UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10856
neuester Beitrag: 20.11.19 10:45
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271395
neuester Beitrag: 20.11.19 10:45 von: Mamba Leser gesamt: 18812757
davon Heute: 2576
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10854 | 10855 | 10856 | 10856  Weiter  

5866 Postings, 4389 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10854 | 10855 | 10856 | 10856  Weiter  
271369 Postings ausgeblendet.

4722 Postings, 2044 Tage Robbi11Charly

 
  
    
1
19.11.19 19:56
für das  "  tollerieren " entschuldige Dich nicht. Wie Du das gebraucht hast, hat es sehr gut gepasst . Meine Beiträge waren nur deswegen reingestellt, um darauf hinzuweisen.  

14076 Postings, 5468 Tage pfeifenlümmelNiedrige

 
  
    
1
19.11.19 20:50
Ölpreise setzen den Iran weiter unter Druck und deckeln auch den Ausgabepreis von  Aramco Aktien.
Immerhin die Anwort:
Saudi Arabia's Latest Trick To Boost Aramco Investment
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ramco-investment-8239860  

19281 Postings, 3274 Tage charly503aufmerksame Zuhörer aber,

 
  
    
19.11.19 20:52
lieber Dahinterschauer, so wie nich den Beitrag sehr aufmerksam gehört habe, auch in pdf liegt der nun vor, müßten vernommen haben, das die Vertickung insofern Ostdeutscher Militärtechnik, auch Flugzeuge, prinzipiell von dere damaligen Sowjetunion " gesponsert waren ". Das der Westen daraus seine Abrüstung deklariert hat, war mir völlig neu, das sowas überhaupt möglich war. Aber weiter auch, kein DDR Bürger, war über den Umfang  und Größenordnung der Waffen und Militärtechnik was alles vorhanden, informiert. Soviel mal dass nur nebenbei!  

338 Postings, 428 Tage Force MajeureDas Abendland wird untergehen.

 
  
    
3
19.11.19 20:55
Der Grundfehler war: die Aufklärung wurde nicht zu Ende geführt

Hätten die Aufklärer das Projekt durchgezogen und die Menschen konsequent über das Christentum und überhaupt alle monotheistischen und sonstigen spekulativen Weltanschauungen vollumfänglich aufgeklärt, all die Unwahrheiten, Verdrehungen, Verfälschungen, Lügen und Widersprüche jahrhundertelang in sämtlichen Schulen gelehrt, so dass jeder anständige Mensch sofort zusammenzuckte, wenn er nur das Wort „Christentum“ hörte, dass der Islam genauso eine christliche Sekte ist, die sich selbstständig machte, wie das Christentum eine jüdische Sekte war, die den Spin-off machte, , dann würden heute hunderte Millionen Europäer bei dem Wort „Islam“ genauso zusammenzucken wie bei dem Wort „Christentum“.

„Ach du meine Güte! Jetzt kommen die unaufgeklärten Christen unter neuem Namen wieder zurück und teilweise sogar noch schlimmere als die früheren, die wir nach etlichen Jahrhunderten mühsam halbwegs zivilisiert haben!“

Die Aufklärung ist auf halbem Wege stehen geblieben.

Sokrates vermittelte weniger eine fertige Lehre, sondern lehrte seine Schüler etwas anderes wie kein Mensch vor ihm: selbstständig zu denken, Vorgegebenes zu hinterfragen und sorgsam zu prüfen, was von diesem Gegebenen und Vorgeschlagenen einer solchen kritischen Prüfung standhält. Aufklärer lebten also schon immer gefährlich, weil sie den Mächtigen, die keine selbstständig denkenden Menschen haben möchten, welche Vorgegebenes sorgsam überprüfen.

Was also Christentum, Islam und Neue Linke verbindet (westliches und islamisches Großkapital wäre wohl noch mit zu nennen, denn auch dieses mag keine mündigen, reflektierten, selbstständig denkenden und kritischen Bürger respektive Konsumenten), ist die Furcht vor der Aufklärung. Warum alle diese die Aufklärung fürchten, dürfte klar sein.

Der Islam soll die Aufklärung wieder aus der westlichen Welt hinaustreiben

Und jetzt verstehen Sie vielleicht auch, warum die christlichen Offiziere und Generäle mit dem Islam paktieren. Die christliche Heeresleitung aber will das unaufgeklärte Christentum zurück.

Denn:

Nichts fürchtet der Unwahrhaftige mehr als die Aufdeckung seiner Unwahrhaftigkeiten, weil ihm das jegliche Autorität und jeglichen Respekt raubt.

Doch das ist nur der Anfang des Anfangs einer Entwicklung, wie die meisten, die in einer aufgeklärten Welt groß geworden sind, ohne gelernt zu haben, sie wirklich zu schätzen und zu lieben, sich wohl nicht einmal ansatzweise vorzustellen vermögen.

Auszug eines hervorragenden Artikels  JFB
 

14076 Postings, 5468 Tage pfeifenlümmelGold konnte

 
  
    
1
19.11.19 20:56
sich vom Rand des nach unten laufenden Trendkanals mal wieder lösen und nach oben bewegen, wie weit das aber nach oben läuft?
Vielleicht bis 1500. Aber nur meine Meinung.  

338 Postings, 428 Tage Force MajeureGold

 
  
    
2
19.11.19 21:02
@Pfeiffenlümmel

wird zukünftig ganz sicher noch erheblich teurer werden. Die Rücksetzer sollte nutzen wer kann.  

14076 Postings, 5468 Tage pfeifenlümmelDie oben ( #374)

 
  
    
19.11.19 21:05
angegebene Aufklärung ist nur ein Anspruch auf Wahrheit und eben nur ein Anspruch, der nicht beweisbar ist.  

17114 Postings, 2179 Tage Galearisrichtig, selbständige Denker

 
  
    
1
19.11.19 21:42
die sich noch dazu  zu charismatischen   Führern aufschwingen könnten, werden meist rechtzeitig  beseitigt. Irgendwann wurd ab jemand kommen , der sich nicht mehr beseitigen lässt.
 

19281 Postings, 3274 Tage charly503tut se es aber???

 
  
    
19.11.19 22:13
x Fall Assange: Nun muss die EU einschreiten x  

19281 Postings, 3274 Tage charly503heute schon gelacht??

 
  
    
19.11.19 22:15
x Ukraine präsentiert Landeapparat zur Suche nach Bodenschätzen auf dem Mond - Video x
Wie die Rückführung allerdings aussieht, da schweigt des Sängers Höflichkeit.
Von hin, ganz zu schweigen.  

19281 Postings, 3274 Tage charly503übrigens pinktree,

 
  
    
19.11.19 22:18
warum nutzt Du nicht andere Medien um Dich nach Personen umzuschauen, welche doch annonym sein sollten?? Deine Suche irritiert mich ein wenig. Was suchst Du denn, vielleicht kann ich helfen in der Farbpalette?  

11776 Postings, 2957 Tage julian goldNordkorea

 
  
    
19.11.19 22:24
darüber schreibe ich lieber nix.
Nur, es sieht nicht gut aus.  

19281 Postings, 3274 Tage charly503noch was zum Julian Assange

 
  
    
19.11.19 22:28
x ?Journalismus ist kein Verbrechen ? und darf es nicht werden?x  

11776 Postings, 2957 Tage julian goldMinuszinsen....

 
  
    
1
19.11.19 22:37
Dazu fällt mir folgendes ein.
Die ECB druckt mir in eine fallende Wirtschaft rein. Wenn jeder Angst hat vor Altersarmut und ne latente Angst und Ahnung von kommender Arbeitslosigkeit ( wahrscheinlich weil es jedem immer offensichtlicher wird das die eigene " Wertschöpfung " auch mal schnell anders gesehenen werden kann, dann ist ne echte Gesamtwertung die auch verträglich erst wird durch Wachstum kaum denkbar.
Die Summen die fehlen werden auch immer größer,  allein 15,8 Billionen Altersrückstellungen in der EU, war zu lesen im Handelsblatt vor ein paar Tagen.

Es wächst aber meiner Meinung nach nun eine ganz besondere Gefahr heran.

Wenn Kredite nix mehr kosten dann lockt die Verführung Unternehmen und Private.
Bis sie merken das geliehene Geld nicht mehr zurück zahlen zu können eben weil die Politik die Schadbringer angehen muss wenn die Schäden weder finanzierbar noch menschlich erträglich erscheinen.
Jugendliche ( und Versicherungen )die das immer deutlicher sehen und es für sich hochrechnen tun das übrige dazu.
Die Erkenntnis das Bildung nicht mehr liefern kann kommt dann auch sehr bald.....  

11776 Postings, 2957 Tage julian goldBerichtigung

 
  
    
19.11.19 22:40
...dann ist ne echte Geldentwertung die auch verträglich wird erst durch Wachstum kaum noch denkbar.  

11776 Postings, 2957 Tage julian goldUnd was aus den Handelsbeziehungen zwischen

 
  
    
19.11.19 22:50
China, USA und Europa wird wenn China gewaltsam Hongkong einnehmen sollte, ich möchte dann nicht investiert sein.
Und das alles vor dem Hintergrund das sich im Grunde alle Unternehmen neu erfinden müssen und sich dafür an den Märkten natürlich das Geld geliehen haben statt dieses Risiko mit wirklich eigenem Geld einzugehen.  
Erfolg mehr als offen und damit die Rückzahlung dieser gezeichneten Anlagen .  

11776 Postings, 2957 Tage julian goldEs bleibt spannend.

 
  
    
19.11.19 22:54

5602 Postings, 2308 Tage warumistDas Ende der Bequemlichkeit.

 
  
    
2
20.11.19 01:56
Wir müssen enger rücken um Platz für unsere neuen Freunde zu machen.
Akhe, Goldik und Harcoony nehmen je vorhandenes Zimmer mindestens 2 als Mitbewohner.
Das ist wenigstens etwas gerecht.

EU-Beschluss zu den Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa.

https://youtu.be/_IZd1pf-WSs  

5602 Postings, 2308 Tage warumistJulian,

 
  
    
1
20.11.19 01:57
Du auch!  

5051 Postings, 3083 Tage SilverhairIch könnte mit nem Knüppel

 
  
    
1
20.11.19 06:51
reinhauen, lese ich diese arroganten Verse wie von "Dahinterschau #...370"  schon wieder.
Merkt man nicht, wie beleidigend der Westen zur Besichtigung der Eingeborenen anreist?
Lese ich alte englische Weltreisen, heutige 3. Welt-Trips, deckt sich der Wortlaut.
Man fährt in eine andere Welt.
Nirgendwo steht da was von Gesamtdeutschland, von Einheit oder Hilfe dazu.
Kein Wort, kein Interesse, kein Wissen um die Unterschieder nach 30 Jahren.
Das Geheule um die hier eindringenden Wirtschaftsflüchtlinge der Welt ist größer.
Klar, dass man dankbar Charlys teils naiven Berichte gern aufnimmt.... der meckert ja nicht, der fordert nichts, der ist harmlos, der will bloß erzählen.
Wenn der Westen 50 Jahre gebraucht hat um heutigen Standard zu erreichen, spricht das Bände für dessen Geschick und Enthusiasmus. 
Das immer weitere Zurückhängen Deutschlands, ist dieser stinkenden Faulheit geschuldet.
Charakterisiert durch Bürokratismus und permanenten Bedarf an Fremdarbeitskräften.
Leider werden wir hier durch dieses sich selbst behindernde System MIT ABSICHT gebremst.
Die Ost-Sanktionen sind eines der unsinnigsten Behinderungsprogramme.
Man muß sich vergegenwärtigen: Der Osten ist aus EIGENER Produktivität gewachsen.
Trotzdem man alles platt machte!
Dass westdeutsche Firmen hier halfen, ...die brauchten was zu tun, geldverdienen! Man hätte auch italienische nehmen können.
Was NATÜRLICH überhaupt nicht begriffen wird: 
Die Sanktionen fielen weg. Plötzlich waren Waren da, die boykottien wurden. Kredite (Schulden) da, die man vorher nie kannte.
Wenn man nur etwas Verstand besitzt, erkennt man zwischen Trump und seinem Regiment -heute- und dem Verhältnissen -damals- einen Zusammenhang.
Nicht umsonst erzähle ich von der Durschschaubarkeit, der simplen Strickart, der einfallslosen US Politik. Die macht seit Jahrhunderten immer das selbe.
Die sind immer wieder geschockt, lassen sich Russen oder Chinesen andere Antworten einfallen, als greise tattrige Experten in ihrer Jugend erlernten.
Und genau so stellt sich der Westdeutsche an.
Er sieht den Osten. Er sieht nicht die Welt.
Er fährt durch sie, ohne peinlich berührt zu sein, welchen Lebensstandard, welche Einkommen woanders verdient werden.
"Mein Nachbar hat bald soviel wie ich :-o Das darf nicht sein!" 
3 Straßen weiter ist man schon sonstwo - das sieht man nicht.
Beispiele:
5G , das herrlichste Bsp. Man hat gerade ansatzweise 4G. Der Osten hätte überhaupt noch nichts, würden sich nicht regionale Privatkrauter engagieren.  
Man kennt das: Früher organisierte man Antennengemeinschaften.
Marktwirtschaft ist für die Fläche ist keinen scheiß besser als Planwirtschaft. Die machen auch nur was Geld bringt. 
Was hat man davon?
Keine Arztversorgung, keine Läden, keine Verkehrsanbindung, grünen Großstadtblödsinn, Funklöcher, irrste Schulwege uvm
Danke dafür!
Und jeden Monat die nächste Katastrophe. Heute stellt man fest: Das Vertrauen in die Politik schwindet.
Das schwindet nicht, das ist weg. Und mit dem auch die Achtung derer Wähler.
Die macronsche "hirntote Nato" ist nur der Gipfel der Erkenntnis...
Wenn Der da oben schon so redet, dann ist die Basis völlig verdorben!

 

5051 Postings, 3083 Tage SilverhairUnd zum Beweis dieser

 
  
    
1
20.11.19 07:35
Ost-West Diskrepanzen, schreibe ich immer wieder von unterschiedlichen Löhnen und Renten innerhalb Deutschlands. Auch die Grundversorgung oder jene nach Absatzmenge ist dem Ost-West Gefälle anheim gefallen.
Die Rücknahme des innerdeutschen Solis ist zerstörender, als viele Egomanen glauben.
Das trifft ja nicht nur den Osten. Es trifft alle strukurschwachen Gebiete.
Die Gründungsväter Deutschlands von 1848, 1871, selbst die Diktaturen hätten sowas nicht ansatzweise gemacht.
Aber mit EU Gesetzen  - siehe Link #...388 - auf den bedeutenden Anteil afrikanischer Menschen zur Entwicklung Europas hinweisen. Kopfschütteln.
Mit Anit-Rasse-Gesetzen wird auf Gleichheit gepocht.
Gleichheit für Allmöglichen - nur nicht für Ostdeutsche.
Aber so ist der Westen: Man will es eben nicht wahrhaben. Es darf nicht sein, was nicht sein kann. Nicht mal die letzten Wahlergebnisse verschreckt die Truppe.
Noch zieht und zerrt man, dass es gerade noch paßt.
Herrgott, man erzieht sich ja regelrecht Widerstand, Protest, Gegenwind.
Die Übernahme bzw Beibehaltung amerikanischer Stereotypen wird sich bitter rächen.
Ich muß gestehen:
Mir erschließt sich die bewußte Spaltung Deutschlands immer noch nicht wirklich.


 

19281 Postings, 3274 Tage charly503hier auch gut beschrieben, lieber Silverhair,

 
  
    
20.11.19 08:46
Danke und nen schönen Tag zunächst.

x
?Die wirtschaftlichen, politischen und medialen Eliten hängen an ihrer Lebenslüge? x  

19281 Postings, 3274 Tage charly503immer mehr an der Schraube drehen?

 
  
    
20.11.19 08:54
x Schwimmbad nur für Muslime x  

19281 Postings, 3274 Tage charly503ich stellte diesen " Wink "ein,

 
  
    
20.11.19 09:12
weil ich mit meiner Frau die umliegenden Thermen, sowohl als auch Saunen, gerne besuche. Die Saunenordnungen sollten überall gleich sein, was sie aber nicht sind. Obwohl überall darauf hingewiesen wird, die Saunen splitternackt zu begehen, unter Füße und Körper Handtücher zu platzieren, schaffen es doch immer wieder welche, zum Beispiel mit Unterwäsche sich auf die Bank zu legen. In gemischten Saunen und Thermen zum Beispiel, kommen nur ich denke mal europäische Frauen ordentlich unbekleidet, weil sie es nicht anders kennen. Gibt Tage in Thermen, bei denen auch bekleidet die insofern sogenannte Wohlfühlbecken betreten werden können. Diese muslimische Kultur, bekleidet in ein Bad zu begehen, indem Falle spezielles Bad, passt schon mal nicht in unsere Kultur wie es nicht passen würde, würde ich meinetwegen in moslimischen Ländern, nackich baden gehen würde. Möchte nicht wissen, was da los wäre, ob ich da unbeschadet wieder raus komme. Ich würde erst gar nicht da rein gehen weil ich weiss, dort herrschen Bedingungen, welche ich nicht akzeptieren möchte, höchstens tolerieren und genau deshalb stellte ich diesen Satz oben ein.  

392 Postings, 398 Tage MambaAngriff auf die Zivilbevölkerung ?

 
  
    
20.11.19 10:45

>5G-Funk sollte als Kriegswaffe gelten<
"Langsam aber sicher rührt sich Widerstand. Nicht zuletzt, weil immer mehr Details durchsickern, die die neue Generation Mobilfunk in einem überaus unvorteilhaftem Licht erscheinen lässt. Geradezu in einem mörderischen Licht. Hätten Sie beispielsweise Lust, ihren Kopf in eine laufende Mikrowelle zu stecken? Im übertragenen Sinne werden Sie das allerdings tun, sobald 5G flächendeckend verfügbar ist.
Erinnern wir uns. Tränengas ist beispielsweise im Krieg verboten, Pfefferspray auch. Dabei handelt es sich um unerlaubte Kampfstoffe. So etwas darf man heutzutage nur gegen die Zivilbevölkerung anwenden, allerdings auch nicht im Kriegsfall, sondern nur im ?Normalfall?. Jetzt haben sehr viele Sicherheitsexperten es für eine gute Idee gehalten Mikrowellenstrahlung gegen unartige Bürger einzusetzen, als Distanzwaffe. Leute, die sich schwer tun dieses Thema zu durchdringen, sollten für sich vielleicht den nachfolgenden Film einmal etwas genauer betrachten, als Vorgeschmack zum Thema Funkstrahlung."

>5G-Testanlage fordert erstes Strahlungsopfer - Verbrennungen und schwere Herzrhythmusstörung!<
Es  wird gezeigt, wie zwischen zwei 5G-Antennen haufenweise Bienen leblos vor laufender Kamera auf den Boden klatschen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10854 | 10855 | 10856 | 10856  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben