UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1 von 1786
neuester Beitrag: 11.12.19 09:41
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 44636
neuester Beitrag: 11.12.19 09:41 von: Ghul13 Leser gesamt: 9177452
davon Heute: 1997
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1784 | 1785 | 1786 | 1786  Weiter  

981 Postings, 4910 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
109
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1784 | 1785 | 1786 | 1786  Weiter  
44610 Postings ausgeblendet.

5071 Postings, 1013 Tage USBDriverIch vertiefe mal die Falle für Trump NS2 und EU

 
  
    
10.12.19 19:55
Also die Türkei hat keine Sanktionen erhalten mit ihren S400 Raketen und russiches Gas darf die Türkei auch erhalten per Pipeline, aber wenn es um die BRD oder die EU geht, dann soll das Verboten sein?
Glaubt ihr wirklich, dass sei eine faire Behandlung?
Glaubt ihr wirklich, dass hat keine Reaktion zur Folge?

Und dann noch diese Falle für Trump vor den Wahlen

Man will den Trump eine Falle stellen. Alle Parteien stimmen für Sanktionen und legen das dem Trump vor. So und was der Trump dann machen????
1) Würde Trump sowas genehmigen, würde sich alle darüber aufregen, wie er Bündnispartner behandelt.
2) Würde Trump ablehnen, würde Sie behaupten, dass Trump ein russischer Spion sei.
Wie auch immer, es geht darum Trump vor der Wahl in ein schlechter Bild rücken zu wollen, nachdem dieses lächerliche Impeachment (Absetzungsveranstaltung) gescheitert ist und man sehen konnte, wie skrupellos die Demokraten gelogen hatten.

Und selbst mal wenn es zu Sanktionen kommen würde. Wo werden Offshore-Pipelines auf der Welt gebaut? Da wo viel Land ist, wie bei den USA oder da wo viel Wasser ist, wie bei dem Rest der Welt?


 

289 Postings, 44 Tage tseo2Als geschädigter Bürger

 
  
    
1
10.12.19 20:10
bleibt  einem  nur de rBoykott.

Geschädigt deshalb,  weil 1.  der Gazprom Kurs leidet,  und 2.  der Gaspresi für mene Heizung durhc die Sanktionen steiegen könnte,  bzw.  genau das deren Ziel ist.

Ergo  werde ich darauf reagieren,  und mir Mühe geben,,  rein garnichts mehr zu kaufen,  was irgendwie nach USA  aussieht,  oder von doorrt kommt.

Wolte mir eigentlic eine Zero  holen im Früjahr  -  gestrichen
Der nächste  V8 Wagen wird auch kein Ami  mehr sein.
Google  wurde bereits durch andere suchmaschine ersetzt.
usw  usw.

wenn ich nich der einzige bleibe,  der so verfährt,  werden die sehen ,  was sie davon haben.  

1762 Postings, 3046 Tage xraiGhul

 
  
    
2
10.12.19 20:35
der Gaspreis ergibt sich durch Angebot und Nachfrage, und evtl. kleineren Manipulationen durch Future-Spekulationen,
aber sowas kann sich langfristig nicht gegen den Trend stemmen.

Ob die Anbieter kostendeckend arbeiten oder nicht ist erst mal irrelevant, siehe die Fracking-Blase in den USA,
die auch nie wirklich Profite generiert hat, und jetzt schon 10 Jahre  trotz Verlusten.

Gazprom sollte man da auch nicht überschätzen, sie haben ungefähr ein Drittel des europäischen Marktes,
damit diktiert man keine Preise, zumal die LNG Anbieter bereit stehen, bei höheren Preisen einzuspringen.

Der Preis schmiert ab, weil sich Versorger fest Gas gesichert haben, wofür es jetzt doch nicht genügend Abnehmer gibt.
Der Überschuss muss eingelagert werden, aber die Lager sind bereits voll, oder sehr billig abgegeben werden,
an Kunden denen es egal ist, ob sie ihre Tanks jetzt füllen, oder nächstes Frühjahr.

Entspannung käme tatsächlich rein, wenn Lieferverträge auslaufen und nicht erneuert werden, weswegen ein
paar Monate Unterbrechung bei der Ukraine-Pipeline wirklich nicht schlecht wäre,

Oder die Nachfrage zieht an, ein Kälteeinbruch wäre aktuell nicht schlecht, aber der Klimawandel verkürzt die Winter,
von der Seite her bin ich skeptisch, und daß die Wirtschaft dermaßen anzieht aktuell ist auch nicht zu erwarten.

Mal schauen, einiges an Öl kann durch Gas ersetzt werden, vielleicht hilft das etwas.

Sieht kurzfristig nicht so dolle aus, mal sehen...  

26 Postings, 3914 Tage foxhuntersolange Naftogas ...

 
  
    
1
10.12.19 21:20
darauf beharrt Klage über USD 12 Mrd zu führen wird es keinen Transitvertrag geben.
Naftogas wird aber voraussichtlich erst nachgeben wenn keine andere Wahl bleibt.

Dazu muss  NS2 fertig gemacht werden. Russland/GP hat Zeit, die Läger in Westeuropa sind gefüllt
und GP wird die Lagermengen zu höheren Preisen verkaufen können. Es hängt an NS2 - die muss
fertig werden.  

161 Postings, 2559 Tage argararga@tseo2

 
  
    
10.12.19 21:33
"wenn ich nich der einzige bleibe, "

ha, damit sind wir schon zwei *lol*
 

1870 Postings, 853 Tage Ghul13.

 
  
    
1
10.12.19 22:29
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...2-unternehmen-16528915.html

Wenn deer Trumpel unterschreibt, gelten 30 Tage Gnadenfrist für Allseas. Guter Bericht, ich kann kaum glauben, dass die das wirklich durchziehen. Das würde langfristi mehr Schaden als Nutzen für die USA bringen. Bald sind wir schlauer, spannend!  

36387 Postings, 2025 Tage Lucky79#44617 Ein Schuss ins Bein...

 
  
    
10.12.19 23:03
würd ich das nennen.

Allseas arbeitet auch für US Firmen...   ;-)

 

36387 Postings, 2025 Tage Lucky79#44615 muss sie nicht...

 
  
    
10.12.19 23:04
ist ein politisches Druckmittel.

War nie etwas anderes...  

26 Postings, 3914 Tage foxhunter44619

 
  
    
10.12.19 23:22
Mit einer fertigen/ operativen  NS2 ist das Verhandeln aber schon etwas einfacher :-)  

36387 Postings, 2025 Tage Lucky79#44620 sagte ich doch, ein Druckmittel.. :-)

 
  
    
11.12.19 00:06

6611 Postings, 1174 Tage raider7hi USBDriver

 
  
    
11.12.19 01:16
USA können gar nicht liefern,,

Denn, warum muss Dänemark nun Gas über die NS1 versuchen einzukaufen.!?

USA könnten doch dieses Gas liefern.!?

USA sind doch die besten Freunde Dänemarks.!?  

364 Postings, 6607 Tage gandalf012Guten Morgen

 
  
    
3
11.12.19 06:28
Auf Grund des Charts und der vor uns liegenden Ereignisse muss jeder für sich abschätzen welche Szenarien die wahrscheinlichsten sind.

Meine Einschätzung ist die, dass

1. sich Russland nicht herumschubsen lässt.
Es ist nicht irgendein 3 Welt Land...

2. Ja, es wird vermutlich keinen glatten Ablauf gänzlich ohne Friktionen geben.

3. bei der Betrachtung der gegenwärtigen Situation für MICH die Chancen überwiegen.

4. das Timing siehe Chart besser nicht sein kann.
 
Angehängte Grafik:
fe56caa2-547c-47d4-86f3-57dbf391041a.jpeg (verkleinert auf 45%) vergrößern
fe56caa2-547c-47d4-86f3-57dbf391041a.jpeg

5071 Postings, 1013 Tage USBDriverErdgaspreis wird explodieren wie damals Aluminium

 
  
    
11.12.19 07:32
Die Märkte dürften entsprechend auf die Spannungen reagieren, man kenne dies schon von den US-Sanktionen gegen russische Aluminiumproduzenten, die im April 2018 ohne Rücksprache mit der EU angekündigt worden waren. ?Da gab es so heftige Preissprünge, dass man die Sanktionen letztlich aussetzte.?

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...sanktionen-normandie-gipfel/  

1756 Postings, 585 Tage walter.eucken#623, gandalf

 
  
    
2
11.12.19 08:03
auch die althergebrachten vorhersagemodelle zeigen gutes für gazprom: eine schwalbe ist gestern dreimal linksherum um mein haus geflogen, das ist ein klares zeichen für steigende kurse, genauso wie die wolkenformation heute morgen im osten. ja sogar die betrachtung einer kaninchenleber brachte das gleiche ergebnis. und schliesslich weiss jeder druide, wenn drei zeichen so deutlich für steigende kurse sprechen, dann muss es so kommen.

auf das uns der himmel nicht auf den kopf fällt und ewig steigende kurse!  

148 Postings, 3052 Tage BlackBlueWird heute

 
  
    
11.12.19 08:08
die Dividende festgelegt?  

206 Postings, 3913 Tage MarslBackBlue

 
  
    
11.12.19 08:15
ich hab eigtl. Donnerstag in Erinnerung.

Kann mich aber auch täuschen.  

1 Posting, 4 Tage RolgerBekanntgabe Dividende

 
  
    
11.12.19 08:23
Hier werden immer mal wieder unterschiedliche Datumsangaben gemacht. Hat den irgendwer eine Quelle zum Thema Bekanntgabe Dividendenpolitik?  

364 Postings, 6607 Tage gandalf012Mein Gott Walter

 
  
    
1
11.12.19 08:32
Ich beziehe alle Parameter in meine Kaufentscheidung ein fundamentale sowie die Charttechnik und ein positiver MACD ist ein sehr wohl guter Indikator für bevorstehende Kurssteigerungen.

Deine Abwertungen ggü. anderen Mitgliedern deuten auf massive psycho-soziale Komplexe und eine mentale Retardierung hin. Du solltest einen Spezialisten aufsuchen!  

5071 Postings, 1013 Tage USBDriverNaja Ostern ist ja erst am 24.12.

 
  
    
11.12.19 08:36

1756 Postings, 585 Tage walter.euckenhumor?

 
  
    
1
11.12.19 08:40
nun, humor scheint nicht deine stärke zu sein.

ich könnte jetzt anworten, wenn du meine humorvolle antwort als abwertung empfunden hast, dann leidest du womöglich unter einem minderwertigkeitskomplex und solltest deinerseits einen spezialisten aufsuchen. aber sowas schreibe ich nicht, weil sowas im gegensatz zu humorvollen postings wirklich beleidigend ist, wenn man anderen psychische probleme unterstellt.
 

1870 Postings, 853 Tage Ghul13charttechnik

 
  
    
11.12.19 08:46
klingt zunächst auch für mich nach Hokuspokus. Aber: Wenn man versucht, alle Kriterien mit einzubeziehen, also Umsatz, Gewinn, Wechselkurse, Sanktionen, Ausblick, weltpolitische Lage etc., wird es sehr, sehr schwammig. Da könnte es passieren, dass GP wegen Sanktionen gegen ein Verlegeschiff 10% abschmiert, was natürlich völlig übertrieben ist. Es gibt halt Unterstützungslinien, die Leute setzen SL`s an psychologischen Grenzen etc.
Ein möglichst oberflächlicher Überblick zur aktuellen Lage + Charttechnik macht schon Sinn, ich kenn mich nur leider nicht aus damit, aber war schon oft verblüfft, wie das oft stimmt.

 

27 Postings, 27 Tage RusskiiDividendenpolitik Darum

 
  
    
11.12.19 08:52
Morgen, 12.12 (wenn nicht wieder kurzfristig was verschoben wird so wie die letzten beiden Male)  

364 Postings, 6607 Tage gandalf012Danke ghul13

 
  
    
11.12.19 08:52
Genau so ist es... das Ganze ist ein vielschichtiges Zusammenspiel von SL Limiten, bei welchen Kurse ist wer wann eingestiegen und will ggf. raus, ist der Kurs überkauft oder überverkauft ... etc etc All das ist dort abgebildet und spielt eine Rolle  

16 Postings, 254 Tage qwe123foxhunt: Es hängt an NS2 - die muss fertig werden

 
  
    
11.12.19 08:53
Jein, die Transportkapazitäten von nachfolgenden Pipelines sind noch beschränkt.
Der 2. Strang von EUGAL und die Verdichterstation werden erst Ende 2020 fertig. OPAL läuft jetzt durch EuGH Urteil auf Teillast. Da kriegt Gazprom kaum mehr als 65 Mrd. m³ durch NS1+NS2 zusammen im Jahr 2020.

PS Transit durch Ukraine lag in letzten Jahren bei ca. 90 Mrd. m³/Jahr. Auslastung von NS1 war über 50 Mrd. m³/Jahr.  

1870 Postings, 853 Tage Ghul13interessant...

 
  
    
11.12.19 09:41
...finde ich, dass die Springerpresse sich relativ offen gegen Trump stellt, hier ein schönes Beispiel:
"Nur die Amerikaner könnten genug Druck auf Moskau ausüben, um Bewegung in den Friedensprozess zu bringen. Doch die Ukraine ist in den USA Gegenstand eines von Trump ausgelösten innenpolitischen Skandals."
https://www.welt.de/debatte/kommentare/...-Haengepartie-andauern.html
Also ist Trump der Bösewicht oder die Bidens? Wer würde so einen Skandal denn bitte nicht nutzen um seinen Gegner dumm dastehen zu lassen?? und doch auch zu Recht! Man hat nicht versucht den Bidensohn zu diskreditiern indem man ihn in der Knabensauna fotografiert hat, sondern indem man versucht hat, eine Korruptionsaffäre ans Licht zu bringen.

USBdriver hat ja schön geschrieben, wie sich eine breite Front gegen den Trumpel bildet. Na, mal sehen, vielleicht schafft er es ja wirklich, den "Sumpf auszutrocknen"? Jedenfalls werden die Sanktionen nicht viel bewirken. Höchstens eine kleine Verzögerung.

Und Putin? Der bleibt extrem cool. Am besten war folgendes Kommentar von ihm nach den Treffen:
„Ich möchte Herrn Präsident (Emmanuel – Anm. d. Red.) Macron für seine Initiative danken, für die Tatsache, dass er und die Bundeskanzlerin (Angela Merkel – Anm. d. Red.) diesem Thema, das nicht Teil ihrer direkten Verantwortung ist, so viel Aufmerksamkeit schenken, weil sie davon ausgehen, dass es für uns alle wichtig ist – für die Ukraine, für Russland und für unsere Nachbarn in Europa“ (stand beim Sputnik)

Herrlicher Seitenhieb. Wie es in der Presse steht: Er hält die Trumpfe wirklich in der Hand und die Zeit ist auf seiner Seite. Selenski braucht Ergebnisse, die EU Gas und die Sanktionen schmerzen besonders Deutschland zumindest aus innenpolitischen Gründen mehr als Russland. 2020 wird sicher super für uns!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1784 | 1785 | 1786 | 1786  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben