UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1565
neuester Beitrag: 12.11.19 15:20
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39106
neuester Beitrag: 12.11.19 15:20 von: walter.eucke. Leser gesamt: 5861498
davon Heute: 155
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1563 | 1564 | 1565 | 1565  Weiter  

1194 Postings, 3305 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
56
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1563 | 1564 | 1565 | 1565  Weiter  
39080 Postings ausgeblendet.

272 Postings, 679 Tage Ribald_TauschmannDividende?

 
  
    
07.11.19 11:38
Meine erste / einzige Aktie die jetzt grade mal bisschen höher ging. Ich schwenkte von Pennystocks auf Bluechips (nennt man das so?) und somit vom "Zocken" auf Rendite via Dividende. Jetzt grade bin ich 36% im Plus. Leider halt nicht mit so vielen Anteilen.

Da ich insgesamt noch sehr unerfahren hier bin: nimmt man jetzt den Gewinn mit und verkauft seine Anteile, oder bleibt man seinem ursprünglichen Plan treu und lässt es weiter laufen, auch wenn dann andere Gewinne mitnehmen / der Kursanstieg stagniert o.ä.?

Man kann es nicht voraussagen, sicherlich, aber wenn ich mit mehr als nur 100 Stücken hier drin wäre, würde ich bei 35% schon mit einem Verkauf liebäugeln. So bin ich "der kleine Fisch" und kann im Prinzip nur zuschauen.  

519 Postings, 534 Tage Dat wedig nichDonnerschlag!!

 
  
    
1
07.11.19 11:39
was bei P7M mies läuft ist hier eine Rakete. Bin einfach nur glücklich :-)  

16 Postings, 29 Tage BjoernaktienDann

 
  
    
1
07.11.19 12:00
Hat sich doch das ganze schon gelohnt. Bin damals bei 14,61 rein.
+20 %
Wobei interessant ist bei LH eh nur die Dividende.  

16 Postings, 29 Tage Bjoernaktien@Ribald

 
  
    
2
07.11.19 12:09
Das musst du entscheiden. Generell gibt es verschiedene Ansätze.
Aufgrund der Dividende würde ich persönlich halten.
Wenn du damit rechnest, dass die Aktie langfristig wieder sinkt lohnt sich ein Verkauf und ein späteres Reinvestieren.

Jeder hier wird etwas anderes empfehlen. Du musst deine Entscheidung selber treffen und vor allem auch damit leben.

Die LH hat einige gute Marktvorteile. Größe, Liquidität, keine 737 Max und ist gut aufgestellt.
Nachteile sind Steuern, Umweltbewusstsein der Menschen steigt usw.

Aufgrund der TC Pleite wird es wohl eher in Richtung LH als Billigflieger gehen. Ich erwarte eine solide Entwicklung im Q4.

Als Neuling solltest du die Finger von Pennystocks lassen. Außer du kannst mit einem Totalverlust oder hohen Verlustschwankungen umgehen. (Siehe Thomas Cook.)

Wie immer meine persönliche Meinung, keine Empfehlung.

 

1046 Postings, 169 Tage immo2019ich muss immer

 
  
    
07.11.19 12:13
mit 100k bis 300k pro posi rein sonst macht es kein sinn für mein depot

lha ist mit 300k  eur ne normale  neben posi
 

6953 Postings, 517 Tage DressageQueenLieber kleine Brötchen backen

 
  
    
1
07.11.19 12:28
Wer hat der prahlt nicht ... nur zur Info.  

2324 Postings, 532 Tage BobbyTH@123456a

 
  
    
07.11.19 12:29
mein Posting war als Witz gedacht. Reaktionen am Markt geschehen ja meistens auf News aber das weißt du ja selbst  
Dennoch komisch das das Thema Streik keine Wirkung zeigt.  

8 Postings, 85 Tage LuckyKl@Investour

 
  
    
07.11.19 13:12
Ich bin auch kein Experte, aber ein Short Squeeze kann eigentlich nur dann stattfinden wenn ein signifikanter Anteil an Positionen leerverkauft wurde. Der Bundesanzeiger meldet erst ab 0,5%. Somit ist nur Citadel gelistet (<1%). Deshalb würde ich nicht davon ausgehen das die Lufthansa derzeit ein Kandidat für eine Short Squeeze ist. Da müssten schon 10-20% leerverkauft worden sein... Betonung: Meine Einschätzung.  

520 Postings, 1377 Tage DawnrazorWhooom

 
  
    
07.11.19 13:36
Gemeint ist sicher das fette Handelsvolumen heute, wenn das kein Shortsqueeze ist dann sind das schlicht viele, neue Einsteiger.  

99 Postings, 257 Tage finanzhansGewinnmitnahme sinnvoll?

 
  
    
1
07.11.19 13:51
Hallo Vorposter in Sachen Gewinnmitnahme. Einerseits ist an Gewinn noch niemand gestorben. Eher beim Aussitzen des Verlusts finanziell verdurstet. In der Regel verkaufen Kleinanleger wie Du und ich zu früh im Gewinn und zu spät oder nie im Verlust. Erst gestern habe ich bei BMW den Sack bei +12% zugemacht, weil ich den fairen Wert eh bei 71 sah und dachte, es sei verdächtig, dass gerade die Autobranche in den letzten Tagen derart aufholt. Pustekuchen! Schon heute steht BMW wieder paar Prozente höher. Bei LH sehe ich dagegen noch weiteres Potential bis 36(!). Hier halte ich weiter, mit der Gefahr, dass mein errechneter Wert erst nach einer Talfahrt oder evtl auch nie erreicht wird. Durch schlechte Zeiten tröstet die Dividende. Generell ist es sinnvoll, sich vor dem Kauf ein Kursziel festzulegen und das auch einzuhalten. Markettiming, also verkaufen und günstig wieder reingekommen, geht dagegen bei mir zumindest oft schief. Es sei denn es handelt sich um eine hochvolatile Wirecard, da gibt es natürlich öftere Chancen zum Ein- und Ausstieg.  

99 Postings, 257 Tage finanzhans30% im Plus

 
  
    
07.11.19 13:52
Das sei noch gesagt zu Deiner Orientierung. Wir sind also in einer in etwa vergleichbaren Situation.  

12811 Postings, 3972 Tage RoeckiHerzlichen Glückwunsch Allen ...

 
  
    
07.11.19 15:09
die bei knapp über 12? nochmal zugeschlagen haben!
 

1043 Postings, 816 Tage Kursverlauf_@Roecki

 
  
    
07.11.19 19:32

1590 Postings, 843 Tage LupinHeute weiter....

 
  
    
08.11.19 07:28
Ich hoffe heute auf eine Fortsetzung der Erholungsrally. Bei 18 wird ein Teil dem Markt zurückgeführt :-)

Die niedrigen Kursziele der Analysten kann ich nicht nachvollziehen ich denke die Branche ist langsam im Wandel, Konsolidierungseffekte sollten sich langsam bemerkbar machen und die Ticket-Preise haben imho den Tiefpunkt durchschritten.  

1645 Postings, 560 Tage walter.eucken@finanzhans

 
  
    
08.11.19 08:12
schön dass du die volatile wirecard als gegensatz zur lufthansa nimmst, hier waren die bewegungen der der letzten jahre im gegenteil nämlich fast schon zu überdeutlich ausgeprägt.

herbst 2016 bis jan 2018 von 9.xx bis 30.xx euro hoch,
jan2018 bis aug2019 von 30.xx bis 12.xx euro runter.

falls, grosses falls, sich diese muster wiederholen würde, dann stünden wir erst am anfang der aufwärtsbewegung.  

990 Postings, 1647 Tage phre22Im podcast

 
  
    
1
08.11.19 08:34
Ist die LuHa als Thema der Woche. Philipp fliegt sehr viel

https://modernvalueinvesting.de/...t-der-crash-jetzt-raus-aus-aktien/  

99 Postings, 257 Tage finanzhansVolatile LH

 
  
    
08.11.19 10:37
WC und LH gleichermassen als volatil zu bezeichnen passt mMn überhaupt nicht, wenn man sich anguckt, was bei WC allein an wenigen Tagen an Wertdifferenz abgeht, gepaart mit panischer medialer Berichterstattung. Ich bin in der Hinsicht froh, dass ich das bei LH nicht erleben muss. Bin ganz deiner Meinung, dass wir immer noch im Schnäppchenpreis sind.  

1645 Postings, 560 Tage walter.euckenja

 
  
    
08.11.19 14:30
kein vergleich, war als gegensatz angedacht. hier die lufthansa mit den langanhaltenden kursentwicklungen, da wirecard mit voltilen auf und ab. aber ich denk, wir sprechen vom selben.  

99 Postings, 257 Tage finanzhansKlassische Verwechslung

 
  
    
08.11.19 14:36
da sprechen wir absolut vom selben! Gut, dass das nochmal klargestellt wurde.  

1524 Postings, 672 Tage HonigblumeVisiomaxima

 
  
    
08.11.19 18:33
Immo2019 40k im Plus abzüglich 20k bei Ado Property bleiben noch 20k Plus. Der Mann hat ein gutes Händchen.  

1046 Postings, 169 Tage immo2019Honigblume: klar man muss alles zusammen sehen

 
  
    
08.11.19 19:10
lha +44k
adj -22k

war bei lha aber schon -40k

insofern alles gut

depot ist ath bei mir

diese woche ca. +70k
 

1590 Postings, 843 Tage LupinDax macht Verschnaufpause

 
  
    
11.11.19 09:20
LH weiter aufwärts zunächst gen 18 Euro  

1046 Postings, 169 Tage immo2019lha scheint abzuheben nach norden

 
  
    
11.11.19 09:44

1590 Postings, 843 Tage LupinÜbrigens... LH fliegt seit heute über GD200

 
  
    
2
11.11.19 22:03

1645 Postings, 560 Tage walter.euckenschlau

 
  
    
1
12.11.19 15:20
schlau von der lufthansa, noch eine dritte gewerkschaft zu tarifgesprächen für die crews einzuladen. nun ist ufo nur noch eine von drei gewerkschaften für kabinenpersonal neben verdi und neu igl. ufo-baublies kann nun nicht mehr behaupten, für alle mitarbeiter zu sprechen - er ist nur noch eine stimme unter vielen...

https://www.aero.de/news-33138/...nsa-Kabinenpersonal-gegruendet.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1563 | 1564 | 1565 | 1565  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben