UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Fortune MA.REG S DL-00- Halbjahreszahlen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.06.07 19:18
eröffnet am: 31.08.06 11:40 von: jairus Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 18.06.07 19:18 von: nightfly Leser gesamt: 10216
davon Heute: 9
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

114 Postings, 5000 Tage jairusFortune MA.REG S DL-00- Halbjahreszahlen

 
  
    
1
31.08.06 11:40
Lt. Terminkalender d. dt. Börse ist heute für Fortune die letzte Gelegenheit, die Zahlen zu melden (8/2006). Vermutlich auch aus diesem Grund ist der Kurs in den letzten Tagen anständig in die Höhe gegangen.
Meine Prognose (falls die jemanden interessiert): Die Zahlen sind (sehr) gut, der Kurs rutscht gewaltig in den Keller- sell on good news.
M. E. hat das Unternehmen sehr gutes Potential für die Zukunft, so daß ich jedenfalls investiert bleibe.
Ciao, jairus  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
14 Postings ausgeblendet.

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78Fortune gründet Global Renewable Resources BV

 
  
    
13.04.07 13:14
News - 13.04.07 12:34
euro adhoc: Fortune Management Inc. (deutsch)

euro adhoc: Fortune Management Inc. / Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit / Fortune gründet Global Renewable Resources BV



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

13.04.2007

Zug/Schweiz, 13. April 2007 - Die an den Börsen Frankfurt und Dubai gelistete Fortune Management Inc. (ISIN: AOBLYY; Symbol: FMI1) hat die Global Renewable Resources BV ('GRR') gegründet, eine Plattform für Marketing- und Logistikdienstleistungen, die sich auf Biokraftstoffe und zugehörige Rohstoffe konzentriert. Das Unternehmen wird in den Niederlanden und der Schweiz angesiedelt sein.

Minderheitsaktionär von GRR wird Goldman Sachs. Goldman Sachs und Fortune Management werden zu gleichen Teilen im Board der neuen Gruppe vertreten sein. Paul Bagley, Chairman bei Fortune Management, wurde auch zum Chairman von GRR ernannt. Geschäftsführer wird Joseph Hirl, der über umfangreiche Erfahrung bei der Markteinführung von Unternehmen in den Bereichen Rohstoffmarketing und -logistik verfügt. Foundry Capital hat die Unternehmensgründung unterstützt und wird im Board vertreten sein.

Die globale Biokraftstoffbranche erwartet bedeutendes Wachstum, angetrieben durch die Zielvorgaben der Regierungen sowie die Verbrauchernachfrage. Die EU setzt sich stark für den Einsatz von Biodiesel ein, und genau hier wird der Geschäftsschwerpunkt von GRR liegen.

GRR ist ein Principal Investment von Fortune Management. Die Strategie von Fortune Management ist die Investition eigener Ressourcen in viel versprechende Geschäfte mit hohem Potenzial für Wachstum und Wertsteigerung. Die Rahmenbedingungen für den Eintritt in den Markt für Biokraftstoffe sind günstig um von der gestiegenen Marktaktivität sowie dem Bedürfnis nach verbesserter Marktunterstützung und -effizienz Vorteil zu ziehen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Profil von FORTUNE Management Inc.: FORTUNE Management Inc. Zug / Schweiz ist eine börsennotierte Private-Equity-Gesellschaft. Die Geschäftsbereiche teilen sich auf in Private Equity Management und Principal Investments. Der Bereich Private Equity Management erzielt stetige Einkünfte durch die Verwaltung spezialisierter Fonds, der Bereich Principal Investments umfasst Direktbeteiligungen (z.B. an dem Biodiesel-Hersteller GATE oder an den Schweizer Vermögensverwaltern Fortune Wealth Management Group AG) und setzt auf Wertsteigerungen. FORTUNE Management Inc. verfügt über Tochtergesellschaften in Zug, Zürich, Genf, Luxemburg, Rotterdam, Santiago de Chile, Würzburg und Wien, sowie eine Niederlassung in Dubai. Die Aktien (ISIN: USU 026281027) der Gesellschaft sind im Geregelten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse (Symbol: FMI1) sowie an der DIFX in Dubai notiert.

Kontakt: FORTUNE Management Inc. Mark Kübler Telefon :+41 41 727 10 40 IR@fortune-management.com Bahnhofstrasse 10 Postfach 324 CH-6301 Zug

Rückfragehinweis: Michael Staab New Mark Finanzkommunikation Tel.: +49(0)69 94418097 E-Mail: michael.staab@newmark.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 13.04.2007 12:01:50

--------------------------------------------------

Emittent: Fortune Management Inc. Bahnhofstr. 10 CH-6301 Zug Telefon: +41 (41) 7271040 FAX: +41 (41) 7271041 Email: office@fortune-management.com WWW: http://www.fortune-management.com Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: USU026281027 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Geregelter Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Fortune Management Inc. Registered Shs Reg S DL-00001 2,69 -3,58% XETRA
 

114 Postings, 5000 Tage jairusDas Management kauft und kauft...

 
  
    
30.05.07 13:44
...die werden schon wissen, warum.
Leider meldet FMI1 immer nur halbjährlich die Betriebsergebnisse; vermutlich wird ein Unternehmen schon allein dadurch für viele uninteressant.
Aber m. E. werden die nächsten Ergebnis- Meldungen sehr erfreulich- erstmals sind dann die Einkünfte aus dem Dubai- Hedge- Fonds einbezogen. Die zuletzt gemeldete Gründung der Plattform für Logistikdienstleistungen wird das Ihre dazutun (aber vielleicht erst im Gesamtjahresbericht).
Sorgen bereitet mir allerdings die Tatsache, daß der Kurs trotz der sehr häufigen directors dealings der letzten Tage nicht so recht steigen will- was passiert, wenn das Management und die Aufsichtsräte sich eingedeckt haben und aufhören zu kaufen?!
Ciao, jairus  

143 Postings, 4686 Tage 1pepekaufen !?

 
  
    
31.05.07 10:05
die Kaufen und Kaufen,das muß doch den Kurs beflügeln?  

369 Postings, 5249 Tage frankoosjairus

 
  
    
31.05.07 17:02
sorry, aber die dubai-fonds müßen erst einmal plaziert sein. das ist immer noch nicht der fall. da kann man also noch keine einkünfte haben.
der chart spricht eine eindeutige sprache, director dealings hin oder her. von der bevorstehenden korrektur am gesamtmarkt möchte ich gar nicht anfangen.  

114 Postings, 5000 Tage jairusfrankoos

 
  
    
31.05.07 17:55
Das Management kauft, weil es eine Gewinnentwicklung sieht, die im Kurs noch nicht enthalten ist. So würde ich es jedenfalls machen.
Woher weißt Du, daß der Dubai- Fonds noch nicht platziert ist?
Es bleibt mir jedenfalls unklar, warum der Kurs nicht die zukünftige Gewinnerwartung reflektiert.
Ciao, jairus  

4 Postings, 4607 Tage Hotline1Da kommt was ganz Grosses, da geht noch was ab !

 
  
    
02.06.07 13:30
Das Management kauft und kauft und Kauft............  

114 Postings, 5000 Tage jairusunglückliches Zusammentreffen...

 
  
    
1
07.06.07 14:40
Bei FM1I treffen m. e. mehrere negative Tendenzen aufeinander, die die Kursabschläge der letzten Zeit zwar nicht rechtfertigen, aber doch erklären.
1. Bio- Öl- Aktien sind aus der Mode gekommen; offensichtlich wird das Unternehmen von einigen Marktteilnehmern wegen seiner Aktivitäten in diesem Bereich in dieser Ecke gesehen.
2. Die Bemühungen der dt. Regierung, Hedge- Fonds stärker zu regulieren, was ich persönlich für richtig halte. Dadurch entsteht eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf Unternernehmen wie Fortune Mgmt.
3. Die negative Gesamtentwicklung des Marktes spüren Aktien von Unternehmen, die in ihren Ergebnisveröffentlichungen etwas undurchsichtig sind, natürlich zusätzlich.

Ich bin allerdings überzeugt, daß die Ergebnisse der nächste Zeit sehr gut sein werden. (Das bedeutet freilich nicht, daß der Kurs steigt, wie uns die Erfahrung lehrt.)
Ich bleibe jedenfalls drin in der Hoffnung, daß sich die Ralley des letzten Jahres wiederholen kann.
Ciao. jairus  

369 Postings, 5249 Tage frankoosjairus

 
  
    
1
07.06.07 17:23
deine erklärungsversuche sind schön zu lesen....
es wird auch was großes kommen, nur es wird nicht gefallen. der kurs spricht eine mehr als eindeutige sprache.
und es wird keine nachricht in 2007 geben die einen 50%-100% kursanstieg rechtfertigen werden darüber sollte sich jeder im klaren sein. nichts wiederholt sich. man sollte sich lieber die frage stellen warum die klitsche seit hoch in wenigen wochen mehr als 50% verloren hat?und hierfür reichen deine gründe nicht aus. die bombe wird bald gezündet!
1.90eur. in den letzten zwei tagen müssen wohl größere adressen schon informiert worden sein...die umsätze sind beachtlich genauso wie das tempo wie es abwärts geht. ein untrüblich, schlechtes zeichen.
frankoos  

369 Postings, 5249 Tage frankoosnachtrag

 
  
    
07.06.07 17:49
das mit dem dubai-fonds kam von der ir-abteilung auf meine anfrage wann sie zu diesem thema mehr veröffentlichen. ist 8 wochen her.
meine vermutung ist das in diesem bereich etwas deutlich nicht so läuft wie angedacht. der heftige kursverlust kann nicht mit bio-diesel alleine erklärt werden. dies ist zu lange bekannt. was richtig heftig wäre ist wenn die dubai-geschichte sich nicht erfüllt. das ist auch meine persönliche vermutung. bis wir (kleinanleger) das mitbekommen dürfte sie nochmals 30-50% verlieren.  

114 Postings, 5000 Tage jairus@frankoos

 
  
    
08.06.07 18:02
Welchen Grund hat dann das Management zu  kaufen?
Ciao, jairus  

369 Postings, 5249 Tage frankoosjairus

 
  
    
09.06.07 10:05
ich persönlich sehe die vorstandskäufe bei fortune nicht positiv. und zar deshalb weil für mich die ganze company und vor allem vorstandsschaft äußerst dubios erscheint. auch das umfeld wie z.b mit herrn homm als investor ist kein aushängeschild. vor allem nicht für den kleinanleger. warum die gekauft haben weiß ich auch nicht. würde mich bei denen nicht wundern wenn sie die kohle dafür von einem dritten erhalten haben. was seit her abgeht (kursmäßig und vor allem umsatzmäßig) lässt für mich kein anderen schluß zu das die bombe (in form von einer schlechten meldung) bald kommen wird. das was in den letzten zwei tagen (immerhin feiertag und brückentag) von diesen teilen gechmissen wurde ist ein vielfaches von dem was die herren und damen vom vorstand vorher gekauft haben. dies lässt nur einen schluß zu, das große adressen (fonds etc.) das (sinkende) schiff verlassen. diese adresse werden von fortune schon seit je her besser mit infos versorgt und wissen bereits mehr, vielleicht wurden sie ja von denen zu den insiderkäufen gedrängt um ihre positionen auflösen zu können, wer weiß.
auf jeden fall sollte man von der vorstellung abschied nehmen das bald positive news kommen müssen. der kurs hat sich dieses jahr vom hoch halbiert! es wird keine meldung geben die den kurs in kurzer zeit nur auf 3eur bringen wird (wären dann ja schon 50%). für mich ist die möglichkeit eines super- gau indiesem wert ungleich höher als die chance von 20-30% kursgewinn.die parallelen zu ähnlichen fällen ist auffallend.(z.B reinecke).
ist natürlich nur meine meinung. gruß frankoos  

143 Postings, 4686 Tage 1pepeparallelen

 
  
    
12.06.07 20:53
zu Reinecke kann ich bestätigen.Noch besser sind diese zu Comtrade (unbedingt ansehen).Comtrade hat mit Lügen geglänzt.Die Website von Fortune ist leider so intransparent.Alles geht nichts muß.Diese Kurshalbierung läst auf Insiderwissen zu glauben übrig. Aber das vom Vorstand viel gekauft wurde ? Wie gesagt Comtrade plante ein Rückkaufprogramm aber mit was für Geld, dan ging der Vertriebschef und nun Insolvenz.  

143 Postings, 4686 Tage 1pepekeine Infos ??

 
  
    
13.06.07 21:50
wer schmeißt den die alle auf den Markt.  

1 Posting, 4668 Tage omretuhFortune M.

 
  
    
14.06.07 04:44
Es gibt einfach keine Fakten, sondern nur Gerüchte.Aktien aus Dax oder M-Dax eventuell mit Hebel bieten bessere Chancen.  

19 Postings, 4743 Tage MuranesBodenbildung?!

 
  
    
14.06.07 10:47
Ja es ist verdächtig ruhig um Fortune geworden. Nach dem Hype Ende letzten Jahres und Anfang diesen Jahres wo die Aktie auf über 4 Euro abging, kann ich das irgendwie nicht nachvollziehen. Ich hoffe jedenfalls jetzt, dass der Boden bei 1,90 gebildet wird und die Aktie sich nach kurzer Verschnaufpause wieder gen Norden bewegt. Aber dafür fehlen die News. Also ich halte es nach dem Motto, die Hoffnung stirbt zuletzt!!
 

369 Postings, 5249 Tage frankoosmuranes

 
  
    
14.06.07 16:31
das mit den 1.90 kannste wohl vergessen.
das messer ist immer noch am fallen, und bekanntlicher weise langt man in selbiges nicht!
zudem dürfte bald eine nachricht kommen die den kursverfall begründet.
dies dürfte dann der fall sein wenn die instis, fonds etc ihre stücke rausgehauen haben.
so wies halt immer läuft, der kleine wird bis zum schluß im unklaren gelassen, die großen dürfen zuvor ungestört verkaufen.
wir haben jetzt seit hoch über 60% minus!! wer glaubt das dies nur zufällig so ist wird böse überrascht werden.  

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78Die 2 ? sehen wir bald wieder von oben,bin dabei.

 
  
    
1
15.06.07 09:24
News - 15.06.07 09:15
ots.CorporateNews: Fortune Management Inc. / Absolute Capital Management ...

Absolute Capital Management Holdings Limited erhöht Anteil an Fortune Management Inc. auf 16,073%

--------------------------------------------------

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

--------------------------------------------------



Aktien

Zug (euro adhoc) - Die Absolute Capital Management Holdings Limited, Grand Cayman, Cayman Islands, hat der Fortune Management Inc. mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Fortune Management Inc. am 11. Juni 2007 nunmehr 16,073% beträgt. Gegenüber dem am 05.04.2007 nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilten Anteilsbesitz hat sich der Anteil von 15,255% damit nochmals erhöht.

Ende der Mitteilung euro adhoc 15.06.2007 09:12:38

--------------------------------------------------



ots Originaltext: Fortune Management Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis: Michael Staab New Mark Finanzkommunikation Tel.: +49(0)69 94418097 E-Mail: michael.staab@newmark.de

Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: USU026281027 WKN: A0BLYY Börsen: Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/General Standard

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Fortune Management Inc. Registered Shs Reg S DL-00001 1,92 +1,59% XETRA
 

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78Zugeschlagen zu 1,93 ?, 2 ? noch heute?

 
  
    
15.06.07 09:29

5715 Postings, 4848 Tage VermeerDu meinst wohl, Peddy, diese Meldung sei

 
  
    
1
15.06.07 09:30
so gut wie ein Insiderkauf ?
:-)

Aber, natürlich, ACM könnte sich auch mal verzocken, oder ? ;-))  

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78Jahresüberschuss 2006 steigt um +92,8%

 
  
    
15.06.07 09:47
Auch wenn es ältere "News" sind:
Klingt nicht soo schlecht, und auf dem ausgebombten Niveau...

11.05.2007 Fortune übernimmt Genfer Vermögensverwalter Van Daalen und erhöht ihr Vermögensverwaltungsvolumen auf über CHF 1.5 Milliarden  [PDF]




18.04.2007 GATE eröffnet Biodieselwerk in Enns/Österreich  [PDF]




17.04.2007 Jahresüberschuss 2006 des Fortune Management-Konzerns steigt um +92,8% und erreicht 22,8 Mio. EUR  [PDF]




13.04.2007 Fortune gründet Global Renewable Resources BV  [PDF]




15.01.2007  Fortune Management beteiligt sich an einer Managementgesellschaft für Private Equity Fonds in Abu Dhabi  [PDF]

 

5715 Postings, 4848 Tage Vermeer@#33.: gut getippt, Peddy :-)

 
  
    
1
15.06.07 11:25

10635 Postings, 7127 Tage Ramses IIwow, um 13:08 fast 150.000 stück gehandelt

 
  
    
1
15.06.07 13:14
auf xetra. TH 2.07 ?  

369 Postings, 5249 Tage frankoosalle

 
  
    
15.06.07 16:30
auch diese meldung verpufft bereits. mein tipp=morgen gehts schon wieder runter. alles was an (auch positiven) meldungen kommt verpufft wirkungslos. hier wird derart abgekippt das man schon auf die idee kommen könnte diese meldungen werden bewusst gebracht um die stücke los zu werden. orderbuch sieht dementsprechend aus.
und das man seit dem absturz von 2.70 nicht einmal zu einem erwähnenswerten rebound ansetzen konnte ist m.a. nach auch sehr bedenklich.
frankoos  

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78Biodiesel-Überfluss trifft Investoren.

 
  
    
1
18.06.07 17:59
Schlechte News für Fortune?
Kurs reagiert jedenfalls eher negativ.

News - 18.06.07 12:20
Biodiesel-Überfluss trifft Investoren

Der zum Herbst erwartete Börsengang des Biodieselherstellers Gate rückt wegen der Branchenkrise in weite Ferne. Erst einmal soll die Marktentwicklung beobachtet werden.


"Die Vorbereitung für den Börsengang wird Ende August abgeschlossen sein. Wir werden dann über diese Möglichkeit entscheiden", sagte René Müller, Chef des Finanzinvestors Fortune Management, bei der Eröffnung des Gate-Biodieselwerks in Wittenberg. "Der Markt muss sich aber neu entwickeln, damit wir an die Börse gehen. Alle sind sich einig, dass es beim gegenwärtigen Branchenumfeld keinen Markt für Biodiesel-Börsengänge in Deutschland gibt." Fortune Management gehören 65 Prozent an dem Biodieselhersteller Gate, die übrigen Anteile hält der Versandhaus-Clan Neckermann.

Die Biokraftstoffbranche leidet unter Überkapazitäten. In Erwartung der im vergangenen Jahr verabschiedeten Zwangsbeimischungsquote der Europäischen Union für Biosprit in Benzin und Diesel hatten viele Anbieter neue Anlagen gebaut. Die Produktionskapazität von 6,1 Millionen Tonnen in Europa überstieg die Nachfrage im vergangenen Jahr bereits um 50 Prozent, geht aus Daten des Research-Anbieters F.O. Licht hervor. 44 Prozent der europäischen Produktion stammen aus Deutschland. "Die Biodieselhersteller sind durch die bis 2015 auf 49 Cent pro Liter ansteigende Steuer und die gestiegenen Rohstoffpreise stark getroffen worden", sagte Michael Schäfer, Branchenanalyst beim Investmenthaus Equinet.



Trotz des Überangebots an Biodiesel hat Gate 85 Mio. Euro in eine neue Produktionsanlage in Wittenberg investiert, die im kommenden Jahr ihre volle Kapazität von 200.000 Tonnen pro Jahr erreichen soll. Dann soll das Werk ein Zehntel der Rapsmenge verarbeiten, die in Deutschland derzeit geerntet wird.

Fortune Management erwägt den Kauf von Rivalen oder den Einstieg eines Finanzinvestors bei Gate. "Es ist unser Ziel, den Anteil bei Gate bis Ende des laufenden Jahres von 65 Prozent bis unter 50 Prozent zu senken", sagte Müller. "Eine Unternehmenstransaktion ist der Weg dazu, nicht unbedingt ein Ausstieg. Unser Ziel können wir auch durch den Einstieg eines weiteren Finanzinvestors erreichen." Das Interesse komme fast ausschließlich aus dem angelsächsischen Raum. Er stelle fest, dass britische und US-Finanzinvestoren Beteiligungen an europäischen Biodieselherstellern erwerben wollten, sagte René Müller.

"Ein anderer Weg, unser Ziel zu erreichen, ist die Übernahme eines Rivalen, bei der unser Anteil ein wenig verwässert wird", sagte der Fortune-Chef. Müller schloss den Kauf eines großen Rivalen wie Biopetrol nicht aus. Auch am Londoner Einstiegssegment AIM oder in den USA gebe es Biodieselhersteller, fügte er hinzu und deutete damit an, dass Gate die von ihm erwartete Übernahmewelle vorantreiben könnte.


"Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen"


"Die Gewinne sprudeln nicht wie eine frische Quelle. Es wird viel Durchhaltevermögen brauchen", sagte Müller. "Der deutsche Markt für Biodiesel ist extrem fragmentiert, sodass es zu einer Überkapazität gekommen ist. Deshalb erwarten wir eine Konsolidierung. Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen", sagte der Chef von Fortune Management.

Verbio und Biopetrol mussten in der ersten Jahreshälfte ihre Gewinnprognosen senken. In der Folge verlor auch die Aktie des Gate-Eigners Fortune Management stark. "Als der Markt im vergangenen Herbst zusammenbrach, wurden auch wir beim Preis getroffen, aber nicht beim Volumen", sagte er. "Der Gewinn wird deutlich niedriger als erwartet ausfallen wegen der Marktentwicklung." Doch in den ersten vier Monaten des Jahres 2007 habe Gate so viel Umsatz gemacht wie im gesamten Vorjahr, sagte Müller.

Im vergangenen Jahr verbuchte Fortune Management bei 47 Mio. Euro Umsatz einen Gewinn von 22,8 Mio. Euro, wie aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens hervorgeht. Auf Gate entfiel das Gros des Umsatzes von 44 Mio. Euro, heißt es dort weiter. Der Gewinnbeitrag von Gate wird allerdings nicht näher ausgewiesen.






Von Mark Böschen (Wittenberg)





Quelle: Financial Times Deutschland

News drucken  

55807 Postings, 5902 Tage nightflyzu #32

 
  
    
1
18.06.07 19:18
ja, sorry, Peddy, jetzt sehen wir die 2 wieder von oben.
mfg nf  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben