UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10949
neuester Beitrag: 23.01.20 18:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273721
neuester Beitrag: 23.01.20 18:33 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 19299923
davon Heute: 2071
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10947 | 10948 | 10949 | 10949  Weiter  

5866 Postings, 4453 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10947 | 10948 | 10949 | 10949  Weiter  
273695 Postings ausgeblendet.

430 Postings, 462 Tage MambaMan sollte

 
  
    
4
22.01.20 21:11

wissen dass unsere Geschichtsschreibung grotten falsch ist. Man hat den Deutschen zwei Weltkriege aufgehalst um sie wirtschaftlich zu zerstören. Und

... (automatisch gekürzt) ...

https://hartgeld.com/media/pdf/2020/Art_2029-410_Boesewicht-Iran.pdf
Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.01.20 16:11
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

12 Postings, 5 Tage Tellerwäscher1Was macht eigentlich

 
  
    
1
22.01.20 21:14
Der designierte Brexit mit unsern Herrn und Fürst Akhenaten. Der Miesepeter und das brennende Imperium. Die verschwundenen Hexen. Alle weg und geflüchtet von der Erdenscheibe? <d?  

20171 Postings, 3338 Tage charly503nicht umrühren Tellerwäscher

 
  
    
2
22.01.20 21:37
das gute ist oben!!  

5239 Postings, 3147 Tage SilverhairPfeilü @#...695

 
  
    
1
23.01.20 06:53
Der Aktienrückkauf spart- bzw sichert- oder erhöht evtl auch-  Dividentenausschüttung.
Das sind auch "paar Pfenge" ;-)
Seh'n wir's mal Anlegerpraktisch.

FM #...688
Da kann man mal sehen was trotz dieser Russophobie, des chinesischen Patentraub und permanenter Demagogie (wie oben zitierten sächs. FDP Boss) noch an Urteisvermögen übrigbleibt.
Beschäftigten sich die Leute ernsthaft mit Weltpolitik oder würde der Frieden mal so unterstützt wie die Umwelt - Schnapsideen und deren nötigenden Auflagen -
(Jetzt geeehts loohos: 30 Jahre alte Heizkessel - vor/bis 1990- müssen raus ! )
- würden die Umfragen noch viel deutlicher ausfallen.
Würde man die Menschenrechte in den vom westl. Imperialismus kontrollierten Gebieten, die Raubzüge, angezettelten Krisen und va die verschuldeten Toten ordentlich zuordnen, würde ernsthaft über die NATO oder die Atomwaffen nachgedacht.
Die Welt könnte bedeutend sicherer werden.
So aber haben wir mittlerweile den kuriosen Zustand, dass einerseits ein für nicht voll genommener Clown und auf der anderen Seite eine nervende Göre die Weltpolitik regieren.
BEIDE sind radikale Vertreter ihrer Phantasien. Beider Verschwinden wird mit aufatmen quittiert.
Erst danach könnten Kompromisse zwischen Wirtschaft und Umwelt geschlossen werden.
Vorher nicht. Vorher werden wir weiter rumeiern, Unsinn beschließen, Knalltüten als Minister haben oder zwischen Wohlstand und Untergang schweben. Sicher ist was anderes.
 

5239 Postings, 3147 Tage SilverhairMal eine andere Frage

 
  
    
2
23.01.20 07:28
Ich befürchte, wir erliegen hier medialen Blödsinn.
Was will vd Leyen als EU mit Trump "Wirtschaftliches" in Davos verhandeln?
Ist die wirklich in der Lage über Gesamtvolumina zu verhandeln, die dann auf die EU Länder umgelegt werden? Das widerspräche der "freien Wirtschaft".
Das wäre gegen Trumps Prinzipien des "Einzeln vorknöpfen" und max eine "Pflichtveranstaltung für die Medien".
Kann sich vdL und die EU mit Trump und seinen US Einfluß vergleichen?
Was kann die EU wirklich?
Ich fürchte : Nichts.
Sie ist und bleibt Asyl für abgehalfterte, weggelobte, schwer angeschossene, zwielichtige Politiker der Teilnehmerstaaten.
Allein deren Beschlüsse lassen genannte Charakteristika, aber auch die Effektivität, Bedeutungslosigkeit und zunehmende Gesetzlosigkeit erkennen.
Es ist doch noch immer so: Die Völker der EU schütteln die Köpfe über diese Granaten dort.
 

5239 Postings, 3147 Tage SilverhairNoch was völlig anderes

 
  
    
3
23.01.20 07:50
Seit der Wende erleben wir ja die völlige Entwertung der dt. Sprache.
Sinnfreie Formulierungen oder zeitlich unsinnige Wortkombinationen haben sich SCHLIMMERWEISE sogar etabliert. Denglish oder Neuspeech kommen dazu.
Was mir schon länger auffällt und jetzt durch die Lungeninfektion aktuell ist, ist die Schwierigkeit von
 2/ 3  -  3/4    der Leute    "Quarantäne"    auszusprechen.
Es dreht mir die Fußnägel hoch, im TV studierte Germanisten  von "Karantäne" reden zu hören.
Quark kriegen die doch auch raus - und nicht Kark.
 

12420 Postings, 3333 Tage 47ProtonsSilverhair, das fängt ganz unverfänglich an

 
  
    
3
23.01.20 08:34
statt von "Material" sprechen sehr viele von "Matreal".  

17500 Postings, 2243 Tage GalearisEichi will schon wieder "zusperren "

 
  
    
23.01.20 09:11

201 Postings, 924 Tage Kleine MuckDer Blick aus dem Ausland auf unsere BK Merkel:

 
  
    
3
23.01.20 10:04
https://www.oldenburger-onlinezeitung.de/...es-zeugnis-aus-31065.html

Das ganze Interview findet sich 'verschlüsselt' auf Welt-online.
Allerdings sind mir bei Welt die Artikel insgesamt die Gebühren nicht mehr wert.

Kommentare unliebsamer Leser werden inzwischen einfach ignoriert und viel gelikte kritische Kommentare zu politischen Themen sind plötzlich nicht mehr auffindbar.

Sehr traurig, für einen früheren Fan der 'Welt'  

2910 Postings, 938 Tage ResieGalearis ,

 
  
    
1
23.01.20 10:23
Der Eichi will scho wieda zusperrn ? Jetzt , wo ihm die Resi 5.000,- Flocken überwiesen hat ? Der kriegt a Watschn von mir - gibt´s jo ned .  

2910 Postings, 938 Tage ResieDieses Geld ...

 
  
    
1
23.01.20 10:27
muss mir dann aber der Kaysa zurückzahlen .  

27 Postings, 18 Tage back.againNa sowas,

 
  
    
1
23.01.20 12:07
dieser Thread strebt anscheinend der Bedeutungslosigkeit entgegen, nicht einmal ein Platz unter den Top 10 ist noch drin.
Gibt es kein Interesse mehr an Gold, oder aber liegt es an den sich hier ständig wiederholenden Aussagen, deren Schreiber nur ihr Herz ausschütten oder provozieren wollen, ohne dabei an einem Meinungsaustausch interessiert zu sein ?
Wer Fakten, Meinungen etc. nicht transportieren kann, kann auch nichts bewirken (was ist denn eigentlich das Ziel ?)

Na ja, schönen Tag noch.

 

17500 Postings, 2243 Tage GalearisReserl

 
  
    
23.01.20 12:27
das ehrt dich dem Eichi  "geholfen" zu haben. Ich habe aber  nichts gespendet , ich spende nur an Bedürftige.
Wenn er zusperrt, mal sehen,  wann er wieder aufsperrt.
 

17500 Postings, 2243 Tage GalearisEichi

 
  
    
23.01.20 13:16
hat vermutlich jahrelang  seit 2006 13 Jahre fett verdient mit Werbeeinnahmen.
Jetzt ist es halt vorbei. Er hätte seine Seite vorher teuer abdrücken sollen, als sie noch viel wert war.
Aber vielleicht irre ich mich ja. Zum Bachi geh ich jedenfalls nicht.  

14376 Postings, 5532 Tage pfeifenlümmelzu #705

 
  
    
2
23.01.20 14:49
Eine sehr gute Analyse!!!
Merkel hat es sehr gut verstanden, ihre Konkurrenten rechtzeitig wegzubeißen.
Die SPD hat sie in die Falle der GroKo gelockt und damit zerstört.
Zur Machterhaltung dienen demnächst die Grünen.

Was er ( Ferguson) noch nicht sagte: Die Migrationspolitik Merkels wird Deutschland im Inneren destabilisieren. Wir sind bereits auf dem Wege dorthin.  

134 Postings, 1681 Tage pinktreedie Resi 5.000,- Flocken überwiesen hat

 
  
    
23.01.20 14:58

17500 Postings, 2243 Tage Galearis# 711 "Merkel ...wegbeissen "

 
  
    
1
23.01.20 15:28
sie hätte ein Land regieren sollen und zwar gescheit und keine Konkurrenten wegbeissen. Das ist nicht ihre Aufgabe.
Für wen und was ist die gewählt worden ?
Markus Krall hat ausgerechnet, bei mmnews.de im Interview , dass sie einen Schaden von etwa 2 Milliarden pro Tag verursacht hat  und weiter verursacht durch die Fehlpolitik.  

5239 Postings, 3147 Tage SilverhairWegen Auschwitz

 
  
    
23.01.20 15:48
Die Prozent-Witz Rechnungen des Systems

Auschwitz-Befreiung: Fünf Gründe gegen Putins Weltkrieg-Deutung
https://flip.it/DZxZ6J
Die Opfer
Unzweifelhaft brachten die Menschen in der Sowjetunion nach absoluten Zahlen die größten Opfer im Zweiten Weltkrieg ? zwischen 20 und 27 Millionen Tote in der UdSSR werden geschätzt, Soldaten und Zivilisten zusammengenommen. Relativ zur Bevölkerung waren aber die Verluste in Polen noch höher; sie liegen nämlich mit 5,5 bis sechs Millionen Opfern insgesamt bei etwa 16 bis 17,5 Prozent der Vorkriegsbevölkerung, während der entsprechende Wert für die UdSSR zehn bis 14 Prozent beträgt. Zum Vergleich: Ungarn verlor rund zehn Prozent seiner Bevölkerung 1939, Deutschland (hier in den Grenzen von 1939) selbst etwas mehr als neun Prozent.

Was natürlich NICHT berechnet wird, sind die Opferzahlen des "Siegers USA".
Mit 292 000 Toten hatten sie - zur selben Basis der damaligen Landesbevölkerung, siehe darüber, einen Opfersatz von satten   0,22 % !
Oder rd 1,2% der russ. Opfer.

 

17500 Postings, 2243 Tage GalearisCoronavirus.... Wuhan riegelt ab

 
  
    
23.01.20 15:49

5239 Postings, 3147 Tage SilverhairNeues ATH wie ich sehe

 
  
    
1
23.01.20 17:31
In den hier verbreiteten Euro natürlich.
Ist schon toll, was 600 Infizierte (bei 1,3 Milliarden) für börsentechnisches Chaos anrichten können.
Selbst der DAX scheint schon befallen zu sein... naja, krank ist man ja schon länger.
Die Welt ist ein hysterischer Hühnerhaufen!

@ back.again
Irgendwie habe ich was gegen Leute, die mal herkommen und maulen.
Nimm Deinen Beitrag mal auseinander: Du bemängelst das, was Du selbst nicht machst.
Dann schreib doch mal was, bring Themen, statt zu meckern!  ;-)  

27 Postings, 18 Tage back.again273716

 
  
    
23.01.20 17:47
Irgendwie habe ich was gegen Leute, die mal herkommen und maulen.   (?)

Irgendwie ? Nun gut, ich für meinen Teil habe definitiv etwas gegen Leute die meinen alles zu wissen, rumjaulen und kritisieren, aber in letzter Konsequenz eben dann doch nur sich selbst verpflichtet fühlen, für die Gesellschaft nichts tun und ihrem ganz persönlichen Egotrip frönen.
Aber noch mehr habe ich gegen Leute, die sich u.a. hier mit verschiedenen Accounts anmelden und glauben, nicht durchschaut zu werden.
Vielleicht sehen das ja noch mehr (potentielle) Leser und Schreiber so, und halten sich von diesem Thread fern ?  (Die ständig abnehmenden Klickzahlen würden diese Vermutung m.E. zumindest untermauern).
Aber im Grunde alles egal, ich mache ohnehin mein Ding, um nach vorne zu schauen brauche ich keine Brille Dritter, und nach vorne marschieren kann ich auch schon mein ganzes Erwachsenenleben von ganz allein.
Was also bleibt ?  Dieser Thread (siehe Klickzahlen) interessiert bald niemanden mehr.
 

14376 Postings, 5532 Tage pfeifenlümmelGold ist

 
  
    
23.01.20 18:19
beharrlich, konnte sich wieder erholen (1564).
Bei 1575 ( Üerwindung) können wir wieder Gas geben.
Mal sehen.  

14376 Postings, 5532 Tage pfeifenlümmelSarrazin

 
  
    
23.01.20 18:23
Thilo Sarrazin aus SPD ausgeschlossen.
https://web.de/magazine/politik/...rrazin-spd-ausgeschlossen-34368128

-----------

Querulanten können sie nicht vertragen in der SPD, Augen zu und hinein ins Verderben, viel Spass dabei.  

80 Postings, 373 Tage ohnezweifel.....717

 
  
    
23.01.20 18:29
Sie reissen Ihre Klappe ganz schön auf, für jemanden, der erst seit dem 05.01.2020 dabei ist;  oder ""back.again"" auch eine Doppel- ID ?  

14376 Postings, 5532 Tage pfeifenlümmelNullzinsen

 
  
    
23.01.20 18:33
der verschreibungspflichtigen " EZB Verordnung " bleiben,  Monat für Monat  gehen 20 Milliarden Euro ab in die Anleihenaufkäufe.
Wir habens ja oder Geld spielt keine Rolle, kann man da nur noch sagen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10947 | 10948 | 10949 | 10949  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben