UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2476
neuester Beitrag: 18.10.19 08:50
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 61892
neuester Beitrag: 18.10.19 08:50 von: TripleA_CFA Leser gesamt: 11133636
davon Heute: 10230
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2474 | 2475 | 2476 | 2476  Weiter  

6063 Postings, 7048 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
101
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2474 | 2475 | 2476 | 2476  Weiter  
61866 Postings ausgeblendet.

148 Postings, 113 Tage Schrotti937@dbill

 
  
    
18.10.19 08:11
Ich lege mich auch auf die Lauer. Muss noch mal verbilligen. Aber erst ab 110  

1087 Postings, 1215 Tage aktienmädelMinus

 
  
    
18.10.19 08:11
Jeden tag ein stückchen weiter runter, dann tuts nicht ganz so weh. Wo ist eigentlich mucki? Wundenlecken? Kann ich verstehen bei dem einstieg vor wochen...  

5077 Postings, 5233 Tage thefan1So wie aktuell

 
  
    
18.10.19 08:14
sieht wohl die normale Reaktion auf einen
FT Artikel  dieser Art in Wirklichkeit aus. CA. Minus 1,5 % Mit einer LV Attacke
,wo Millionen von Aktien ohne Limit in Sekunden geschmissen werden
,wird in Panik und mit SL inkl. Optionen schnell mal -23% daraus.

Die FT Artikel sind absolut Substanzlos und dienem, wie man
sieht nur einem, der Manipulation des Kurses und als Vorwand
für die LV.


-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

3503 Postings, 4810 Tage brokersteveIch kaufe nochmal....so eine Chance

 
  
    
2
18.10.19 08:15
Gibst es selten.

Es ist so durchschaubar, was hier abgeht,

Wirecard verdient sehr viel  Geld, auch wenn ein bisschen  Wahrheit dran sein sollte, was ich nach den Ausführungen auf der HV nicht glaube, ist die Bewertung nahezu lächerlich.

Es sind Versuche der großen Adressen, mit wirecard Geld zu verdienen und die Reputation zu beschädigen, da wirecard ein überlegenen Geschäaftsmodell und Softwarekompetnez hat, was anderen großen Playern schlichtweg fehlt.

Für mich eine exzellente kaufchance.
 

3503 Postings, 4810 Tage brokersteveKlare Kursmanipulation, diesmal wir die BaFin was

 
  
    
18.10.19 08:16
Unternehmen müssen.

Meine Meinung.  

2125 Postings, 547 Tage BrilantbillIch warte noch mit dem nachkauf

 
  
    
18.10.19 08:16
Ich würde mich nicht wundern, wenn wir heute für ein paar Minuten einbrechen.

Dann will ich nachkaufen, vieleicht um 10?

Eine kleine Attacke ist heute sehr realistisch.  

38 Postings, 176 Tage ascimIn dem Sentiment können LVs schön günstig covern

 
  
    
18.10.19 08:16

967 Postings, 2519 Tage rusure2012@aktienmädel: Absolut Anstandslos, dass

 
  
    
8
18.10.19 08:17
man sich hier über die Verluste von anderen Menschen freut. Das ist vom Niveau her sogar unter dem, was MC Crum da abzieht.  

5276 Postings, 2549 Tage derbestezockerBin

 
  
    
18.10.19 08:18
gespannt von wem wir Ansprüche wegen Kursverluste stellen werden können und ob hier die Schuldigen aufgespürt werden. In Frankfurt dürfte man neben der BaFin die Teilnehmer dieser Kursmanipulation eigentlich kennen. Alle sollten Ihre Ansprüche geltend machen.
 

498 Postings, 2028 Tage Thomas941@aktienmädel

 
  
    
4
18.10.19 08:19
"Wo ist eigentlich mucki? Wundenlecken? Kann ich verstehen bei dem einstieg vor wochen...  "

Fühlst du dich eigentlich besser, wenn du dich über andere Leute lustig machst die vermutlich aufgrund von kriminellen Machenschaften eine Menge Geld verloren haben?

Wenn Leute viel Geld investiert haben, um am Aufstieg eines deutschen Unternehmens mitzuwirken und aus verantwortungbewusstsein zur Absicherung ein Limit gesetzt haben, welches beinhart ausgenutzt wurde um diesen "Kleinanlegern" Geld aus der Tasche zu ziehen.

Wie widerwärtig kann man eigentlich sein ...  

325 Postings, 619 Tage Gaz20EFalls es tatsächlich

 
  
    
18.10.19 08:21
einen sog. Whistleblower gibt, dann muss das ja ein ehemaliger MA sein. Die FT beruft sich heute sehr penetrant auf diesen WB. Daraus sollte Wirecard m.E. Schlüsse ziehen können wer diese Person ist. Vllt auch nur ein Werkstudent, der irgendwas zugearbeitet hat. Oder ein Berater mit krimineller Energie. Jedenfalks sollte das langsam nachvollziehbar sein, wer hier geleakt hat.

Aber vllt wurde auch tatsächlich ein Account gehackt.

Ich möchte nicht wissen was gerade bei Wirecard los ist. Die MA beschäftigen sich doch auch mit dem Thema und werden in der Kantine kein anderes Thema haben.  

2125 Postings, 547 Tage BrilantbillWer der Whistleblower ist?

 
  
    
18.10.19 08:23
Kann jeder sein.
Vorallem wenn er Daten, die er zuvor von der FT bekommen hat, einfach an die FT weitergibt?

Wäre ja nicht der erste Betrug seitens FT.  

76 Postings, 25 Tage WC202XWenn es jemand ist....

 
  
    
18.10.19 08:24
Dann aus den vergangenen Jahren den darauf bauen ja die ganzen Artikel von McCr. Auf, sofern es überhaupt einen WB gibt  

256 Postings, 2594 Tage HuetteGibt es einen neuen FT Bericht?

 
  
    
18.10.19 08:27
Finde dazu nichts  

76 Postings, 25 Tage WC202XStaatsanwaltschaft

 
  
    
18.10.19 08:28
Seien wir mal realistisch, bis irgendwann mal was von der Staatsanwaltschaft bezüglich Kursmanipulation kommt, werden wahrscheinlich Jahre vergehen, schließlich sind wir in Deutschland und nicht in Amerika. Dort würde das ganz anders laufen und auch anders bestraft werden sofern nachweisbar. WDI muss sich selber helfen, leider ist das meiner Meinung nach so...  

307 Postings, 1162 Tage StrohimKoppKursrutsch fällt aus?

 
  
    
18.10.19 08:30
Bei L&S ist der Kurs seit gestern Abend um ut 1 % gefallen. Im Moment sieht es so aus, als ob er sich noch weiter erholt.

Auch wenn es bei Börseneröffnung noch einen größeren Kursrutsch geben mag: der große Kurseinbruch scheint auszubleiben.

Ganz nach dem Motto: 'so what'?

Cheers  

8505 Postings, 2465 Tage BÜRSCHENMan kann das gejammere nicht mehr hören

 
  
    
1
18.10.19 08:32
Es sind doch so viele Stopp Loser abgezockt worden !
Dann die vielen Zittrigen Lemminge !
Und zum Schluß die ewig gestrigen die jeden Müll auch nur Ansatzweise glauben und ihr Aktien schmeißen !
Ich sage selber Schuld behaltet eure Aktien mit hohem Verkaufspreis dann können die LVler auch nicht zugreifen !  

5276 Postings, 2549 Tage derbestezockerFest steht

 
  
    
18.10.19 08:34
das die Schuldigen gesucht werden und ich glaube auch, dass man Sie finden wird, denn die Marktteilnehmer sind in Frankfurt am Markt bekannt, da sollte man schon die richtigen rausfiltern, denn es ist ja nicht der erste Versuch den Kurs zu manipulieren.  

31 Postings, 1046 Tage TripleA_CFAMarktmanipulation

 
  
    
18.10.19 08:34
Wie erkennt man denn genau, dass eine Aktie manipuliert wird?

Ich sehe einen Bericht der Zweifel an der Glaubwürdigkeit eines Unternehmens schürt und fallende Kurse nach der Veröffentlichung dieses Artikels. Wo ist die Manipulation? Die Fakten im Artikel stimmen nicht? Wenn das klar wäre, würde sich das doch schnell wieder einpendeln. Ich habe hier aber noch keine Beleg von Wirecard gesehen, der die Anschuldigungen vollständig ausräumt.  FT is Qualitätsjournalismus, könnte sich das Handelsblatt mal eine Scheibe davon abschneiden. Wie viele Skandale hat die FT schon aufgedeckt vs Handelsblatt, zählt mal nach. Die WeWork-Luftnummer wurde durch die FT schon letztes Jahr diskutiert.  

325 Postings, 619 Tage Gaz20EIch habe

 
  
    
2
18.10.19 08:38
ein Hauptdepot, in dem Derivate nichts verloren haben und ein Zockerdepot. Mit letzterem habe ich bei Wirecard viel Geld verloren. Im Hauptdepot hatte ich Wirecard auch aber habe Gewinnabsicherung betrieben und bin zum Glück noch bei 153 raus. Sollten die LV nochmal zuschlagen werde ich im Zockerdepot nochmal Geld verlieren. Dann kommt die Aktie aber wieder ins Hauptdepot. Man wird Wirecard m.E. nicht des Bilanzbetrugs überführen können, was die FT zweifelsohne seit Jahren versucht. Derartige Machenschaften haben nicht stattgefunden m.M.n. Wirecard ist ein Technologiekonzern. Da sitzen Informatiker und verändern die Bezahlwelt. Das ist keine Neue Markt Bude, die mit einem Börsenhype absahnen will. Die FT kann einpacken. Es ist aus. Nur m.M.  

21 Postings, 200 Tage Cesc23@TripleA_CFA:

 
  
    
5
18.10.19 08:38
Ernst gemeint? Es kommt ein Artikel, der alte Kamellen aufwärmt und Mutmaßungen aufstellt und 1 Minute nach Veröffentlichung werden Millionen Aktien verkauft? Vollkommen normal, dass dann in 15 Minuten 4 Milliarden verbrannt werden weil irgendeine Zeitung etwas behauptet, was nicht einmal stichfeste Beweise sind. Und das bei einem DAX-Unternehmen mit Wachstumspotential ohne Ende. Sorry, aber klarer geht es nicht und das sowas erlaubt ist und in keiner Form unterbunden ist, macht mich echt nachdenklich was die ganze Börsenwelt angeht. Nur meine Meinung.  

180 Postings, 526 Tage CafeSoloErmittlungen leicht gemacht

 
  
    
18.10.19 08:46
ich bin vollkommen bei euch, dennoch glaube ich, ist der für uns klar ersichtliche Zusammenhang schwierig nachzuweisen. Jeder LV'ler könnte theoretisch auch nur die Situation für sich im Vorteil ausgenutzt haben. Denke man muss die Kontakte nachweisen und das wird eben nicht einfach werden.

LG  

31 Postings, 1046 Tage TripleA_CFASo funktioniert die Börse leider

 
  
    
18.10.19 08:48
Wenn du dir die Kursreaktionen auf jegliche Ereignisse von solchem Einschneidenden Charakter anschaust, ist das immer so. Das heißt ja nur, dass es Marktteilnehmer gibt, die auf solche News schnell reagieren können, was ja wie man sieht eine sehr Vorteilhafte Strategie war. Wenn du innerhalb von 15-20 Minuten auch noch reagiert hättest, was durchaus in den Möglichkeiten eines Privatanlegers liegt (auf Verdacht natürlich), dann wärst du immer noch sehr gut weggekommen.

Eine Kursreaktion NACH der Veröffentlichung eines solchen Artikels ist keine Marktmanipulation. Manipulation wäre es, wenn die News vorab einem ausgewählten Kreis bekannt gewesen sind, die darauf auch handeln.

Die Glaubwürdigkeit der Dokumente kann man ja in Frage stellen, das ist wie beim Geschäftsmodell eines Unternhemens. Wenn jemand sagt ist doch offensichtlich, dass Daimler der beste Autohersteller ist und führend bleiben wird, ist das nunmal auch nur eine Meinung aber eben nicht zwangsläufig die der anderen Marktteilnehmer :)  

43 Postings, 1861 Tage ateam2905Hm

 
  
    
18.10.19 08:48
Ich hoffe nur,dass der Bericht sich nicht bewahrheitet....dass es am Ende wie beim Steinhoff ausgeht  

31 Postings, 1046 Tage TripleA_CFAwürde gerne editieren

 
  
    
18.10.19 08:50
aufgrund der Rechtschreibfehler, sorry es geht nicht :) Das erklärt manche Beiträge hier vermutlich.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2474 | 2475 | 2476 | 2476  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler