UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10272
neuester Beitrag: 19.04.19 09:36
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 256780
neuester Beitrag: 19.04.19 09:36 von: marroni Leser gesamt: 16870454
davon Heute: 2646
bewertet mit 345 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10270 | 10271 | 10272 | 10272  Weiter  

5866 Postings, 4174 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
345
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10270 | 10271 | 10272 | 10272  Weiter  
256754 Postings ausgeblendet.

6007 Postings, 1437 Tage Vanille65Was ist denn nun mit dem Brand

 
  
    
18.04.19 20:37
beim Glöckner ? Gelegt oder ausgebrochen ?  

6007 Postings, 1437 Tage Vanille65Instanz,

 
  
    
1
18.04.19 20:51
die Rüstung der USA dient nicht der Verteidigung des eigenen Territoriums. Sie dient der Verteidigung
der Währung. " Leider" wird sie zunehmend untergraben, dagegen hilft die beste Rüstung nicht.  

13272 Postings, 5253 Tage pfeifenlümmelzu #747 Kindergartenmissbrauch

 
  
    
3
18.04.19 20:51
Fridays for future und der Plant-for-the-Planet Fondation
------------
Anscheinend eine neue Art des Kindesmissbrauchs.
CO2 als Klimakiller bringt neue Nachfrage,  der alte Ölofen auf den Schrott, der alte Wagen ebenso, dafür kommt die Elektrokarre mit der kurzen Anleitung:  Strom kommt aus der Steckdose.
Der Kindergarten ist die willkommene neue Masche, um allen Kritikern ein schlechtes Gewissen einzureden. Unschuldige Kinder, wer kann noch widerstehen?
Und sie sammeln fleißig Spenden, für wen?

 

13272 Postings, 5253 Tage pfeifenlümmelzu #756

 
  
    
2
18.04.19 20:55
Wie ich schon mal schrieb. Ein Unglück, beim Läuten ausgerutscht und die Kippe verloren.
Dem Glöckner haben sie sowieso nicht mehr getraut, ansonsten wäre die sofortige Analyse für den Brand "  Unglück " nicht so schnell erfolgt. Vielleicht hat der auch noch gesoffen. Wer weiß.  

6007 Postings, 1437 Tage Vanille65der Verdacht auf Brandlegung macht für

 
  
    
1
18.04.19 20:59
mich nur Sinn, wenn es über Ostern weitere ähnliche Sachlagen gibt.

Ansonsten bleibt es beim Klick, Klick für die  Betreiber der Klickseiten.  

214 Postings, 183 Tage MambaEin Wirtschaftssystem

 
  
    
3
18.04.19 21:00
das auf Wachstum und Profit ausgelegt ist, kann  nicht nachhaltig sein. Die Wachstumsmaxime zwingt die Unternehmen ständig zu expandieren und sich auszuweiten, ohne Erbarmen gegenüber der Konkurrenz. Das ist die sog. Monopolisierung, die wir permanent erleben. "Friss oder stirb!"
Entsprechend bestehen die unternehmerischen Ziele darin, den eigenen Marktanteil zu vergrößern und die Produktion zu effektivieren. Um sich einen Wettbewerbsvorteil anzueignen, wird auch teils auf unfaire Methoden zurückgegriffen. Es werden dann billige Materialien und endliche Ressourcen rücksichtslos verwendet. Genauso schlimm ist aber die Einsparung von Lohn und Arbeiter*Innen. Niedrige Löhne und Arbeitslosigkeit sind die Folge. Sie gehören zum Kapitalismus und sind eine Zwangsläufigkeit des Wachstums. Nachhaltigkeit, egal in welcher Form, ist für die Unternehmer  schlichtweg unökonomisch. Doch anstatt dass die Politik die Unternehmen kontrolliert, wird sie von diesen vereinnahmt.
Das erkennen wir auch an dem Agieren der Bundespolitik, die ihre schützende Hand über die Konzerne hält, damit die Wirtschaft und ihre Arbeitsplätze keinen Schaden nehmen. Entsprechende Beispiele waren die Verschiebung des Kohleausstiegs, die Rodungen im Hambacher Forst oder die zunehmende Privatisierung von Bus und Bahn. Die Konzerne haben eine für uns undurchsichtige Möglichkeit gefunden, auf die Politik Einfluss zu üben: Lobbyismus. Über diese Lobbys können sie ihre Interessen direkt an die Politik vermitteln, an denen sich diese dann orientiert.
Das Wahlsystem gibt uns lediglich die Möglichkeit zu entscheiden, welche fremdbestimmten Politiker*innen im Bundestag sind, aber im Endeffekt werden sie alle nicht gegen die Interessen der Unternehmer  vorgehen .  

8 Postings, 1 Tag Eqinox2019GR 2.Weltkrieg

 
  
    
1
18.04.19 21:03
Die Griechen haben damals 160 Mio DM bekommen, ob das genug ist, Milliarden sind es auf jeden Fall nicht auch wenn man Inflation und Kaufkrraft berücksichtigt, höchstens eine Mld Euro
Rechtlich gesehen allerdings ist das Kapitel abgeschlossen, sollte GR zahlungsunfähig werden, könnte es aber Bedeutung haben - die werden keinen Penny zurückzahlen  

6007 Postings, 1437 Tage Vanille65Eqinox,

 
  
    
3
18.04.19 21:08
zurückzahlen ? Wer denn ? Der Staat hat nichts, alles liegt im Privateigentum.

Die EU war ohne dem Euro ein Friedensprojekt. Mit dem Euro ist sie das Gegenteil. Gründe sind
hinlänglich bekannt !
 

425 Postings, 778 Tage InstanzLocker bleiben

 
  
    
4
18.04.19 21:26
denn die Ziele sind klar umrissen.  
Angehängte Grafik:
armut-ist-keine-schande.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
armut-ist-keine-schande.jpg

5038 Postings, 2093 Tage warumistWir haben keinen Kapitalismus mehr,

 
  
    
1
18.04.19 22:03
oder freies Wirtschaften. Das war's mal.
Jetze ist Sozialismus pur mit dem Hang zum Faschismus.

Ist das so schwer zu begreifen?  

5038 Postings, 2093 Tage warumistFreigabe erforderlich

 
  
    
18.04.19 22:06

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

5038 Postings, 2093 Tage warumistToll, diese Inquisition

 
  
    
1
18.04.19 22:08

5038 Postings, 2093 Tage warumistLieber Charly,

 
  
    
2
18.04.19 22:11
keine Ahnung , ob Du es hier verlinkt hast?
Eine interessante Sache.

https://youtu.be/4QL-rnToT1I  

15911 Postings, 3059 Tage charly503habe sogar eine Debatte anschieben wollen,

 
  
    
2
18.04.19 22:19
die Ereignisse aber, welche sich derzeit fast überlagern, Ungeklärtes noch obendrauf, wer da noch den Überblick behält, Hut ab. Da verblassen sogar die Vorgänge um MH17 und die MH370 und so vieles mehr, sogar 2001 gerät in's Abseits, obwohl ein Funken dieser Tage zu lesen war. Ich  bin immer noch auf der Suche nach Flugzeugteilen, wenigstens ein einziges Triebwerk sollte doch zu finden sein, oder?  

5038 Postings, 2093 Tage warumistYurx,

 
  
    
1
18.04.19 22:22
#767 wäre für Dich , wie ich meine, vom Interesse.

Ich habe es genossen.

"Halte du sie dumm , ich werde sie arm halten"

So läuft auf diesem Planet seit Jahrhunderten, jetze haben die Schafe , dankt Internet ,die
einmalige Möglichkeit das zu begreifen. Und was machen die?

Die hören auf den Klaus , der die Schleimspur legt.
........
Wie die Motten, zu dumm zu begreifen,  dass ALLES was Links im Schilde trägt, in der
Gosse endet.
 

5038 Postings, 2093 Tage warumistEin Bild, das keine Wörter braucht

 
  
    
1
18.04.19 22:45

5038 Postings, 2093 Tage warumistMir ging's

 
  
    
1
18.04.19 22:49
um das Bild der Frau,
die der Versuchung nicht überstehen kann.

Jedem das seine, aber der Slogan passt einfach nicht zu ihr.

Also,   Maul halten!  

10157 Postings, 3253 Tage TrumanshowMal ganz im ernst

 
  
    
1
19.04.19 03:49
bist du hier ein Aufpasser oder nen Stalker warumist. Da solltest aufpassen nicht jemanden auf die Pelle zu rücken. Da knallt es vielleicht mal zurück... wer weiss...  

11669 Postings, 2742 Tage julian goldEine schöne Osterzeiit allen !

 
  
    
2
19.04.19 06:49
Schönes Wetter haben wir ja.  

8 Postings, 1 Tag Eqinox2019Frohe Ostern 2019

 
  
    
1
19.04.19 07:01
Freiden auf Erden, Wohlstand für alle wünsche ich uns allen  

8 Postings, 1 Tag Eqinox2019Rezession spätestens 2020

 
  
    
1
19.04.19 07:04
Großinvestoren schichten um Man rechnet mit Rezession spätestens Mitte 2020 Gold dürfte davon profitieren  

6706 Postings, 3657 Tage AkhenateWenn ich den hier verzapften Käu

 
  
    
2
19.04.19 08:53
der letzten Woche schnell überfliege, kann ich es Euch nicht verdenken, daß Ihr, wie Penelope und Telemachos der Rückkehr des Odysseus nach Ithaka, meiner Rückkehr ins Goldforum sehnsüchtig entgegengefiebert habt, Ihr am Resie Stammtisch Zukurzgekommenen, nach Unterhaltung und Weisheit Dürstenden.

Die Nymphe Calypso hielt mich zurück. In Kreta der Minotaurus, welcher aus der Paarung des Weibes des Minos mit dem Stier des Poseidon entsprang und dem alle neun Jahre sieben athenische Jungfrauen und Jünglinge geopfert werden. Dem Theseus zuvorzukommen gelang mir nicht. Der Minotaurus entzog sich meiner doppelseitigen Streitaxt.

Der Palast in Knossos war eine ziemliche Enttäuschung. Zeitgleich zu Ramses II und dem Auszug der Hebräer aus Ägypten unter meinem Anhänger Moses erbaut, sieht man außer ein paar verwitterten Qadern nicht allzuviel. Hier und da ein paar Fake Säulen und Palastkammern von den heutigen Kretern schlecht und kitschig nachgebaut.

Auch das archäologische Museum eine herbe Enttäuschung. Auf einer Skala von 10, wo Syrakus in Sizilien bei 8 angesiedelt ist (nur das Vatikanmuseum in Rom verdient die 10, das British Museum in London und der Louvre in Paris eine 9) ist Knossos und das Museum in Iraklion allenfalls eine 3, wenn nicht gar eine 2.

Nur die kretische Küche, so man sie denn abseits der Touristenfallen im venezianischen Alten Hafen zu Xania zu finden weiß, verdient Beachtung und machte die Reise lohnenswert. Auch die kretischen Menschen, gastfreundlich, ehrlich und stolz, anders als die etwas penetranten Athener, verdienen meine Anerkennung. Wenn die Griechen ihrem korrupten Staat die Steuern hinterziehen, kann ich das verstehen und billigen. Wenn jedoch die so erzielten Defizite und Schulden von deutschen, französischen und anderen europäischen Steuerzahlern ausgeglichen werden sollen eher nicht.

Was aber hat mir das Orakel von Delphi über warumist, den charly und das Resie verraten?

?Warumist ist warumist wie er ist??, lautete die Frage und die Antwort ?warumist ist was er ißt?.

?Befindet sich der charly immer noch als Sleeper auf der Paylist der CIA?? war meine Frage und die Antwort: ?Ja, er hat Euch Alle reingelegt?.

Und zu Resie darf ich mich nicht äußern. Das habe ich ihr hoch und heilig versprochen. Und versprochen ist versprochen. Da kennt ein Akhenaten kein Pardon.

Soweit zu meiner Odysee.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6706 Postings, 3657 Tage AkhenateOdyssee ... bevor das blinde Huhn,

 
  
    
19.04.19 09:00
der Protone, auch das Korn findet ...
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6706 Postings, 3657 Tage AkhenateAm heutigen Karfreitag ißt Akhenaten

 
  
    
19.04.19 09:20
nur griechisches Weißbrot mir Frischkäse von Ziegen, von der weißarmigen, kuhäugigen Hera gesegnet. Dazu englischen Tee mit der Milch weißer Ziegen, während er das weinfarbige Meer kontempliert.

Gestern noch am Strand von Stavros den Sirtaki getanzt mit Dimitrios, dem Fischer.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

2544 Postings, 1191 Tage marronilikely mit vox Tours

 
  
    
19.04.19 09:36

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10270 | 10271 | 10272 | 10272  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben