UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

mybet Holding SE

Seite 4 von 77
neuester Beitrag: 19.07.19 08:54
eröffnet am: 15.05.12 23:19 von: acker Anzahl Beiträge: 1915
neuester Beitrag: 19.07.19 08:54 von: Ebi52 Leser gesamt: 374540
davon Heute: 120
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 77  Weiter  

1007 Postings, 6584 Tage voicelesswieder altes Kursniveau und DAX steigt

 
  
    
27.07.12 09:56

5115 Postings, 4939 Tage ackersag ich doch...in diesem aktionärsbriefchen

 
  
    
27.07.12 13:30
haben die vorstände ein zauberwort vergessen. :-))

und das heisst immer noch akteinrückkaufprogramm!

ein hinweis lediglich auf den hohen cashbestand ist zwar schön, aber was geschieht mit der fetten kohle?
auf der bank bringt es negativzinsen und für eine übernahme ist es dann doch bedeutent zu wenig.

somit sollte keine zeit verdaddelt werden, kauft aktien der AG zurück!!!!  

1655 Postings, 5244 Tage KeeneAhnungakteinrückkaufprogramm wäre falsch!

 
  
    
27.07.12 14:00
Wenn sowas kommt bin ich raus!

Wichtig ist, dass man den Cash dafür nutzt den Markt zu erschließen und zu durchdringen, um so langfristig Umsätze zu steigern und Gewinne zu generieren!

Wichtig in dem Brief ist der Satz, dass der EM-Monat sehr gut war und Rekorde brachte. Und das am 15.8 die Prognosen konkretisiert werden. Hierbei denke ich, dass sie evt sogar angehoben werden, aber wenigstens ans obere Ende konkretisiert werden.

Gruß KeeneAhnung  

261 Postings, 4555 Tage ella1Was könnte daran falsch sein,

 
  
    
29.07.12 20:20
einen Teil des Cashs zu niedrigen Kursen auszunutzen?
Gerade mit gelungenem Turnaround wird sich der Cashbestand weiter erhöhen.  

1655 Postings, 5244 Tage KeeneAhnungOhne Marketing wird es keinen Tournaround geben!

 
  
    
1
30.07.12 12:51
Alle kennen bwin aber mybet ist eher unbekannt. Das muss sich ändern. Aber sowas kostet geld. Die Werbung mit den Bundesligisten Fürth und vor allem Düsseldorf wird nicht billig sein.

mybet hat(te) eine ähnliche Geschichte mit SVW. War ne gute Idee damls. Mybet muss ähnlich handeln wenn wir geld verdienen wollen.

Was wollen wir mit 10Mio Aktien wenn wir dafür nicht erfolgreich sind?
Was kosten uns die Aktien, die derzeit draußen sind?
Was bringt es wenn Mybet heut aktien kauft und in einem Jahr denn eine KE durchführen muss?

Einfach mal drüber nachdenken! So lange keine sicheren Gewinne erwirtschaftet werden und der Cashflow nicht weit positiv ist, bin ich gegen ein AR!

Gruß KeeneAhnung  

5831 Postings, 3207 Tage Italymasteralso

 
  
    
2
30.07.12 12:55
ich raub den laden anders aus - wollt euch nur sagen finger weg von mybet - die mach ich pleite mit meinen fußballwetten :):):):):)  

390 Postings, 3074 Tage kudistIch würde deine Überscüsse nach

 
  
    
31.07.12 09:52
Italien transferieren.  Die Bilanzen von Italien stehen schlechter als die der Firma mybet. Man könnte also auf Kosten von mybet Italien sanieren. Oder habe ich da falsch gerechnet?  

1655 Postings, 5244 Tage KeeneAhnungnaja evt ist mybet

 
  
    
31.07.12 10:03
um den Faktor 10.000 zu klein  

5115 Postings, 4939 Tage ackerjetzt isses aber genug mit sponsoring

 
  
    
31.07.12 15:20

1655 Postings, 5244 Tage KeeneAhnungViel hilft viel! ;-)

 
  
    
31.07.12 16:06
Und so ein Sponsering bei einem 4.-Liga aufsteiger kostet ja nichts.

Würde mal auf ca 100k? pro saison tippen  

5115 Postings, 4939 Tage ackermybet -vorstand ??

 
  
    
03.08.12 15:25

204 Postings, 5348 Tage Dag9915.August 2012

 
  
    
1
06.08.12 09:20

es sind nur noch wenige Handelstage bis zu den Halbjahreszahlen.

Im Aktionärsbrief war die GL überzeugt von einer positiven Entwicklung

und auch so einige Analysten haben entsprechende Kursziele.

Eine spannende Sache!

 

 

5859 Postings, 3860 Tage bernd238Heute endlich mal die 1,20 erreicht

 
  
    
06.08.12 18:07
Auf das es weiter ansteigt!  

5115 Postings, 4939 Tage ackerwarum nicht ;-))

 
  
    
06.08.12 18:27
jetzt noch bis zu den quartalszahlen etwas am 200 tage durchschnitt kleben und dann brauchts dicke umsätze bis zu einer million aktien am tag und dann ab durch die mitte.
;-))
hoffen wir das beste!  

204 Postings, 5348 Tage Dag99wenn dann aber richtig

 
  
    
06.08.12 23:39

5859 Postings, 3860 Tage bernd238Halbjahreszahlen am 15.08 das wird den Kurs .....

 
  
    
2
12.08.12 10:12
Halbjahreszahlen am 15.08 das wird den Kurs nach oben katapultieren.

Bei den Pferdewetten ist ja schon ein schöner Gewinn gemeldet worden der auch mybet zugute kommt. Das hat anscheinend noch keiner so richtig registriert.  

5115 Postings, 4939 Tage ackerbernd238 ;-)

 
  
    
12.08.12 10:41
hier die meldung dazu.
bestes halbjahresergebnis der unternehmensgeschichte.
http://www.ariva.de/news/...gebnis-der-Unternehmensgeschichte-4211163  

390 Postings, 3074 Tage kudistEigenartige Zahlenpaare

 
  
    
13.08.12 20:05
Komische Zahlenpaare bei den abgeschlossenen Verkäufen (FinanzNachrichten.de. Da werden innerhalb einer Sekunde jeweils die gleiche Anzahl Mybet-Aktien gekauft und danach gleich wieder verkauft. Das kostet die ausführende Bank jeweils nur wenige Franken (da ja keine Gebühren anfallen). Der Spread wird dadurch vergrössert und es ist danach leichter, den Kurs kurz vor Börsenschluss zu drücken.
Welche Absichten auch dahinter stecken mögen: Ich würde die Aktie unbedingt halten und unter 5 Euro nicht abgeben! Bei derartigen Manipulationen muss ein grosses Interesse an Mybet bestehen!  

5859 Postings, 3860 Tage bernd238Wer bis morgen nicht eingestiegen ist, der wird...

 
  
    
13.08.12 22:17
Wer bis morgen nicht eingestiegen ist, der wird sich übermorgen ärgern, wenn die Zahlen da sind.  

1655 Postings, 5244 Tage KeeneAhnungMorgen Zahlen heut schon mal Vorfreude?

 
  
    
14.08.12 15:12
Hauptsache es sind nicht wieder alle enttäuscht. Denn geht es genauso schnell auch in die andere Richtung. Ich bin gespannt und auch optimistisch.  

5859 Postings, 3860 Tage bernd238Morgen startet die Kursrakete ! !

 
  
    
14.08.12 21:03
Wer zu spät kommt der rennt dem Kursanstieg hinterher!  

50 Postings, 2587 Tage Depotnuckelhoffen wir mal Du hast Recht bernd238

 
  
    
14.08.12 23:21
Bin seit fast einem Jahr hier investiert und habe bis heute die Hoffnung nicht ganz verloren. Allerdings habe ich meine Position stark verkleinert als der erhoffte Kurssprung nach der SH Lizenz ausblieb bzw durch den vorherigen Kurseinbruch neutralisiert wurde.
Mal sehen ob die Zahlen nun wenigstens überzeugen - das Management von Jaxx / mybet tat dies bisher ja nicht. Zumindest nicht öffentlichkeitswirksam...
Aber so wie ich diese Aktie kenne gehen Umsatz und Gewinn durch die Decke und der Kurs fällt trotzdem.  

1655 Postings, 5244 Tage KeeneAhnungNews passt doch....

 
  
    
15.08.12 08:36
Sollte heut schön Grün sein die ganze geschichte hier  

208 Postings, 2638 Tage Unkraut40Die Zahlen sind da...

 
  
    
15.08.12 08:47
http://www.dgap.de/news/corporate/...rt-jahresprognose_704_729347.htm



mybet Holding SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

15.08.2012 / 08:24
Sportwettanbieter mybet meldet erfolgreiches erstes Halbjahr und konkretisiert Jahresprognose 2012

- Rekordeinsätze im zweiten Quartal und starkes Kundenwachstum in Folge der Europameisterschaft

- 7,7 Mio. Euro EBIT aus dem Verkauf des Lotteriegeschäfts

- Konkretisierung der Prognose 2012 auf 65 - 70 Mio. Euro Umsatz und positives Ergebnis

Kiel, 15. August 2012 -- Die mybet Holding SE (vormals JAXX SE; Deutsche Börse, Prime Standard, ISIN DE000A0JRU67) veröffentlicht heute ihren Bericht über das erste Halbjahr 2012. Demnach ist der Konzernumsatz im ersten Halbjahr um 21 Prozent auf 34,3 Mio. Euro gestiegen (VJ 28,4 Mio. Euro). Die Bruttogesamtleistung, die zusätzlich die Wetteinsätze zeigt, konnte dank der Rekordzahlen zur Fußballeuropameisterschaft sogar um 40 Prozent auf 124,5 Mio. Euro gesteigert werden (VJ 89,2 Mio. Euro). Der Wegfall der Erlöse aus dem im Mai veräußerten Lotteriebereich ist in den Wachstumszahlen bereits berücksichtigt.

Im zweiten Quartal lag der Konzernumsatz der mybet-Gruppe mit 15,8 Mio. Euro rund 20 Prozent über dem des Vorjahres (13,2 Mio. Euro). Die Bruttogesamtleistung kletterte von 43,6 Mio. Euro um 47 Prozent auf 64,3 Mio. Euro.

Maßgeblichen Anteil an dem anhaltend hohen Wachstumstempo hatten die Sportwetten. Die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine sorgte für Rekordwetteinsätze auf den Plattformen von mybet und in den Wettshops und führte zu einer deutlichen Erhöhung der Nutzerzahlen. Die Zahl der registrierten User stieg im zweiten Quartal um 56.000 auf 959.000. Pro Monat gaben im Schnitt des zweiten Quartals mehr als 23.000, im Juni sogar 27.000 Kunden eine Wette online ab. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es nur knapp 16.000.

Die Wetteinsätze erhöhten sich dadurch im zweiten Quartal um 66 Prozent auf 51,7 Mio. Euro. Der Hold konnte aufgrund besserer Margen sogar auf 7,2 Mio. Euro verdoppelt werden. Im Halbjahresvergleich stiegen die Wetteinsätze um 49 Prozent auf 97,6 Mio. Euro, der Hold um 62 Prozent auf 16,5 Mio. Euro (VJ 10,2 Mio. Euro).

Die erfolgreiche Marketingkampagne zur EM belastet temporär das operative Ergebnis im zweiten Quartal, sie bildet aber die Grundlage für das weitere Umsatz- und Ergebniswachstum in den nächsten Quartalen. Auf Halbjahressicht erzielte mybet trotz geplanter Intensivierung der Kundengewinnung und höherer Gewinnausschüttungen wiederum ein ausgeglichenes operatives Ergebnis.

Aus der Veräußerung des deutschsprachigen Lotteriebereichs resultiert ein sonstiger betrieblicher Ertrag in Höhe von 7,7 Mio. Euro (Entkonsolidierungserfolg), so dass das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im zweiten Quartal bei 6,0 Mio. Euro (VJ -0,4 Mio. Euro) lag. Im Halbjahr lag das EBIT bei 7,7 Mio. Euro (VJ -142 TEuro).

Der Entkonsolidierungserfolg resultiert aus dem Verkauf von Unternehmen und Vermögenswerten zu einem Preis von 12,5 Mio. Euro, dem Aufwendungen aus der Abschreibung von Firmen- und Vermögenswerten in Höhe von rund 4,8 Mio. Euro gegenüberstehen. Der Großteil der Kaufpreissumme in Höhe von 8,0 Mio. Euro ist der mybet Holding im zweiten Quartal zugeflossen; eine weitere Teilzahlung in Höhe von 1,0 Mio. Euro folgt am Ende des dritten Quartals. Die restlichen 3,5 Mio. Euro werden in Raten in den nächsten sechs Jahren gezahlt.

Der Zahlungsmittelbestand betrug zum Bilanzstichtag 30.06.2012 rund 14,9 Mio. Euro (31.12.2011: 7,2 Mio. Euro). Hierin enthalten ist der Abgang von knapp 1 Mio. Euro, die auf die Veräußerungsgruppe entfällt.

Ausblick

In der zweiten Jahreshälfte 2012 wird der Saisonstart der europäischen Fußballligen das Geschäft mit Sportwetten auf ein neues Niveau heben. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass vor allem im vierten Quartal mit einem starken Umsatz- und Ergebniswachstum zu rechnen ist. Durch die Lizenzierung in Schleswig-Holstein ist mybet zudem in der Lage, verstärkt Marketing zu betreiben. Dabei folgt mybet weiterhin der Prämisse, effizientes Direktmarketing vor übertriebene Branding-Kampagnen zu stellen, um die Kundengewinnungskosten in einem gesunden Verhältnis zum Wachstum zu halten.

Aus regulatorischer Sicht ist mybet auf dem Weg in ruhigeres Fahrwasser. Seit dem
1. Juli 2012 gilt der neue Glücksspielstaatsvertrag, der ein bundesweites Lizenzmodell für Sportwetten und eine klare Steuerregelung beinhaltet. Allerdings wirft die neue Regelung auch rechtliche Fragen zur Ausgestaltung der Lizenzen auf. Der Fortbestand der Sportwettlizenz in Schleswig-Holstein wird dabei besonders hilfreich sein.

Vorbehalte bezüglich der Ergebnisentwicklung hatte der Vorstand bislang noch in der hohen Steuerbelastung der Wetteinsätze, die seit dem 1. Juli bundesweit nach dem novellierten Rennwett- und Lotteriegesetz mit 5 Prozent besteuert werden. Es zeichnet sich jedoch ab, dass die Anbieter von Sportwetten in Deutschland diese Steuer direkt an den Kunden weitergeben und sie sich daher kaum negativ auf das Ergebnis auswirkt.

Aufgrund des starken Umsatzwachstums im ersten Halbjahr und den jetzt geklärten regulatorischen und wirtschaftlichen Aussichten des mybet-Konzerns kann die bisherige, relativ breit gefasste Guidance für das Geschäftsjahr 2012 auf den oberen Prognosebereich konkretisiert werden. Der Vorstand rechnet nunmehr mit einem Umsatz zwischen 65 und 70 Mio. Euro und einem EBIT zwischen 9,0 und 10,0 Mio. Euro, wovon 7,7 Mio. Euro auf die Entkonsolidierung des Lotteriebereichs entfallen. In den Folgejahren ist eine kontinuierliche Erhöhung der Profitabilität zu erwarten.

Kennzahlen 1. Halbjahr / 2. Quartal:

  6M 2012 6M 2011 +/- Q2 2012 Q2 2011 +/-
  TEUR TEUR % TEUR TEUR %
Bruttogesamtleistung§ 124.511 89.235 +39,5 64.326 43.628 +47,4
    Umsatz§ 34.298 28.419 +20,7 15.807 13.151 +20,2
Sportwetten§ 17.122 10.546 +62,4 7.426 3.869 +91,9
Casino & Poker 9.917 9.065 +9,4 5.171 4.697 +10,1
 Lotterien§ 3.991 6.322 -36,9 1.374 3.158 -56,5
Pferdewetten§ 2.929 2.042 +43,4 1.547 1.263 +22,5
Net Gaming Revenue (NGR) 33.933 28.125 +20,7 15.625 13.002 +20,2
Sonstige betr. Erträge* 8.496 822 +933,6 8.134 592 +1.274,0
    EBITDA§ 9.995 2.031 +392,0 6.956 755 +821,0
      EBIT§ 7.741 -142 n/a 5.953 -400 n/a
Konzernergebnis§ 6.530 -171 n/a 5.531 -246 n/a
Ergebnis je Aktie (EUR) 0,28 -0,01   0,23 -0,01  
             
  30.06.12 31.12.11        
Cash-Bestand§ 14.920 7.187        
Eigenkapital§ 28.906 22.673        
Eigenkapitalquote§ 65,6 % 60,7 %        
 

*Die sonstigen betrieblichen Erträge beinhalten den Entkonsolidierungserfolg aus der Veräußerung des deutschsprachigen Lotteriebereichs im zweiten Quartal 2012 in Höhe von 7,7 Mio. Euro

Der Quartalsbericht wird heute im Laufe des Tages auf den Internetseiten www.deutsche-boerse.com und www.mybet-se.com zum Download zur Verfügung gestellt.

Über mybet:
Die 1998 gegründete mybet Holding SE (vormals: JAXX SE) ist eine Finanzholding, die Beteiligungen an Unternehmen der europäischen Glücksspielbranche hält. Aktuell ist die mybet Holding SE an Firmen in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Belgien, Gibraltar und auf Malta beteiligt. Der Hauptsitz der mybet Holding SE befindet sich in Kiel. Der Schwerpunkt der Unternehmensgruppe liegt auf den Produkten Sportwetten, Casino und Poker, die im Internet unter www.mybet.com und www.mybet.de sowie in Wettshops angeboten werden. Die Aktien der mybet Holding SE notieren seit 1999 an der Deutschen Börse unter der ISIN DE000A0JRU67.

Kontakt:

Stefan Zenker
Investor Relations & Corporate Communications
Tel. +49 40 85 37 88 47
Fax +49 40 85 37 88 30
Mail: stefan.zenker@mybet.com
Web: www.mybet-se.com



Ende der Corporate News

15.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de  

7239 Postings, 3551 Tage sebestieSieht nach einer schweren Geburt aus

 
  
    
1
15.08.12 09:20
Vieleicht sollten sie die Zahlen nochmals veröffentlichen.
Eventuell würde sich dann etwas bewegen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 77  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben