UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Orocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

Seite 2 von 27
neuester Beitrag: 17.10.19 16:04
eröffnet am: 28.05.18 19:32 von: calligula Anzahl Beiträge: 652
neuester Beitrag: 17.10.19 16:04 von: Maridl81 Leser gesamt: 140649
davon Heute: 140
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27  Weiter  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaGute Nachrichten von der Forschungsebene.

 
  
    
20.06.18 14:43
Lithium- Batterien erhalten schnellere Ladbarkeiten bei gleichzeitig höherer Standzeit (Haltbarkeit). Siehe Quelle: https://www.next-mobility.news/...gerung-durch-nanokomposit-a-725931/  

283 Postings, 1213 Tage ElonMuskGigafactory in Deutschland

 
  
    
1
21.06.18 14:09
Tesla-Chef Elon Musk (also ich ;-)) hat Deutschland als möglichen Standort für eine Batteriefabrik in Europa ins Spiel gebracht.
Deutschland sei ein Favorit, erklärte Musk per Twitter bereits am Dienstag. "
Vielleicht ist es sinnvoll an der deutsch-französischen Grenze in der Nähe der Benelux-Länder",

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-auf-catl-a-1214090.html  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaAustralien löst Chile als weltgrößter Produzent ab

 
  
    
21.06.18 21:05
Wichtig die Info zwischen den Zeilen, Zitat: Falls der Lithiumpreis jemals sinken sollte, würden australische Minen als erstes unprofitabel arbeiten. Zitat Ende. Bedeutet im Umkehrschluss aber auch, das ORE (Argentinische Fördergebiete) ebenfalls überlebensfähiger wäre, da die Abbaumethoden  adäquat den Chilenischen entsprechen.  

547 Postings, 4807 Tage inokThe big elephant ...

 
  
    
2
24.06.18 16:29

1346 Postings, 1524 Tage calligulaSehr informativer Bericht inok,

 
  
    
1
24.06.18 18:32
?der große Elefant? sorgt zurzeit vermutlich dafür, dass die Erwartungen eher nebulös dargestellt werden können. Trotzdem fahren nunmehr, eher unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit, die ersten E- LKW bereits durch unsere Städte, Busse und andere Schwerlastfahrzeuge werden folgen, um einem etwaigen Fahrverbot, aktiv begegnen zu können. Im PKW Bereich, wird es vermutlich zu der von mir bereits vor Jahren prognostizierten ?Privilegierung? der gutsituierten (Grund- bzw. Hausbesitzer) kommen, denn ?Vater Staat? zögert auch weiterhin mit dem Vorantreiben zur Bereitstellung von Ladestationen, auch hier trägt vermutlich die ?Raute des Grauens? die unmittelbare Verantwortung dafür. Der Trend zur E- Mobilität jedoch, ist und bleibt unaufhaltsam.        

1346 Postings, 1524 Tage calligulaDammbruch in der Phalanx der fossilen

 
  
    
25.06.18 14:47
Brennstoff- Unterstützer. Siehe Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...mien-foerdern.html Nunmehr öffnet sich der Markt nachhaltig, und findet gleichzeitig politische Unterstützung durch Subventionen. Die Schadstoffbelastungen in den Städten müssen gewaltig sein, wenn eine ?arm aber sexy? Metropole wie Berlin es eine ist, sich solche ?Unterstützung? leisten möchte, andere Städte werden folgen um ihre, z.B. NOx Belastungen,  reduzieren zu können.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaSpätes Erwachen bei der Fertigung

 
  
    
1
25.06.18 17:14
von Li- Batteriesystemen in Deutschland, jedoch gilt auch hier, lieber spät als nie. Siehe Quelle: https://www.pv-magazine.de/2018/06/25/...t-einnahmen-aus-boersengang/ Davon ein wichtiger Auszug, Zitat: Bei den Lithium-Ionen-Zellen, deren Fertigung in Deutschland nun ausgebaut werden soll, handelt es sich um Mikrobatterien, die eine spezielle Form haben und zum Beispiel in Headsets eingebaut werden. Varta will dort ?marktführend? werden. Geschäftsführer Schein schließt nicht aus, dass das Unternehmen auch noch in die Fertigung größerer Zellen einsteigen wird, die unter anderem in Heimspeichersystemen eingesetzt werden können. Zitat Ende.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaStartschuss für Graphene im Li- Batterie Bereich?

 
  
    
2
25.06.18 20:28
Vermute mal unter der Beschreibung, ?solid polymer electrolyte film?, verbirgt sich nichts Anderes als Graphene. Sollte dem so sein, wird nicht nur Lithium sondern auch Graphene, als Rohstoff noch begehrenswerter, aber seht selbst und zieht Eure eigenen Schlüsse, Meldung ist ?brandaktuell?. Quelle: https://www.uakron.edu/im/news/...fer-component-for-lithium-batteries Ein Feststoffelektrolyt wäre der ?heilige Gral? in der Li- Batterieentwicklung.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaRenault zieht vollelektrisch nach.

 
  
    
28.06.18 08:17
Siehe Quelle: https://www.golem.de/news/...vollelektrische-lkw-vor-1806-135188.html Die Palette der Fahrzeuge reicht dabei von 3,1 Tonnen LKW´s (Kundenpotential evtl. UPS, DHL, GLS, Amazon etc.) bis 24 Tonnen Lastkraftwagen (Kundenpotential innerstädtisch evtl. Aldi, Edeka, Kaufland, Müllabfuhr, Versorgungsfahrzeuge allgemein usw.) Hier treffen Handlungszwang durch  Schadstoffbegrenzung und politischer (Un)- Wille, zwar bisher noch größtenteils unmotiviert zusammen, was jedoch durch die nachweisliche Belastung durch den  Klimawandel, als vielversprechender Lösungsweg angesehen werden kann. Die Industrie bewegt sich bereits, nunmehr ist die Politik (Schaffung von Infrastruktur, Ladesäulen etc.) unter Zugzwang, sich nicht als Innovationstöter darstellen zu lassen. Sobald die vermeintliche ?Klimakanzlerin? abtreten muss, erleben wir vermutlich eine tatsächliche Energie- und Verkehrswende in ganz Europa.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaZum Thema, Zitat: Fehlt eine ordentliche

 
  
    
28.06.18 19:11
Kausalität, bleibt hier abermals, nachweislich ein ?Batteriemangel? feststellbar, siehe Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article178366708/...bei-Batterien.html Wenn Panasonic jetzt schon mit der Produktion kaum folgen kann, und BYD mit heutigem Tag die weltweit größte Batterieproduktionsanlage in Betrieb nimmt, siehe Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...e-batteriefabrik-6333449 dann sei hier nochmals als ?Spekulation? dargestellt, dass vermutlich die zur Verfügung stehenden Rohstoffe (Lithium/Cobalt) evtl. derzeit nicht ausreichend geliefert bzw. gefördert werden können. Geht die zusätzliche Spekulation darüber auf, dass Graphen demnächst zur besseren Kapazität/Ladegeschwindigkeit als auch in der Betriebssicherheit (keine oder kaum mehr Entflammbarkeit der Akkus) seinen Nutzen wird erfüllen können, so sollte für den urbanen Gebrauch die E- Mobilität einen erheblichen Aufschwung erfahren können. Der Grundrohstoff von hochwertigen Graphit, somit nachfolgend Graphen, stünde vermutlich schon allein durch das Balama Projekt von Syrah Resources in ausreichender Masse zur Verfügung.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaWird schon werden, erste Turboladestelle

 
  
    
29.06.18 17:42
wird eröffnet. Nach der Ersten folgt die Zweite usw. Siehe Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/...-geht-ans-Netz-article20505080.html  

3508 Postings, 4811 Tage brokersteveErwarte straken Anstieg der Lithiumförderer

 
  
    
1
30.06.18 08:04
Die Aktienentwicklung von Lithiumaktien sind abgekoppelt vom wirtschaftlichen Hintergrund. Die Aktien müssten beimIhren Hochs stehen, weil die Preisaussichten für Lithium exzellent sind.....es werden immer mehr Gebrauchsgegenstände mit Lithium Ionen Batterien ausgestellten

- E Bike Boom
- E Autos
- Rasenmäher, Werkzeuggeräte, Haushaltsgeräte wie Staubsauger etc.
- Homespeicher..massiv im Kommen

Meine Meinung, wir stehen erst am Anfang des Booms . Die Nachfrage zieht massiv an und das deutlich stärker als das Angebot und deswegen glaube ich, dass es da noch zu einem Preispeek kommen wird und die Minenbetrieber hiervon massiv profitieren werden.

Sie sind alle, egal welche Aktien, zu billig, insbesondere eine Orocobre, eine Nemaska Lithoum oder eine Pilbara Minerals.
 

1346 Postings, 1524 Tage calligulaWie aus einem Funken, ein brachialer Flächenbrand

 
  
    
1
30.06.18 08:27
entstehen kann. Siehe hierzu einen sehr informativen Bericht bezüglich alternativer Energien und deren natürlichen Pendant, den fossilen Energieträgern. Rückblickend sehr aufschlussreich, weil ein  Abbild zur E- Mobilität nachvollzogen werden kann. Siehe Quelle: https://www.spektrum.de/news/bekommen-wir-noch-die-kurve/1572548 Wer um die Vergangenheit wissentlich informiert ist, sollte sich um seine persönliche Zukunft nicht fürchten müssen.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaDer einzige Schwachpunkt

 
  
    
30.06.18 18:44
der sich bei ORE zurzeit ausmachen lässt, ist dass die Fördergebiete in Argentinien liegen. Das Land steht abermals an einem wirtschaftlichen Abgrund, was nicht unterschätzt werden sollte. Siehe Quelle: https://www.neopresse.com/finanzsystem/...vor-dem-naechsten-bankrott/ Wir ?wetten? hier also nicht nur auf ORE oder Lithium/E- Mobilität, sondern wir spekulieren gleichzeitig auf das wirtschaftliche Überleben des Landes Argentinien.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaBolivien öffnet seine Lithiumvorkommen,

 
  
    
01.07.18 09:32
vorzugsweise für Indien. Siehe Quelle: https://www.moneycontrol.com/news/business/...ther-goods-2656331.html  Die Chinesen sollen laut diesem Bericht, bereits Lithium aus Bolivien erhalten, was eigentlich schwer vorstellbar ist. Vermutlich werden die Manager aus dem Reich der Mitte, sich jedoch frühzeitig etwaige Abbaurechte gesichert haben. Die logistische Nähe (Argentinien/Chile/Bolivien) spricht auch hier unmittelbar für Orocobre, denn sie sind mittendrin statt´s nur dabei. Eine Kooperation, sei es durch die Inder oder Chinesen, zur Nutzung etwaiger Anlagen, Transportfahrzeuge usw. bringt ORE eher neue positive Spekulationen. Ein Preisverfall scheint zurzeit eher unbegründet, da die diversen Infrastrukturen in Bolivien, vermutlich erst noch errichtet werden müssen. Negativ dürfte diese Nachricht eher für alle ?Hardrockminer? sein, da der Druck auf den Förderpreis abermals erhöht würde, aber noch ist genügend Zeit auch für diese Unternehmen, noch vor den Bolivianern, sich am Markt seinen Platz sichern zu wollen.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaInformationen zur Preisentwicklung Li/Co/Ni

 
  
    
01.07.18 19:46

1346 Postings, 1524 Tage calligulaAd- Hoc Meldung vom 02.07.2018

 
  
    
02.07.18 04:06

1346 Postings, 1524 Tage calligulaORE Investor Presentation July 2018

 
  
    
1
02.07.18 16:17

1346 Postings, 1524 Tage calligulaDie Goldmänner halten den Abverkauf

 
  
    
04.07.18 18:17
in der Branche der Lithiumaktien für zu heftig. Siehe Quelle: https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/...i-lithium-uebertrieben  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaGute Nachrichten für Lithiumproduzenten.

 
  
    
10.07.18 14:49
Kobalt kann und wird teilweise bereits heute schon substituiert, und dies sogar ohne größere Leistungseinbuße. Siehe Quelle:  https://www.greentechmedia.com/articles/read/...eed-cobalt#gs.cdJRAKo Zitat daraus: Lithiumeisenphosphat (LFP), Lithiummanganoxid (LMO) und Lithiumtitanat (LTO) Batterien sind kobaltfrei.  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaNachweis über Lithium/Graphen Batterien

 
  
    
11.07.18 15:40
mit erhöhter Haltbarkeit als auch Leistungsfähigkeit, um es mit den Worten der BMW- Group zu sagen, die Zukunft ist jetzt. Siehe Quelle: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/chem.201802826  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaLithium- Akkus sind nunmehr zu 80% recycelbar.

 
  
    
12.07.18 14:39
Siehe Quelle mit diversen, interessanten Informationen: https://www.ardmediathek.de/tv/...stId=246888&documentId=53908590    

1346 Postings, 1524 Tage calligulaDie nunmehr mögliche Massenproduktion

 
  
    
14.07.18 10:31
von Graphen, sollte dazu führen können, dass sich der Preis für Lithium Batterien, abermals erheblich wird absenken können. Da Graphit bzw. nachfolgen Graphen (GO² sprich Graphen Oxid) als Anodenmaterial hervorragend eignet, und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der Akkumulatoren erheblich verbessert, sollte der Weg zur kostengünstigeren Massenproduktion, nunmehr leichter voranschreiten können, als jemals zuvor. Siehe Quelle: https://www.chemistryworld.com/news/...aking-graphene/3009256.article Das Endprodukt ist sowohl als Lithium- Batterie-Anodenmaterial tauglich, zusätzlich auch für 3D- Drucker verwendbar. Wozu vorher Stunden benötigt wurde, um 1 Gramm Graphen herzustellen, ist es nun möglich dies innerhalb von wenigen Minuten zu bewerkstelligen.    

1346 Postings, 1524 Tage calligulaFrauenhofer Institut Würzburg will

 
  
    
14.07.18 19:29
eine Zelle für die Feststoffbatterie bis 2019 zur Marktreife führen. Zitat aus dem Artikel:   Ziel ist es, der Industrie die dringend benötigte großtechnische Produktionsmöglichkeit für sichere Hochleistungs-Festkörperbatterien auf Lithiumbasis zu bieten. Zitat Ende, siehe Quelle: https://t3n.de/news/...os-mobilitaet-lithium-brennstoffzelle-1090835/ als auch im Nachgang direkt vom Frauenhofer Institut Würzburg: https://www.isc.fraunhofer.de/en/press-releases/...ectromobility.html  

1346 Postings, 1524 Tage calligulaLithium Batterien als Bordbatterie für

 
  
    
1
15.07.18 06:19
Diesel und Benziner. Die Preise für Lithium Akkus kommen nunmehr in die unmittelbare Nähe zu den Blei/Säure Batterien, da diese jedoch anfälliger sind bzw. kürzere Standzeiten (Haltbarkeit) haben, als auch zusätzlich die nachfolgende Entsorgung sich sehr aufwendig und teuer gestaltet, geht der Automobil und Motorrad Hersteller Suzuki dazu über, in naher Zukunft Li- Akkus als Bordbatterie verwenden zu wollen. Siehe Quelle: https://www.drivespark.com/four-wheelers/2018/...vehicles-026018.html Damit wird die Massenanwendung für Lithium auf ein noch breiteres Fundament gehoben, was wiederum den Lithiumproduzenten im Aktienkurs, nachhaltig Auftrieb verleihen sollte.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben