UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Intershop Communications - Investment-Chance 2.0

Seite 4 von 29
neuester Beitrag: 13.04.19 07:17
eröffnet am: 19.02.12 00:19 von: TRADINGSU. Anzahl Beiträge: 702
neuester Beitrag: 13.04.19 07:17 von: orlandus Leser gesamt: 157494
davon Heute: 144
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 29  Weiter  

533 Postings, 2661 Tage interemBei wo gefunden

 
  
    
18.05.12 11:23
Drei eng gestaffelte Knock-Outs bis 2,50 Euros und dann erneut vier eng runter gestaffelt von 2,35 bis 2,20 Euro.
Dazwischen das Stopp-Loss Limit der BO bei 2,40 Euro.
Falls jemand einen link zu den knock-outs findet,bitte reinstellen.

Wenn ich doch nur flüssig wäre....
Unter 2,5euro werden super kaufkurse sein,langfristig gesehen.  

35 Postings, 2855 Tage laciaciaIntershop 7-Die neue Generation

 
  
    
2
18.05.12 14:37
"Erfolgreiche Sites zeichnen sich dadurch aus, dass permanent optimiert, implementiert und angepasst wird"
Intershop-Vorstand Henry Göttler über die neue Suite Intershop 7
Viele Händler setzen heute beim Start auf eine Open Source-Shopsoftware. SaaS-Anbieter werben damit, dass Händler sich nicht um IT, sondern ihre Kernkompetenz kümmern sollten. Welche Argumente sprechen dafür, eine Plattform wie Intershop zu wählen?

Intershop bietet heute sowohl Saas als auch Kaufmodelle an. Damit tragen wir den unterschiedlichen Anforderung bei unseren Kunden Rechnung. Zudem verwischt der Unterschied zwischen einer Installation im eigenen Rechenzentrum und dem klassischen SAAS Modell durch die Möglichkeiten einer Private Cloud immer mehr. HP und Intershop haben hier auf der CeBit bereits ein gemeinsames Angebot präsentiert. Die E-Commerce Alliance bringt alle Vorteile des Community Developments mit sich, aber nicht die Nachteile von reinen Open Source Lösungen wie Fragen hinsichtlich IP, Zukunftssicherheit oder Support.

Das neue Intershop 7 soll durch schnelle Release-Folgen erfahren. Was ist der Gedanke dahinter, und wie stark wird dadurch die IT der Nutzer durch stetige Implementierung und Anpassung belastet?

Intershop richtet sich komplett nach den Bedürfnissen der Shop-Manager. Über die letzten 2 Jahre hat sich die Entwicklungskapazität von Intershop etwa verfünffacht. Wir wollen dem Shop-Manager die dadurch ermöglichten Funktionalitäten so schnell wie möglich bereit stellen. Der Wechsel auf die nächste Version ist für den Shop-Manager optional und nicht wie bei Saas-Lösungen zwingend. Er braucht also nur dann wechseln, wenn der Vorteil der neuen Version größer ist als die Migrationsaufwände. Dabei ist es auch möglich, Versionen zu überspringen, um z.B. nur jedes 2. Release mitzumachen – und trotzdem in den vollen Genuss aller Features zu kommen, da die Features des übersprungenen Releases dann mit eingespielt werden. Der Handel im Netz ist heute hochdynamisch und die erfolgreichen Sites zeichnen sich dadurch aus, dass permanent optimiert, implementiert und angepasst wird.

Einer der Hauptnutzen der neuen Software liegt darin, den Shopmanager schnell und einfach testen zu lassen. A/B-Tests können andere Software-Lösungen auch: Was zeichnet Intershop hier aus?

Zunächst ermöglicht IS7 das Testen von verschiedensten Business Objekten, Preis, Text, Bilder, jede Art von Content und der Möglichkeiten, dies auf Kundengruppen zu fokussieren. Es können mehrere A/B Tests parallel laufen – das ist etwas, was nicht jeder Anbieter von E-Commerce Software am Markt bietet. Da diese Tests durch das einzigartige Content-Modell von IS7 ohne Programmierung durch den Shop-Manager aufgesetzt werden können, kann dieser viel schneller solche Tests durchführen und auf Trends reagieren.

Wie viel darf eine Shop-Software in Relation zum Umsatz heute kosten?

Das hängt von den Anforderung und der Investitionsdauer ab. Das Spektrum vom kleinen Shop bis zur globalen Enterprise-Installation über verschiedensten Branchen hinweg ist so groß, dass es hier keine einfache Antwort gibt. Intershop geht mit der IS7 hier einen neuen Weg mit dem transaktionsbasierten Preis - hier erfolgt die Vergütung rein umsatzabhängig. Damit ist die Überlegung, was die Software in Relation zum Umsatz kosten darf, obsolet. Allein der Umsatz bestimmt den Preis der Software.

Wie wirkt sich die Allianz mit GSI Commerce für Intershop konkret aus?

GSI hat extrem tiefe Kenntnisse über alle Prozesse im E-Commerce. Sie stellen uns diese Kompetenz zur Verfügung und entwickeln gemeinsam mit uns an der aktuellen Intershop Software. So können wir wirklich aus Sicht eines Shopbetreibers entwickeln - keiner unserer Wettbewerber hat einen solchen Zugang, und wie Sie an der IS7 sehen können, wirkt sich das direkt aufs Produkt und sehr zum Vorteil des Shop-Managers aus  

533 Postings, 2661 Tage interemEs fehlen mir die worte...

 
  
    
1
19.05.12 00:09
Es wird hier viel fundamentales gepostet,auch von mir.
Läßt sich börse nicht verstehen?
Ist börse immer fernab jeder logik?
Siegen immer die trader...?
Wird nur noch manipuliert?
Na,wie ist denn sonst das mit facebook zu erklären.
Demantware,viel zu hoch bewertet,könnte durch den börsengang und die extrem hohe bewertung locker ish2 übernehmen.
Demantware schreibt rote zahlen,ish schwarze.
Vielleicht ist ish2 viele zu konservativ aufgestellt und der neue chef wendet die geschichte.
Ich hoff es mal,schaue auch mal eine woche nicht mehr rein,auch nicht auf den kurs,auf keine news,bin diese woche erst mal bedient.
Langfristig muss es einfach was werden..............,sonst fress ich meine shares auf.  

30064 Postings, 6864 Tage RobinAktie schon

 
  
    
21.05.12 11:10
im überverkauften Bereich , in einem Zug von 2,80 auf 2,30 , aber richtig Geld macht Tradegate  mit der Mauschelei . Hat eine Euro 2,225 durchgezogen.  

6411 Postings, 3397 Tage paioneerunglaublich und durch nichts...

 
  
    
21.05.12 13:14
...zu begründen, dieser kursverfall. otto normalanleger muss das über sich ergehen lassen. wenn dann der kurs wieder richtung 3 euro läuft, haben sich manche wie so oft  dumm und dämlich verdient und wir dürfen froh sein, wieder dort angelangt zu sein, wo man schon einmal war.  die spielchen sind bei nahezu jeder aktie zu beobachten und scheinbar vollkommen legitim.  

30064 Postings, 6864 Tage Robinwarum

 
  
    
21.05.12 13:29
ist Intershop heute so schwach? 6% im minus ?  

533 Postings, 2661 Tage interemPottermore-Shop auf Basis von Intershop gestartet

 
  
    
22.05.12 09:35

35 Postings, 2855 Tage laciaciaCebit- Effekt,

 
  
    
22.05.12 10:09
ab jetzt nur positive Nachrichten.  

6360 Postings, 2610 Tage TrinkfixUnterstützung wird umkämpft, aber...

 
  
    
2
24.05.12 14:28
von Rene Berteit
Donnerstag 24.05.2012, 12:20 Uhr Download -
+ Intershop Communications - WKN: A0EPUH - ISIN: DE000A0EPUH1

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 2,40 Euro

Bärisch bleibt weiter das Chartbild von Intershop, auch wenn die Aktie sich in dieser Woche etwas von ihren Tiefs lösen konnte. Der Tageschart zeigt einen weiterhin intakten Abwärtstrend an, in dem die Unterstützung um 2,40 Euro derzeit umkämpft wird. Auf dieser Ebene sollten die Kurse aber auch im Rahmen einer ausgedehnteren Erholung unterhalb von ca. 2,69 Euro bleiben und die Abwärtsbewegung in Richtung 1,95 – 1,87 Euro fortsetzen.

Kursverlauf vom 23.12.2011 bis 24.05.2012 (  

533 Postings, 2661 Tage interemDie Zeit wird kommen....

 
  
    
30.05.12 20:51

236 Postings, 5191 Tage MänneVon wegen ruhig,HV dauerte bis 14.30 Uhr (10 Min.

 
  
    
1
31.05.12 11:56
Pause wegen techn. Defekt an Beschallung, 30 Min.zur Auszählung der Stimmen), also effektiv fast 4 Stunden. Und da war nicht alles "Friede, Freude, Eierkuchen". Bitte mal nachfragen, wie lange die Dame vom mdr geblieben ist. So ab 12.30 Uhr lichteten sich nämlich schon die Besucherreihen.  

69 Postings, 4309 Tage vervielfacherein schönere W- Formation ....

 
  
    
1
04.06.12 15:23
als die bis Mitte Juni bekomme ich auch nicht hin, zumindest funktioniert der Langfristchart noch ...  

533 Postings, 2661 Tage interemHallo vervielfacher

 
  
    
04.06.12 21:38
Bin kein Chartexperte
Köntest Du das mal reinstellen
Danke im Vorraus  

533 Postings, 2661 Tage interemNochmals ich

 
  
    
04.06.12 22:40
Ich seh es so
Es war ein w zu sehen,allerdings gings jetzt weiter runter.
Wie gesagt,ich bin kein experte,trotzdem leg ich mich erst bei 2 euro zum nachkauf auf die lauer.Wenn verbilligen,dann soll es sich lohnen.
Na wenn´s vorher raufgeht,umso besser.  

533 Postings, 2661 Tage interemHallo vervielfacher

 
  
    
1
05.06.12 12:42
Jetzt seh ich auch das w,hat lange gedauert.
Dazu muss man sich den Gesamtchart anschauen.
Chartechnisch bin ich eh eine Niete.
http://www.ariva.de/...mmunications-aktie/chart?t=all&boerse_id=6
Besten Dank dafür.

Also,hoffen wir mal das Beste.

Es liegen ja einige Scheine von L&S vor.
Der nächste liegt bei 2,2 Euro..  

69 Postings, 4309 Tage vervielfacherW-Formation

 
  
    
1
05.06.12 16:07
W-Formation
Der Entwicklungszeitraum einer W-Formation sollte zwischen ca. 10 Wochen liegen. Wie bei anderen Chartformationen errechnet sich das Kursziel aus der Differenz von Hoch- und Tiefpunkt der Formation, die dann zum Ausbruch addiert wird.

vorausgesetzt die 2,20 bleibt stehen und wir sehen in den nächsten Tagen / Wochen eine Erholung auf 2,80, dann gibt der Chart als Erholung 3,60-3,90 EUR her ...  

533 Postings, 2661 Tage interemDas könnte passieren,wenn die 2,2Euro nicht halten

 
  
    
1
07.06.12 16:43

Clubmitglied, 51214 Postings, 3760 Tage BigSpenderalso ich habe

 
  
    
12.06.12 14:15
im Jahr 2000 20 Aktien zu 62,55 ? gekauft, also etwas mehr als 1200 ? investiert.

Mittlerweile habe ich nur noch EINE Aktie, die gerade mal 2,21 ? wert ist. Damals wären das noch für 2 Personen 14 Tage Mallorca-Urlaub gewesen, heute kriege ich nicht mal mehr ein Weißbier dafür. Da fällt es mir schwer zu glauben, dass ich vielleicht nochmal ein Großteil meines Invests wiedersehe.

Fakt ist doch, dass sich viele private Investoren die Finger verbrannt haben am Neuen Markt, und sicherlich auch viele bei Intershop. Das Vertrauen in diese Werte ist einfach nicht mehr vorhanden, auch wenn die Zahlen vielleicht nach 10-12 Jahren eine andere Sprache sprechen. Hinzu kommt dann noch die Eurokrise und die ganzen Pleiteländer, die die Rahmenbedingungen für risikohafte Invests nicht gerade komfortabel erscheinen läßt.

Ich hoffe mal, dass #1 irgendwann mal zutrifft, aber ich werde den Teufel tun, hier nochmal was zu investieren.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

533 Postings, 2661 Tage interemIch kann das verstehen

 
  
    
12.06.12 20:32
Möchte Dich erst gar nicht vom Gegenteil überzeugen.

Es stimmt,es gibt viele Enttäuschte.
Es gibt auch genug,die erst letztes oder dieses Jahr eingestiegen sind.
Persönlich glab ich,das meine Entscheidung,hier zu investieren belohnt wird.
Was ich nicht sagen kann,wie lange es dauert,wie hoch der Kurs wieder steigt.

Dir viel Glück,ich hoffe,Du hast Dir woanders Dein Geld zurückgeholt,wenn nicht,dann wünsch ich das es Dir noch gelingt.  

533 Postings, 2661 Tage interemPlatow Brief

 
  
    
12.06.12 20:34
Hab folgendes bei wo gefunden,heute gepostet.
Hab keinen Link dazu,also ohne Gewähr

Platow-Brief schreibt über ISH:

Intershop – Große Erwartungen

„Intershop 7“ ist das neueste Produkt des gleichnamigen Jenaer Unternehmens. Damit verbindet der Vorstand große Hoffnungen. Denn die Shop-Software soll Intershop endlich erlös- und gewinnseitig in neue Sphären katapultieren. Auf der HV Ende Mai wurde sogar das Langfristziel ausgegeben, bis 2016 den Marktanteil auf rund 10% zu steigern. Aktuell liegt dieser bei 1 bis 2%. Entscheidend wird sein, wie die Fachpresse das in Zusammenarbeit mit Großaktionär GSI (Ebay-Tochter) und dessen Kunden entwickelte Produkt einschätzt.
Zudem werden künftig Lizenzerlöse stärker in den Fokus rücken, um die Marge zu verbessern. Dieser Strategiewechsel soll auch der Grund gewesen sein, warum Vorstand Ludger Vogt durch Ex-IBM-Mann Jochen Moll ersetzt wurde. Operativ lief es schon im Q1 ordentlich. Die Umsätze legten um 17% auf 13,3 Mio. Euro zu. Zudem wurde wieder ein kleiner Nettogewinn erzielt. Für 2012 rechnen Analysten mit Erlösen von 55 Mio. Euro. Beim EPS werden 12 Eurocent erwartet.

Damit kommt die Aktie (2,21 Euro; DE000A0EPUH1) zwar auf ein stolzes KGV von 18. Doch die Aussichten rechtfertigen diesen Preis. Das glaubt auch Medienunternehmer John de Mol, der über sein Investmentvehikel Cyrte 7% der Anteile hält. Steigen Sie bei Intershop bis 2,15 Euro ein. Den Stopp platzieren Sie bitte bei 1,70 Euro.  

202 Postings, 4844 Tage winkelsjLudwig Lutter

 
  
    
26.06.12 11:06
Ludwig Lutter, CFO Intershop Communications AG zum Equity Forum der GGS
25.06.2012

http://www.youtube.com/watch?v=E6cB3_je8W4  

533 Postings, 2661 Tage interemKaum gehts rauf..

 
  
    
04.07.12 15:53
Erholt mit kleinen Umsätzen bis über 2,2Euro.
Da tauchen jetzt zu 2,21Euro im ask Blöcke auf.
Es wird halt wieder gedeckelt,nur meine Meinung.
Passend dazu auch der godmore-trader.
Der Kurs soll nicht weiter steigen.  

533 Postings, 2661 Tage interemCEO is Interviewed by GLX Capitol Hill Report

 
  
    
11.07.12 18:12

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben