UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5449
neuester Beitrag: 19.04.19 23:32
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 136220
neuester Beitrag: 19.04.19 23:32 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 15228222
davon Heute: 659
bewertet mit 449 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5447 | 5448 | 5449 | 5449  Weiter  

55263 Postings, 5462 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    
449
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5447 | 5448 | 5449 | 5449  Weiter  
136194 Postings ausgeblendet.

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6194

 
  
    
18.04.19 22:14

Tja, NikeJoe, nicht nur seltsam, sondern hochgradig dubios!

https://de.wikipedia.org/wiki/Snap-on_Tools

Ich habe mir bei finance.yahoo.com einmal die Kenndaten dieses Unternehmens angeschaut und ein Bisschen mit unorthodoxen Ratios gerechnet:

Schulden/Marktkapitalisierung: 12 (relativ hoch)
Cash/Marktkapitalisierung: 0,015 (extrem niedrig)
Schulden pro Aktie: 21 $ (sehr hoch)

Der Langfristchart ist ein Hammer! Mir kann keiner weismachen, dass dieses Unternehmen seit 2009 eine dementsprechende Performance erzielt hätte. Meine beiden Enkel im Saarland arbeiten bei einem großen Werkzeugmaschinen-Hersteller. Diese habe ich einmal auf Snap On angesetzt, die ganz in der Nähe ihres Arbeitgebers eine Dependance haben: Snap On Holding GmbH Sun Diagnostik. Doch außer einer Adresse in einem reinen Wohngebiet existiert dort nichts.

Mein Fazit: ein "Blend-Instrument erster Ordnung" - pure Verarsche, sorry: "Neuro-Visuelle Manipulation"!

 
Angehängte Grafik:
sna_seit1990d.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
sna_seit1990d.png

125 Postings, 51 Tage ErgebnisFrohe Ostern :O)

 
  
    
19.04.19 06:25
Schulungsvideos bitte bis zum Schluß anschauen, Danke.
https://m.youtube.com/watch?v=k6XXf6nX3VY

N-Chart

Gemäß dem Ostergesetz Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel, ist noch Luft nach oben zum 3000 Punkte Wolkenkitzler.

Hier der aussagekräftige N-Chart mit V-Formation !

ariva.de
 

11885 Postings, 4286 Tage wawiduManipulationsinstrument US Eisenbahnen

 
  
    
1
19.04.19 09:30
Obwohl die Anzahl der Waggonladungen der Eisenbahngesellschaften seit Jahren rückläufig ist und díe Frachtpreise ziemlich im Keller sind, eilt der Index - unter Entwicklung "anregender Muster" - von ATH zu ATH:

https://fred.stlouisfed.org/series/RAILFRTCARLOADSD11

Schulden pro Aktie: 42 $ - Cashquote in Relation zur Marktkapitalisierung extrem niedrig - Quarterly Earnings Growth minus 82 %

Hier werden alle Register der Massenpsychologie gezogen. "Neuro-Visuelle Programmierung" ist hochgradig gefährlich und schon sehr weit entwickelt. Die Masse folgt wie Marionetten am Fadenkreuz des Spielers. Ich gehe davon aus, dass der/die Spieler recht bald die Fäden kappen wird/werden und die Marionetten purzeln lassen. Dies wird ein tolles Chaos werden. Schade, dass man dabei nicht zuschauen kann!  
Angehängte Grafik:
_djusrr_2jd.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_djusrr_2jd.png

11885 Postings, 4286 Tage wawidu"Köcher-/Eistüten-Muster" weit verbreitet

 
  
    
19.04.19 10:09
Nun kommt ja langsam wieder die "Eiszeit" - und damit auch die große Zeit der "Eistüten", die sogar als Kunstobjekte benutzt werden.

https://pixabay.com/de/images/search/eist%C3%BCte/

Auch auf diesem Weg erfolgt eine unterbewusste Neuro-Visuelle Programmierung: Eistüten mit leckerem Inhalt = etwas sehr Verführerisches. Es gibt sogar Menschen, die auf Eistüten pur scharf sind. ;-)))

https://www.amazon.de/...%C3%BCten%2Caps%2C166&ref=nb_sb_ss_i_3_8
 

55263 Postings, 5462 Tage Anti Lemming# 198

 
  
    
2
19.04.19 10:28
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu beginnen.

https://www.nrz.de/staedte/essen/sued/...n-jugendtraum-id6619664.html

Foto: Rentner mit elektrischer Eisenbahn

Die postmoderne Variante sind Eisenbahncharts auf dem PC, und statt der Bahnhöfe nimmt man zur Garnierung halt ein bisschen VT ;-)

----------------------

A.L.-Gewissen zu A.L.-Real: Lass doch diese ewigen Sticheleien, so machst du dir hier bestimmt keine Freunde.

Antwort A.L.-Real: Ist doch sowieso alles Käse hier, da werd ich doch wohl auch noch meine eigenen Socken lüften dürfen!
 
Angehängte Grafik:
seniorenzentrum-st-martin-sucht-....jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
seniorenzentrum-st-martin-sucht-....jpg

55263 Postings, 5462 Tage Anti Lemming# 198 (2)

 
  
    
19.04.19 11:12
Bei DJUSRR, dessen Chart du zeigst, scheint es sich um einen Index zu handeln, der Eisenbahnaktien enthält. Dass in USA Aktien "aller Art" hype-getrieben (d.h. ohne hinreichende fundamentale Unterlegung) kometenhaft steigen, ist in der Zentralbank-Ära normal.

Gilt z. B. genauso für Einzelhandels-Aktien (unten) (mit Ausnamen wie Sears). Der DJ-Retail-Index sieht ähnlich hochgepusht bzw. "krank" aus.  
Angehängte Grafik:
hc_2274.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc_2274.jpg

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6200

 
  
    
19.04.19 12:14
Richtig, Ant Lemming, alles was wir hier liefern, ist "Käse", allerdings "PULE"! Nicht jeder ist Käseliebhaber, denn über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten - und nicht jedem bekommen
hochkarätige, äh, hochprozentige Sorten, wenn man eine schlechte Fettverdauung hat. Etliche hier angebotene Käsesorten sind in der Tat schwer verdaulich und nur etwas für spezielle Fans. Wir könnten ja vielleicht mal im BT eine kleine Umfrage starten, wer Käseliebhaber ist bzw. wer nicht? Ich bin jedenfalls einer, und vor Jahren habe ich sogar im Allgäu im Rahmen eines Käseseminars einmal selbst welchen produziert.  

55263 Postings, 5462 Tage Anti Lemming"Ob das ein Zufall ist?" (Godmode-Variante)

 
  
    
1
19.04.19 12:16
https://www.onvista.de/news/ob-das-ein-zufall-ist-!-216059545

In den USA stehen Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq100 zeitgleich im Bereich ihrer Allzeithochs. Hier entscheidet sich die weitere mittelfristige Verlaufsrichtung.

Im Dow Jones liegt die entscheidende Hürde bei 26.710, im S&P 500 im Bereich von 2.880-2.940 und im Nasdaq100 bei 7.700 Punkten. Neben der Geldpolitik der EZB, FED und PBoC dürften die Ergebnisse der laufenden Earningssaison eine wichtige Rolle spielen, ob nachhaltige Ausbrüche nach oben gelingen oder aber zunächst nochmals relevante Kursrücksetzer einsetzen.

Die charttechnische Bewertung kommt übergeordnet zu einem bullischen Ergebnis....

-------------------------------------

A.L.: Kontraindikatorisch wird es für Bären jetzt langsam interessanter. Allerdings erst nach dem 19. neuen ATH am 9.9.19 und 9:19 h EST.
 

249 Postings, 304 Tage birkensaftBzgl hochgepusht / manipuliert

 
  
    
2
19.04.19 12:26
Das sind das jetzt die Effekte einer weltweiten Niedrigzinspolitik: Es zirkuliert unglaublich viel "Geld", vieles davon ist ein Produkt aus Niedrigzinsschulden. Irgendwann kommt der Punkt, an dem nicht mehr rentabel investiert werden kann, weil die Schulden schneller als die Wirtschaft anwachsen (bei niedrigen Zinsen dauert es halt länger bis das auffällt, deshalb der Boom des letzten Jahrzehnts. Jetzt hat die Wirtschaft schon länger in verschiedenen Ländern begonnen zu schwächeln, in der Türkei, in Südafrika, Teile von Europa. Was passiert also mit dem Geld, das vorher in Wachstumsmärkten und in anderen risikobehafteten Währungen angelegt war, wenn es dort keine Rendite mehr gibt? Es wird noch einmal in die sicheren US-Märkte gespült, dort läuft es ja noch "prächtig", es gibt sogar positive Währungseffekte und solange es alle machen (können) gibt es Rendite -> Blase  

13402 Postings, 2248 Tage NikeJoeRisiken und schwarze Schwäne

 
  
    
1
19.04.19 12:41
David Lama, der Superstar der Berge aus Tirol ist tot!

Er war der beste Kletterer seiner Generation gewesen, hatte auch volles Risiko genommen und der schwarze Schwan war eine gigantische Lawine in Kanada. Gegen die Natur ist das beste Können machtlos. Wer aber ganz hoch hinaus möchte, muss so etwas auch einkalkulieren... ob es Sinn macht, sei einmal dahingestellt. Jeder hat vielleicht eine Bestimmung was er wie tun muss?

Hätte ich so eine Begabung so hätte ich es vermutlich auch so gemacht.


 

11885 Postings, 4286 Tage wawiduWas mir aktuell besonders auffällt

 
  
    
19.04.19 13:20
ist eine extreme Rotation der Push&Go Werte in den Leitindizes. Dieses Spiel läuft mit relativ wenigen Werten. Im NDX sind dies kaum mehr als zehn. Hier ein schönes Beispiel aus dem DOW:  
Angehängte Grafik:
jnj_8m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
jnj_8m.png

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6206

 
  
    
19.04.19 13:28

Ich empfehle, diese Seite engmaschig zu verfolgen:  https://www.nasdaq.com/quotes/nasdaq-100-stocks.aspx

 

11885 Postings, 4286 Tage wawiduUnion Pacific - eine perfekte "Illusion"

 
  
    
1
19.04.19 13:47
Die Charts ALLER US Eisenbahngesellschaften sind von "Magieren", von professionellen "Illusionisten" gestylt. Diese beherrschen die Kunst der Täuschung aus dem Effeff.  
Angehängte Grafik:
unp_12m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
unp_12m.png

13402 Postings, 2248 Tage NikeJoe@wawidu: Snap-On Daten?

 
  
    
19.04.19 14:49
Also ich finde das Unternehmen durchaus als Investment interessant.

Die Aktie ist IMO (vor dem Sprung!) "neutral" bewertet gewesen.
Eigenkapitalanteil ist okay, Schulden sind im Vergleich zum Eigenkapital auch okay. Goodwill ist etwas hoch.


 

130 Postings, 3405 Tage FishiLarry Fink

 
  
    
1
19.04.19 14:49
schwadroniert vom Melt-up


Ich sehe den Dow bis Sommer auf 22 500 Punkte und im absoluten Extremfall sogar auf 19 000 Punkte abstürzen ;-(
Aber vielleicht sehen wir dann den Melt-up? Dow auf 39 000 Punkte?
Und wer bin ich schon im Vergleich zu Larry Fink!?

Mal sehen, was der Dow zwischen 26650 und 26800 macht - wird es da irgendwie komisch, dann stehe ich mit Puts Gewehr bei Fuß.
Wenn er das alte Hoch raus nimmt heißt es aber aufpassen! Top-Formationen shorten ist immer etwas tricky, wie ihr wisst.
Spätestens an der oberen Linie MUSS man es aber tun! Ich gehe davon aus, dass es nicht gleich im ersten Anlauf klappt aber seht das unglaubliche Potenziaaaaal :-))))
Das wären im Optimum ACHTTAUSEND Punkte, wenn man sich durch die fiesen Gegenbewegungen nicht aus der Ruhe bringen lässt. Und wenn nicht, wenn sie ihn an der mittleren Begrenzung stoppen, dann sind es immer noch um die 4000 Punkte - sportlich und profitabel.





 
Angehängte Grafik:
dow.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
dow.png

11885 Postings, 4286 Tage wawiduInformationen aus dem "Inneren Zirkel"

 
  
    
19.04.19 15:21

des "Weisen Hauses" (bewusst mit "s" und nicht mit "ß"!). Diese besagen, dass die US Eisenbahnwerte wichtige Elemente einer groß angelegten PR-Kampagne der "Friends of Donald" mit der Bezeichnung "EPW" (= "Economy Performs Well") sind. Mit diesen Werten wird speziell der Transport-Subindex "Industrial Transportation" ins "rechte Licht" gerückt, um der Welt vorzugaukeln, dass sich die USA wirtschaftlich prächtig entwickeln. (Ironie aus!) Aber vielleicht ist der angehängte Chart ja auch pure Ironie mit dem Ziel, die wahre wirtschaftliche Situation der USA auf die Schippe zu nehmen? Wer könnte dahinter stecken? Vielleicht "leidenschaftliche und sehr begabte Spieler" (die Chinesen), die damit die Amis vorführen wollen? Was würde wohl passieren, wenn diese "den Stecker ziehen"?

 
Angehängte Grafik:
_djusit_18m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_djusit_18m.png

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6209

 
  
    
19.04.19 15:34
Kennst du denn die Höhe des Eigenkapitals von Snap On, NikeJoe? Dies sind schon sehr seltsame Daten:

Shares Outstanding: rund 55 Mio.
Held by Insiders: 1,23 %
Held by Institutions: 101,38 %   (finance.yahoo.com)  

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6210

 
  
    
1
19.04.19 15:58
" wird es da irgendwie komisch, dann stehe ich mit Puts Gewehr bei Fuß."

Schon jetzt ist es da irgendwie komisch, Fishi!  
Angehängte Grafik:
_indu_3m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_indu_3m.png

410 Postings, 2472 Tage Rondo90Zahlen der nächsten Wochen im dow

 
  
    
19.04.19 19:29
Werden meines Erachtens durch den hohen doller, smartphone Verkaufs Rückgang und Boeing Produktions stop plus flugverbot nicht der Hit werden. Vor allem Microsoft ist doch voll überteuert... Was haben die für einen kgv wennsie solche Gewinne aufweisen wie letztes Jahr...
Das einzige was ich positiv einschätze an Zahlen sind Amazon..
Der Anstieg war auf keinen Fall normal... Also ich mein wegen der sehr guten Wirtschaftslage nicht zu gerechtfertigt... Es war nur billiges Geld... Vorfallem das Volumen war im Gegensatz zu letztem Jahr ein Witz... Wundert mich eh warum dass hier soweit oben steht... Meisterleistung würde ich sagen... Man könnte ja fast meinen das wir noch einen Planeten haben an den wir was verkaufen können.  

125 Postings, 51 Tage ErgebnisAchtet auf den

 
  
    
1
19.04.19 19:49

Evening Star, er zeigt sich in den kommenden Wochen  >: !

https://www.godmode-trader.de/know-how/...die-sonne-untergeht,4396814  

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6214

 
  
    
19.04.19 19:53
Microsoft KGV rund 28 - Marktkapitalisierung rund 946 Mrd. $

https://finance.yahoo.com/quote/MSFT/financials?p=MSFT  

410 Postings, 2472 Tage Rondo90Letztes Jahr war es kgv 40 bei ariva...

 
  
    
19.04.19 20:50
Wenn die Gewinne dieses Jahr genau so hoch sind wie letztes Jahr und der Kurs aber jetzt ca 25-30 protzen höher steht mach das einen kgv von ca 50 dass ist schon mal ne Hausnummer...  

410 Postings, 2472 Tage Rondo90Sorry 15 protzen Kursanstieg

 
  
    
19.04.19 20:54
Keine 25-30... Schreib gerade vom Handy.. Sind nur ca Zahlen  

11885 Postings, 4286 Tage wawiduzu # 6201

 
  
    
19.04.19 22:34

Sorry, Anti Lemming, der DJ US Retail Index ist MK-gewichtet und völlig von drei Werten dominiert:
Amazon, Home Depot und Costco Wholesale. Dieser Index ist nicht handelbar, sondern lediglich ein "Show-Index" ("schöner Schein"). Es gibt auch keinen anderen handelbaren Retail Index, sondern lediglich diese ETFs:  https://www.etf.com/channels/retail-etfs
Der größte davon ist XRT:
https://www.etf.com/XRT#efficiency



Chart mit Projektionslinien, auch wenn es dich wurmt: Phantasie ist eine Gottesgabe, Phantasiearmut dagegen ein Makel. Forscher und Künstler ohne Phantasie sind wie Schmetterlinge ohne Flügel, wie Musiker ohne Melodiegedächtnis und Improvisierungsvermögen, wie Sänger ohne Stimme, wie Hungrige ohne Nahrung , wie Frühling ohne Blüten, wie ???  
Angehängte Grafik:
xrt_18m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
xrt_18m.png

2236 Postings, 602 Tage Shlomo Silberstein#03

 
  
    
19.04.19 23:32
Guter Ansatz. Ich gehe aber erst short wenn die Quersumme des Datums = 81 ist, was der Quersumme von wawidu entspricht und nicht ganz zufällt die zweite Potenz von 9. Die Zahl 9 ist die letzte einstellige Zahl und symbolisiert daher das Ende von allem, insbesondere das Ende jeder Hausse. 9^2 potenziert dieses schlechte Omen nochmals.

Auch der Uhrzeit ist wichtig. Hier setze ich in der Quersumme auf die Quersumme von Antilemming, nämlich 117. Warum? Das ist der Brustumfang meiner Frau, der hat mir bislang immer Glück gebracht.    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5447 | 5448 | 5449 | 5449  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Andreas S., Banny1959, Drattle, evanvanmoey, iBroker, Instanz, MM41, Romeo237, Shenandoah