UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ALLIED IRISH BANK: Millionenbetrug à la Leeson?

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 17.07.10 09:14
eröffnet am: 07.02.02 08:24 von: Happy End Anzahl Beiträge: 432
neuester Beitrag: 17.07.10 09:14 von: zocker_duke Leser gesamt: 87061
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  

95440 Postings, 6770 Tage Happy EndALLIED IRISH BANK: Millionenbetrug à la Leeson?

 
  
    
10
07.02.02 08:24
Der Zusammenbruch der britischen Barings Bank sorgte vor einigen Jahren weltweit für Schlagzeilen. Jetzt ist möglicherweise auch die größte Bank Irlands von Betrug im ganz großen Stil betroffen. Es geht um dubiose Geschäfte in Millionenhöhe.

Dublin - Die Allied Irish Bank Plc.(AIB) teilte am Mittwoch in Dublin mit, ein Devisenhndler bei der US-Tochter Allfirst werde verdächtigt, die Bank durch Scheingeschäfte um rund 750 Millionen Dollar (rund 866 Millionen Euro) geschädigt zu haben.
Die Gefahr eines Zusammenbruchs von AIB bestehe allerdings nicht, versicherte Finanzdirektor Gary Kennedy und wies Vergleiche mit dem Barings-Fall zurück. "Ich weiß, dass die Leute Vergleiche mit Barings ziehen werden, aber es gibt bedeutende Unterschiede", betonte Kennedy.

Der Derivatehändler Nick Leeson hatte 1995 bei der Barings-Niederlassung in Singapur die britische Traditionsbank durch nicht genehmigte Geschäfte um 830 Millionen Pfund Sterling (rund 1,36 Milliarden Euro) geschädigt und damit den Kollaps von Barings ausgelöst.

Der ausschüttungsfähige Gewinn des Geschäftsjahres 2001 wird nach Angaben Kennedys bei der AIB durch die Auswirkungen der Verluste aus dem mutmaßlichen Betrugsfall auf 401 Millionen Euro von 997 Millionen Euro im Vorjahr schrumpfen.

Auch das FBI ermittelt

Nach Angaben von AIB war der verdächtigte Händler John Rusnak nicht mehr an seinem Arbeitsplatz erschienen. Die Bank habe die US-Bundespolizei FBI um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten. Allied hatte nach eigenen Angaben die interne Untersuchung bereits vor mehreren Wochen begonnen.

Die Prüfung sei auf Rusnaks Arbeitsbereich konzentriert worden, nachdem dieser auf Nachfragen des Managements nicht geantwortet habe. Die irische Zentralbank teilte mit, auch sie stehe in dem Fall in engem Dialog mit AIB.

Nach Einschätzung von Analysten unterstreicht der Fall des irischen Geldhauses die Notwendigkeit schärferer interner Unternehmenskontrollen. "Diese Mitteilung hätte zu keinem schlechteren Zeitpunkt kommen können, nachdem die Anleger beunruhigt sind über Bilanzunregelmäßigkeiten und schwache interne Kontrollen", schrieb Analyst Eamonn Hughes von ABN Amro in einer Kurzstudie.

Die irische Bank werde jetzt für längere Zeit unter einem Vertrauensschwund zu leiden haben. AIB-Aktien brachen am Mittwoch an der Börse in Dublin fast 16 Prozent auf 11,46 Euro ein.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
406 Postings ausgeblendet.

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashAber schon wieder einer mit 55555St.

 
  
    
26.03.10 12:26
10:55:55  1,741 ?   55.555  
10:24:53  1,739 ?   5.000  
10:17:46  1,70 ?   4.000  
10:07:54  1,70 ?   3.000  
10:07:37  1,687 ?   1.000  
10:04:51  1,677 ?   1.000  
09:57:15  1,672 ?   510  
09:41:10  1,69 ?   1.500  
09:36:07  1,687 ?   26.600  
09:35:30  1,70 ?   1.350  
09:24:48  1,73 ?   2.900  
09:02:31  1,764 ?   11.600  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashIn Frankfurt will schon wieder jemand 50000 haben

 
  
    
26.03.10 16:29
Sind wohl teils Gewinnmitnahmen is ja kein wunder bei mir in 4wochen über 80 %,aber die großen haben mich überzeugt habe nochmal nachgelegt wie gesagt das sind bestimmt welche die wissen mehr (Düsseldorf willauch einer 20000 zu1,70)  Da geht noch was!  

140 Postings, 3896 Tage ZuechnerIch bin positiv überrascht...

 
  
    
26.03.10 16:56
...trotz der Rücksetzer der letzten Stunden.

WOW!

AIB: Die Mengen die hier gehandelt werden... Das ist doch was!

Weiter so!  

3439 Postings, 3717 Tage karasswarum sind wir so tief im Minus

 
  
    
26.03.10 17:11
Banken sind doch eher grün heute. (Bank of America, JPM, Barclays, citigroup...)
Hat jemand eine Erklärung?  

147 Postings, 3701 Tage Quirin25bin

 
  
    
26.03.10 17:20
auch dabei!  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashverkauft haben aber nur die kleinen !

 
  
    
29.03.10 10:23
Von den großen is noch nichts weg ,vielle kleine verlieren die Nerven war ja schon bekanntdas sie warscheinlich Kapital benötigen.  

1132 Postings, 3588 Tage zocker_dukeWeitere Staatshilfen nötig? :-(

 
  
    
29.03.10 18:34
29.03.2010 14:42
Allied Irish und Bank of Ireland unter Beschuss
Die Aktien der beiden angeschlagenen Banken Allied Irish und Bank of Ireland geraten im heutigen Handel unter die Räder. Grund sind Spekulationen über weitere Staatshilfen für Allied. Sollten Anleger die Kursschwäche nun zum Einstieg nutzen?

Ein schwerer Tag für die Aktionäre der Allied Irish Banks: Die Anteile der angeschlagenen irischen Großbank brechen im heutigen Handel um rund 20 Prozent ein. Im Sog der Allied Irish Banks verbilligen sich auch die Papiere des Konkurrenten Bank of Ireland deutlich. Der Grund für die Kursrückgänge sind Meldungen, wonach der Staatsanteil an Allied Irish Banks weiter angehoben werden könnte. So könnte die Regeierung dem Institut eine weitere Kapitalspritze gewähren, um weitere Kreditausfälle auffangen zu können....

http://www.finanznachrichten.de/...-of-ireland-unter-beschuss-124.htm


Alles wird gut, außer Tiernahrung  

3439 Postings, 3717 Tage karassbin heute rausgeflogen

 
  
    
29.03.10 20:32
bei guten news ist sie gleich wieder auf 1,80. Bei schlechten kommt die 1 Euro-Marke wieder
ganz nah.  

4487 Postings, 3684 Tage storm 300018Allied Irish...

 
  
    
29.03.10 20:53

Denke morgen sehen wir die 1,20 € Marke. Leider :-( Sollten wir auch diese durchbrechen gehts Richtung 1€.

 

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashWas ist Los?kann nicht kaufen !

 
  
    
30.03.10 09:05

5195 Postings, 3658 Tage andy0211vielleicht bist du

 
  
    
30.03.10 10:12
noch froh nicht gleich gekauft zu haben- aber nur vielleicht.
gruß  

281 Postings, 3744 Tage Pokerlui007stark

 
  
    
30.03.10 10:54
nachgelegt eben und den Ek auf 1,32€ gesenkt...langfristig kann man hier garnix verkehrt machen!!
 

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashSieht ja Böse aus

 
  
    
30.03.10 11:53
seid ihr noch drinn ? ganzen gewinne wieder weg in 2Tagen wollen wir mal hoffen das heut nachmittag bessere News kommen dan gehts schnell wieder hoch  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashWir rechnen derzeit mit der kumulierte Erlöse aus

 
  
    
31.03.10 08:16
Neue Aktien sollen auch noch ausgegebenwerden,das sieht nicht gut aus!  Gehts wohl erst mal in den Süden ?  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashIrische Bank braucht weitere Milliarden

 
  
    
31.03.10 08:19
Irische Bank braucht weitere Milliarden
07:36 31.03.10

DUBLIN/HAMBURG (dpa-AFX) - Die verstaatlichte Anglo Irish Bank braucht nach Worten des irischen Finanzministers Brian Lenihan möglicherweise weitere zehn Milliarden Euro Steuergeld. Erst am Dienstag waren dem Geldinstitut 8,3 Milliarden Euro zugesagt worden. Damit würde allein die Rettung der Anglo Irish Bank laut irischen Medienberichten insgesamt 22,3 Milliarden Euro kosten.

Der zusätzlich Bedarf von zehn Milliarden Euro war nach Angaben der "Irish Times" am Dienstagmorgen bekanntgeworden. Die Bank werde am Mittwoch ihren Geschäftsbericht mit den bisher höchsten Verlusten eines irischen Unternehmens bekanntgeben. Die faulen Kredite sollen sich auf mehr als 15 Milliarden Euro belaufen. Am Dienstag hatte das Parlament in Dublin einen Rettungsplan in Höhe von 21,8 Milliarden Euro verabschiedet./gp/DP/stb

Quelle: dpa-AFX
WeiterverbreitenMärkte|DAXTecDAXDow JonesNasdaq 100weitere (Realtime-)Listen
--------------------------------------------------
IPOsIR-Center
--------------------------------------------------
DevisenRohstoffeNews|DAXTecDAXweitere Indizes
--------------------------------------------------
NachrichtenAnalysenAd-hocsDirectors? DealingsKolumnenVideos
--------------------------------------------------
Business WireForum|GesamtforumBörseHot-StocksTalkforum
--------------------------------------------------
BoardmailChat
--------------------------------------------------
Lesezeichen AbstimmungenStatistikHilfe, RegelnFonds|Suche
--------------------------------------------------
FondsRankTop-Performer
--------------------------------------------------
FondsgesellschaftenETFsNeuemissionenWissenZertifikate|Suche: Index/Tracker-ZertifikateSuche: Discount-ZertifikateSuche: Bonus-ZertifikateSuche: Alle ZertifikateDerivate-Führer (Intelligente Suche)
--------------------------------------------------
EmittentenNeuemissionenBasiswerteSparpläneWissenHebelprodukte|Suc­he: Knock-OutsSuche: OSSuche: Capped OSSuche: exotische Produkte
--------------------------------------------------
Knock-Out-MapEmittentenNeuemissionenWissen
--------------------------------------------------
IG Markets - CFD tradingAnleihen|Suche
--------------------------------------------------
EmittentenWissenDepot|Börsenspiele
--------------------------------------------------
Online-Broker-Vergleich?HilfeLexikon
--------------------------------------------------
ARIVA.DE AGWerbungInhalte für Ihre WebsiteNeuigkeiten  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashwerde der Staat wohl die Mehrheit übernehmen

 
  
    
31.03.10 09:10
Irish Bank, UBS, BASF, BHP, Vale, SMA Solar, Roth & Rau, Joyou, Fresenius, Apple  

31. März 2010 07:22

Autos
Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber will die im vergangenen Jahr erzielten Einsparungen von 5 Mrd EUR langfristig festschreiben. Mit einer neuen Modulstrategie und der Kooperation mit Renault sagt der Konzern den Rivalen BMW und Audi den Kampf an.

Banken
Die irische Regierung hat am Dienstag angekündigt, wesentlich mehr Geld in ihre notleidenden Banken zu stecken als bislang bekannt. Allein die seit Januar 2009 verstaatlichte Anglo Irish Bank werde eine zusätzliche Finanzspritze von 8,3 Mrd EUR bekommen, kündigte Finanzminister Brian Lenihan im Parlament in Dublin an. An der angeschlagenen Allied Irish Bank werde der Staat wohl die Mehrheit übernehmen, sagte Lenihan, ohne konkrete Zahlen zu nennen.  

205 Postings, 3682 Tage achilles77---- even if

 
  
    
31.03.10 10:14
selbst wenn es noch ein bisschen dauern sollte, wir knacken den top nochmal! keep goin'  

609 Postings, 3686 Tage saknlangfristig ...

 
  
    
31.03.10 10:25
apropos staat: rbs "lebt" ja auch noch ... langfristig sollte man/frau drinbleiben ... kurzfristige negative vola nicht ausgeschlossen ...  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashNews

 
  
    
1
01.04.10 11:40
AIB records worst Irish loss after a £13bn hit on bad loansPremium Article !Your account has been frozen. For your available options click the below button.
Options
Premium Article !To read this article in full you must have registered and have a Premium Content Subscription with the The Scotsman site.
Subscribe
Registered Article !To read this article in full you must be registered with the site.
Sign InRegister


« Previous « PreviousNext » Next »View GalleryPublished Date: 01 April 2010
By Erikka Askeland
ANGLO Irish Bank, the leading casualty of Ireland's banking crisis, yesterday reported the biggest loss in the country's history.
It revealed a 12.7 billion (£11.3bn) loss in the 15 months to the end of last year as it took a massive hit of 15.1bn in write-downs on its bad loans.

The bank's accounts were released a day after the Irish government revealed it was pumping a fu
ADVERTISEMENTrther 8.3bn into the bank, bringing its total support to 12.3bn in 2009.

The Dublin-based bank, which was nationalised in January 2009, said its position had deteriorated sharply since May when it predicted that impairment losses were likely to total 7.5bn.

AIB chairman Donal O'Connor yesterday said: "Unfortunately, our stress scenarios have been more than realised and reflect the very severe deterioration in asset values in the marketplace since March 2009."

AIB delayed releasing its results as it awaited European regulatory approval of the state's cash injection. The European Commission also announced it would investigate the government aid received by AIB and its accompanying restructuring plan.

Earlier, Bank of Ireland, the healthiest of the country's battered banks, reported a 1.47bn loss for the final nine months of 2009 as it booked impairment charges of just over 4bn on bad loans.

Some legislators have called for AIB to be wound up, but Irish finance minister Brian Lenihan said that would be far more expensive, costing the state an immediate loss of 30bn while also stumping up 70bn to cover the bank's liabilities. He believed AIB could recover and return to private ownership within seven years.

AIB intends to place 36bn in dud loans ? the largest amount for any Irish bank ? in the National Asset Management Agency (Nama), the "bad bank" set up to deal with the crisis. Initially, AIB will placing 10bn in Nama at a discount of about 50 per cent.

AIB ? a specialist commercial lender that took great risks from which it profited handsomely during the Celtic Tiger's Europe-leading property boom of 1994-2007 ? faced catastrophic losses when the Irish property-speculation bubble burst in 2008. It was also an aggressive lender to property firms in Scotland, with clients including WG Mitchell, the McKever Group of hotels and FM ? all of which went into receivership last year.

The bank, which has offices in Glasgow and Edinburgh, had 200 corporate customers and an estimated £700 million in loans in Scotland, although it did not confirm current client numbers.

Earlier in March, former chairman Sean FitzPatrick and former finance director William McAteer were arrested and quickly released as part of a continuing criminal investigation into the bank's affairs.






Page 1 of 1

Last Updated: 31 March 2010 8:31 PM
Source: The Scotsman
Location: Edinburgh
Bookmark:
Del.icio.us  Digg  Facebook  reddit  StumbleUpon    
1
No longer a bank official,
UK 01/04/2010 01:18:37
Anglo Irisb Bank are NOT referred to as AIB. AIB are Allied Irish Bank PLC - a separate entity (also in trouble, but not by as much as Anglo Irish)Report Unsuitable2
Colin RB,
Bearsden 01/04/2010 09:37:22
Very poor and lazy journalism here- as above commentator says AIB is Allied Irish Banks not Anglo Irish BankReport Unsuitable3
Andra, Dundee,
01/04/2010 10:20:22
LOL - they must have a student seconded to this department this week!Report Unsuitable

Comment on this Story

In order to post comments you must Register or Sign In

 RSS Feed of this article's comments Delivery formats: RSS, Atom, Javascript & Email  Email a friend
Print article
Increase text size
Decrease text size
3 comments on this article
More Business
Scotland 'most likely' still in recession finds Lloyds survey
M&S chief 'may try to raise £750m' to turn around chain
AIB records worst Irish loss after a £13bn hit on bad loans
Taxpayer-owned bank boss takes home £1.3m despite waiving bonus
Reel life goes on as films buck the gloom
FSA reforms bring mixed fortunes but Edinburgh set to cash in
Technical hitches delay signing of BA merger deal
Credit firms warned: behave or lose licence
SCC puts out election wish-list to parties
Terry Murden: Sky not likely to cave in over ruling on pay-for-view
Scots workers hit as Jarvis axes jobs
Sports Direct pulls out of bid for Blacks
RBS chief backs restructuring of Dubai World
Green schemes 'money for old rope'
Six-year rent review fight 'nears end'
More Business >> Features
IFA of the Year 2010  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashDas Kursziel sehe man bei 1,35 EUR

 
  
    
01.04.10 12:26
Société Générale - Allied Irish Banks "hold"
11:25 01.04.10

Rating-Update:

Paris (aktiencheck.de AG) - Omar Keenan, Patrick Lee und Alan Webborn, Analysten der Société Générale, stufen die Aktie der Allied Irish Banks (Profil) von "buy" auf "hold" herab. Das Kursziel sehe man bei 1,35 EUR. (01.04.2010/ac/a/u)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck  

1132 Postings, 3588 Tage zocker_dukeFür Mutige - Kursziel aber immer noch bei 2 ?uro

 
  
    
01.04.10 15:52
.......Das Kursziel der Allied-Irish-Aktie lautet 2,00 Euro, der Stoppkurs sollte bei 0,90 Euro platziert werden. Das Kursziel der Anteile der Bank of Ireland beträgt 1,80 Euro, der Stoppkurs sollte bei 0,85 Euro platziert werden.....

vollständiger Artikel unter

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ss_id_261__dId_11751109_.htm

Frohe Ostern


Alles wird gut, außer Tiernahrung  

1132 Postings, 3588 Tage zocker_dukeWohl doch keine weitere Verstaatlichung

 
  
    
1
05.04.10 14:07
By Joe Brennan

Saturday April 03 2010

Like a wild animal caught in a trap, Allied Irish Banks decided this week that it would be better to chew off some of its legs than end up in the captivity of the Government..................

Artikel unter

http://www.independent.ie/business/irish/...-ireland-inc-2124053.html


Alles wird gut, außer Tiernahrung  

2558 Postings, 3486 Tage mc.cashHab mich dann heute mal eingedeckt

 
  
    
18.05.10 11:40
Times & Sales: StuttgartZeit Kurs  Stück  
 
09:58:07  1,25 ?   200.000  
09:04:37  1,233 ?   0  
Scherz bei seite  da is doch ein großer rein ( oder raus) was meint ihr ?  

12 Postings, 3885 Tage nur mal sohallooooooooo

 
  
    
03.06.10 00:02
kann mal irgendwer was zu der aktie schreiben. ich weiß nämlich gar nicht, womit ich immer so schöne kleine gewinne mache.    

1132 Postings, 3588 Tage zocker_dukeInterne Stresstests bestanden!!

 
  
    
17.07.10 09:14
16/07/2010 - 13:33:23
Ireland's two biggest banks, Bank of Ireland and AIB have passed domestic stress tests which are more severe than tests currently being carried out by the EU.

Read more: http://www.breakingnews.ie/business/...ests-465741.html#ixzz0tvC2GHAv  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben