UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 1 von 250
neuester Beitrag: 23.01.20 12:11
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 6241
neuester Beitrag: 23.01.20 12:11 von: NHoch2 Leser gesamt: 250289
davon Heute: 318
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250  Weiter  

3636 Postings, 1154 Tage IMMOGIRLNeuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

 
  
    
9
25.06.18 08:43
Will hier mal einen neuen Tread eröffnen, da der alte nicht mehr aktuell ist nach den Beschlüssen der Hauptversammlung auf der der Vorstand eine Neuausrichtung angekündigt hat.
Im alten Thread ging es um das alte Thema reiner Uhrenhandel, was ja nun lt. den Worten des Vorstands durch die geplante Neuausrichtung überholt sein dürfte.

Er sagte das mit folgenden Worten : Zitat Anfang :"...??..Abseits dieser wichtigen Ziele, beabsichtigen wir nicht nur unser Portal, wie Eingangs angesprochen, in den kommenden Jahren neu ausrichten.
Wir möchten den Schwenk vollziehen, weg von der Zyklik des Warenverkaufs-geschäfts, hin zum Transaktionsgeschäft über die Blockchaintechnologie.
Durch die Blockchain liegt künftig das gesamte Wissen im Netz, wobei jeder alle Informationen einsehen und sicher Werte übertragen kann...???." Zitat Ende

Quelle der Information :

http://www.uhr-ag.com/wp-content/uploads/2018/05/...tsjahr-2017-1.pdf

Geplant ist weiterhin eine Kapitalerhöhung die schon ab morgen beginnen soll. Dafür natürlich auch schnell noch die Quelle:

https://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=124772


Bitte hier nur sachliche Beiträge und keine unsachlichen Push oder Bash Postings.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250  Weiter  
6215 Postings ausgeblendet.

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouMeiner Meinung nach kein Zufall mehr

 
  
    
22.01.20 13:47
Warum nur versucht jemand in so vielen Foren falsche Behauptungen aufzustellen und damit Leser gezielt zu täuschen.  

608 Postings, 291 Tage Mein2tesHerzseriöse Schreiber

 
  
    
22.01.20 19:38
gibt es -glaube ich- in jedem Forum. Möge der geneigte Leser selbst entscheiden, W E R
es mit der Wahrheit nicht so ganz genau nimmt. ..

Hier wurde mal was von einer wünschenswerten Durchführung einer evtl.möglichen äh:
Finanzierung(serwartung) getippt? Diesbezüglich wurden ja auch schon möglicherweise
in Frage kommende, Finanzstarke AGs gedanklich eingebracht? S ö l l t e sich da Jemand
finden wäre dies m.E. Monetär gesehen prima. <Da aber dann FK, sollte die Amortisation
sich aus dem bestehenden oder evtl. erweitertem (erfolgreichem!) Geschäftsmodell von
selbst tragen. Noch besserer, (sozusagen: zusätzlich) wäre mMn Generierung von EK. Wie
sehen da EURER Einschätzung nach...  die CHANCEN aus?
Gerne weiteren, interessante Vorschläge/Iddee (i.S. einer möglichst sachlichen Diskussion)

In der Hoffnung, dass nicht in anderen Foren verbreitet wird: das 2.Herz hätte Finanzmittel
zugesagt. Oder so :-)))
Viel Erfolg dem CEO !!



 
Angehängte Grafik:
boersennews.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
boersennews.png

608 Postings, 291 Tage Mein2tesHerzLiebe "Praktikantin"

 
  
    
22.01.20 20:16
im Gegensatz zu  Dir  weiß ich, was ich (wem) tippte. Falls Gedächtnislücken vorhanden
sein s o l l t e n (?) gerne zum Nachlesen: #6080. Damit Du -so noch hier mitlesend- nicht
lange suchen musst: siehe >> Anlage::
die Quelle endet  >>   #jump26948190

 
Angehängte Grafik:
ancrista21.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
ancrista21.png

394 Postings, 133 Tage marryb6218

 
  
    
1
22.01.20 21:48
"Wie sehen da EURER Einschätzung nach...  die CHANCEN aus?"

Falls Assets werthaltig, dann Geschäftsmodell über Partnering und Bar-KE.
Falls Assets wertlos, dann AG wertlos und leerer Mantel.
Falls leerer Mantel Interesse findet, Aufkapitalisierung über Kapitalmassnahmen.
Falls leerer Mantel auch wertlos, dann Insolvenz.

So sehe ich die Chancen bzw. Szenarien.  

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouIch tippe auf Insolvenz

 
  
    
1
22.01.20 22:09
Nachdem man eventuell nochmals versucht, mit der neuen Geschäftsstory Anleger zu animieren.

Börsenbriefe scheiden wohl diesesmal aus.

Mantel glaube ich auch nicht dran, es wird welche ohne bitteren Beigeschmack geben.

An die Software glaube ich eh nicht.

An die neue Geschäftsidee sowieso nicht.

Auch wofür diese AG gegründet oder der damalige insolvente Juwelier an die Börse gebracht wurde, liegt für mich auf der Hand.
 

11711 Postings, 3236 Tage RudiniWeshalb?

 
  
    
22.01.20 23:50
Welche aktuellen konkreten Verbindlichkeiten sollen denn zu einer Zahlungsunfähigkeit führen?

Bitte mal konkret erläutern!  

697 Postings, 303 Tage RoothomLt. Bericht per 30.06.19

 
  
    
1
23.01.20 00:38
waren die 140 T? cash aus dem Vorjahr aufgebraucht und abgesehen von den Beteiligungen nur noch ein paar Forderungen und die Domain als assets da.

Dagegen aber rd. 650 T? Verbindlichkeiten offen.

Da braucht nur irgendwas davon fällig werden und es könnte ganz schnell eng werden. Denn von Umsatz und Einnahmen war schon lange nichts mehr zu vernehmen.

Ausserdem gibts bei Kapitalgesellschaften auch noch einen anderen Insogrund: Überschuldung.


 

11711 Postings, 3236 Tage Rudini?Irgendwas?

 
  
    
23.01.20 08:30
Sicherlich weißt Du auch auch, wie hoch die Quote der fälligen Verbindlichkeiten, die nicht bedient werden können, lt. BGH-Rechtsprechung sein muss, damit eine Zahlungsunfähigkeit vorliegt.  

759 Postings, 803 Tage HelpdeskEinfacher...

 
  
    
1
23.01.20 08:36
...Sachverhalt: die Personen, die per Einlage der Clockchain, ein paar grosse schöne Aktienpakete bekommen haben, sind sicher nicht nach einer Insolvenz aus. Und auf Bundesanzeiger.de sehe ich immer noch keine Stimmrechtsänderung:

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...o_quicksearchlist%29=Suchen

Mhhh, kann es also sein, dass die Personen mit grossen Paketen einfach warten... Warten auf? Ja auf was denn? Vielleicht erfahren wir es ja bald.  

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouWeshalb?

 
  
    
23.01.20 08:42
Nun ganz einfach weil dieses Unternehmen keine nennenswerten Umsätze generiert (womit oder wodurch auch) siehe Bilanzen.

Keine Nennenswerte Werte besitzt.

Mitarbeiter kosten natürlich aber produzieren oder generieren in der Regel auch etwas, tja das Personal ist ebenfalls überschaubar aber wofür bräuchte man auch welches.

Kein Wareneinsatz bzgl. Handel oder Produktion.

Keine funktionierende Aktivität im Web mit der sich etwas verdienen ließe.

Zum Glück gibt es ja noch den "Onlineshop", wie er auf der Clockchain IR Seite genannt wird, der ja in den letzten Jahren sehr sehr erfolgreich war.
Der bei der Suche auf Google immer auf der ersten Seite zu finden war wenn man eine Uhr im Netz kaufen möchte und sucht.

Quelle: https://uhr.de/shop/

Aber vielleicht hat man sich ja mit dem verlinken von Fossil und Calvin Klein Uhren auf andere  Shops ja das nötige Know How angeeignet um jetzt Kunden die Sicherheit ihrer Luxusuhren zu gewährleisten.

Ach sollte die Domain nicht verkauft werden.

Das könnte ewig so weiter gehen warum man meiner Meinung nach die Uhr stellen kann, wann.....nennen wir es mal Firma, der Saft ausgeht.

 

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouHelpdesk

 
  
    
23.01.20 08:52
Warten auf neue Anleger die diese Aktien kaufen sollen.

Nur wie animiert man die?

Mit der bisherigen Story und deren Umsetzung?

Mit neuen Börsenbriefen und wilden Geschichten?
Quelle:https://www.google.de/amp/s/aktienblogger.com/...ktie-stuerzt-ab/amp/

Mit dem erneuten Engagement des "Prinzen" in den Sozialen Medien?
Quelle:https://mb-teamtrader.de/uhr-de-wie-ein-prinz-die-boerse-steuerte/

Wird meiner Meinung nach schwerer die gier der Anleger zu wecken.  

11711 Postings, 3236 Tage Rudini6226

 
  
    
23.01.20 08:53
Du weißt schon, dass man in einer Bilanz keine Umsätze sieht, oder?  

608 Postings, 291 Tage Mein2tesHerzwie ich das lese, wurde ...

 
  
    
23.01.20 08:57
... auf den Bericht per 30.06.2019 verwiesen. Die aktuellen Zahlen können ja m.E. nur
Personen mit Berechtigung einsehen? Mithin lohnt in die Richtung kaum Spekulation.

Von der Logik kann man User Helpdesk folgen: >Großaktionäre dürften mMn generell
kein jedwedes Interesse am Negativen haben sondern  vermutlich   daran interessiert,
die AG zu Erfolgen zu führen.
Was zu wünschen ist/wäre. ..

Wer gerne liest, kann ja auch mal (bei Neugier/Interesse) auf mein Schreibprofil klicken.
 

205 Postings, 48 Tage 2lateforyou#6228

 
  
    
23.01.20 09:33
Wer eine Bilanz einigermaßen lesen und verstehen kann sowie etwas kaufmännisches Grundverständnis mitbringt, weiß wie viel Umsätze hier generiert werden oder auch nicht.

Aber ja mir ist durchaus bewusst das einzelne Umsätze in der Bilanz nicht auftauchen.  

759 Postings, 803 Tage HelpdeskKurze Infos

 
  
    
1
23.01.20 10:23
Ein paar weitere Aktualisierungen:

- Umstellung der zentralen Seite auf www.clockchain-ag.com

- Neue Gebote bei Sedo für die Domain Uhr.de

Die Umstellung auf clockchain-ag.com muss wohl die letzten Tage passiert sein. Herr Pfaus werkelt also ein bisschen was. Würde ich bei einer drohenden Insolvenz ja nicht machen. Aber das ist auch nur meine bescheidene Meinung. Wachsam bleiben ;)  

11711 Postings, 3236 Tage RudiniIn der Bilanz

 
  
    
23.01.20 10:24
tauchen gar keine Umsätze auf. Weder einzelne Umsätze noch der Gesamtumsatz taucht dort auf.  

205 Postings, 48 Tage 2lateforyou#6232

 
  
    
23.01.20 10:43
Siehe Beitrag #6230  

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouSonst einfach mal googeln....

 
  
    
23.01.20 10:44
"In der Bilanz finden wir Informationen darüber, welche Vermögenswerte ein Unternehmen besitzt und wieviel Geld das Unternehmen den kreditgebenden Banken oder anderen Gläubigern schuldet. Die Bilanz wird immer für einen festen Zeitpunkt, den so genannten Bilanzstichtag, erstellt. Sie stellt also eine Momentaufnahme der Vermögenswerte eines Unternehmens dar. Der Bilanzstichtag ist typischerweise identisch dem dem Abschluss des Geschäftsjahres eines Unternehmens (oft der 31.12.). In Ausnahmefällen werden Bilanzen auch halbjährlich angefertigt.

Die Gewinn- und Verlustrechnung zeigt, wie viel Geld ein Unternehmen mit Produktverkäufen oder der Erbringung von Dienstleistungen eingenommen hat und welche Kosten diesem Umsatz gegenüber gestanden haben (also Gewinn = Umsatz - Kosten). Die Gewinn- und Verlustrechnung wird für das Geschäftsjahr, also den Zeitraum zwischen zwei Bilanzstichtagen, sowie auch für jedes Quartal des Geschäftsjahres aufgestellt.

Bei der Kapitalflussrechnung geht es um Zuflüsse und Abflüsse von Barmitteln zwischen den Bilanzstichtagen. Die Sichtweise auf die Zahlen ist eine etwas andere als bei der Gewinn- und Verlustrechnung: Große Mittelzuflüsse (z.B. nach einer Kapitalerhöhung, der Begebung einer Anleihe oder der Auszahlung eines Kredits durch die Bank) bzw. -abflüsse (z.B. die Investition in eine neue Produktionsanlage oder ein neues Gebäude) tauchen in der GuV zunächst nicht direkt auf. Trotzdem ist es natürlich wichtig, dass ein Unternehmen immer ausreichend Bargeld zur Verfügung hat, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Quelle:https://diyinvestor.de/jahresabschluss/

 

11711 Postings, 3236 Tage RudiniDie GuV

 
  
    
23.01.20 11:35
ist aber keine Bilanz,

Einfach mal googeln!  

697 Postings, 303 Tage Roothom@krümelkacker:

 
  
    
23.01.20 11:46
"In der Bilanz  tauchen gar keine Umsätze auf."

Das ist ganz formal gesehen richtig. Allerdings wird "Bilanz" umgangssprachlich häufig so verwendet, dass das Zahlenwerk insgesamt gemeint ist. Dass der Umsatz dabei in der GuV steht, ist doch klar.

Klar ist vor allem aber auch, dass hier bei der uhr noch nicht mal in der GuV Umsätze stehen, weil es nämlich keine (1. Hj/2019) bzw. nur rd. 30? (2.Hj/2018) gab.

Davon kann man ganz sicher nicht die bestehenden Verbindlichkeiten bedienen.

 

697 Postings, 303 Tage RoothomInsolvenzgründe...

 
  
    
23.01.20 11:53
"Sicherlich weißt Du auch auch, wie hoch die Quote der fälligen Verbindlichkeiten, die nicht bedient werden können, lt. BGH-Rechtsprechung sein muss, damit eine Zahlungsunfähigkeit vorliegt."

Sicher kennst Du auch den Begriff Zahlungsstockung und was diese von der Zahlungsunfähigkeit unterscheidet. Und kannst einen Überschuldungsstatus erstellen.

Das wär doch mal interessant...  

759 Postings, 803 Tage HelpdeskUnd noch...

 
  
    
23.01.20 11:57
...eine Auffälligkeit:
Der Online-Shop unter uhr.de ist wieder da. Muss auch die letzten Tage passiert sein. Vorher kam die Meldung, dass die Domain nicht zu erreichen ist. Spekulation: Shop wird neu aufgezogen, überarbeitet und intelligent mit der Clockchain verknüpft. So bekommt man die Clockchain-Anwendung direkt an den Käufer einer Uhr.

Aber, alles Spekulation natürlich :)  

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouKeine Sorge Rudini, passt schon.

 
  
    
23.01.20 12:05
Wie ich bereits erwähnte, kaufmännisches Grundwissen sollte ebenfalls vorhanden sein.

Und danke ich brauche keine Suchmaschine um die Umsatzstärke dieser AG einordnen zu können.

 

205 Postings, 48 Tage 2lateforyouHelpdesk

 
  
    
23.01.20 12:11
Ja und die dort erworbenen oder besser die Verlinkung zu einen Shop in dem man auch etwas erwerben kann, Fossil oder Calvin Klein Uhren kann man dann über Clockchain versichern oder schützen lassen, damit die investierten 100? nicht umsonst waren.

Und einen Shop in dem ich nichts kaufen kann, mit einer Seite zu verbinden die ebenfalls "noch" nicht richtig funktioniert, na da müsste aber viel überarbeitet werden.

Aber gut Fantasie und einen positiven Glauben war schon immer Grundvoraussetzung für Interessenten dieser Aktie.

 

188 Postings, 563 Tage NHoch2Zum wieder online gegangenen Shop

 
  
    
23.01.20 12:11
Da ist im Impressum wieder die Uhr.de AG, interessant!

Werkelt, trifft es also sehr gut!
https://uhr.de/impressum/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben