UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Enphase energy voll unter Strom

Seite 1 von 109
neuester Beitrag: 21.01.20 17:02
eröffnet am: 15.02.13 12:31 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 2718
neuester Beitrag: 21.01.20 17:02 von: macSteve07. Leser gesamt: 514660
davon Heute: 6
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109  Weiter  

17277 Postings, 3577 Tage Balu4uEnphase energy voll unter Strom

 
  
    
6
15.02.13 12:31
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109  Weiter  
2692 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 200 Tage ValueInvestor91@kaktus7

 
  
    
1
09.01.20 13:57
100%ige Zustimmung meinerseits!
Es gibt sicherlich noch viele weitere Arguente die für Enphase sprechen aber ich wollte lediglich damit ausdrücken, dass dieser Zwischenspurt in den letzten Wochen hauptsächlich durch das Marktumfeld geprägt war. Ich bin genauso wie ihr ein absoluter Longi und erwarte ebenso eine Outperformance zur Peergroup. Nur genau diese angesprochene Outperformance / relative Stärke wird erst wieder so richtig aufgebaut, sobald es wieder positive Überraschungen in den ERs gibt oder die Analysten mal höhere Kursziele als 35 Dollar vergeben :)  

3384 Postings, 6485 Tage diplom-oekonomZu viel Optimismus- ich befürchte wir

 
  
    
09.01.20 14:58
drehen heute generell ins Minus  

465 Postings, 3816 Tage kaktus7Kursziele

 
  
    
09.01.20 17:48
Bei den meisten Aktien sind die Kursziele sehr optimistisch.
Bei Enphase hinken sie dagegen oft der Realität hinterher.
Von daher .......
 

589 Postings, 660 Tage macSteve0702@

 
  
    
3
09.01.20 18:09
Zuerst DANKE an Diplom Ökonom, wahre Größe das du mir mal etwas Positives zugestehst. Meine ich auch so!

Sorry für den Tippfehler (manchmal fehlt die Zeit für die Prüfung). Seit 1.1.2020 muss jedes neue Haus in Kalifornien (2019 wurden 87.000 Häuser errichtet) zu einem Drittel von Solar versorgt werden. Habe zu Sunpower einen guten Kontakt und deren Auftragsbücher sind "bummvoll". Man rechnet mit über 90.000 Neubauten in diesem Jahr und 2/3 sollen auch mit Speichern ausgestattet werden.

Wir sind jetzt bezüglich Chart in einem wichtigen Bereich, hier ist ein Pullback (bis 28) möglich. Müssen den positiven Kanal (20-Tage-EMA) halten und es kann noch höher gehen. Wobei ich selbst Charts vor 20 Jahren berechnet habe. Kaufe jetzt bei einem Nerd gegen bare Münze ein, der kann das besser ;)

Freuen wir uns einmal über das Momentum, ganz klar nach dem starken Rückgang ist man skeptisch. "Value & Kaktus", ihr habt beide recht. JA, Solar Wachstum wird weltweit explodieren und wir werden davon profitieren. Ja, kommende "ER" ist wichtig, nur das Enphase Management wird aus der letzten "ER" gelernt haben, die hatten eigentlich (hat mir Raghu bestätigt) mit einem Kursanstieg gerechnet. Das der "ITC Umsatz" derart negativ gesehen wird, war ihnen nicht bewusst.

Am Ende ist neben einem guten 4. Quartal 2019 die Aussicht auf das 1. Quartal 2020 wichtig. Letztes Jahr hat man im ersten Quartal 10% zugelegt gegenüber dem 4. Quartal 2018.

Die Ensemble Vorbestellungen sollten doch einige Prozent an Umsatz beitragen. Europa wird wohl erst ab dem 3. Quartal 2020 einen höheren Beitrag leisten. Jedoch rechne ich mit Indien (die Box für die Wasserpumpen finde ich gewaltig - wäre ein tolles amazon Produkt - unser Co Vorstand TJ Rodgers war 8 Jahre im Aufsichtsrat von amazon und Google) Südamerika und Australien sehr stark.

IQ8 kommt auf den Markt und Ensemble wird mit gemeinsam mit Encharge die Umsätze treiben. Persönlich hoffe ich, dass wir die 35 Dollar bald erreichen. Werden dann bei 30 Dollar mit 25-30% meiner Anteile ein "SL" setzen. Den Spielen der Hedgefonds darf man nicht trauen ;)

Auch TGTX ist auf einem guten weg, hoffe es haben einige damals gekauft.

Nichts ist fix - auch die Skepsis von "Ökonom" ist berechtigt. Nur alles besser als die "17 Dollar" vor einigen Wochen. Anbei ein kleiner Scherz, habe ich bei 19 Dollar auf stocktwits gepostet ;)



 
Angehängte Grafik:
swing.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
swing.jpg

3384 Postings, 6485 Tage diplom-oekonomWie befürchtet , wir rutschen ins Minus

 
  
    
09.01.20 20:17

10 Postings, 200 Tage ValueInvestor91Produktvergleich zu Solaredge

 
  
    
11.01.20 09:02
Solaredge wird ja wahrscheinlich eine ähnliche zukünftige Produktstrategie (Speicherlösungen) wie Enphase verfolgen. Wisst ihr zufälligerweise ob und wann vergleichbare Produkte wie beispielsweise eine netzunabhängige Lösung rauskommen wird? Ich sehe den first mover Vorteil bei Enphase als absoluten Game Changer und diesen sollten wir natürlich solange als möglich aufrecht erhalten. Ich hoffe, dass wir neben Ensable auch zukünftig viele weitere innovative Produkte releasen können (inkl. sehr guten Kundenservice), die technisch der Konkurrenz voraus sind. Apple sollte hier tatsächlich als Vorbild dienen und in einigen Jahren kann man vielleicht auch schon alleine wegen dem guten Ruf und Kundenbindung div. Produkte höherpreisiger anbieten als die Konkurrenz, falls z.B. Solaredge den Technologievorsprung irgendwann mal aufholen sollte.  

10 Postings, 200 Tage ValueInvestor91Verwendung Einnahmen aus der Kapitalerhöhung

 
  
    
11.01.20 09:19
was mich auch noch sehr interessieren würde, was Enphase mit den Einnahmen aus der Kapitalerhöhung macht? wenn ich die Zahlen einigermaßen richtig im Kopf habe, dann sollten sie ca. 200 Mio. auf der hohen Kante haben aber was ist der Verwendungszweck? Das Geschäftsmodell der Produktion läuft doch alles über Auftragsfertiger (sehe ich auch als großen Vorteil gegenüber Solaredge), d.h. eigene neue Werke bauen passt doch überhaupt nicht ins Konzept. Ich persönlich kann mir die Verwendung der
200 Mio. lediglich im Rahmen von M&A vorstellen - wie seht ihr das?  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702@valueinvestor

 
  
    
2
11.01.20 10:03
SEDG hat den Vorteil vor 2 Jahren einen (denke es war Korea) großen Batteriehersteller erworben zu haben. Sind hier also tiefer in der Wertschöpfung. Man hat ein "OFF GRID LÖSUNG" für 2020 angekündigt.
Die Melbourne Institute of Technology hat die TOP Inverter am Markt 2018 über ein Jahr unter verschiedenen Bedingungen getestet und Enphase ist mit der Microinverter Technologie (sicherer, langlebiger, leistungsfähiger) klar als Sieger hervorgegangen. Besonders hat man auch deren Lösung für die Verbindung von Haus, Stromnetz, Speicher und  Solaranlage (Enphase Encharge-System) hervorgehoben. Sprich Haushaltsgeräte automatisch mit Strom zu versorgen, wenn das Stromnetz ausfällt. Am Ende hat ist auch hier der Microinverter das "Herz" dieser Lösungen. Auch  LG und wohl auch Tesla arbeiten an Lösungen, wir werden sehen wer sich durchsetzt.

In Foren wird derzeit über die hohen Preise von Ensemble diskutiert. Eine Solaranlage mit 5 Kilowatt (kW) kostet in Kalifornien zwischen 9.000 und 15.000 US-Dollar. In Wirklichkeit ist man noch immer in der "Beta Phase" und das Pricing wird auch der Markt bestimmen. Als Anleger finde ich es richtig (wie Apple) ein ordentliches Preis/Leistungsverhältnis zu wählen. Falls Ensemble tatsächlich die Erwartungen erfüllt, dann wird das auch bezahlt werden.

Wir hatten eine gute Woche, mit 32,50 als Höchststand. Es sollen (muss ich noch prüfen) 27 Mio Short Aktien nun im Umlauf sein. Anscheinend glaubt man immer und immer wieder Enphase runter treiben zu können. Jetzt wäre eine große Meldung fantastisch, würde einen unglaublichen Squeeze auslösen.  

8 Postings, 176 Tage QuigonBewertung

 
  
    
13.01.20 11:47
Die Frage wird sein was im aktuellen Kurs mittlerweile eingepreist ist und ob diese Erwartungen erfüllt bzw. übererfüllt werden. Nach dem Anstieg der letzten Wochen bin ich etwas skeptisch, auch aus der Erfahrung des letzten Quartalberichts ob hier nicht doch zu viel Hoffnung drin steckt.

Ein Stop-Loss wäre auf jeden Fall ratsam.  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702Konferenzen

 
  
    
2
13.01.20 14:29

Einige Konferenzen diese Woche, am 15. mit Audio Stream.

Donnerstag sind wieder einmal Optionen fällig.

Könnte einen Rücksetzer geben, die Short Seller machen Druck.

Hatte heute eine Telko mit dem Europa Verantwortlichen. Man wird mit Sonnenstrom demnächst das erste AC Paneel für Deutschland auf dem Markt vorstellen. Ensemble ist wohl erst 2021 ein Thema für Europa. Jedoch hat man personell enorm aufgestockt um in der zweiten Jahreshälfte deutlich bei uns zuzulegen. Treffe demnächst den neuen Country Chef für Deutschland/Österreich.

Wachstum 2020 sehe ich in den Märkten USA, Indien, Australien, Japan und Südamerika. Glaube nicht, dass hier etwas eingepreist ist. Wir waren ja schon auf dem "35er Level".

Sollte alles perfekt laufen (4 Quartal 2019, Erwartungen 210 Mio - hoffe auf 230 Mio bzw. gute Aussichten für Q1/2020) müssten wir an die 40 Dollar im Februar rankommen. Persönlich setze ich einen "SL" bei 35 Dollar, muss aber jeder für sich entscheiden. Sollten wir unter 28 Dollar fallen, kommt ohnehin die Panik und Depression zurück ;)

SunPower habe ich einen Schnitt von 7,50 Dollar, erwarte mir hier auch im Februar den Sprung auf die 10. TGTX ist auch weiter gut im Rennen.

Die Grafik habe ich von der SolarEdge Investor Konferenz. Eingefügt wo ich Wachstum für uns sehe (Sorry für meine einfachen Grafiken).

https://investor.enphase.com/events-and-presentations  
Angehängte Grafik:
enphase_wachstum.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
enphase_wachstum.jpg

589 Postings, 660 Tage macSteve07026 Mio nach Börseschluss

 
  
    
14.01.20 09:14
6-8 Mio Aktien (sehe es noch nicht exakt) nach 22:00 gehandelt. Kauf bei 30,79 Dollar. Short Position oder einer der großen Jungs steigt ein.

Wie letzte Woche sind wir gestern ordentlich nach oben und am Ende wieder zurück im Bereich des Ausgangspunktes.

Gewaltiges Short Volumen nebenbei.

Wird eine interessante Woche. Zwei Konferenzen und Optionen.

BEST CASE gehen wir auf 33 Dollar diese Woche.

 

465 Postings, 3816 Tage kaktus7habe mal ein Abstauberlimit

 
  
    
14.01.20 10:21
von 50$ gesetzt.
Für die Hälfte meines Bestandes.
Falls ein Squeeze kommen solte......
Langfristig über 50 wird es wohl die nächsten Wochen nicht gehen.

Muss imer an VW vor ?? Jahren denken.
innerhalb von ein paar Stunden von ca. 120 auf über 1000 und schnell wieder runter.

Jedenfalls kommt mit dieser Aktie keine Langeweile auf!  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702Infos

 
  
    
1
14.01.20 14:21
Hallo, diese Infos von TJ Rogers finde ich interessant....



Enphase hat ein großes Jahr vor sich - Ensemble Storage, IQ8PV, IQ8D und Ensemble-in-a-Box. Diese Produkte decken das Spektrum von Resi- und C / I-Solar sowie Offgrid ab. Das Gute ist, dass sie jetzt eine komplette Energielösung mit Backup-Funktion auf Basis ihrer Mikro-Wechselrichtertechnologie verkaufen können.

Der Mikro-Wechselrichter ist die Optimierung der Gleichstrom-Wechselstrom-Wandlung bei niedriger Spannung. Es kann nicht besser sein und Enphase hat alle Mitbewerber in dieser Arena besiegt - Sunpower (Solarbridge), ABB, SMA, Renesola und andere.
Der Mikro-Wechselrichter sind die einzigen die ich auf meinem Dach haben möchte, insbesondere bei den im letzten Jahr gemeldeten Walmart-Tesla-Bränden.

Hierbei handelte es sich um zentralisierte Leistungstopologien mit Hochspannungs-Gleichstrom-Wechselrichtern mit Single-Point-of-Failure-String. Enphase ist das Gegenteil und daher am sichersten zu verwenden. Da es sich um Niederspannung handelt, wird auch die Lebensdauer der Elektronik optimiert. Beachten wir jedoch, dass APS und Huawei mit ihren Dual- und Quad-Wechselrichtern eine Bedrohung darstellen.
Daher muss der IQ8D ein wesentlicher Bestandteil der Weiterentwicklung darstellen.

Ensemble-in-a-Box ist vergleichbar mit der Boombox der 1980er Jahre, jedoch mit Wechselstrom. Es ist ein wichtiges Produkt auf dem Markt. Grundsätzlich eine AC-Boombox von Enphase und 2 Solarmodule, und Sie haben Ihre autarke Energieversorgung. Bis Ende 2020 wird Enphase seine mikrogitterbildende Solar-PV-Anlage auf den Markt bringen, und es wird das erste seiner Art sein, für dessen Betrieb KEIN Speicher erforderlich ist. das macht es revolutionär. Für Neulinge, die dies lesen, seit einfach vorsichtig, ENPH ist derzeit auf Hochtouren und die Leerverkäufer spielen immer ihre Spiele.
 

465 Postings, 3816 Tage kaktus7Naja, was TJ schreibt tröstet mich gerade nicht

 
  
    
14.01.20 15:55
so sehr.
Riesiger Umsatz bei fallenden Kursen.....
Hoffentlich "nur" Short Attacke und nicht Leute die etwas negatives wissen, was wir nicht wissen.
Habe zum erstenmal bei dieser Firma ein ganz komisches Gefühl.

Zum Trost habe ich ein paar Blumen, äh Bloom Energy.
Grosses Glück gehabt.
Erst Lauf für 3, Verkauf für 6
Wieder Kauf für 5
Jeweils Euro.  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702@Kaktus7

 
  
    
14.01.20 16:38
Nun hinter den Käufen von gestern (8 Mio Aktien) vermute ich BlackRock. Aber vieles ist möglich. Die Hedgefonds "in" den Wandelanleihen sind mir auch nicht geheuer.

Wir haben wieder knapp 27 Mio Short Aktien im Umlauf. Wie immer bietet das eine Chance und birgt Risiko.

Persönlich rechne ich mit einem deutlichen Kursanstieg.

Wenn man aber ein schlechtes Gefühl, muss man aussteigen. Dem eigenen Bauchgefühl sollte man trauen!

 

465 Postings, 3816 Tage kaktus7Bauch ist evtl. teuer, weil

 
  
    
1
14.01.20 17:12
wenn ich jetzt aussteige, muss ich reichlich Steuern zahlen. (EK = 4?).
Ich hätte nicht die Kohle, bei einem nur moderaten Rückgang die gleiche Menge wieder zurückzukaufen.
Das ist die Zwickmühle, in der ich stecke.
 

67 Postings, 140 Tage d4ariverstehe dein problem nicht katkus,

 
  
    
2
14.01.20 20:28
der solarmarkt wächst doch jährlich um 20-30%, enphase wird mitwachsen, lass die aktie doch einfach 5-10 jahre liegen und sei entspannt  

465 Postings, 3816 Tage kaktus7hallo d4ari

 
  
    
15.01.20 10:01
Aus Alters- und anderen Gründen will ich früher als in 10 Jahren "ernten".
Bin auf Sicht von 2 Jahren durchaus zuversichtlich.  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702@Kaktus7

 
  
    
1
15.01.20 11:14
Servus, schon in diesem Jahr werden wir nochmals einen Sprung nach oben machen. Deine 50 Dollar sind sehr realistisch und machbar.

Verstehe dich gut, der Fall von 35 auf 17 bzw. das ständig enorme Short Volumen bringt gewaltige Unruhe mit sich.

Wenn man sich täglich mit einer Aktie beschäftigt, dann kann das schon auf das Nervenkostüm gehen.

Ich werde bei 35 Dollar einen SL bei 30 (mit 20% meiner Aktien) setzen.  

Völlig richtig, Solar wird gewaltig wachsen die kommenden Jahre und es ist reichlich Platz für mehrere Player.

Bin überzeugt, wir werden uns unter die TOP 5 (inkl. Speicherlösungen) mittelfristig einreihen.

Gestern haben die Shorts den ersten Angriff "geritten" und es wird nicht der letzte sein.

Persönlich rechne ich ab Montag mit einem Sprung, morgen wird es noch die Schlacht um die Optionen geben.

 

67 Postings, 140 Tage d4ariok sorry kaktus,

 
  
    
15.01.20 15:29
ich rede auch aus sicht eines anfang 20 jährigen, tut mir leid. aber ich denke dieses jahr knackt enph sicherlich das ATH, dann kannst du ja verkaufen  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702@Kaktus7

 
  
    
1
15.01.20 18:29
Da siehst du es, d4ari gönnt uns die letzten Jahre in Wohlstand *ggg*  

52 Postings, 225 Tage Resas1@macSteve0702

 
  
    
16.01.20 12:11
Servus Steve
Kannst du mir sagen was es damit auf sich hat !?
https://investor.enphase.com/node/16901/html

LG Andy  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702Do/Fr

 
  
    
1
16.01.20 12:50
Die Chart Experten sagen für heute und morgen einen Einbruch voraus. Kommende Woche wiederrum einen Ausbruch nach oben. Mal sehen wohin es geht. Alles um die 30 Dollar vor den Ergebnissen wäre großartig.

Resas - ist unser chilenischer Investor Isidoro Quiroga, hält nun knapp 10% an Enphase. Wobei er schon vorher um die 13 Mio Shares hatte, möglicherweise eine vorgeschriebene Info für den Markt.



 
Angehängte Grafik:
isidoro.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
isidoro.jpg

589 Postings, 660 Tage macSteve0702Woche

 
  
    
1
21.01.20 11:21
Dann schauen wir wie die Woche sich entwickelt. Es sollte auch der Termin für die Ergebnisse des vierten Quartals (25.2.?) verlautbart werden.

Die Chart Experten rechnen mit einer tollen Woche (35?). Mal sehen was der reale Markt dazu meint.

Ab März kommt das erste AC Paneel "Sonnenstromfabrik Paneel + IQ7" auf den deutschen Markt. Ist zumindest ein Anfang.

Weiter enorm hohes (27 Mio) Short Volumen. Positive News würden hier hilfreich sein.  

589 Postings, 660 Tage macSteve0702Enphase & Petersen Deans Kooperation

 
  
    
2
21.01.20 17:02
Petersen-Dean, Inc., eines der größten privaten Full-Service-Dach- und Solarunternehmen in den USA, hat Enphase als Partner für Solarwechselrichter und Batteriespeichersysteme gewählt.
Die Vereinbarung bildet die Grundlage für Enphase, Petersen-Dean PLUG & PLAY Energielösungen für den Neubau von Wohn- und Geschäftsgebäuden zur Verfügung zu stellen.

„Petersen-Dean betreut über mehr als eine Million Dächer und arbeitet direkt mit mehr als 400 Bauherren und Generalunternehmer zusammen.

https://www.solarpowerworldonline.com/2020/01/...ge-new-solar-builds/

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben