UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Fundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

Seite 6 von 11
neuester Beitrag: 18.04.19 17:41
eröffnet am: 25.06.13 09:12 von: traveltracker Anzahl Beiträge: 267
neuester Beitrag: 18.04.19 17:41 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 108966
davon Heute: 4
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 11  Weiter  

6436 Postings, 2641 Tage traveltracker@scott

 
  
    
08.01.16 16:48
>>Warum können Typen wie Du eigentlich nicht mal vorher sagen...

Das wär's doch! Ein Abo-Newsletter mit geplanten Engagements.
Mit dem Abo könnte salzsee zumindest richtig Geld scheffeln.
Also ich würde es kaufen... Vielleicht...

:-)))  

657 Postings, 3079 Tage scott.87travel

 
  
    
08.01.16 16:53
>>Also ich würde es kaufen... Vielleicht...

Kommt auf den Preis und seine "Performance" an.
Wenn man nach ihm immer 5-10% billiger rein kann, hätt ich auf jeden Fall Interesse. Fürn email Newsletter würd ich aber nicht mehr als 19EUR im Jahr zahlen.

:)))))  

203 Postings, 2298 Tage kutankShell fällt

 
  
    
08.01.16 16:53
besondern stark die letzten Monaten im Vergleich mit Chevron und Exxon. Was würde mit dem Kurs passieren wenn die BG-Übernahme abgeblasen wird?  

203 Postings, 2298 Tage kutankDividendenrendite

 
  
    
1
08.01.16 17:04
müsste heute bei dem Kurs die 10% Marke überschritten haben  

443 Postings, 2012 Tage SandosOh, Mann....

 
  
    
08.01.16 17:47
Was für eine "Geldvernichtung" heute wieder...nicht zu glauben und eigentlich auch nicht wirklich nachvollziehbar oder begründet.
Der heutige "Absturz" hat aber wahrscheinlich mit der (möglichen) Rückkehr des Irans als Öllieferant und dessen evtl. Konsequenzen daraus zu tun.

http://www.teleboerse.de/rohstoffe/...-Irans-vor-article16717071.html

Quelle: Telebörse v. 08.01.2016

Trotz allem ist es meiner Meinung nach nur eine kurzfristige Überreaktion die sich schon bald wieder "korrigieren" sollte.
Shell ist, trotz evtl. immer noch sinkender Ölpreise, hervorragend aufgestellt und hat in seinem letzten Geschäftsbericht die sehr hohe Dividendenrendite für mindestens weitere 2 Jahre garantiert. Dies macht zwischenzeitliche "Schwankungen" mehr als erträglich.

Nur meine Meinung. keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.  

2829 Postings, 2498 Tage mrsepphätte ich mehr Geld übrig

 
  
    
08.01.16 18:27
würde ich noch mehr kaufen.
Allerdings ist viel bei dem Shit ETC030 draufgegangen bzw ist ja noch am laufen.
Rest ist 300 st Allianz.  

95 Postings, 3206 Tage Napalm@ Sandos

 
  
    
1
08.01.16 22:28
Die 2 Jahre "Garantie" könnten schon beim nächsten Report vergessen sein.. Siehe z.b. Seadrill... Wenn die Preise immer weiter fallen.. wird man irgend wann reagieren müssen. BHP wird z.B. wohl so ein Fall beim nächsten Bericht sein. Vor 1-2 Quartalen war die Div. Priorität Nr. 1.. ca Jahre 50?? ohne Kürzung oder sogar immer erhöht?... Ist halt alles irgend wann mal nur noch Geschichte.

Bei den Minenaktien warte ich nur drauf, dass sich einer der Großen vom Parket verabschiedet..

Die letzten Min heute in den USA sehen eher noch so aus als ob es Mo noch eins auf die Glocke gibt.. Hoffen wir mal das Beste..  

19541 Postings, 1329 Tage hero_of_the_dayBin hier noch nicht investiert

 
  
    
1
10.01.16 10:57
aber verfolge das Geschehen schon ne ganze Weile. Ich denke mal, der Boden ist hier noch nicht erreicht, der Down-Trend ist klar intakt, was den Kurs der Aktie und den Ölpreis betrifft. Div.rendite hin oder her, es wird weiter südwärts gehen, auch von der Analysten Seite war diese Woche nichts Gutes zu lesen. Der Druck auf alle Aktien aus dem Sektor ist enorm hoch. Wer hier investieren will soll noch warten, die guten EINSTIEGSKURSE kommen erst noch, die Aktie läuft uns nicht weg. Dann wird zugeschlagen, aber mächtig!!  

266 Postings, 3825 Tage ralfine_sevtl. hat das ja auch damit zu tun...

 
  
    
10.01.16 14:48
die saudische "Staats"firma aramco soll ja nun u.U. an die Börse.
Da braucht's frisches Geld für und das kommt dann evtl. aus dem Verkauf anderer Aktien aus dem Sektor.

Wenn das (der Börsengang von a.) tatsächlich ernst werden sollte, dann sollte man mMn. mit nem Einstieg bei shell warten, bis dieser Börsengang durch ist.
Oelpreis hin oder her.

just my 2 cents  

657 Postings, 3079 Tage scott.87Verstehe ich nicht.

 
  
    
1
10.01.16 15:15
Warum sollten andere Ölwerte darunter leiden, wenn aramco an die Börse geht?
Das ändert an der Lage für shell usw doch nichts.
Daimler ist auch nicht gefallen, als Ferrari an die Börse gegangen ist.  

1200 Postings, 2332 Tage windspiel0815Aramco

 
  
    
1
10.01.16 20:02
Sehe ich Wie Scott. Saudi Arabien wird nur Teile des Konzerns "an die Börse" bringen.

Na, die Transparenz bei einer Kapitalanlage in Saudi Arbien mal dahingestellt, aber die ist wohl keine Alternative zu den globalen Multis.

Man sucht immer nach Zusammenhängen zwischen Kursentwicklungen, aber es ist nur der Markt......der macht was er will......  

81 Postings, 2336 Tage insectZusammenbruch von Saudi-Arabien steht bevor

 
  
    
12.01.16 10:36
Wer verkauft schon sein Tafelsilber freiwillig?

"Während die Saud die letzten Momente ihrer Diktatur genießen, beraubt die Enthauptung des Oppositionsführers, Nimr al-Nimr, die Hälfte der saudischen Bevölkerung aller Hoffnung. Für Thierry Meyssan ist der Fall des Königreichs unvermeidlich geworden. Er würde mit einer langen Phase extremer Gewalt einhergehen."
http://www.voltairenet.org/article189838.html  

161 Postings, 2104 Tage Dagobert IndustriesShell

 
  
    
12.01.16 11:04
danke! Interessanter Artikel!  

81 Postings, 2336 Tage insect1/3 der US-Ölunternehmen gehen in die Pleite

 
  
    
1
12.01.16 13:18
http://sputniknews.com/business/20160112/...l-companies-bankrupt.html
30 -US-Ölunternehmen haben bereits Insolvenzschutz angemeldet.
Auch bei den Basismetallen wird ein globales Großreinemachen kommen.
Wenn Unternehmen keine Großaufträge erhalten, nützt auch der sythetische Aktienkurs nicht auf Dauer.
Für die Unternehmen, die im Ausland fördern müssen, könnte es ganz heikel werden.
Sie sind immer auf die jeweiligen Regierungen angewiesen.
Und nach einem Crash kann sich vieles ändern.

Der Aufbau der Seidenstraßen-Infrastrukur wird für ca. eine Dekade den Beteiligten viel Wachstum bringen.


 

805 Postings, 4291 Tage KostolanyFANAbschreibungen

 
  
    
14.01.16 19:11
Royal Dutch Shell wird wohl aufgrund des niedrigen Ölpreises Abschreibungen haben.Kennt jemand eine Quelle wie hoch diese Abschreibungen sein werden bzw. noch wichtiger wie hoch das Abschreibungspotenzial ist?
-----------
Die größte Spekulation der Welt wäre es, einen Politiker zu dem Wert einzukaufen, den er hat, und ihn zu dem Wert zu verkaufen, den er sich selbst einräumt. Zitat:Andre Kostolany

311 Postings, 2522 Tage SilberhamsternFallendes Messer?

 
  
    
20.01.16 17:35
Ob hier bald der Boden erreicht ist? Viele Indikatoren sind auf Tiets gefallen,die man lange nicht gesehn hat.Hier muss doch sicher auch die Divi gekürzt werden oder? Das kann man doch fast nicht mehr halten,unter diesen Umstanden u. bei dem was noch kommt.Ich seh hier mitlerweile eine Weltrezession,dr Welthandel kommt doch gerade total zum erliegen.Oder liege ich da falsch?  

81 Postings, 2336 Tage insectÖlpreisverfall macht Shell zu schaffen

 
  
    
2
20.01.16 17:54
Vor der offiziellen Bekanntgabe der Quartalszahlen bereitet Shell die Öffentlichkeit schon einmal auf einen Gewinneinbruch vor. Der Energiekonzern leidet unter den sehr niedrigen Ölpreisen. Nun muss Shell die Kosten drastisch senken.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/...ell-zu-schaffen-article16808031.html

Ich denke wir sehen bei Öl und Gas eine Bodenbildung.
Grottenschlechte Nachrichten.
Das Einstampfen von Unternehmen beginnt.
Projekte werden ausgesetzt ect.

Nun gibt es einen Unterschied zwischen Shell und Gazprom:
Gazprom steigert die Umsätze, bei Shell brechen sie ein.
Gazprom ist ein Rubelgewinner.

Märkte sind an ihren Tiefpunkten, bzw. Trendwenden sehr impulsiv und unberechenbar.
Es kann jederzeit steil nach oben gehen.  

2202 Postings, 2394 Tage WasserbüffelWeiß jemand wie Shell

 
  
    
23.01.16 13:07
die Übernahme der BG Group bezahlen will?
D.h. wie viel % erfolgt durch Aktien und wie viel durch Cash?
Gibt Shell evtl. weitere Anleihen aus, um die Übernahme damit zu finanzieren?
Danke!!!  

40 Postings, 1854 Tage Julian1089Kosten Übernahme BG - Group

 
  
    
2
23.01.16 16:11
Royal Dutch Shell zahlt für jede BG - Aktie 383 p, sowie 0,4544 B-Aktien!

Quelle: https://www.fool.de/2015/09/16/...und-royal-dutch-shell-jetzt-kaufen/

Auch wenn viele im Forum die Übernahme für zu teuer halten. Dadurch das Shell viel in Aktien bei der Übernahme zahlt und der Kurs in der letzten Zeit stark gefallen ist, ist gleichzeitig auch der Übernahmepreis gesunken. Ich finde den Deal von Royal Dutch Shell für die Übernahme ziemlich gut! Hier hat das Management meiner Meinung nach keinen schlechten Deal ausgehandelt. Ursprünglich waren für die Übernahme 64 Mrd € an kosten kalkuliert wurden. Mittlerweile sind es aber nur noch ca. 46 Mrd €. Durch den gesunkenen Kurs der Shell Aktie. Ich habe selbst auch mittlerweile eine große Position Shell B - Aktien. Leider auch zu teuer eingekauft!

Berechnungen:

3.417.930.000 Anzahl BG-Aktien

383p Cash pro Aktie = ca. 13,1 Mrd pound oder 17,31 Mrd € (Umrechnungskurs 0,7568 pound = 1,00 €)
0,4544 * jede BG Aktie = 1,55 Mrd Shell B - Aktien (Aktienkurs Shell B = 18,71 €) = ca. 29,00 Mrd €

Macht als Gesamtkosten für die Übernahme ca. 46,31 Mrd €.  

152 Postings, 3445 Tage trbynoch eine Frage zur Übernahme

 
  
    
23.01.16 17:54
da würde mich dann aber auch noch interessieren, ob es sich bei den Aktien, mit denen Shell die Übernahme zahlen will, um neue Aktien handelt (mit der damit einhergehenden Verwässerung für die Altaktionäre) oder um Aktien, die man vorher am Markt zurück gekauft hat oder noch "irgendwo" rumzuliegen hatte.

Kann da jemand etwas zu sagen ?

DANKE !!!

Ansonsten wünsche ich noch ein schönes WE  

908 Postings, 5811 Tage GlücksteinDividende?

 
  
    
03.02.16 21:51
... man liest nichts  

152 Postings, 3445 Tage trbyDividende

 
  
    
1
03.02.16 22:13
für das 4. Qtl 2015 wird (lt. Shell Interseite) am 4.2.2016 - also morgen - bekannt gegeben. Zahlung erfolgt dann am 29.3.2016.

http://www.shell.com/investors/...ion/interim-dividend-timetable.html  

2544 Postings, 4794 Tage OrthQuartalsdividende bestätigt

 
  
    
3
04.02.16 08:31
* A fourth quarter 2015 dividend has been announced of $0.47 per ordinary share and $0.94 per American Depositary Share (?ADS?).

* Royal Dutch Shell is expected to announce a dividend of $0.47 per ordinary share and $0.94 per ADS in respect of the first quarter 2016.

http://www.ariva.de/news/...-Full-Year-2015-Unaudited-Results-5636947  

245 Postings, 1300 Tage hsv188790 Prozent weniger Gewinn als 2014

 
  
    
1
04.02.16 09:48
90 Prozent weniger Gewinn als 2014: Shell rutscht massiv ab
http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/...v-ab_id_5260451.html  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben