UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Löschung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.12.19 19:55
eröffnet am: 08.12.19 08:47 von: Fernbedienun. Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 10.12.19 19:55 von: Fernbedienun. Leser gesamt: 1098
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungLöschung

 
  
    
3
08.12.19 08:47

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 12:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Nutzerhetze

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
15 Postings ausgeblendet.

17415 Postings, 4320 Tage Terrorschweinden Slip bitte an Spender

 
  
    
1
08.12.19 18:59
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

3151 Postings, 727 Tage Fernbedienung#16 no ID

 
  
    
08.12.19 19:31
"Versuch mal auf 100% zu laden? Da steigt die Ladezeit extrem an."
Aha, wie hoch steigt denn die Ladezeit in etwa?


"nur noch 70% ist natürlich eine Lüge.
Mindestens 70% ist natürlich die reine Wahrheit."
Wenn man aus einem Artikel zitiert und dieses falsch wiedergibt, dann kann man schon von einer Lüge sprechen.

"Wenn man denn eine passende Schnellladesäule hat. Plus das passende Kabel!"
Lol, das passende Kabel ist an der Schnellladesäule dran.  

7389 Postings, 3645 Tage no IDTheoretisch, mathematisch

 
  
    
3
08.12.19 19:42
ist ein Ladevorgang nie abgeschlossen sondern nähret sich asymptotisch der 100% Grenze.

80% sind dabei relativ schnell erreicht. um auf 90% zu kommen kann man grob gerechnet nochmals die gleiche Zeit einrechnen. 95% - ähnlich
97% ähnlich
...
...
...
99%
99,5%
99,75%
...
..

Das ist allerdings höhere Mathematik, das versteht halt nicht jeder. Das kann man aber auch nicht wegdiskutieren.

Und zum Thema Kabel:

Da ist sich die Industrie mal wieder nicht so einig was Stecker und entsprechende Ladeleistungen angeht.

Infos

: https://www.mobilityhouse.com/de_de/ratgeber/...rten-und-steckertypen

https://efahrer.chip.de/e-wissen/e-auto-ladekabel-alle-infos_10381

https://www.mobilityhouse.com/de_de/ratgeber/...cht-fuer-elektroautos  

3151 Postings, 727 Tage Fernbedienungno ID

 
  
    
1
08.12.19 20:03
"80% sind dabei relativ schnell erreicht. um auf 90% zu kommen kann man grob gerechnet nochmals die gleiche Zeit einrechnen."

Unsere E-Autos der Firma regeln erst bei 90% die Ladeleistung herunter. Also stimmt deine Aussage bei unseren Autos nicht.

Was das Ladekabel betrifft.
An so einer Schnelladesäule sind 3 Ladekabel mit unterschiedlichen Steckertypen verbaut.  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungInteressant ab Minute 5

 
  
    
08.12.19 20:13

3151 Postings, 727 Tage Fernbedienung47Protons

 
  
    
08.12.19 21:10

7389 Postings, 3645 Tage no IDAsymptotisches Ladeverhalten

 
  
    
2
08.12.19 21:24
hat nix mit "Abregeln" zu tun.

Aber OK, gut, dass man mal darüber gesprochen hat!

Gute N8 wenn das der Bildungsstand in D ist.

Erklärt so einiges.  

3151 Postings, 727 Tage Fernbedienung"wenn das der Bildungsstand"

 
  
    
1
08.12.19 21:31
Stimmt. Dein Beitrag erklärt so einiges.

"Der tatsächliche Ladevorgang dauert meist ein wenig länger, da die Ladeleistung wie bereits erwähnt mit steigendem Ladestand reduziert wird"
https://ecomento.de/ratgeber/...auto-laden-in-5-minuten-zum-fachmann/  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungBildungsstand?

 
  
    
08.12.19 21:33
"für die letzten 15 bis 20 Prozent wird die Ladeleistung deutlich heruntergefahren."
https://efahrer.chip.de/e-wissen/...ladedauer-eines-elektroautos_1055  

7389 Postings, 3645 Tage no IDIch könnte es Dir erklären..

 
  
    
2
08.12.19 21:43
aber ich kann es nicht für Dich verstehen!

Abregeln der Ladeleistung hat nichts mit dem Ladeverhalten an sich zu tun!

Wenn das Ladegerät dann noch die Ladeleistung verringert kommt das noch zusätzlich reduzierend dazu.

Aber wenn das grundlegende technische Verständnis fehlt kann ich auch nichts machen. Da hätte auch Albert Einstein was dazu sagen können, dem würde hier auch das technische Sachverständnis abgesprochen werden!

Ich geh jetzt mal hier raus und zähl die Rauhfasernoppen an meiner Tapete. Macht mehr Sinn weil ich am Ende des Tages ein Ergebnis habe.

Gute Nacht!  

7389 Postings, 3645 Tage no IDEinen hab ich noch!

 
  
    
1
08.12.19 21:51
Hoffe, EON ist akzeptiert!


https://www.eon.de/de/eonerleben/laden-von-elektroautos.html

Zitat:"..Wie bei jedem Lithium-Ionen-Akku dauert auch beim Elektrofahrzeug die letzte Ladephase am längsten. Richtig schnell lädt dieser Akku-Typ, der auch in den meisten Smartphones verbaut ist, bis etwa 80 Prozent seiner Kapazität. Danach geht es deutlich langsamer. Das liegt daran, dass zunächst mit ansteigender Spannung bei gleicher Stromstärke geladen wird. Nach gut 80 Prozent Ladung erfolgt kein Spannungsanstieg mehr und die Stromstärke, mit der geladen wird, nimmt langsam ab.

Generell bleiben Lithium-Ionen-Akkus länger leistungsfähig, wenn sie nur möglichst ?flache? Ladezyklen verdauen müssen, also beispielsweise öfter von 40 auf 60 Prozent geladen werden als von 10 auf 100 Prozent. Die Vollladung strengt diese Akkus besonders an ? viele Fahrzeuge regeln daher vor allem beim DC-Laden den Ladevorgang ab, bevor der Akku komplett voll ist.
.."

Flache Ladezyklen machen ja Sinn bei gewünschter Mobilität!

Also besser alle paar km einen Stop einlegen zum "ein wenig laden" !!  

7389 Postings, 3645 Tage no IDAuch interessant:

 
  
    
08.12.19 21:53
Wann muss man öfters laden? Weil man Heizung, Licht und Scheibenwischer braucht?

Genau: Wenn es kalt ist !!!

Zitat aus der Quelle oben:

"..Ausnahmen kann es dabei allerdings im Winter geben: Bei kalten Temperaturen kann es vorkommen, dass das Fahrzeug die Ladeleistung zum Schutz der Batterie herunterregelt..."

Dann wünsch ich mal gute Fahrt in den Winterurlaub!  

7389 Postings, 3645 Tage no IDUnd übrigens..

 
  
    
2
08.12.19 21:58
#1ist eindeutig Userhetze!  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungOk

 
  
    
08.12.19 22:03
Es wird nichts reduziert. Du hast recht. lol

Hier laufen Typen rum. Nicht zu fassen.

 

7389 Postings, 3645 Tage no IDHab gerade Dein Witzig

 
  
    
08.12.19 22:04
in Interessant umgewandelt!

Weils so ist!  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungAus #27

 
  
    
08.12.19 22:05
"Die Vollladung strengt diese Akkus besonders an ? viele Fahrzeuge regeln daher vor allem beim DC-Laden den Ladevorgang ab, bevor der Akku komplett voll ist."

Verstehst du das echt nicht?  

7389 Postings, 3645 Tage no IDWas sagt eigentlich

 
  
    
1
08.12.19 22:05
die parallele Welt (Nationalismus Stoppen) zu Augsburg?  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungOk,

 
  
    
08.12.19 22:07
Es macht einfach keinen Sinn. Dafür ist mir meine Zeit echt zu schade.
Tschüß  

7389 Postings, 3645 Tage no IDKlar, ich tanke

 
  
    
08.12.19 22:09
auch immer nur zu 80 % meinen Tank voll.

Macht ja Sinn. Hab 60 Liter Tank, aber mit 50 Liter fühl ich mich besser. Verursacht weniger CO2 weil ich ja noch 10 Liter Luft im Tank hab!

Bei Diesel oder Benzin ist das sogar egal. Tanken kann ich überall und jederzeit. Und die letzten 10% Sprit bis der Tank voll ist dauern genau so lang wie die 90% vorher.

 

7389 Postings, 3645 Tage no IDTschüß?

 
  
    
3
08.12.19 22:12
Als Thread-Eröffner?

Da must Du aber dann konsequent Deinen Thread bei Ariva schliessen lassen.

Wenn schon - denn schon.

War mir eine Ehre mit Dir zu diskutieren.

Ohne Erfolg, aber immerhin ein netter Zeitvertreib!

DANKE!!  

15793 Postings, 6826 Tage Calibra21Im Anti-Lügen-Thread darf das nicht fehlen

 
  
    
1
09.12.19 11:50
Die Lüge vom sauberen Elektro-Auto
Sind Elektro-Autos wirklich sauber? Nein, sagt der Professor für Leichtbau Jörg Wellnitz. Aber die "Generation Greta" und der inzwischen grüne Mainstream wi
 

3151 Postings, 727 Tage Fernbedienungno ID

 
  
    
09.12.19 16:53
Melde dich mal bitte bei Audi und erzähle den Ingenieuren dort, dass beim laden nichts herunterregelt wird. Aber Vorsicht, es könnte sein, das du ausgelacht wirst.


Die 150 kW-Ladekurve des Audi e-tron zeichnet sich durch Kontinuität auf hohem Niveau aus: Das Auto lädt bei idealen Bedingungen im Bereich von 5 bis 70 Prozent Ladezustand an der Schwelle der Maximalleistung, bevor das intelligente Batteriemanagement die Ströme absenkt, um die Lithium-Ionen-Zellen zu schonen und ihre Lebensdauer sicherzustellen. Das ist ein großer Unterschied zu anderen Konzepten, die ihre volle Leistung meist nur für kurze Zeit (Peak) erreichen und bereits vor der 70 Prozent-Schwelle deutlich herunterregeln. Denn der Audi e-tron lädt bei 80 Prozent noch mit über 100 kW.
https://www.elektroauto-news.net/2019/...-bis-zu-150-kw-ladeleistung/  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungCalibra, Jörg Wellnitz hatte wir schon

 
  
    
09.12.19 16:56
Aber extra noch einmal für dich.

"Geschrieben hat diesen Artikel nämlich kein gewöhnlicher Mopo-Autor, sondern Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Jörg Wellnitz von der technischen Hochschule Ingolstadt. Dieser hat in der Vergangenheit diverse Forschungsprojekte zu Wasserstoff- und Benzinantrieben durchgeführt, Wasserstofftanks mitentwickelt und mit den Partnern Audi und BMW ein Forschungsprojekt zur Leichtbauweise für zukünftige Autogenerationen durchgeführt. Es könnte also sein, dass dieser Mann aufgrund seiner Karriere und der wirtschaftlichen Interessen in Bezug auf Antriebstechnologien nicht so ganz unbefangen ist ? bei Mopo und FOCUS wird der Leser darüber komplett im Unklaren gelassen."
https://graslutscher.de/...focus-online-ihn-trotzdem-veroeffentlicht/


"Vor einigen Wochen stand im mir bis dahin unbekannten Portal "Ingolstadt Today" ein Artikel über den Wissenschaftler Professor Jörg Wellnitz von der dortigen Technischen Hochschule, der das Elektroauto eher ablehnt. Gut, Ingolstadt, da sitzt Audi, der Mann arbeitet für die deutsche Autoindustrie, die die E-Mobilität etwas verschlafen haben ? geschenkt."
https://edison.handelsblatt.com/e-hub/...s-sind-quatsch/23978484.html  

3151 Postings, 727 Tage FernbedienungDa #11 gelöscht wurde

 
  
    
10.12.19 19:55
Hier noch einmal.

Calibra, du schreibst du Unwahrheit!

"Nach 8 Jahren nur noch 70 (!!!) % Leistung !"
https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1356#jumppos33902


"dass die Batterien auch nach acht Jahren beziehungsweise 160.000 Kilometern noch mindesten 70 Prozent nutzbare Kapazität"
https://www.autozeitung.de/...uto-preis-technische-daten-134720.html#  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, flumi4, Rubbel, WALDY_RETURN, waschlappen