UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 238
neuester Beitrag: 16.06.19 12:35
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 5929
neuester Beitrag: 16.06.19 12:35 von: Klei Leser gesamt: 1391295
davon Heute: 696
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  

4581 Postings, 5931 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

 
  
    
24
31.05.13 20:25
Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  
5903 Postings ausgeblendet.

4581 Postings, 5931 Tage KleiSogar Warburg nun auf Kaufen und auf zumindest 26

 
  
    
27.05.19 11:54

127 Postings, 948 Tage jseyseÜbernahme Kapsch TrafficCom

 
  
    
6
27.05.19 13:00
Nach etwas Bedenkzeit gefällt mir die Übernahme von Kapsch TrafficCom richtig gut. S&T zahlt einen regelrechten Schnäppchenpreis von 10 Mio. Euro, aber das nicht mal in Cash, sondern "nur" in der Übernahme von Verbindlichkeiten. Hinzu kommt eine anteiliger Verlust von 5 Mio. Euro für 2019.

Im Endeffekt kostet die Übernahme somit geradezu lachhafte 15 Mio. Euro (wovon wohl auch nur 5 Mio. Euro cashrelevant sind) und dafür kriegen wir ein Unternehmen mit HOHEM SOFTWAREANTEIL und einem beizubehaltenden Umsatz von wohl 100 Mio. Euro in einem absoluten Zukunftsmarkt, auf dem es auch nur einen nennenswerten Konkurrenten gibt (40% Marktanteil von Kapsch TrafficCom).

Ich glaube, es ist am Markt noch gar nicht richtig angekommen, dass hier ein Unternehmen mit hohem Softwareanteil gekauft wurde, das nach Wegfall dieser großen R&D-Kosten, die Kapsch schon großteils selbst gezahlt hat, zukünftig sehr erfreuliche Margen aus dem Software-Bereich (mit entsprechenden Steigerungsraten) erzielen kann. Tatsächlich erzielt Kapsch Traffic eine Gross Margin von über 40 % (vgl. Warburg-Bericht) und die aktuellen Verluste in 2018 und 2019 basieren vor allem auf den riesigen Softwareinvestitionen.

Also ich finde das einen richtig guten Deal, und dazu kommen dann noch alle Chancen aus zusätzlichen Synergien. Ich hätte nicht gedacht, dass man heute noch ein Unternehmen mit einem solch hohen Software-Anteil in einem absoluten Zukunftsmarkt zu (geradezu lachhaften) 10% vom Umsatz kaufen kann. Ein richtiges Schnäppchen, da musste man einfach zuschlagen.

Und übrigens: Ich glaube nicht, dass dies vorliegend die eigentliche Übernahme ist, die hier immer mal wieder in den Raum gestellt wurde und für die wir gerade erst neulich ein 160 Mio. Schuldscheindarlehen emittiert haben.

Wie gesagt, Kapsch TrafficCom hat nur geringe Cash-Auswirkungen (wohl deutlich unter 20 Mio. Euro, wenn man evtl auch noch das Working Capital erhöhen muss). Also, die Kriegskasse ist immer noch brechend gefüllt. Und wenn wir hier noch mehrere Deals zu solchen Schnäppchen-Preisen einsammeln können, kann hier wirklich etwas ganz Großes in einem absoluten Zukunftsmarkt entstehen. Man muss natürlich immer etwas Geduld mitbringen, da es bei S&T erfahrungsgemäß ca. 12 Monate dauert, bis der Turn-Around der Übernahmen erreicht ist. Aber dafür ist das bei S&T auch immer alles zeitlich sehr gut planbar und sie haben dabei noch nie, aber wirklich nie, enttäuscht. Dann aber werden sich hier aus meiner Sicht noch einige die Augen reiben, wie  die bisherigen Planungen bis 2023 immer wieder massiv nach oben korrigiert werden müssen. Und genau in dieser Hoffnung und Spekulation bin und bleibe ich investiert.

Auch jetzt wurde ja schon wieder vom Unternehmen angedeutet, dass wir trotz der einmaligen 5 Mio. Verlust von Kapsch TrafficCom immer noch die bisherigen Gewinnziele für 2019 erreichen werden, da das übrige Geschäft besser als geplant läuft. Das werden wir aus meiner Sicht noch sehr oft in den nächsten Monaten und Jahren hören, dass das Geschäft besser als geplant läuft.  

127 Postings, 948 Tage jseyseKorrektur

 
  
    
27.05.19 13:02
Sorry, muss natürlich immer Kapsch CarrierCom und PublicTransportCom heißen und nicht Kapsch TrafficCom.  

420 Postings, 3925 Tage pinktrainerKursziel angehoben:

 
  
    
3
12.06.19 08:54
"Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für S&T nach Übernahmen von 28 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Einbindung der akquirierten Kapsch CarrierCom und Kapsch Public TransportCom sei zwar schwierig, aber wertsteigernd, schrieb Analyst Henrik Paganetty in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Wertsteigerung betrage etwa zwei Euro je Aktie, um diesen Betrag erhöhte der Experte folglich das Kursziel. Der Zukauf passe in die Wachstumsstrategie des IT-Dienstleisters."  

108 Postings, 719 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    
2
13.06.19 18:13
So langsam entwickelt sich meine Lieblingsaktie zur ?Lame Duck?. Seit 2 Jahren treten wir mit Ausschlägen nach oben, wie nach unten, auf der Stelle. Sind wir eigentlich die Einzigen, die wissen, wie toll S&T ist?
Ich hab ja ne Menge Geduld, aber meine kleineren Positionen im Depot ziehen rechts und links an S&T vorbei.
Und zu allem Überfluss hat sich jetzt noch so eine scheiß Heuschrecke auf die Aktie eingeschossen.
2 Jahre hat uns dieser Marshall verfolgt und nun kommt der Nächste.
Ich muss sagen, meine Geduld wir hier sehr herausgefordert. Würde mir mal ein paar gute Nachrichten aus dem Unternehmen wünschen, die dem Kurs mal wieder auf die Sprünge helfen. Ich glaube im September halbiere ich mal meine Position und kaufe mir was Interessanteres. Im Oktober / November gehts mit S&T ja traditionell in den Keller. Wie geht ihr denn mit der nervigen Seitwärtsbewegung seit 2 Jahren um? Lass uns hier doch wenigstens diskutieren.
Wenn schon vom Unternehmen nichts kommt......  

6371 Postings, 3145 Tage doschauherMir geht

 
  
    
1
13.06.19 18:25
das ewige hin und her auch schön langsam auf die E.... , hab Gott sei Dank nur 500 Stück. Aber ist nervig. Jetzt ein super Deal mit Kapsch und es passiert genau das Gegenteil vom Erhofften.  

12 Postings, 181 Tage Pekanicht normal Verlauf

 
  
    
1
13.06.19 18:47
Auch ich habe langsam keine Lust mehr. Heute alles toll im grünen Bereich überall und S&T verliert mal wieder nicht wenig auf einmal. Alle waren so froh als die 23 gehalten hat und das ja auch über gewisse Zeit. Dann wieder der Absturz ohne schlechte Nachrichten. Wenn das so weiter geht werde ich mich zumindest auch von der Hälfte trennen. Das extreme Auf und Ab ist bei allen anderen meiner Aktien absolut nicht der Fall. Selbst bei meiner Amazon , welche auch mal schwächelte ist es in kurzer Zeit so dass sich alles erholt und toll steigert.  

48 Postings, 2981 Tage skeptiker1#5911

 
  
    
2
14.06.19 08:59
Mit ein bissel Glück bildet sich Grad eine sks inverse aus...  

495 Postings, 637 Tage DaBaraußerbörslich

 
  
    
1
14.06.19 10:29
gestern hat es schon angefangen,

außerbörslich wurde der kurs gedrückt heute morgen auch ehe man dann im xetra die niedrigen kurse unter hohem volumen aufgekauft hat. genial gemacht  

127 Postings, 948 Tage jseyseInteressantes Interview mit Niederhauser

 
  
    
15.06.19 10:31
https://www.elektroniknet.de/elektronik/embedded/...-sein-166039.html

Finde die Strategie goldrichtig. Was aich aber gar nicht verstehe, sind die gestern vermeldeten massiven Verkäufe von AR Grossnigg und CFO Neuwirth zu 20,50 Euro im Gesamtvolumen von über 15 Mio. Euro. Warum verkaufen sie gerade jetzt, wo sich jetzt eigentlich die massivem Investitionen der letzten Jahre und F&E endlich auszahlen sollte? Und an wen habe sie verkauft? An Foxconn?  

127 Postings, 948 Tage jseyseUnd noch als brandaktueller Nachtrag:

 
  
    
2
15.06.19 11:24
Niederhauser hat jetzt auch für 5 Mio. Euro Aktien zu 20,50 Euro außerbörslich verkauft.

http://www.finanztreff.de/...782024&seite=watchlist&wId=99786

Ist hier irgendwas im Busch, oder warum verkaufen plötzlich alle wesentlichen Insider ihre Aktien zu einem Kurs, der teilweise noch unter deren Nachkäufen aus dem letzten Jahr liegt?

Ich hoffe, hier gibt es zeitnah ein Statement vom Unternehmen, um Unsicherheit zu vermeiden.  

4581 Postings, 5931 Tage Klei@jseyse

 
  
    
15.06.19 12:14
Danke für Deine Beiträge!!!

Eines ist doch klar, wenn S&T Montag nicht in die Höhe schießt, hat sich das Management massive Vorteile verschafft oder Insiderinformationen zum Vorteil genutzt.

Dann klicken die Handschelle so sicher wie das Amen in der Kirche!

Ich rechne also am Montag mit einer gigantisch positiven Nachricht für die S&T Aktionäre oder alternativ mit einem Hannes, Grossnigg und Neuwirth hinter Gittern!

Letzteres kann ich mir nicht vorstellen, da es zu offensichtlich und zu leicht beweisbar wäre.

Somit freue ich mich auf Montag!  

901 Postings, 4511 Tage MucktschabernatKlei

 
  
    
15.06.19 12:36
Könnte es nicht einfach so sein, dass die Herrn mal nur etwas Geld benötigen? Soweit ich weiss, beziehen die (HN zumindest) kein festes Gehalt. Der Verkauf wäre deshalb zwar für kurzfristige Spekulanten nicht schön, weil dadurch das kurzfristige Potential der Aktie vom Vorstand als begrenzt eingestuft würde, aber doch für langfristige Anleger mehr oder weniger belanglos.
Was natürlich schon komisch ist, ist die relativ hohe Stückzahl und dass Vorstand und Aufsichtsrat gleichzeitig verkaufen...

Ich denke du freust dich deshalb, weil du mit Veränderungen in den Mehrheitsverhältnissen (evtl. Übernahme??) rechnest!?  

108 Postings, 719 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    
15.06.19 13:06
Hallo Klei,
so ganz teile ich Deinen Optimismus nicht. Ich bin da ein gebranntes Kind.
Grundsätzlich sind Vorstandsverkäufe für mich erst mal negativ zu sehen.
Ich hatte Anfang des Jahrtausends mal Aktien einer Firma namens GPC Biotech.
Die hatten 1 Krebsmedikament in der Pipeline. Bei Zulassung wäre der Kurs explodiert.
Was war, 2 Tage vor dem Zulassungstermin durch die US Behörden, verkaufte der Vorstand massiv.
Danach kam was kommen musste, die Zulassung ist geplatzt und der Kurs viel ins Bodenlose.
Da klickte nicht eine Handschelle, obwohl es wohl keinen offensichtlicheren Insiderhandel gibt.
Also, Vorsicht ist hier meiner Meinung nach schon geboten. Was mal wieder zu sagen ist,
die Kommunikation seitens S&T ist mal wieder mangelhaft. Solche unkommentierten Meldungen zu Aktienverkäufen,
schaffen nur Unsicherheit und Raum für Spekulationen. Ich hoffe, hier wird ganz schnell mitgeteilt, was hinter den Verkäufen steckt. Das war ja nicht mal eben ein paar Euro zum Leben, hier gehts schon um beträchtliche Summen.  

1219 Postings, 2585 Tage Agrartechnikbitte ganz

 
  
    
15.06.19 22:46
normal erkundigen bei der IR am Montag statt Gerüchte Küche.

zum einen gibt es nur bestimmte Zeitfenster um überhaupt verkaufen zu können. Diese sind Recht eng,um nicht Insider Handel vorgeworfen zu bekommen.

daher ist erst Mal nix verdächtig wenn mehrere verkaufen.

 

125 Postings, 3343 Tage transtrader1@Klei

 
  
    
15.06.19 23:33
ich kann mir gut vorstellen, dass am Montag gar keine Meldung kommt

kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen und erklären was die Herren HN und RN am 24.5.18 für "sonstige" Transaktionen zu 3,22 und 5,74 getätigt haben ? Optionen erhalten ?

es ist nämlich ein Jahr rum und sie haben vielleicht einfach mal Kasse gemacht ?
RN hätte damit (20,5 - 5,74) x 150.000 = 2.214.000 Euro eingefahren    

4581 Postings, 5931 Tage KleiS&T - Stellungnahme

 
  
    
16.06.19 03:29
1. Nur um Kasse zu machen würden die DREI nicht so massiv verkaufen!

Grossnigg fast ALLE Aktien verkauft, Neuwirth 75%, Hannes gut 10 - 15% ...

2. Es handelte sich hinsichtlich transtrader1 Frage um Optionen

3. es KANN kein Insiderhandel sein, da er außerbörslich stattgefunden hat. Sofern nicht zeitnah eine Begründung erfolgt, könnte hier aber eine Marktmanipulation im Hintergrund stehen, welche aber dann irrelevant würde, wenn die Aktie ab Montag stark ansteigen würde. Ohne Begründung wird sie jedoch stark fallen, da den Ausstieg fast SÄMTLICHER Manager unendlich viele Aktionäre folgen würden.

4. Letzten Herbst waren 22 Euro zu niedrig, weshalb die Vorstände Aktien kauften. Seither verlautete nichts gegenteiliges und einiges Wertsteigerndes ist seit dem gelaufen, so dass der Kurs aktuell erst recht viel zu niedrig ist. Selbst das bisherige hoch bei 28 ist viel zu niedrig! Das Management verkauft also TROTZ Überzeugung, dass der Kurs viel zu niedrig ist! ... Fragt Euch mal wieso!?? .... garaniert nicht alle DREI MANN um Gewinne mitzunehmen, Steuern aus Optionszuteilungen zahlen zu können oder sowas .... Die Stücke wurden außerbörslich verkauft ... die Vermutung liegt somit Nahe, dass diese von einem neuen "Ankerinvestor" (positiv!!!) eingefordert wurden!

5. In dem o.g. Interview gibt Hannes an, man werde den Schwerpunkt wandeln und die Umsatzanteile in komplett Margenstärkeres Geschäft wandeln. Auch ein Indiz für eine signifikante Maßnahme.

6. Grossnigg hat m.M.n. unheimlich viele Liquide Mittel. Somit wäre ein Verkauf absolut nicht notwendig. Man musste einen neuen Ankerinvestor für einen strategischen Schritt bedienen! Eine andere Möglichkeit ist kaum vorstellbar!  

125 Postings, 3343 Tage transtrader1einfach nur mal Kasse machen

 
  
    
16.06.19 10:36
um am Wochenende auf den Putz zu hauen -sicherlich nicht.

Ich habe da noch im Hinterkopf, dass HN und EG eine interessante Firma kaufen wollten, die sich dann in absehbarer Zeit in S&T integrieren ließe.
Damit wären die Anteile wieder im Sack  

125 Postings, 3343 Tage transtrader1und RN

 
  
    
16.06.19 10:40
befand die Idee für super und plant bei dem Spiel dabei zu sein

@Klei ist dir da was bekannt ?  

108 Postings, 719 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    
16.06.19 10:50
Also diese Menge an Aktien hat ja jemand für 20,50? gekauft.
Der Käufer wird ja sicherlich auch nicht daran interessiert sein,
das alles im Dunkeln bleibt und der Kurs deshalb abschmiert und er ne Menge Geld verliert.
Andererseits reicht mir so eine lapidare Meldung über Vorstandsverkäufe hier auch nicht.
Als Anleger darf man erwarten, dass dazu Montag eine Erklärung (adhoc) kommt.
Wir dürfen gespannt sein, aber ich erwarte nicht all Zuviel was Nachrichten aus dem Hause S&T angeht.  
 

597 Postings, 1403 Tage matze91Aktivitäten von HN und EG

 
  
    
16.06.19 11:25
@  transtrader1

Hierzu Info von Klei:

"Klei : Danke Major Austria
18.05.18 14:32
Hier ist auch die offizielle Antwort und der Hinweis genau darauf! Also kein Grund zur Beunruhigung und diesmal kam die antwort auch echt schnell! Danke Frau Habekost!

"... es handelt sich um rund 400.000 Aktien aus gewährten Aktienoptionen*)

Wir haben im Schreiben zum Vorschlag für die Gewinnverwendung (im Rahmen der anstehenden Hauptversammlung der S&T AG am 04. Juni) darauf hingewiesen, dass aus gewährten Aktienoptionen eine Erhöhung des Grundkapitals bevorsteht, und das sich das Grundkapital der Gesellschaft bis zum Tag der Hauptversammlung und damit der zu beschließende Ausschüttungsbetrag noch ändern kann."

und hier noch eine Info zur Beteiligung von HN und AR Grossnig (EG) einer Firma:

"startup300: S&T-CEO Niederhauser und Erhard Grossnigg steigen ein, Kapitalerhöhung um 5 Euro je Aktie
8.5.2019 Die startup300 AG bekommt neue Investoren, und zwar S&T -CEO Hannes Niederhauser und Erhard Grossnigg (über die Grossotec AG). Sie planen rund 1 Million Euro zu investieren und maximal 10% an der startup300 AG zu halten. Hannes Niederhauser stellt sich auch der Wahl in den Aufsichtsrat der startup300 AG. Generell wurde seitens des Unternehmens die Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung angekündigt. "Zur weiteren Umsetzung des Wachstums und der M&A Strategie sollen durch weitere Ausnutzung des genehmigten Kapitals oder im Wege der Durchführung einer ordentlichen Kapitalerhöhung, die im Zuge einer noch einzuberufenden außerordentlichen Hauptversammlung zu beschließen wäre, bis zu 3 Millionen Euro aufgenommen werden", so das Unternehmen. Es ist nicht beabsichtigt, das Bezugsrecht der Aktionäre auszuschließen. Der Zeichnungspreis für die beabsichtigte Kapitalerhöhung soll mit 5 Euro festgesetzt werden, um ausreichend Kapital einwerben zu können."

(Den Link hab ich leider nicht mehr) Das gemeinsame Interess der beiden Herrn bestand aber offenbar an dem interessanten Geschäftsmodell von startup300 AG.


 

597 Postings, 1403 Tage matze91S&T _ Startup 300

 
  
    
16.06.19 11:38

HN gehört inzwischen dem AR der startup300 AG an (sh. Homepage-Organe).

Gemessen an der Verkaufserlösen aus dem VK von S&T-Aktien sind die 1MIO EUR Beteiligung an dem startup300 auch nicht soo viel, da bleibt für
"S onstiges" noch eine Menge Geld übrig. wink

 

4581 Postings, 5931 Tage KleiFriedhelm - Bingo!

 
  
    
16.06.19 12:35
ausgezeichnete Darstellung:

"Also diese Menge an Aktien hat ja jemand für 20,50? gekauft.
Der Käufer wird ja sicherlich auch nicht daran interessiert sein,
das alles im Dunkeln bleibt und der Kurs deshalb abschmiert und er ne Menge Geld verliert. "

Matze:

Völlig Richtig für Startup300 hat man nur 1 Mio aufgewandt und hätte sowohl dies, als auch eine Komplettübernahme von Startup300 aus der Portkasse zahlen können.... Das Unternehmen hat nämlich noch eine recht geringe Mkap!

Muss sich also um einen größeren Deal handeln!

@Jseyse:

ja, Foxconn als aufnehmendes Unternehmen wäre sicherlich möglich ... oder ein anderer größerer Konzern... Bei dem Umfang des Deals von insgesamt ca. 1.060.000 Aktien = 20,x Mio liegt man ja knapp unter der 2% Marke. Es ist also nichts zu (ver)melden (Ennoconn hätte immer noch unter 30% und Foxconn noch keine 3% ...)... ausser es kommt zur Aufklärung der Strategie und Begründung der Aktienverkäufe von S&T AG.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hpgronauhotmail.com