UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ferratum OYJ Aktie

Seite 17 von 19
neuester Beitrag: 19.11.19 17:52
eröffnet am: 22.01.15 13:00 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 457
neuester Beitrag: 19.11.19 17:52 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 120759
davon Heute: 17
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 Weiter  

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2Babo89

 
  
    
1
20.05.19 15:33
Ich bin auch investiert und sehe grundsätzlich operativ interessante Ergebnisse und eine sehr günstige Bewertung. Weiters gab es bei diesem Abverkauf nur geringe Volumina, was auch gegen einen neuen Abwärtstrend spricht. Und irronischer Weise führt gerade das starke Wachstum der Kundenforderungen zu noch höheren net debt to equity ratio.
Bei aktuell 2.83 ratio fehlt erschreckend wenig auf 3....

Und somit hilft alles operativ gute aber nichts, wenn ein "bond convenant" welcher zur sofortigen Rückzahlungsverpflichtung führt, nicht eingehalten wird. Dann herrscht Land unter wenn sofort rund 160 Millionen fällig werden.

Ich werde wieder mal mit Investor relations telefonieren, ob es hierfür Ideen zur Vermeidung der Nichterfüllung führt...
 

2591 Postings, 3169 Tage erfgInsiderkauf:

 
  
    
1
20.05.19 20:47
   DGAP-DD: Ferratum Oyj deutsch^Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, dieFührungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Be...
 

109 Postings, 221 Tage AnderbrueggeSchade, Golden Cross ohne Wirkung

 
  
    
1
21.05.19 17:10

Clubmitglied, 348829 Postings, 1967 Tage youmake222Ferratum: Pläne in Schweden

 
  
    
23.05.19 22:43
4investors-News: Ferratum Capital Germany hat im April eine Anleihe im Volumen von 80 Millionen Euro begeben. Diese läuft bis 2023. Der Zinssatz  ...
 

331 Postings, 1472 Tage Babo89um die 10 EURO

 
  
    
1
21.06.19 09:00
man muss sich wohl noch bis zu den Q2 Zahlen gedulden.
Wenn diese wie erwartet ausfallen und das EPS pro Aktie bei über 0,50€ liegt (was aufgrund der Prognose zu erwarten ist), sollte der Kurs nachhaltig nach oben drehen.

Einem derartigen Wachstumsunternehmen kann man ein KGV von ca. 15 zugestehen, man hatte hier in der Vergangenheit noch deutlich höhere KGV´s gesehen.
Mal schauen ob sich die Geduld auszahlt.
 

Clubmitglied, 348829 Postings, 1967 Tage youmake222Ferratum beruft neuen Finanzvorstand

 
  
    
1
27.06.19 02:06
4investors-News: Bei Ferratum steht ein Wechsel auf dem Posten des Finanzvorstands an. Während der derzeitige Amtsinhaber Clemens Krause sich auf  ...
 

168 Postings, 1302 Tage dealermkHeute ist geliefert

 
  
    
1
21.08.19 09:50
worden. Das sollte den turnaround eingeleitet haben. Starke Zahlen!  

Clubmitglied, 348829 Postings, 1967 Tage youmake222Ferratum bestätigt Jahresprognose

 
  
    
21.08.19 20:50
4investors-News: Ferratum hat Zahlen für das erste Halbjahr 2019 vorgelegt. Der finnische Fintech-Konzern meldet einen Umsatzanstieg von 124,2  ...
 

331 Postings, 1472 Tage Babo89Q2

 
  
    
1
21.08.19 21:24
Sehr erfreuliche Zahlen. Prognose für 2019 bestätigt.
Mittelfristig deutliches Gewinnwachstum. Jetzt sollte es nachhaltig nach oben gehen. Wenn die Aktienmärkte sich auf diesem Niveau halten (+/-10%), dann sollten innerhalten der nächsten 12 Monate Kurse von über 15€, wenn nicht gar Kurse über 20€ möglich sein.  

7685 Postings, 3731 Tage Raymond_James'Buy' - Ziel 24,50 Euro

 
  
    
2
27.08.19 20:30

Hauck & Aufhäuser belässt Ferratum auf 'Buy' - Ziel 24,50 Euro

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Ferratum nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 24,50 Euro belassen. Das starke Gewinnwachstum des Finanzdienstleisters dürfte sich im zweiten Halbjahr fortsetzen, schrieb Analystin Catharina Claes in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

http://www.finanztreff.de/news/...tum-auf-buy-ziel-2450-euro/17492432

 

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2Enttäuschende Q2 Zahlen

 
  
    
2
29.08.19 17:53
Ich finde die Q2 Zahlen enttäuschend.
Zum ersten Mal überhaupt gibt es Quartal auf Quartal einen Umsatzrückgang.
Die Impairment ratio ist mit über 35% zwar niedriger als im Q1 wo sie katastrophal hoch war, aber noch immer schlecht. In den Vorjahren waren es zwischen 31% und 33%.
Die Finanzierungskosten sind viel zu hoch, wofür hat man denn einen 80mio Bond mit 5.5% Zinsen aufgenommen wenn über 100mio in der kassa liegen.
Weiters entwickeln sich gerade die fx rates (polnischer zloty, schwedische krone, tschechische krone, pfund und norwegische krone sehr schlecht für ferratum im q3)
Man wird auf jahressicht wieder die analystenschätzungen von 1.20 eps für 2019 deutlich verpassen.
Trotz das ich hier investiert bin geht meine Hoffnung für diese Aktie immer mehr verloren. Mehr als 12 euro seh ich heuer nicht mehr, eher wieder unter 10 euro.
Was sind eure Meinungen?  

331 Postings, 1472 Tage Babo89@Schneeberg2

 
  
    
1
30.08.19 15:34
Vielen Dank für deine Analyse und interessante Sichtweise.
Ja, es gab einen leichten Umsatzrückgang von Q2 zu Q1 2019. Die letzten Jahre waren Q1 und Q2 meist deutlich Umsatzschwächer als Q3 und Q4.

Schon in Q1 zu Q2 2018 gab es nur einen ganz leichten Umsatzanstieg. Das einzige was mich ein wenig beunruhigt, ist die Rückläufige Zahl der aktiven Kunden in Q2 2019. Dennoch rechne ich mit einem etwas stärkeren zweiten Halbjahr, sowohl beim Umsatz, als auch beim Gewinn.
Dies verspreche ich mir auch aus der bestätigten Jahresprognose von einem erwartetem Ebit von über 45Mio. in 2019.

Des Weiteren die Mittelfristige Aussicht auf ein Ebit von 100Mio.
Das Jahr sollte ein Rekordjahr werden mit einem EPS von ca. 1,00-1,10€. Von dem her finde ich die Aktie als günstig bewertet. Auch wenn man aufgrund eventueller erschwerter Marktbedingungen mittelfristig vielleicht nur ein Ebit von 70-80Mio. erwirtschaften würde, wären das gute Zukunftsaussichten.

Klar man muss sich Quartal für Quartal die Ergebnisse und Prognosen anschauen und somit für sich persönlich bewerten, ob man hier investiert sein möchte oder nicht.

 

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2@Babo89

 
  
    
1
30.08.19 16:40
Schön dass sich überhaupt noch jemand hier für die Aktie interessiert und etwas ausführlicher dazu die Meinung schreibt!

Ich war seit dem Börsengang 2015 immer schon sehr interessiert und meistens auch investiert in Ferratum. Ich bleibe aktuell auch weiterhin Aktionär. Meine große Hoffnung auf bald und stark steigende Kurse habe ich momentan etwas verloren, hoffentlich täusch ich mich....

Das große Problem in den letzten ca 1.5 Jahren ist meiner Meinung nach bei Ferratum dass zwar laufend gute Umsatz- und EBIT Zuwächse erreicht werden konnten, sich leider der Finanzierungsaufwand so negativ entwickelt hat, dass keine EPS Zuwächse mehr erzielt werden konnten. Hier mein großer Kritikpunkt - warum so viel Cash zu 5.5% aufhenommen wenn durchgehend ca. 100mio in der kassa bleiben? Mit der migration von finnland und dänemark unter die eu bank lizenz und somit finanzierung mit den spareinlagen, wird sich da hoffentlich anfang nächstes jahr etwas ändern, wir werden es im März 2020 sehen ob die teure Anleihe durch Spareinlagen refinanziert werden kann, oder wieder durch eine neue Anleihe - ich hoffe auf ersteres dann gebe es einen Hebel 2020 für die Eps.

Ja die aktiven Kunden entwickeln sich schon in den letzten 12 monaten nicht positiv, daher ein Indikator für nicht allzu hohe Umsatzanstiege auch in den Folgequartalen denke ich.

Das positive ist, dass meine größte Befürchtung, eine überschreitung der Bond Convenients der Kennzahl equity durch net debt in Höhe von 3, nicht eingreten ist und sich hier die Lage im Vergleich zum Q1 trotz Dividenzahlung im Q2 leicht entspannt hat.


 

331 Postings, 1472 Tage Babo89@Schneeberg

 
  
    
1
30.08.19 17:29
ich bin inzwischen seit dem Kursrutsch letztes Jahr unter 20€ mit einer ersten Position eingestiegen.
Vergangenes Jahr war, wie du selbst schreibst, vom EPS gar nicht gut.
Dieses Jahr sieht es bisher ein wenig erfreulicher aus.

Der Große Vorteil ist, dass wir inzwischen mit einem voraussichtlichen 2019er KGV von unter 10 bewertet sind. Die Marktkapitalisierung ist auch inzwischen recht niedrig (KUV unter 1).
Ferratum ist inzwischen meine größte Position im Depot, da ich den Wert für ausgesprochen günstig halte und Potential sehe.
Mit steigenden Kursen wird die Position wieder verkleinert (EK 10,64€).

Viel weiter nach  unten wird es wohl  bei einem Wachstumsunternehmen, mit bis auf letztes Jahr steigenden Gewinnen, kaum gehen können.

Ich bin auch erfreut, dass die Zahl "Bond Convenients" sich nicht weiter an die 3 angenähert hat. Wenn die Q3 Zahlen gut ausfallen sollten, Umsatz ca. 75Mio. und einem EPS für Q3 mit über 0,25€, dann sollte es doch mal nachhaltig weg von den 10€ gehen.

Des Weiteren sehe ich das mit dem Finanzierungsaufwand ähnlich kritisch wie du. Dennoch denke ich, dass sich hier nächstes Jahr etwas ins Positive verändern wird bzw. es einen Grund für diesen Cashbestand gibt.

 

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2@Babo89

 
  
    
31.08.19 11:20
Mit einem EK von 10.64 bist du eh ganz gut dabei... Da fehlt mir leider mehr. Ca 11.50.

Ich hoffe mal das beste und das Ferratum aktuell bei 10 euro wieder einen Boden gefunden hat.  

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2Aktuell keine Käufer mehr obwohl der Dax steigt

 
  
    
04.09.19 11:36
Die Aktie zeigt mal wieder eine deutliche Schwäche im Markt.
Ich befürchte dass die 10 euro nicht gehalten haben und somit der aufwärtstrend gebrochen wurde. Ich tippe daher auf 8 euro bis jahresende charttechnisch.  

331 Postings, 1472 Tage Babo89sieht aktuell leider recht schlecht aus.

 
  
    
04.09.19 17:06
Die Bewertung der Aktie ist auch sehr niedrig. Mal schauen wann eine nachhaltige Trendwende einsetzen wird.
ich hoffe auf recht gute Q3 Zahlen, mit einem Gewinn/Aktie von ca. 0,25€ und einem Umsatz von um die 75Mio.
Aber jetzt heißt es erst einmal abwarten und mein EK weiter verbilligen.
 

11 Postings, 1237 Tage ALLSVRWRTRSuche nach dem Haken...

 
  
    
1
04.09.19 18:45
Ich habe ein EK von ca. 15.
War vor 2 Jahren schon mal dabei und nun nach dem Kursverfall vor 1 Jahr wieder.

Eine mögliche Bewertungsmöglichkeit ist z.B. %-Gewinnwachstum entspricht KGV und da ist der aktuelle Kurs für ein Fintech überhaupt nicht nachvollziehbar.
Das letzte Quartal fand ich eigentlich gut, der Umsatzrückgang ist mir nicht weiter aufgefallen.

Wenigstens gab es keine negative Management-Überraschung , denn die sind - so befürchte ich - der Grund für den schlechten Kursverlauf - so was mag der Finanzmarkt nicht:

*Strafzahlung an die Aufsicht wg. der Risikopolitik 2016 (kommuniziert in 2018)
*Insiderverkäufe im Frühjahr 2018 und überraschende Prognosekappung im Juni 2018

*Q4/2018: haben wir hier im Threat bereits diskutiert, drücken plötzliche FX-Verluste das prognostizierte Ergebnis. Da wollte man höhere Zinsen in Fremdwährungen mitnehmen und hat sich verzockt.

*Q1/2019: Hohes Umsatzwachstum. Aber es drücken die Impairments das Ergebnis. Wenn die Kunden ihren Umsatz nicht zahlen, nützt dem Unternehmen dessen Wachstum nicht; sieht nach Kundenakquise im Subprimesegment aus.

*Q2/2019 hat man wohl gegengesteuert, dafür wieder weniger Umsatz.

Auf mich wirkt die Strategie nicht nachhaltig genug. Dennoch bleibt es ein Wachstumsunternehmen was mit einem KGV von 8 aus meiner Sicht unterbewertet ist.

 

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2Riesen verkaufspakete über xetra handel

 
  
    
05.09.19 11:40
Das Problem ist höchst wahrscheinlich dass ein großer Investor gerade aussteigt und einige tausend Aktien verkauft. Heute sind es im Xetra handel schom rund 25000 Aktien die verkauft wurden.
Ich hoffe da kommen nicht bald wieder negative Nachrichten wie Prognosesenkungen. Wenn wir unter 9.30 eur fallen schauts düster aus. Dann gehts ziemlich sicher zum Allzeittief.
Fundamental kompletter Unsinn, außer es weiß wer mehr.  

331 Postings, 1472 Tage Babo899Euro

 
  
    
06.09.19 09:31
Also auch wenn wir von einer leichten Verfehlung der diesjährigen Prognose ausgehen sollten.
Sind die Zukunftsaussichten sehr gut.

Daher ist in den nächsten Jahren mit Umsatz und Gewinnwachstum zu rechnen. Vor allem da vor wenigen Tagen die Prognosen mit den Halbjahreszahlen bestätigt worden sind.
Ich rechne weiterhin mit einem EPS von ca. 1,00€ für dieses Jahr. Nächstes Jahr erwarte ich mindesten 1,15€ gestützt auf den Prognosen des Unternehmens.
Aber warten wir ab, was die nächsten 2-3 Wochen bringen werden. Ein ungutes Gefühl habe ich inzwischen. Zumindest was dieses Jahr betrifft.
Es gibt immer einen Grund für derartige Kursrückgänge.  

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2@Babo89

 
  
    
06.09.19 10:14
Vielleicht gerade aber auch die große Chance auf Kaufkurse.
Ja weniger als 1 eur je Aktie fü 2019 darf einfach nicht passieren.  

7685 Postings, 3731 Tage Raymond_Jamesimposante Gewinnentwicklung

 
  
    
1
06.09.19 11:17

Gewinn pro Aktie (€)

2016   2017   2018   2019(e)  2020(e)  2021(e)

0,60    0,92    0,89      1,22       1,52       1,77

https://de.marketscreener.com/FERRATUM-OYJ-20568917/fundamentals/

Ferratum Oyj : Chartanalyse Ferratum Oyj | MarketScreener

 

7685 Postings, 3731 Tage Raymond_JamesSchätzungen für FERRATUM OYJ

 
  
    
1
06.09.19 12:29

61 Postings, 1981 Tage Schneeberg2@Raymomd_ja

 
  
    
07.09.19 15:21
Die Marktschätzungen sind leider deutlich zu hoch.
Wenn wir heuer zwischen 1.00 und 1.10 eps schaffen und nächstes Jahr 1.20 wäre das schon ein relativ großer Erfolg meines Erachtens nach.
Wichtig ist, dass das Umsatzwachstum wieder anzieht im Q3 und die Impairment-rate gesenkt werden kann.  

331 Postings, 1472 Tage Babo89@Raymomd_ja

 
  
    
08.09.19 21:06
Ich sehe es ähnlich wie Schneeberg2.
2019 EPS um und knapp über 1,00€
2020 EPS rechne ich mit ca. 1,20-1,25€  

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben