UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 2044
neuester Beitrag: 22.03.19 10:22
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 51079
neuester Beitrag: 22.03.19 10:22 von: neymar Leser gesamt: 7849005
davon Heute: 475
bewertet mit 71 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2042 | 2043 | 2044 | 2044  Weiter  

291 Postings, 3353 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    
71
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2042 | 2043 | 2044 | 2044  Weiter  
51053 Postings ausgeblendet.

1056 Postings, 2917 Tage Redbulli200@Pendulum: Warte ab, der Mini kauft den Kurs

 
  
    
1
15.03.19 09:32
bestimmt hoch, sind doch Schnapperkurse? und seine Aussagen stimmen immer.... also "AUGEN" auf :-)  

6931 Postings, 5084 Tage Pendulumeinzige Hoffnung "unfreundliche Übernahme"

 
  
    
1
15.03.19 10:54
........... die einzige Hoffnung für die Aktionäre der Deutschen Bank bleibt aus meiner Sicht die Möglichkeit einer "feindlichen Übernahme" durch eine ausländische Großbank oder einen Staatsfonds.

So etwas kann unter Umständen schneller erfolgen als mancher heute für möglich hält.

Die aktuelle Marktkapitalisierung der Deutschen Bank ist quasi eine tägliche Einladung für finanzstarke ausländische Investoren.  
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

6931 Postings, 5084 Tage Pendulumhostile takeover bid

 
  
    
1
15.03.19 11:14
......... wenn ein "unfreundliches Übernahmeangebot" zu 10-11 ? pro Aktie kommen würde,
dann würden dies vermutlich die meisten Aktionäre annehmen.

Kann mich natürlich auch täuschen. Aber ich glaube, die meisten Aktionäre wären froh, wenn das Deutsche Bank Drama dann endlich zu Ende ist.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1056 Postings, 2917 Tage Redbulli200kein Unternehme der Welt wird DB

 
  
    
3
15.03.19 11:59
wohl übernehmen, wenn es sich lohnen würde, hätten zu diesem Kurs schon welche zugegriffen, fragt euch mal warum es nicht geschieht???  

4331 Postings, 3532 Tage tagschlaeferdas einzige was gekauft wird sind derivate auf die

 
  
    
15.03.19 12:15
db aktie :D
ubs hält immer noch genug derivate (aktienoptionen), dass deren ausübung über 11% der db stimmrechte bedeute ^^
sprich: die ubs könnte auf einen schlag großaktionär bei der db werden - indem sie einfach die über optionen zugesicherten aktien tatsächlich kauft...
die ausübung der optionen könnte einen mega shortssqueeze für die db aktie bedeuten, denn irgendwer muss diese kaufen, um sie dann der ubs qua verbrieftem kaufrecht der optionen zu überschreiben :D

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC

4331 Postings, 3532 Tage tagschlaeferdie ubs ist 2.68% long in db per aktie, 7.18% long

 
  
    
15.03.19 12:21
per call-derivate, 1.56% short.
unterm strich siehts also eher bullish aus :D

https://www.ariva.de/news/...ank-ag-veroeffentlichung-gemaess-7463912

mfg

-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC

21667 Postings, 3402 Tage WeltenbummlerSchtung die Call Holder brauchen die 8,3 ?

 
  
    
15.03.19 12:30

21667 Postings, 3402 Tage WeltenbummlerSollten die 7,93 ? überwunden werden, dann geht es

 
  
    
15.03.19 12:36
schnell in Richtung der 8,25 ?  

4331 Postings, 3532 Tage tagschlaeferdem callholder der ausüben will oder könnte (ubs)

 
  
    
15.03.19 12:37
ist es scheißegal. die differenz zum börsenkurs als verlust werden die ggf. schlucken...
aber der ubs ist wohl viel wichtiger eine signalwirkung zu haben - ähnlich warren buffet ... ;)

mfg
-----------
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, SafeBulkers, Singulus, Solarworld, UMC

21667 Postings, 3402 Tage WeltenbummlerAchtung:Höllenhund versucht es mit letzter Kraft

 
  
    
15.03.19 12:45
dan geht es wieder abwärts.  

21667 Postings, 3402 Tage WeltenbummlerEs baut sich Druck auf dem Kessel auf

 
  
    
15.03.19 13:16

21667 Postings, 3402 Tage WeltenbummlerNoch 5 cent zum Kaufsignal im

 
  
    
15.03.19 13:39

21667 Postings, 3402 Tage WeltenbummlerNoch 4 cent trennen euch vom Schub

 
  
    
15.03.19 13:47
Vielleicht meldet sich ja heute noch dieser Hund.  

294 Postings, 3105 Tage RenditeschupoKann man den nicht sperren ist echt peinlich

 
  
    
3
18.03.19 11:05

13540 Postings, 3591 Tage DrSheldon CooperJunge, Junge

 
  
    
4
19.03.19 09:35
was muss man hier für einen Schrott lesen... Als ob es bei der Fusion um die CoBa ginge... Schaut euch einfach die Videos von Dr Krall an. Er erläutert gut, warum die europäischen Banken eigentlich pleite sind. Deutsche Bank hat 50 Billionen Dollar an Derivaten, absolut niemand würde sich so viele Leichen ins Boot holen. Außer mit staatlicher Garantie. Glaubt hier wirklich jemand an das Märchen, dass die Regierung die Fusion so schnell anstrebt, weil eine große Bank geschaffen werden soll!?  

1036 Postings, 364 Tage neymarDie Folgen einer Fusion

 
  
    
19.03.19 17:14

443 Postings, 1316 Tage Henri72Ob FR dazu die sinnvolle Artikel schreibt?

 
  
    
2
19.03.19 18:46
Ich denke eher nicht, denn die FR schrieb schon lange eher linken Unsinn, von unvoreingenommener Berichterstattung keine Spur. Deswegen ging sie wohl auch vor die Hunde und musste von der FAZ übernommen(gerettet) werden.
Abgesehen davon, deutet doch auch die FR an wo der Schuh klemmen wird. Wenn beide Institute zusammengehen, dann macht dies nur bei einer entsprechenden Konsolidierung Sinn. Doch ist die in Deutschland durchsetzbar? Schon gar wenn der Bund in der fusionierten Gesellschaft einen größeren Anteil, ich denke 6-7% hält? Ich denke eher nicht. Es müssten zehntausende Jobs abgebaut werden, die Filialnetze zusammengefasst, die IT-Abteilungen zusammen,... Sinnvoll wäre dies auf jeden Fall, aber mit einer rot-grünen Regierung eher nicht. Die Merkel CDU sehe ich als grünen Stellvertreter an.
Daher kann jeder Anleger nur hoffen, dass diese Fusion nicht zu Stande kommt bzw. erst in der Zeit nach Merkel und AKK.  

4771 Postings, 2943 Tage GaertnerinDeuBa & Trump @ bloomberg

 
  
    
1
20.03.19 07:21

19835 Postings, 4747 Tage minicooperKapital aus dem Nichts: Deutsche Bank

 
  
    
1
20.03.19 08:06
Quelle: Handelsblatt


?BADWILL?
Kapital aus dem Nichts: Deutsche Bank könnte bei Fusion mit Coba durch einen Kniff profitieren
Fusionen kosten Geld ? dank Sonderfällen in der Bilanzbuchhaltung können sie auch Geld herbeizaubern. So vielleicht auch im Fall Deutsche und Commerzbank.

FrankfurtWie sehr Investoren einem börsennotierten Unternehmen trauen oder nicht, lässt sich unter anderem an dem sogenannten Kurs-Buchwert-Verhältnis ablesen. Es besagt, in welchem Verhältnis der gesamte Börsenwert eines Unternehmens zum Eigenkapital der Gesellschaft steht. Normalerweise müsste ein Unternehmen an der Börse genauso hoch bewertet sein wie sein Eigenkapital, das dem Reinvermögen der Aktionäre entspricht. Bei Banken ist das mittlerweile nur noch selten der Fall. Die meisten Institute notieren mit einem hohen Abschlag.

Bei der Commerzbank beträgt das Kurs-Buchwert-Verhältnis weniger als 40 Prozent, weil der Börsenwert bei knapp neun Milliarden Euro liegt, aber das harte Kernkapital zuletzt etwa 23 Milliarden Euro betrug.

Genau diese vermeintliche Unterbewertung hat auch ihre Vorteile. Denn der Kaufpreis bei einer Übernahme orientiert sich in der Regel am Börsenwert eines Unternehmens, vielleicht noch zuzüglich eines Zuschlags. Liegt dieser Kaufpreis weit genug unter dem Wert des Eigenkapitals des gekauften Unternehmens, kann das dem Käufer einen Sondergewinn bescheren.

Der Vorgang klingt wie Bilanzakrobatik, hat aber reale Vorbilder, sogar in Deutschland: Die Aareal Bank hat in den vergangenen Jahren geradezu einen Sport daraus gemacht, kleine Wettbewerber aufzuspüren, die solche Anomalien aufweisen, die im Fachjargon ?Badwill? oder negativer Firmenwert genannt werden.



Aktuelle Club-Events

DIENSTAG, 09.04.19, 19:00
München: Club-Gespräch mit Nicolas Peter
 
MONTAG, 20.05.19, 09:30
Bonn: Handelsblatt Energy Boot Camp
 
MITTWOCH, 25.09.19, 08:30
Düsseldorf: Campus for Corporate Transformation 2019
Großbanken: Deutsche und Coba geben Druck aus Berlin nach ? Vorstände sprechen über Fusion
GROSSBANKEN
Deutsche und Coba geben Druck aus Berlin nach ? Vorstände sprechen über Fusion

Beim Kauf der Corealcredit 2014 erzielte die Aareal Bank einen ?Badwill? von 91 Millionen Euro, bei der Übernahme der Westimmo ein Jahr später weitere 150 Millionen Euro. Beim Kauf der Düsselhyp im vergangenen Herbst waren es 52 Millionen Euro. Das Handelsblatt hat sich den Vorgang von Experten erklären lassen, die aber nicht genannt werden wollten.

So entsteht bei einer Übernahme ein Sondergewinn
Vereinfacht gesagt, entsteht ein Badwill so: Bank A kauft Bank B zum Preis 500. Bei Bank B steht ein Eigenkapital von 1000 in der Bilanz. Bei einer Übernahme muss die gesamte Bilanz von Bank B neu bewertet werden, um stille Lasten und stille Reserven zu identifizieren.

In unserem Beispiel kommt heraus, dass Bank B stille Lasten in Höhe von 200 hat. Die müssen vom Eigenkapital abgezogen werden. Die Differenz von 300 ist ein sogenannter ?Lucky Buy?, also so etwas wie ein Schnäppchen. Das setzt natürlich voraus, dass die Bank nicht deshalb so billig ist, weil ihre Ertragsaussichten so schlecht sind.

Wie wird das nun verbucht? Nach den Regeln des Handelsgesetzbuchs würde Bank B nach dem Prinzip des vorsichtigen Kaufmanns zum Kaufpreis also zu 500 eingebucht, abgegrenzt davon werden die übrigen 300 als ?Unterschiedsbetrag aus Kapitalkonsolidierung? vermerkt. Nur wenn sich nachweisen lässt, dass sich tatsächlich ein Gewinn von 800 (Eigenkapital minus stille Lasten) realisieren lässt, steigert der Kauf quasi nach ?Beweisführung? den Gewinn. Die HGB-Regeln sind für die AG-Abschlüsse der Banken relevant.

Dax aktuell: Dax schließt im Minus ? Banken und Leoni beschäftigen die Anleger
DAX AKTUELL
Dax schließt im Minus ? Banken und Leoni beschäftigen die Anleger

Doch für den ? wichtigeren ? Konzernabschluss gelten die internationalen Bilanzregeln IFRS. Und die IFRS-Regeln sind vergleichsweise aggressiv. In der IFRS-Welt wird der Badwill direkt in der Gewinn-und-Verlust-Rechnung ausgebucht. Das heißt, er steigert den Gewinn der Bank ? und damit auch ihr Eigenkapital. Bank A kann bei der Bankenaufsicht dann beantragen, dass ihr der kapitalförderliche Gewinn auch schon unterjährig anerkannt wird.



Bankenaufseher haben die ?Badwills? kritisch im Blick
Auf Deutsche Bank und Commerzbank bezogen heißt das: Wenn die Deutsche Bank die Commerzbank zum Börsenwert bekäme, entstünde eine Differenz von 14 Milliarden Euro. Wenn bei einer Buchprüfung nicht verborgene Lasten entdeckt werden, müsste die Deutsche Bank bei der Übernahme ? rein theoretisch ? also mehrere Milliarden Euro Gewinn machen.

Die nun spannende Frage ist, wie die Bankenaufseher darauf reagieren. Sie können einen Badwill anerkennen ? sie müssen es aber nicht tun. Den europäischen Bankenaufsehern ist durchaus schon aufgefallen, dass dieser Badwill-Effekt in naher Zukunft bei vielen Übernahmen eine Rolle spielen könnte, heißt es in der Branche. Ganz wohl sei den Bankenwächtern dabei nicht, ist zu hören.

?Man sieht sich da jeden Einzelfall genau an?, heißt es in europäischen Aufseherkreisen. Es hat Fälle gegeben, in denen die Aufsicht den Badwill, der bei Übernahmen entstand, nicht anerkannte. Häufig wurde er aber akzeptiert.

Kapitalbedarf: Wie könnte die Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank finanziert werden?
KAPITALBEDARF
Wie könnte die Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank finanziert werden?

Das Unwohlsein der Bankenaufseher ist nachvollziehbar. Schließlich dürfte an funktionierenden Märkten so etwas wie ein Badwill nicht ohne Weiteres existieren. Dass die Börsenwerte von der Deutschen Bank und der Commerzbank so weit unter deren Eigenkapital liegen, muss Gründe haben.

Zum einen schlägt sich in einem niedrigen Börsenwert die Furcht vor unbekannten Risiken in den Büchern von Banken nieder. Eine weit größere Rolle spielen aber einigen Analysten zufolge mittlerweile die Zweifel an den Ertragsaussichten beider Banken.



Entsteht durch eine Fusion aber tatsächlich eine profitablere Bank ? oder können die Vermögenswerte der zugekauften Bank gewinnbringend versilbert werden ?, dann werden aus virtuellen irgendwann auch echte Gewinne.
-----------
schaun mer mal

17986 Postings, 4479 Tage RPM1974minicooper

 
  
    
2
20.03.19 11:33
Was heißt das im Umkehrschluss?
Wenn du schon Pushen willst, dann nicht dadurch, das Du negatives auflegst.

Wenn die DeuBa die CoBa übernimmt wird das EK der CoBa mit rund 27 Mrd bewertet.
Anteilig Aktionäre 25 Mrd.
Die DeuBa selbst hat 67 Mrd EK. Anteilig Aktionäre 62 Mrd.
Wenn Du die beiden Mergt, bekommst einen Buchwert von 94 Mrd. Anteilig Aktionäre 87 Mrd.
Die 87 Mrd müssen dann eine Bilanz von 480 + 1380 = 1,86 bio stemmen
Das ist eine EK Quote von noch 5,05% was zu einer Abwertung auf ein KBV von 0,25 schließen läßt = 23,5 Mrd
Gegen heute 16,2 +9,2 = 25,4 Mrd.
Oder KBV 0,265 (CoBa 0,32 und DeuBa 0,242)
Der Markt tendiert immer Richtung des Übernehmenden.
Meine Meinung

     

19835 Postings, 4747 Tage minicooperRpm #074

 
  
    
3
20.03.19 15:19
Entspann dich rpm. Das heißt genau das so wie es in dem bericht steht.....auch wenn dir das als bedenkenträger  und augenscheinlich gegener einer fusion nicht in den kram passt. Ich finde die idee bekanntlich sehr gut. Wenn das mit dem global player gut vorbereitet und ungesetzt wird ist  das für deutschland am finanzplatz frankfurt und europa sehr gut.
Nmm...und da lasse ich mich auch von den vielen bedenkenträgern nicht mundtot machen oder umstimmen.




-----------
schaun mer mal

17986 Postings, 4479 Tage RPM1974minicooper

 
  
    
2
20.03.19 15:59
Schon merkwürdig das mit der Aareal Bank eine Bank aufkauft, welche bekanntlich eine Bank mit einem KBV von 0,6 Banken aufkauft mit niedrigerem KBV.

Was die ganze Sache bei der DeuBa auf ad absurdum stellt.

Sowas funktioniert bekanntlich nur, wenn anders rum.
Aber schön, das Dir nach 10 Jahren aufgefallen ist, das bei CoBa und DeuBa ein "Badwill" vorliegt.

Immerhin!
 

1056 Postings, 2917 Tage Redbulli200@RPM: Du sagst es, aber Mini hat

 
  
    
2
20.03.19 22:11
zwar bisher mit keinen seiner Aussagen recht, aber er redet immer noch von steigenden Kursen, und das schon seit DB bei 16 ? stand.  

1036 Postings, 364 Tage neymarDeutsche Bank

 
  
    
22.03.19 09:55

1036 Postings, 364 Tage neymarUnruhe in den Bankentürmen

 
  
    
22.03.19 10:22
DEUTSCHE BANK UND COMMERZBANK - Unruhe in den Bankentürmen

https://www.fr.de/wirtschaft/...nk-unruhe-bankentuermen-11874549.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2042 | 2043 | 2044 | 2044  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben