UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1 von 1785
neuester Beitrag: 11.12.19 01:16
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 44622
neuester Beitrag: 11.12.19 01:16 von: raider7 Leser gesamt: 9175787
davon Heute: 330
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1783 | 1784 | 1785 | 1785  Weiter  

981 Postings, 4910 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
109
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1783 | 1784 | 1785 | 1785  Weiter  
44596 Postings ausgeblendet.

36379 Postings, 2025 Tage Lucky79#44592 sowohl die Chinesen, als auch die Russen

 
  
    
10.12.19 14:16
arbeiten derzeit an autarken Computersystemen, die man wirklich
schützen kann...

Windows bietet allerlei Einfallstore für Schadsoftware.

In 10 Jahren wird keiner mehr Microsoftsoftware kaufen...
die Firma wird bedeutungslos.  

40 Postings, 242 Tage VkingK92Ghul

 
  
    
10.12.19 14:34
Naja wenn der Preis doppelt so hoch wäre, würde gazprom nicht die Hälfte verkaufen sonder ca. genau so viel Gas wie jetzt.

Umsatz/Gewinn wäre höher.

Heißt Gazprom ist daran auch interessiert das Gas zu höheren Preisen zu verkaufen.

Das Problem: Die Gasspeicher in Europa sind so voll wie seit langem nicht mehr.
Der Winter ist zu mild, es wird weniger geheizt usw..

Der Gaspreis wird denk ich noch anziehen.

Langfristig sehe ich aber den Preis auf dem jetzigen Niveau, dennoch wird gazprom mehr Gewinn generieren, da sie mehr und mehr Gas verkaufen werden.  

1868 Postings, 853 Tage Ghul13viking

 
  
    
10.12.19 14:43
danke für die Einschätzung. Schon klar, dass GP dann mehr verdienen würde, wenn der Preis höher wäre ;-)
Aber dass die Speicher voll sind, hat doch nicht zwingend was mit dem Preis zu tun? Um die Speicher zu füllen, musste das Gas ja auch eingekauft werden. Und das zu dem Preis, der vom Anbieter angeboten wird. Und da dieser Preis sehr günstig war und jetzt noch günstiger ist, sieht es für mich so aus, als würde GP genau das so haben wollen, um den Markt für sich zu gewinnen. Wenn die Monopolstellung dann gesichert ist, könnte es anders aussehen... nicht zu dolle, es gibt ja auch Verträge und man will ja nicht teurer als das Ami LNG werden, aber trotzdem höher.
Und dass wir bei 7.- stehen, obwohl der Gaspreis im Keller ist und die Winter zu warm, stimmt mich sehr optimistisch! :-)

 

289 Postings, 44 Tage tseo2Speicher

 
  
    
10.12.19 16:01
werden nicht  unbedingt mit bezahltem Gas gefüllt.

Ich glaube sogar,  das Gas  in den speichern gehört noch Gazprom.  

289 Postings, 44 Tage tseo2Durch die vollen

 
  
    
10.12.19 16:04
Speicher  und  derzeit gleichzeitig noch laufende pipelines,  gibt es also ein gewisses Überangebot.

Es gibt derzeit keine weitere Zwischenspeicher-Möglichkeiten,  wenn ma etwas weniger verbraucht wird.

Das ändert sich dann wieder mit der NS2.  Den in der   ppipeline  knn man dann auch   im gewissen Rahmen speichern.,  indem man den Druck etwas erhöht.  

289 Postings, 44 Tage tseo2@44601 Ergänzung

 
  
    
10.12.19 16:08
Ich meine soagr,  dass die Gasspeicher teilweise  Gazrom gehören.

sicher bin ich mir bei alledem nicht.   sicher wird hier noch jemand genaueres wssen.  

289 Postings, 44 Tage tseo2@Ghul13

 
  
    
10.12.19 16:14
"Und dass wir bei 7.- stehen, obwohl der Gaspreis im Keller ist und die Winter zu warm, stimmt mich sehr optimistisch! :-) "



Dem kann ich nur zustimmen,   und noch ergänzen,   "trottz drohender Sanktionen"
die letzteren dürften schon eingepreist sein.  

6611 Postings, 1174 Tage raider7hi tseo2

 
  
    
10.12.19 17:16
was glaubst du wie schnell die leer sind wenn der Transit durch die Ukraine fertig hat.!?

und bis dahin sind es nur noch 3 Wochen..

Und die Gesreserven wurden von Gazprom geschaffene um engpässe zu vermeiden falls die NORD STREAM 2 PIPLINE nicht rechtzeitig fertig wird...

siehe link

https://de.sputniknews.com/politik/...asreserven-in-europa-schafft--/  

6611 Postings, 1174 Tage raider7Neue Sanktionen wären gegen Deutschland gerichtet

 
  
    
10.12.19 17:38

6611 Postings, 1174 Tage raider7Keine einigung bei Gasfragen

 
  
    
10.12.19 17:49
https://de.sputniknews.com/politik/...gung-gasfragen-moskau-und-kiew/

Gazprom hat schon alles fertig was Gaslieferungen an Ukraine angeht..!?

Ukraine Piplines werden nicht mal mehr auf der Gazprom Homepage angezeigt,,,

dort sind sie schon weg gemacht..  

205 Postings, 3913 Tage MarslDie Amerikaner machen ernst mit Sanktionen

 
  
    
10.12.19 18:59
Die amis wollen in kürze über Sanktionen abstimmen.

Die in den USA parteiübergreifend unterstützten Sanktionen gegen Nord Stream 2 könnten noch vor Weihnachten verabschiedet werden, wie eine Sprecherin des Auswärtigen Ausschusses im Senat bestätigte. Laut Politico könnte das Repräsentantenhaus bereits am Mittwoch darüber abstimmen, der Senat bald danach.  

205 Postings, 3913 Tage MarslIch überleg erst mal auszusteigein...:

 
  
    
10.12.19 19:02
Das wird richtig knallen wenn dir das durchdrücken, wovon ich ausgehe.  

5069 Postings, 1013 Tage USBDriver@Sokoo Immer scheinheiligen Berichte zum kotzen

 
  
    
1
10.12.19 19:40
finde ich das.

Der Bericht ist ja nicht von Dir Sokoo, aber jetzt mal ehrlich, die Sanktionen sind gegen die BRD und gegen die EU, damit die USA selber ihr Gas noch an die EU verkaufen kann, nachdem sie die Chinesen als damals festen Abnehmer selber sich durch die Zölle vergrauelt hatten. Das weiß jeder der sein Hirn benutzt und diese Fakenewsberichte aus den Zeitungen nerven nur. Leben wir den schon wieder in der DDR bei diesem Journalismus?

,,Im November schrieb der Außenpolitik-Experte Steven Pifer vom Thinktank Brookings Institution - Sanktionen könnten die Pipeline nicht mehr aufhalten. Sie würden nur für neuen Streit zwischen den USA und Europa sorgen.
Dass die Sanktionen sich nicht direkt gegen Staaten wie etwa Deutschland richten, dürfte damit zu tun haben, dass es sich bei Nord Stream 2 um ein Projekt der Privatwirtschaft handelt." https://www.n-tv.de/politik/...t-in-der-Pipeline-article21449167.html

Wenn die USA das machen, dann ist die NATO klinisch tot! Aber so viel Dummheit traue ich jeden Politiker zu.  

5069 Postings, 1013 Tage USBDriverIch vertiefe mal die Falle für Trump NS2 und EU

 
  
    
10.12.19 19:55
Also die Türkei hat keine Sanktionen erhalten mit ihren S400 Raketen und russiches Gas darf die Türkei auch erhalten per Pipeline, aber wenn es um die BRD oder die EU geht, dann soll das Verboten sein?
Glaubt ihr wirklich, dass sei eine faire Behandlung?
Glaubt ihr wirklich, dass hat keine Reaktion zur Folge?

Und dann noch diese Falle für Trump vor den Wahlen

Man will den Trump eine Falle stellen. Alle Parteien stimmen für Sanktionen und legen das dem Trump vor. So und was der Trump dann machen????
1) Würde Trump sowas genehmigen, würde sich alle darüber aufregen, wie er Bündnispartner behandelt.
2) Würde Trump ablehnen, würde Sie behaupten, dass Trump ein russischer Spion sei.
Wie auch immer, es geht darum Trump vor der Wahl in ein schlechter Bild rücken zu wollen, nachdem dieses lächerliche Impeachment (Absetzungsveranstaltung) gescheitert ist und man sehen konnte, wie skrupellos die Demokraten gelogen hatten.

Und selbst mal wenn es zu Sanktionen kommen würde. Wo werden Offshore-Pipelines auf der Welt gebaut? Da wo viel Land ist, wie bei den USA oder da wo viel Wasser ist, wie bei dem Rest der Welt?


 

289 Postings, 44 Tage tseo2Als geschädigter Bürger

 
  
    
1
10.12.19 20:10
bleibt  einem  nur de rBoykott.

Geschädigt deshalb,  weil 1.  der Gazprom Kurs leidet,  und 2.  der Gaspresi für mene Heizung durhc die Sanktionen steiegen könnte,  bzw.  genau das deren Ziel ist.

Ergo  werde ich darauf reagieren,  und mir Mühe geben,,  rein garnichts mehr zu kaufen,  was irgendwie nach USA  aussieht,  oder von doorrt kommt.

Wolte mir eigentlic eine Zero  holen im Früjahr  -  gestrichen
Der nächste  V8 Wagen wird auch kein Ami  mehr sein.
Google  wurde bereits durch andere suchmaschine ersetzt.
usw  usw.

wenn ich nich der einzige bleibe,  der so verfährt,  werden die sehen ,  was sie davon haben.  

1762 Postings, 3046 Tage xraiGhul

 
  
    
2
10.12.19 20:35
der Gaspreis ergibt sich durch Angebot und Nachfrage, und evtl. kleineren Manipulationen durch Future-Spekulationen,
aber sowas kann sich langfristig nicht gegen den Trend stemmen.

Ob die Anbieter kostendeckend arbeiten oder nicht ist erst mal irrelevant, siehe die Fracking-Blase in den USA,
die auch nie wirklich Profite generiert hat, und jetzt schon 10 Jahre  trotz Verlusten.

Gazprom sollte man da auch nicht überschätzen, sie haben ungefähr ein Drittel des europäischen Marktes,
damit diktiert man keine Preise, zumal die LNG Anbieter bereit stehen, bei höheren Preisen einzuspringen.

Der Preis schmiert ab, weil sich Versorger fest Gas gesichert haben, wofür es jetzt doch nicht genügend Abnehmer gibt.
Der Überschuss muss eingelagert werden, aber die Lager sind bereits voll, oder sehr billig abgegeben werden,
an Kunden denen es egal ist, ob sie ihre Tanks jetzt füllen, oder nächstes Frühjahr.

Entspannung käme tatsächlich rein, wenn Lieferverträge auslaufen und nicht erneuert werden, weswegen ein
paar Monate Unterbrechung bei der Ukraine-Pipeline wirklich nicht schlecht wäre,

Oder die Nachfrage zieht an, ein Kälteeinbruch wäre aktuell nicht schlecht, aber der Klimawandel verkürzt die Winter,
von der Seite her bin ich skeptisch, und daß die Wirtschaft dermaßen anzieht aktuell ist auch nicht zu erwarten.

Mal schauen, einiges an Öl kann durch Gas ersetzt werden, vielleicht hilft das etwas.

Sieht kurzfristig nicht so dolle aus, mal sehen...  

26 Postings, 3914 Tage foxhuntersolange Naftogas ...

 
  
    
1
10.12.19 21:20
darauf beharrt Klage über USD 12 Mrd zu führen wird es keinen Transitvertrag geben.
Naftogas wird aber voraussichtlich erst nachgeben wenn keine andere Wahl bleibt.

Dazu muss  NS2 fertig gemacht werden. Russland/GP hat Zeit, die Läger in Westeuropa sind gefüllt
und GP wird die Lagermengen zu höheren Preisen verkaufen können. Es hängt an NS2 - die muss
fertig werden.  

161 Postings, 2559 Tage argararga@tseo2

 
  
    
10.12.19 21:33
"wenn ich nich der einzige bleibe, "

ha, damit sind wir schon zwei *lol*
 

1868 Postings, 853 Tage Ghul13.

 
  
    
1
10.12.19 22:29
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...2-unternehmen-16528915.html

Wenn deer Trumpel unterschreibt, gelten 30 Tage Gnadenfrist für Allseas. Guter Bericht, ich kann kaum glauben, dass die das wirklich durchziehen. Das würde langfristi mehr Schaden als Nutzen für die USA bringen. Bald sind wir schlauer, spannend!  

36379 Postings, 2025 Tage Lucky79#44617 Ein Schuss ins Bein...

 
  
    
10.12.19 23:03
würd ich das nennen.

Allseas arbeitet auch für US Firmen...   ;-)

 

36379 Postings, 2025 Tage Lucky79#44615 muss sie nicht...

 
  
    
10.12.19 23:04
ist ein politisches Druckmittel.

War nie etwas anderes...  

26 Postings, 3914 Tage foxhunter44619

 
  
    
10.12.19 23:22
Mit einer fertigen/ operativen  NS2 ist das Verhandeln aber schon etwas einfacher :-)  

36379 Postings, 2025 Tage Lucky79#44620 sagte ich doch, ein Druckmittel.. :-)

 
  
    
11.12.19 00:06

6611 Postings, 1174 Tage raider7hi USBDriver

 
  
    
11.12.19 01:16
USA können gar nicht liefern,,

Denn, warum muss Dänemark nun Gas über die NS1 versuchen einzukaufen.!?

USA könnten doch dieses Gas liefern.!?

USA sind doch die besten Freunde Dänemarks.!?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1783 | 1784 | 1785 | 1785  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben