UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

CATALIS SE EO-,10 auf zu neuen Höhen

Seite 5 von 59
neuester Beitrag: 04.02.15 13:17
eröffnet am: 12.07.13 17:07 von: jajojo2 Anzahl Beiträge: 1458
neuester Beitrag: 04.02.15 13:17 von: GandalfsErbe Leser gesamt: 156673
davon Heute: 8
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 59  Weiter  

12567 Postings, 5169 Tage Scansoft@jajojo2

 
  
    
2
16.09.13 10:57
Fundamentals Darstellungen bzw. Berechnungen sind für mich ja auch plausibel. Mir geht es auschließlich um die Einschätzung des zukünftigen (Zeitraum 24 Monate) Wachstums- und Margenpotentials.  Hierzu eine gefestigte Meinung zu entwicklen ist maßgeblich für die Bildung des CRV bei Catalis. Die Risiken wurden ja alle schon benannt und sind erheblich. Sollte Catalis wieder operative Schwierigkeiten bekommen, gibt es keinen finanziellen Puffer mehr, so dass ein Totalverlust des Kapitals droht.

Die Chancen sehe ich in einer Fortsetzung der positiven operativen Entwicklung im Jahr 2014. Hierzu muss Testronic weiter mit 20- 30% organisch wachsen und weiter Skaleneffekte genereieren. Kuju sollte 2014  Umsatz und Margen mindestens stabil halten können. Die Frage ist nunmehr, ob diese Annahmen wahrscheinlich sind oder nicht. Hierzu versuche ich mir in den letzten Tagen eine Meinung zu bilden.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

215515 Postings, 3281 Tage ermlitzachso

 
  
    
1
16.09.13 11:09
ich geh bei 1,90 ? erst mal raus nmM  

273 Postings, 3078 Tage Z3blacktestronic und HTC connect

 
  
    
1
16.09.13 11:38

Die Zusammenarbeit mit HTC als autorisierter Test Center für HTC Connect Testing und das dazugehörende Compliance Programm wird künftig einen interessanten Ergebnisbeitrag leisten.

Pioneer ist der erste Partner von HTC, dessen DLNA-fähige Audio-/Videoreceiver zukünftig mit HTC Connect ausgestattet werden sollen. Bereits jetzt präsentiert Pioneer mehrere Modelle, die HTC Connect unterstützen.

http://www.pioneer.eu/de/content/products/htc-connect.html

 

 

 

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftIch schätze die größten

 
  
    
2
16.09.13 14:04
Chancen liegen aktuell im Royality Potential bei Kuju, was wohl aber erst 2015 sichtbar werden wird, da die neugepreisten Spiele erst im Herbst diesen Jahres auf dem Markt kommen und dann erst 2014 erkennbar ist, ob die Umsatzziele übertroffen worden sind, was dann die Royalities auslösen könnte.

Zudem dürfte der Gamestesting Bereich 2014 weiter zulegen, da die neu gewonnenen Accounts dann erst richtig Umsatz generieren und hoffentlich schnell zu einer Vollauslastung der neuen Polenfabrik führen. Entsprechend erhoffe ich mir einer weiter steigende Ebitmarge in diesem Bereich.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

215515 Postings, 3281 Tage ermlitzetwas seitwärts

 
  
    
1
17.09.13 16:26
der kauf...............  

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftDer CEO Weathley

 
  
    
2
17.09.13 23:44
ist ein reinrassiger Unternehmer. Allerdings hatte er mit seinen letzten Ideen wenig Erfolg. Bright Things und SocialGo sind gescheitert. Dies ist wohl auch der Grund, warum er als CEO verfügbar war. Er wollte wohl wieder im klassischen Gamesbusiness arbeiten. Hier hat er als ehemaliger Eidos Chef die größte Erfahrung und die meisten Kontakte. Für Kuju sicherlich nicht der schlechteste Chef. Gelernt hat er aus seinen letzten Start up Flops sicher auch etwas.

http://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...eneration-25159.html
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

215515 Postings, 3281 Tage ermlitzsie

 
  
    
2
19.09.13 16:02
schmiert nicht weiter ab.........die wende zu den geplanten höhen...........  

96368 Postings, 7158 Tage Katjuschavielleicht nicht sonderlich sinnvoll bei so einem

 
  
    
4
19.09.13 18:56
Nebenwert mit Charttechnik zu argumentieren, aber ich stell den Chart trotzdem mal kommentarlos rein.

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_catalis.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_catalis.png

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftBei Catalis fehlt

 
  
    
1
19.09.13 19:37
schlicht immer noch das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit der Firma. Hier wurde sämtliches Porzellan zerschlagen, was zur Verfügung stand. Dagegen helfen nur positive Quartale und die Einhaltung der Prognosen. 2012 hat dies der neue Vorstand ja schon geschafft. Jetzt muss er auch für dieses Jahr liefern.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftJetzt wo Catalis wieder

 
  
    
3
19.09.13 22:59
Geld verdient, gewinnen auch die Verlustvorträge wieder an Bedeutung. Ende 2012 verfügte Catalis über 26,3 Mill. steuerliche Verlustvorträge, die bislang auch nicht aktiviert wurden, da Catalis erst seit einem Jahr wieder Geld verdient. Sollte Catalis nunmehr nachhaltig profitabel werden (danach sieht es wohl aus) sind die Verlustvorträge ein sehr interessantes Asset.

Deferred tax assets are recognized for all unused tax losses to
the extent that it is probable that taxable profit will be available
against which the losses can be utilized. Due to a history
of losses, management derecognized capitalized unused
tax losses in 2011. Catalis SE is in a profit situation in 2012.
Nevertheless due to the short profitable period and the type
of business, a conservative standpoint by Catalis SE is taken
to not reverse the recorded impairments. We recognised tax
losses only up to the same amount as tax liabilities.
After the processing of the 2012 tax result, the tax losses
currently amount to approximately ? 26.3 million(2011: ? 26.7
million), of which ? 8.1 million can be allocated to Catalis
SE (expires in the period 2015-2019). ? 13.3 million can be
allocated to several UK based companies and ? 4.9 million
to US based companies. The UK losses have an unlimited
time frame of compensation while in the Netherlands the time
frame for compensation is nine years, in the US it is longer
than 10 years.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

30992 Postings, 6595 Tage sportsstarDer Chartausschnitt erinnert mich stark an...

 
  
    
20.09.13 15:47

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftBin mir hier sicher, dass

 
  
    
1
20.09.13 15:50
es nicht so enden wird wie bei KK. Schließlich steht hinter den Kursen tatsächlich ein reelles operatives Geschäft und keine hässlichen Designerklamotten, die keinen Abnehmer finden.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

30992 Postings, 6595 Tage sportsstarOhne hier in der Materie zu stecken,

 
  
    
20.09.13 16:07
glaube ich dir/euch das auch durchaus. Allerdings kam mir bei der Ansicht eben - in Verbindung mit deinem "Hier wurde sämtliches Porzellan zerschlagen, was zur Verfügung stand" - zwangsläufig KK in Sinn.

Nichts für ungut und viel Erfolg euch hier..!  

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftDanke, bin hier

 
  
    
20.09.13 16:19
recht optimistisch, dass Catalis sich positiv entwickeln wird. Sieht doch aktuell so aus als ob Catalis seine letzte Chance auf eine operative Existenzberechtigung nutzt. Jedenfalls scheint man aus den vielen Fehlern gelernt zu haben.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

96368 Postings, 7158 Tage Katjuschana ja , sportsstar, solche kurzfristigen Dreiecke

 
  
    
2
20.09.13 16:24
gibts aber bei etlichen Werten öfters mal.

Daraus jetzt irgendwas ablesen zu wollen ...

Den Unterschied zwischen Catalis und KK kann man auch ganz leicht auf den Punkt bringen. Catalis macht dieses Jahr etwa so viel Gewinne wie KK Umsatz macht. :)  

684 Postings, 2845 Tage jajojo2wenn

 
  
    
20.09.13 16:31
man sich die Stimmrechtsmitt. vom 21.03. diesen Jahres anschaut ,dann sind die Aussichten sicherlich viel besser ,als es die Aktie jetzt noch zeigt ....  

12567 Postings, 5169 Tage Scansoft3. Quartal

 
  
    
1
20.09.13 16:58
Das Q 3 wird richtungsweisend sein. Falls Catalis hier abermals zu überzeigen weiß und ggf. die Prognosen anhebt bzw. sich auch für 2014 optimistisch zeigt, dann wird das Vertrauen in die Firma weiter steigen. Im Unterschied zu früher (2010) wo ja bereits ebenfalls Hoffnung auf einen Turnaround aufkam, der sich nicht bestätigte, scheint jetzt Testronic deutlich besser am Markt positioniert zu sein, jedenfalls sind Wachstum und auch Skaleneffekte ziemlich beeindruckend. Überdies wurden im Spieleentwicklungsbereich (Kuju) alle Experimente eingestellt und eine äußerst wettbewerbsfähige Kostenstruktur geschaffen. Die Finanzierungsfrage wurde auch geklärt, so dass sich das Management voll auf das operative Geschäft konzentrieren kann. Das Optionsprogramm sehe ich auch nicht so kritisch. Gibt zwar eine Verwässerung von 20%, allerdings würden bei Ausübung auch 1,5 Mill. in den Schuldenabbau fliessen. Zudem bindet es das (prominente) Management an die Firma. Zuletzt steht der Videospielmarkt vor einer neuen Generation von Konsolen, was typischerweise in den nächsten Jahren zu einer Belebung des Spielemarktes führen wird.

Fazit: Es spricht einiges für eine positive Kursentwicklung und gegen ein KK Szenario
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

96368 Postings, 7158 Tage Katjuscha@Fundamental und Co

 
  
    
1
23.09.13 11:23
Sitzt ihr solche Kursschwächen eigentlich einfach aus?

Mittlerweile dürfte hier ja kaum noch jemand groß im plus sein, von den Leuten, die in diesem Jahr eingestiegen sind. Bin jetzt auch schon 7% im minus.

Wer verkauft da eigentlich, wenn Catalis doch so unheimlich günstig bewertet ist?
Jemand ne Idee, der Unternehmen und Aktie schon länger beobachtet?  

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftMein Tipp ist

 
  
    
23.09.13 11:37
(gesunde) Skepsis, ob der Turnaround nachhaltig ist. Mitte 2010 sah es ja ähnlich positiv aus, bis wieder Schwierigkeiten auftraten. Für mich sieht es jetzt bei Catalis aber duetlich gesünder aus als 2010, da insbesondere aus dem volatilen Videospielsegment keine großartigen operativen Gefahren mehr bestehen. Der Markt wartet wahrscheinlich noch auf die Q 3 Zahlen. Die werden (hoffentlich) zum Wendepunkt bei der Kursentwicklung.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

778 Postings, 2431 Tage Kuli77@Katjuscha

 
  
    
1
23.09.13 12:00
Ja, ich sitze sie aus, da es meines Erachtens nichts bringt hier in Panik zu verfallen.
Wie Scansoft geschrieben hat, werden hier die Q3-Zahlen abgewartet und dann geht´s aufwarts.
Nur meine Meinung, keine Kaufempfehlung. (wollte ich schon immer einmal schreiben) ;-)  

30992 Postings, 6595 Tage sportsstarNun, zumindest war das heute Früh

 
  
    
23.09.13 12:17
die größte Abgabe über Tradegate seit Januar diesen Jahres...und offensichtlich auch ohne großen Willen die Stückzahl "sanfter" abzugeben.  

140 Postings, 2770 Tage zeusgodJa,

 
  
    
1
23.09.13 12:56
aussitzen, schade dass wir wieder am anfang stehen, hätte nicht gedacht, dass es so schnell wieder zurückgeht. Schätze da haben heute welche die flatter bekommen,
ging ja schnell rapide abwärts.
Die Kursschwankungen machen mir jetzt keine große Angst, da es auch schnell wieder hoch gehen kann.
Dei Aktie muss sich erstmal stabilisieren. Dann läufts bestimmt besser, auch nach dem Q3.
Wann kommt der eigentlich?  

12567 Postings, 5169 Tage ScansoftLetztlich

 
  
    
1
23.09.13 13:45
gibt es zwei ja nur zwei verschiedene Aspekte die man beobachten kann:

1) Die bislang bekannten operativen Daten deuten auf eine starke Unternewertung der Aktie hin. Allerdings hält der Trend erst seit ein paar Quartalen an

2) Die operative Entwicklung zeigt sich gegenwärtig nicht im Kurs

Mehr kann man nicht wissen und mehr brauch man eigentlich auch nicht zu wissen. Nach klassischer Schule sind dies glasklare Kaufkurse.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

140 Postings, 2770 Tage zeusgodich

 
  
    
1
23.09.13 15:08
vermute durch die preisdrückerei in den letzten wochen war das wohl eine überreaktion des marktes....denke das pendelt sich schon wieder ein bei um die 1,20/25  

684 Postings, 2845 Tage jajojo2am

 
  
    
23.09.13 16:29
21./22.01 wurden allein auf Xetra und FRA über 400.000 Stck gehandelt (vorw. Käufe) worden ,diese sind sicherlich immer noch in "festen Händen" - daher sollten wir uns nicht anstecken lassen von ein paar Stücken heute Morgen (vielleicht nicht die Wahlergebnisse vertragen ;-) )........  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 59  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben