UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

VW - mysteriöse Entwicklung im Open Interest

Seite 99 von 102
neuester Beitrag: 12.10.15 16:18
eröffnet am: 15.11.07 13:01 von: AlterSchwed. Anzahl Beiträge: 2550
neuester Beitrag: 12.10.15 16:18 von: Flodipe Leser gesamt: 290946
davon Heute: 5
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 96 | 97 | 98 |
| 100 | 101 | 102 Weiter  

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoom@Liberal

 
  
    
3
07.08.11 13:04
Was würdest Du machen wenn Du heute wüsstest das VW bald bei 80 Euro steht.......???
-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

4679 Postings, 4159 Tage Motox1982AA+

 
  
    
1
07.08.11 14:27
Auweh, könnte Morgen eine totale Katastrophe werden.

Bin zwar noch immer der Meinung dass im 4. Quartal wieder alles positiv aussieht, allerdings ist die Herabstufung doch ein zu großes Ereigniss als ob dieses komplett vom Markt ignoriert wird, bzw. schon eingeprießen ist, den es könnten sich auch die anderen Ratinagenturen dem anschließen, evtl. wird dies dann Morgen mit eingeprießen werden.

Seit 1907 oder war es 1917 ist die USA (seit Beginn der Ratings) auf AAA, nun haben wir einen historischen Moment mit AA+, denke wir werden auch Morgen einen historischen Moment erleben und zwar in Form eines Zusammenbruches am Vormittag.

Entweder geht es Morgen ganz hässlich runter, oder wir erleben eine Wahnsinns Vola, auf jedenfall wird es Morgen bestimmt keinen seitwärts Trend geben! ;-)

Dazu kommen noch die Diskussionen über Italien, momentan kommt einfach alles zusammen, als ob es abgesprochen wäre!  

150 Postings, 3731 Tage LiberalManipulatoren am Werk ?

 
  
    
08.08.11 12:52
Mit "mini" Volumen werden Kurse runter manipuliert, damit die mit schwachen Nerven möglichst alles verkaufen ! Es sind viele Investoren da, die VW-Stämme wollen. Ob eine Gruppe hier mit den Manipulatoren zusammenarbeiten lässt sich leider nicht ohne weiteres fesstellen. Wir verkaufen GAR NICHTS ! Warten wir nur ab !  

30 Postings, 3183 Tage v.wagenVW Vorsicht

 
  
    
08.08.11 19:58

Es ist schon lustig zu lesen wie hier völlig naiv argumentiert wird. Unabhängig wie gut es bei VW lief so steht zweifelsfrei fest,dass sollte es wieder zu einer Rezession kommen, was warscheinlich ist!, Volkswagen mit  großen Problemen zu kämpfen haben wird da die Investitionender vergangenen Jahre mit den damit verbundenen Schulden das Unternehmen stark belasten werden. Auch kann sich VW niemals dem Marktumfeld entziehen! Der Kurs wird noch bis mindestens auf 65 Euro fallen, wie lange die Durststrecke bis zu neuen Höchstkursen dauert, darüber kann man nur spekulieren zumal warscheinlich wird,dass bis dahin der Euro in seiner jetzigen Form Geschichte ist

 

108 Postings, 3871 Tage wasserwilli01Nur mal fürs Protokoll

 
  
    
08.08.11 22:42
Die Stämme liegen wieder vor den VZ ;-))  

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoomMal ein kurzes update...

 
  
    
3
09.08.11 11:33
Der DAX crasht aus allen rohren.....
.....und wo das für den  VW Kurs zum Schluß enden wird ist noch gar nicht abzusehen.
.....das dürfte wieder ne längere Zeit der Unsicherheit an den Märkten geben.
....denn Griechenland, Portugal, und jetzt NEU Italien und die USA werden Ihre Schwierigkeiten nicht so einfach in den Griff bekommen......

Eine kurzer Rebound oder Erholungsphase zwischen 5-10 % sind ab jetzt jederzeit mal möglich an den Märkten.
Das ist allerdings eher ein Tropfen auf dem heißen Stein nach den Verlusten bisher, und ändert auch nichts daran das man aktuell in der erst vor kurzem begonnenen Crashphase äußerst vorsichtig sein sollte.

Die 100er Marke hat gestern noch gehalten, ab heute sieht man sie schon von unten was für mich ein weiteres Verkaufssignal  darstellt.

Was ich vor ein paar Tagen schonmal kurz angedeutet habe wird jetzt das nächste Ziel um die 80 Euro anvisiert............dann schaun mer mal weiter wie es aussieht....

Ist aber alles nur meine Meinung und soll in keinem Fall ein Kauf oder Verkaufshinweis sein.





-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoomUnd hier noch das Bildchen zum Kursverlauf

 
  
    
3
09.08.11 12:04

Und der Link wenn das Bild hier schlecht zu erkennen ist...

... (automatisch gekürzt) ...

http://img64.imageshack.us/img64/8683/vw982011.png
Moderation
Moderator: BörsenBoom
Zeitpunkt: 07.03.12 13:02
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung

 

-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

150 Postings, 3731 Tage LiberalIn der Panik gilt nichts, schon kein Charttechnik!

 
  
    
1
09.08.11 21:37
Wir haben jetzt eine klare Situation von massen Panik, die möglicherweise von interessierten Kreisen arrangierten wurden.. Gegen diese ist keine Kraut gewacshen, mit Ausnahme von sehr starken und glaubwürdigen Persönlichkeiten. Die gibt es im Westen sowie so nicht mehr ! Vielleicht wäre es gut, wenn Indien und China die wirtschaftliche Führerschaft bald übernehmen und Ordnung schaffen.  

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoom@Liberal...

 
  
    
2
09.08.11 23:11
Dann sag mir mal wie es kommt das ich hier im Thread nachvollziebar am 22.07.2011  bei 135,95 Euro geschrieben habe das ich ab jetzt bei VW eine Konsolidierung erwarte wenn doch Charttechnik nichts bringt ???

Ich hab hier den optimalen Punkt bei VW erkannt.........
......im Gegensatz zu Dir der nach 30 % Verlust postet........

WIR VERKAUFEN NIX.......was soll das sein......Durchhalteparolen...???

.....wenn man keinen Plan hat sollte man anderes nicht schlecht machen.





-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

150 Postings, 3731 Tage Liberal@Börsenboom

 
  
    
12.08.11 12:01
ich bin felsenfest der Meinung, dass in einer Panik-Situation, wie wir sie jetzt erleben, nichts aber gar nichts und niemanden etwas über dei Zukunft sagen kann. Das gilt natürlich auch für die Charttechnik m.E. Heute werden mit Computerprogramme in Nanosekunden Ketteneffekte ausgelöst die kein Mensch beherrscht geschweige dann, voraussagen kann. Das war und ist meine Meinung. Die Fundamentals lügen nicht und werden irgendwann immer den Verlauf bestimmen. Die Frage ist natürlich "wann", darum meine Durchhalte-Parole um den "Spekulannten" nicht noch mehr Futter zu fressen geben. Sie haben genügend Unheil schon verursacht.  

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoom@ Liberal

 
  
    
3
12.08.11 19:52
ich will nur nochmal kurz darauf antworten.....
Du schreibst das niemand etwas über die Zukunft sagen kann.........absolut richtig !!
Du schreibst die Fundamentals lügen nicht.......absolut richtig

........aber.......wie Du siehst haben Fundamentels mit dem Kursverlauf kurz und mittelfristig oft nichts zu tun......Langfristig ja, aber bis dahin kann kurz und mittelfristig so viel passieren wie eine neue Wirtschaftskrise oder was auch immer, so das es auch meiner Meinung sehr riskant ist Langfristig sich auf Fundamentels zu stützen.

........erinnerst Du dich noch an den Kricky´s Dampfhammer Thread ??
........da hatten wir auch mal zusammen gepostet.
........da warst Du auch aus fundamentaler Sicht bullish und ich charttechnisch bearish.
........heute wissen wir bis wohin VW gefallen ist und wie lange der Kurs gebraucht hat
bis er sich wieder aufgerappelt hat
........die 2 Jahre waren für die investierten einfach verlorene Zeit trotz aller Top fundamentels...

Zur Zukunft nochmal kurz........ich kann die Zukunft aus nicht vorhersagen, aber ich kann Trends sehen, mit Erfahrung deuten und bewerten, und oft sehen wenn ein Trend bricht und man besser den Markt von außen betrachtet und nicht investiert ist.
Und das hat damals bei Kricky und vor kurzem hier gut vom Zeitpunkt gepasst, oder ??

Deshalb auch wenn Du von Charttechnik nichts hälst was vollkommen OK ist, kann es doch als Hilfsmittel und Orientierunghilfe sehr wertvolle Dienste leisten....

Das muß aber jeder selbst entscheiden .....

MfG
-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

150 Postings, 3731 Tage LiberalKursziel weiterhin 215 Eur, VW der top pick

 
  
    
22.08.11 13:28
Die Analysten der UniCredit bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel sehen sie unverändert bei 215,00 Euro.

Von Januar bis Juli steigert der Konzern seine Auslieferungen um 16,3 Prozent. Ein Abschwächen der Nachfrage ist dabei nicht erkennbar. Im Juli hat sich die Zunahme sogar noch etwas erhöht. Damit ist der Start ins zweite Halbjahr gelungen. Das Ziel, 8 Millionen Fahrzeuge abzusetzen, ist somit machbar. Die Lagerbestände bleiben auf niedrigem Niveau. Das ist ein klarer Unterschied zur Krise 2008. Damals hatte VW große Mengen auf Lager. Für die Experten bleibt VW der ?top pick?, da man immer mehr Marktanteile gewinnen kann.

Die die heute zu Schleuderpreisen verkaufen werden es bitter bereuen !  

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoomHallo.......falls noch jemand da ist.......

 
  
    
4
19.09.11 21:34

nach längerer Zeit mal wieder ein Charttechnisches update.

Alsoooo.....der steile Abwärtstrend der ab etwa 136 Euro begann und

... (automatisch gekürzt) ...


Moderation
Moderator: BörsenBoom
Zeitpunkt: 07.03.12 13:02
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung

 

-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoomIch hoffe das der sich regelmäßig aktualisiert

 
  
    
2
20.09.11 12:23




Moderation
Moderator: BörsenBoom
Zeitpunkt: 30.03.12 15:22
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung

 

-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

108 Postings, 3871 Tage wasserwilli01Freier Fall!

 
  
    
1
23.09.11 12:59
Wahnsinn! Letzten Freitag meine Stämme mit schlechtem Gewissen für knapp über 104,- Euro hergegeben (EK 73,50). Puhh! Glück gehabt.  

27 Postings, 3533 Tage allan10Glückwunsch...

 
  
    
2
23.09.11 21:35

zu deinem realisirten Gewinn! Ich habe die häfte meiner Postion (EK 79,6 €) im Juli für 131-134€ verkauft + Vorzüge, die ich seit KE hatte für 148€ (das beste Geschäft meines Lebens!).  Natürlich, bereue ich dass ich damals nicht alles verkauft habe, sonst hätte ich jetzt wesentlich mehr VW Aktien. Man kennt aber nie was in die Zukunft kommt.

Was war im Juli ist schon vergessen, und jetzt nur noch 2 Monate später, wenn Panik und Emotionen herschen und die Banken die Börse schaukeln um mit den Derivaten und Stopp-Loss die Kleinanleger zu verarschen, glaube ich, ist die Zeit zum (Nach)kaufen. Die Volumen der letzten zwei Tagen waren auserst gering um solchen grossen Kursverfall zu rechtvertigen. Es gab nicht viele verückte Verkäufer die eine Aktie mit KGV 3,8 wegschmeisen wollten. Es gab auch leider wenig Käufer auf dem Markt, weil viele mit neuen JT im DAX und DOW gerechnet haben, was nicht passiert ist. Die Unterstützungen haben gehalten. Stattdessen wurde heute Gold ausverkauft. Die Frage ist was wollen die Banken jetzt mit billigem barem Geld jetzt tun? Ich glaube die Antwort bittet sich selbst an.

Mein erster Kaufauftrag würde heute für 88,9 € ausgeführt.  Den Limit habe ich nach dem gestrigem Ausverkauf gesetzt.  Ich schaue weiter und kaufe nach wenn es weiter runter geht.

Allen, die noch investriert sind, viel Glück!

 

112207 Postings, 4335 Tage BörsenBoomKurzes update

 
  
    
03.10.11 11:19




Moderation
Moderator: BörsenBoom
Zeitpunkt: 30.03.12 15:22
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung

 

-----------
Erfolg hat der, der einmal mehr aufsteht als er hingefallen ist

245 Postings, 3548 Tage ChicoquapoNicht Schlecht

 
  
    
1
28.10.11 23:02
Volkswagen: 215 bleiben das Ziel
28.10.2011 (www.4investors.de) - Die Analysten der UniCredit bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel sehen sie weiter bei 215,00 Euro.

Die aktuellen Zahlen zeigen die Stärke des Autobaues. Dies gilt sowohl geographisch als auch hinsichtlich der Modellpalette. Die Experten gehen davon aus, dass VW weitere Kunden anziehen kann. Auch sollte die Expansion in den Bereichen LKW und Sportwagen fortgesetzt werden. Für 2012 reduzieren sie die Gewinnerwartung je Aktie leicht von 20,04 Euro auf 19,77 Euro.
( js )
 
 

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=52503

 

27 Postings, 3533 Tage allan10Aktuelle Entwicklung

 
  
    
1
30.10.11 00:49

Ich habe 20% meiner im 2009-2010 eingekauften Position an desem Freitag für 117 EUR verkauft. Trotz der aktuellen Stärke bin ich der Meinung das es innerhalb von 3-6 Monaten nochmals runter geht (mindestens bis 95 EUR).  Natürlich unerwartet und ohne Vorwarnung. VW ist gerade stark, aber gegen schwache Konjunktur wird auch schwächeln und der Kurs wird den gesamten Markt folgen.  Falls der Kurs weiter steigt, werde ich meiner Position abbauen und dann wieder zu den tieferen Kursen einsteigen. Wie Ihr sieht, habe ich Geduld.

 

150 Postings, 3731 Tage LiberalVW höher als 215 EUR mittelfristig ?

 
  
    
1
08.11.11 23:38
Die Absatzziele werden ja gemäss Presse-Berichte, schon zwei Jahre vorher d.h., bereits im 2116 erreicht ! Bravo ! Wie sieht es nun mit dem Kursziel ? Werden wir 250 EUR sehen ? Wer wagt eine Prognose ?  

150 Postings, 3731 Tage LiberalVW höher als 215 EUR langfristig (2116) ?

 
  
    
1
08.11.11 23:42
es soll natürlich heissen langfristig !  

1 Posting, 2961 Tage Kai77Chart VZ. und ST.

 
  
    
1
29.11.11 17:36

Hallo,

also Börsen"Anfänger" folgende Frage, warum entwickeln sich Stamm und Vorzugsaktien von VW so unteschiedlich?

Bei der letzten Hauptversammlung lagen die Dividenden bei 2,20 zu 2,26 € - in diesem Verhältnis müssten sich doch auch die Aktien enpendeln, oder ??

 

7399 Postings, 4364 Tage videomartAutomaker investment lowest in more than 20 years

 
  
    
1
30.11.11 11:07

50475 Postings, 5053 Tage RadelfanAbsatzzahlen USA im November sehr stark

 
  
    
1
01.12.11 17:08
Volkswagen in den USA weiter auf Wachstumskurs

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas größter Autobauer Volkswagen ist in den USA weiter auf Wachstumskurs. Im November verkauften die Niedersachsen in den Vereinigten Staaten nach Angaben vom Donnerstag mit fast 28.500 Autos knapp 41% mehr als im Vorjahr.

Im bisherigen Jahresverlauf brachte VW damit knapp 292.000 Autos an die US-Kunden. Ein Plus von gut einem Viertel. "Der November war ein fantastischer Monat für uns", sagte der Chef der Landesgesellschaft, Jonathan Browning.

http://www.finanznachrichten.de/...a-weiter-auf-wachstumskurs-015.htm
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

1879 Postings, 3846 Tage RockitHi, bräuchte mal ne

 
  
    
1
05.12.11 02:33
schnelle Einschätzung, lieber Daimler oder VW koofen?  

Seite: Zurück 1 | ... | 96 | 97 | 98 |
| 100 | 101 | 102 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben