UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Drillisch AG

Seite 1 von 844
neuester Beitrag: 20.03.19 20:15
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 21084
neuester Beitrag: 20.03.19 20:15 von: CramerJim Leser gesamt: 4755367
davon Heute: 1902
bewertet mit 74 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844  Weiter  

39724 Postings, 4746 Tage biergottDrillisch AG

 
  
    
74
23.07.13 13:31
So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844  Weiter  
21058 Postings ausgeblendet.

532 Postings, 2997 Tage CramerJimErgebnisse der zweiten Runde sind auch da

 
  
    
19.03.19 11:58

1477 Postings, 1124 Tage PaleAleRunde 2 ist beendet

 
  
    
1
19.03.19 12:37
12:00 Uhr: Runde 2 ist beendet. Die Gesamtsumme der aktuellen Höchstgebote hat sich auf 311,155 Mio. Euro erhöht. 1&1 Drillisch führt bei der Summe der aktuellen Höchstgebote weiter, allerdings haben die anderen Anbieter ihre Gebote für einige der Frequenzblöcke deutlich erhöht und stellen inzwischen auch bei mehr Frequenzblöcken die Höchstgebote.

https://www.godmode-trader.de/artikel/...net-bietet-aggressiv,6991448  

602 Postings, 1958 Tage weisvonnixWert der Frequenzblöcke

 
  
    
19.03.19 12:46
Keine Ahnung wie die Blöcke sich vom Nutzwert her unterscheiden, nur wenn alle Blöcke das bringen würden was Drillisch schon geboten hat, wären wir jetzt schon bei einem Gesamtergebnis von ca. 9,5 Mrd Euro.

https://www.bundesnetzagentur.de/_tools/...l/Auktion2019_XML/002.html  

492 Postings, 549 Tage DaBarwie kommst du afu 9,5 MRD ?

 
  
    
19.03.19 12:50

602 Postings, 1958 Tage weisvonnixsorry!

 
  
    
19.03.19 12:57
Komma verrutscht! 950 Mio!  

83 Postings, 3900 Tage fränkySechste Runde beendet 326.782.000

 
  
    
19.03.19 16:10
Bei z.B. 180 Runden kommt man auf ca 1,44 Mrd  

2733 Postings, 3050 Tage bagatelaJa

 
  
    
19.03.19 17:29
Wieviel runden soll es denn geben? Bis nur einer der
Höchstbietende für alle 8 paketchen ist??  

2733 Postings, 3050 Tage bagatelaWer

 
  
    
19.03.19 17:34
Lesen kann...

Die Auktion geht so lange, bis keine neuen Gebote mehr abgegeben werden. Ein kompliziertes System sorgt dafür, dass die Bieter Angebote abgeben müssen oder sonst ihre Bietberechtigung verlieren.  

4232 Postings, 3764 Tage RedPepperNein,

 
  
    
1
19.03.19 17:36
die Auktion endet, wenn auf keinen der Frequenzblöcke mehr ein Gebot abgegeben wird. In diesem Moment erhält derjenige den jeweiligen Frequenzblock, auf den er der jeweilige Höchstbietende ist.  

4232 Postings, 3764 Tage RedPepperok, ne Minute zu langsam getippert... :-)

 
  
    
19.03.19 17:37

602 Postings, 1958 Tage weisvonnixKeine höheren Gebote

 
  
    
19.03.19 18:05
Wenn ich Runde 7 und 8 vergleiche, dann gibt es zumindest bei drei von den vier letzten Frequenzblöcken keine höheren Gebote mehr. Das würde dann ja bedeuten?  

602 Postings, 1958 Tage weisvonnixOder genügt ein einzelnes Gebot

 
  
    
19.03.19 18:08

1034 Postings, 835 Tage Roggi60Auktion

 
  
    
19.03.19 18:13
oder elendes Gezocke? Ist ja wie beim Pokern in einem finsteren Western-Saloon: Keiner kann dem anderen in die Karten schauen! Und ich dachte illegales Glücksspiel  ist in diesem unserem Lande verboten! Wie entwürdigend!

Allerdings: Gibt es einen besseren Zocker als RD? Und welche Stategie fährt er? Bluffen bis zum Abwinken? Aus einer wissentlichen Position der Stärke gegenüber Telefonica und Vodafone?  

4232 Postings, 3764 Tage RedPepperOhne es wirklich genau zu wissen,

 
  
    
19.03.19 18:16
sagt mir mein Bauch, dass ein Gebot auf irgendeinen Block reicht, damit es in eine weitere Runde geht.
Erst wenn eine Runde ohne irgendein Gebot endet ist Schluss.
Aber ich lasse mich von einem wirklichen Auskenner gerne eines Besseren belehren.  

2733 Postings, 3050 Tage bagatelaIst

 
  
    
19.03.19 18:28
Das jetzt alles billiger als eigentlich gedacht oder warum steigen drillisch und ui heute gleichzeitig ?

 

66 Postings, 1988 Tage MrWolf5G könnte für die Konzerne weit teurer werden

 
  
    
19.03.19 18:33
Eine Studie rechnet mit Milliardenkosten für den Netzausbau. Die Union traut den Konzernen das Projekt allein nicht zu und plant eine eigene Gesellschaft.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-angenommen/24119710.html  

1034 Postings, 835 Tage Roggi60Wir brauchen

 
  
    
1
19.03.19 18:52
doch nur 25% vom Kuchen mit 5G versorgen. Ne paar nicht so teure Blöcke werden gekauft. RD weiß auch schon ganz genau auf welche er sich fokussiert.

Die über Jahre zu errichtende Infrastruktur wird günstig von ZTE installiert und von Drillisch geleast. Glasfaser ist über Versatel und TeleCol. zum Anschluss ans Netz schon da. Dann werden noch einige Nahversorger, z.B. wie Innogy vor Kurzem, mit ins Boot geholt und schon läuft das Ding zu überschaubaren Kosten.

Ich weiß, wilde Phantasien.

Und unsere politischen Entscheidungsträger habens so langsam auch kapiert. Siehe u.a. #075  

2886 Postings, 4957 Tage cidarWomit

 
  
    
12
19.03.19 19:35
jetzt hoffentlich auch dem allerletzten klar ist, dass wir 4. Netzanbieter werden

https://www.finanznachrichten.de/...1-1-drillisch-macht-druck-198.htm

und das dies ganze Geschreibsel nach dem Motto ?nur Taktik, um bessere Konditionen bei Telefonica rauszuholen oder rechnet sich nicht für die usw.? nur Geschreibsel der Telekom und Vodafone zugehörigen Anals waren aus bekannten Motiven.

Wird ja ein paar Wochem dauern, aber danach wird es schnell gehen dank dem großen Glasfaserkabelnetz oder der jüngsten Meldung mit der Zusammenarbeit mit anderen Kabelanbietern. Und vor 2022 funkt da eh nix, solange - und darüber hinaus - verdienen wir mit dem normalen TelefonicaVertrag und 4G weiter sehr gutes Geld. Dank niedriger Zinsen wird der auch dann noch - im Vergleich zu allen Konkurrenten - moderate Schuldenberg überschaubar und bestens zu finanzieren sein. Ich schau mir das entspannt an und warte ab, wie nach den Zahlen und der Versteigerung die neue Guidance ausfällt.

Und das beste am neuen Netzbetreiber wird sein, dass wir neben unseren auch andere Kunden reinnehmen können. Glaube nicht, dass die drei anderen mit unseren Preisen mithalten können, siehe mein Posting zu Iliad in Frankreich und Italien. Insoweit rechne ich in ein paar Jahren mit starken Kundenwachstum und sogar Freenet wird als letzter großer Provider unsere Tarife verkaufen, wenn sie dann nicht ganz untergehen wollen.

Bis dahin wird es volatil bleiben, aber mit etwas Glück und einem guten Gesamtmarkt könnten wir ev die vorläufigen Tiefstände erreicht haben. Aber warten wir erst mal die Zahlen und das operative Geschäft ab. Für longies nur ein step. Habe viel zu tun, deshalb erst nach Ende der Auktion und Zahlen wieder was.  

492 Postings, 549 Tage DaBarwas schätzt ihr an dividende

 
  
    
1
20.03.19 11:01
dieses jahr im Mai?  

532 Postings, 2997 Tage CramerJimDividende

 
  
    
2
20.03.19 12:28
Alles offen für mich. Von 0 bis 1,70...

Kann mir vorstellen, dass man Auktionskosten eher direkt aus dem Cashflow bezahlt statt Cash auszuschütten und dann wieder Kredite dafür aufzunehmen. Dommi sagt ja, Dividende wird ausgeschüttet, wenn nicht anderweitig für den Aufbau des Unternehmens benötigt. Kann mir vorstellen, dass wir irgendwie 0,60 oder so bekommen. Hängt natürlich auch vom Auktionsergebnis ab.  

3455 Postings, 3656 Tage Diskussionskultur@21077

 
  
    
1
20.03.19 12:59
Wenn "die drei anderen mit unseren Preisen" nicht "mithalten können", spricht wenig dafür, dass sie nicht versuchen werden, jetzt (in der Auktion) den Preis hochzutreiben. Zumal diese Strategie 2000, zumindest in Teilen, sehr erfolgreich war. Das Problem damals lag ja, was heute  in Vergessenheit geraten ist, vor allem im Anwendungsbereich und bedurfte des Genies von Steve Jobs, um mit dem IPhone gelöst zu werden. Außerdem haben die Bieter seinerzeit sicher die Regulierungsintensität und ihre negativen Auswirkungen unterschätzt.

Aber, verglichen mit möglichen anderen Vergabeverfahren: hat mir der Auktionsstart gestern wenigstens  klar gemacht, wieso wir hierzulande fast Vollbeschäftigung haben.  

1034 Postings, 835 Tage Roggi60Stand der Dinge

 
  
    
3
20.03.19 13:08

https://www.bundesnetzagentur.de/_tools/...57A70CFFB9C4FF3D3770ABAA48

Drillisch hat bis dato 125,678 Mio Euro geboten und führt bei insgesamt 8 Blöcken!

 

1034 Postings, 835 Tage Roggi60Dividende, #079

 
  
    
20.03.19 19:40
Ich denke da ein wenig anders.

Wenn die Dividende auf 0 Euro sinken sollte weil sie aus dem Cash-Flow finanziert wird entgehen dem Aktionär bei einer angenommenem Dividende von 1,6 Euro/Share und zum aktuellen Kurs ca. 4,1% Rendite.

Jeder hat dann real in diesem Jahr weniger Geld aufm Konto.

Finanzierung über Kredit zu 2% Zinsen erhöht zwar die Schulden, aber bei einer EK-Quote von 80% und praktischer Schuldenfreiheit wäre das zu verkraften. Und weil die Zinsen irgendwie in Zukunft auch bezahlt werden wollen trägt jeder Aktionär langfristig über eine eventuell niedrigere Dividende zu deren Finanzierung bei.

Der Sturz auf evtl. 0 Euro wäre einfach ein wenig zu hoch. Schließlich wurde, Signalwirkung?, auch im letzten Jahr schon die Dividende in akzeptablem Rahmen gekürzt.
 

3455 Postings, 3656 Tage Diskussionskulturdommermuth

 
  
    
20.03.19 20:01
wird die dividende vermutlich so hoch wie nötig und gleichzeitig so niedrig wie möglich ansetzen.  

532 Postings, 2997 Tage CramerJimAuch wieder wahr Roggi

 
  
    
1
20.03.19 20:15
Ich versuche nur, nicht allzusehr mit der nächsten Dividende zu rechnen... daher setze ich erstmal 60 Cent an und freu mich wenns mehr wird ;-)

Bei Dommermuth weiß man ja nie, Signalwirkung interessiert ihn bei der Kommunikationsstratgie ja eher weniger. Und es kommt sicher auch darauf an, ob er den Rest der Aktien irgendwann möglichst günstig einsammeln möchte. Habe ein bisschen das Gefühl, dass er lieber die Aktionäre direkt an den Kosten beteiligt und ihnen die Dividende abzwackt, als "seine" Company langfristig zu belasten. Aber das ist nur ein Hirngespinst. Ich habe auch keine Ahnung, welcher Fremdkapitalzins bein einer doch recht riskanten Investition ohne wirklich guten Besicherung (Frequenzen? Netz? Antennen?) in ein Handynetz fällig würde und welche weiteren Kosten im Rahmen des Netzausbaues noch zu stemmen wären.

Ich habe mich vorhin gefragt, was hinter diesen ganzen verschiedenen Blöcken steckt, und bin dabei noch auf einen interessanten Artikel gestoßen: https://www.inside-handy.de/news/...-will-den-groessten-frequenzblock

Bin gespannt wie die Auktion weiter geht, bisher ist das ja alles eher lahmes Geplänkel. Ob wir da größere Sprünge sehen, oder alles nur in Mini-Schritten weitergeht... Telefonica ist ja bisher äußerst zurückhaltend.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben