UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 45 von 87
neuester Beitrag: 26.01.20 08:46
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 2159
neuester Beitrag: 26.01.20 08:46 von: Gold_Graebe. Leser gesamt: 181245
davon Heute: 517
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 87  Weiter  

226 Postings, 102 Tage GoldkinderHartes Brot!

 
  
    
13.12.19 16:59
G&S hatten die letzten Tage und Wochen ganz schön viel zu verdauen: Bessere Wirtschaftsdaten als erwartet, starke Aktienmärkte, kein Ende der Zinspause in Sicht und jetzt die Einigung auf ein erstes Teilabkommen. Dafür haben sie sich recht wacker geschlagen, was auch für die Miner gilt. Ich sehe momentan nichts, was für weiter sinkende Gold-/Silberpreise noch in diesem Jahr sprechen würde. Vielleicht kommt es aus dieser relativen Stärke und der nunmehr "gereinigten Luft" heraus, sogar noch zu einer kleinen Jahresendrallye. Was denkt Ihr? Ich habe gerade jedenfalls bei Fresnillo zu 7 € nochmals etwas nachgekauft.  

101 Postings, 48 Tage Gold_Graeber@Goldkinder, ja Fresnillo

 
  
    
13.12.19 18:17
habe ich mir auch ins Depot gelegt, 6.80 EK im Durchschnitt. Die hat m.E. mehr Potenzial wie SilverCorp die mir einfach schon zu weit gelaufen ist. Neuzugang, OceanGold, erste Position zu 1,69, mal schauen.

@XTRUSION, Great Panther hab ich leider auch, mein großer Verlustbringer momentan. Umsätze sind sehr dünn und so richtig will sich da auch nix bewegen. Hier werden wohl erst News oder bessere Zahlen eine Wendung bringen. Tucano Gold Mine ist wohl immer noch on hold, oder?  

296 Postings, 2429 Tage leilei1@Gold Graeber

 
  
    
13.12.19 18:38
Fresnillo wird 2020-2021 besser laufen meiner Meinung bin da auch drin. ...Silvercorp lass ich erstmal laufen. ..
Umgeschichtet ist schnell. ..;))
Bei Great Panther braucht man Sitzfleisch. ..:))
Bei gutem news kann es aber schnell nach oben gehen; ))  

296 Postings, 2429 Tage leilei1Was haltet ihr von Resolute. ..?

 
  
    
13.12.19 19:00
Die haben Top Bohrergebnisse geliefert. ..;))
Ich werde da nächste Woche Aufstocken  ;)  

1784 Postings, 5080 Tage BozkaschiIch habe es irgendwie im Urin

 
  
    
2
13.12.19 20:57
und sage jetzt fängt die Weihnachtsrallye an.

Americas Gold&Silber +6,84 %
Coeur Mining                  +7,05 %
Fortuna Silver                +6,46 %
Great Panther                +5,17 %

Das sind meine High Flyer heute ... Ich habe mir gerade Teranga wieder gekauft , meiner Meinung muss mann die einfach haben. Zu stark was das Management macht.
-----------
Carpe diem

556 Postings, 4134 Tage Alfons1982Kupferplay + Goldjunior

 
  
    
2
14.12.19 12:52
Bin noch vor 2 Tagen in Turquoise Hill Resources rein und Pure Gold gestern den 2. Teil gekauft. Trotz Deal1 hält  sich Gold gut. Es kann sein das jetzt schon eine höhere Inflation und das weitere Gelddrucken langsam wieder eingepreißt wird. Dazu ist jetzt die Saisonalität auf Seiten von Gold. Schau mer mal was die nächste Woche bringen wird.  

553 Postings, 171 Tage RentnerinZypern - Famagusta, Hotel Samaris

 
  
    
1
15.12.19 12:37
Euch allen herzliche Urlaubsgrüsse. Da das Wetter heute nachmittag hier bedeckt ist und wir vormittags draussen waren, habe ich soeben mal den Läppi angeworfen. Die Minen haben sich in den vergangen fast 2 Wochen ja fantastisch gehalten. Jetzt kann es losgehen in den Jahresendspurt. Nicht nervös machen lassen. Alle Gold- und Silberminen, die ihre Kosten im Griff haben, werden nächstes Jahr viel Freude machen!
Leider geht der <urlaub am Donnerstag mit dem Rückflug zuende. Bis in 8 Tagen dann!  

226 Postings, 102 Tage GoldkinderResolute

 
  
    
15.12.19 23:28
@LEILEI1: Hab mir die Daten von Resolute, 1. Halbjahr mal angeschaut:
Revenue from gold and silver sales of A$324m (six months to 30 June 2018 (H1 FY18): A$243m)
·      Earnings before interest, tax, depreciation and amortisation of A$78m (H1 FY18: A$29m)
·      Gross profit from operations of A$69m (H1 FY18: A$39m)
·      Net profit after tax of A$39m (H1 FY18: A$39m)
·      Earnings per share of 4.71 Australian cents (H1 FY18: 4.40 Australian cents)
·      Net operating cash flow of A$95m (H1 FY18: A$53m)
·      Significant investment in growth with investing cash flows of A$151m (H1 FY18: A$176m)
·      Gold production of 176,237oz (H1 FY18: 141,437oz)
·      AISC of A$1,173/oz; US$828/oz (H1 FY18: A$1,317/oz; US$1,017/oz)
·      Gold sales of 176,294oz (H1 FY18: 140,901oz)
·      Average gold price received of A$1,800/oz; US$1,275/oz (H1 FY18: A$1,723/oz; US$1,324/oz)

Alles sehr ordentlich und dazu noch die aktuell sehr guten Bohrergebnisse. Aufgrund der höheren Goldpreise dürfte das 2. Halbjahr noch besser laufen. Was ich nicht einschätzen kann, ist die Meldung vom 13.12, dass das Bibiani-Projekt "reviewed" wird und ein Verkauf zur Diskussion steht. Größter Schönheitsfehler: die "Flaggschiff-Mine" befindet sich in Mali - Hochrisikoland /siehe SEMAFO). Fazit: Vielleicht gehe ich morgen sehr vorsichtig rein.  

556 Postings, 4134 Tage Alfons1982Repomarkt

 
  
    
4
16.12.19 08:59
Tyler Durden
Krise am Geldmarkt: US-Notenbank interveniert mit Rekordsumme
dpa122840761_us_doller_noten_fed
In der Vorschau auf die aktuelle Erklärung der amerikanischen Notenbank Fed über Rückkaufgeschäfte am Geldmarkt sagte Repo-Experte Scott Skyrm am Dienstag, er erwarte, dass die Fed für Montag, den 23. Dezember 2019 eine (mindestens) 50 Milliarden Dollar schwere Laufzeitoperation ankündigen werde, womit die bisherige Summe für derartige Eingriffe sich verdoppeln würde. Außerdem werde sie eine weitere, mindestens ebenso hohe Laufzeitoperation für Montag, den 30. Dezember 2019, bekanntgeben. Mit dieser Prognose reagierte er auf die Warnung eines Investmentexperten, der die Reserven als wesentlich zu niedrig einschätzt und deshalb einen massiven Einbruch am Geldmarkt (Auslösung QE4) befürchtet. Was die Fed daraufhin bekanntgab, übertraf selbst die kühnsten Erwartungen.

Kürzlich veröffentlichte die New Yorker Fed erwartungsgemäß ihre neueste wöchentliche »Erklärung zu Repurchase-Geschäften«, in der sie die erwarteten Repo-Geschäfte der Fed für den Zeitraum vom 13. Dezember 2019 bis 14. Januar 2020 darlegte ? und Skyrms Erwartungen nur so wegfegte.

Gemäß dieser Erklärung wird die New York Fed weiterhin zweimal pro Woche Repo-Geschäfte mit zweiwöchiger Laufzeit anbieten, von denen vier das Jahresende überspannen. Darüber hinaus wird sie auch ein weiteres Repo-Geschäft mit längerer Laufzeit anbieten, welches das Jahresende umfasst. Der in diesem Geschäft angebotene Betrag wird sich auf mindestens 50 Milliarden Dollar belaufen, genau wie von Skyrm erwartet. Es gab aber noch mehr. Viel mehr.

Um zu verhindern, dass sich am Jahresende ein kaskadenartig zunehmender Liquiditätsengpass entwickelt, wird die Fed weiterhin jeden Tag Overnight-Repo-Geschäfte durchführen.

Und um ganz sicherzugehen, wird die US-Notenbank so richtig klotzen und deren Umfang erheblich ausweiten: Am 31. Dezember 2019 und am 2. Januar 2020 wird das Overnight-Repo-Angebot auf mindestens 150 Milliarden US-Dollar steigen, um den »Turn« mit einer Flut von Overnight-Liquidität abzudecken. Darüber hinaus wird die Fed am 30. Dezember 2019 ein Repo in Höhe von 75 Milliarden US-Dollar anbieten, und zwar zum 31. Dezember 2019 mit Fälligkeit 2. Januar 2020.

Und für den Fall, dass selbst das nicht ausreicht, fügte der Market Desk der NY Fed hinzu, diese beabsichtige:

   »Das Timing und die Höhe der Repo-Geschäfte bei Bedarf anzupassen, um der Gefahr erhöhten Geldmarktdrucks entgegenzuwirken, der sich negativ auf die Umsetzung der Politik auswirken könnte. Dies steht im Einklang mit der Richtlinie des Federal Open Market Committee FOMC.«

Was die Fed damit konkret meint: Sie wird nicht nur den Umfang ihrer »Turn«-Overnight-Repos auf 150 Milliarden Dollar aufblähen, sondern vom 16. Dezember 2019 bis 14. Januar 2020 auch insgesamt neun Laufzeit-Repos durchführen, die die Jahresendwende abdecken. Acht davon werden sich auf 35 Milliarden Dollar und die erste auf 50 Milliarden Dollar belaufen, was einer Liquiditätsspritze von zusammen über 365 Milliarden Dollar im kommenden Monat entspricht.

Und so sehen die Zahlen der Fed aus:
Chart_fed_2019_12_12_15_05_11

Mit anderen Worten: Statt QE4 zu zünden, wird die Fed den Feuerwehrschlauch aufdrehen und den Repo-Markt mit Liquidität überfluten!

So fasst Skott Skyrm von Curvature dies zusammen:

   Mit einem Wort: »Massiv«. Mit ein paar Worten mehr: »Die größte Serie von RP-Operationen, die es je gegeben hat! Die Fed hat ihren Fahrplan für RP-Operationen für die nächsten Wochen angekündigt, und sie sind riesig!«

   Hier meine Berechnungen:

   ? Auf dem Markt sind bereits zwei 25-Milliarden-Dollar-Laufzeitgeschäfte (insgesamt 50 Milliarden Dollar) über den Turn.

   ? Die Fed wird sich zu einer Overnight-Operation von mindestens 150 Milliarden Dollar zum Jahresende verpflichten.

   ? Eine REG-Start-Jahresendoperation am Tag vor dem Jahresende wird mehr als 75 Milliarden Dollar betragen.

   ? Von nun an bis zum Jahresende insgesamt 6 RP-Laufzeitoperationen in Höhe von insgesamt 225 Milliarden US-Dollar.

   ? Rechnet man alles zusammen, so hat die Fed sich verpflichtet, über das Jahresende 500 Milliarden Dollar in den Repo-Markt zu pumpen.

Und es kommt noch dicker: Rechnet man die stufenweise zunehmende Liquidität aus dem erweiterten Overnight-Repo von rund 50 Milliarden Dollar und weitere 60 Milliarden Dollar an T-Bill-Käufen hinzu, so wird die Fed insgesamt knapp 500 Milliarden Dollar in den nächsten 30 Tagen einspritzen!

Dieser Schritt bedeutet auch, dass die Bilanz der Fed bis zum 14. Januar 2020 um insgesamt 365 Milliarden Dollar in »temporären« Repos anwachsen wird. Zusammen mit den erweiterten Overnight-Repos und den 60 Milliarden Dollar in monatlichen T-Bill-Käufen ergibt sich bis Mitte Januar 2020 eine Fed-Bilanz (derzeit 4066 Milliarden), die ihre bisherige Höchstmarke von 4,5 Billionen Dollar noch übertrifft!

Die Frage lautet, ob dies ausreicht, um die von Pozsar vorhergesagte Repo-Apokalypse abzuwehren, von der man glaubt, dass sie QE4 auslösen würde, oder ob die gigantische Liquiditätszufuhr der Fed immer noch nicht ausreichen und zu einem Zusammenbruch des Repo-Marktes führen wird.

In drei Wochen wissen wir es genauer.

Bestellinformationen:

Max Otte: Weltsystemcrash, 639 Seiten, 24,99 Euro ? hier bestellen!

Armin Wertz: Die Weltbeherrscher, 430 Seiten, 18,00 Euro ? hier bestellen!

Samstag, 14.12.2019

Quelle: ZeroHedge
 

556 Postings, 4134 Tage Alfons1982US Dollar vorm Kollaps ?

 
  
    
16.12.19 10:45

479 Postings, 1104 Tage Fr777Jemand dabei?

 
  
    
16.12.19 12:42
Metalla royalty and Streaming???
Sieht sehr interessant aus... Massiver Ausbruch die letzten Tage.... Könnte ein tenbagger werden selbst noch bei jetzigem Einstieg  

26 Postings, 67 Tage stksat|229224037@FR777

 
  
    
16.12.19 13:04
Ja, bin dabei, gut gelaufen die letzten Wochen...

Überhaupt sind die streaming Gesellschaften eine Bank, wenn man das so nennen darf.
Neben Metalla bin ich noch dick in Wheaton und Franko Nevada...
In Sandstorm mit geringer Position...  

479 Postings, 1104 Tage Fr777@stksat

 
  
    
16.12.19 13:55
Die haben ja bereits 25 royalties abgeschlossen mit agnico, pan American silver usw.

Könnte eine riesenwachstumsstory werden.

Bin jetzt auch mal dabei mit ner kleinen Position.  

556 Postings, 4134 Tage Alfons1982Merger

 
  
    
1
16.12.19 15:02
Scheiss Merger zwischen Leadgold und Equinox Gold. Ich verkauf meine Anteile sofort. Als Kleinaktionär hat man bei einer kleinen Position nicht mehr viel nach der Übernahme, bei einem Umtauschverhältnis von 0,331 pro Leadgold .
Das war jetzt  die 3 Übernahme für einen Appel und Ei. Bin unzufrieden.  

226 Postings, 102 Tage GoldkinderEquinox & Leagold

 
  
    
16.12.19 22:37
- die Fusion kann doch Sinn machen. Für die kommenden Jahre wird eine enorme Steigerung der Produktion auf über 1 Mio. Unzen erwartet. Man wächst damit in die Größenklasse von Yamana rein. Erwartete hohe Cash flows, EBIT, gesicherte Finanzierung, hohe Reserven, AISC bei 1000, erfahrenes Managementteam. Ich sehe nichts, was mir hieran nicht gefallen würde. Die Märkte haben heute zumindest nicht mit Abschlägen reagiert, was ja häufig genug bei Fusionen vorkommt.  

1784 Postings, 5080 Tage BozkaschiAlfons1982

 
  
    
17.12.19 11:18
spricht aus der Sicht eines Kleinanlegers und da macht es am meißten Sinn wenn ein Unternehmen in dem mann investiert ist, mit hohen Aufschlägen zum derzeitigen Aktienkurs übernommen wird.
Ich kann ihn verstehen wenn er eine Aktie lange hält und sie fusioniert mit einem anderen Wert, der ähnlich Kapitalisiert ist sodass  eine Fusion unter Freunden herausspringt, das einem das nicht gefällt. Das passiert dann ohne große Aufschläge, das ist nicht was mann möchte. Die Feindlichen Übernahmen im Minensektor sind aber rar gesät, das macht dann als Kleinanleger keinen spaß.
-----------
Carpe diem

556 Postings, 4134 Tage Alfons1982Golkinder

 
  
    
17.12.19 11:44
Die Fusion an sich mag Sinn machen. Das ist unbestreitbar. Größere Produktion und mehr Kapital vorhanden. Aber bei einer kleinen Position von mir, lohnt es sich nicht bei diesem Umtauschverhältnid dabei zu bleiben. Insgesamt hier jetzt 100 % + gemacht - den aktuellen Verlust von 62 euro. Zum Glück noch für 2,80 cad gestern rausgekommen.Hatte mir hier deutlich mehr versprochen, wenn man bedenkt das die Produktion auf 700000 Unzen sich vergrößert hätte. Hätte eigentlich lang gehalten werden sollen. Jetzt ziehe ich weiter. Engere Auswahl bisher im Goldsektor. Almera Minerals und Steppe Gold. Letztere favorisiere ich, allerdings kann ich bisher nicht in Kanada kaufen. Deswegen probiere ich heute Proton Power(Wasserstoffaktie) über London reinzukommen.

Bozkaschi

Vollkommen richtig. Sehe ich genauso. Das meiste läuft leider über Aktientausch bzw. über einen maximal kleinen Prämienaufschlag.  

1784 Postings, 5080 Tage BozkaschiEine Frage in die Runde

 
  
    
17.12.19 11:45
welche Aktie ist für euch zurzeit das heißeste Eisen auf dem Minenmarkt (keine Streamer) , bei der ihr sagt die Diskrepanz zwischen Aktienkurs (Bewertung)  und fairer Wert ist am höchsten. Und sie darf keine Leichen im Keller haben (temporär geschlossene Minen beispielsweise oder ähnliches) , sonst weiß mann woran es derzeit hakt.  
-----------
Carpe diem

226 Postings, 102 Tage GoldkinderWeihnachtsrallye fällt wohl aus

 
  
    
17.12.19 17:08
So gut wie die einzig erfreulichen Werte sind heute Equinox und Leagold mit jeweils knapp 5% plus - dem Markt scheint die Fusion wohl eher zu gefallen, und ich bleibe drin (bei Leagold).
@BOZKASCHI: Nochmals ein wenig nachgelegt habe ich bei Fresnillo, da ich die Hoffnung habe, dass die aktuellen 7 Euro Tiefstkurse sind. Diesen Titel halte ich für unterbewertet, und darüber hinaus spekuliere ich auf einen turn around bei den Q4-Zahlen. Für ebenso zu niedrig bewertet halte ich Yamana, die müßten nur mal den Widerstand bei ca. 3,75 US-Dollar überwinden.  

6730 Postings, 1598 Tage ubsb55Bozkaschi

 
  
    
2
17.12.19 19:07
Minen    Sibanye, Perseus, Pan American

Near Term Produzenten    Lundin, Bluestone Res., Novo Res. , Ascot Res., Rubicon Minerals, Callibre, Victoria.

2-3 Jahre Explorer     Falco res., First Mining Gold, Pure Gold, Sabina,

Wallbridge und Minera Alamos sind schon zu weit gelaufen, auf Rücksetzer warten. Amex expl. und Nighthawk haben ordentlich Risiko  

17520 Postings, 2246 Tage Galearisdie Händla haben doch Weihnachtsrally.

 
  
    
18.12.19 09:37
angeblich Schlangen von Leuten die ihr Geld umtauschen  wollen.  

1784 Postings, 5080 Tage Bozkaschistimmt und der Goldpreis fällt unter 1000$

 
  
    
18.12.19 11:04
kommentar von dir 2016 Galearis... lehn dich nicht zu weit aus dem Fenster ...
-----------
Carpe diem

1784 Postings, 5080 Tage Bozkaschiund noch ist nix passiert

 
  
    
18.12.19 11:07
stagnation ... mit leichten Goldzuwächsen täglich... in den nächsten Tagen oder Wochen geht es los.
-----------
Carpe diem

479 Postings, 1104 Tage Fr777Vom 23.12. - 31.12.

 
  
    
18.12.19 11:48
Steigt gold statistisch ca. 2 Prozent... 87 % Trefferquote... Sollte also bald losgehen jedenfalls statistisch.... Wenn es dann ein paar Tage später ist auch OK :) der Bogen wird/ist gespannt...





 

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 87  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben