UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ab jetzt beobachten - hier schlummert ein Schatz

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 18.01.20 19:31
eröffnet am: 05.06.15 17:16 von: black-moon Anzahl Beiträge: 342
neuester Beitrag: 18.01.20 19:31 von: tpetunie57 Leser gesamt: 56294
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  

424 Postings, 2997 Tage black-moonAb jetzt beobachten - hier schlummert ein Schatz

 
  
    
4
05.06.15 17:16
...in der Eile und keine Zeit aber ein Auge sollte man drauf haben.
Meine erste Position steht - kann sehr schnell gehen - mehr in Kürze,.,.,.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
316 Postings ausgeblendet.

55 Postings, 3521 Tage Urmel-01....

 
  
    
23.04.19 18:58
Der große Abverkauf scheint erst einmal beendet zu sein.
Wenn die Kapitalerhöhung erfolgreich ist und zeitnah gute News folgen, sollte sich der Kurs wieder etwas erholen.  

2706 Postings, 5482 Tage bradettiJa, denke auch dass sich ATNM

 
  
    
24.04.19 09:59
auf aktuellem Niveau stabilisieren dürfte.

Und der Outlook ist ja fundamental erstmal nach wie vor sehr gut - siehe Investor Presentation von April 2019:
https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/...entation_April+2019+Final.pdf  

2706 Postings, 5482 Tage bradettiUnd nicht zu vergessen dieses

 
  
    
24.04.19 11:55
massive Eröffnungscap:

Schlusskurs 17.04.: 0,45 USD
Eröffnungskurs 18.04.: 0,33 USD

Auch das wird (hoffentlich bald) wieder geschlossen...  

17290 Postings, 3578 Tage Balu4uJa über 0,31 bzw. 0,33 USD sollten wir drüber...

 
  
    
03.05.19 18:55
...dann kann es ganz schnell gehen!  

2706 Postings, 5482 Tage bradettiNEWS

 
  
    
16.05.19 15:05
So, vielleicht wird ja mit dieser heutigen Meldung der Verfall gestoppt, und eine längerfristige Gegenbewegung gestartet. Denn man muss ja festhalten, dass der aktienkurs durch das Puplic Offering unter die Räder gekommen ist. An den Erfolgsaussichten von Iomab hat sich ja nichts geändert bzw mit der heutigen PR wird das noch unternauert:

Abstract Highlighting New Data from the Iomab-B Pivotal Phase 3 SIERRA Trial to be Presented at 2019 ASCO Annual Meeting

First analysis demonstrating the single agent activity of Iomab-B in the SIERRA trial - Poster presentation to highlight the rapid reduction in peripheral blasts following Iomab-B administration leading to significantly lower circulating leukemia burden in patients prior to their bone marrow transplant  

2706 Postings, 5482 Tage bradettiLink

 
  
    
16.05.19 15:06

https://web.tmxmoney.com/...id=5025873883549813&qm_symbol=ATNM:US

NEW YORK, May 16, 2019 /PRNewswire/ -- Actinium Pharmaceuticals, Inc.  (NYSE AMERICAN: ATNM) ("Actinium") today announced that an abstract pertaining to its lead product candidate, Iomab-B, which is being studied in the pivotal Phase 3 SIERRA study, will be presented via poster at the 2019 ASCO or American Society of Clinical Oncology Annual Meeting that is being held from May 31st ? June 4th at McCormick Place, in Chicago. The data to be presented at ASCO is a new analysis from the first 25% of patients enrolled in the SIERRA trial highlighting that by day 3 after Iomab-B administration, patients had a 98% median reduction in peripheral blasts and 100% reduction in blasts by day 8. This significant and rapid reduction in blasts occurred with patients receiving only a single therapeutic infusion of Iomab-B and no other pre-transplant conditioning. As a result, patients had significantly lower circulating leukemia burden prior to their BMT or Bone Marrow Transplant with all patients that received a therapeutic infusion of Iomab-B having robust engraftment despite active disease prior to Iomab-B conditioning.

 

2706 Postings, 5482 Tage bradettiNa wenn das nichts ist: NEWS

 
  
    
04.06.19 14:11
https://web.tmxmoney.com/...id=7481297048893155&qm_symbol=ATNM:US

Actinium Presents New Pivotal Phase 3 SIERRA Trial Data Showing Rapid Peripheral Blast Reduction and Anti-Leukemic Effect with Single Agent Iomab-B in Older Patients with Active, Relapsed or Refractory Acute Myeloid Leukemia at 2019 ASCO Annual Meeting  

2706 Postings, 5482 Tage bradettiAuszug:

 
  
    
04.06.19 14:12

Dr. Tomlinson, said, "Older patients with active, relapsed or refractory AML are an underserved patient population. These patients, particularly those with high blast counts as seen in the SIERRA trial, are not typically considered candidates for transplant, which is a potentially curative treatment for AML, and have a poor prognosis with other therapeutic options. Iomab-B has uniquely demonstrated an ability to effectively condition these patients for transplant with robust engraftment. We hypothesized that this successful engraftment is due to the myeloablation and anti-leukemic effect of Iomab-B, since these patients had a median of 30% bone marrow blasts prior to transplant. Therefore, we are highly encouraged to observe that Iomab-B as a single agent has a significant anti-leukemic effect and rapidly reduces peripheral blasts

 

71 Postings, 1792 Tage TaradisSchöne News, schöner Anstieg, zu niedriger Kurs

 
  
    
08.08.19 20:59
Schöner Anstieg heute um 7%.

Kann mir trotzdem jemand sagen, warum wir nur bei USD 0,23 stehen?
Ja, weil es keinen gibt, der mehr zahlt, ich weiß.
Ich meine aber aus Studiensicht. Die Ergebnisse der Sierra Studie sind doch super!
Ansonsten ist die letzte Kapitalerhöhung lange durch und hat uns natürlich nach unten gezogen. Die Optionen liegen aber bei USD 0,385.

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1388320/...actiniumpharma.htm

M.E. wären hier Kurse oberhalb USD 0,30 absolut gerechtfertigt.

Ja, ich weiß: Zahlt im Moment keiner. Aber hat jemand sonst noch einen Impuls den ich übersehen habe. Freue mich auf Eure Antworten.

Stay long
~Taradis
 

71 Postings, 1792 Tage TaradisNa endlich !

 
  
    
1
24.10.19 20:49
Lange hat es gedauert bis der Markt das mit dem Potenzial der Studie endlich verstanden hat.
Der Anfang ist gemacht !

https://ir.actiniumpharma.com/press-releases/...-from-pivotal-phase-3

Die alleinige Ankündigung von Interim Results brachte heute schöne +50%.
Jetzt wird es spannend: Alles nur Spekulation und in den nächsten Tagen wieder Abverkauf oder nachhaltiger Anstieg ? Ich denke die Ergebnisse dürften wie schon aus den vorherigen Berichten super sein. Und für ältere Patienten ist  das in der Pivotal Phase 3 befindliche lomab-B die einzige Option wieder in eine Therapie zurückzukommen. Von daher...abwarten, weiter zuschauen und genießen. Ich persönlich habe einen Einstand von USD 0,31 und nun wieder happy, dass ich endlich wieder im Plus bin.

Nochmal der Hinweis: Die Optionen aus der letzten Kapitalerhöhung liegen bei USD 0,385. Das dürfte die erste dicke Hürde werden für den Kurs. Aber am besten gleich schön mit Schwung nehmen. Allein heute sind wir schon bis 20:45 Uhr mit 8 Mio. gehandelten Aktien unterwegs. Das darf gern so weitergehen.

Stay Long
~ Taradis  

17290 Postings, 3578 Tage Balu4uDurchschnittliches Buy rating von 1,50 USD

 
  
    
1
09.11.19 12:37
bin mal gespannt, wann die wieder Geld brauchen :( zum aktuellen Kurs wäre die Verwässerung groß.

https://www.analystratings.com/articles/...y-rating-from-maxim-group/  

71 Postings, 1792 Tage TaradisWann sie wieder Geld brauchen-ein Analyseversuch

 
  
    
1
04.01.20 00:09
Hi !

Ich habe mir nun mal die Ergebnisse der Hauptversammlung vom 18.12.19 etwas genauer angesehen.

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1388320/...actiniumpharma.htm

Es wurde nun also beschlossen, dass ein Reverse-Split von bis zu 1 Aktie für 75 Altaktien maximal möglich wäre (kleinere Verhältnisse gehen natürlich auch). Damit soll bekanntlich gewährleistet werden, dass man den Nasdaq-Regularien weiter entsprechen kann. Üblicherweise muss eine Aktien über USD 1 notieren, ansonsten hat das Unternehmen 180 Tage Zeit, dass bspw. über Re-Splits zu korrigieren. Hier ist es jetzt noch spannender, denn wenn die Aktien unter im 30-Tage-Durchschnitt unter USD 0,20, dann bleiben noch 90 Tage für eine Korrektur.  ATNM bereitet sich also vor- sehr gut! Sollte es aber dazu kommen, drückt sowas aus Erfahrung im Nachgang zum Re-Split auf den Kurs.

Was allerdings viel spannender ist, ist der Beschluss, dass die aktuelle Anzahl von knapp 170 Mio. Aktien durch die Geschäftsführung auf bis 400 Mio. Aktien ausgeweitet werden kann. Das ist es dann wohl auch, was Balu im vorherigen Post meinte. Die Verwässerung würde mal eben zu einer Halbierung des aktuellen Kurses auf irgendwas bei USD 0,10 führen. Dagegen würde das Unternehmen irgendwas bei 20 Mio. in die Kasse bekommen, wenn das überhaupt so schnell umsetzbar wäre.

Jetzt stellt sich also die Frage: Wann brauchen die wieder Geld und da wird es kniffellig.

Laut Quartalsbericht bis September vom 12.11. hat ATNM eine Cashposition von USD 14,4 Mio und ein Eigenkapital von USD 9,9 Mio. Darin enthalten sind bereits die USD 15 Mio aus der Ausgabe neuer Aktien und Optionen aus dem Frühsommer 2019.
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1388320/...actiniumpharma.htm
Wenn wir uns jetzt den Cashburn ansehen, erkennt man, dass sie ca. USD 6 Mio. pro Quartal benötigen. Beides zusammengerechnet und wenn ich nicht irgendwas übersehen hab, dann heißt dass, dass sie im 1. Quartal 2020 neue Aktien ausgeben müssen !

Inhaltlich ist die Phase 3-Sierra-Studie und deren Ergebnisse super!
Wenn ich mir die Investoren-Slides ansehe, dann können wir für die Betroffenen nur hoffen, dass es unbedingt weitergeht - Ein Mittel, dass älteren Menschen mit Knochenkrebs wieder eine Chance gibt.

https://seekingalpha.com/article/...m-investor-presentation-slideshow

Laut Zeitplan auf Folie 26 ist der komplette Rollout und Data-Readout für 2020/2021 geplant. Zulassung dann in 2021; ich persönlich vermute mal 1. Q 2021 Abschluss und Einreichnung und 3.Q 2021 Zulassung.

Fazit: Studie und Medikament super - Der Weg ist leider noch sehr weit bei dem Kapital.
Das wiederum bedeutet, dass es sehr kurzfristig frisches Geld braucht, was dann bis max. Ende 2020 reichen dürfte. Also wird es eine Re-Split mit erneuter Ausgabe neuer Aktien brauchen bis zur Zulassung. Als Investor wiederum muss man nun darauf spekulieren, dass es vorher einen Buyout oder sowas gibt. Andernfalls sollte man sicherlich rausgehen und den Sturm der Kapitalerhöhung abwarten.

Ich hatte etwas Glück in den letzten Monaten und konnte zu USD 0,36 mit Gewinn verkaufen. Nachdem ich bei USD 0,21 wieder reingegangen war und mir nun die aktuelle Situation im Nachgang zur Hauptversammlung (und Dank Deines Impulses Balu bzgl. ?wann geht ihnen das Geld aus?) angesehen habe, bin ich heute mit einem kleinen Gewinn bei USD 0,24 an die Seitenlinie gegangen.

Ich wünsche Euch Investierten weiter viel Glück !

Sollte tatsächlich eine Kapitalerhöhung kommen, werde ich danach vielleicht wieder einsteigen, denn das Medikament ist super und wirkt.

Euer
~Taradis  

15 Postings, 19 Tage digerdiga@Taradis: Übernahme wahrscheinlich?

 
  
    
05.01.20 21:39
Hallo Taradis,
Danke für deine Zusammenfassung. Für wie wahrscheinlich hälst du eine Übernahme? Noch könnte ich mit wenig Profit aussteigen. Wenn deren Produkt aber soo toll ist, würde man doch schon eher mit einer Übernahme rechnen. In den YahooBoards hab ich aber gelesen, dass der momentane CEO scheinbar ziemlich arrogant ist, was dann eher dagegen spricht, da er an seinem geistigen Eigentum festhalten wird. Wie siehst du das? Welche Unternehmen kämen für eine Übernahme in Frage?  

71 Postings, 1792 Tage TaradisÜbernahme ?

 
  
    
05.01.20 22:18
Hi digerdiga!
Vorab ist mir immer wichtig zu sagen, dass jeder bitte seine Entscheidung über Kauf oder Verkauf eigenständig treffen sollte. Ich persönlich möchte hier keine Handlungsempfehlungen abgeben.

Aber ich kann gern meine persönliche Sichtweise dazu darlegen:
Ich denke nicht, dass es hier kurzfristig zu einer Übernahme kommt. Die haben 1 Medikament in Phase 3, ansonsten ist alles in Phase 1 oder Preclinical. Außerdem forschen die m.E. viel für Universitäten, so dass ein Käufer die Forschungen (und Aufwände) für die anderen Mittel alle mit kalkulieren müsste. Actinium andersherum würde sicher nicht nur 1 Medikament verkaufen wollen. OK, vielleicht wäre der Preis so gut, dass es sich lohnt, aber dafür ist die Phase 3 auch noch nicht komplett ausgerollt und es wird hier sicherlich noch bis 2021 dauern. Des Weiteren habe ich noch nirgends Andeutungen zu einer Übernahme gelesen (gut vielleicht habe ich auch was übersehen?)
Wenn es also wirklich stimmt, dass denen das Geld im 1. Quartal ausgeht, wie ich oben geschrieben habe, dann müssten die was wissen. Dann bräuchte es vielleicht auch nicht einen Beschluss zum Aktiens-re-split und Ausgabe neuer Aktien?
Mein persönliches Fazit: M.E. ist die Zeit zu knapp und zu wenige Andeutungen, was eine Übernahme in Q1 betrifft. Ich denke, die Wahrscheinlichkeit für eine KE ist höher. Daher habe ich auch verkauft.
Aber bitte: Das ist meine Meinung. Nicht, dass Du jetzt verkaufst und dann kommt der große Bäng. Bei solchen Aktien kann alles passieren.
Viel Glück für Deine Entscheidung!

~Euer Taradis  

15 Postings, 19 Tage digerdigaWarum nicht 4 Quartale?

 
  
    
05.01.20 23:52
Hey Taradis,
Danke erstmal für deine Einschätzung. Das mit der Warnung zur Kauf/Verkauf- Empfehlung ist mir auch klar. Ich hatte mich nur nicht so intensiv wie du da reingelesen; nur z.B. mitbekommen, das lomaB in vielen Fachzeitschriften hoch angepriesen wurde/wird. Wo genau ist denn das Problem? Eine Zulassung bei der FDA kann dauern (ist mir auch klar), aber inwiefern bzw. was genau muss noch in Phase3 geklärt werden? Warum kann die nicht jetzt schon abgeschlossen werden, wenn wie du sagst das Medikament ja schon "toll" wirkt.

Bzgl. der Geldausgabe: (14.4+9.9)/6 = 4 Quartale. Also müssten die doch Geld bis September 2020 haben?
Ansonsten denke ich, wenn die neue Aktien ausgeben, dass die das zusammen mit einem RS machen. Wenn die führstens 2021 die Zulassung beantragen, dann gäbs bis dahin keine guten News und die Einhaltung der NASDAQ Richtlinen würde einen re-split erzwingen. Das erscheint alles logisch, aber wie schon FCEL zeigte kann auch alles anders kommen :-(  

71 Postings, 1792 Tage TaradisCash

 
  
    
06.01.20 07:44
Leider ist das mit der Cashposition etwas anders zu lesen.
Die USD 14,4 Mio. sind die Cashposition in der Bilanz. Die USD 9,9 Mio. sind das verbleibende Eigenkapital in der Bilanz. Die Werte sind somit nicht additiv zu sehen. Schau Dir das gern im 10K Bericht auf Seite 3 an. Im Ergebnis reicht das Eigenkapital also max 1 1/2 Quartale (9,9 / 6=1,7). Die Liquidität reicht 2,5 Quartale (14,4/6=2,4).

Unabhängig davon glaube ich auch nicht daran, dass die Pleite gehen. Es wird einen Re-Split und eine Kapitalerhöhung geben und dann reicht das vermutlich bis knapp zur Zulassung. Leider drückt sowas wie gesagt auf den Kurs.

Bzgl. lomab schau Dir am besten die Investoren-Präse an. Dort wird deutlich, dass mit lomab nahezu 100% der Patienten danach eine Knochenmarktransplatation durchführen können, während in der Kontrollgruppe dies nur 20% machen können. Damit ist noch nichts geheilt, aber es gibt wieder Chancen für die Betroffenen. Medikament also wirksam!

Jetzt noch zum Zeitplan: Bestimmt kann man dann irgendwas beschleunigen. Aber selbst wenn früher eingereicht wird, so wird auch dass bis zur Genehmigung länger als 1 Quartal brauchen.

Im Ergebnis bleibt das für mich kurzfristig eine Wette, die mir zu heißt ist: Im kommenden Quartal Buyout oder Verkündung einer Lizensierung (wäre ja auch noch eine Option, um an Geld zu kommen) oder Kapitalerhöhung.

Ich glaube an das Mittel und werde deshalb die Kapitalerhöhung abwarten und dann wieder einsteigen. Sollte ich mich irren, dann hab ich Pech gehabt.

Ansonsten bleibt mir noch zu sagen, dass ich solche Austausche wie mit Dir gerade klasse finde und wünsche viele Erfolg.

~Taradis  

15 Postings, 19 Tage digerdigaLizensierung?

 
  
    
06.01.20 08:27
Diese Ergebnisse von 100% und 20% hatte ich gesehen in einem Link vom Press-Release. Das war auch so mit ein Grund daran zu glauben. Wenn man das mal mit dem Topkandidat IFX-1 (HS) von inflaRX vergleicht: Da waren es 51% vs. 47% (Placebo) nach der 16 wöchigen Topline SHINE Phase2b und nur 57% bei der 40 wöchigen OLE Phase. Da ist schon eher fragwürdig ob das jemals was wird...

Wie genau sieht so eine Lizensierung denn aus bzw. über welche Kapitalsummen sprechen wir da, die man sich so beschaffen kann?  

15 Postings, 19 Tage digerdiga10Q?

 
  
    
06.01.20 09:21
Ich muss nochmal Fragen. Meinst du den 10Q Bericht vom 12.11.2019?
Wo siehst du da die entsprechenden Positionen? Stockholders Equity ist das Eigenkapital, dass von den Investoren stammt? Da finde ich auf Seite 4 und 5 zwei Spalten mit jeweils 9.9 und 11.5 Mio. Nirgends hab ich was von 14.4 gesehen (auf Seite 6 ist 14.1 und 14.7 zu finden; (14.1+14.7)/2=14.4?^^)
Ich muss aber sagen, dass ich wenig mit den ganzen Begriffen anfangen kann. Interessant war aber am Ende des Abschnitts (Seite 7)

Going concern - The Company has never generated revenue. Currently it does not have a recurring source of revenue to cover its operating costs. The Company hasincurred net losses and negative operating cash flows since inception. As of September 30, 2019 and December 31, 2018, the Company?s accumulated deficit was $204.2million and $186.9 million, respectively. The Company?s net loss was $17.3 million for the nine months ended September 30, 2019 and 2018. These conditions raise substantialdoubt as to the Company?s ability to continue as a going concern. As of September 30, 2019, the Company had a balance of cash and cash equivalents of $14.3 million. TheCompany?s consolidated financial statements are prepared using Generally Accepted Accounting Principles in the United States of America applicable to a going concern,which contemplates the realization of assets and the satisfaction of liabilities in the normal course of business. The accompanying consolidated financial statements do notinclude any adjustments relating to the recoverability and classification of recorded asset amounts and classification of liabilities should the Company be unable to continue as agoing concern. As of the date of filing this report, the Company expects that its existing resources will be sufficient to fund its planned operations into the third quarter of 2020;additional capital resources will be needed to fund operations longer-term. If the Company is unsuccessful in accomplishing its plans, it may have to delay or terminate existingand/or planned clinical trials and other related activity, which could have a material adverse impact on its business. The Company?s plans to continue as a going concern includeobtaining capital from the sale of its equity securities, fees from licensing one or more of its product candidates, additional collaborations with its Iomab-ACT program andAWE technology platform, and short-term borrowings from banks, stockholders or other related parties, if needed. However, the Company cannot provide any assurance that itwill be successful in accomplishing any of its plans.The Company?s ability to continue as a going concern is dependent upon its ability to successfully accomplish the plans described above and eventually to secure othersources of financing and attain profitable operations.

 

71 Postings, 1792 Tage Taradis10Q vom 12.11.2019

 
  
    
06.01.20 13:53
Jupp ! Das meine ich.

Das Eigenkapital vom Januar bis September 2019 wird mit USD 9,9 Mio angegeben.
Was die Cashposition betrifft sind es die USD 14,7 Mio, die ich meinte - Sorry !

Den Going-concern-Zusatz hatte ich in der Tat nicht gelesen und er verwundert mich etwas.
Danach sollte es tatsächlich bis zum 3. Quartal 2020 reichen. Das würde zumindest noch etwas Zeit bedeutet für einen kompletten Rollout der Studie. Das wiederum könnte auch erstmal und ggf. bis dahin noch höhere Kurse bedeuten. Das ist dann aber nicht bis zur Zulassung in 2021 reicht, bleibt.
=> Super Hinweis von Dir - Danke !
Also könnte sich ein kleiner Zock doch noch lohnen.

Allerdings verstehe ich dann finanziell nicht, dass die bei einem Cashburn von ca. 6 Mio. und einem Eigenkapital von 9,9 Mio bzw. einer Cashposition von 14,7 Mio. noch 4 Quartale durchhalten.
Normalerweise ist das so, dass wenn das Eigenkapital negativ wird, die Firma überschuldet wäre. Wie schrumpft nun das Eigenkapital ? Wenn also die Cashposition durch Ausgaben kleiner wird, wird auch die Bilanzsumme der Aktiv -(Asset-)Seite kleiner. Da eine Bilanzsumme auf der Aktiv- und Passiv (Liabilities) immer gleich sein muß, wird gegen das Eigenkapital kompensiert. Es schumpft also auch das Eigenkapital bei Ausgaben.

In meiner obigen Rechnung dürften die also nur max. 2,4 Quartal durchhalten, also 4.Q 2019, 1.Q 2020 und dann im 2. Q 2020 bräuchte es Geld. Nun gut, die sind Profis und irgendein Wirtschaftsprüfer hat das bestimmt abgenommen, wird dann schon stimmen.

Bzgl. Lizensierung habe ich nichts gehört. Ich meinte damit nur, dass es eine weitere Möglichkeit wäre an Geld zu kommen. Wie funktioniert das ? Eine Pharmafirma, die später das Medikament vertreiben möchte, läß sich gegen Zahlung eines Betrages lizensieren. Damit werden bspw. die weiteren Studienkosten finanziert. Dafür erhält die Pharmafirma die Erlöse aus dem Medikament und zahlt sogenannte Royalties an Actinium nach Erreichen verschiedener Meilensteine. Z.B. Zulassung, X-Mio. verkaufte Medikament oder Umsatz etc.
Ich habe das nur aufgeführt als mögliche Alternative zu einem Buyout. Gehört habe ich davon allerdings noch nichts im Bezug auf Actinium.
~Taradis
 

15 Postings, 19 Tage digerdigaEigenkapital vs. Cashposition?

 
  
    
06.01.20 15:55
Ich muss mal doof fragen, was der Unterschied ist. Eigenkapital ist also das was mir zur Verfügung steht. Sprich: quasi mein Privatvermögen, welches ich ausgeben kann. Aber was soll dann die Cashposition sein? Alle Assets inkl. materieller also nicht nur Barliquiditäten?  

71 Postings, 1792 Tage TaradisBilanzstruktur

 
  
    
06.01.20 16:26
Also auf der linkes Seite der Bilanz stehen die Assets (das Vermögen) des Unternehmens. Z.B. auch die Cash Position, also das was das Unternehmen in der "Kasse" hat. Oder auch Fahrzeuge, Maschinen, etc.
Auf der rechten Seite der Bilanz stehen die Liabilities (die Verbindlichkeiten). Also z.B. Darlehen, die das Unternehmen aufgenommen hat, um bspw das Vermögen in Form von Fahrzeugen zu finanzieren.
Wenn es weniger Verbindlichkeiten als Vermögen gibt, ergibt sich als rechnerische Größe das Eigenkapital, also das was dem Unternehmen gehört. Wurde bspw. ein Fahrzeug zu TEU 100,0 erworben und mit einem Darlehen von TEU 80,0 finanziert. Dann stehen links in der Bilanz Fahrzeuge TEU 100,0 und rechts in der Bilanz Darlehen TEU 80,0 sowie Eigenkapital TEU 20,0

~Taradis  

15 Postings, 19 Tage digerdigazukünftige Tilgung?

 
  
    
06.01.20 16:40
Vielleicht werden Verbindlichkeiten innerhalb des nächsten Jahres wie auch immer getilgt, die momentan noch aufgeführt werden, so dass effektiv das Eigenkapital größer ist als es z.Z. erscheint?  

154 Postings, 1806 Tage Lokator777Hallo Zusammen!

 
  
    
16.01.20 11:42
Bin aufgrund der Zaks empfehlung am Montag eingestiegen.  Wißt ihr vielleicht ob in den nächsten Wochen irgendwelche Neuigkeiten/ Updates zu Studien anstehen?  

16 Postings, 3501 Tage tpetunie57Hallo Lokator 777,

 
  
    
18.01.20 19:31
habe bei Zacks nachgeschaut und habe eine Aktualisierung vom 17.01.2020 gefunden mit einen
Zacks Rang : Hold 3.
Die Zacks Empfehlung vom Montag war doch bestimmt Strong Buy 1
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben