UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die Perle im Tec DAX

Seite 83 von 84
neuester Beitrag: 15.02.19 07:18
eröffnet am: 12.01.15 10:57 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 2092
neuester Beitrag: 15.02.19 07:18 von: darote Leser gesamt: 693939
davon Heute: 109
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |
| 84 Weiter  

30 Postings, 3288 Tage ManisaWarum gefallen?

 
  
    
11.10.18 14:45
Weiß einer warum wir heute so gefallen sind?  

1176 Postings, 2201 Tage windspiel0815Äh

 
  
    
11.10.18 17:18
wegen der allgemeinen Börseneuphorie eventuell?

;-)  

382 Postings, 1503 Tage darotemacht Sinn ;-)

 
  
    
11.10.18 17:23

382 Postings, 1503 Tage darotenur in Erdoland läuft´s

 
  
    
11.10.18 17:44
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
unbenannt.png

382 Postings, 1503 Tage daroteda is grad noch ne Ad-hoc reingeflattert

 
  
    
11.10.18 18:11
Medienmitteilung vom 11. Oktober 2018


BB Biotech AG rapportiert provisorisches Ergebnis

BB Biotech AG (ISIN CH0038389992) informiert im Einklang mit der Ad-hoc-Publizitätspflicht bereits heute über die Ergebnisentwicklung des Zwischenabschlusses per 30. September 2018.

Basierend auf den noch nicht geprüften konsolidierten Zahlen weist die BB Biotech AG im Zwischenabschluss per 30. September 2018 einen Gewinn nach Steuern von CHF 172 Mio. aus (CHF 843 Mio. in derselben Vorjahresperiode). Das 3. Quartal wies dabei einen Gewinn von CHF 242 Mio. aus (Gewinn von CHF 365 Mio. in derselben Vorjahresperiode). Als Beteiligungsgesellschaft reflektiert das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die im Portfolio gehalten werden.

Der Aktienkurs von BB Biotech ist seit Jahresbeginn in CHF um 16.8% bzw. in EUR um 18.4% gestiegen.

Die ordentliche Berichterstattung per 30. September 2018 wird am 19. Oktober 2018 veröffentlicht.  

668 Postings, 2520 Tage EvolaDie Zahlen sehen ja ganz schlecht aus

 
  
    
11.10.18 19:12
klarer Gewinneinbruch im Vergleich zum Vorjahr. Möchte nicht wissen wie die Aktie morgen reagiert. Hätte ich bloß letzten Donnerstag verkauft......  

668 Postings, 2520 Tage EvolaIst auch nicht gerade

 
  
    
11.10.18 19:22
eine Meisterleistung des Managements. In der jetzigen Phase die schlechten Zahlen vorab zu melden.  

1468 Postings, 2249 Tage Kasa.dammkatastrophales Ergebnis

 
  
    
11.10.18 21:52
schlägt natürlich auf die Div. im nächsten Jahr durch. Will mich nicht beschweren, gibt haufenweise schlechtere Aktienkursentwicklungen in diesem Jahr. Als Longinvestor ist mir eine stabile, besser eine steigende Div. wichtig und hier hat BB Biotech bisher geliefert.  

560 Postings, 1913 Tage tom2013Abwarten

 
  
    
16.10.18 12:55
Unbeeindruckt steigt der Kurs. Ist das die Ruhe vor dem Sturm oder sind die Zahlen doch besser als erwartet.
Am Donnerstag wissen wir mehr.
Bis dahin....  

560 Postings, 1913 Tage tom2013Freitag der 19.10

 
  
    
1
16.10.18 14:29

Spannend wird es in der kommenden Woche. Hier erfolgt am Freitag, 19. Oktober, die ordentliche Berichterstattung per 30. September 2018. Dann werden auch sämtliche Veränderungen im Portfolio, die im dritten Quartal erfolgt sind, veröffentlicht – sämtliche Neuaufnahmen, Verkäufe und die größten Positionen. Per 30. Juni gehörten zu den zehn Top-Werten: Ionis Pharmaceuticals (9,9 Prozent), Neurocrine Biosciences (9,0 Prozent), Celgene (7,3 Prozent), Incyte (6,9 Prozent), Vertex Pharmaceuticals (6,5 Prozent), Agios Pharmaceuticals (5,1 Prozent), Radius Health (5,0 Prozent), Gilead (4,6 Prozent), Sage Therapeutics (4,6 Prozent) und Alexion Pharmaceuticals (4,6 Prozent). An der Ländergewichtung – BB Biotech investiert nahezu ausschließlich in Werte aus dem US-Biotechsektor (zuletzt 97,0 Prozent) – dürfte sich nicht viel verändert haben. Nach wie vor spielt die Musik im Sektor in den USA.

 

53 Postings, 760 Tage paulanton1Frage

 
  
    
22.10.18 14:04
Weiss jemand, ob die Saudis entweder über ihren Fonds oder über Softbank Fonds auch in US-Biotech investiert sind?  

2 Postings, 4645 Tage Bert3Aufpreis +16 prozent

 
  
    
24.10.18 15:47
@paulanton1   Natürlich sind die Saudis überall , auch in US Biotech , investiert .

Als möglicher BB Aktionär drückt aber folgendes mehr:
BB kann man leider derzeit  wegen des hohen Aufpreises auf den NAV von 16 % nicht kaufen .
Du zahlst also 16% zu viel . Kannst du ganz einfach auf der BB Webseite nachschauen . Ist selbst für BB außergewöhnlich hoch und gerade derzeit unangebracht .
Liege auch auf der Lauer aber das wird noch einige Zeit dauern bis mind. 10% unangebrachte Luft entwichen sind.  

560 Postings, 1913 Tage tom2013BERT3

 
  
    
24.10.18 18:47
Wenn man den NAV mit dem KGV von Aktien vergleicht, findet man kaum einen Wert der Fair bewertet ist.
Gerade Tech. oder Biotechnologie werden immer für die Zukunft gekauft.
Nur meine Meinung  

53 Postings, 760 Tage paulanton1Antwort

 
  
    
1
24.10.18 22:02
habe gerade sehen in einem Handelsblatt-Artikel, dass Softbank Vision Fonds in zwei Werten 1) Vir Biotech und 2) Roivant Sciences investiert ist, also keine Beteiligungen von BB BIotech. Ob andere Fonds in den gleichen Beteiligungen ebenso investiert ist, muss man herausfinden. Dies stellt nur ein Risiko dar für diesen Fall, falls die Saudis sich vom US Aktienmarkt zurückziehen.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-xezc1oceIEuRdy5qzdwA-ap2

Den Inneren Wert NAV ist nur eine Richtschnur, manche Werte wie Netflix usw. sind überbewertet aber niemand weiss wie hoch, da kein NAV. Bei einem derzeitigen KGV von ca. 5 würde ich nicht von überteuert reden. Wie war das, als die BB Biotech Aktie Anfang 2010-2014 im Wert stark stieg, war der NAV immer unter dem Aktienwert?  

947 Postings, 326 Tage neymarBiotechsektor

 
  
    
1
14.11.18 12:42

560 Postings, 1913 Tage tom2013Highflyer

 
  
    
23.11.18 19:11
Die Zukunft sieht doch rosig aus. Wenn das alles zutrifft, was die Beteiligungen in der Pipeline haben, erleben wir noch goldene Zeiten.

in dem Sinne
schönes Wochenende  

560 Postings, 1913 Tage tom2013Tesaro

 
  
    
23.11.18 19:14
Neue Spekulationen um Tesaro

Nun gibt es neue Gerüchte, dass ein großer Pharmakonzern zuschlagen könnte. Der Aktienkurs hat bereits kräftig reagiert. Seit dem Tief Mitte November bei 23,41 Dollar hat sich der Wert zuletzt mehr als 80 Prozent erholen können. Im Mittelpunkt des Interesses steht der PARP-Inhibitor Zejula, der Anfang 2018 zugelassen wurde. Tesaro konkurriert am Markt insbesondere mit Lynparza von Astrazeneca und Rubraca von Clovis Oncology. Bislang hat Zejula bei dem Umsätzen allerdings enttäuscht. Vor der Einführung von Zejula prognostizierten Analysten, dass der Jahresumsatz der Therapie drei Milliarden Dollar übersteigen könnte. Die Umsätze des dritten Quartals, die nur 63 Millionen Dollar betrugen, zeigen allerdings, wie weit Tesaro hiervon noch entfernt ist. Wenn jedoch ein großes Unternehmen wie einer der großen Pharmakonzerne sich Zejula sichern könnte, erwarten Experten, dass der Umsatz schnell die Milliardengrenze überspringen könnte. Das zuletzt enorm günstige Niveau könnte also genutzt werden, um bei Tesaro zuzuschlagen.

Diesmal könnte es tatsächlich soweit sein, dass die Übernahme unter Dach und Fach gebracht wird. An den neuen Spekulationen sollten sich nur hartgesottene Anleger beteiligen. Wer ein Basisinvestment im Biotech-Sektor sucht und gleichzeitig von den Entwicklungen von Tesaro mit profitieren möchte, setzt auf die Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech. Tesaro befindet sich im Portfolio von BB Biotech mit einem Anteil von 2,9 Prozent auf Platz 14.

 

120 Postings, 171 Tage Wills.

 
  
    
25.11.18 09:33
Wenn hier manche auf der Lauer liegen aber der Aufschlag zum NAV zu hoch ist: Schaut euch mal HBM Healthcare an...  

560 Postings, 1913 Tage tom2013Blick in die Zukunft

 
  
    
26.11.18 16:44
Haben wir schon des öfteren besprochen. Der NAV ist wichtig da er den Wert der Beteiligungen wiederspiegelt.
Den Aktienkurs regelt aber der Markt. Ich glaube nicht das jeder Anleger sich den NAV vorher anschaut bevor er BBB kauft.
Bei Biotechunternehmen geht es darum was die Zukunft bringen wird, daher haben die meisten auch ein sehr hohes KGV.  

120 Postings, 171 Tage Wills@tom

 
  
    
26.11.18 22:21
und was ist der allg. Konsens? Bzw. wo genau kann ich die Diskussion nachlesen? Bin selbst noch am überlegen, ob und wo ich investiere. VG  

560 Postings, 1913 Tage tom2013NAV

 
  
    
28.11.18 08:19
Beitrag vom 24.10.18  

120 Postings, 171 Tage Wills.

 
  
    
28.11.18 15:03
Ich meinte eigentlich den Vergleich zu HBM Healthcare. Hier ist das NAV-Kurs-Verhältnis deutlich vorteilhafter... Klar, das Unternehmen ist kleiner als BBB, dennoch sieht es für mich sehr interessant aus. Eure Meinungen?  

560 Postings, 1913 Tage tom2013HBM BioVentures

 
  
    
28.11.18 15:56
Habe gerade mal nachgeschaut. Ist auch eine Schweizer Beteiligungsfirma.
Schöner Kursverlauf und gute Dividende.
Die Leute die das Managen sind aber keine Doktoren oder Ärzte.
Scheint kein schlechtes Investment  zu sein. Was mich stört ist, dass es keine fundierten Nachrichten oder sonstiges über die Firma gibt.

PROFIL HBM HEALTHCARE INVESTMENTS
Die HBM Healthcare Investments AG (vormals HBM BioVentures AG) ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf den Gesundheitssektor. Dabei konzentriert sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Biotechnologie, Humanmedizin, Diagnostik und Medizinaltechnik. Die HBM Healthcare Investments tätigt weltweit überwiegend Investitionen in private und kotierte Unternehmen, deren Hauptprodukte kurz vor oder in der klinischen Entwicklung stehen oder auch bereits zugelassen sind. Sie übernimmt unternehmerische Mitverantwortung durch strategische Unterstützung, Begleitung bei Börsengängen und der Weiterfinanzierung. Der Hauptsitz der HBM Healthcare Investments AG ist Zug, Schweiz.  

560 Postings, 1913 Tage tom2013Info

 
  
    
1
19.12.18 12:57
Die allgemeine Marktschwäche bekommt auch der Biotech-Sektor zu spüren. Im gestrigen Handel ist der Nasdaq Biotechnology Index auf ein neues 52-Wochen-Tief bei 3.125 Punkten abgestürzt. In den Schlussminuten konnte das Branchenbarometer zwar einige Punkte aufholen. Dennoch schloss der Index deutlich unter der breiten Unterstützungszone bei 3.200 Punkten. Derweil hat das Unternehmen Nasdaq die Anpassungen für den Biotech-Index bekanntgegeben.
Im Gegensatz zu anderen Sektoren, steht der Biotech-Sektor aber noch relativ gut da.  

560 Postings, 1913 Tage tom20133 jahres Chart

 
  
    
19.12.18 13:01


 
Angehängte Grafik:
chart_bbb.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
chart_bbb.png

Seite: Zurück 1 | ... | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |
| 84 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben