UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Sberbank.

Seite 1 von 65
neuester Beitrag: 13.06.19 07:49
eröffnet am: 27.06.11 16:13 von: brunneta Anzahl Beiträge: 1606
neuester Beitrag: 13.06.19 07:49 von: woroda Leser gesamt: 269002
davon Heute: 30
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  

26242 Postings, 4193 Tage brunnetaSberbank.

 
  
    
7
27.06.11 16:13
Der RTS-Index befindet sich heute in Russland auf dem Rückzug und verschlechtert sich derzeit um 0,53 Prozent auf 1.847,17 Stellen. Dabei verbilligen sich Sberbank um 0,4 Prozent, während es für Gazprom um 0,1 Prozent nach oben geht. LukOil tendieren schließlich mit einem Abschlag von 0,4 Prozent leichter. (27.06.2011)

Russlands schlummerndes Potenzial

http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/...erndes-Potenzial.html

Moskau denkt an Aeroflot-Privatisierung

27. Juni 2011, 14:07

http://derstandard.at/1308679771175/...nkt-an-Aeroflot-Privatisierung


http://www.sbrf.ru/en/
-----------
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsempfehlung !
?Es hört doch nur jeder, was er versteht.?
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
1580 Postings ausgeblendet.

337 Postings, 1661 Tage garklnDanke sehr! Werde ich machen.

 
  
    
02.11.18 15:39

191 Postings, 2043 Tage woroda@garkin

 
  
    
19.11.18 14:37
heute Info von Bank  bekommen.
www.bzst.de eingeben dann  Steuern International anklicken weiter auf Ausländische Antragsformulare bei Quellensteuer Antragsformulare anklicken unten auf Russische Föderation
Form  1012DT gehen. Ist auf englisch. Ehrlich gesagt komm ich da nicht klar mit und gebe  auf.
Hoffe geholfen zu haben:  

1762 Postings, 1356 Tage LerzpftzMoin ...

 
  
    
1
04.12.18 21:26

Garkln: ich habe mal eine Frage bezüglich der Dividende. Wie verhält es sich bei der Besteuerung der Dividenden, die aus ADR gezahlt werden? Wird eine Quellensteuer fällig? Wenn ja, wie kann ich diese zurückfordern?
Vielen Dank im Voraus.  

Seid ihr sicher, dass da überhaupt was auszufüllen ist?

Die Dividende dieser Titel wird also zunächst doppelt besteuert. Bis zu einer bestimmten Höhe kann die ausländische Quellensteuer aber mit der deutschen Abgeltungssteuer (ASt) verrechnet werden.  [blabla, Russland 15%] ... Die im Ausland vorab bezahlte Quellensteuer wird von deutschen Banken automatisch bis zu einem Satz von 15% auf die entsprechende Steuerschuld angerechnet.

https://www.boerse.de/dividenden/Quellensteuer/

Wenn Norilsk Nickel (US55315J1025, auch ein ADR) Dividende ausschüttet, wird das automatisch verrechnet. Vom meinem Broker gibt es dann ein entsprechendes Dokument, wo drauf steht xy Euro Dividende, abzüglich 15% ausländische Quellensteuer, von der 15% automatisch auf die Abgeltungssteuer angerechnet werden. Ausgezahlt wurden mir bisher immer die 75% der Brutto-Dividende, die ich ohne Quellensteuer und mit vollem Abzug der Abgeltungssteuer auch gehabt hätte. Ich wüsste nicht, warum das bei der Sberbank anders sein sollte.


 

191 Postings, 2043 Tage woroda@all

 
  
    
08.02.19 13:31
Hallo zusammen, ist hier jemand bei der Quellensteuer weiter gekommen und hat Info. Danke  

4694 Postings, 3624 Tage tagschlaeferlangfristig würde ich niemals adr halten.

 
  
    
13.02.19 09:19
denn adr sind bloß wertpapiere einer bank, die mit dem basiswert unterlegt wurden.

die gefahr ist: wenn die bank mehr adr ausgibt als es wertpapiere gibt (was sehr wohl passieren kann, aus gier/krimineller energie...).

da wir an der schwelle zu einem zeitalter von sehr geringer volatilität an den märkten sind, würden et ultimo steigende auslandsaktien die us-bankster sehr wohl dazu verleiten, adr einfach weiter zu drucken ungeachtet der hinterlegten ausländischen basiswerte ...
darin sehe ich die nächte große gewollte börsen-katastrophe - selloff aller adr-werte - damit die bankster sich dann die ausländischen perlen direkt günstiger kaufen können...
natürlich würde das auch alle anderen wertpapiere drücken ....

aber hauptsache gesund? obacht...

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC

272 Postings, 1811 Tage elch01Sammelklage ?? Schreiben der von DiBa

 
  
    
14.03.19 10:24
Hat jemand nähere Informationen diesbezüglich?

Sehr geehrter Herr xxxx,
vielleicht haben Sie es schon gehört: In den USA läuft aktuell gegen die Sberbank of Russia PJSC eine
Sammelklage.
Warum wir Ihnen das jetzt mitteilen? Sie können sich der Sammelklage anschließen - Voraussetzung ist,
dass Sie in der Zeit vom 01.01.1997 bis einschließlich 17.01.2019 ADRs der Sberbank of Russia PJSC
gehandelt haben. Wir würden jetzt gerne mehr für Sie tun, aber hier sind uns leider die Hände gebunden:
Die Anmeldung zur Sammelklage müssen Sie selbst vornehmen.
Jetzt haben Sie 2 Möglichkeiten:
Sie unternehmen nichts - dann passiert auch nichts. Sollte die Klage allerdings Erfolg haben, erhalten Sie
auch keine Zahlungen aus dem Urteil.
Sie schließen sich der Sammelklage an. Dazu müssen Sie bis zum 15.08.2019 bestimmte Belege beim
Verfahrensverwalter einreichen.
Alle notwendigen Unterlagen und Informationen, die Sie für die Teilnahme benötigen, hat der
Verfahrensverwalter unter http://www.bnymadrfxsettlement.com für Sie zusammengestellt. Sollten noch
Fragen offen sein, können Sie sich direkt dorthin wenden:
BNYM ADR FX Settlement
c/o KCC Class Action Services
P.O. Box 505030
Louisville, KY 40233-5030
Telefon: +1-866-447-6210
E-Mail: Nominees@BNYMADRFXSettlement.com
Was Sie noch brauchen sind Nachweise, dass Sie in dem oben genannten Zeitraum auch die
entsprechenden ADRs gehandelt haben: Nehmen Sie dafür einfach Ihre Orderabrechnungen - die haben wir
damals bereits für Sie erstellt.  

337 Postings, 1661 Tage garklnbin bei der comdirect

 
  
    
14.03.19 12:29
und habe bisher kein Schreiben erhalten. Wann kam das Schreiben an?  

272 Postings, 1811 Tage elch01Gestern

 
  
    
1
14.03.19 13:46

337 Postings, 1661 Tage garklnalso wenn ich das richtig verstanden habe,

 
  
    
14.03.19 16:00
richtet sich die Klage gegen die Mellon und nicht die Sberbank. Aber bin mir nicht sicher.  

191 Postings, 2043 Tage worodaSo langsam kommt

 
  
    
26.03.19 14:53
die Aktie wieder in die Gänge. Ich hoffe mal die Amis machen uns nicht wieder einen Strich durch die
Rechnung. Zu den 15 wie vor einem Jahr wird es sicher noch einige Zeit dauern. Bin aber schon lange dabei, da kommt es jetzt auch nicht auf ein paar Monate/Jahre an. Gibt ja noch eine schöne Div.  

337 Postings, 1661 Tage garklnbei mir ist es auch wieder leicht grün

 
  
    
03.04.19 10:48
aber wenn ich es richtig verstanden habe, wird die Sanktionspolitik der Amis beibehalten und es stehen schon neue in der Pipeline.
Warten wir mal ab.  

32372 Postings, 1857 Tage Lucky79Hallo zusammen...

 
  
    
08.04.19 11:19
bin nun nach Gazprom auf diese russ. Perle aufmerksam geworden...

Denke, da hängt viel an der neuen ukrainischen Regierung...



 

337 Postings, 1661 Tage garkln@Lucky79 Warum?

 
  
    
09.04.19 11:20

32372 Postings, 1857 Tage Lucky79#1593 wegen der Sanktionen...

 
  
    
10.04.19 22:33

337 Postings, 1661 Tage garklnOk.

 
  
    
11.04.19 14:23
Denke, da sind die Entscheidungen der USA wesentlich wichtiger als die der Ukraine. Ich habe gelesen, dass neue Sanktionen anstehen, diese jedoch noch den Kongress?! in Amerika passieren müssen.  

32372 Postings, 1857 Tage Lucky79Wenn die Amis ihren Fuß nicht mehr in der

 
  
    
11.04.19 21:58
Ukraine haben...
wird auch mit Russland wieder anderes Wetter herrschen.  

337 Postings, 1661 Tage garklndas dauert aber noch.

 
  
    
12.04.19 11:22

82 Postings, 3175 Tage RoterfranzDiv. + 33 % von 12 Rubel auf 16 Rubel

 
  
    
16.04.19 18:25
https://www.ariva.de/news/...results-of-its-supervisory-board-7527876


2. To pay dividends for 2018 on Sberbank's ordinary shares in the amount of RUB16.00 per share, and on Sberbank's preferred shares, in the amount of RUB16.00 per share."  

191 Postings, 2043 Tage worodaich she hier keine

 
  
    
18.04.19 17:12
33% plus bei der Div. für 2018 Lt. Währungsrechner sind16Rubel 0,22Eur das heißt es gibt 0,44Eur weniger als 2018. Oder unterliegt mir da ein Fehler? Dann wird auch noch Quellensteuer abgezogen.  

82 Postings, 3175 Tage RoterfranzHier die Begründung für die 33 %

 
  
    
19.04.19 05:36
https://www.sberbank.com/investor-relations/share-profile/dividends

2018 gab es für das GJ 2017 12 Rubel.
2019 soll es für das GJ 2018 16 Rubel geben.

Zudem ist ein ADR  = 4 "echte" Sberbank Aktien.

In den letzten Jahren hat  die ADR begebende Bank bei mir 3,11 % Fremdspesen abgezogen.
Dazu noch die übliche deutsche Quellensteuer.

In 2018 bekam ich pro ADR brutto 0,76294 $.
Bei + 33 % und aktuellem Wechselkurs reche ich grob mit 1 $ pro ADR .

Zum Vergleich.
Ich habe auch Gazprom. Da wurde in den letzten Jahren konstant von der ADR begebenden Bank fast 10 % brutto abgezogen. Zusammen mit der deutschen Quellensteuer liegen wir hier dann bei fast 38 % Abzüge.  

191 Postings, 2043 Tage woroda@Roterfranz

 
  
    
19.04.19 09:02
danke für die Info und schöne Feiertage  

11 Postings, 1750 Tage pepito2verkauf vor dividende?

 
  
    
21.04.19 11:03
dh mit den Abzügen wäre es eigentlich sinnvoller die Aktie vor dem ex Tag zu verkaufen und dann wieder einzusteigen? müsste nach Abzug von Spesen und quellensteuer (gut die könnte man sich wahrscheinlich umständlich wieder zurückholen) günstiger kommen. Meinungen?  

82 Postings, 3175 Tage RoterfranzWieso Verkauf.?

 
  
    
1
21.04.19 15:35
Der aktuelle Sberbank Kurs ist 232 Rubel.
https://www.sberbank.com/investor-relations/...performance-calculator

Sberbank  zahlt 16 Rubel Dividende in 2019
www.sberbank.com/investor-relations/share-profile/dividends

Die Brutto Div. Rendite ist 6,89 %

Die russische  Quellensteuer wird zu 100 % auif die deutsche angerechnet.
Einzig allein die ADR Bank will ca.  3 % Spesen ( von der Div Summe)

Über alles gerechnet sind das ca. 30 % Abzug.
Netto Div. ist also 4,8 %.

Ich verkaufe nicht, zumal die Sberbank aufgrund der Sanktionen kaum Konkurrenz in Russland hat UND keine Zockeraktivitäten wie die Deutsche Bank eingehen konnte.

Dazu kommt ein Forward PE  von < 5, ein Kurs Buch Verhältnis von < 1  

11 Postings, 1750 Tage pepito2kein genereller Verkauf

 
  
    
23.04.19 09:46
ich bin aus Österreich und habe bisher noch keine Dividende einer russischen Aktie bekommen, weiß also noch nicht wie das mit der Gegenrechnung funktioniert und was sonst noch an Spesen abgezogen wird.
Daher meine Überlegung einen Tag vor dem Ex Tag auszusteigen und am nächsten Tag wieder einzusteigen. Wenn es keine großartigen Kurssprünge gibt (wovon ich nicht ausgehe) sollte das ja Wertneutral wirken. Aber vielleicht nehme ich die Dividende als Testfall, damit ich zukünftig weiß, was mich erwartet.  

191 Postings, 2043 Tage worodaDie Div.

 
  
    
13.06.19 07:49
gibt's wohl Ende des Monats. Frage in die Runde kennt sich jemand mit der Rückerstattung der Quellensteuer aus? Danke im Voraus.    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben