UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Orocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

Seite 16 von 20
neuester Beitrag: 26.06.19 10:02
eröffnet am: 28.05.18 19:32 von: calligula Anzahl Beiträge: 497
neuester Beitrag: 26.06.19 10:02 von: Leerverkauf Leser gesamt: 99461
davon Heute: 274
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 20  Weiter  

1312 Postings, 1409 Tage calligulaORE News zur

 
  
    
1
12.04.19 03:49

968 Postings, 580 Tage Maridl81was

 
  
    
1
12.04.19 08:47
haltet ihr von dem Ausbau..
Grundsätzlich finde ich sowas gut für die Batterieherstellung. Was ich so rauslese werden die knappen 100Mio vom Cash bestand gestemmt- der ja über 200Mio liegt und somit voll finanziert.
Fremdkapital muss hier nicht aufgenommen werden?
Trotz dessen ist ein Ausbau immer auch mit Vorsicht zu sehen. Abschreibung, kann das Werk zeitlich in Produktion gehen. Gibt es Anlaufschwierigkeiten, bis wann kann zu 100% produziert werden.

Weiß jemand, wann der Bau beginnen sollte und bis wann fertig?
 

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020Maridl81

 
  
    
2
12.04.19 08:59
Baubeginn 1. HALBJAHR 2019,  Fertig 1. HALBJAHR 2021
Negotiations on the Engineering - Procurement - Construction (EPC) contract between TTC and Veolia
(the EPC contractor) have now been finalised. Construction of the Naraha Lithium Hydroxide Plant is
expected to commence during H1 CY19 with commissioning to commence during H1 CY21. The Naraha
Joint Venture will be overseen by a Joint Technical Committee during construction and commissioning.
The Joint Technical Committee will comprise both TTC and Orocobre representatives  

968 Postings, 580 Tage Maridl81optimist

 
  
    
12.04.19 09:18
Danke- habe das heute Morgen nur mal schnell überflogen- da ich noch nicht wirklich viel Zeit hatte..
2 Jahre Bauzeit.. dann noch Anlage hoch fahren.. werden es vermutlich 2,5-3 Jahre..
 

36 Postings, 87 Tage Panamalarry2@Maridl: Finanzierung

 
  
    
3
12.04.19 11:18
Financing

The Naraha Lithium Hydroxide Plant will be funded through a combination of JPY9.1 billion (US$82.1 million1) of term/bridging loans and JPY1.0 billion (US$9.0 million1) of shareholder equity. Orocobre will contribute JPY750 million (US$6.8 million1) equity and TTC will contribute JPY250 million (US$2.3 million1).

Two project loans have been provided by Japanese banks at effective interest rates of <1%. All of the financing is non-recourse to Orocobre.

Term Loan                        JPY6.1 billion US$ 55.0 million
Subsidy Bridge Loan   JPY3.0 billion US$ 27.1 million
Equity                                JPY1.0 billion US$   9.0 million
______________________________________________
Total                                JPY10.1 billion US$ 91.1 million

In addition, a JPY0.8 billion (US$7.2 million1) VAT Bridging Loan has been established to cover the period between VAT payment and VAT refunds on project expenditure.

The subsidy of approximately JPY3.0 billion (US$27.1 million1) from the Japanese government is expected to be received in H1 CY21 once the project reaches mechanical completion.

The Term Loan will be repaid from operating cash flow with a maximum term of seven years. The Subsidy Bridge Loan will be repaid upon receipt of Subsidy payments and the VAT Bridge Loan will be repaid from VAT refunds.


Vgl. https://www.orocobre.com/wp/?mdocs-file=5594  

1312 Postings, 1409 Tage calligulaBetrifft Finanzierung von ORE´s

 
  
    
3
13.04.19 09:07
Naraha-Lithium-Hydroxid-Anlage. Hier haben ORE und Toyota, aus kaufmännischer Sicht, tatsächlich sehr viel richtig gemacht. Sie erhalten vom japanischen Staat ?einen Zuschuss? von 27,1 Mill. US Dollar, bei geschätzten 77,6 Mill. US- Dollar Gesamtbaukosten, ergibt eine Netto Belastung für beide Unternehmen von 50,50 Mill. US- $. An tatsächlichem Eigenkapital wendet ORE ca. 6,8 Mill. US- $ bzw. (Toyota ca. 2,3 $) auf, entsprechend dem Joint Venture Vertrag zwischen ORE 72,7 % Eigentumsanteil, als auch Toyota mit 27,3 %.  (ges. somit ca. 9,1 Mill. $ Eigenkapitalbelastung). Von 2 Banken werden die Kredite mit einer 1% Verzinsung vorfinanziert. Ein Prozent, in Zahlen 1 %, besser glaube ich geht es wohl nicht. Diesmal scheinen wir auf einen guten Weg zu sein. Siehe Quelle:  http://www.mining.com/...n-light-first-lithium-hydroxide-plant-japan/ Bezüglich der Aussagen von Seiten der VW- AG, Hartgestein- Lithium sei die bessere Alternative zu Sole Projekten, aus angeblich umwelttechnischen Gesichtspunkten, sei angemerkt: Hätte Toyota auf Hartgestein- Lithium gesetzt, wäre VW´s Urteil wahrscheinlich genau anders herum ausgefallen. Viel sinnfreies Bla- Bla aus der Konzernzentrale in Wolfsburg, von den angeblichen ?Umweltaktivisten? der VW- AG, die wie eigentlich schon seit längerer Zeit, einfach nur noch Erschreckendes zu kommunizieren haben. Entscheidend ist und bleibt der Herstellungspreis, und da sollte Sole- weit vor Hartgestein liegen können. Aus rein ökologischer Sicht, sind beide Abbauvarianten, wie fast immer wo der Mensch in die Natur eingreift, eine einzige Katastrophe. Man kann nur versuchen, die Schäden so gering wie möglich halten zu wollen. Fakt ist, die Erde wäre ohne uns Menschen, vermutlich sehr viel friedlicher, langlebiger und harmonischer in seinem ursprünglichen Fortbestand, aber das interessiert den auch so ?modernen Menschen? leider meist sehr, sehr wenig. Wir werden den allgemeinen, digitalisierten Trend nicht aufhalten können, aber wir können dann wenigstens noch ein wenig davon profitieren.      

1681 Postings, 1559 Tage Cameron A.@calligula

 
  
    
13.04.19 17:18
Eine sehr gute Zusammenfassung wie ich finde von dir.Danke das du dir die Arbeit gemacht hast.Gerdade deine Letzten Sätze kann ich nur mit unterstreichen.
LG Cameron  

1312 Postings, 1409 Tage calligulaVielen Dank für Dein

 
  
    
1
14.04.19 12:08
Kompliment Cameron A. Der weitere Weg von ORE korreliert vermutlich in negativer Form, bzw. in der Umkehr zur Short- Quote. Wie man in der nachfolgenden Tabelle erkennen kann, fällt ORE langsam weiter im Ranking ab, und liegt nunmehr bereits auf Platz 9 mit einer aktuellen ?Leihquote? von 11.63%. Die Shorties haben eigentlich immer ein sehr gutes Gefühl für den sich anbahnenden Trend, und dieser scheint sich nunmehr langsam umkehren zu wollen. Siehe Quelle: https://www.shortman.com.au/top  

3098 Postings, 5191 Tage Dahinterschauer@calligula

 
  
    
1
14.04.19 18:03
Zum bla bla von VW: Hartgestein - Lithium sei die bessere Alternative zu Sole-Projekten glaube ich, daß es sich um ein reines Ablenkungsmanöver handelt.   Man hatte es im vergangenen Jahr versäumt, sich mit fast 30% am damaligen Weltmarktführer SQM zu beteiligen. Das hatten letztes Jahr die Chinesen getan, um ihre Versorgungsbasis zu sichern, mit deren Hilfe sie später VW beliefern und die Preise diktieren werden. SQM gewinnt Lithium zu günstigsten Kosten und das Angebot für eine Aktienübernahme war ursprünglich an Deutschland angedacht. Aber da hatte VW wohl noch nicht entschieden, in die E-Autoproduktion einzusteigen.  Wer zuletzt kommt, den bestraft eben das Leben, und dann muß man eine Ausrede erfinden, um nicht ganz dumm dazustehen.  

968 Postings, 580 Tage Maridl81caligula, Panamalarry2

 
  
    
15.04.19 10:42
Vielen Dank für die Zusammenfassung.
Anscheinend haben Sie es doch schlau gemacht, dass Ore vom Staat einen Zuschuss bekommt und natürlich auch Toyota seinen Anteil mit finanzieren muss.
Und 1% Zinsen finde ich auch sehr sehr gut- vorallem wenn das stimmt, dass das Darlehen mit einer maximalen Laufzeit von sieben Jahren zurückgezahlt werden soll.

Bin schon auf den Quartals Bericht gespannt- kommt ja am 17 April
hoffe die Zahlen sind gut...
 

36 Postings, 87 Tage Panamalarry2@Maridl

 
  
    
15.04.19 14:59
Auf den Quartalsbericht würde ich nicht viel setzen...  

1312 Postings, 1409 Tage calligula@ Maridl81 zu #385

 
  
    
2
15.04.19 15:04
Was im ersten Anschein als Nachteil für ORE erschien, wird sich nunmehr nachhaltig zum Vorteil gestalten können. ORE ist nicht zwingend auf den chinesischen Markt angewiesen, da die politische Führung des Landes vor kurzer Zeit, die Förderung von BEV Fahrzeugen um nahezu 50% gekürzt hatte, und nunmehr verstärkt diese Gelder nutzen will, um in Bereich Brennstoffzelle aufholen zu können. Siehe Quelle: https://www.theepochtimes.com/...ns-toward-hydrogen-fuel_2865743.html Aber keine Panik, klar wird der Markt enger, und es wird zu einer ?Bereinigung? kommen wollen, überleben werden diejenigen, welche gute Qualität, zu attraktiven Preisen werden bereitstellen können. ORE spielt hierbei in der ?Champions League? mit, und ist neben SQM und Albemarle, einer der Titelaspiranten auf fürstliche Umsätze. Also nicht Bange machen lassen, Alles wird gut, so ist zu vermuten. Wenn der ?Blonde? längerfristig einmal das Twittern unterlassen sollte, haben die Märkte frei Fahrt. Na dann mal ?Glück auf? wie der Bergmann zu sagen pflegt.  

1312 Postings, 1409 Tage calligulaAnkündigung Quarterly Report zum

 
  
    
16.04.19 03:52
17.April 2019. Siehe Quelle: https://www.asx.com.au/asxpdf/20190415/pdf/444b5h1ycnbvn9.pdf Zahlen kommen schon mal pünktlich, was heutzutage auch nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit darstellt. Hoffen wir, dass uns ORE diesmal positiv überraschen kann.  

2167 Postings, 5005 Tage Mathi0304vernünftige Bewegung nach oben

 
  
    
16.04.19 12:06
morgen werden wir sehen wo wir stehen....wie gesagt bin ich aber langfristig dabei !!  

36 Postings, 87 Tage Panamalarry2@Mathi

 
  
    
1
16.04.19 14:36
Ich auch.
Hatte gedacht, da schiebt sich schneller was.

Aber das Verfehlen der Produktionsziele,  das öftere Verschieben der Investitionsentscheidungen,
die MS-Vorhersage des längerfristigen Lithium - Überangebots, sowie der Lithium - Preisverfall waren eher ungünstig...  

2167 Postings, 5005 Tage Mathi0304Warten

 
  
    
16.04.19 19:18
Würde hier bis 2030 investieren dann hoffentlich kurse um die 50? .
So long , nur wer gedult hat bekommt hier richtig Kohle zusammen    

1312 Postings, 1409 Tage calligulaORE Zahlenwerk wie erwartet.

 
  
    
17.04.19 02:04
Nicht schlecht und evtl. ist sogar der Aktienkurs im Vorfeld ein wenig zu sehr abgestraft worden, will sagen, leichtes Erholungspotential könnte gegeben sein. Siehe Quelle: https://www.asx.com.au/asxpdf/20190417/pdf/444cpvbk1p8nkq.pdf Zusätzlich begibt man neue Performance- Rights. Siehe Quelle: https://www.asx.com.au/asxpdf/20190417/pdf/444cwjcyklfs60.pdf als auch https://www.asx.com.au/asxpdf/20190417/pdf/444cwn3wrdz3q0.pdf Bleibt zu hoffen, dass die Marktpreise sich nunmehr nachhaltig erholen wollen, da die Nachfrage von Seiten der Europäer zeitnah, langsam ansteigen sollte.  

968 Postings, 580 Tage Maridl81calligula

 
  
    
17.04.19 16:28
naja- es geht so... was ich so heraus lesen konnte.
das was ein aktuell ein bisschen schwach finde- ist der Preis. Wenn der bis Mitte - Ende des Jahres wieder an zieht- wie prognostiziert- dann sieht es sicher schon wesentlich besser aus. Hier müssen wir wohl noch ein bisschen ab warten.. kurzfristig wird sich hier nicht so viel tun.. Schauen wir mal auf das 2 Halbjahr.. :-(  

618 Postings, 760 Tage Toni Maroni11Leute ich bin hier raus

 
  
    
17.04.19 18:00
Die immer wiederkehrenden Wetterprobleme sind mir langfristig ein Dorn im Auge. Da setze ich mein Geld lieber auf Hartrockaktien im Ausiland.
Hier wird das Thema Wasser egal in welchem Zusammenhang, sei es Unwetter oder Wassermangel, immer wieder angeführt. Das war jetzt die dritte Ann. in 3 Jahren mit ähnlichen Aussagen. Ore ist langfristig eine gute Aktie, nur sehe ich hier zu viel Einflussfaktoren die nicht beherrschbar sind.

 

1377 Postings, 2290 Tage LeerverkaufDie Quartalszahlen sind eine

 
  
    
18.04.19 08:50
sind für mich ein Desaster, ich habe bessere Zahlen erwartet. Die Zahlen wo  ORE die vergangenen Quartale abgeliefert haben sind eine einzige Katastrophe. Aus diesem Grund habe auch ich ORE aus meinem Depot geschmissen.
Wünsche allen viel Glück..  

13 Postings, 162 Tage ohnezweifel#395

 
  
    
18.04.19 12:03
Tschüs !  

171 Postings, 1250 Tage Gostwarum zu jetzigen Zeitpunkt verkaufen..

 
  
    
1
18.04.19 12:38
Verstehe ich nicht. Aber jetzt aussteigen. wo alles gerade schön am Anlaufen ist.
Man sieht es ist nicht einfach, mal schnell die Produktion zu verdoppeln. Aber auch andere Lithiumhersteller haben da ihre Probleme.
Vermute die "letzten Enttäuschten" verlassen das Boot.  Wobei die Lithiumpreise schon wieder steigen.  Ich meine der Rebound ist geschafft. Was sicher ist, die Nachfrage nach Lithium wird jetzt tendenziell steigen.

Ich werden meine Verluste aussitzten und in 2-3 Jahren mit ordentlichen Gewinn  verkaufen.  Die Batteriehersteller sind in Planung und gerade im Aufbau der Fabriken. Also brauchen die dann größere Mengen, was spätestens ab nächstes Jahr sein wird.

Manche Leute haben halt nicht so viel Geduld und verkaufen, was ja freilich jedem überlassen ist.

PS. Mich würde es nicht wundern, wenn ab nächste Woche der Kurs langsam Fahrt nach oben nehmen würde.
     Leider habe ich kein übriges Geld zur Verfügung, den ich würde heute oder Morgen nachkaufen.  

171 Postings, 1250 Tage GostLithium - Futures - Contract

 
  
    
18.04.19 12:45

84 Postings, 3156 Tage Olli68Enttäuschung langsam eingepreist

 
  
    
18.04.19 15:06
Ich denke auch, dass es ab jetzt langsam nach oben drehen sollte, die Perspektiven sind oben ja hinreichend beschrieben, jetzt wird geliefert. Wer es hier nicht aussitzen will: SL bei ca. 1,88 und fertig.
PS Ich hatte im Nov eine kleine Position nur zum Traden gekauft (1,90?) weil die Aktie immer zwischen 2 und 2,50 changierte und wollte konsequent bei +40 cent verkaufen. 3 mal hat sie diesen Zielbereich erreicht, 3 mal gedacht "So, jetzt geht,s bis 3?". Lerneffekt: Man ist kein Computer und sollte sowas besser gleich als automatisch. Verkaufsorder einstellen, weil einem die Emotionen sonst fast immer im Wege stehen...also, noch abgezockter werden.
 

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020Verkaufen?

 
  
    
18.04.19 19:29
Sicherlich nicht, ich bin ganz der Meinung von gost, die Erweiterung hat begonnen, das neue Werk in Japan ist beschlossen,  die Gewinnmargen sind sehr hoch, die Elektromobilität fängt jetzt richtig an zu laufen.
Warum sollte man dann verkaufen wenn der Kurs unten ist, kann ich nicht verstehen.
Ich behalte Ore auch für länger.  

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben