UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Finanzkrise/Weltwirtschaftskrise ein Riesenbetrug

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 12.11.09 19:51
eröffnet am: 19.08.09 18:34 von: jespkohl Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 12.11.09 19:51 von: jespkohl Leser gesamt: 2436
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlFinanzkrise/Weltwirtschaftskrise ein Riesenbetrug

 
  
    
7
19.08.09 18:34
Wir erinnern uns im Sommer 2007 gings los mit der Subprimekrise
Da die Aktien nur langsam sanken musste man mit der Lehman-Pleite noch einen draufsetzen und das saß dann wirklich! Banken gingen pleite, Unternehmen konkurs, Aktien verloren 90% und mehr und im Dezember 2008 waren alle am Boden.

Damals fing es aber schon an, der nächste Boom wurde vorbereitet.

Während es fast täglich von den Medien negative Nachrichten zur Bankenbranche und Automobilbranche hagelte stiegen die Aktien still und heimlich an. Eine Deutsche Bank verdoppelte sich seit dem, oder die Daimler AG stieg von 17 auf gut 34 Euro!

Meine Theorie wie man die Zeichen erkennen kann ist folgende!
Man schaue sich an welche Branche am stärksten von den Medien, Analysten und deren Lakaien niedergemacht wird (meistens die Branche, die eh schon am Boden ist)und beobachte mal wie sich diese Aktiengesellschaften danach entwickeln!

Momentan scheint kein Tag zu vergehen an dem nicht die dürstersten Meldung der deutschen Solarbranche von jedem Analysten und von jeder Zeitung breitgetreten wird! Das ganze wird dann mit Angst untermauert. Dafür werden auch immer gerne sehr blumige Worte benutzt!

Der gemeine Privataktionär soll seine Aktien, die eh schon im Minus sind schön abtreten! An wen könnt Ihr euch ja denken!

Sollte meine Theorie stimmen, dann sollten wir in den nächsten 1-2 Monaten den Tiefpunkt der deutschen Solarbranche gesehen haben. Unsere Lakaien scheinen schon fleißig einzusammeln, während die Zeitungen eine düstere Meldung nach der anderen veröffentlicht! "Experten sagen dies" "Experten sagen das" heißt es!

Danach sollte eine Entwicklung wie in der Banken- und Automobilbranche seit Jahresanfang stattfinden.

So wird eine Branche nach der anderen von unseren Lakaien eingesammelt. So lange bis das man positioniert ist. Dann werden ganz plötzlich aus heiterem Himmel die Komentare wieder freundlicher, Gewinne werden wieder als Gewinne gesehen und nicht als "Gewinnwegbruch", Verluste werden dann wieder als "positiver Verlustrückgang" gesehen und nicht als "Horrorverlust". Es kommt eben nur auf die Formulierung an und wie man es verkauft!

Ich denke die nächsten 3-5 Jahre wird es wieder einen richtigen Börenboom geben!
Aber bitte nicht einsteigen, wenn die Lakaien wieder alles positiv sehen! Entweder vorher oder die nächste Krise abwarten.  

4876 Postings, 5293 Tage krauty77Genau... Nagel auf den Kopf getroffen

 
  
    
1
19.08.09 18:39
Ich habe seit Dezember massiv Aktien gekauft. Mit massiv meine ich All-In. Bin kein Taschengeldtrader. In der Rezession kaufen, im Boom verkaufen. Der Kleinanleger ist noch nicht an die Börse zurückgekehrt. Wenn die den Weg zurück an die Börse finden, werde ich meine Aktien teuer verkaufen.
Dann heißt es wieder sideline gehen und das Spielchen beginnt von Neuem.
Eine einfach formulierte Strategie, aber erst kommt der Schmerz und dann das Geld. Wir müssen standhaft bleiben.


Greetings
krauty77  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlImmer das Gleiche Spiel!

 
  
    
19.08.09 19:12
Selber schuld wer jetzt Solaraktien verkauft, nur weil die Medien eine Hetzkampagne starten!  

4876 Postings, 5293 Tage krauty77Bin dick in Conergy und Solarworld...

 
  
    
19.08.09 19:18
The world will shine...  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlFett in Solarparc drinne

 
  
    
19.08.09 19:23

22764 Postings, 4279 Tage Maxgreeen#3

 
  
    
4
19.08.09 19:25
FALSCH  "Selber schuld wer jetzt Solaraktien verkauft, nur weil die Medien eine Hetzkampagne starten! "


RICHTIG "Selber schuld wer "erst" jetzt Solaraktien verkauft!  z.B. Q-Cells hätte man schon bei 60 Euro verkaufen müssen. "  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlGeht schon wieder hoch!

 
  
    
19.08.09 20:36

903 Postings, 3838 Tage jespkohl@maxgreen

 
  
    
19.08.09 22:19
RICHTIG "Selber schuld wer jetzt keine Solaraktien kauft z.B. Solarparc hätte man schon bei 4 Euro kaufen können. "  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlPresse haut wieder drauf auf deutsche Solarwerte!

 
  
    
20.08.09 18:44
Aber die angeblich so tollen Chinesen beißen sich gerade nicht nur einen Zahn sondern ein ganzes Gebiss an den deutschen Solarfirmen aus


Suntech Power 2Q profit falls on pricing pressure
Suntech Power profit drops 81 pct on pricing pressure for solar panels, cuts shipment outlook

* On Thursday August 20, 2009, 8:10 am EDT

--------------------------------------------------

UPDATE 3-Yingli cuts margin forecast, shares fall

Wed Aug 19, 2009 2:10pm

--------------------------------------------------

Clouds Part Above Chinese Solar Stocks

* By the tickerspy.com Staff
* On Thursday August 20, 2009, 10:58 am EDT

--------------------------------------------------

UPDATE 2-Solarfun shares fall as pricing concerns weigh
Tue Aug 18, 2009 1:40pm  

5847 Postings, 4774 Tage biomuellSolarbranche

 
  
    
1
20.08.09 18:53
braucht auch hohe und höhere Öl und Gaspreise. Aber macht euch keine Sorgen, die werden kommen in den nächsten Jahren.

Kurzfristig muss man offensichtlich im Solarbereich investiert sein, langfristig führt an dieser Branche kein Weg vorbei. Wer also Geduld hat, der kann jetzt schon einsteigen bzw. halten. ich spekuliere allerdings auf niedrigere Kurse im anstehenden Herbst.

Die Medien. Klar hinken die Medien der Börse hinterher. Anderseits liegen die Medien auch nicht immer falsch: als 2001 die Medien über den Niedergang der Internet- und vieler High-Techbuden geschrieben haben, hatten sie nicht unrecht, viele haben nicht einmal 2002 oder gar 2003 überstanden.

Auch bei der Solarbranche wird nun die Spreu vom Weizen getrennt. Der Weizen aber wird in kommenden Jahren eine fette Ernte einbringen. Nur braucht man dazu eben auch Geduld bzw. die Einstellung eines Langzeitinvestors.  

5847 Postings, 4774 Tage biomuellkorr

 
  
    
20.08.09 18:54
Kurzfristig muss man offensichtlich im Solarbereich NICHT investiert sein  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlAnderseits muss man sagen

 
  
    
20.08.09 19:06
die Medien haben erst 2000 in den Internethype mit eingestimmt, also kurz bevor es runter ging!

Als Yahoo und Co mitte der 90iger anfingen zu steigen, da waren die Medien dieser neuen Branche gegenüber erstmal skeptisch.

ich denke wenn die kanonen(Presse) am lautesten donnert, dann muss man rein in die Solarbranche!
Lauter wie im Moment gehts doch nicht oder?  

2337 Postings, 4305 Tage rogersdie Preise für

 
  
    
1
20.08.09 19:26
Solarmodule fallen, ebenso die Gewinnmargen. Da sollte man erst reingehen, wenn die Konsolidierung vorüber ist. Niemand weiß, welches Solarunternehmen bankrott gehen wird, aber es ist auch klar, dass es nicht alle packen werden, denn dafür ist die Konkurrenz zu groß.
Für einen kurzfristigen Zock lohnen sich Solarwerte immer, aber für langfristige Investoren ist ein Einstieg zu früh.  

5847 Postings, 4774 Tage biomuelljespkohl:

 
  
    
20.08.09 21:51
richtig. Erstens, die Medien berichten MEIST über VERGANGENES. Ist doch auch logisch. Wenn Medien also über etwas berichten, dann ist schon etwas passiert. Was die weitere Zukunft (an der Börse) anbelangt, sind die Medienberichte aber dennoch nicht brauchbar - nicht als Indikator aber auch nicht als Kontraindikator wie die der Internet/Neuer Markt Hyph bestens gezeigt.  

Wie wären schon ALLE reich, wenn Medienberichte wirklich so verlässliche Kontra-Indikatoren wären, sie manche glauben/behaupten.  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlNehmen wir doch die Medien als Kontraindikator

 
  
    
20.08.09 21:58
Ich meine hey, die Chinesen gibts ja erst heute und die haben ja erst seit gestern nachmittag, als die FTD das auch mitbekommen hat angefangen Solarmodule auf den Markt zu werfen!

Fakt ist, dass Unternehmen wie Solarparc, Solarworld, SMA und noch einige andere trotz Chinesen noch Gewinn machen! Solarparc z.B. profitiert gerade von diesem Preiskrieg und hat im ersten Halbjahr 2009 den Rekordgewinn der Unternehmensgeschichte eingefahren. Die Medien verschweigen das im Moment, da das ja nicht in das gemeine Bild der gelben Übermacht aus China passt! Daher ist es auch interessant, dass doch einige Chinafirmen genau so Verluste schreiben und Margenprobleme haben! Nur in Deutschland passt das ja nicht ins Bild der so starken Chinesen, die unsere arme Solarindustrie kaputt macht!

Letztendlich ist das nur ein Medientrend, genau wie SARS(kennt das noch jemand?), BSE, Finanzkrise(Banken steigen ja plötzlich wieder und schreiben Milliardengewinne), Schweinegripppe usw.....  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlMomentan wird wieder Untergangsstimmung gemacht

 
  
    
05.09.09 13:59
Klar, da wollen wohl einige sich schön eindecken bevor es nächstes Jahr wieder losgeht...  

176 Postings, 3742 Tage ViagraMann161

 
  
    
05.09.09 21:38
Guuuuut, dass mal jeeeeemand seeeiine eeeiiigene Birne benuuutzt!!!!!!

Auch wenn es in diiiiieeesem Fall diiieeese Birne ist  
Angehängte Grafik:
inrellektueller.jpg
inrellektueller.jpg

3078 Postings, 3959 Tage John RamboStimmt jespkohl!

 
  
    
2
05.09.09 21:44
zum beispiel wollen mir skrupellose investoren meine anteile an der ertragsperle KarstadtQuelle aus den Händen reissen! Aber ich verkaufe nicht 1 stück! auch wenn sie diese super firma immer wieder schlechtreden  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlHSBC und DB erklären finanzkrise für beendet!

 
  
    
1
08.09.09 20:31
So einfach geht das also, ich lach mich kaputt!

Diese ganze Verarschung von Finanzkrise und die Medien haben das geschluckt ohne Ende!
Auf N-TV wurde heute noch Gold empfohlen bei 1000 Dollar die Unze! :))))  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlWarum habt ihr nicht gekauft?

 
  
    
16.09.09 20:45
Das habt Ihr verpasst, stattdessen sitzt ihr da und jammert wegen der Weltwirtschaftskrise rum....  
Angehängte Grafik:
zukunft_.png
zukunft_.png

903 Postings, 3838 Tage jespkohlDie Welt steht ja noch!

 
  
    
23.09.09 18:44
Geht bestimmt morgen unter, und wenn nicht morgen dann übermorgen und wenn....... Gähn!  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlDie Weltbören passen ins Bild

 
  
    
2
28.09.09 17:37
während Medien noch von Krise reden , wird hier schon wieder gestiegen.

Mit jedem Anstieg wird behauptet, dass es demnächst wieder runter geht und dann noch weiter hoch!
Verglichen mit den Höchstkursen haben wir aber noch jede Menge Platz nach oben!  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlStell dir vor es ist Crash-Oktober und

 
  
    
1
13.10.09 21:01

es kommt gar kein Crash! 

 

903 Postings, 3838 Tage jespkohlJP Morgan wieder mit Gewinn.....

 
  
    
14.10.09 18:34
Also die Finanzkrise war ein Primazeitpunkt um langfristig in Banken, Solar oder Autotitel zu investieren!  

903 Postings, 3838 Tage jespkohlAuch Goldman mit Gewinn

 
  
    
15.10.09 17:29

Was für eine Überraschung...

 

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben