UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 1 von 3202
neuester Beitrag: 22.03.19 17:01
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 80037
neuester Beitrag: 22.03.19 17:01 von: JusticeWillW. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 2694
bewertet mit 157 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3200 | 3201 | 3202 | 3202  Weiter  

4451 Postings, 3528 Tage PjöngjangCOOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

 
  
    
157
20.03.12 19:41
WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3200 | 3201 | 3202 | 3202  Weiter  
80011 Postings ausgeblendet.

262 Postings, 1077 Tage oheim1Löschung

 
  
    
4
21.03.19 21:33

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 22.03.19 14:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

3158 Postings, 3133 Tage kroetendetektor@ohjhonny

 
  
    
9
21.03.19 21:39
Gegen diese aalglatten arroganten Schreiberlinge ist kein Kraut gewachsen, außer der Ignore-Liste.  Was treibt sie all die Jahre an, wenn es nicht ihr Investment ist? Manch einer von denen hat ja schon durchblicken lassen, dass er es amüsant findet, hier mitzulesen. Somit steht wohl eher die reine Stimmungsmache im Vordergrund, immer mit den sogenannten Fakten als Argument.

Ständig wiederkehrende Begriffe wie "Märchenerzähler",  oder das Stellen von rhetorischen Suggestivfragen  stellen die Befragten immer wieder in ein schlechtes Licht. Die hohe Kunst ist es nebenbei, die Beleidigungen möglichst knapp unter dem Grenzwert zu halten, dass sie gerade noch mit den Forenregeln konform gehen. Umkreist werden sie dann auch noch ständig von "frustrierten Investierten", die ständig mit ihren Plattiüden Öl ins Feuer gießen. Ich frage mich manchmal wirklich, wieviele Scheinidentitäten hier mitrühren.

Macht im Moment keinen Spaß hier mitzulesen. Ich habe fertig....
 

1388 Postings, 2652 Tage ohjhonny@speakerscorner

 
  
    
6
21.03.19 21:40

speaker schreibt: "Vielleicht gibt es ja (ausser Dir) auch Leute, die sich für Fakten interessieren, anstatt sich ein Märchen nach dem anderen erzählen zu lassen? Hältst Du das für vorstellbar?"

Was nützt es uns, wenn Du uns in praktisch jedem Deiner Beiträge hier anhand von Dokumenten immer und immer wieder erzählst, dass unser Invest (ESCROWS + COOP) nichts wert ist ?

Richtig ! ABSOLUT NICHTS !

Das BEIDES (!) im "Keller" ist, können wir selber sehen. Dafür genügt (seit nun über 10 Jahren) ein Blick auf's Depot bzw. den Kontostand. Dafür brauchen wir keine Nachweise oder Dokumente mehr, welche dies zum 635343563'ten mal belegen ! Kapierst Du das nicht ?

Wenn uns "Alt-Investoren" überhaupt noch etwas nützt, dann sind es ...wie Du es nennst..."Märchen" ! Denn wenn sich am Ende herausstellt, dass es eben doch kein "Märchen" war, dann hat der vermeintliche "Märchenerzähler" sein Ziel erreicht und wir sind alle glücklich ! Dein 10-jähriges immerwährendes "Negativ-Geplappere" ... selbst wenn es stimmt.... bringt NIEMANDEM der "Alt-Investierten" auch nir irgendetwas ...ausser das es JEDEM "auf den Sack" geht ! Ebenso kannst Du eine "Runde um den Block" rennen oder in China einen Sack Reiss umwerfen...das bringt ebensoviel !

OJ

Alles wird gut !

 

84 Postings, 110 Tage speakerscorner2018oj

 
  
    
21.03.19 21:53
Was überfordert Dich eigentlich, mich auf ?Ignore? zu setzen?

Zeig mir auch gern die Stelle, an der ich geschrieben habe, dass COOP nichts wert ist (?)

ich werde bestimmt nicht aufhören, hier zu schreiben, nur weil Du es gern hättest...  

586 Postings, 3102 Tage Planetpaprikadas Problem mit Euch

 
  
    
9
21.03.19 22:19
und dem im escrow Forum gesperrtem speaker ( der wievielte Avatar ist das mittlerweile und warum ? )
ist eigentlich nur :
1 ihr schließt seit 7 Jahren JEDE ( ! ) Möglichkeit aus in diesem Jahrhundertereignis
2 ihr schreibt nur negativ und angeblich alleswissend, auch in die Zukunft, ebenfalls seit Jahren
3 einige von Euch können nur witzig, drohen, keine Themen, keine Antworten, auch nach Jahren
4 einige von Euch haben weder released noch sind in COOP investiert, m.M.n.

Das Gerücht, daß die message boards beobachtet werden, ist aktuell.
Bin mal gespannt, ob es bald belegt wird und AZ sich traut. .......Eher nicht.
Sonst bekommt er eine böse boardmail.....
 

6161 Postings, 3299 Tage StaylongstaycoolO.k., gaaanz sachlich:

 
  
    
1
21.03.19 22:27

Zitat Planetpaprika:

am besten grau, erst recht wenn

Laberer und Dummschwätzer in öffentlichen Foren von 4-500 % Gewinn bei den Piers reden, ist das der höchst erreichbare totale Wertzuwachs, der theoretisch möglich gewesen war.  Im COOP thread zu beobachten. Kaum jemand hat bei Tiefstpunkt Piers gekauft, genauso wenig wie Wamu, Wmih auf dem absolutem Tiefpunkt.

Zitat ohjhonny:

Tut mir leid...

...aber kann mir jemand sagen, welche Beiträge von staylongstay oder speakerscorner den hier Investierten in den ketzten Jahren wirklich etwas genützt haben ?

Mein Zitat (wohlgemerkt vom 14.12.2011):

Piers

Also ich kapiere immer noch nicht, wo das Risiko bei den Piers liegen soll, falls die Zahlen stimmen. Im Moment hätte ich die Chance, bei einem Invest in die Wahuqs einen Ertrag von knapp 500 % zu erwirtschaften, sofern der aktuelle PoR von Walrath abgenickt wird (was ich für sehr wahrscheinlich halte). Sollte es doch zu einer Verzögerung kommen, so würde ab März 2012 der Piers-Topf monatlich um ca. 19 Millionen (von knapp 250) schrumpfen. Selbst bei einer Verzögerung von einem weiteren halben Jahr und der Annahme, dass Rosens Zahl stimmt, blieben immer noch 114 Millionen übrig, was einer Vegütung von 4,9 $ pro Stück entsprechen würde. Wo soll denn da das Risiko liegen (falls die Hearings auch nur ansatzweise auf ein Scheitern hindeuten, kann man doch sofort verkaufen)...?

https://www.ariva.de/forum/wamu-wkn-893906-news-364286?page=6893#jumppos172340

Mein Zitat (wohlgemerkt vor mehr als sieben (!) Jahren:

@Winner zu #188964

Mmhh, mich wundert ehrlich gesagt, dass Du ganz raus bist und nicht in PIERS umgeschichtet hast. Da eine PoR-Ablehnung m.E. damals so gut wie ausgeschlossen war, wären die Wahuqs das beste Investment gewesen. Irgendwie scheint das hier im Thread ohnehin niemand zu realiesieren: Die PIERS sind die eigentlichen Gewinner, sofern man sie zu den Kursen in dem von Dir genannten Zeitraum gekauft hat.

https://www.ariva.de/forum/wamu-wkn-893906-news-364286?page=6893#jumppos172340

Soviel zum Thema "Dummschwätzer" und dazu, wer hier "wertvolle" Beiträge abliefert oder nicht. Ich empfehle auch jedem, sich einige Seiten nach dem ersten Link aus 2011 durchzulesen. Da ist noch einmal schön nachzulesen, wie Winner UNGEACHTET SEINER KORREKTEN BERECHNUNGEN hier vom "Mob" zur persona non grata degradiert worden ist. Und meine Diskussion (überwiegend) mit faster zu den Wahuqs aka Piers konnte jeder mitlesen, nur handeln musste halt jeder für sich. Wer es nicht getan hat, der ist selber schuld. Ja, es gab Risiken, sonst hätte man natürlich alles in die Piers schaufeln müssen. Ich habe mich seinerzeit übrigens bez. der Piers sowohl mit faster als auch mit Van Delft und Pfandi eifrig per BM ausgetauscht. Das hätte auch jeder machen können, denn so klar, dass es am Ende so laufen würde, wie es jetzt gelaufen ist, war das alles nicht, Stichwort Dimeqs, Marta und vor allem eine weitere etwaige PoR-Ablehnung. Deshalb ärgere ich mich auch im Nachhinein nicht, dass ich nicht alle Commons in Piers umgeswitcht habe, sondern nur 1/3 sowie 1/3 in Prefs. Rückblickend ist man natürlich immer schlauer.

p.s. So, wer nun der Schaumschläger ist, darf ein jeder selbst beurteilen. Und gerne unterhalte ich mich mit Planetpaprika Ende 2019 noch einmal. Falls er dann noch hier ist... wink

 

1317 Postings, 3129 Tage uninteressant? ?

 
  
    
1
21.03.19 22:37
Sind hier alle bekl....pt?
.
Egomanen!  

1388 Postings, 2652 Tage ohjhonny@speakerscorner

 
  
    
5
21.03.19 22:40

speaker schreibt:

" ich werde bestimmt nicht aufhören, hier zu schreiben, nur weil Du es gern hättest... "

Das wissen wir seit 10 Jahren .... LEIDER !

OJ

Alles wird gut !

 

2108 Postings, 1404 Tage s1893@Oheim1

 
  
    
21.03.19 22:48
Bist du investiert hier? Willst du nachkaufen? Kann dir ja per Boardmail Tipps schreiben.
Ich glaube deine Nerven liegen blank. Dann ist Börse für einen nichts. In der Ruhe liegt die Kraft.  

8418 Postings, 3052 Tage ranger100@stay

 
  
    
4
21.03.19 22:48
winner wurde nicht aufgrund seiner Berechnungen zur Persona non grata degradiert und ist nach mehreren Identitätswechseln auch heute noch im Forum aktiv. Wenn auch nicht mehr ganz so schlimm wie früher...

Ich möchte nicht die alten Geschichten aufwärmen, möchte Dir aber zugestehen das Du immer noch weist auf welche Knöpfe Du drücken musst um eine Reaktion zur Verstärkung des Nebelkerzeneffektes zu provozieren....

Wenn wir dann bitte wieder zum Thema zurückkehren könnten ?

Im Raum steht immer noch die Frage welches Interesse die institutionellen Anleger am derzeitigen unterirdischen Kursniveau haben könnten. Wenn sie es nicht aktiv so steuern, so intervenieren sie aber auch nicht dagegen. Warum ?

 

1388 Postings, 2652 Tage ohjhonny@speakerscorner

 
  
    
1
21.03.19 22:51

betreff "ganz sachlich"

Ich könnte auch 10 Jahre lang immer und immer wieder schreiben und anhand von alten und neuen Dokumenten belegen, dass der "Alpha Centauri" exakt  4,367 Lichtjahre von der Erde entfernt ist und wir diesen zu Lebenszeiten niemals erreichen werden !

Das wäre sicherlich "sachlich" und entspricht der "Wahrheit" !

Aber nutzt das irgendjemandem, welcher damals im WAMU investiert war und jetzt ESCROW's und COOP's hat ? NEIN !!!

.....genauso wenig wie Dein ständiges "Gesülze" !

P.S.: Setz Du doch mal eine Weile aus und komme wieder wenn es zu Ende ist ! Vielleicht haste ja sogar recht ! Aber Deine "alten Kamellen"...so wie Du sie hier jahrein-jahraus "predigst", kennt mittlerweile JEDER und durch ewige Wiederholungen werden sie auch nicht besser !

OJ

Alles wird gut !

 

6161 Postings, 3299 Tage Staylongstaycool@ranger

 
  
    
3
21.03.19 22:59
1. Zu Winner habe ich eine andere Meinung. Nimm' Dir morgen mal eine Stunde Zeit und lies Dir das durch. Ist im Nachhinein sehr erhellend.
2. Ich zünde hier gar nichts. Wenn mich jemand blöd von der Seite anmacht und mich so als Lügner darstellen möchte, dann gibt es halt den "Faktencheck" von mir. Ich habe hier ja auch schon mehrmals meine Depotauszüge gepostet. Habe ich von den ganzen anderen Kläffern noch nie gesehen, Du etwa?
3. Gar kein Interesse haben sie daran. Man muss kein großer Rechenkünstler sein, um festzustellen, dass die meisten Hedgefonds hier AKTUELL auf massiven Buchverlusten sitzen. Man sollte jetzt vielleicht einmal rückblickend darüber sinnieren, warum Fortress die Bude unbedingt verkaufen wollte. Und das dumme Geschwätz, dass die Hedgies alles kontrollieren und immer gewinnen, kann ich nicht mehr hören. Guck' Dir doch z.B. Bill Ackman an: Mit Herbalife in die Sche... gegriffen und mit Valeant gigantische Verluste eingefahren. Wenn jetzt auch noch seine Wette auf Fannie schief gehen sollte (hypothetisch, nicht das mir etwas angedichtet wird), dann kann der Mann m.E. seine Sachen packen. Reicht Dir das?  

6161 Postings, 3299 Tage Staylongstaycool@ohjhonny

 
  
    
1
21.03.19 23:05

Tja, die "uninteressante" Wahrheit tut halt weh, aber das ist leider Dein Problem. Schönen Abend noch und schöne "Safe Harbour"-Träumchen... laugthing

 

8418 Postings, 3052 Tage ranger100@stay

 
  
    
21.03.19 23:15
Zu 1+2 Da haben wir wohl (abgesehen natürlich von den wirklichen Beleidigungen die ich auch nicht gutheißen kann und werde) unterschiedliche Auffassungen was  einige Fakten angeht. Auch ich habe noch die alten BMs von winner und Nachfolger die ein  Bild zeichnen für das mir auch heute noch die Worte fehlen.

Zu 3 Das ist zumindest mehr als nur mein pures Fragezeichen im Kopf. Danke für DEINE MEINUNG dazu.
 

1388 Postings, 2652 Tage ohjhonny@staylong

 
  
    
3
22.03.19 00:21

staylong schrieb:

" schöne "Safe Harbour"-Träumchen "

So hat man wenigstens was POSITIVES von der Aktie ...allemal besser als Dein ständiges NEGATIVES Gelabere, was uns in keinster Weise auch nur einen "Millimeter" weiter bringt !

Du bist doch ein kluges Köpfchen, oder ? Also streng Dich mal an und such mal nach Möglichkeiten wie wir hier (in absehbarer Zeit) GEWINN machen ! Ich vermute aber, das gibt dann  Ärger im GRB, richtig ?

GUTE NACHT !

OJ

Alles wird gut !

P.S.: Schon eigenartig, dass Du auch antwortest, wenn man Dich versehentlich mit "Speaker" anspricht !?

 

1448 Postings, 3356 Tage wamu wollenu

 
  
    
6
22.03.19 10:02
nu entspannt euch mal....bringt nix!

Fakt ist!

Das viele sehr große Player Release erteilt haben!
Das sehr viele große Player bei MR.Cooper investiert sind!

DAS HAT MOTIVE UND GRÜNDE!

Also weiter abwarten. Die BK Verfahren muß abgeschlossen werden! Das ist ein Hemmnis für gewisse zukünftige Abläufe.

wolle  

5175 Postings, 3710 Tage landerÜbersetzung

 
  
    
7
22.03.19 10:22
Übersetzung von  Dmdmd1 sein gestrig eingestelltem Post bei Boardpost/I Hub hier:
Teil 1:
https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=19#jumppos490

Teil 2:
https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=19#jumppos491

MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5175 Postings, 3710 Tage landerEigentumskette, Safe Harbor, SPE/Trusts

 
  
    
8
22.03.19 11:37
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=137680992
Zitat
Frage von User Lucky Panda an User CBA09:
Hallo CBA09, wenn die Regeln des sicheren Hafens die Vermögenswerte vor dem Konkurs schützen, dann sollte ihre Verteilung nicht für POR7 gelten. Bedeutet das, dass Treuhandmarken unbedeutend sind? Werden alle Wamu-Aktionäre eine Ausschüttung erhalten, einschließlich der nicht freigegebenen? Vielen Dank im Voraus für Ihren Beitrag. Ich habe mich schon seit einiger Zeit darüber Gedanken gemacht.

Zitat von User CBA09 dazu:
Die Liquidation von Vermögenswerten beinhaltet zwei verschiedene Vermögenswerte:

1) Eigentum der Konkursmasse - (Por7 gilt).

2) Nicht-Eigentum der Konkursmasse - Safe Harbor Assets (reguläre Insolvenzverfahren / Priorität).

Während die beiden oben genannten sind unterschiedlich in der Natur "ALLE" Restanteile gehen an Escrow Markers. Also, nein, nicht umstritten. Escrow Marker sind die Altgesellschafter. Dadurch haben Sie eine endgültige Rechtsstellung und damit alleinige vertragliche Rechte / Eigentumsrechte an Residualrechten.

Eigentumskette -
WMI besitzt die Vermögenswerte von WMI und hat somit das rechtliche Eigentum an allen Vermögenswerten seiner Tochtergesellschaften. Die Aktionäre der WMI haben das Recht auf das gesamte Vermögen der WMI. Alle Vermögenswerte, die über ihre Tochtergesellschaften in WMI landen, sind damit Vermögenswerte, die den WMI-Aktionären vertraglich zustehen.

Por7 hat sich durch seine Erklärungen mit der Verteilung von liquidierten Insolvenzmassen befasst. Alle Restbeträge an Immobilienvermögen gehen an Escrow Markers gemäß der 75 % / 25 % Allokation.

Da sich unsere Safe-Harbor-Vermögenswerte außerhalb der Konkursmasse befinden, werden die in SPE/Trusts erfassten Vermögenswerte den jeweiligen Bestimmungen des Pooling & Service Agreement (PSA) folgen. Im Allgemeinen ist es die Muttergesellschaft, die Cashflows von Residuen erhält. Hinweis, SPE# 1 erstellt die SPE# 2 /Trusts, SPE 1 sind oft direkte Tochtergesellschaften der Muttergesellschaft. Und, SPE # 1's haben eine große Beteiligung an Residualinteressen von SPE # 2 / Trusts.

In einem solventen Unternehmen können Aktionäre keine Ausschüttung erzwingen. Eine Gesellschaft muss durch ihren Vorstand eine Ausschüttung ihres Gewinns erklären, bevor die Aktionäre eine Ausschüttung in Form von Dividenden erhalten.

PSA sind überzeugend und unteilbar - nur ein Endpunkt - Escrow Markers.
Zitatende
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5175 Postings, 3710 Tage lander"Safe Harbor"-Regeln innerhalb des Konkursrechts r

 
  
    
10
22.03.19 11:47
"Safe Harbor"-Regeln innerhalb des Konkursrechts regeln den Schutz
https://investorshub.advfn.com/boards/profile.aspx?user=571624
ZItat
Hinweis: Basierend auf Ihren Erfahrungen, falls zutreffend, was ist Ihre Meinung zu den folgenden........................................................­.................................................................­..


1) Regelt die GSA ALLE zukünftigen Ausschüttungen von Safe Harbor-Geldern (nur) an unsere "Marker" oder wird sie auf die Eigentumsrechte der verschiedenen Klassen, d.h. Preferred und Common, vor dem Konkurs zurückgreifen?

Kommentar:
Die "Safe Harbor"-Regeln innerhalb des Konkursrechts regeln den Schutz von "ALLEN" Ausschüttungen von Safe Harbor-Gütern.

Unsere Situation - Zurückbehaltene Vermögenswerte (die dort sein werden) innerhalb von SPE/Trust sind in Form von Residualbeteiligungen über Zertifikate, die von Tochtergesellschaften der WMI (Muttergesellschaft) gehalten werden. Safe Harbor-Regeln schützen diese Vermögenswerte vor dem Konkurs. Das Gericht oder der Nachlass haben keine Vermeidungs- / Rückforderungsbefugnis. Tatsache - Das Gericht wird die Übertragung dieser Vermögenswerte auf den rechtmäßigen Zertifikatsinhaber sicherstellen / schützen.

Ich behaupte, dass WMI die Muttergesellschaft ist und ein Sicherungsrecht an ihren Tochtergesellschaften hat, die wiederum ein Sicherungsrecht über Inhaber von Sicherheitszertifikaten von SPE/Trust Restzertifikaten haben, werden den Wert dieser Safe-Harbor-Anlagen ernten. Schließlich erhalten die Legacy-Inhaber (Escrow-Inhaber) von WMI die sogenannten Retained Assets. Und, ja, sie werden da sein.


2) Kann eine andere Partei (FDIC, DTC usw.) als die WMILT Barausschüttungen direkt an unsere "Marker" für Safe Harbor-Gelder vornehmen, die außerhalb des Konkursverfahrens gehalten werden?

Kommentar:
Ja, es wird sehr wahrscheinlich passieren. Begründung: Die Residualzertifikate sind Wertpapiere.

3) Besitzt WMIH als reorganisierte WMI ein anderes Vermögen bzw. eine andere Beteiligung als das, das während des Sanierungsprozesses übertragen wurde (d.h. WMMRC und 100% Eigenkapital in WMIIC) und das in der GSA???? klar angegeben ist?

Kommentar:
Ja, die Vermögenswerte, falls vorhanden, die nach dem Stichtag eines Pooling & Service Agreement übertragen wurden. Sie würden nicht als Safe Harbor Assets geschützt.

4) Ist die WMILT der einzige und rechtmäßige "Erbe" und Schiedsrichter des gesamten Nachlasses der Schuldner (WMI + WMIIC),..ohne Ausnahme????

Kommentar:
Das Gericht hat die letztendliche Zuständigkeit.
ZItatende
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5175 Postings, 3710 Tage landerweitere Gedanken v. User CBA09

 
  
    
4
22.03.19 12:15
Hier:
https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=19#jumppos492
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5175 Postings, 3710 Tage landerDie Rolle von WMIIC war zweigeteilt

 
  
    
4
22.03.19 12:58
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=137004267
Zitat CBA09:
Ein paar Fragen an dich.

In Beitrag #498826 hast du den Kommentar abgegeben.

Die Rolle von WMIIC war zweigeteilt:

1) Bereitstellung / Verfestigung von Vermögenswerten "MBS" als Konkursmasse. Über "WMB" (Originator) an WMIIC (Deponent) an Trust. In der Tat ein TWO TIER Schutz. Die WMB wird vollständig von jeglichem Risiko einer substantiellen Konsolidierung befreit.

2) WMIIC als Einleger wäre auch der Anbieter von Credit Enhancement. Nach dem, was als Residualzinsen bezeichnet wird. Inhaber von nachrangigen Zertifikaten & überbesicherten Darlehen.

Gehen Sie in Ihren obigen Kommentaren von einer Annahme aus?

Kommentar:
Ja, Annahme. Mein Punkt / Gesamtbild - egal wer der Einleger ist - Material "Kraft und Wirkung" von zweistufigen Strukturen.

Hinweis: In allen im DB-Klageverfahren aufgeführten Trusts sowie zahlreichen anderen Trusts habe ich WMB gesehen oder ein Sub von WMB war der Originator & Deponent.

Wenn WMI oder WMIIC weder Urheber noch Einleger der Trusts war, was bringt das dem Vermögen von WMI/WMIIC?

Kommentar:
Safe Harbor Assets werden aus dem Nachlass entfernt. Also. Treuhänder / Gläubiger der WMB haben keinen Anspruch darauf. WMI ist der Elternteil, den sie haben.

Beispiel:

Wichtigste Tochtergesellschaften

- Washington Mutual Bank, FA, eine bundesstaatliche Sparkasse, die alle Stammaktien von New American Capital, Inc. und alle Vorzugsaktien von Washington Mutual, Inc. gehalten werden. New American Capital, Inc. ist eine hundertprozentige direkte Tochtergesellschaft von Washington Mutual, Inc.

- Washington Mutual Bank, eine staatlich gecharterte Aktiensparkasse in Washington, eine hundertprozentige direkte Tochtergesellschaft von Washington Mutual, Inc.

- Washington Mutual Bank fsb, eine Bundessparkasse, eine hundertprozentige direkte Tochtergesellschaft von Washington Mutual, Inc.

- Long Beach Mortgage Company, ein Delaware-Unternehmen, eine hundertprozentige direkte Tochtergesellschaft von Washington Mutual, Inc.



Ref: Außerdem hast du auf einem früheren Beitrag #498722 gesagt:

2) WMI hat seinen Bestand als wertlos in den Aufzeichnungen mit dem Estate aufgegeben. Der Nachlass wiederum lenkte alle zukünftigen Vorteile an WMI zurück. Ein cleverer Schachzug von WMI.

Wo sehen Sie, dass WMI in Bezug auf die Trusts einen zukünftigen Nutzen von WMB erhält oder gehen Sie von einer Annahme aus?

Kommentar:
Keine Vermutung. Erstens 1) WMI ist die Muttergesellschaft und der rechtmäßige Vorteil für jeden / jeden zukünftigen Wert seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften. Wenn Sie Erfahrung mit PSA haben, werden Sie feststellen, dass diese eingerichtet wurden, um sicherzustellen, dass die "Zurückbehaltenen Vermögenswerte" tatsächlich in der SPE # 1 / SPE/Trust # 2 verbleiben.

Ich möchte dies unmissverständlich klarstellen und aus meiner Erfahrung berichten, dass im Allgemeinen das Bankkonto der Muttergesellschaft der Ort ist, an dem die Gelder zuerst von PSA-Konten erhalten werden, wenn die "Accounts Removable Provision" ausgelöst wird. Dann hat die Muttergesellschaft die Kontrolle und leitet das Geld, das sie für notwendig hält, an ihre Tochtergesellschaften zurück. Der Kontrollteil der Eltern ist das "Operative Wort". Da kein ausdrücklicher Vertrag (e) in Kraft ist (sind), um die Muttergesellschaft in Bezug auf die Verteilung mit erhaltenen Mitteln zu leiten. Dies erhöht den Schutz, um eine substantielle Konsolidierung durch die Gerichte zu vermeiden.
Zitatende
--------------------------------------------------
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

1568 Postings, 3199 Tage zion6669,- $

 
  
    
4
22.03.19 15:23
Mir scheint so, als wolle man unbedingt die von dem einen Analysten genannten 9,- Dollar erreichen? Wieso ist das Teil nicht auch andersrum Richtung 21,- Dollar gestiegen, als ein anderer Analyst dies als Wert für Herrn Cooper genannt hat?

Ich wünsche euch allen einen schönen WMIH Freitag  (auch wenn daraus wohl nichts wird)
Zion  

313 Postings, 2739 Tage Thales von Milet(Naked?) short kumuliert

 
  
    
22.03.19 16:33
Gruesse, kann mir jmd. einen Tipp geben, wo ich die kumulierten short Zahlen einsehen kann?

Koennte es eig. theoretisch mgl.sein, dass die Leerverkaeufe die Anzahl der ausgegebenen Aktien uebersteigen? BG  

31 Postings, 92 Tage J.Murphyohjhonny & changnoi

 
  
    
22.03.19 16:34
ihr liegt richtig mit eurer Annahme,allerdings bringt es nichts gegen Ignoranten zu schreiben,schon garnicht persönlich.Diese Personen muss man links liegen lassen ,aber zu verstehen geben das Sie damit gemeint sind.
Also Schwachmaten folgen dem Trend sind Arschkriecher und verkaufen sich sofort um zu Überleben.
Wir sind gestandene Menschen und wissen wofür wir kämpfen,falls wir verlieren so verlieren wir in Ehre.

Das Wissen (was nicht mal das Gericht kennt ,kennen diese Ignoranten schon) darum lasst Sie mal weiter vom Verlieren träumen.

Die Antwort werden wir bald bekommen ,und das wird die wahre Antwort sein (wie es weiter gehen wird):
Es wird nicht  das Recht geben was ist oder war,aber es wird anders ein Recht gesprochen werden als diese Besserwisser uns seit 10 Jahren erzählen wollen.

Wir werden als Escrowbesitzer mehr sehen als man denkt,aber es geht nicht um uns sondern um TPG  und den Hedgefonds,wir sind nur Nutzniesser von diesem Betrug den man "leider" nicht verbergen und umgehen konnte.

Also ,weiter ruhig Blut und lasst diese Schwachmaten links liegen.
Einfach ignorieren und mit denen kein Schriftverkehr führen .Das hilft !!!!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3200 | 3201 | 3202 | 3202  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben