhand der Zeit bis zur Bewegung außerhalb eines festgelegten Umfangs beurteilt. Die Ratten wurden auch Remimazolam-Aerosol alleine und in Kombination mit inhaliertem Remifentanil ausgesetzt, und die Analgesie wurde unter Verwendung eines Schwanz-Flick-Meters quantifiziert. Die Lungenschädigung wurde bei Mäusen mittels mechanischer Messungen bewertet.
ERGEBNISSE:
Mäuse zeigten eine signifikant längere Bewegungszeit außerhalb eines festgelegten Umkreises nach 5-minütiger Exposition gegenüber steigenden Konzentrationen (10-25 mg / ml Lösungen) inhalierter Remimazolam-Aerosole. Die Unterschiede in der mittleren Zeit (95% -Konfidenzintervall) bis zur Bewegung gegenüber der Vortestgruppe (0,05 [0,01-0,09] Minuten) betrugen 11 (4-18), 15 (5-26), 30 (19-41) und 109 ( 103-115) Minuten nach Exposition mit Remimazolam-Aerosol von 10, 15, 20 bzw. 25 mg / ml (P = 0,007 - P <0,0001). Die alleinige Exposition von Ratten mit Remimazolam-Aerosolen führte nach 5-minütiger Exposition zu keiner Sedierung oder Analgesie. Wenn Remimazolam (10 oder 25 mg / ml) in Kombination mit 250 µg / ml Remifentanil verabreicht wurde, bestand ein signifikanter Zeitunterschied zum Schwanzflick (P <.0001), was einer starken analgetischen Wirkung entsprach. Die mittleren (95% -Konfidenzintervall) Zeitunterschiede bis zum Schwanzwechsel gegenüber der Vorversuchsgruppe (3,2 [2,5-3,9] Sekunden) betrugen 14 (10-18) Sekunden, wenn 250 µg / ml Remifentanil mit entweder 10 oder 25 mg / ml verabreicht wurde. mL Remimazolam. Remimazolam allein oder in Kombination mit Remifentanil verursachte keine Lungenreizung, Bronchospasmus oder andere nachteilige Lungenereignisse im Respirationstrakt von Mäusen, wie durch die Lungenfunktionstests von Flexi-Vent festgestellt.
SCHLUSSFOLGERUNGEN:
Remimazolam kann die analgetische Wirkung von Remifentanil signifikant verstärken, wenn es gleichzeitig durch Inhalation verabreicht wird.  

1402 Postings, 1089 Tage Hulksteralles klar !

 
  
    
2
20.04.19 10:06

Leseraktie

Paion steht an der Schwelle

Auf das Narkosemittel Remimazolam setzt Paion seine ganze Hoffnung © Paion

Beim Biopharmazieunternehmen Paion scheint die Konzentration auf den Hoffnungsträger Remimazolam aufzugehen. Denn der Partner Cosmo hat Anfang April die Marktzulassung für das Anästhetikum in den USA beantragt. Wir haben ein Treffen mit Paion-Finanzchef Abdelghani Omari auf der Anlegermesse Invest in Stuttgart dazu genutzt, um dem Leserwunsch nach einer aktuellen Einschätzung zu den Aachenern nachzukommen.

Remimazolam kann bei der Kurzzeit-Sedierung, als allgemeines Narkosemittel und auf der Intensivstation eingesetzt werden. In jeder dieser Anwendungen erwartet Omari vier bis sieben Jahre nach der Marktzulassung einen jährlichen Spitzenumsatz von bis zu 500 Mio. US-Dollar.




https://www.platow.de/archiv/platow-boerse/platow-boerse-ausgabe-vom-12.04.2019/2019/04/11/paion-steht-an-der-schwelle/

 

8 Postings, 1 Tag mampfLöschung

 
  
    
1
21.04.19 12:46

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 22.04.19 02:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

7 Postings, 279 Tage artifact4727@mampf

 
  
    
21.04.19 12:54
Woher hast du die Info das Remimazolam mehr kosten soll als Propofol? Ich war bisher immer davon ausgegangen das Ersteres billiger herzustellen ist.  

8 Postings, 1 Tag mampfLöschung

 
  
    
1
21.04.19 13:13

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 22.04.19 02:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

8 Postings, 1 Tag mampfLöschung

 
  
    
2
21.04.19 13:18

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 22.04.19 02:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

8 Postings, 1 Tag mampfLöschung

 
  
    
1
21.04.19 13:23

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 22.04.19 02:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1402 Postings, 1089 Tage Hulkster@mampf

 
  
    
1
21.04.19 16:54

Du hast aber schon das Datum auf dem "Link" gelesen.


April 1996

Setz dich wieder in deinen DeLorean und probier es dann wieder .


Leute gibt's


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1837 | 1838 | 1839 | 1839  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben