UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 906
neuester Beitrag: 18.06.19 18:55
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 22645
neuester Beitrag: 18.06.19 18:55 von: ubsb55 Leser gesamt: 1918502
davon Heute: 3167
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 | 906  Weiter  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
26
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 | 906  Weiter  
22619 Postings ausgeblendet.

548 Postings, 513 Tage alphariderQ2

 
  
    
18.06.19 10:02
Q2 wird als Raketen-Quartal erwartet, weil man hier auch weiterhin Auslieferungen mit wirtschaftlichem Erfolgt verwechselt.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@Lerzpftz: Bwaaaaahahahaaa ....

 
  
    
18.06.19 10:06
Schön das du zurück bist. Die Auszeit scheint dir aber nicht allzu gut bekommen zu sein :-)

Vielleicht weil du die schönste Zeit für Bären verpasst hast? Im Moment geht es ja wieder aufwärts.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Humbug

 
  
    
18.06.19 10:10
Da bist du wohl offensichtlich auf eine seit Jahren laufende Verblödungskampagne interessierter Kreise hereingefallen. Von wegen "Grundlast", "Strom kommt aus der Steckdose", "Zappelstrom", "Kaltdunkelflaute" und was sonst noch alles als Kampfbegriff eingesetzt wird.

Da stehen Aber-Milliardeninteressen dahinter den Status Quo um jeden Preis zu erhalten und den Umbau zu einer modernen und preiswerten Stromversorgung mit erneuerbaren Energien, für die unter anderem Tesla steht, zu verhindern.

Die öffentliche Meinung und viele angebliche "Fachleute" wurden da regelrecht einer Gehirnwäsche unterzogen. Das ist meine Meinung die sich nicht beweisen lässt, für mich sind die Indizien aber eindeutig. Motiv und Gelegenheit sind mehr als ausreichend vorhanden und Indizien auch. Denn irgendwoher muss der sachlich Falsche Quatsch ja kommen.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Rekordquartal

 
  
    
18.06.19 10:12
Wie fragles schon dankenswerter Weise geschrieben hat wurde auf der Hauptversammlung angekündigt, dass Tesla wahrscheinlich einen neuen Auslieferungsrekord vorlegen wird. Das wurde im Thread hier auch schon mehrmals thematisiert. Du kannst mir keinen Vorwurf daraus machen dass du schlecht informiert bist.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@alpharider: "Auslieferungen mit wirtschaftlichem

 
  
    
18.06.19 10:18
Erfolgt verwechselt"

Ich kann nichts dafür wenn ihr Bären immer alles verwechselt. Tesla wird sehr wahrscheinlich einen neuen Auslieferungsrekord vorlegen. Für das Betriebsergebnis wird trotzdem höchstens eine schwarze Null erwartet. Wirtschaftlicher Erfolg besteht für Tesla darin erfolgreich ein Wachstumsunternehmen weiter voran zu treiben mit zunehmend positivem Cash Flow. Gewinne gehören in der aktuellen Phase noch nicht zum Geschäftsplan, Wachstum ist viel wichtiger.

Gewinne machen Wachstumsunternehmen dann wenn sie im oberen Teil der S-Kurve angekommen sind. Das dauert aktuell länger als ich noch vor zwei Jahren erhofft hätte, aber Tesla ist immer noch auf einem guten Weg. Dividenden vor 2025 erwartet hier aber sowieso niemand.  

1755 Postings, 1590 Tage Eugleno@SZ: Verblödungskampagne

 
  
    
2
18.06.19 10:18
"Da bist du wohl offensichtlich auf eine seit Jahren laufende Verblödungskampagne interessierter Kreise hereingefallen. "

Wieso hereingefallen?
Lanciert er diese nicht, zusammen mit börsi? Um deren Intention zu erkennen muss man doch nur deren Posts lesen.

Übrigens, trotz oder gerade wegen der ganzen Unkenrufe hier und da musste ich einfach nochmals nachlegen. Den ganzen Zitterpappeln hier im Forum, wie alpharider kann man nur zum Festgeldkonto raten.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@Eugleno: Verblödungskampagne

 
  
    
18.06.19 10:26
Ich denke du unterschätzt die Macht einer jahrelangen konsequenten Gehirnwäsche. Die meisten die hier oder in der Presse den Unsinn weiter verbreiten dürften tatsächlich daran glauben.

Und der Mensch ist sehr träge. Bis vor kurzem waren die erneuerbaren Energien ja auch noch sehr teuer. Und ohne Tesla wären Batteriespeicher auch noch viel teurer als sie es inzwischen sind. Teslas Batterie in Süd-Australien ist ja ein leuchtendes Beispiel dafür wie es geht. Bis sich solche Änderungen in die Köpfe von Politikern oder Journalisten herumgesprochen haben dauert es aber leider sehr sehr lange. Und an vielen Stammtischen sogar ewig.

Das die Jugendlichen mit den trägen und lernunwilligen Erwachsenen die Geduld verlieren verstehe ich sehr gut.

Wer nach meiner Meinung aktiv dafür bezahlt wird wissentlich solchen Unfug weiter zu verbreiten sind solche Typen wie der Sinn. Prof. Lesch hat in letzter Zeit auch bodenlosen Blödsinn verzapft, aber da vermute ich eher eine politische Agenda dahinter: die weit verbreitete "Technik ist böse, Verzicht ist gut" Religion.  

1069 Postings, 364 Tage FlaschengeistUnd schon wieder sind wir....

 
  
    
18.06.19 10:33
....an dem Punkt, an dem eine Diskussion mit dir sinnlos ist.

"Da bist du wohl offensichtlich auf eine seit Jahren laufende Verblödungskampagne interessierter Kreise hereingefallen."

Den Zusammenhang, den du hier gerne herstellen willst zwischen Tesla und einer modernen Stromversorgung ist nun mal Humbug.
Das Thema Energiewende betrachte ich objektiv und ich kann mich nicht erinnern dir hier irgendetwas unterstellt zu haben. Lediglich deinen oben getätigten Zusammenhang habe ich als "Humbug" bezeichnet, weil dieser eben in keiner Weise einen nachvollziehbaren Zusammenhang widerspiegelt.

zu 22624 - das war eine ganz normale Frage. Mir zu unterstellen, ich würde implizieren dir damit etwas unterstellen zu wollen ist einfach nur daneben. Und ja, ich bin über die Zahlen nicht informiert, daher stellte ich eine Frage. Wenn Fragen mit Häme beantwortet werden wie in diesem Fall (so auch fragles), dann merkt man mal wieder wie sinnlos es geworden ist, sich dem Versuch hier hinzugeben eine normale Debatte zu führen.

 

1755 Postings, 1590 Tage Eugleno@SZ: Gehirnwäsche

 
  
    
1
18.06.19 11:32
"Ich denke du unterschätzt die Macht einer jahrelangen konsequenten Gehirnwäsche. Die meisten die hier oder in der Presse den Unsinn weiter verbreiten dürften tatsächlich daran glauben."

Stimmt. Der Mensch ist da irgendwie seltsam gepolt. Scheint noch was archaisches zu sein, das logisches Denken und Selbstreflektion verhindert. Oder einfach nur fehlende Aufklärung und Bildung.

Z. B. in unserem kleinen Betrieb gibt es seit kurzer Zeit gleich drei neue Audi Diesel A6 bzw. A8. Sind wohl grad billig zu haben?? Einer der Mitarbeiter kam ganz stolz mit der Aussage: "Der ist so sauber, da kommt nur noch saubere Luft hinten raus".

Ich meinte dann, dass bei seinem Modell der Schadstoffausstoß um das ca. 17-fache erhöht sei....

Egal,  guter Audi-Verkäufer. Respekt. Auch ne Art Gehirnwäsche.

Wie war das nochmals mit dem Dreck in den Städten: Lt. gestriger Presse immer noch über 50 Städte zu dreckig? Geht da eigentlich mal bald was?

Ich glaube, es wird noch ein langer mühsamer Weg mit Tesla und Co., wobei ich mir nicht so sicher bin, ob wir eine Transformation unseres Denkens und Handelns schaffen.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@m4758406: Autoreifen Abnutzung #22592

 
  
    
18.06.19 11:39
Elektroautos haben natürlich eine viel stärkere Beschleunigung als die fossilen Autos. Aber es liegt ausschließlich am eigenen Fahrstil wie sich die Reifen abnutzen.

Ich habe jetzt 37T km auf der Uhr und sowohl die Winter- als auch die Sommerreifen sehen noch sehr gut aus. Natürlich probiert man das Auto schon mal aus und bei der Autobahnauffahrt oder beim Überholen nutzt man es auch mal aus. Aber der eigentliche Luxus der Elektroautos liegt im mühelosen sanften dahingleiten. Wie ein geschmeidiger Panther ;-)

Inzwischen sind Elektroautos auch nicht mehr viel schwerer als fossile. Die Reifenindustrie wird also kaum ein wesentlicher Profiteur sein. Immerhin aber auch keine leidtragende Industrie wie alle Zulieferer rund um Verbrennungsmotoren, Getriebe etc.  

1304 Postings, 1531 Tage PlugSchöneZukunft: @m4758406: Autoreifen Abnutzung #2

 
  
    
2
18.06.19 11:53
Aber der eigentliche Luxus der Elektroautos liegt im mühelosen sanften dahingleiten. Wie ein geschmeidiger Panther !

Genau so ist es, das könne die Dieselstinker Fahrer natürlich nicht nachvollziehen!

Ich fahr E-Auto und werde nie mehr zu einem Verbrenner zurückkehren!  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@Eugleno: "ob wir eine Transformation schaffen"

 
  
    
18.06.19 11:56
Dazu empfehle ich alte Aufzeichnungen z.B. von Tagesthemen aus den 80er Jahren die immer mal wieder ausgestrahlt werden. Wenn man sieht wie weit wir in den letzten 30 Jahren gekommen sind, dann macht einem das große Hoffnungen. Sowohl für Deutschland im speziellen, als auch die Menschheit im allgemeinen.

Beim Umstieg auf EE und dem Klimaschutz ist das große Problem natürlich, dass die Zeit längst massiv drängt. Tesla hätte es schon 10 Jahre früher geben müssen, dann wären wir ein Stück weiter. Eine Bundesregierung die das Thema ernst nimmt wäre auch sehr hilfreich ...

So müssen es jetzt die Kinder und jungen Menschen in die Hand nehmen der Gesellschaft in den Hintern zu treten damit sie aufwacht. Ich hoffe sehr es bewirkt tatsächlich etwas und sie lassen nicht so schnell nach.

Wenn sich das auch noch auf das Geschäft von Tesla auswirkt ist das nett aber in diesem Fall ganz sicher nicht meine Hauptmotivation. Meine Hauptmotivation ist den kommenden Generationen eine gut bewohnbare Welt zu hinterlassen, ohne Massenvertreibungen und vermehrte Naturkatastrophen. Ganz aufhalten kann man den Prozess nicht mehr, aber wir haben noch die Chance kräftig zu bremsen.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft@Plug: nie mehr zu einem Verbrenner zurückkehren!

 
  
    
18.06.19 12:11
Das ist ohne Zweifel so. Ich muss ab und zu noch mit fossilen Autos fahren und das fühlt sich mehr als seltsam an. Definitiv seltsamer als ein Klapphandy oder Röhrenfernseher. Etwa wie eine mechanische Schreibmaschine im Vergleich zu einem modernen PC-Arbeitsplatz.

Ich treffe ja viele E-Autofahrer z.B. beim Laden und bisher habe ich nur einen einzigen getroffen der sich ernsthaft überlegt noch mal zurück zu gehen. Hauptargument waren die Ladezeiten. Aber spätestens wenn man mit 1.600 km/h Nachladen kann, wie es das Model 3 an einem SuperCharger der Version 3 schafft, hat sich auch dieses Thema erledigt.

Ich bin der Überzeugung dass schon 1.000 km/h am Schnelllader völlig ausreicht um auch extreme Mobilitätsbedürfnisse abdecken zu können. Auch die härtesten müssen irgend wann mal aufs Klo oder etwas essen.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunft230,25 Dollar +5,22 +2,32% vorbörslich

 
  
    
1
18.06.19 13:05
In zwei Wochen von 179 auf 230 Dollar ist schon mal ganz nett. Aufgrund der extrem hohen Shortsellerquote bei Tesla kann man davon ausgehen dass schon jetzt einige ganz schön ins Schwitzen kommen und covern müssen.

Sowas wie damals bei VW wäre hier doch ganz nett. Meine Verkaufsaufträge habe ich für alle Fälle schon längst platziert. Man möchte die armen Shortseller dann ja nicht hängen lassen und ihnen ein Angebot machen dass sie dann nicht ablehnen können :-)
TSLA Real Time Stock Quote - Get Tesla, Inc. Common Stock (TSLA) last sale data in real-time at NASDAQ.com.
 

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftTwitter

 
  
    
1
18.06.19 13:20
Vollkommen absurder Weise wird jetzt aus dem Bärenlager behauptet der aktuelle Anstieg hätte etwas mit einem nichtssagenden Scherz bei Twitter zu tun.

Wie weit weg von der Realität müssen einzelne Bären in ihren Träumen schon sein um um so absurd zu denken? Der Unsinn hat es sogar bis in die niederen Presseorgane geschafft.

Wenn überhaupt dann wäre es ein Negativfaktor und der Kurs steigt trotzdem. In Wahrheit ist Twitter da aber einfach nur völlig unbedeutend.
TSLA Real Time Stock Quote - Get Tesla, Inc. Common Stock (TSLA) last sale data in real-time at NASDAQ.com.
 

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftDie Hölle frier zu - Teil 8

 
  
    
18.06.19 14:22
Ein positiver Testbericht über ein Elektroauto von der Welt. Und dann noch über das Model 3 von Tesla. Wer hätte sich so etwas vorstellen können?

Leider hinter einer Paywall.
Unser Autor hat mit Elektroautos bislang schlechte Erfahrungen gemacht. Daraufhin meldete sich Tesla bei ihm ? mit einem mutigen Angebot. Nach knapp 2000 Kilometern mit dem Model 3 kennt er die Antwort auf die Frage, ob E-Mobilität eine Zukunft hat.
 

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftDie Sammlung der verpufften Bärenträume

 
  
    
18.06.19 14:54
ist immer wieder lustig. Musk wird permanent vorgehalten wenn er sich mal um ein paar Monate verschätzt.

Die Bären liegen seit mindestens 11 Jahren meilenweit daneben. Immerhin haben sich einzelne jetzt vom offensichtlich nicht vorhandenen "Nachfrageproblem" auf ein " Rentabilitätsproblem" gerettet. Aber auch das wird sich bald als Nullnummer pulverisieren.
 

1755 Postings, 1590 Tage Eugleno@SZ: SUV

 
  
    
1
18.06.19 15:37
Nun hat sich die Süddeutsche dem Thema angenommen:

https://www.sueddeutsche.de/auto/suv-autokauf-deutschland-1.4482577

Krank, das Ganze.

Fazit daraus:
"Während der hohe Kaufpreis kaum Einfluss auf die Außenwirkung hat, schlägt der hohe Energieverbrauch voll ins Kontor - egal, ob auf der Autobahn bei Volllast 30 Liter Super oder 35 Kilowattstunden Strom verschwendet werden. Wenn die Politik diesem Raubbau an den Ressourcen keinen Einhalt bietet, dann muss es eben die Gesellschaft tun, indem sie solche Autos meidet. Im Moment stimmen die Verkaufszahlen hier aber wenig optimistisch."  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftMeldeirrsinn

 
  
    
18.06.19 16:06

Die Beiträge

@m4758406: Autoreifen Abnutzung #22592

@SZ: SUV

wurden gemeldet. Irgend jemand dreht hier offensichtlich komplett am Rad denn mir fehlt hier tatsächlich die Phantasie warum die gemeldet werden sollten? Hat jemand eine Idee?

Elektroautos und die Diskussion über die Bauform von Autos sind im Thread eines Autoherstellers zumidest mal nicht OT.

Die Hersteller setzen weiter auf schwere und durstige SUVs. Mit der Mobilität von morgen hat das nur wenig zu tun.
 

1755 Postings, 1590 Tage Eugleno@SZ: Melderitis

 
  
    
1
18.06.19 16:46
Naja,
Motivation der Melder ist offensichtlich unschöne Fakten zu löschen.

Mein Post zum Öltanker-Versenken-Mysterium von letzter Woche wurde ja auch gemeldet und ist jetzt gelöscht, obwohl auch das begründet eine Rolle bei Entscheidungsprozessen hin zur E-Mobilität und zu Tesla spielen kann.

Es wird wohl jeder meiner Posts gemeldet. Da sehen einige hier ihre Aufgabe drin. Da kann man sich mal eine Vorstellung machen, wie das Leben so in China ist. Taucht in China das Wort "Hong Kong" im Netz auf, wird es sofort von einem Algorithmus gelöscht.  

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftMeldeirrsinn geht weiter

 
  
    
18.06.19 18:05

Zusätzlich wurden noch die Beiträge

SchöneZukunft: @m4758406: Autoreifen A.

Die Sammlung der verpufften Bärenträume

@SZ: Melderitis

Meldeirrsinn

gemeldet zusätzlich zu

@m4758406: Autoreifen Abnutzung #22592

@SZ: SUV

Elektroautos und die Diskussion über die Bauform von Autos sind im Thread eines Autoherstellers zumidest mal nicht OT. Was soll diese Massenmelderei und warum lassen sich die Mods das gefallen? Ich denke wer bewusst meldet um einen Thread kaputt zu machen, der verdient es gesperrt zu werden. Ich hoffe die Mods sind auf Draht.

Die Hersteller setzen weiter auf schwere und durstige SUVs. Mit der Mobilität von morgen hat das nur wenig zu tun.
 

7684 Postings, 1057 Tage SchöneZukunftDie Hölle frier zu - Teil 9

 
  
    
18.06.19 18:25
Der Ober-Tesla-Basher Jim Chanos ist long bei Tesla und sogar M. Spiegel musste zugeben, dass er mit seinen Prognosen (wie eigentlich immer) falsch lag. Bog Lutz lobt die Verarbeitung von Tesla ...
http://www.deraktionaer.de/aktie/...odel-3-ist-weltklasse--491840.htm

Also wenn ich denen auf den Leim gegangen wäre, ich würde mich verarscht fühlen. Meiner Meinung nach war das eine konzertierte Aktion um Tesla künstlich runter zu prügeln und damit Kasse zu machen und jetzt macht man das selbe Spiel nur halt in die andere Richtung.

Zum Glück mache ich keine Wettspielchen mit Aktien und schon garnicht mit der Tesla-Aktie. Ich kaufe einfach Aktien und lasse sie langfristig liegen und damit habe ich nach wie vor ein gutes Gefühl. Ich bin einfach froh dass ich die Kaufgelegenheit genutzt habe. Der dumme ist letztendlich der der mir die Aktien zum Schnäppchenpreis verkauft hat weil er den Tesla-Bashern geglaubt hat.
 

732 Postings, 456 Tage StreuenIch habe zu früh nachgekauft

 
  
    
18.06.19 18:35
aber trotzdem verbilligt. Über die langfristige Entwicklung mache ich mir weniger Sorgen denn je. Ein paar Tage noch und ich bin wieder im Plus.

Jetzt wo VW in Deutschland die Bremsen für BEV löst wird sich endlich auch bei uns viel bewegen.  

732 Postings, 456 Tage StreuenWir haben eine beleidigte Leberwurst hier

 
  
    
18.06.19 18:46
Wenn das hier

 "Du kannst mir keinen Vorwurf daraus machen dass du schlecht informiert bist. "

Häme ist, dann möchte ich nicht wissen wie man das was die Tesla-Bären so ablassen bezeichnen sollte. fragles hatte ja aus den anderen Threads schon gezeigt wie dieser Bär selber basht aber dann einen auf Mimose macht. Ist schon witzig.

Dieser Thread hier ist wohl noch der angenehmste neutraleb Tesla-Thread mit freiem Zugang den ich kenne. Wer das schon mit Häme und "keine Diskussion möglich" abkanzelt muss sich nicht wundern wenn niemand mit ihm spielen will :-)  

5865 Postings, 1376 Tage ubsb55Eugleno

 
  
    
1
18.06.19 18:55
" Eugleno : @SZ: Melderitis "

Schade, dass diese Melder anonym bleiben können. Nur komisch, dass immer dann die Melderei losgeht, wenn Du im Forum erscheinst. Da werden sogar Posts über Windkraft OT gemeldet, aber seitenweise Ergüsse über Diesel sind erlaubt. Na ja, ist halt schwierig für die Forumsbetreiber, qualifiziertes Personal zu bekommen, das nicht jedem Meldescheiß folge leistet.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 | 906  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, ripper, RV10, seemaster