UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Alibaba kaufen, WalMart verkaufen

Seite 1 von 65
neuester Beitrag: 10.10.19 12:38
eröffnet am: 09.05.15 12:50 von: Libuda Anzahl Beiträge: 1622
neuester Beitrag: 10.10.19 12:38 von: phre22 Leser gesamt: 546720
davon Heute: 31
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  

50087 Postings, 5405 Tage LibudaAlibaba kaufen, WalMart verkaufen

 
  
    
4
09.05.15 12:50
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
1596 Postings ausgeblendet.

50087 Postings, 5405 Tage LibudaDas sehe ich auch so und sehe mich gleichzeitig

 
  
    
15.09.19 21:05
in meiner These bestätigt, dass man hier dabei sein sollte, aber sein Engagement im Vergleich zur wirtschaftlichen Bedeutung untergewichten sollte, weil ich die Risiken größer sehe als etwa bei einem Engagement bei Berkshire.

Nach Huawei seien also längst weitere chinesische Konzerne ins Visier der US-Regierung geraten. Komme es zu keiner Einigung im Handelskonflikt, müssten Investoren damit rechnen, dass Alibaba und Co. von US-Seite Ungemach drohe. Die - vielleicht etwas zynische - Schlussfolgerung für Langfrist-Anleger könnte aber lauten: Fords Vortrag unterstreiche die Relevanz der genannten Unternehmen. "Der Aktionär" halte es grundsätzlich mit Hedgefonds-Guru Ray Dalio und setze sowohl auf US- als auch China-Werte. Alibaba sei eine laufende Empfehlung, so Lars Friedrich vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 14.09.2019)

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...gierung_Aktienanalyse-10344290


 

5715 Postings, 5732 Tage alpenlandam besten den letzten Abschnitt lesen

 
  
    
25.09.19 12:02
Ausgangssituation und Signal               Kein schöner Tag: Der Aktienkurs von Alibaba bricht am Dienstag in New York um 4,3 Prozent ein. Damit wurde eine ...
 

1387 Postings, 1234 Tage Absahner16Ich habe es nicht gewusst, aber erwartet,

 
  
    
25.09.19 20:55
Gestern mit Call Option eingestiegen, heute einen ordentlichen Gewinn mit SL abgesichert und laufen lassen. Viele Analysten schreiben nur Müll.  

1387 Postings, 1234 Tage Absahner16Was ist denn heute los?

 
  
    
27.09.19 18:35
Die guten Nachrichten reißen nicht ab und der Kurs fällt wie ein Stein. Habe heute aufgestockt und prompt einen Nackenschlag kassiert.  

452 Postings, 725 Tage insysBloombergberichten zufolge, siehe ntv Nachrichten

 
  
    
27.09.19 19:06
denkt das Weisse Haus in USA darüber nach, Investitionen in China zu limittieren und evtl. chin. Firmen an der Börse zu delisten. Unglaublich das ganze. Zucke, Peitsche Zucker, Peitsche
Mir hängt das zum Halse heraus, von mir aus können wir aus der NATO austreten und neutral werden wie die Schweiz.
Im übrigen arbeiten SAP, Salesforce, Fortinet und was weiß ich nicht wer mit Alibaba zusammen, Google und Walmart mit JD.com oder irre ich mich. Ohne China läuft gar nichts mehr auch bei uns nicht.
Ist eine kommende Rezession gewollt und geplant oder was soll der ganze Scheiß hier ?
Sorry, ich begreife das nicht. Mfg  

452 Postings, 725 Tage insysMir erschein langsam

 
  
    
27.09.19 19:09
daß das Kopfkissen alternativlos für die Geldanlage wird.
Keine großen Summen bei Banken deponieren und auch nicht in Aktien stecken, wenn das so weiter geht.  

4095 Postings, 1063 Tage dome89hier ein zusammenfassendes Vid vom Fugmann

 
  
    
2
27.09.19 20:03

157 Postings, 412 Tage Charly66Wie du mir - so ich dir!

 
  
    
1
27.09.19 21:04
Was wäre denn, wenn es die Chinesen (als Vergeltungsmaßnahme) nun genauso machen - und keine amerikanischen Aktien mehr im Besitz von Chinesen sein dürfen? ... Oh, ich glaube dass lässt die Märkte dann weit unter das Level von Ende 2018 stürzen! ;-)  

298 Postings, 1140 Tage TalleErdbeben...

 
  
    
27.09.19 21:13
Das knallt jetzt richtig.
Halte sich wer kann...
Da bin ich echt froh bei 166 verkauft zu haben.  

85 Postings, 428 Tage Conchita KäseHeute wieder

 
  
    
2
27.09.19 21:23
fast 27 Millionen Stück Baba an der Nasdaq gehandelt.Die LV haben mal wieder kräftig den Baum geschüttelt.
Habe vorher noch einen Packen für 150.- gekauft.
Wenn Baba in Kürze wieder auf 160 ist wird verkauft.Dann ist mein Urlaub finanziert.
Es gibt natürlich keine Garantie dafür.Die Nummer ist jetzt aber schon etliche Male gleich abgelaufen.
Also keine Handlungsempfehlung.  

57 Postings, 261 Tage Aktienluders Tochte.@ Conchita Käse

 
  
    
28.09.19 10:06
warst wohl eine weile nicht auf dem planeten hier unterwegs, oder?
aber lustig ist es bei 150 kaufen und 160 verkaufen..... und denn noch in den urlaub fahren, hast wohl ein clown verschluckt.  

1387 Postings, 1234 Tage Absahner16@AktienludersT: #1609#

 
  
    
28.09.19 10:25
Sorry, verstehe deine Argumentation nicht.  

57 Postings, 261 Tage Aktienluders Tochte.Zu subtil?

 
  
    
28.09.19 10:35
Was verstehst du nicht?
Die US-Regierung daran arbeitet, chinesische Firmen an den US-Börsen zu blockieren. Ein sogenanntes "Delisting". Dann werden die nicht mehr an der Börse gehandelt.
 

452 Postings, 725 Tage insyssoweit ich es verstehe

 
  
    
1
28.09.19 11:21
erwägt die US-Regierung, Betonung auf "erwägt" eine Beschränkung von neuen IPOs aus China;
die bestehenden Listings bleiben sowieso, und können bestimmt nicht so ohne weiteres von der NASDAQ genommen werden. Wenn jemand die Lage besser einschätzen kann, bitte gerne Infos und Meinungen einstellen. Das ganze Verhalten der US-Regierung macht mir keinen seriösen Eindruck, heute so, morgen so etc, unglaubwürdig bis zum geht nicht mehr, wollen wohl zur Monarchie werden.
Ich hoffe, dass diese ständigen Tweets und Äusserungen von Trump irgendwann nicht mehr ernst genommen werden und der Deckel früher oder später hier mit Schmackes wegfliegt.
Trump spielt mit dem Markt, ist der Dow nahe Allzeithoch, bekommen die Chinesen mittels Twitter Tweet eine auf die Mütze, Besteht die Gefahr, dass der Dow die 200-Tage Linie nach unten reisst, dann ist eine Einigung näher, als alle denken; so geht das hin und her. Sollen sie doch auf einen Deal definitv verzichten, dann weiss jeder woran er ist und die Unsicherheit ist raus; und wir Europäer können ja weiterhin mit China Geschäfte machen. Mfg  

1387 Postings, 1234 Tage Absahner16@AktienludersT

 
  
    
28.09.19 12:15
Es ging mir bei deinem Post #1609# um deine Aussage: "aber lustig ist es bei 150 kaufen und 160 verkaufen". Wenn die Aktien nicht mehr an der US-Börse gehandelt werden, dann werden sie eben anderweitig und an anderen Börsen gehandelt. Deswegen sind doch die Aktien nicht wertlos.  

298 Postings, 1140 Tage TalleBitte ??

 
  
    
28.09.19 15:11
hier geht es um die Weltherrschaft der Zukunft, da interessiert die Regierung nicht was richtig oder falsch ist, es wird einfach gemacht.

Bloomberg berichtet, das ein Delisting von China Werten in Erwägung gezogen wird !
Das bedarf einer Zustimmung von Mr. T.

Delisting bedeutet nicht Einschränkung von neuen IPOs sondern Einstellungen von bestehenden Börsennotizen.
China Werte an US Börsen würde ins bodenlose fallen.  

297 Postings, 1315 Tage medi81Heutzutage

 
  
    
1
28.09.19 16:04
ist ja nichts mehr unmöglich. Aber ein Delisting kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen. Das haben ja bestimmt auch genügend Amerikaner Aktien von chinesischen Firmen. ich kenne nicht vorstellen, das Trump die verärgern möchte  

452 Postings, 725 Tage insysEin Delisting bestehender Unternehmen

 
  
    
2
28.09.19 16:27
kann ich mir nicht vorstellen. Blackrock, Vanguard und die ganzen Pensionsfonds sowie Warren Buffet mit BYD sollen jetzt alle ihre chin. Anteile veräussern ? Für mich unvorstellbar. Das wären ja Praktiken wie bei einer Bananenrepublik, naja sind es eigentlich jetzt schon. Schaun mer mal, was nächste Woche passiert.  

1387 Postings, 1234 Tage Absahner16Ein Delisting bestehender Unternehmen

 
  
    
28.09.19 16:49
einseitig durch einen Präsidenten kann meiner Meinung nach für Amerikas Börsen gelten. In anderen Ländern kann nach meiner Meinung weiter gehandelt werden. Anders verhält es sich wenn das Delisting vom Unternehmen ausgelöst wird. Liege ich da falsch?  

452 Postings, 725 Tage insysHier ein interessanter Artikel

 
  
    
28.09.19 17:18
https://qz.com/1717940/...inese-stocks/?utm_source=YPL&yptr=yahoo

Also die Möglichkeit hätten sie, die chin. Werte zu delisten, aber würde das nicht einen Börsencrash auslösen ? Natürlich würden die chin. Werte, sagen wir mal so 50-75 % einknicken, aber die Amerik. Techs würden sicher auch so 20 % fallen, die Indizes massiv unter die 200-Tage Linie fallen und dann ?
Die haben eche Eier, so hoch zu pokern, suspect sind mir die Amerikaner immer mehr.  

1925 Postings, 2113 Tage Volker2014Der Meister des Desasters

 
  
    
1
28.09.19 17:28
Spielt mit dem Feuer. Was soll das ? Pensionsfonds bekommen das kotzen. Zustände wie in Afrika. Wann ist das  Fass voll?  

93 Postings, 1798 Tage phranque@insys

 
  
    
1
28.09.19 21:05
Aha 50 - 75 %
Die meisten Chin Aktien werden nicht nur in USA gehandelt - ein Abschlag auf die ADR ok, aber an der Heimatbörse kratzt das schon nicht mehr so. Mal davon abgesehen, dass das wieder nur ein idiotischer Bluff ist. Aber klar, bei dem kranken Typ weiß man nicht.  

257 Postings, 3500 Tage JuglansDas ist doch Blödsinn

 
  
    
1
29.09.19 13:38
natürlich können Sie delisten, dann läuft der Handel halt OTC.
Oder Baba nimmt die Notierung an einer anderen Börse auf.
Die ganze Aktion ist BS, damit schadet man den Bestandsunternehmen kein Bisschen, IPOs und KEs werden natürlich für die Zukunft ausgeschlossen.
Der Untenehmenswert sinkt doch dadurch nicht, die handelbarkeit leidet halt.
Wie schrob die FAS: Man meint den Esel(China) und schlägt den Sack(Anleger)

Jetzt kommt der Chefkritiker der Kommunistischen Partei in China und schreibt seinem Land vor wie Geld angelegt werden soll. Absurd im Quadrat.
KApitalverkehrskontrollen wie sie China gerade abbaut würde Trump für USA damit etablieren.  

913 Postings, 1616 Tage phre22Alibaba

 
  
    
10.10.19 12:38

Ist und bleibt für mich super Interessant hier noch ein kostenlos aber nicht umsonst! Charttechnik + Fundamental!

https://modernvalueinvesting.de/...mes-workshop-asml-nintendo-update/

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben