UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 2862
neuester Beitrag: 20.05.19 20:55
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 71546
neuester Beitrag: 20.05.19 20:55 von: Jackcoint Leser gesamt: 11584097
davon Heute: 7867
bewertet mit 156 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2860 | 2861 | 2862 | 2862  Weiter  

24541 Postings, 6588 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
156
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2860 | 2861 | 2862 | 2862  Weiter  
71520 Postings ausgeblendet.

14134 Postings, 7110 Tage preisfuchsSollte man studieren im Wissen

 
  
    
20.05.19 15:56
das BTC nur nach Norden gehen kann.

https://bitinfocharts.com/top-100-richest-bitcoin-addresses.html

Zakatemus
No Risk no Fun, was spricht gegen Zocken?
Im Allgemeinen ist Geld oder deine "Kohle" nichts schlechtes. Geld ist im Grunde neutral. Wie du schreibst, magst du Geld nicht besonders.
Warum sollte es somit dich mögen.
Freunde dich mit Geld an, liebe es und die Macht deiner Gedanken wird ......  

16 Postings, 42 Tage STRIZLANachgelegt

 
  
    
1
20.05.19 16:11
obwohl ich eigentlich ab 5k nicht mehr nachlegen wollte... Tja... ;)  

3656 Postings, 3955 Tage Motox1982STRIZLA

 
  
    
20.05.19 16:16
nicht gerade konsequent! ;-)  

16 Postings, 42 Tage STRIZLAMotox

 
  
    
20.05.19 16:19
da muss ich dir recht geben! :)  

645 Postings, 269 Tage S3300John Rango

 
  
    
20.05.19 16:20
Beim BTC hast du einen Spread, bei Devisen auch.
Und wenn dich schon Umtauschgebühren nerven , was sagst du erst zu den Schwankungen beim BTC?!? Da sind Wechselgebühren ja gerade lächerlich.

Und nach Schweden geht man nicht mit Bargeld, das will da kein Mensch. So weit sind wir schon, man KANN mit Bargeld oftmals nichts kaufen.

 

375 Postings, 1704 Tage John_Rango"Man kann mit Bargeld nichts kaufen"

 
  
    
1
20.05.19 16:37
....das halte ich für meinen Teil aber nicht für selbstverständlich. Wenn die Schweden das tun, sollen sie doch.. ich will das aber nicht. Auch nicht als Tourist. Aber dort muss zuerst noch einiges passieren, das ist mir klar. Die müssen zuerst mal merken, was für ein Scheiss das im Grunde ist. Zb. wenn deren zentralisiertes System mal lahmgelegt wird und kein Schwede mehr irgendwas bezahlen kann. Alter Schwede. Zum Glück ist Schweden ja nur ein kleiner Teil der Welt - und es gibt noch genug Staaten, wo ich nicht quasi genötigt werde, mit deren E-Geld zu bezahlen. Andere Bevölkerungen auf diesem Planeten raffen vielleicht auch noch vor der Einführung irgendwelcher Regierungs-E-Währungen, dass es als Bevölkerung Sinn mache, andere Wertversprechen in Betracht zu ziehen.

Die Kursveränderungen beim Btc sind für mich OK. Ich investiere dort ja mein eigenes verdientes Geld, wofür ich persönlich Arbeitsleistung erbracht habe, damit ich meine Bank sein kann. Das ist mein freier Wille, das so zu machen. Meine Entscheidung. Ich kann auch damit umgehen, wenns mal hoch und runter geht. :-)

Aber bei den Banken habe ich nicht die Wahl. Ich kann nicht entscheiden ob ich nun einen blitzschnellen Crypto mit enorm geringen Gebühren kaufen und damit irgendwo auf der Welt bezahlen will, oder einen wie Bitcoin welcher für mich je länger je mehr ein Wertspeicher und Drehscheibe zu anderen Cryptos ist.

Der Mensch soll doch die freie Wahl haben dürfen, wie er sein Geld verwalten will, wie er wann und zu welchen Tarifen bezahlen und zurück wechseln möchte. Nur so können wir frei entscheiden. Das bedarf zuerst noch ein aufwachen der Massen.
Ich habe noch viel Zeit und Geduld. Bin erst 30.
--------------------------------------------
#hodl

 

1638 Postings, 650 Tage JackcointBin beim Friseur...

 
  
    
20.05.19 17:01

1638 Postings, 650 Tage JackcointHabe in den letzten Tagen 5 K verdient. :-)

 
  
    
20.05.19 17:03

3656 Postings, 3955 Tage Motox1982NikeJoe

 
  
    
2
20.05.19 17:03
Ja erst im Nachhinein... wir sind nun seit einem halben Jahr in einem Aufwärtstrend, alle negativen Nachrichten werden geschluckt, ETF´s wurden abgelehnt etc, Bitcoin ist gestiegen ...

Also ich blicke zurück und sehe einen sehr starken Bullenmarkt derzeit das steht für mich außer Frage, seit Ende 2018.

Wenn das kein Bullenmarkt ist dann weiß ich es auch nicht :-)

Wie gesagt negative News machen den Kurs nichts mehr aus, alle Dips werden aufgekauft und neuere Jahreshighs werden geniert, der Kurs geht stetig bergauf und gewinnt an Dynamik.

Darum sind die Dips nicht mehr hoch und wir korrigieren auf sehr hohem Niveau weil das Volumen auch immer mehr zunimmt, mehr Käufer als Verkäufer der Markt verträgt nun auch große Mengen an BTC die geworfen werden.

Da brauch ich auch keine Chartanalyse, einfach den Chart ansehen genügt ohne Liniengekritzel, dazu die ganzen guten News die die schlechten um Längen outperformen.

Was passieren muss dass die 10K in den nächsten Wochen nicht fallen, kann ich mir fast nicht vorstellen, das Momentum ist zu stark, Bitcoin hat die größten Widerstände durchbrochen wie Butter, keiner der größeren Investoren wird jetzt noch darauf warten das Bitcoin crasht, jetzt wird gekauft natürlich wird es noch Verkäufer geben aber der Trend zeigt einfach UP.

Und dann wird der Mainstream anspringen und die Leute auf die Plattformen der Big Player locken damit sie dort Bitcoin und co kaufen, nicht zu vergessen die Leute die nicht damit spekulieren sondern deren Werte sichern wollen und dass wird auch stark zunehmen bzw. tut es eh schon ...

Wir stehen gerade am Anfang des nächsten starken Up Trends, das ist zumindest m.m.

Bitcoin ist immer noch Bitcoin, revolutionär, auch wenn das Wort Bitcoin schon abgedroschen ist das Potential ist immer noch gigantisch, ist einfach so!


 

1638 Postings, 650 Tage JackcointJa ich finde auch das es läuft..

 
  
    
20.05.19 17:04

1638 Postings, 650 Tage JackcointWeitermachen ;-*

 
  
    
20.05.19 17:05

3656 Postings, 3955 Tage Motox1982und

 
  
    
20.05.19 17:13
jeder, egal ob big oder small player macht mit steigenden kursen mehr profit als auf fallende kurse zu setzen!

es ist nicht gut zu glauben dass die bigplayer den kurs bis in alle ewigkeit shorten und er nur noch runter gehen kann.

wir hatten günstige kurse, HATTEN, damit muss man sich abfinden :-)

Und wer auf Kurse unter 3K USD hofft um dann endlich einzusteigen lügt sich nur selbst an...  

20232 Postings, 4802 Tage minicooperwird zeit, dass btc nachhaltig die 8k

 
  
    
20.05.19 18:07
hinter sich lässt  und endlich  Richtung 10k läuft..
-----------
schaun mer mal

645 Postings, 269 Tage S3300Zakatemus

 
  
    
1
20.05.19 18:14
Mir fällt vorallem wie sehr hier die meisten auf den Kurs glotzen.  Wohlgemerkt BTC/FIAT kurs.
Warum freuen die sich über steigende Kurse ? Müsste doch völlig wumpe sein.
Sollte eigentlich genau anders rum rein: Sie sollten sich über immer weiter fallende Kurse freuen da sie so mehr von diesem edlen Coin kaufen können. Oder was sehe ich hier falsch ?  

63 Postings, 88 Tage Mica Ballhorncharttechnisch

 
  
    
1
20.05.19 18:14
am Limit, der Bitcoin, meines Erachtens nach. Bis zum Sommer gehts aller Voraussicht nach werrer runner mit die Krypto-Kurse, uk wejen de Logarithmik inne Krypto-Kurse.

Von daher: BTC und BTC-cash strong sell, Kursziel siehe November 2018 höchstens. teilverkauf wäre das mindeste, ihr Bitcoin- Jünger!  

645 Postings, 269 Tage S3300Minicooper

 
  
    
20.05.19 18:15
Ist doch völlig egal wann da es beim BTC Project nicht um Bereicherung geht.  

375 Postings, 1704 Tage John_RangoGlück gehabt

 
  
    
20.05.19 18:45
Hätte grad beinahe ne fiese kleine Spinne verschluckt :-D  

3656 Postings, 3955 Tage Motox1982S3300

 
  
    
2
20.05.19 19:45
Bist du von der Rolle, liegst du noch immer in Indien in der Wiese? :-)

Klar geht es darum Profite zu machen, willst du jemanden ein schlechtes Gewissen machen weil jemand mit Bitcoin Profit machen möchte, was für ein Quatsch lol

Bitcoin ist ein Wertaufbewahrung/Zahlungsmittel, was will man sonst damit erreichen?

Das ganze Bitcoin Netzwerk funktioniert nur weil Miner Profite machen möchten, genau so diejenigen die mit Bitcoin handeln.
Ob man in Fiat tauscht oder direkt mit  Bitcoin zahlt ist doch vollkommen egal, Ziel ist es sich mehr leisten zu können als vorher oder das der Wert zumindest gleich bleibt, wenn man direkt mit Bitcoin zahlt ist natürlich komplett einfach das soll ja das Ziel werden.
 

3656 Postings, 3955 Tage Motox1982John_Rambo

 
  
    
20.05.19 19:45
Glück gehabt!!  

259 Postings, 110 Tage johe7@all

 
  
    
20.05.19 20:17
Inverse SKS auf 4 Std, danach nach oben
oder Doppeltop mit Ausbruch nach unten?  

1638 Postings, 650 Tage Jackcoint@johe.. beschäftige dich doch bitte damit:

 
  
    
1
20.05.19 20:40
Schulen wegen Eichenprozessionsspinner geräumt
Vierzig verletzte Schüler, vier ohnmächtig: Die Raupen des Eichenprozessionsspinners haben in Baden-Württemberg einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/...wusstlos-a-1268356.html  

1638 Postings, 650 Tage Jackcointhey johe...;-)

 
  
    
20.05.19 20:44
Dominanz:
BTC 57%
ETH 11%
XRP 6,8%  

259 Postings, 110 Tage johe7@Jack

 
  
    
20.05.19 20:44
gute Info, werde meine Mitarbeiter informieren!!  

125 Postings, 548 Tage wolfofbitcoinAuf gehts!! :) ...

 
  
    
20.05.19 20:50

1638 Postings, 650 Tage Jackcointmorgen Zwilling tag ? oder war schon?

 
  
    
20.05.19 20:55

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2860 | 2861 | 2862 | 2862  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben