UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Silber - alles rund um das Mondmetall

Seite 1 von 140
neuester Beitrag: 19.04.19 19:56
eröffnet am: 21.02.14 19:10 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 3479
neuester Beitrag: 19.04.19 19:56 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 667477
davon Heute: 407
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusSilber - alles rund um das Mondmetall

 
  
    
59
21.02.14 19:10
 
Angehängte Grafik:
silber_ag999_canis.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
silber_ag999_canis.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  
3453 Postings ausgeblendet.

4742 Postings, 1204 Tage Elazartja, manche sehen Silber im Bärenmarkt

 
  
    
5
25.03.19 15:18
manche Bitcoin im Bullenmakt.
Jedem das seine, 95% machen sowieso Verluste egal was die sich ausdenken.

ariva.de  

13403 Postings, 2248 Tage NikeJoeWie man vom Gold profitiert?

 
  
    
2
26.03.19 12:59

Mit Turbo-Optionsscheinen...

KEINE Empfehlung von mir!

 

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusGlänzende Zeiten für Silber

 
  
    
5
27.03.19 20:06

Silber wird in der Industrie genutzt, doch die bekannten Silbervorkommen reichten nur noch begrenzte Zeit. Eine Wertsteigerung ist daher absehbar.

Silber wird aufgrund seiner chemischen Eigenschaften in mehr als 43.000 Produkten von der Solar- und Autoindustrie bis zu Medizin- und Haushaltsgeräten verwendet. Zudem ist der Silberpreis im Verhältnis zum Goldpreis auf einem historisch niedrigen Stand. In den kommenden Jahren werde der Preis vermutlich deutlich steigen, denn die bekannten Silbervorkommen reichen derzeit noch maximal 15 Jahre. ...

Institutionelle Investoren investieren daher in Silber. So hat die Großbank JP Morgan in den vergangenen Jahren den größten Silberschatz aller Zeiten angehäuft....

https://www.dasinvestment.com/...tling-glaenzende-zeiten-fuer-silber/

 

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusGiftmischer Monsanto: Bayer am Ende!

 
  
    
6
28.03.19 20:09
Wie blöd können deutsche Manager sein? Da reicht wohl die blühensde Phantasie nicht aus!
Rechtzeitig bevor die Glyphosat-Gift-Prozesse losgehen verkloppen die Amis ihren Schrotthaufen und höchszbezahlte deutsche Deppen zahlen für den insolventen Saftladen Millarden...

Der ganze Aktiendreck geht mir seit Jahren am Arsch vorbei, und das ist gut so!
Bayer-Tochter Monsanto muss in Glyphosat-Prozess 81 Millionen Dollar zahlen - SPIEGEL ONLINE
Das US-Unternehmen Monsanto hat einen wichtigen Prozess um möglicherweise krebserregende Produkte verloren und muss einen hohen Schadensersatz zahlen. Das Urteil könnte weitreichende Folgen haben.
 

232 Postings, 153 Tage Sven75...schlimmer finde ich es noch,

 
  
    
4
28.03.19 21:24
dass das Gift weiterhin in Deutschland und EU die Zulassung erhalten hat, obwohl seitens der Welt-Gesundheitsorganisation ganz klar eine Gefährdung für Mensch und Tier nachgewiesen wurde. Bei ARTE gab es vor gut einem Jahr eine beeindruckende Dokumentation diesbezüglich - erschreckend.

Demnach finde ich es von unseren Politikern, u.a. Frau Merkel, unverantwortlich eine Zulassung zu unterstützen, oder sogar durchzuboxen. Sie sollten das "Volk" schützen.

Mir tuen nun die Arbeiter von Bayer leid, weil die die Entscheidungen der Vorstände ausbaden müssen. Wer so ein Zeug kauft, spielt mit dem Feuer! Bei dem Strafrecht der USA kann man nicht sicher sein, ob Bayer das überhaupt finanziell schafft.    

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusBetrügerbanken: Chef von Wells Fargo tritt zurück

 
  
    
5
29.03.19 08:35

Der Manager kam im Herbst 2016 ins Amt, nachdem sein Vorgänger John Stumpf über eine Affäre um Scheinkonten gestolpert war. Sloan war zuvor für das Tagesgeschäft der Bank verantwortlich gewesen.

Unter Sloan kamen jedoch weitere Skandale ans Tageslicht. Unter anderem besserten Angestellte ihr Gehalt offenbar mit falschen Essensbelegen auf. Weiter wurden Hauskäufern falsche Gebühren berechnet. Auch Politiker beider Lager kritisierten die Ereignisse bei der Bank und Regulierungsbehörden verhängten Strafen in einer Gesamthöhe von 1 Milliarde Dollar. Daraufhin kündigte die Bank den Abbau Zehntausender Stellen an. ...

 http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...urueck-a-1260214.html  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusCoBa: Für Yanis Varoufakis ein "Zombie"

 
  
    
7
30.03.19 07:42

Yanis Varoufakis, ehemaliger Finanzminister Griechenlands und nun Spitzenkandidat der Bewegung "Demokratie in Europa", legt in seiner jüngsten Kolumne dar, warum die Fusion von Deutsche Bank und Commerzbank ein Mega-Deal für die Banken wäre. Vorab: Varoufakis ruft zum Widerstand gegen die Fusion auf. Warum er vor einer potenziellen Katastrophe spricht, belegt der Ökonom mit Zahlen. "Zusammen haben die beiden Banken ausstehende Kredite von zwei Billionen Dollar, während ihr Wert unter 30 Milliarden Dollar liegt. Diese Kluft zwischen dem Wert der fusionierten Bank und ihren Krediten wäre der Beleg für die Erschaffung eines gigantischen `Zombies´", so Varoufakis. ...

Bankenfusion: CoBa: Für Yanis Varoufakis ein "Zombie" der Finanzbranche | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...is-zombie-finanzbranche

 

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusSo machen Niedrigzinsen Immobilien teurer

 
  
    
5
31.03.19 20:18

Billiges Geld schürt Bauinflation

Weil andere Formen der Geldanlage immer teurer und unattraktiver geworden sind, ist viel Geld in die Immobilienmärkte geflossen und hat auch dort die Preise in die Höhe getrieben. Im bundesweiten Schnitt kosten Wohnimmobilien laut Bundesbank-Berechnungen 50 Prozent mehr als 2010. In den Großstädten ist der Anstieg noch deutlich kräftiger.

Wer Geld in vermietetem Wohnraum anlegen will, um der Niedrigzinsfalle zu entkommen, kauft überteuerte Bestandswohnungen. Entsprechend steigt der Druck, die Mieten zu erhöhen.

Auch die Schaffung neuen Wohnraums ist deutlich im Preis gestiegen. In den Ballungsräumen werden für Grundstücke Mondpreise erzielt. Und da in der Baubranche längst die Kapazitäten ausgereizt sind, steigen die Baukosten inzwischen viel schneller als die Verbraucherpreise. ...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...en-teurer-a-1260482.html  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusMaximale Gutmenschen-Blamage

 
  
    
4
01.04.19 09:20

Erst die große Bühne fürs Asperger-Gretchen , dann ein SUV als Preis...

In den Sozialen Medien kam das nicht so gut an ? man warf der Show Heuchelei und Doppelmoral vor:


 

8891 Postings, 2244 Tage Canis Aureusfehlender Link dazu

 
  
    
4
01.04.19 09:21

15352 Postings, 1965 Tage Galearisein Fahrrad hättens ihr schenken sollen

 
  
    
3
01.04.19 09:30
aus Bambus.  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusDie nächste Seuche rollt an: Elektro-Tretroller

 
  
    
4
03.04.19 11:57

Elektro-Rollatoren, Kinderwagen, Krankenfahrstühle und nun auch noch Elektro-Tretroller verstopfen Strassen und Gehwege:  E-Roller, die höchstens zwölf km/h fahren können, sind bereits für Jugendliche ab zwölf Jahren erlaubt - schnellere Scooter ab dem vollendeten 14. Lebensjahr. Eine Mofa-Prüfbescheinigung oder eine Helmpflicht gibt es nicht. Vorgeschrieben ist eine Haftpflichtversicherung samt Versicherungsaufkleber mit Anti-Fälschungs-Hologramm hinten am Fahrzeug. Die zusammenklappbaren Geräte dürfen in Bussen und Bahnen mitgenommen werden.  ...

Das Bundeskabinett hat der Zulassung von Elektro-Tretrollern zugestimmt. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten.
 

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusSaudis drohen mit Abschaffung des Petrodollars

 
  
    
9
05.04.19 17:17

Besonders rabiat geht jedoch Saudi-Arabien gegen das Gesetz vor. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, denken die Saudis bereits über Vergeltungsmaßnahmen nach. Drei Insidern der saudischen Energiepolitik zufolge könnte es sogar dazu kommen, den Ölhandel vom US-Dollar zu lösen.

Das wäre ein Schlag für die USA. Die US-Währung erlangte ihre Vormachtstellung in der Welt auch dadurch, dass der Rohstoffhandel weitestgehend in Dollar abgewickelt wird, sie also unverzichtbar ist. Diese Vormachtstellung könnte bröckeln, wenn die Öl-Staaten auch andere Währungen akzeptierten. Vor allem die Chinesen arbeiten schon länger daran, die Macht des Dollars zu brechen und den Renminbi als Alternative aufzubauen. ...

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...ereits-rache_id_10554777.html  

15352 Postings, 1965 Tage GalearisChina und Ru sind längst im Ölhandel

 
  
    
3
06.04.19 12:54
in Rubel- Yuan Transaktionen eingebunden. Etwa 10- 15 % des Handels werden schon so abgerechnet. Vorjahr etwa nur 3%.
Tendenz steigend.
Quelle hab ich nicht, irgendwo letzte Woche gelesen....
 

3761 Postings, 884 Tage dome89man stelle sich vor opec

 
  
    
3
06.04.19 13:00
Wickelt seine Geschäfte mit Yuan ab und eu kehrt den USA den Rücken und arbeiten eng mit China. Darauf wird die USA nur eine Antwort haben.  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusSaudi-Arabien investiert in Gold-Förderung

 
  
    
8
08.04.19 12:51

Die Saudi Arabian Mining Co. will mehrere Milliarden Dollar in den Bergbau investieren und die Gold-Förderung innerhalb von fünf Jahren auf 1 Million Unzen verdoppeln. Außerdem gibt es Gerüchte, das Land könnte sich vom US-Dollar als Zahlungsmittel für Öllieferungen distanzieren. ...

https://www.goldreporter.de/...-massiv-in-gold-foerderung/gold/83130/  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusSchwacher Goldpreis? Egal! China kauft weiter Gold

 
  
    
8
08.04.19 12:53

Interessant: China meldet derzeit regelmäßig Käufe auf dem Goldmarkt. Das war in den Jahren zuvor anscheinend ein Tabu-Thema gewesen. Jahrelang waren die Goldbestände in China (offiziell) unverändert gewesen. Doch das scheint sich zu ändern. Über die Motive darf man spekulieren. Eventuell will China die eigene Währung vor dem Hintergrund des Handelsstreits zwischen China und den USA stärken. Normalerweise ist zwar eine eher schwächere Währung von Vorteil. Doch da der chinesische Renminbi stark abgewertet hat, könnte China durchaus ein Interesse haben, hier Stärke z zeigen. Vielleicht will China aber auch zeigen, dass es auf dem Goldmarkt mittlerweile ein gehöriges Wort mitzureden hat. Zwar verfügen die USA (offiziell) noch immer über den größten Goldreserven der Welt. Doch China könnte auch hier mittelfristig aufholen.

http://www.deraktionaer.de/aktie/...hina-kauft-weiter-gold-466140.htm  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusBaukonjunktur verliert Schwung - Preise steigen we

 
  
    
6
10.04.19 09:12

Auftragsstau, zu wenige Fachkräfte, Mangel an Flächen: Nach Jahren brummender Geschäfte dürfte die Konjunktur am Bau an Schwung verlieren. Da sich der Wohnungsbau abschwäche und die Branche an ihre Kapazitätsgrenzen stoße, werde der Hochbau nicht mehr so stark wachsen wie zuletzt, heißt es in einer aktuellen Studie der Beratungsfirma EY Parthenon. Für Mieter und Bauherren hat das Unternehmen aber schlechte Nachrichten: Die Baupreise dürften weiter schneller steigen als die Inflation. Das treibt üblicherweise die Immobilienpreise und Mieten bei Neubauten in die Höhe. ...

https://www.handelsblatt.com/dpa/...-2539998-cUZ4xNptZh7Wzlw7Fawv-ap3  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusNächste Krise könnte schlimmer werden als 2008

 
  
    
3
11.04.19 20:21

..."In drei Jahren könnte die globale Wachstumsrate negativ sein", warnte IWF-Manager Tobias Adrian, als er den globalen Finanzstabilitätsbericht vorlegte, einen durchwachsenen Ausblick auf die Weltwirtschaft mit kaum verklausulierten Seitenhieben auf Trumps Politik. "Es gibt keinen Spielraum für Selbstzufriedenheit."

Rosige Rhetorik und raue Realität klaffen oft auseinander, doch selten so wie dieser Tage. Je länger die Boom-Zeiten währen, desto akuter scheint die Angst vor dem nächsten Abschwung, der nächsten Krise, die man bloß nicht übersehen will wie damals, beim letzten Mal.

Und desto greller werden die Schönfärbereien derer, die von der Illusion eines ewigen Aufschwungs politisch profitieren. ...

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...r-naechsten-krise-a-1262318.html  

13403 Postings, 2248 Tage NikeJoeÜberall hört man jetzt vom Crash

 
  
    
2
11.04.19 20:34
...an den Börsen und vom angeblich bald kommenden Zusammenbruch der Wirtschaft.

Eigentlich sind das Zeiten wo die Börsen (konträr zur Markt-Meinung; the wall of worries) gut laufen und Gold und Silber laufen da oft schlecht.

Heute wieder ein heftiger Abverkauf der Edelmetalle... die sind natürlich aktuell konträr zu den Börsen zu sehen. Anscheinend gibt es wieder mehr Sorgen vor weiteren Zinsanhebungen durch die Fed.




 

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusGold kehrt als Geld zurück

 
  
    
7
12.04.19 21:12

Ein Wirtschaftsblatt hat eine Kette von sensationellen Artikeln zum Thema ?Gold und Bankenregulierung? ausgelöst. Medien melden eine ?Revolution in der Finanzwelt? und einen ?neuen Goldstandard?. Was davon zu halten ist, erklärt Wirtschaftsprofessor Walentin Katassonow in einem Beitrag für das Portal ?Swobodnaja pressa?.

?Die Banken kehren zum Goldstandard zurück: Das Gold in den Bilanzen wird zu Geld?, titelte die italienische Wirtschaftszeitung ?Il Sole 24 Ore? am 25. Februar. Der Autor des Artikels war kein geringerer als der Vizechef der Redaktion Alessandro Plateroti. Auf seine Insiderquellen verweisend behauptet der Kolumnist, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) habe noch 2016 neue Regeln zur Bilanzierung von Goldbeständen beschlossen. Die Entscheidung sei nicht von der Mitgliedervollversammlung der BIZ, sondern von einem erlesenen Zirkel getroffen worden ? von der sog. G5, die sich aus der Federal Reserve, der Bank of England, der EZB, der Deutschen Bundesbank und der Banque de France zusammensetze. ...

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...-standard-bankenregulierung/  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusDeutsche horten so viel Gold wie nie

 
  
    
2
16.04.19 06:51

In Zeiten von Unsicherheiten rund um den Brexit und weltweite Handelsstreitigkeiten bleibt die Nachfrage nach Gold hoch: Privatleute in Deutschland besitzen einer Studie zufolge aktuell die Rekordmenge von 8918 Tonnen des Edelmetalls - davon gut die Hälfte (4925 Tonnen) in Form von Barren und Münzen, knapp 4000 Tonnen sind Schmuck.

Diese Zahlen haben Forscher der Steinbeis-Hochschule für die Reisebank auf Basis einer repräsentativen Befragung von 2000 Erwachsenen errechnet. Die Reisebank ist einer der umsatzstärksten Edelmetallhändler Deutschlands - und verkauft Edelmetalle auch an zahlreiche andere Banken.

Seit der bisher jüngsten Erhebung dieser Art aus dem Jahr 2016 wuchs der Goldschatz der Privathaushalte in Deutschland damit um 246 Tonnen. Rechnet man die Goldreserven der Bundesbank hinzu (Stand Ende 2018: 3370 Tonnen), sind 6,5 Prozent der weltweiten Goldvorräte in deutschem Besitz. ...

 https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...teigt-a-1262877.html  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusWer hat, dem wird gegeben

 
  
    
2
17.04.19 10:36

Das Ergebnis ist politisch brisant. In den vergangenen Jahren sind vor allem in den deutschen Ballungszentren die Immobilienpreise stark angestiegen. Inzwischen gibt es Initiativen, die eine Enteignung großer Immobilienkonzerne fordern, um günstigeren Wohnraum für Klein- und Mittelverdiener zu schaffen. Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank sorgte für einen starken Bauboom, von dem aber nur Haushalte profitierten, die sich einen Hypothekenkredit leisten konnten. Auch der Boom an den Aktienmärkten nutzte Geringverdienern wenig, weil sie kaum Geld übrig haben, um es an den Börsen zu investieren. Steigende Löhne sorgten aber dafür, dass alle Vermögen im Schnitt gestiegen sind.  ...

Wer Wohnraum besitzt, profitiert auch von den steigenden Mieten. Die ärmeren Haushalte hingegen können sich kein Wohneigentum leisten.
 

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusKapitalismus pervers

 
  
    
2
18.04.19 07:43

Sollten Sie - wie die allermeisten in Deutschland - zu den angestellten Arbeitnehmern gehören, klappt das mit der Minimierung der Steuerschuld allerdings nur in ausgesprochen kleinem Maßstab: hier eine Handwerkerrechnung, da die Betreuungskosten für die Kinder. Ganz nett, aber eben nicht viel. Ist ja auch verständlich: Irgendwoher muss das Geld für Schulen und Polizisten ja kommen.

Da haben Großkonzerne ganz andere Möglichkeiten. Und die nutzen sie exzessiv. Vor einigen Tagen veröffentlichte der US-Ökonom Brad Setser zweiDiagramme auf Twitter. Sie machen begreifbar, in welchem Ausmaß die Konzerne sich davor drücken, Steuern zu zahlen. Sie zeigen ausgewiesene Gewinne von US-Unternehmen im Ausland, und zwar im Zeitraum von 1995 bis 2018. Die Praxis betreiben nicht nur amerikanische, sondern viele andere global agierende Konzerne, auch deutsche. ...

 https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-pervers-a-1261496.html  

8891 Postings, 2244 Tage Canis AureusFrohe Ostern!

 
  
    
19.04.19 19:56

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben