UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die Perle im Tec DAX

Seite 1 von 82
neuester Beitrag: 04.09.18 17:01
eröffnet am: 12.01.15 10:57 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 2045
neuester Beitrag: 04.09.18 17:01 von: 8ungweisnix Leser gesamt: 654640
davon Heute: 99
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82  Weiter  

527 Postings, 1764 Tage tom2013Die Perle im Tec DAX

 
  
    
14
12.01.15 10:57
Die Reise geht weiter....hoffe für alle die auch dabei sind das es so weiter geht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82  Weiter  
2019 Postings ausgeblendet.

1080 Postings, 587 Tage Aktienvogel..nicht wirklich Differenzen

 
  
    
1
25.06.18 22:39
?Aktienrückkaufprogramme? sind nicht so meins. Es ist richtig, dass die gerade auch in Europa en Vogue sind, aber meist ?verstecken? die dann auch Kursschwächen. Ich bin auf eines eines DAX Konzern gerade erst reingefallen. Jetzt wo der Rückkauf pausiert hat der Kurs schön auf die Nase bekommen. Ich habe aber irgendwie nicht geschaltet und nicht bemerkt dass es in Wahrheit vielleicht schon länger zu wenig Käufer gab.  

51 Postings, 611 Tage paulanton1Soweit ich es verstanden habe

 
  
    
25.06.18 23:24
Den Fall des im DAX notierten Unternehmens kenne ich nicht. In dem letzten Quartalsbericht der BBZA stand, soweit ich es richtig gelesen habe, dass das Rückkaufprogramm (jedes Jahr sollen von den Dividenden etwa die Hälfte für den Aktienrückkauf ausgegeben werden) über einen längeren Zeitraum nicht ausgeübt wurde. Ergo, dass noch Geld für den Rückkauf vorhanden sein soll. Ich denke BBZA bereitet sich somit auf den Fall vor, dass Investoren Aktienpakete abstossen. Der Kurs ist ja mit dem Einstieg von Paul Singer stark gestiegen und als er ausstieg, sind dann andere Investoren eingesprungen, um einen starken Kursabfall zu verhindern. Dies erklärt die eher Seitswärtsbewegung in der letzten Zeit, wobei im Mai/Juni jeden Jahres die Kurse meist am niedrigsten sind (günstige Einstiegszeitperiode). Mittlerweile scheinen die institutionellen Investoren wieder andere zu sein. In der Zwischenzeit müsste wieder ein Aufwärtspotential vorhanden sein, insbesondere wenn sich Ionis und Celgene wieder erholen, Novo Nordisk hat sich ja schon teilweise wieder erholt und neue Übernahmen ins Haus stehen. Es ist wichtig, dass das Bellevue Management neue inst. Investoren und neue Privatanleger findet, damit der Kurs weiter steigt.  

51 Postings, 611 Tage paulanton1Meldung am Morgen

 
  
    
1
26.06.18 09:52
DB empfiehlt Schweizer Aktien überzugewichten
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ueberzugewichten-6323054
Einziger Wermutstropfen sind die Schweizer Quellensteuer.  

3226 Postings, 4756 Tage der EibscheUps, Minus 70 Mio

 
  
    
1
12.07.18 20:10
Im ersten Halbjahr, Gewinnwarnung...  

527 Postings, 1764 Tage tom2013sieht doch top aus

 
  
    
1
19.07.18 18:42
Trotz nicht berauschender Zahlen und schlechtem Umfeld steigt BBB.
Ich freue mich auf die 60  

1283 Postings, 2100 Tage Kasa.dammder Eibsche: Der Ausblick ist entscheidend

 
  
    
20.07.18 13:10
nicht das, was hinter uns liegt und da ist BB bestens aufgestellt. Bin schon seit 6 Jahren dabei und vertraue dem Team von BB.  

3226 Postings, 4756 Tage der EibscheBin auch schon 4 Jahre dabei

 
  
    
20.07.18 13:44
Und trete auf der Stelle. OK, jedes Jahr ordentliche Dividende wenigstens!  

15655 Postings, 3087 Tage Balu4uNeuausrichtung und Beteiligungen

 
  
    
1
22.07.18 11:51

444 Postings, 580 Tage TheseusX"Neuausrichtung BB Biotech"

 
  
    
25.07.18 21:41
Am besten direkt hier nachlesen, nicht im Aktionär:

https://www.bbbiotech.ch/...enmitteilungen/2018/BION_MM_Q22018_DE.pdf

Und hier der Zwischenbericht:
https://www.bbbiotech.ch/.../Zwischenberichte/2018/BION_Q22018_DE.pdf

Unterm Strich bleibe ich hier very long - nicht nur wegen den Dividenden...  

527 Postings, 1764 Tage tom2013Info

 
  
    
04.08.18 09:40
Aufgrund der schwachen Performance von Celgene und Incyte ist mittlerweile Neurocrine Biosciences mit 8,9 Prozent die zweitgrößte Beteiligung von BB Biotech per Ende Juni. Und damit haben die Schweizer einen guten Riecher gehabt: Das Top-Produkt Ingrezza entwickelt sich prächtig – die höchste Analystenschätzung beim Umsatz konnte Neurocrine übertreffen. Damit nähert sich die Biotech-Gesellschaft der Gewinnschwelle schneller als gedacht. Nachbörslich gewinnt der Übernahmekandidat rund neun Prozent.  

1283 Postings, 2100 Tage Kasa.dammWieder eine Kaufempfehlung

 
  
    
04.08.18 20:12
in der aktuellen Ausgabe der EURO am Sonntag.  

51 Postings, 611 Tage paulanton1BB Biotech in Indizes

 
  
    
09.08.18 11:03
Gibt es schon Informationen, wieviele Aktien durch die Aufnahme in die beiden Schweizer Indizes SMIM und SPI, gekauft werden? Werden mit der Aufnahme Aktien aus anderen Indizes oder Fonds verkauft?  

527 Postings, 1764 Tage tom2013Info

 
  
    
20.08.18 08:19

527 Postings, 1764 Tage tom2013Vertex

 
  
    
20.08.18 08:21
Der mit einem Anteil von 6,5 Prozent fünftgrößte Wert im Portfolio von BB Biotech, Vertex, entwickelt sich weiterhin hervorragend. Zuletzt hat das Unternehmen gemeldet, dass die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA die Anwendung von Kalydeco nun auch bei Patienten im Alter zwischen 12 und 24 Monaten genehmigt hat, die unter zystischer Fibrose mit einer spezifischen Mutation leiden. Wie Vertex mitteilte, sei Kalydeco das erste Medikament, das die zugrunde liegende Ursache der genetischen Erkrankung in dieser Altersgruppe bei Patienten behandelt. Für ältere Patienten ist Kalydeco bereits seit längerem zur Behandlung dieser Krankheit zugelassen. Die Einnahmen des Medikaments stiegen im letzten Quartal um 33 Prozent auf 253 Millionen Dollar und machten etwa 34 Prozent der gesamten Verkäufe der Mukoviszidose-Medikamente aus.  

527 Postings, 1764 Tage tom2013Die gesunde Mischung macht es

 
  
    
1
28.08.18 18:10
Was für eine Enttäuschung bei BB Biotechs größter Beteiligung (9,9 Prozent) Ionis Pharmaceuticals. Der Zulassungsantrag für den großen Hoffnungsträger Volanesorsen (Waylivra) wurde von der US-Gesundheitsbehörde FDA abgelehnt. Das Projekt wurde durch ein IPO der Tochter Akcea ausgelagert. Die Aktie von Akcea rutschte nachbörslich sogar mehr als 24 Prozent ab. Noch immer hält Ionis an Akcea mit 76,7 Prozent die Mehrheit der Anteile. Volanesorsen sollte bei der schweren Krankheit Familiäres Chylomikronämie-Syndrom (FCS) eingesetzt werden. Zwar waren bei den Studien bereits Sicherheitsprobleme aufgetreten, ein Beratergremium der FDA hatte aber im Mai dennoch mit 12 zu 8 Stimmen zu Gunsten des Medikaments votiert. Umso überraschender kam jetzt die Absage. Ionis hat zwar eine Vielzahl weiterer hochinteressanter Projekte, weswegen der Kursrutsch etwas übertrieben ist. Der Schock sitzt jetzt aber erst einmal tief.

Akcea-Chefin Paula Soteropoulos erklärte: „Wir sind sehr enttäuscht von der Entscheidung der FDA. FCS ist eine extrem seltene und schwächende Krankheit. Wir sind weiterhin der festen Überzeugung, dass Waylivra bei Menschen mit FCS ein günstiges Nutzen-Risiko-Profil aufweist, was sich im positiven Ergebnis unserer Anhörung im Beirat im Mai widerspiegelt. Wir werden weiterhin mit der FDA zusammenarbeiten.“

Rallye bei Alnylam und Esperion

Im Portfolio von BB Biotech gab es aber gestern nicht nur Enttäuschungen – im Gegenteil. Gleich zwei Werte konnten mit einer extrem positiven Entwicklung überzeugen, allen voran Alnylam. Die mit 3,1 Prozent auf Platz 13 befindliche Beteiligung von BB Biotech gewann am Montag bereits im regulären Handeln in den USA mehr als 16 Prozent, nachbörslich legte das Papier noch einmal fast drei Prozent zu. Grund für den Kurssprung waren Daten von Pfizer zu ihrem ATTR-Amyloidose-Mittel Tafamidis. Die Ergebnisse werden wohl zwar für eine Zulassung reichen, sie lassen aber Spielraum für die Konkurrenten Alnylam und auch Ionis mit ihren Mitteln Onpattro und Tegsedi, die beispielsweise möglicherweise schneller wirken.

Hervorragende News gab es auch bei der Firma Esperion, die im BB-Biotech-Portfolio mit einem Anteil von 3,4 Prozent auf Platz 12 rangiert. Das Unternehmen gab positive Top-Line Ergebnisse der zulassungsrelevanten Phase-3-Studie mit der Kombi-Pille aus Bempedoic Acid und Ezetimibe bekannt. Insgesamt gewann das Papier gestern rund sieben Prozent in den USA.

Summa Summarum dürften sich am heutigen Tag die Auswirkungen der positiven und negativen News bei BB Biotech ausgleichen. Das Unternehmen bleibt weiterhin das Basisinvestment im Sektor.  

74 Postings, 953 Tage Erpel64Chart.

 
  
    
29.08.18 07:23
Auch wenn der lang- und mittelfristige Chart sich weiter aufwärts bewegt, sehen wir momentan erstaunlich wenig Bewegung im Chart, vor ein oder zwei Jahren gab es wesentlich mehr Schwankungen. Wir müssen uns die deutlichen Dividenden reindenken. In CHF knickt der Chart, anders als in Euro, im Moment sogar etwas nach rechts unten ab. Aber egal. Ich mache mir um keine meiner anderen Positionen so wenig Sorgen wie um BB Biotech.  

527 Postings, 1764 Tage tom2013Der Kampf um die 60

 
  
    
29.08.18 22:21
Wir haben heute die wichtige Marke von 60 angekratzt und sind nicht mehr weit vom Allzeithoch entfernt.  

527 Postings, 1764 Tage tom2013Info

 
  
    
29.08.18 22:24


 
Angehängte Grafik:
chart_bbb.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
chart_bbb.png

4 Postings, 19 Tage 8ungweisnixQuellensteuer

 
  
    
01.09.18 11:02
hallo,
wie lange dauert es in etwa mit der Erstattung der Schweizer Quellensteuer ?
Hatte direkt nach der Auszahlung beantragt.

Danke schon mal  

1283 Postings, 2100 Tage Kasa.dammca. 12 Monate

 
  
    
02.09.18 21:51

34 Postings, 2494 Tage scombrus@ 8ungweisnix: Quellensteuer

 
  
    
03.09.18 16:35
ich habe nach drei monaten wartezeit den schweizer finanzbehörden eine e-mail mit der frage nach dem stand der bearbeitung meines antrages geschickt. die antworteten prompt mit dem hinweis, dass die anträge nach eingangsdatum abgearbeitet würden, hatte aber nichtsdestotrotz  schon eine woche später das geld aufm konto.
mein tipp: mach es auch so.  

4 Postings, 19 Tage 8ungweisnixQuellensteuer

 
  
    
04.09.18 11:07
Danke.
Werde das auch mal versuchen.  

1 Posting, 3939 Tage Lehrmannewald.lehrmann@gmail.com

 
  
    
04.09.18 12:12
habt Ihr den Antrag auf Rückerstattung dem deutschen FA zur Bestätigung vorgelegt ?  

4 Postings, 19 Tage 8ungweisnixQuellensteuer

 
  
    
04.09.18 16:51
Antwort aus der Schweiz:


Ich kann Ihnen bestätigen, dass Ihre Anträge bei uns eingetroffen sind und in den nächsten Wochen bearbeitet werden. Falls alle Dokumente richtig eingereicht wurden, sollte der Geldeingang im Verlauf der nächsten Wochen erfolgen.  

4 Postings, 19 Tage 8ungweisnixLehrmann

 
  
    
04.09.18 17:01
Ja,
Anträge beim Finanzamt bestätigen lassen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben