UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die vier gefährlichsten Fallen für Börsenneulinge

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.07.00 16:52
eröffnet am: 11.07.00 16:46 von: Mr Schotten. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 11.07.00 16:52 von: DaLuigi Leser gesamt: 1020
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

39 Postings, 7402 Tage Mr SchottenringDie vier gefährlichsten Fallen für Börsenneulinge

 
  
    
11.07.00 16:46
Nicht uninteressant ....


  http://www.pressetext.at/show.php?pta=000711037

  pte000711037
  Unternehmen/Finanzen

  Die vier gefährlichsten Fallen für Börsenneulinge
  Wiwo.de listet häufige Missgeschicke auf

  Düsseldorf (pte, 11. Juli 00/15:28) - Die Wirtschaftswoche Online
  http://www.wiwo.de hat die vier häufigsten Fehler, die Börseneinsteiger zu
  machen geneigt sind, aufgelistet. Weil niemand vor Fehlern gefeit ist,
  passieren Missgeschicke auch immer wieder Experten. Der Erfolg liege nahe
  beim Misserfolg.
  http://194.64.225.24/WirtschaftsWoche/Wiwo_CDA/...11137_40916,00.html

  Ein Basiswissen ermöglicht eine sachliche, treffsichere Analyse. Frischlinge
  sollten daher erst dann Aktien kaufen, wenn sie mit den Grundelementen der
  Börse und des Handelns vertraut sind. Dazu gehören u.a. das richtige Lesen
  und Analysieren von Börsenkursen. "Das Gespür für Trends entwickelt man mit
  der Zeit", heißt es in dem Artikel. Wiwo.de warnt davor, vorschnell zu
  agieren und Empfehlungen blind zu vertrauen.

  Viele Anleger begehen den Fehler, dass sie ihr Depot überfüllen und den
  Überblick über die gekauften Werte verlieren. Die Übersicht ist vor allem
  für die genaue Beobachtung der Kursentwicklung jedes Wertes wichtig. Dem
  Artikel zur Folge ist es nicht zielführend, Aktien mit einer
  Fremdfinanzierung anzukaufen. Die genaue Begründung führt wiwo.de allerdings
  nicht an. Gerade bei hohen Gewinnaussichten lassen sich Anleger verleiten,
  Aktien auf Schulden zu kaufen.

  Die Börsenneulinge vertrauen zu oft ihrem nächsten Bank- oder
  Finanzbetreuer. Da die Experten das Marktgeschehen aber nicht selbst
  bestimmen und beeinflussen können, sind Irrtümer bei Entscheidungen für An-
  und Verkauf nicht ausgeschlossen. Prinzipiell sollen Aktienanleger
  Ratschläge und Aktientipps stets kritisch hinterfragen. (Ende)

  Aussender:          pressetext.austria
  Ansprechpartner: vl,
                   email: redaktion@pressetext.at,
                   Tel. 01/810 45 30-0

  +++ pressetext.austria +++ pressetext.austria +++ pressetext.austria +++  

1524 Postings, 7246 Tage DaLuigiRe: Die vier gefährlichste Falle für Börsenneulinge ist die GIER !!!!! o.T.

 
  
    
11.07.00 16:52

   Antwort einfügen - nach oben