UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3669
neuester Beitrag: 24.05.19 08:10
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 91705
neuester Beitrag: 24.05.19 08:10 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 13129386
davon Heute: 879
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3667 | 3668 | 3669 | 3669  Weiter  

20752 Postings, 5661 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    
101
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3667 | 3668 | 3669 | 3669  Weiter  
91679 Postings ausgeblendet.

2619 Postings, 636 Tage Shlomo Silbersteinseit dem Enthüllungsvideo wieder mehr Menschen gib

 
  
    
3
23.05.19 17:00
Ich sah auf dem Video zwei korrupte Menschen, nicht eine korrupte Partei.

Mal abgesehen davon dass AL da ganz recht hat: Wir wissen nicht, welche Kuhhandel die anderen Parteivorsitzenden in ihren Hinterzimmern abschließen. Die Geschichte der BRD ist voll von Spenden- und Bestechungsskandalen und das war bis 2015 nicht die Afd. Bei den Grünen gab es sogar bekennende Pädophile (nicht dass ich ein Video davon sehen wollte) und bei den Linken Stasispitzel die Leute illegal in den Knast brachten.

Insofern: Ruhig, Brauner.  

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinFills Projektions-Remixes

 
  
    
23.05.19 17:07
sind im IQ-Gehalt auch nicht höher als AL's Altersrassismus. Anfangs waren diese doppelten Verdrehungen ganz spaßig weil irgendwie um die Ecke gedacht. Kommt ja sonst niemand drauf, dass das Opfer der eigentliche Täter ist, weil es seine Lust ein Opfer zu sein auf den Täter projiziert, womit der das eigentlich Opfer wäre.

Nach zweimaligem Remixen wird es allerdings langweilig. So auf intellektueller Null-Ebene unseres Hausösis: Ihr seid alle Faschisten, außer Mama!    

29 Postings, 7 Tage SEEE21Ich habe nicht vor die Verfehlungen

 
  
    
23.05.19 17:08
anderer Politiker oder deren Parteien schön zu reden. Wer sich allerdings vor eine Kamera stellt und dem Wahlvolk die Trockenlegung so einiger Sümpfe der etablierten Parteien in Aussicht stellt, sollte dem Wahlvolk nicht seinen eigenen Sumpf präsentieren.

Aus diesem Grund scheinen Parteien des politischen Randes gerne auch die Medien unter ihre Kontrolle zu bringen. GILT FÜR Rechts und Links. Wo die FPÖ steht wissen wir ja jetzt endgültig.

Was war jetzt dein Argument? Wählt FPÖ, weil die sind nicht korrupter als die anderen?  

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinDie einzige Partei, die die Medien unter Kontrolle

 
  
    
4
23.05.19 17:29
hat ist die SPD. Die ist ein Medienimperium. Schau mal in deren Geschäftsbericht.

Und lügen tuen alle Parteien. Kohl erzählte was von blühenden Landschaften statt Industriebrachen und Merkel was von Wir schaffen das statt von vor die Wand gefahrener Energiewende, Europolitik und Migrationslasten bis in 100 Jahren.

Insofern frag ich mich schon was schlimmer ist: Zwei besoffene Aufschneider mit dicken Eiern, die in Anwesenheit einer schönen Frau auf dicke Hose machen oder angeblich seroiöse Politiker die ganze Länder vor die Wand fahren.

Die reale Politik Straches/FPÖ erhielt 60% Zustimmung in Ösiland. Davon kann Merkel nur träumen. Was der Mann privat raucht ist mir persönlich egal, solange der Output stimmt. Gilt übrigens auch für Trump, der kann ME soviel Pusssygrabben wie er will, wenn die Politik stimmt ist mir persönlich das vollkommen egal.  

3403 Postings, 3222 Tage Murmeltierchenverfehlungen

 
  
    
23.05.19 17:31
...am besten ist jetzt das wurmartige winden und nach ausreden suchen...

auf K.O. tropfen muß man erstmal kommen... K.O. tropfen, köstlich !  

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinKO-Tropfen

 
  
    
1
23.05.19 17:37
nehmen hier im Thread die meisten. Tagtäglich. anders ist der teils rotbraune Schwachfug nicht zu erklären.  

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingKO ist schon OK

 
  
    
23.05.19 17:41

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingWas bitteschön

 
  
    
23.05.19 17:58
ist an meinem Satz...

"tja, lang ist's her. Gitte heute:" (mit Foto)

...altersrassistisch? Wenn ich nun geschrieben hätte, "dieses Stück Wellfleisch würde ich nicht mal mehr mit der Kohlenzange anfassen" gäb's dazu einen Anlass.

Mein Satz hingegen hat, in Klartext formuliert, folgende Aussage:

Seit Gittes Cowboyhit ist viel Zeit vergangen. Und so sieht Gitte heute aus:

Eine mMn neutrale und keinesfalls altersrassistische Anmerkung. Okay, okay, ich hätte ein vorteilhafteres Foto wählen können. So wie das unten von 2012. Wie auch immer. Dass Gitte inzwischen eine "Oma" ist, lässt sich im Alter von 73 Jahren nicht mehr wegretuschieren.  
Angehängte Grafik:
o36yush4zzh55aetqv7njsctrm.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
o36yush4zzh55aetqv7njsctrm.jpg

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinAL, lass dich nicht auf die Trolle ein

 
  
    
1
23.05.19 18:05
die wollen nur spielen.  

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingIm Vergleich dazu hab ich mich

 
  
    
23.05.19 18:05
mit meinen 95 Jahren eigentlich noch ganz gut gehalten:

 
Angehängte Grafik:
danny_trejo.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
danny_trejo.jpg

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingWenn sie spielen wollen, gibt es hier

 
  
    
1
23.05.19 18:08
in der Sandkiste eben auch mal eins auf die Fresse.  

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinSeller ist schlau...

 
  
    
23.05.19 18:09
und wählte heute blau. siehe YT.

Und als Bonbon persönlich den Strache, Listenplatz 42. Obwohl der Sellner in die Pfanne gehauen hat. Sehr geile Aktion.

Wäre ich Ösi würde ich auch Strache wählen obwohl ich den nicht mag. Oder besser gesagt: Weil  den kein Etablierter mag.

Auch so, ich wähl Höcke. Weil das fill und AL zur Weißglut bringt. Ein bißchen Spaß muss sein.

 

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingDie Ösis bringen mich nicht "zur Weißglut"

 
  
    
1
23.05.19 19:17
Sie sind mir egal. Es sind 8 Millionen Menschen von 400 Mio. in der EU. Vernachlässigbares Störfeuer, allerdings mit gewissem Unterhaltungswert.

Sehe gerade, dass du was anderes geschrieben hast ;-) Ok, wenn du Hocke wählst, bringst du mich auch das nicht zu Weißglut. Hocke tut sogar was Gutes, denn er bringt dich von der Ariva-Glotze weg ins Arbeitslager ;-)  

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinSitzt die FPÖ im Bundestag?

 
  
    
23.05.19 21:19
Oder: Wer auf andere mit dem Finger  zeigt, zeigt mit 4 Fingern auf sich selbst
Der Bundesrechnungshof moniert: Vor der Wahl 2013 haben alle damaligen Bundestagsfraktionen unerlaubt Geld in Wahlkämpfe gepumpt. Besonders das Finanzgebaren der FDP fällt auf ? auch weil viele Unterlagen vernichtet wurden.
 

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinHöcke tut sogar was Gutes

 
  
    
1
23.05.19 21:20
Endlich habt ihr es begriffen. Danke, AL  

39132 Postings, 4003 Tage Fillorkillvon systemmedien, polls und trolls hochgejazzt

 
  
    
23.05.19 23:20
Von der braunen Welle ist in den empirischen Niederlanden jedoch nicht sehr viel übrig geblieben:

...the PvdA, Labour party in the Netherlands, was the big winner in the elections held in the Netherlands to determine the country's representation in the European Parliament, according to an exit poll by Ipsos for broadcaster NOS. Exit polling also showed a drop in support for Nexit and other nationalist issues, and an increase in support for a stronger European Union.... https://nltimes.nl/2019/05/23/dutch-labour-big-winner-eu-exit-polling



-----------
# another europe
Angehängte Grafik:
ddds.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
ddds.jpg

2638 Postings, 2225 Tage gnomonzur roßen freude

 
  
    
23.05.19 23:24
unseres güllegebräunten bauerntölpels haben nach vorläufigen ergebnissen die neuen rechtsradikalen in den niederlanden im ersten anlauf  3 sitze errreicht.  sie haben erfolgreich  bei wilders gegrast, der von 4 auf 1 sitz zurückfällt.  

2638 Postings, 2225 Tage gnomonwer schenkt mir ein g?

 
  
    
23.05.19 23:27

39132 Postings, 4003 Tage Fillorkilllive: farage auf dem weg zur stimmabgabe

 
  
    
23.05.19 23:33

-----------
# another europe

2619 Postings, 636 Tage Shlomo SilbersteinZählen die EU-Flaggen am Wegesrand

 
  
    
23.05.19 23:48
eigentlich als politische und ökologische Umweltverschmutzung? Frage rein interessehalber.  

2619 Postings, 636 Tage Shlomo Silbersteinin den niederlanden im ersten anlauf

 
  
    
23.05.19 23:50
Interessant, fill und gnomo kennen schon am Donnerstag das Wahlergebnis vom Sonntag.  

56008 Postings, 5496 Tage Anti Lemming"Internationale Parkett" zu Brennholz verarbeitet

 
  
    
24.05.19 07:23
Danke, Donald.

https://www.zeit.de/2019/22/...negret-kramp-karrenbauer-andrea-nahles

....Knapp gesagt, sieht die Situation der Koalition vor der Europawahl so aus: Eine will raus, eine muss ran, und eine soll weg. Anders ausgedrückt: Angela Merkel, Annegret Kramp-Karrenbauer, Andrea Nahles.

Beginnen wir mit der Kanzlerin. Die erste Regel, die sie nicht beachtet, lautet: Politiker wollen so lange an der Macht bleiben wie möglich. Nein, das will sie nicht mehr. Und zwar deswegen nicht, weil auch Regel zwei außer Kraft ist, die da lautet, dass sich Kanzler in ihrer Spätphase weniger für die "Niederungen" der Innenpolitik interessieren als für die "große Bühne" der Außenpolitik. Allerdings sind die Möglichkeiten der Kanzlerin international noch beschränkter als daheim. Mit wenig Übertreibung könnte man sagen, dass Deutschland zurzeit gar keine Außenpolitik hat, dass die Ruder der Kanzlerin nicht mehr bis ins stürmische Wasser reichen und dass das "internationale Parkett" gerade vom mächtigsten Mann der Welt zu Brennholz verarbeitet wird. ...  

56008 Postings, 5496 Tage Anti Lemming# 699

 
  
    
24.05.19 07:26
Hab mir das Video komischer erhofft.

Mal sehen, ob mit Belehrer-Attitüde geremixter EU-Flaggenpatriotismus noch unterboten werden kann .  

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingDie Piefke-Collusion

 
  
    
24.05.19 07:32
Collusion (engl.) = verschwörerische Zusammenrottung

https://www.heise.de/tp/features/Piefke-Collusion-4430555.html

...Eine weitere Spur nach Deutschland hat gestern Sascha Wandl im Privatsender Ö24 offengelegt (oder gelegt). Der in eine große Industriespionageaffäre verwickelte ehemalige Privatdetektiv behauptet, die Ibiza-Aufnahmen trügen "genau [s]eine Handschrift" und stammten von seinem ehemaligen Stift Julian H., als den er einen kurz im Ibiza-Video zu sehenden Mann identifiziert hat. H. soll geschäftsführender Gesellschafter eines Detektivbüros in der Münchner Sonnenstraße sein oder gewesen sein...

Wandls Schätzung nach hat die gesamte Ibiza-Aktion etwa 300.000 bis 600.000 Euro gekostet. Dazu rechnet er nicht nur die Ausgaben für mindestens ein Dutzend stecknadelkopfgroße Kameras, Bewegungsmelder und Mikrofone, sondern auch ein Salär für die seiner Einschätzung nach eventuell aus dem Rotlichtmilieu stammende Hauptdarstellerin und weitere Kosten wie eine Miete für einen Chauffeur, Bodyguards und eine Maybach-Luxuslimousine, mit der die Frau bei ihrem ersten Treffen mit Johann Gudenus vorgefahren sein soll. Bei diesem Abendessen war auch ein Deutscher anwesend, der als "Julian Thaler" und als Münchner Freund der Russischsprecherin vorgestellt wurde.  

56008 Postings, 5496 Tage Anti LemmingWas bringen die Ibiza-Enthüllungen?

 
  
    
24.05.19 08:10
Im Kampf gegen die Rechte bringen sie wenig, meint J. Augstein im "Freitag":

https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/in-der-falle

...Soll jeder Politiker vor einem Gespräch künftig wie im Mafia-Krimi sein Gegenüber nach einem Kabel abtasten? Vertrauen ist in der Zivilgesellschaft ein kostbares Gut.

Nun heißt es, gegen Strache und seinesgleichen sind die Mittel der Nothilfe erlaubt, weil von ihnen demokratiegefährdende Risiken ausgehen ? beispielsweise wegen ihrer Pläne, die Medien erst zu unterwandern, dann zu übernehmen. ?Zack, zack, zack?, sagt Strache im Video und meint die Orbánisierung seiner Republik. Das ist ein triftiges Argument. Aber klar ist dann auch: Von hier an entscheidet künftig jeder selbst, was ein Risiko ist, zu dessen Abwehr alle Mittel erlaubt sind: Heute nimmt sich der Demokrat dieses Recht, morgen der Klimademonstrant, übermorgen der Tierschützer ? und wann ruft der Nazi seinen persönlichen Notstand aus?

Um Missverständnissen vorzubeugen: Natürlich taten der Spiegel und die Süddeutsche recht, als sie das Band veröffentlichten. Wenn die Informationen stimmen und das Thema relevant ist, spielt die Quelle aus journalistischer Sicht keine Rolle. Aber ihr journalistisches Ethos verbietet es beiden Medien, selber Regie bei solchen Inszenierungen zu führen. Denn hier wird mit den Grundlagen der liberalen Demokratie gespielt, die es doch zu retten gilt.

Die Einführung geheimdienstlicher ?Kompromat?-Methoden in die politische Auseinandersetzung erfolgt zu einem hohen Preis. Lohnt sich das? Denn schon ob nach dem Ende dieser Koalition Straches Partei, die rechtsgerichtete FPÖ, dauerhaft geschwächt wird, ist alles andere als klar. Und die Hoffnung, dass gar die ganze europäische Rechte ins Ungemach der österreichischen Schwester hineingezogen wird, kann man getrost vergessen.

Rechtswähler müssen von den Journalisten nur darüber aufgeklärt werden, was das für eine Saubande ist, der sie da ihre Stimmen geben wollen, und dann kehren sie in den Schoß der irgendwie liberalen Parteien zurück? Wer das glaubt, überschätzt die Medien und verkennt die Ursachen der rechten Revolution. Die sozial und kulturell Abgehängten wird man nicht durch journalistische Maßnahmen zurückholen ? sondern durch politische. Wen Deklassierung und Geltungsverluste in die Arme der Rechtspopulisten getrieben haben, der wird durch keine Spiegel-Enthüllung wieder in den Mainstream der politischen Repräsentation eingehegt werden können.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3667 | 3668 | 3669 | 3669  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben