UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Silber - alles rund um das Mondmetall

Seite 2 von 148
neuester Beitrag: 12.08.19 21:23
eröffnet am: 21.02.14 19:10 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 3687
neuester Beitrag: 12.08.19 21:23 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 754675
davon Heute: 333
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 148  Weiter  

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2Geschichtliche Entwicklung zum Mondmetall

 
  
    
4
25.02.14 11:50
Silber zählt zu den ältesten bekannten Metallen der Welt. Bereits seit etwa dem 5. Jhdt. v. Chr. wird Silber bei den Griechen, Römern, Ägyptern sowie Germanen benutzt. Die ersten bekannten Silberabbaustätten befanden in Südeuropa, genauer in Griechenland.
Neben dem Gold trug aus Silber maßgeblich zur Suche und Entdeckung neuer Länder / Kontinente sowie der damit verbundenen Kolonisierung bei. Das Edelmetall Silber wurde seit jeher als Zahlungsmittel verwendet. Ursprünglich wurde seitens der Staaten ein fixes Verhältnis von Gold zu Silber festgelegt. Das Verhältnis betrug ungefähr 1: 15 (Gold:Silber). Gleichzeitig entsprach dies wiederrum der ungefähr  vergleichbaren Förderrate.
Nach und nach verlor Silber seine wirtschaftliche Bedeutung als Geldmittel / Zahlungsmittel. Seit Ende des 18 Jhdt. wird vor allem Gold als bevorzugtes Währungsmetall betrachtet. Mit der Zeit stieg somit das Wertverhältnis von Gold zu Silber. Silber wurde verhältnismäßig immer günstiger. Das ursprüngliche Wertverhältnis von 1:15 sank zwischenzeitlich auf über 1:100, aktuell beträgt es ca. 1:50.
Die Ursache für den zwischenzeitlichen Wertverfall waren die gewaltigen Produktionsmengen, welche über Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten angehäuft wurden, die seitens der Staaten auf den Weltmarkt flossen, da Silber die Stellung als bevorzugtes / gleichgestelltes Geldmetall verloren hatte.
Im Jahr 1940 existierten ungefähr 10 Mrd. Unzen Silber auf der Welt. Gold gab es hingegen nur 1 Mrd. Unzen. Weltweit war damals 10 mal mehr Silber als Gold vorhanden. Über die Jahre hat sich dieses Verhältnis jedoch merklich verändert. Die Gold-Lagerbestände stiegen auf aktuell 5 Mrd. Unzen, wohingegen sich die Silberbestände auf ca. 1 Mrd. Unzen verringert haben
http://www.silber-wertanlage.de/geschichtliche-entwicklung-silber  

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2Indiens Silbernachfrage

 
  
    
3
25.02.14 11:56
Die Importbeschränkungen für Gold zwingen indische Konsumenten dazu, stattdessen Silber zu kaufen, wodurch sich dessen Importe gegenüber 2012 verdoppeln?
Die Nachfrage nach Silber ist in Indien stark angestiegen. Branchenexperten berichten, dass die Einfuhrmenge des Edelmetalls die zweifache Höhe des Vorjahrs beträgt und dadurch ein neuer Rekordstand erreicht werden könnte.
Zwischen Januar und September betrug die nach Indien importiere Silbermenge mehr als 4000 Tonnen. Laut der Edelmetall-Beratung Thomson Reuters GFMS übersteigt dies bereits die Gesamtmenge, die in 2012 eingeführt wurde.
Bislang wurde die höchste Nachfrage zum Kauf von Silber mit etwas über 5000 Tonnen in 2008 verzeichnet. Indien gilt als der größte Endverbraucher sowohl von Gold als auch von Silber.
Diese Menge entspricht 16% der weltweiten Nachfrage von rund 30.000 Tonnen pro Jahr. Indiens Goldnachfrage kommt nahe an 25%.
Doch während im Juli und August 1000 Tonnen Silber importiert wurden, fielen die Importe von Gold auf Null. ?Indien könnte in diesem Jahr 6000 Tonnen importieren?, schätzt das japanische Handelsunternehmen Mitsui in einem Sonderbericht. Dies wären ?fast 1000 Tonnen mehr als im [bisherigen] Rekordjahr 2008?.
http://www.f-tor.de/board/showthread.php?p=864809#post864809  

2531 Postings, 4948 Tage SilberlöweGibt es eine Alternative zu Gold und Silber?

 
  
    
4
25.02.14 12:24
Meiner Meinung nach nicht und deswegen bin ich auch voll
in Silber und Gold investiert.
Auch ein paar Minenaktien habe ich mir wieder einmal zugelegt.

Ich habe schon 2002 erste Silberpositionen aufgebaut und immer wieder zugekauft.
Ich habe alle Höhen und auch Tiefen miterlebt aber zum Glück nie die Nerven verloren.
Mitten in der Krise als Silber bis in den Bereich von 10$ geprügelt wurde habe
anstelle wie viele andere gekauft statt verkauft.

In Zeiten wo man am Sparbuch keine Zinsen bekommt, offen darüber
gesprochen wird das Vermögen zu besteuern,
die Aktienmärkte überkauft sind, trotz schlechter Aussichten vorallem in den USA und
der Bitcoin keine Alternative zu den nicht gedeckten Währungen darstellt
sowie die Schuldenberge der einzelnen Staaten in dem Himmel wachsen.

Dann kommt noch der Unsicherheitsfaktor von politschen Krisen
wie Ukraine, Syrien, Ägypten, usw.

Es bleibt nicht viel über.
Gold und Silber können nicht wertlos werden und sind für mich
die einzige Möglichkeit sein Vermögen zu schützen.
Aus der Ruhe kann mich aufgrund meiner Erfahrungen bei Silber
durch die hohe Vola nichts mehr bringen.

Trotzdem würde ich mir allein schon meiner Kinder wegen eine
Lösung der vielen Probleme auf der Welt ohne Waffengewalt wünschen.

Hierauf habe ich aber leider keinen Einfluß


 

16370 Postings, 2086 Tage Galearisund wenn ihr noch so viele Therads aufmacht

 
  
    
3
25.02.14 12:40
es , das Geschreibsel wird euch  nichts nützen.
Wer nicht mindestens 10 Jahre , in meinemFall 12 Jahre Sitzfleisch hat...wird  nichts Grosses gewinnen.  

13500 Postings, 2501 Tage silverfreaky@Galearis

 
  
    
4
25.02.14 12:52
Solange geht's bestimmt nicht mehr!  

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusIch warte gar nicht auf den Crash -

 
  
    
10
25.02.14 13:02
3% real pro Jahr reichen mir.

Dafür kann man mit EM ruhig schlafen oder monatelang um die Welt reisen, ohne sich um
korrupte AG-Vorstände samt AR etc zu ärgern und täglich auf die Kurse zu starren.




 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2Galearis alter Spezl

 
  
    
2
25.02.14 14:50
wir haben lange lange Sitzfleisch,
solange das Finanzsystem noch funktioniert können wir mit unserem Fiat
den hungrigen Magen stärken, das Weißbier bezahlen und unseren Strom bezahlen

interessant wird es erst wenn der Fiat hinüber ist!

Dann zählen Gold und Silber

 

2531 Postings, 4948 Tage SilberlöweEU und IWF wollen Ukraine unterstützen

 
  
    
3
25.02.14 18:19
bzw. retten.

Nur ein paar Zahlen
Ukraine hat 45,59 Millionen Einwohner
Griechenland 11,28 Millionen

Kann man ein Land mit so großer Einwohnerzahl, dass schon
bankrott ist noch retten, wenn selbst das kleine Griechenland ein Fass ohne Boden ist?

Sind vielleicht wieder einmal einige Banken in der Ukraine ganz dick mit
drinnen und man muß in Wirklichkeit diese Banken mal wieder retten?

Wundern würde mich das nicht.
Vor einem Jahr habe ich auch mal eine Sendung gesehen, dass Tschenobyl
einen neuen Betonmantel braucht der Milliarden kostet.

Die EU und der IWF können ja dann auch gleich das mitfinanzieren.
Wäre ohnehin sinnvoller als das Geld in die maroden Banken zu stecken.  

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2Silberlöwe wenn die EU

 
  
    
4
25.02.14 18:27
wirklich einen Teil der Ukraine bekommen sollte,
dann ist es der westliche Teil.
Die Krim und der Osten des Landes mit den Rohstoffen den bekommt Putin.

Damit hast ein weiteres Armenhaus erworben,
aber wir Deutschen kaufen uns die ganze Welt,
wir die Steuerbezahler finanzieren doch den Grössenwahn unserer Politiker.  

2531 Postings, 4948 Tage SilberlöweFranke

 
  
    
3
25.02.14 18:40
Die Ukraine ist leider ein Pulverfass und man kann nur das Beste hoffen.

Wenn die Ukraine sich westlich orientiert, werden die USA sicher
versuchen hier dominat zu werden.
Stichwort Raketenschild

Auf der anderen Seite im Osten der Ukraine leben viele Russen.
Strategisch ist die Ukraine für Russland sehr wichtig.

Diese Situation ist schlimmer wie in Syrien und macht mir wirklich Angst.
 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2genau so sehe ich es auch

 
  
    
2
25.02.14 19:20
Silberlöwe, wir können nur hoffen dass der Putin so vernünftig reagiert wie in Syrien.
Aber sonst sitzen wir als Deutsche wieder mal mittendrin.

Und auf die Vernunft der Brüssler ist kein Verlass.
Sonst brauchen wir das Silber schneller wie gedacht.
 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2interessantes zu Gold Silberratio

 
  
    
1
25.02.14 19:36
http://www.dasbewegtdiewelt.de/2012/09/20/...wie-lange-noch-wie-weit/
hier unterscheiden sich Gold und Silber: Silber gibt es eher in den oberen Schichten der Erde, Goldvorkommen werden mit zunehmender Tiefe reichhaltiger.Beim Silber sind Konzentrationen von über 1 Kg je Tonne weltweit selten und das Beste was es gibt. Unter 0,1 Kg je Tonne wird ein wirtschaftlicher Abbau erst bei noch weiter massiv steigenden Preisen ? also deutlich in den 3-stelligen Dollar Bereich hinein ? interessant. 
Weltweit sind unter Berücksichtigung der o.g. Umstände noch 90.000 Tonnen Gold und 550.000  Tonnen Silber abbaubar: Man bezeichnet das als sogenannte Reserven-Basis. Hierzu zählt man die gemessenen und auch die vermuteten Ressourcen zusammen.
Betrachtet man das noch förderbare Silber mit dem noch förderbaren Gold, dann kommt man auf ein Ratio von unter 6.In der gesamten Menschheitsgeschichte wurden bislang...
 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2das Anlagemetall Silber

 
  
    
2
25.02.14 20:13
Um mal für einge interessierte Leser bekannte Anlagemünzen vorzustellen,
beginne ich mal mit den bekanntesten!
Der Silbereagle, der Maple Leaf und der Philharmoniker,
alljährliche Ausgabe mit dem gleichen Prägemotiv.

Die edleren Münzen sind dann der Kookaburra mit dem wechselnden Motiv des schreienden Hans,
den Koala mit unterschiedlichen Motiven von aust. Koalabär und den Lunar II, die chin. Sternzeichen.
Demnächst kommt die zweite Auflage von can. Wildlifemünzen.
Beachtenswert ist noch der chinesische Panda und die britische Britannia.

Und der Silberkauf kann immer noch als Tafelgeschäft erledigt werden bis 15.000 Euros anonym.

Vielleicht stellt uns Canis mal einige Minenaktien vor, denn AG physisch ist ein Muss die Aktien
die Würze!

 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2speziell für unseren Julian

 
  
    
2
25.02.14 20:44
ich habe deine deutschen Zwitterzehner bewusst nicht erwähnt,
damit du uns die selbst hier persönlich vorstellen kannst!

Denn da ist auch Silber enthalten und ist ein staatlich anerkanntes Zahlungsmittel!  

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusZentralbanken: Die modernen Münzverschlechterer

 
  
    
11
25.02.14 21:20
Eine TV-Dokumentation über die Geschichte des Fälschens liefert unbeabsichtigt Analogien zur staatlich tolerierten Geldentwertung.

Wie ist das eigentlich, wenn eine Zentralbank neues Geld im Umlauf bringt ? es ?schöpft?, ganz ohne parlamentarische Legitimation? Wenn neues Geld auf den Markt gelangt, aber im gleichen Zeitraum keine zusätzlichen realen Werte entstehen, dann trifft mehr Geld auf die gleiche Warenmenge. Damit ist jede Geldeinheit plötzlich weniger Wert. Wenn Fed oder EZB dies heute tun, dann ist dies im Grunde nichts anderes, als staatlich tolerierte Geldfälschung. ...
 Zentralbanken: Die modernen Münzverschlechterer | Goldreporter
Auf dieser Seite erfahren Sie, wie und wo Sie Goldbarren und Goldmünzen kaufen. Plus: News, Analysen und Prognosen zu Goldmarkt und Goldpreis.
 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2Inflation 1914 bis 1923

 
  
    
1
25.02.14 21:58
http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/innenpolitik/inflation/

Ersten Weltkriegs 1914 vermehrte sich im Deutschen Reich die umlaufende Geldmenge und führte zu einer kontinuierlichen Geldwertverschlechterung und sinkender Kaufkraft. Mit der militärischen Niederlage 1918 blähte sich die Geldmenge weiter auf. Nach Bekanntgabe der im Londoner Ultimatum von 1921 festgesetzten Höhe der alliierten Reparationsforderungenbeschleunigte sich die Inflation nochmals. Als sie im November 1923 ihren Höhepunkt erreichte, waren die Ersparnisse zahlloser Familien vernichtet. Vor allem die völlige Entwertung der als mündelsicher angesehenen Kriegsanleihen führte zu einem immensen Vertrauensverlust in den Staat und erwies sich als äußerst schwere Hypothek der Weimarer Republik.

Auch wurden erst die Silbermünzen und später die Goldmünzen aus dem Verkehr gezogen,
da frage ich euch aus was besteht unser Eurogeld?
Silber/Gold Fehlanzeige, dafür Baumwolle , Nickel ...
Es wurde uns schon so schlecht ausgegeben, Eine Münzverschlechterung ist nicht mehr nötig,
noch billiger ist nur noch das Bargeldlose System aus Bites und Bytes  

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusP.M. Kitco Roundup: Gold Ends Up, At 4-Month High

 
  
    
9
26.02.14 08:05
Gold prices ended the U.S. day session firmer and near the daily high Tuesday. Prices scored another four-month high and were boosted in part on some weak U.S. economic data released Tuesday morning. Also, the gold market bulls continue to gain upside momentum on the charts. April gold was last up $4.60 at $1,342.60 an ounce. Spot gold was last quoted up $5.90 at $1,343.00. March Comex silver last traded down $0.101 at $21.95 an ounce.  ...
AM-PM Roundup with Jim Wyckoff
Get the Big Picture view on gold, silver and other precious metals markets with Kitco Senior Analyst. With thorough analysis, get a sense of today's market as well as where it may be heading. Be in the lead.
 

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusControl What You Can,Let Gold Price Do What It Doe

 
  
    
8
26.02.14 08:34

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusMorgan Stanley droht 275-Millionen-Strafe

 
  
    
8
26.02.14 12:20


Morgan Stanley droht 275-Millionen-Strafe wegen Hypothekendeals - Unternehmensnachrichten - FAZ
NEW YORK (dpa-AFX) - Die nächste Wall-Street-Bank wird für ihre Geschäfte kurz vor der Finanzkrise 2007 zur Kasse gebeten.... jetzt lesen
 

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusMarc Faber erwartet Flucht aus US-Aktien

 
  
    
10
26.02.14 12:51
und investiert in Gold und Goldaktien

Geht es nach Meinung Marc Fabers, so wird noch in diesem Jahr die seines Erachtens längst überfällige Korrektur am US-Aktienmarkt eintreten. Der Autor und Herausgeber des berühmten Gloom Boom & Doom Reports rechnet mit einem Einbruch von 20 oder gar 30%, wie er im Interview mit Finance News Network erklärt. ...
 

13500 Postings, 2501 Tage silverfreaky@Canis Aureus

 
  
    
4
26.02.14 12:58
Das gleiche hat er auch schon letztes Jahr erzählt.  

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusEr wird recht behalten,

 
  
    
12
26.02.14 13:12
nur das timing bleibt ungewiss...

Du musst aber dran glauben Freaky - sonst wird das nix!
Schau dir die Bitcoiner an, da zweifelt auch keiner an den Worten des Gurus;-)

   

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusProfis setzen wieder auf die Edelmetalle

 
  
    
9
26.02.14 16:32
Mehr als elf Prozent konnte der Goldpreis seit Jahresbeginn nun schon zulegen, aktuell notiert das gelbe Edelmetall bei rund 1.340 US-Dollar je Feinunze. Aber was ist mit dem ?kleinen Bruder?, wie ihn scherzhaft Börsianer nennen?
 

70 Postings, 2093 Tage derFranke_2Säbelrasseln auf der Krim

 
  
    
3
26.02.14 18:36
Der Euro fällt, Silber und Gold stark im Minus
Alles heute sehr sonderbar
Schaut heute stark nach Drückung aus  

9149 Postings, 2365 Tage Canis AureusMassenrauswurf der "Freunde des Silbers"

 
  
    
10
26.02.14 18:41
Tja, schon merkwürdig was in manchen Köpfen so vorgeht.

Von einst fast 40 Mitgliedern in der Gruppe sind innerhalb weniger Tage ALLE
bis auf die 3 Admins ohne Rücksprache Rausgeworfen worden.

Das zeugt doch von gutem Benehmen oder ?

Die Admins der Gruppe haben den seit Monaten internen Thread wegen zu
geringer Beteiligung in ein offenes Börsenforum umgewandelt.

Ich halte die Umwandlung eines internen Gruppenthreads in ein für alle offenes Börsenforum aber für keine gute Idee.
Jeder, der dort Beiträge eingestellt hat, tat dies im Vertauen darauf, das gerade nur die Gruppenmitglieder, nicht aber jedermann dies lesen kann!
Dies ist auch gar nicht nötig, da man jederzeit einen neuen, offenen Thread eröffnen kann!

Gruppeninternes muss Gruppenintern bleiben!

Deshalb habe ich diesen offenen Thread zunächst innerhalb der Gruppe eröffnet.
Damit bin ich offenbar bei den Admins in "Ungnade" gefallen und wurde, wie die meisten anderen Gruppenmitglieder,  ausgeschlossen.
Da ich keinen Sinn mehr in Gesprächen mit diesen Admins sehe, habe ich sie
meinerseits auf die Sperrliste gesetzt.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit in dieser Sache!






 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 148  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben