UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der Ukraine-Fakten-Thread

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 04.08.14 09:42
eröffnet am: 29.07.14 11:26 von: Caliban Anzahl Beiträge: 78
neuester Beitrag: 04.08.14 09:42 von: Caliban Leser gesamt: 3784
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanDer Ukraine-Fakten-Thread

 
  
    
2
29.07.14 11:26

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.07.14 11:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Regelverstoß - Verlinkungen zu dieser Seite sind auf ARIVA.DE nicht erwünscht.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
52 Postings ausgeblendet.

88632 Postings, 3729 Tage windotKönnte Altersstarsinn sein ...

 
  
    
5
29.07.14 13:44

27403 Postings, 2970 Tage ex nur ichLöschung

 
  
    
8
29.07.14 13:45

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 30.07.14 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

129861 Postings, 5863 Tage kiiwiialt und weise ist besser als jung, dumm und hosen-

 
  
    
29.07.14 13:49

27403 Postings, 2970 Tage ex nur ichLöschung

 
  
    
5
29.07.14 13:52

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 30.07.14 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

1966 Postings, 3341 Tage CalibanNachtrag: Der Threadtitel, der ja gelöscht wurde

 
  
    
4
29.07.14 14:31
Nur um klarzumachen, worum es mir hier geht.

Ich empfehle allen, die vernünftige Beiträge schreiben und diskutieren wollen, die Internettrolle auf Ignore zu setzen. Ihre Strategie ist es, durch hohe Postingfrequenz, mit entsprechenden Antworten die Klarheit, Seriosität und Fokussierung zu zerstören.

Hier der Text aus #1

Bzgl Syrien gab es mal einen News- und Diskussionsthread, der aufgrund der vielen widersprüchlichen Informationen, Falschmeldungen, Beschuldigungen und fehlenden Fakten dringend nötig und sehr nützlich war.
Erstmals wurden dort Video's z.B. von Enthauptungen der AlNursa-Rebellen in christlich geprägten Gebiete veröffentlicht, und damit das Bewußtsein für das grosse Unrecht geschaffen, das der Westen mit seinen Waffen nach Syrien exportierte.

Die Ereignisse chronologisch bis zum heutigen Tag auf Kopp gelistet: Dies soll als Startpunkt dienen und ich möchte die Mitforisten dazu anregen und bewgen, weiter zu sammeln und die Meldungen aus den Medien und Tickern hier abzulegen und zu diskutieren, um wieder ein Bewußtsein zu schaffen gegen den Krieg, gegen Manipulation der Meinung und gegen Kriegshetze im Allgemeinen.

Vielen Dank vorab!

Chronologie (habe ich nun selbst zusammengetragen, stammt nicht aus unliebsamer Quelle)

Seit Nov. 2013
Die USA haben fünf Milliarden Dollar in der Ukraine ausgegeben, hinzukommen zig Millionen, die die NGOs in »Oppositionsgruppen« gebuttert haben. Das US-Außenministerium wurde in geheimen Mitschnitten sogar dabei ertappt, wie es versucht hat, in der Ukraine den Königsmacher zu spielen.

21. November 2013 ? Der Präsident der Ukraine lässt ein Assoziierungsabkommen mit der EU platzen und setzt stattdessen auf engere Zusammenarbeit mit Russland. Die ersten gewaltsamen Pro-EU-Demonstrationen beginnen sich zu organisieren.

17. Dezember 2013 - Putin bietet an, 15 Milliarden Dollar an ukrainischen Schulden zu kaufen und den Preis für russisches Gas um rund ein Drittel zu senken.

Februar 2014 ?
Am 20. erreicht die Gewalt der Proteste ihren Höhepunkt.
Am 22 wird ein Vertrag zwischen EU und Janukowitsch unterzeichnet
Am 22. übernehmen Demonstranten die Kontrolle über Kiew. Das Parlament stimmt für die Absetzung des Präsidenten.

23. Februar 2014 ? Maidan- Morde und Putsch.
Im Parlament werden sämtliche Janukowitsch-Abgeordnete entfernt.
DAnn wird die neue Übergangsregierung wird ernannt.
Der Chef der ukrainischen Zentralbank wird abgelöst.

6. März? Obama unterschreibt eine Verfügung, die es vorsieht, Ukrainer zu bestrafen, die »demokratische Prozesse und Institutionen untergraben«, also die der Putschregierung.

16. März ? Die Krim führt eine Volksabstimmung durch. Thema ist die Abspaltung von der Putschregierung und ein Bündnis mit Russland. Über 95 Prozent stimmen mit Ja.
Im Anschluss daran wird ein Assoziierungsantrag für die Aufnahme in die russ.Föderation gestellt und von Moskau angenommen. Die verbliebenen Militärbasen unter ukr.Kontrolle laufen über oder werden besetzt von russischen Einheiten.

20. März ? Obama verhängt weitere Sanktionen gegen Russland.

24. März ? Ein Tonbandmitschnitt wird publik. Die ehemalige ukrainische Ministerpräsidentin und der Liebling des Westens, Julia Timoschenko, fordert auf dem Mitschnitt, alle Russen auszulöschen, und zwar mit Atomwaffen.

29. April ? Obama erweitert einseitig die Sanktionen gegen Russland.

30. April ? Das neu installierte Regime in Kiew bekommt 17 Milliarden Dollar vom IWF für Wirtschaftsreformen. (Das russische Angebot vom Dezember mit besseren Konditionen für das ukrainische Volk wird abgelehnt.)

2. Mai - Während Demonstrationen und Gegendemos sterben in der Ukraine Dutzende Menschen. In Odessa werden über 30 (pro-russische?) Ukrainer in einem Gewerkschaftshaus eingeschlossen und bei lebendigem Leibe verbrannt, vermutlich von Anhängern des rechten Sektors, die am Morgen in Bussen in die Stadt gebracht wurden.

3. Mai ? Obama bezeichnet Kiews Putschregierung als »ordnungsgemäß gewählt«.

11. Mai ? Die Ost-Ukraine stimmt für Unabhängigkeit von Kiew und für Selbstverwaltung. Kiew mobilisiert das Militär, um die Bürger für ihre Untreue zu bestrafen.

15. Mai ? Hunter Biden, der Sohn des amerikanischen Vizepräsidenten, wird in die Führungsetage eines ukrainischen Erdgasunternehmens berufen.

21. Mai ? Russland und China unterzeichnen historisches 400 Milliarden Dollar schweres »Heiliger Gral«-Erdgasgeschäft, bei dem auf Petrodollars verzichtet wird.

27. Mai ? An seinem zweiten Tag im Amt startet der neue Präsident der Ukraine »militärische Antiterroroperationen« gegen Ost-Ukrainer.

3. Juni ? Die Nato sagt der Ukraine militärische Hilfe zu bei der Bekämpfung von Dissidenten.

16. Juni ? Die Ukraine weigert sich, ihre Gasrechnung beim Moskauer Unternehmen Gazprom zu bezahlen. Russland stellt das Gas ab.

26. Juni ? Gazprom vereinbart, Verträge mit China künftig nicht mehr in Dollar abzuwickeln.

27. Juni ? Die EU unterzeichnet ein Assoziationsabkommen mit der Ukraine, Georgien und Moldawien.

15. Juli ? Die BRICS-Staaten finanzieren eine internationale Entwicklungsbank, die es mit dem IWF, der Weltbank und dem US-Dollar selbst aufnehmen soll.

17. Juli ? Flug MH 17 wird über dem Osten der Ukraine abgeschossen. der Westen gibt unter Verweis auf unscharfe Youtube-Videos sofort Russland die Schuld.
Rußland legt in einer Pressekonf. Belege in Form von Radardaten für die eigene Unschuld und stellt 10 einfache Fragen an die Ukraine, die bis heute unbeantwortet bleiben.
Jede Beweisankündigung der USA wird nicht erfüllt, oder es werden gefälschte Telefonate oder manipulierte Bilder vorgelegt. Bis heute keine Satellitenaufnahmen oder Radardaten.

23.Juli 2014 ? Die USA verhängen noch weitere Sanktionen gegen Russland. Die EU und Kanada schließen sich den Forderungen nach weiteren Sanktionen gegen Russland an.

24.Juli 2014 ? Das Unternehmen von Joe Bidens Sohn bereitet sich darauf vor, in der Ost-Ukraine Schiefergas zu fördern.

25.Juli 2014 ? Das Pentagon erstellt einen Militärplan, wie dafür gesorgt werden kann, dass in den von Rebellen besetzten Teilen der Ukraine nach Gas gebohrt werden kann.


So -und jetzt bitte weitermachen. DANKE!  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanEU verhängt Sanktionen gegen 'Putin'

 
  
    
5
29.07.14 19:39
aufgrund, ich zitiere: "mangelnde Bereitschaft der russischen Regierung, zur Deeskalation der Ukraine-Krise beizutragen."
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...gegen-russland-13070786.html

Es geht also nicht mehr um den abgeschossenen MH17. Liegt bereits ad acta.

Etwas Neues fällt ihnen aktuell nicht ein. Ich empfehle deshalb den aktuellen Dauerregen als nächste Begründung.

Sanktionen gegen Rußland, während die ukr. Armee mit Phosphorbomben gegen die Zivilbevölkerung vorgeht, und offenbar die Absturzstelle mit massivster Gewalt erobert werden muß.  

19681 Postings, 3388 Tage snappline#59 Und das auch noch Sinnlos, damit schießen sie

 
  
    
2
29.07.14 19:41
sich selber ins Knie

und das alles nur wegen dem Ami Volk  

27403 Postings, 2970 Tage ex nur ichVerlinkung auf diese Seite nicht erwünscht,

 
  
    
8
29.07.14 21:23
so war doch der Text.

Gesinnungspolizei hatten wir vor einigen Jahrzehnten! Wehret den Anfängen!

Das passt gut zu Psiram und anderen Entwicklungen.

 

88632 Postings, 3729 Tage windotJetzt auf ARTE - der geheime Krieg in Laos!

 
  
    
5
29.07.14 21:30

11452 Postings, 3649 Tage exquisithabe eingeschaltet...

 
  
    
2
29.07.14 21:44
...bis nachher
:-)  

88632 Postings, 3729 Tage windotDamals wie heute läufts wohl nicht anders :-(

 
  
    
5
29.07.14 22:40

11452 Postings, 3649 Tage exquisitverwunderlich wie offen und unmißverständlich

 
  
    
5
30.07.14 00:26
das kriegerische treiben dargestellt wurde. Propaganda, schuldzuweisungen...und natürlich der unbändige Wille die demokratie in anderes land zu transportieren.

Und jetzt, jetzt nach einigen jahrzehnten...jetzt wissen wir wie's damals lief. Alles gelogen, bewiesen, dokumentiert und mittlerweile aller welt bekannt!

Irak war das selbe...und das ist gar nicht lange her (manche hier sind alt genug, scheinen jedoch es gar nicht erlebt zu haben).

ja, so wars...und genauso ist's (ukraine).  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanKriegspropaganda?

 
  
    
3
30.07.14 11:00
http://www.stern.de/politik/ausland/...kriegs-propaganda-2127154.html
Analyse vom ehemaligen Philosophie-Minister Nida-Rümelin:
"...Wie im Falle des Irak-Krieges des damaligen US-Präsidenten George W. Bush zeigen auch die deutschen Medien auffallend wenig Resistenz gegen eine Ideologisierung der Außenpolitik des Westens. Dass eine solche Ideologisierung von Russland aus, offenbar auch mit einigem Erfolg, betrieben wird, überrascht nicht. In einer voll entwickelten Demokratie erwartet man aber etwas anderes, nämlich eine gewisse kritische Distanz gegenüber Nato- und CIA-gesteuerten Informationen..."

Jeder mache sich sein eigenes Bild, aber sollte sich immer fragen, ob die westliche Politik und Kommunikation noch seinen persönlichen Interessen dient: Bevor man mit den Schreihälsen mitschreit, immer erst auf den eigenen Nutzen und Geldbeutel schauen! Egoismus hilft hervorragend gegen Manipulation und Fremdbestimmung.  

25881 Postings, 3727 Tage hokaierfreulich

 
  
    
3
30.07.14 11:11
Ukraine schlägt MH17-Verhandlungen mit Russland in Weißrussland vor - SPIEGEL ONLINE
Der ukrainische Präsident Poroschenko hat ein Treffen mit Russland angeregt. Die Verhandlungen könnten schon diese Woche stattfinden - im autoritär geführten Weißrussland.
-----------
"born free"

1966 Postings, 3341 Tage CalibanPoroschenko ist ein Kriegsverbrecher

 
  
    
5
30.07.14 11:23
Waffenkönig Poroschenko (siehe Wikipedia) schreckte gestern nicht vor einem neuen Kriegsverbrechen zurück. Er beschoß Donbass, wie CNN meldet, mit ballistischen Kurzstreckenraketen, die wenig zielgenau höchste Zerstörungen anrichten können. Das hat die Welt in seiner Geschichte noch nicht erlebt, ausser im Gaza-Streifen, dass die Zivilbevölkerung einfach ausgerottet werden darf.
Wer kann diesen gefährlichen Menschen stoppen!
Wenn die UNO oder der Westen nicht einlenkt (was nicht zu erwarten ist, weil die VSA die Richtung bestimmen), bleiben nur noch militärische Mittel übrig
 

25881 Postings, 3727 Tage hokailesenswert

 
  
    
2
30.07.14 11:24
Ukraine-Konflikt: Serhij Zhadan im Interview über russische Literatur - SPIEGEL ONLINE
"Ein Grauen, auf das man reagieren muss": Der Schriftsteller Serhij Zhadan hat auf dem Maidan gekämpft und gegen Putin polemisiert. Im Interview spricht er über den vermeintlichen Rechtsruck und die Zensur russischer Kunst in der Ukraine.
-----------
"born free"

1966 Postings, 3341 Tage Caliban@hokai, ich habe es gelesen

 
  
    
2
30.07.14 14:13
es handelt sich um weitere Anti-Putin-Propaganda des Springer-Hetzer-blattes 'Spiegel'. Du solltest diese 'Schriftsteller' nicht so ernst nehmen.
(Da Du mich nach Beschimpfung in Deiner Antwort auf meine Boardmail gesperrt hast, muß ich Dir hier antworten; Diese Deine Reaktion zeugt von Deiner unfreien Haltung und Geist, aber: feel free to discuss your business here)  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanUkraine führt Kriegssteuer ein

 
  
    
4
31.07.14 14:00
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/...mt-13074292.html
Das Parlament in Kiew hat das Rücktrittsgesuch von Regierungschef Arsenij Jazenjuk abgelehnt. Die Abgeordneten sprachen ihm das Vertrauen aus - und führen eine Kriegssteuer in Höhe von 1,5 Prozent ein. ..."

.. um Krieg gegen das eigene Volk zu führen. So etwas hat die Welt noch nicht gesehen.  

25881 Postings, 3727 Tage hokaiCaliban Du scheinst ein Wahrnehmungsproblem zu

 
  
    
31.07.14 14:10
haben.
Du hast mich per Bm angeschrieben und als vorletzten Satz:

"Ein Dreckspropagandablatt für die Intellektuellen."

worauf ich Dir geantwortet habe:

"aha! alle andere doof oder dreckspropaganda und Du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen, ich verstehe
спасибо и до свидания "

Ich habe Dich nicht per Bm beschimpft, sehr wohl anschliessend gesperrt.

Wenn ich ernste nehme und wenn nicht, ist mir schon selber überlassen, ein Schriftsteller der sich öffentlich in einem Interview erklärt, nehme ich aufjedenfall ernster als einen anoymen Marktschreier.
-----------
"born free"

88632 Postings, 3729 Tage windotWarum sollen Schriftsteller besser sein als andere

 
  
    
1
31.07.14 14:13
Menschen? Immerhin könnte auch dieser ein Wahrnehmungsproblem haben ;-)  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanExperten untersuchen MH17-Absturzstelle

 
  
    
2
31.07.14 17:10
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/...le-13074084.html
".. Auf Bitten der Vereinten Nationen hatte die ukrainische Armee am Donnerstag eine eintägige Feuerpause für den umkämpften Osten des Landes angekündigt. Ziel sei es, internationalen Experten den Zugang zur Absturzstelle von Flug MH17 zu ermöglichen.."

mehr dazu
http://www.epochtimes.de/...e-vom-Cockpit-her-zerstoert-a1171326.html
"... Besonders bemerkenswert findet Haisenko, dass im Cockpit-Bereich Ein- und Austrittslöcher von Geschossen erkennbar sind. Das doppelte Aluminium ist von zahllosen Durchschüssen zerfetzt, deren Dellen nach innen UND nach außen zeigen. Dies wurde seiner Ansicht nach von Panzerbrand- und Splitter-Spreng-Geschossen hervorgerufen. Haisenko vertritt die These, dass MH 17 von einem in der Nähe befindlichen SU-Kampfjet der Ukraine angegriffen wurde. Auf russischen Radaraufnahmen hatte man den Fighter gesehen. Auch der verschollene spanische Fluglotse Carlos hatte ausgesagt, dass zwei ukrainische Kampfjets der MH 17 folgten.
Haisenko meint, dass mit einer GSch-302 Kanone gefeuert wurde...."

Bzgl Schriftsteller über Rußland oder die Ukraine vermisse ich eine Sicht auf die gesellschaftlichen Veränderungen in R. seit Putin: Bekämpfung der Korruption, erhebliche Verbesserung der Lebensqualität, der Einkünfte, der Renten, etcpp., die sicher auch etwas mit dem Putin's Stopp des Ausverkaufs russischer Bodenschätze und Explorationsrechte an westliche Unternehmen zu tun haben.
Solange diese Schriftsteller dies nicht anerkennen, differenzieren und 'Systemkritiker' wie Chodorkoskij, Timoschenkp, Schokoladenkönige nicht in die Kritik nehmen, bleiben sie gänzlich unglaubwürdig und machen sich zu Propagandainstrumenten.
Oder habe ich schon wieder eine selektive Wahrnehmung ?  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanWie sieht es auf dem Maidan aus?

 
  
    
4
31.07.14 17:22
SS-Verbrecher Stepan Bandera's Riesenportrait ziert bis heute den Maidan: Bandera, nur zur Erinnerung, ein verabscheuungswürdiger Mörder von Juden, Polen und Russen

Dessen Geist weht durch die Westukraine, und bald die ganze Ukraine, so Gott und die VSA will.  
Angehängte Grafik:
banderaukraine.jpg
banderaukraine.jpg

3038 Postings, 2688 Tage phineasWas Haisenko verschweigt...

 
  
    
2
31.07.14 17:42
...ist die Tatsache, das die russischen Radarmessungen ein Flugzeug in einer Entfernung von
2-5 km zu MH 17 festgestellt haben. Ein Beschuss mit MG oder einer Kanone auf so eine große Distanz scheint mir sehr unwahrscheinlich. Wenn doch ein Beschuss aus dieser Distanz stattgefunden hat, so wäre die Streuung viel größer.

Ich bin der Meinung, dass das gezeigte Wrackteil nach dem Absturz am Boden noch mit AK 47 Gewehren bearbeitet worden ist. Die Einschüsse von beiden Seiten sind also keine Sensation, sondern Manipulation. Wer Beweismittel manipuliert, wird auch wissen warum er das tut.

Was in den Foren schon mehrfach gepostet worden ist: Die festgestellte SU 25 kann max. 7 km hoch fliegen und eben keine 10 km. wer es nochmal nachlesen möchte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Suchoi_Su-25  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanLt ÖRR wurde die Stadt Luhansk eingekesselt

 
  
    
2
31.07.14 20:12
aber die ukr.Armee hätte einen Fluchtkorridor gelassen.

Auch die Kämpfe am Absturzort gehen weiter, trotz Krisengipfel:
http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/...-der-ukraine-13075337.html

Bzgl der Flughöhe von einer SU25 oder anderen Kampffliegern: 5,6km ist die effektivste Flughöhe.  Sie können aber problemlos über 10km steigen, nur nicht auf Dauer.  

1966 Postings, 3341 Tage CalibanFunkstille in der Ukraine

 
  
    
1
04.08.14 09:42
ausser ein wenig Propaganda kann man nichts vernehmen.
Während die russische Bevölkerung im Donbass bombardiert und vertrieben wird.
Da es dort keine UN-Schulen gibt wie im Gaza-Streifen, in die die Flüchtigen fliehen, um dann doch bombardiert zu werden, regt sich auch die UNO nicht auf.

Also, was ist da nur los? Was ist mit den Flugschreibern? Radardaten der Nato?
Nicht nur ich bin verwundert:
http://www.ariva.de/news/kolumnen/...stuerzt-in-AKtienmaerkte-5121433

"Keine Auswertung der Flugschreiber, keine Veröffentlichung des Funkverkehrs, keine Informationen zu Satellitenaufnahmen oder AWACS-Radaraufzeichnungen. Nichts. Und niemand fragt danach. Stattdessen Dauerberieslung durch Hetze gegen Russland - und keinerlei Beweise.
.... Ach ja, die CIA hat eingeräumt, die Mitglieder des Untersuchungsausschusses des Senats, der Foltervorwürfe gegen den Geheimdienst aufdecken sollte, ausgespäht, verunglimpft und falschen Anschuldigungen ausgesetzt zu haben. Die CIA ist ein reiner Auslandsgeheimdienst, dem die Arbeit im Inland untersagt ist. Beim Vertuschen klarer Rechtsverstöße und strafbarer Handlungen macht man da gerne einmal eine Ausnahme. Schließlich gilt es zu wissen, welche Schweinereien die Gegenseite bereits aufgedeckt hat und von welchen sie noch gar nichts weiß

Mit Rechtsstaatlichkeit hat das alles nichts mehr zu tun. Und der bald (teilweise) veröffentlichte, 6.300 Seiten starke Bericht des Untersuchungsausschusses wird noch weiteres zutage fördern: Der Stellenwert der von der CIA unter Folter erzwungenen Geständnisse wurde völlig aufgebauscht und teilweise wurde erst gefoltert, nachdem die Delinquenten bereits ein Geständnis abgelegt hatten. US-Präsident Bush hat all das ebenso wie die CIA selbst stets geleugnet, Präsident Obama zog heute einen offiziellen Schlussstrich unter die Angelegenheit. So einfach geht das? ..."

Eine wie immer hervorragende Analyse des letzten verbliebenen freien Journalisten Peter Scholl-Latour über die Ukraine findet man hier
http://de.ria.ru/opinion/20140704/268926478.html
".. Die Krise ist gefährlich. Und wirklich der einzige, der sich dagegen stemmt bei uns, ist Helmut Schmidt, der gesagt hat, dass die Politik, also die Außenpolitik, die hier von der EU praktiziert wird, nicht dem Willen der Bevölkerung entspricht..."  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben