UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die EU will ab 2013 Halogen-Lampen verbieten

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 02.10.14 16:16
eröffnet am: 28.02.12 14:25 von: Bernd99 Anzahl Beiträge: 93
neuester Beitrag: 02.10.14 16:16 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 7810
davon Heute: 2
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 Weiter  

1528 Postings, 3914 Tage Bernd99Die EU will ab 2013 Halogen-Lampen verbieten

 
  
    
17
28.02.12 14:25

http://2.bp.blogspot.com/-1QVVPFj2MFg/T0bwB2aS94I/AAAAAAAAJCc/nC5qpGl9UB8/s1600/HalogenLampe.png

Eigentlich müsste man meinen, die EU-Apparatschiks in Brüssel haben  genug mit der Rettung des Euros zu tun und mit der Verhinderung des  Zusammen- bruchs der Wirtschaft in der ganzen EU, statt sich noch mehr  idiotische Verbote auszudenken. Aber nein, sie lassen sich wieder was  neues einfallen, denn das Glühbirnenverbot und die daraus resultierende  Verschlimm- besserung war ihnen nicht genung. Jetzt wollen sie auch noch  die Halogen-Lampen verbieten und die Bevölkerung zu noch teureren  Alternativen zwingen. Für diese Ökofaschisten verbrauchen auch diese  Lampen zu viel Strom und produzieren zu viel Wärme, was angeblich  schädlich für das Klima ist.

Laut Plänen könnte die EU die 12V  MR16 Halogen-Lampen so früh wie 2013 aus den Regalen nehmen, obwohl  Millionen von Haushalten, Geschäfte und Büros diese verwenden. Ich  selber habe das ganze Haus voll mit diesen Spots, weil sie das Licht auf  einen Punkt scheinen lassen und gut geeignet für diesen Zweck sind.  Laut EU sind die mit niedrigen Volt laufenden Halogen höchst  ineffizient.

Dieser neue Plan für das nächste Lampenverbot ist  Teil der "Ecodesign-Agenda" der EU-Kommission, welche die Reduzierung  des Energie- verbrauchs und der Treibhausgase zum Ziel hat, wie sie  sagen. Wenn ich das Wort Treibhausgase schon höre. Die gibt es gar  nicht, so wie sie es uns erzählen, denn CO2 ist keines, das ist doch  mittlerweile reichlich bewiesen. Wieder so eine Lüge um die Massen zu  verarschen und zu verdummen.

alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/02/die-eu-will-ab-2013-halogen-lampen.html

 

 

13978 Postings, 4814 Tage NurmalsoKommissar befiehl, wir folgen dir!

 
  
    
4
28.02.12 14:42
Die EU erklärt uns, was der Verbraucher (also wir) will:
"Die neuen Vorschriften für Lampen stützen sich auf solide wissenschaftliche Erkenntnisse und tragen den Wünschen von Verbraucherverbänden und der Wirtschaft Rechnung."
Das sagt Oettinger. http://ec.europa.eu/energy/lumen/editorial/index_de.htm

http://ec.europa.eu/energy/lumen/overview/...hoice/chalo/index_de.htm  

17820 Postings, 2957 Tage Sektionschef1Wer ist die EU?

 
  
    
7
28.02.12 14:48
Wir sind auch ein Teil der EU und haben dort ein gewichtiges Wort mitzureden!
Wenn unsere Bundesregierung nicht mit dieser Regelung einverstanden ist, kann sie ein Veto dagegen einlegen und sie somit außer Kraft setzen.
Alles, was die EU zum Nachteil der Bürger beschliesst, trägt den Stempel unserer Bundesregierung.

Ich benutze auch nur diese Lampen! Ich finde es ist eine Sauerei, dass sie tief in die Tasche der Bürger greifen, denn das wird viele Haushalte Unmengen von Geld kosten.

Wir sind passive Bürger und akzeptieren alles, was von den Behörden gegen uns beschlossen wird, das sind eben die Nachteile der Demokratie!  

12950 Postings, 4462 Tage kostoleniIch erkläre hiermit meinen Austritt aus der EU.

 
  
    
6
28.02.12 14:52
Ich hab schon lange die Schnauze voll von diesem Drecksladen.  
-----------
This is the strangest life I've ever known.

10719 Postings, 3428 Tage sonnenscheinchenschon die Glühlampe war der Rubikon

 
  
    
4
28.02.12 14:53
aber mit unseren grünen Klimafetischisten hilft ein EU Austritt auch nicht weiter  

22709 Postings, 5014 Tage MaickelGanz unrecht haben sie aber nicht, die trafos

 
  
    
3
28.02.12 14:56
verbrauchen so viel und dadurch entsteht diese ineffizenz.  

88527 Postings, 3684 Tage windotHab nichts dagegen, es lebe die LED!

 
  
    
3
28.02.12 14:59

22709 Postings, 5014 Tage MaickelHabe ich bei meinen Fellis auch überall verbaut

 
  
    
2
28.02.12 15:00
windot, die neueren haben auch ein angenehmes licht.  

88527 Postings, 3684 Tage windotUnd nebenbei spart man sogar Geld!

 
  
    
2
28.02.12 15:02
LED's - lange Lebensdauer, viel weniger Stromverbrauch - wo also ist das Problem!?  

9253 Postings, 3956 Tage EidgenosseSind eigentlich Petrollampen

 
  
    
4
28.02.12 15:04
mal verboten worden?

Die Trafos brauchen nicht viel, Maickel. Die ineffizienz kommt höchstens daher dass man zusätzliche Geräte (eben die Trafos) benötigt. Die müssen ja auch hergestellt und nachher wieder entsorgt werden.  

88527 Postings, 3684 Tage windotBei mir hängen die Dinger seit einigen Monaten an

 
  
    
5
28.02.12 15:06
Decke.

Stromverbrauch vorher: 200 Watt (25W Reflektorlampen)
Stromverbrauch jetzt: 24 Watt (3W LED - Spotstrahler)

Und ja, die Dinger sind genauso hell!  

29411 Postings, 4619 Tage 14051948KibbuzimJa,ruft endlich zu den Waffen

 
  
    
3
28.02.12 15:18
irgendwann muß Schluß sein mit der Unterdrückung.
Fiat Lux - ViVa la Revolucion * Nieder mit den Grünen EU Halogenfaschisten.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

4854 Postings, 4045 Tage Tiefstapler@windot

 
  
    
4
28.02.12 15:25
das Lichtspektrum einer LED ist nicht mit der einer Halogenlampe vergleichbar. Manche Leute merken vielleicht keinen Unterschied, einige Anhänger der Ökoreligion wollen ihn vielleicht nicht bemerken. Aber warum soll ich mir von korrupten Politikern den Gebrauch vollwertiger Leuchtmittel verbieten lassen? Für mich hat die EU spätestens mit diesem Schwachsinn ihr wahres Gesicht gezeigt.  

10719 Postings, 3428 Tage sonnenscheinchengut das ich genug 100 W Birnen

 
  
    
2
28.02.12 15:25
für die nächsten 50 Jahre habe. Ich helfe gerne, wenn die Politiker dann enttäuscht feststellen werden, dass der Stromveerbrauch ohne Glühbirnen nicht sinkt :D  

9253 Postings, 3956 Tage EidgenosseJa es wird Zeit,

 
  
    
1
28.02.12 15:27
wehrt euch solange es noch geht, bevor wir noch vollends in den Kommunismus abgleiten.  

4854 Postings, 4045 Tage Tiefstapler@eidgenosse

 
  
    
28.02.12 15:30
kannst Du mir bitte erklären, was das mit Kommunismus zu tun haben soll, wenn die Lobbyisten von Osram, Philips und Co. Gesetze machen?  

21160 Postings, 7521 Tage cap blaubärdatt dient eurem schutz wenns dunkel iss könnt ihr

 
  
    
1
28.02.12 15:34
keine bücher/zeitungen mehr lesen,regt euch über die scheisse weniger auf,mit dem verminderten infarktrisiko werden dann halt auch gesundheitskosten gespart
blaubärgrüsse  

88527 Postings, 3684 Tage windot@sonnenscheinchen, 100W Lampen bei stetig

 
  
    
2
28.02.12 15:36
steigenden Strompreisen, ob das eine gute Investition war?  

2999 Postings, 2889 Tage Aktienmensch@tiefstapler

 
  
    
1
28.02.12 15:36
philips, osram und co sind es, die die massenhafte verbreitung de rLEd in Europa im wege stehen mit ihrer lobbyarbeit.

endlich setzt sich die EU mal gegen diese truppe durch.

wir in europa wollen "grüner" vorreiter sein,was das thema energieeffizienz im allgeminen und allgemeinbeleuchtung im speziellen angeht, sind uns südkorea,japan und andere asiaten aber (mal wieder) jahre voraus.  

10719 Postings, 3428 Tage sonnenscheinchen@18

 
  
    
4
28.02.12 15:39
bin Ästhet, für schönes Licht zahl ich gern. Außerdem steigen die Heizkosten schneller als die Stromkosten. So ne 100W Birne versorgt ein ganzes Zimmer mit Wärme und warmem Licht :)  

10719 Postings, 3428 Tage sonnenscheinchen95% Wirkungsgrad. Das schafft keine Heizung

 
  
    
4
28.02.12 15:40

4854 Postings, 4045 Tage Tiefstapler@Aktienmensch

 
  
    
1
28.02.12 15:41
selten so einen Unfug gelesen. Du glaubst also wirklich, Osram verkauft lieber ne Glühbirne für 30 Cent als ne LED für 30 Euro? Dann glaubst Du wahrscheinlich auch daran, dass dieses Gesetz dem Umweltschutz dienen soll.  

2999 Postings, 2889 Tage Aktienmenschach mensch, verhindern wollt ich schreiben

 
  
    
1
28.02.12 15:41
philips, osram und co sind es, die die massenhafte verbreitung der LED in Europa bislang verhindern mit ihrer lobbyarbeit.  

24273 Postings, 7224 Tage 007BondWenn die keine anderen Sorgen haben ....

 
  
    
1
28.02.12 15:47
Wollen die die Halogenlampen auch bei den PKWs verbieten? Das wäre doch mal was! *LOL

Seit dem letzten Jahr habe ich alle Energiesparlampen, Halogenlampen (hochvolt) sowie sonstigen Glühlampen in meinem Haus bereits durch LED-Lampen ersetzt. Ich bin aber mal gespannt, ob die wirklich 20 oder 30 Jahre halten werden - billig waren die wirklich nicht (Preise zwischen 19,99 bis 69,00 Euro pro (!) LED / je nach Anspruch auf die Lichtleistung). Für diese Investition hätte ich mir - nur mal so zum Vergleich - auch einen guten 50" Marken-LED-TV für's Schlafzimmer kaufen können!  

2999 Postings, 2889 Tage Aktienmensch@tiefstapler

 
  
    
2
28.02.12 15:49
Erstens ist nicht der absolute preis, sondern die marge entscheidend und zweitens hängen die Europäer bei LEDs qualitativ weit hinter den Asiaten zurück. Ist ja auch kein wunder, denn dort spielen LED in der Beleuchtung ja schon eine gewichtige Rolle.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben